Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Agnes D. Jedryka, Sebastian Dreiszis und Dr. Hubert Jaehrling

Agnes D. Jedryka, Sebastian Dreiszis und Dr. Hubert Jaehrling

Gemeinschaftspraxis

02592/21564

Agnes D. Jedryka, Sebastian Dreiszis und Dr. Hubert Jaehrling

Gemeinschaftspraxis

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
Fr
08:00 – 15:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Beifanger Weg 159379 Selm

Leistungen

Kiefergelenkserkrankungen
Teleskoparbeiten
Prothetik und Implantologie
Endodontie
Parodontitis
Zahnfleischentzündung
Prophylaxe
Kinderzahnheilkunde
Angstpatienten

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für das Zahnteam Selm am Beifanger Weg 1 interessieren. Wir sind eine zahnärztliche Gemeinschaftspraxis und stehen Ihnen mit sämtlichen Leistungen zur Vorsorge, Behandlung und Nachsorge von Zahnerkrankungen zur Seite.

In unseren hell und freundlich eingerichteten Räumen begrüßt Sie ein herzliches Team aus drei Behandlern, welches mit einem engagierten Praxisteam zusammenarbeitet. Uns liegen eine professionelle Behandlung und ein menschlicher Umgang mit unseren Patienten und Kollegen sehr am Herzen.

Wir bieten Ihnen ein großes Behandlungsspektrum von der Prophylaxe über die Parodontitistherapie bis zur Wurzelbehandlung. Es ist uns wichtig, auch Patienten anzusprechen, die einen regelmäßigen Praxisbesuch noch nicht so gut in Ihren Alltag integrieren können. Daher zählen die Behandlung von Kindern und die Versorgung von Angstpatienten ebenso dazu.

Sie haben eine Frage, die Sie uns gerne im persönlichen Gespräch stellen möchten? Bitte kontaktieren Sie uns zu unseren Sprechzeiten unter 02592/21564. Wir sind gerne für Sie da und geben Ihnen den nächstmöglichen Termin.

Ihre

Sebastian Dreiszis
Dr. Hubert Jaehrling
Agnes Dorothee Jedryka

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnteam-selm.de


Unser gesamtes Leistungs­spektrum

Sie brauchen zahnmedizinische Unterstützung, weil Ihnen eine Erkrankung der Zähne zu schaffen macht? Ihre Gesundheit steht in unserer Zahnarztpraxis am Beifanger Weg 1 in Selm im Mittelpunkt. Sie möchten mehr erfahren? Lesen Sie mehr Details über unsere Leistungen auf jameda oder melden Sie sich in unserer Praxis unter 02592/21564, um einen Termin zu vereinbaren. Sie sind in der Dr. Hubert Jaehrling und Agnes D. Jedyrka herzlich willkommen! 

 

  • Angstpatienten

  • Kinderzahnheilkunde

  • Prophylaxe

  • Zahnfleischentzündung

  • Parodontitis

  • Endodontie

  • Prothetik und Implantologie

  • Teleskoparbeiten

  • Kiefergelenkserkrankungen

  • Angstpatienten

    Wenn Sie Angst vor dem Zahnarzt haben, sind sie damit nicht allein. Viele Menschen fürchten den Anblick eines Zahnarztstuhls oder die Geräusche des Bohrers. Um Ihnen den Besuch bei uns so angenehm wie möglich zu machen, planen wir gerne ein wenig mehr Zeit ein. Sprechen Sie uns einfach an.

  • Kinderzahnheilkunde

    Bei unseren kleinen Patienten nehmen wir uns besonders viel Zeit für das gegenseitige Kennenlernen. Denn wir wissen, dass der erste Besuch beim Zahnarzt durchaus aufregend sein kann. Am besten ist es deshalb, wenn die Kleinen vorher schon mal bei Mama oder Papa mitkommen. Dann können wir ganz in Ruhe erklären, wie man die Zähne richtig putzt, was Karies ist oder machen gemeinsam eine „Füllung“ am Zahnmodell.

