Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Privatpraxis, Dres. Felix Kirchner und Christina Raptarchis

Privatpraxis, Dres. Felix Kirchner und Christina Raptarchis

Gemeinschaftspraxis

089/552971330

Privatpraxis, Dres. Felix Kirchner und Christina Raptarchis

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Adresse

Cuvilliesstr. 14 a81679 München

Leistungen

Kieferorthopädie
Zahnspange
Lingualtechnik
Lingualspange
Zahnspange von Innen
Behandlung für Erwachsene
Behandlung für Kinder
Behandlung für Jugendliche
schiefe Zähne
lockere Zahnspange
feste Zahnspange
Invisalign
Incognito
unsichtbare Zahnspange
Schienen
gerade Zähne
Schienentherapie
Brackets
lose Zahnspange
herausnehmbare Zahnspange

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr, Sie auf unserem jameda-Profil begrüßen zu dürfen. Wir sind zwei Fachärzte für Zahnheilkunde und haben uns in der Cuvilliesstr. 14 a in München in einer Gemeinschaftspraxis niedergelassen.

Wir versorgen Sie mit modernen Verfahren, die bei der Beratung beginnen und bis zum Einbringen festsitzender Apparaturen reichen. Da eine kieferorthopädische Behandlung sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch Erwachsenen möglich ist, widmen wir uns allen Altersgruppen. Bei uns stehen Ihnens hochwertige Verfahren und Apparaturen zur Verfügung, die wir Ihnen gerne genau erklären.

Kontaktieren Sie uns zu unseren Öffnungszeiten unter 089/552971330, damit wir Ihnen weiterhelfen können.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis! Gerne besprechen wir Ihre Diagnose und die möglichen Therapien mit Ihnen.

Ihre

Dr. med. dent. Christina Raptarchis und
Dr. med. dent. Felix Kirchner

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.privatpraxis-in-bogenhausen.de


Unsere Schwerpunkte

In unserer Kieferorthopädischen Praxis in der Cuvilliesstr. 14 a erbringen wir verschiedene Leistungen, die bei der Beratung beginnen und bis zum Einbringen festsitzender Apparaturen reichen. Sowohl Kindern als auch Jugendlichen und Erwachsenen stehen bei uns hochwertige Verfahren und Apparaturen zur Verfügung, die wir Ihnen gerne genau erklären. Schließlich sollen Sie sich von Anfang an wohl fühlen und mit dem Ergebnis der Behandlung zufrieden sein.

  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen

  • Behandlung von Erwachsenen

  • Unsichtbare Zahnspangen

  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen

    Die Behandlung im jugendlichen Alter hat den Vorteil, dass der Kieferorthopäde nicht nur die Stellung der Zähne korrigieren kann, sondern aufgrund des vorhandenen Wachstums auch noch die Möglichkeit besitzt die Entwicklung der Gesichtsknochen zu beeinflussen und somit das ästhetische Erscheinungsbild zu optimieren. Der optimale Zeitpunkt für eine erste Kontaktaufnahme mit Ihrem Kieferorthopäden ist normalerweise ca. das 8. bis 9. Lebensjahr (in seltenen Fällen sollte man allerdings schon nach dem Durchbruch der ersten bleibenden Zähne mit einer Frühbehandlung beginnen, also ca. im 6. Lebensjahr). Bei Zungenfehlfunktionen (nach langem Schnullergebrauch oder Daumenlutschen) ist es manchmal ratsam, bereits im Kleinkindalter mit einer Mundvorhofplatte regulierend einzugreifen, um eine Manifestierung der Zahnfehlstellung zu vermeiden.

  • Behandlung von Erwachsenen

    Eine kieferorthopädische Behandlung ist selbstverständlich auch im erwachsenen Alter noch möglich. Sie kann dazu dienen, die Funktionalität des Kauorgans zu verbessern, und / oder die Stellung und damit die Ästhetik der Zähne zu optimieren. In der Zusammenarbeit von Kieferorthopäde und Kieferchirurg lassen sich auch größere Kieferfehlstellungen korrigieren. Es gibt keine Altersgrenze für kieferorthopädische Korrekturen! Solange die Zähne noch ca. zur Hälfte im Knochen verankert sind und das umliegende Gewebe entzündungsfrei ist lassen sich diese kieferorthopädisch bewegen. Kleinere Zahnfehlstellungen können mit herausnehmbaren Apparaturen korrigiert werden. Diese Geräte sind nicht fest im Mund befestigt und können nur begrenzte Zahnbewegungen durchführen.

  • Unsichtbare Zahnspangen

    Die kieferorthopädische Behandlung mit Hilfe der „unsichtbaren Spange“ wird mit der Lingualtechnik durchgeführt. Hierbei wird die festsitzende Apparatur, welche die Zähne bewegt, nicht wie üblich von außen, sondern von innen auf den Zähnen befestigt. Dadurch wird eine ästhetische Beeinträchtigung für den Patienten vermieden. Schwierigkeiten bei der Aussprache und mechanische Verletzungen an der Zunge können in seltenen Fällen auftreten. Diese Behandlung ist mit einem größeren technischen Aufwand verbunden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.privatpraxis-in-bogenhausen.de/


Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe5.821
Letzte Aktualisierung12.03.2018

Danke , Privatpraxis, Dres. Felix Kirchner un… !

Danke sagen