Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
MMVZ am Krekel

MMVZ am Krekel

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

06421/16870-0

MMVZ am Krekel

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum)

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 18:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 13:00
Do
08:00 – 18:00
Fr
08:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Am Krekel 5135039 Marburg

Leistungen

Röntgen
Osteoporose
Facettengelenk-Infiltration
Infusionsbehandlung
Akupunktur
Spezielle Wirbelsäulendiagnostik (iGeL)
Sportmedizin (iGeL)
Präventive Medizin
Sonographische Diagnostik
Risikoermittlungen
Gesundheitscheck für Führungskräfte
Fahrservice

Bilder

Herzlich willkommen

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Daher ist es unsere Aufgabe, Sie auf Ihrem Weg zu mehr Gesundheit und einer besseren Lebensqualität zu begleiten.

Das Marburger Medizinische Versorgungszentrum ist eine der drei Säulen des Gesundheitszentrums Marburg. Seit mehr als 10 Jahren arbeiten wir nach dem Grundsatz „Umfassende Diagnostik und ganzheitliche Therapie für unsere Kunden" und haben die Bereiche Orthopädie, Innere Medizin, Kardiologie und Allgemeinmedizin eng miteinander vernetzt.

Durch diesen Verbund und unsere gut strukturierte Terminvergabe bleiben unseren Kunden lange Wartezeiten erspart und die Behandlungsstrategien können effektiv und zeitnah umgesetzt werden. Gemeinsam mit den Ärzten entscheiden Sie im MMVZ über die Behandlung. Die Versorgung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den angegliederten Abteilungen des Gesundheitszentrums Marburg. Dadurch können wir auf ein breites Spektrum an Diagnostik und Therapiemöglichkeiten zurückgreifen. Bei Fragen oder Problemen z.B. während der Rehabilitation und Trainingstherapie stehen Ihnen Therapeuten und Fachärzte zur Verfügung und arbeiten Hand in Hand.

Neben der Therapie legen wir großen Wert auf die Prävention, also auf die Früherkennung von Erkrankungen. Mit unserem individuellen Gesundheitscheck-Angebot lassen sich so frühzeitig Gesundheitsrisiken feststellen.

Dieses und viele weitere Untersuchungs-, Behandlungs- und Diagnostikmöglichkeiten bieten Ihnen ein umfangreiches medizinisches Versorgungsangebot auf höchstem Niveau.

Sie erreichen uns telefonisch unter 06421/16870-0. Wir freuen uns auf Sie!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
gesundheitszentrum-marburg.de/mmvz


Unsere Schwerpunkte

Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Gesundheit aufrechtzuerhalten oder wiederzugewinnen. Hier können Sie sich über die Behandlungsschwerpunkte unseres medizinischen Versorgungszentrum in Marburg informieren, die Orthopädie, Innere Medizin und Allgemeinmedizin umfassen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 06421/16870-0 zur Verfügung. Natürlich können Sie auch persönlich in unserem medizinischen Versorgungszentrum in Marburg vorbeischauen.

  • Innere Medizin

  • Orthopädie

  • Prävention

  • Gesundheitscheck

  • Innere Medizin

    In der Praxis für Innere Medizin des Marburger Medizinischen Versorgungszentrum (MMVZ) werden akute und chronische Erkrankungen der inneren Organe diagnostiziert und behandelt. Oft kommen Patienten mit Beschwerden zum Arzt, deren Ursache zunächst unklar ist. Häufig können die inneren Organe hierbei beteiligt oder der Auslöser sein. In unserer Fachabteilung für Innere Medizin haben wir uns auf folgende Bereiche spezialisiert:

    • Herz-, Kreislauf-, und Lungendiagnostik
    • Sonographische Diagnostik (Schilddrüse, Bauch, Gefäße, Herz)
    • Präventive Medizin
    • Risikoermittlungen
    • Gesundheitscheck

    Bei der medizinischen Betreuung steht Ihnen unser internistisches Fachärzteteam unter der Leitung des Kardiologen Prof. Dr. Bernd Noll zur Verfügung.

  • Orthopädie

    In der Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie des Marburger Medizinischen Versorgungszentrum (MMVZ) werden akute und chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates diagnostiziert und behandelt. Hier stehen Ihnen die Fachärzte Dr. med. J. Cassens, Dr. med. L. Räder und Dr. med. M. König zur Verfügung.

    Unser Ziel ist es, Ihre Beschwerden durch unser breites Angebot an Diagnostik- und Therapieverfahren in unseren Fachgebieten Orthopädie, Unfallchirurgie, Osteologie (Osteoporosebehandlung) optimal zu behandeln und Ihre Gesundheit zu fördern.
    Um unnötige Wartezeiten zu verhindern, arbeiten wir ausschließlich mit Terminvergabe.