  • Prophylaxe

    Mit der richtigen Prophylaxe kann ein Zahnverlust auch in hohem Alter vermieden werden. Deshalb sollte man frühzeitig, am besten schon von Kinderbeinen an, mit der Prophylaxe beginnen.

    Gerade die tägliche Mundhygiene zuhause ist für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch unerlässlich. Doch selbst die geübtesten Putzer erreichen mit Bürste, Zahnseide und Mundspülung nicht alle Stellen, in denen sich Plaque und Bakterien ansammeln. Die Zahnzwischenräume sind besonders anfällig dafür.

    Darum sollten Sie regelmäßig zahnärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Mit einer Professionellen Zahnreinigung (PZR) können wir Zahnbeläge gründlich entfernen und so Krankheiten wie Karies oder Parodontitis effektiv vorbeugen.

  • Zahnfleischentzündung

    Eine Zahnfleischentzündung wird in der Regel von Bakterien hervorgerufen. Sie zählt zu den häufigsten Erkrankungen im Mundraum. Die Ursache ist meistens langanhaltender Zahnbelag (Plaque), auf dem sich Bakterien ansiedeln und schnell vermehren können. Denn der Mundraum zählt zu den Körperregionen mit den meisten Krankheitserregern.

    Die bakteriellen Giftstoffe reizen und beschädigen das Zahnfleisch und führen so zu Entzündungen. Die häufigsten Symptome sind gerötetes Zahnfleisch, Schwellungen oder Blutungen.

    Unbehandelt kann eine Zahnfleischentzündung chronisch werden oder auf den gesamten Zahnhalteapparat übergreifen (Parodontitis). Deshalb ist es wichtig, den Plaque durch regelmäßiges Zähneputzen zu entfernen.

    Allerdings säubern handelsübliche Zahnbürsten nicht so effektiv wie eine Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt. Schauen Sie darum regelmäßig bei uns vorbei und nehmen Sie eine Professionelle Zahnreinigung in Anspruch. Wie häufig das sinnvoll ist, entscheiden wir von Fall zu Fall.

  • Parodontitis

    Bei der Parodontitis handelt es sich um eine bakterielle Infektion des Zahnhalteapparates, zu dem das Zahnfach im Knochen sowie der Zahnzement, die Wurzelhaut und das Zahnfleisch gehören. Parodontitis entsteht meistens durch langanhaltenden Zahnbelag (Plaque), auf dem sich gerne Bakterien ansiedeln. Häufig geht der Parodontitis eine langwierige Zahnfleischentzündung (Gingivitis) voraus.

    Die Folgen sind schwerwiegend und reichen von Zahnfleischrückgang bis hin zum Knochenabbau, wodurch sich Zähne lockern oder sogar ausfallen können. Besonders tückisch ist, dass die Erkrankung zu Beginn oft schmerzfrei verläuft und ohne ein geschultes Auge erst spät erkannt wird. Durch einen regelmäßigen Zahnarztbesuch können Sie diesem Risiko vorbeugen.

  • Endodontie

    Die Endodontie beschäftigt sich mit dem Zahninneren. Denn auch hier kann es zu Erkrankungen, wie beispielsweise einer Entzündung des Zahnmarks (Pulpitis) kommen. In der Regel geht solchen Infektionen ein kariöser Defekt voraus, unter Umständen können die Bakterien aber auch infolge von Schädigungen am Zahnhalteapparat in den Wurzelkanal vordringen.

    Eine solche Entzündung ist meistens mit starken Schmerzen verbunden und führt unbehandelt zum Verlust des Zahns. Um den Zahn zu erhalten und eine weitere Schädigung des Gewebes zu verhindern, nimmt der Zahnarzt in solchen Fällen eine Wurzelkanalbehandlung vor. Dabei wird das entzündete Gewebe entfernt und der Wurzelkanal anschließend neu verfüllt.

