Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Physio- & Ergotherapeuten:
Platin-Kunde

Frau Jungwirth

Physiotherapeutin

Sprechzeiten

Adresse

Friemer Str. 1237284 Waldkappel

Leistungen

Physiotherapie
Prävention und Rehabilitation
Rückenschmerzen
Knieschmerzen
Schulterschmerzen
Skoliose
Tennisarm
Bandscheibenvorfall
Gelenkerkrankung

Herzlich willkommen

Ich freue mich, dass Sie zu mir gefunden haben und sich über meine Arbeit in meiner Praxis für Physiotherapie in Waldkappel informieren möchten. Das zentrale Anliegen von mir, Anett Jungwirth, ist Ihre Gesundheit. Dafür stehe ich Ihnen mit langjähriger Erfahrung und viel Engagement zur Seite. Ein breites Spektrum an physiotherapeutischen Methoden und darüber hinaus viele gesundheitsfördernde Kurse sollen dazu beitragen, Ihre Gesundheit bestmöglich zu erhalten, zu verbessern oder wiederherzustellen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Mein Angebot umfasst sowohl Physiotherapie als auch Prävention und Rehabilitation. Für jedes Anliegen kann ich so die richtige Therapie bieten und meine Patienten bestmöglich behandeln.

  • Physiotherapie

  • Prävention

  • Rehabilitation

  • Physiotherapie

    Physiotherapie dient vor allem dazu, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten und den Patienten von Schmerzen zu befreien, bzw. die Schmerzen zu reduzieren. Je nach Anforderung sind weitere Ziele möglich, wie zum Beispiel Stoffwechsel und Durchblutung zu fördern oder Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer und Kraft zu verbessern. Dafür gibt es verschiedenste Techniken, die der Therapeut auf die Symptomatik des Patienten abstimmt. Neben den passiven Behandlungsformen umfasst die Physiotherapie auch aktive Formen, mit denen der Patient den Heilungsprozess selbst unterstützen kann: Zum Beispiel Eigenübungen, die der Patient zu Hause ausführt.

  • Prävention

    Prävention ist ein wichtiges Feld der Physiotherapie und geht weit über das bekannte Konzept der Rückenschule hinaus. Sie zielt darauf ab, Erkrankungen zuvorzukommen. Deshalb ist die Zielgruppe der Prävention eigentlich der gesunde Mensch – und hier im speziellen Menschen mit Risikofaktoren. Je früher Maßnahmen der Prävention ergriffen werden, desto besser können chronischen Krankheiten vermieden werden. Dazu zählen typischerweise Volkskrankheiten wie Rückenschmerzen, Osteoporose oder Übergewicht. Maßnahmen der Prävention stärken persönliche Ressourcen und sollen das Verhalten nachhaltig positiv beeinflussen.

  • Rehabilitation

    Aufgrund einer Erkrankung, einer Operation oder eines Unfalls möchten Sie schnell wieder auf die Beine kommen? Oder leiden Sie seit längerer Zeit an einer chronischen Erkrankung und können Ihren Alltag nur noch mit Mühe bewältigen? Dann benötigen Sie eine Therapie in Form einer Rehabilitation. So können Sie Krankheitsfolgen reduzieren oder beheben und damit das Risiko von Rückfällen und chronischen Dauerschaden minimieren. Ziel der Therapie ist es, Ihre vorherige Leistungsfähigkeit wiederherzustellen und es Ihnen zu ermöglichen, Ihren Alltag wieder frei zu gestalten.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Das Angebot meiner Praxis ist breit ausgelegt, sodass ich neben der klassischen Physiotherapie auch viele gesundheitsfördernde Kurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten biete: So können auch verschiedene Ansprüche und persönliche Vorlieben berücksichtigt werden. Ein Angebot zur Ernährungsberatung rundet das ganzheitliche Gesundheitskonzept ab.