  • Prävention

    Mehr Bewegung, eine gesündere Ernährung und der richtige Umgang mit Stress steigern das Wohlbefinden eines Jeden. Daher ist es wichtig rechtzeitig etwas für sein Wohlbefinden zu tun. Denn wer vorbeugt, kann das Entstehen von Krankheiten hinauszögern oder sogar ganz verhindern. Gesundheit ist ein kostbares Gut, die uns die die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erleichtert und wesentlich zur Lebensqualität beiträgt.

  • Gesundheitscheck

    Gesunde Mitarbeiter sind Ihr wertvollstes Kapital

    Umfassende und nachhaltige Vorsorge: Der Gesundheitscheck für Führungskräfte ist eine der Premiumleistungen des Marburger Medizinischen Versorgungszentrums. Denn Mitarbeiter vor allem in der Führungsebene leben mit einem überdurchschnittlich hohen Risiko, ihre Gesundheit zu gefährden. Dabei sind gerade sie es, die wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen. Mit unserem speziell auf die (gesundheitlichen) Bedürfnisse von Managern und Abteilungsleitern zusammengestellten Gesundheitscheck 

    • an nur einem Tag, bei Fachärzten aller wichtigen Disziplinen, garantiert ohne Wartezeit bieten wir eine umfassende und vor allem individuelle Vorsorgemöglichkeit

    Warum ein Gesundheitscheck für Führungskräfte?

    Oft arbeiten Führungskräfte an der Grenze ihrer Belastbarkeit. Sie überhören dabei körperliche Warnsignale und vernachlässigen zudem ärztliche Vorsorgeuntersuchungen, die wegen eines vollen Terminkalenders schwierig zu koordinieren sind. Dabei ist die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter vor allem in der Führungsebene wichtige Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg. Und: Der krankheitsbedingte Ausfall einer Führungskraft kann schnell sehr kostenintensiv werden. Daher setzen wir auf ganzheitliche Vorsorge für nachhaltige Gesundheit: Mit dem Gesundheitscheck für Führungskräfte bietet das Marburger Medizinische Versorgungszentrum ein optimal gestaltetes Programm, um Gesundheitsrisiken frühzeitig zu erkennen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
gesundheitszentrum-marburg.de


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Sind Sie auf der Suche nach kompetenten Fachärzten für Orthopädie, Kardiologie oder Innere Medizin in Marburg, weil Sie Herz-, Kreislauf-Beschwerden oder Rückenschmerzen plagen? Gerne stehen wir Ihnen Am Krekel 49-51 mit unserem Wissen und unseren Leistungen zur Verfügung, um Ihre Gesundheit wiederherzustellen. Auf jameda können Sie das Behandlungsspektrum unseres Marburger Medizinischen Versorgungszentrum entdecken, ob von Schmerztherapie bis hin zu Sonographischer Diagnostik.

  • Herz- Kreislauf- und Lungendiagnostik

  • Sonografische Diagnostik

  • Präventive Medizin

  • Orthopädische Schmerztherapie

  • Stoßwellentherapie

  • Lasertherapie

  • Hyaluronsäure-Injektionen

  • Ernährungskurse

  • Entspannungskurse

  • Bewegungskurse

  • Akupunktur

  • Chirotherapie

  • Osteologie

  • Herz- Kreislauf- und Lungendiagnostik

  • Sonografische Diagnostik

  • Präventive Medizin

  • Orthopädische Schmerztherapie

    Die Orthopädische Schmerztherapie ist auf die Behandlung akuter und chronischer Schmerzen des Bewegungsapparates spezialisiert. In diesem Bereich bieten wir Ihnen im Marburger Medizinischen Versorgungszentrum Infusionsbehandlungen, Chirotherapie und bei bestimmten chronischen Erkrankungen Akupunktur als Kassenleistung an.

    • Akupunktur
    • Infusionsbehandlung
    • Facettengelenk-Infiltration
  • Stoßwellentherapie

    Die Stoßwellentherapie ist eine Form des Ultraschalles.

    Als erstes wurde dieses System zur Nierensteinzertrümmerung eingesetzt. Medizinisch nutzen wir spezielle Geräte für zwei verschiedene Formen der Therapie:

    1. Die fokussierte, auf den Punkt gerichtete Stoßwelle ist sowohl bezüglich der Eindringtiefe in das Gewebe als auch ihrer Intensität so steuerbar, dass sie schmerzhafte Verspannungen in der Muskulatur, Verkalkungen im Gewebe oder tief sitzende Entzündungen erreichen und damit therapieren und lindern kann.

    2. Die radiale Stoßwelle breitet sich flächenhaft in der Haut und den darunterliegenden Geweben aus, dringt jedoch weniger tief ein. Sie ist daher besonders für eine Triggerpunktbehandlung zur Schmerztherapie geeignet. Ideale Indikationen für die Stoßwelle sind die Kalkschulter, der Tennisellenbogen, das Kniescheibenspitzensyndrom, die Sehnenentzündung am oberen Oberschenkel und an der Achillessehne sowie der Fersensporn. In der Regel sind 5 Anwendungen notwendig.