  • Prothetik und Implantologie

    Das Ziel moderner Zahnmedizin ist der möglichst lange Erhalt der eigenen Zähne bis ins hohe Alter hinein. Aufgrund von mangelnder Zahnhygiene, Erkrankungen oder schweren Unfällen kann aber trotzdem ein Zahnersatz erforderlich werden. Damit sich unsere Patienten trotz einer Prothese oder eines Implantats wohlfühlen, sind uns eine ausgiebige Planung und Beratung besonders wichtig. Gemeinsam entscheiden wir, wie wir den Zahnersatz den jeweiligen Bedürfnissen optimal anpassen können.

  • Teleskoparbeiten

    Viele Prothesenträger begleitet die ständige Sorge, dass sich der Zahnersatz in einem ungünstigen Moment lösen und herausfallen könnte. Deshalb fühlen sie sich oftmals in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt. Diese Angst können wir Ihnen mit einer speziellen Teleskopprothese nehmen.

    Sie ist vergleichbar mit einer Brücke, die aber nicht permanent einzementiert, sondern bei Bedarf herausnehmbar ist. Voraussetzung für diese Methode ist, dass Sie noch über eigene Zähne verfügen, die als Pfeiler benutzt werden können. Dazu wird eine Primärkrone auf dem Zahn befestigt. Über dieses Verbindungselement schiebt sich – wie beim Zusammenklappen eines Teleskops – eine Sekundärkrone, die in der Prothese eingelassen ist.

    Beide Teile sind so angefertigt, dass die entstehende Reibung die Prothese sicher im Kiefer verankert.

  • Kiefergelenkserkrankungen

    Unter Kiefergelenkserkrankungen, im Fachjargon häufig auch Craniomandibuläre Dysfunktionen (CMD) genannt, fasst man verschiedene Störungen des Kiefergelenks zusammen.

    Da der menschliche Kauapparat unheimlich komplex ist, können die Ursachen hierfür sehr vielfältig sein. Manchmal beginnt es mit vermeintlich harmlosen Zähneknirschen (Bruxismus), das häufig nachts auftritt und deshalb lange unentdeckt bleibt. Andere Patienten äußern Symptome, wie beispielsweise Rücken-, Hüft- oder Kniebeschwerden, die sich für den Laien nicht immer gleich mit einer Kieferfehlstellung in Verbindung bringen lassen.

    Um solche Erkrankungen verlässlich zu erkennen, bedarf es deshalb einer sorgfältigen Diagnose durch den Zahnarzt. Und die ist nötig, denn unbehandelt können anhaltende Dysfunktionen neben den Schmerzen auch bleibende Schäden an Kiefergelenk, Kaumuskulatur und Zähnen hervorrufen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnteam-selm.de


Über uns

Die zahnärztliche Gemeinschaftspraxis am Beifanger Weg besteht seit 1983. Nach dem wohlverdienten Ruhestand von Frau Petra Locklair haben wir, Agnes Jedryka und Sebastian Dreiszis, die Praxis im April 2018 zusammen mit Herrn Dr. Hubert Jaehrling übernommen. Gemeinsam bilden wir das neue Zahnteam Selm.

Das gesamte Team, das wie die Praxis selbst schon seit vielen Jahren in Selm verwurzelt ist, wird uns dabei auch in Zukunft tatkräftig unterstützen.

Darüber freuen wir uns sehr, denn ein persönliches und vertrautes Verhältnis zu unseren Patienten ist uns besonders wichtig.

Unser Anspruch ist es, unseren Patienten stets die bestmögliche zahnmedizinische Versorgung zu gewährleisten. Wir wissen aber auch, dass viele Menschen den Besuch beim Zahnarzt eher scheuen. Um Ihren Besuch bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten, nehmen wir uns für jeden einzelnen Patienten ausgiebig Zeit.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung83%
Profilaufrufe1.939
Letzte Aktualisierung06.08.2020

Danke , Agnes D. Jedryka, Sebastian Dreiszis … !

Danke sagen