  • Pilates

  • Rückenfitness

  • Spinning

  • Yoga

  • Pilates

    Pilates ist ein systematisches Körpertraining, das von Joseph H. Pilates erfunden und entwickelt wurde. Bei dieser sanften und gleichzeitig wirkungsvollen Trainingsmethode für Körper und Geist werden einzelne Muskeln oder Muskelpartien gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt.

    Dabei wird die Atmung mit den Bewegungen koordiniert. Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte: Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Und: Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten. Wer Pilates trainiert, ändert bald seine Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nimmt so das Training mit in den Alltag.

  • Rückenfitness

    Grund für Rückenbeschwerden ist häufig eine zu schwache Muskulatur, die eine Kettenreaktion in Gang setzt: Schwache Muskulatur führt zu Fehlhaltungen, sodass die überlastete Muskulatur verkrampft und verspannt. Das wiederum führt zu einer Mangeldurchblutung des Muskels, was die Symptomatik weiter verschlechtert und Schmerzen verursacht. 

    Allerdings kann auch das Körpergewicht nicht von schwachen Muskeln gehalten werden. Es ruht dann auf der Wirbelsäule und den zwischen den Wirbeln liegenden Bandscheiben, die durch die Überlast langfristig abnutzen. Ein Rückentraining kann hier helfen, indem es die Muskulatur stärkt.

  • Spinning

    Spinning ist eine populäre Form von Indoor-Cycling. Bei diesem Fitness-Konzept ist das Radfahren nach Innen verlegt und findet im Gruppen-Training statt. Ziel kann sowohl gesteigerte Ausdauer durch intensiven Konditionsaufbau sein als auch die Gewichtsreduzierung.

    Zu Musik und Anweisungen des Trainers wird gemeinsam trainiert. In welchem Schwierigkeitsbereich sich der Fahrer bewegt, entscheidet er selbst, da er den Fahrwiderstand individuell und einfach einstellen kann. So können problemlos Ausdauer-Enthusiasten und Anfänger zusammen in einem Kurs fahren.

  • Yoga

    Yoga ist eine 3.000 Jahre alte indische Lehre, deren Praxis eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele bewirken soll und sich hervorragend zur Gesundheitsprävention und Stressbewältigung eignet. 

    Um dies zu erreichen, werden unterschiedliche Techniken angewandt, die Meditation, Atemübungen und Körperstellungen kombinieren.  So stärkt Yoga die Koordinationsfähigkeit, die Flexibilität, die Kraft und Ausdauer, bringt den Stoffwechsel in Schwung, beugt Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems vor und stützt den Halte- und Bewegungsapparat.

  • Qi Gong

    Der Begriff Qi Gong leitet sich von „Qi“ für Lebensenergie und von „Gong“ für Üben ab. Die Übungen sind sozusagen „Energiearbeit“, erfordern aber keine besondere Kraftanstrengung und sind in jedem Alter möglich. Qi Gong wird traditionell zur Gesundheitspflege, Entspannung und Vorbeugung praktiziert.

    Die Übungen schulen die Konzentration und Merkfähigkeit, verbessern die Selbstwahrnehmung, fördern Gleichgewichtssinn und Beweglichkeit und führen so zu einem besseren Körpergefühl. Bei regelmäßigem Üben wird der Atem vertieft, die Haltung bessert sich, Muskeln werden besser durchblutet, Gelenke sanft bewegt und Sehnen gedehnt, die Wirbelsäule aufgerichtet. Die Bewegungen wirken positiv auf das Nerven- und Kreislaufsystem und stärken die Abwehrkräfte.  

  • Aquajogging

    Der Begriff Aquajogging setzt sich aus „Wasser“ und „Laufen“ zusammen: Im Schwimmbecken wird eine ähnliche Bewegungsabfolge wie beim Laufen durchgeführt. So ist Aquajogging ein sanftes, aber effektives Lauftraining im Wasser. Auch wenn man nur langsam vorankommt, ist das Training durch den Wasserwiderstand erstaunlich wirksam.