  • Lasertherapie

    Die Lasertherapie ist eine Therapieform die mittels Rotlicht im sichtbaren bzw. infrarot (unsichtbarem) Lichtbereich arbeitet. Im Rahmen der Lasertherapie verwenden wir Systeme die besonders schonend sind. Der Laser versorgt das Gewebe mit zusätzlicher Energie und kann tief in das Gewebe eindringen. Er wirkt schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, regenerativ und entzündungshemmend.

    Wir empfehlen die Lasertherapie bei Arthroseschmerzen, Muskelverletzungen, Bänderzerrungen, schmerzhaften Narben, zur Behandlung von schlecht heilenden Wunden und zur Triggerpunktbehandlung. Dabei kommen 5-10 Behandlungen zur Anwendung. Man unterscheidet die flächenhafte Behandlung von der Laserneedle-Technologie. Letztere erlaubt eine punktgenaue Bestrahlung während der gesamten Behandlungsdauer.

  • Hyaluronsäure-Injektionen

    Wird die Belastungsfähigkeit des Knorpels überschritten, z.B. durch Verletzungen im Sport, Beruf, Alltag oder bei Übergewicht, reicht die vom Körper produzierte Hyaluronsäure nicht mehr aus, um den Knorpel zu ernähren und zu schützen. Bei fortgeschrittener Arthrose ist Bewegung häufig nur noch unter starken Schmerzen möglich, da der angegriffene Knorpel und die kaum noch Gelenkflüssigkeit absondernde Gelenkinnenhaut keine ausreichende Puffer- Funktion mehr übernehmen. In der Folge kommt es zu einer Bewegungseinschränkung, die wiederum zu einer verminderten Produktion von Gelenkflüssigkeit, u.a. Hyaluronsäure, führt. Die zur Verwendung als Arznei künstlich gewonnene Hyaluronsäure kann hier durch direkte Injektion in hoher Konzentration in das betroffene Gelenk zu einer deutlichen anhaltenden Beschwerdeverbesserung führen. Sie soll bei Arthrose wie ein Schmiermittel wirken und dadurch das Gelenk flexibler und den Knorpel gleitfähiger machen. Dazu bildet sie einen hochelastischen Schmierfilm, der die Knorpelernährung gewährleistet und die Reibung zwischen den Gelenkpartnern minimiert.

  • Ernährungskurse

  • Entspannungskurse

  • Bewegungskurse

  • Akupunktur

  • Chirotherapie

    Die Chirotherapie beschäftigt sich mit Störungen der Funktion des Bewegungsapparates, speziell der Wirbelsäule. Sehr häufig entstehen Blockierungen durch einseitige Belastungen, Fehlhaltungen, nach Stürzen oder bei inneren Erkrankungen. Diese Funktionsstörungen können zu Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Verspannungen der Muskulatur führen. Häufig werden die Beschwerden, deren Auslöser im Bereich der Wirbelsäule liegt, nicht mit dieser in Verbindung gebracht, obwohl es viele Krankheitsbilder gibt, die von hier ausgehen können.

    Die Blockierungen lassen sich durch eine chirotherapeutische Untersuchung feststellen. Chirotherapie bezeichnet ebenfalls Handgriffe, die diese Blockaden der Wirbelsäule und der Gelenke lösen können. Eine fach- und sachgerechte Durchführung der chirotherapeutischen Mobilisation stellt kein Risiko dar und gehört zu den schonendsten medizinischen Behandlungsmethoden.

  • Osteologie

    Die häufigste Erkrankung in der Osteologie ist die Osteoporose, eine Erkrankung, die eine zunehmende Entkalkung des Skelettsystems mit erhöhter Bruchanfälligkeit des Knochens zur Folge hat. Knochenbrüche können hier ohne ein adäquates Trauma, manchmal sogar spontan, auftreten. Für die Entstehung spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Neben Alter und geschlechtsspezifischen Faktoren können auch Stoffwechselerkrankungen, Rheuma, Tumoren sowie bestimmte Medikamente, z.B. Cortison, Osteoporose auslösen. Durch die Vielschichtigkeit dieser Faktoren sind Diagnostik und spezielle Therapie der Osteoporose unbedingt in einem osteologischen Schwerpunktzentrum anzuraten. Unser osteologisches Schwerpunktzentrum befindet sich in den Räumen der Orthopädie des MMVZ.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
gesundheitszentrum-marburg


Weitere Informationen

Weiterempfehlung61%
Profilaufrufe9.615
Letzte Aktualisierung16.09.2019

Danke , MMVZ am Krekel!

Danke sagen