    Für Sporteinsteiger und Breitensportler ist es eine sanfte Methode, die Gesundheit zu verbessern. Ambitioniert Trainierenden bietet es eine Möglichkeit, ihr Training ohne Überlastungsgefahr zu steigern. Besonders effizient ist eine leicht abgewandelte Aquajogging-Technik. Die Beine führen dabei von der Hüfte abwärts eine Art Pendelbewegung nach vorne und zurück durch.

  • Ernährungscoaching

    Die richtige Ernährung mit frischen Lebensmitteln macht fit: Sie fördert das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Denn Ziel der Ernährungsberatung ist es, die Gesundheit zu erhalten, Fehl- und Mangelernährung vorzubeugen und Krankheiten zu vermeiden.

    Über die klassische Ernährungsberatung hinaus stellt das Ernährungscoaching die individuelle Lebenssituation des Einzelnen in den Vordergrund und findet die Ernährungsform, die am besten zu den eigenen Zielen und dem aktuellen Lebensstil passt – abgestimmt sowohl auf die individuellen Bedürfnisse als auch auf den persönlichen Energiebedarf. So gelingt eine dauerhaft erfolgreiche Ernährungsumstellung. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Meine Überzeugung, dass erst die ganzheitliche Betrachtung des Menschen Wege zu einem gesunden Leben eröffnet und meine Offenheit gegenüber neuen Konzepten, hat mich zur moves Methode geführt.  Als Partner der moves Methode freue ich mich, Ihnen dieses von Ärzten und Physiotherapeuten empfohlene Angebot machen zu können:

Die Methode ist aus den Erfahrungen der Physiotherapie und den Ergebnissen der Sporttherapie entwickelt worden. Grundlage des Trainingskonzeptes ist es dabei, alle Lebensbereiche des Menschen ganzheitlich zu betrachten. 

Ein Mix aus individueller Anpassung, nachhaltiger Effektivität und Eigenmotivation führt zum Erfolg: Wohlbefinden und Vitalität. Dabei kommen auch Spaß und Natürlichkeit keineswegs zu kurz. Mit dem abgestimmten Trainingsprogramm ist es möglich, das Trainingsziel auch in kurzen Intervallen zu erreichen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

In Waldkappel, in der Friemer Straße 12, finden Sie meine Praxis für Physiotherapie. Ansprechende, moderne Räumlichkeiten vermitteln Wohlfühlatmosphäre. Das erleichtert es Ihnen, vom Alltag abzuschalten und sich auf Ihre Gesundheit zu konzentrieren.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


moves by QUANTUM LEAP Anett Jungwirth und Holger Lerch

Meine Kollegen

Anett Jungwirth hat noch keine Bewertungen erhalten

Wie ist Ihre Erfahrung mit Anett Jungwirth?

Teilen Sie als erster Ihre Erfahrung und helfen Sie damit anderen Nutzern bei der Suche nach dem passenden Arzt.

Jetzt Erfahrung teilen

Weitere Informationen

Profilaufrufe1.713
Letzte Aktualisierung22.04.2020

Danke , Frau Jungwirth!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Waldkappel

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Bad Hersfeld
    • Bad Homburg
    • Bad Nauheim
    • Bad Vilbel
    • Baunatal
    • Bensheim
    • Butzbach
    • Dietzenbach
    • Dreieich
    • Friedberg (Hessen)
    • Friedrichsdorf
    • Fulda
    • Gießen
    • Griesheim
    • Hanau
    • Hattersheim am Main
    • Heppenheim
    • Hofheim
    • Kelkheim (Taunus)
    • Lampertheim
    • Langen
    • Limburg
    • Maintal
    • Marburg
    • Mörfelden-Walldorf
    • Mühlheim am Main
    • Neu-Isenburg
    • Oberursel (Taunus)
    • Pfungstadt
    • Rodgau
    • Rödermark
    • Rüsselsheim
    • Taunusstein
    • Viernheim
    • Wetzlar
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken
  • Beliebte Fachgebiete
    • Ergotherapeuten
    • Masseure
    • Physiotherapeuten & Krankengymnasten