Nerven stärken

Psyche und Nerven stärken – aber wie?

Etwa jeder dritte Deutsche hat mit einer psychischen Erkrankung zu kämpfen. Was Betroffene tun können, um wieder mehr Freude am Leben zu haben, verraten Ihnen die jameda-Expertentipps.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Psyche des Menschen im Porträt

Die Psyche des Menschen im Porträt

Sie hat weder Form, Farbe, Größe noch Gewicht. Und doch ist die Psyche des Menschen seit Jahrtausenden ein heiß diskutiertes Thema. Antike Philosophen, Kirchenväter und Wissenschaftler ...  Mehr

Psychische Erkrankungen

Wie verbreitet sind psychische Erkrankungen in Deutschland?

Psychische Erkrankungen sind keine Ausnahme, sondern Normalität in deutschen Haushalten: Rund ein Drittel der Deutschen leidet unter Angststörungen, Depressionen oder anderen psychischen Störungen.  Mehr

Neurologischen Erkrankungen

Die fünf häufigsten neurologischen Erkrankungen

Jedes Jahr nehmen rund zwei Millionen Deutsche die Dienste eines Neurologen in Anspruch. Manche klagen über Kopf- oder Rückschmerzen, andere müssen schwere Krankheiten wie Epilepsien behandeln ...  Mehr

Psyche stärken

Psyche und Nerven stärken

Sechs von zehn Deutschen fühlen sich gestresst, so eine aktuelle Studie des Forsa-Instituts. Vor allem die 30- bis 40-Jährigen klagen über Dauerdruck: Sie müssen den Spagat zwischen Kindern, Job,  Mehr

Chronische Schlafstörungen, ungeahnte Testosteronkiller und Ursachen für Burnout

Schlafstörungen, medizinisch als Insomnie bezeichnet, hat jeder Mal – diese gehören zur Normalität. Längerfristigen Schlafstörungen, die durchaus auch relativ unbewusst verlaufen können, führen jedoch häufig zu weitreichenden Schädigungen des Organismus. Berufe mit nächtlichen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Karl-Heinz von Kellenbach am 28.08.2016

Neueste Erkenntnisse zu Alzheimer

Alzheimer zählt zu den Demenz-Erkrankungen. In ihrem Verlauf verfallen Teile des Gehirns, was zum Verlust der kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten führt. Kennzeichnend für Alzheimer sind die Ablagerungen von Amyloid-Plaques und Tau-Proteinen in der Großhirnrinde. Dadurch... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 15.08.2016

Die Arbeit mit dem Inneren Kind: Eine Methode aus der Traumatherapie

Jeder kennt Situationen, in denen wir emotional getroffen werden und überreagieren, sehr emotional und teilweise sogar kindisch, kindlich reagieren, oder dastehen und gar nicht mehr reagieren können. Im Nachhinein wissen wir, was in der Situation richtig gewesen wäre, ärgern oder... Mehr

Verfasst von Stephanie Neuwald am 27.07.2016

Persönlichkeitsfaktoren, die die Entstehung von Burnout begünstigen

Die Ursachen von Burnout sind vielfältig. An der Entstehung des Burnout-Syndroms sind immer innere Faktoren, wie Persönlichkeitseigenschaften oder Einstellungen, und äußere Faktoren, wie Umweltbedingungen- und Anforderungen, beteiligt. Meist entsteht aus dem Zusammenspiel der inneren... Mehr

Verfasst von Stephanie Neuwald am 26.07.2016

Von Begeisterung zur Verzweiflung: Krankheitsverlauf und Prognose des Burnout-Syndroms

meist Körper und Seele. Das gefährliche an Burnout ist, dass sich die Symptome meist über einen längeren Zeitraum entwickeln. Oft merken die Betroffenen lange Zeit nicht, was mit ihnen vor sich geht und versuchen sogar, dass beginnende Ausbrennen durch eine Steigerung ihrer... Mehr

Verfasst von Stephanie Neuwald am 20.07.2016

Endlich stressfrei leben: Wie Sie aktiv gegen Stress und Burnout werden

Sind wir unter Druck, entstehen schädliche Körperreaktionen, der sogenannte Stress-Metabolismus. Der Körper schüttet Adrenalin oder Noradrenalin aus, Cortisol lässt unsere Drehzahl hochschnellen und verhindert gleichzeitig die Produktion von Glücks- und Schlafhormonen. Muskeltonus... Mehr

Verfasst von Dagmar Jentz am 17.07.2016

Fake it till you make it! Warum täglich lächeln gesund ist

Lächeln und lachen tut gut! Denn ein verschmitztes Grinsen oder ein lauter Lacher sind nicht nur Ausdruck des Wohlbefindens - regelmäßiges Lachen ist auch gut für die körperliche und seelische Gesundheit. Kinder haben uns Erwachsenen in puncto Lachen einiges voraus: Sie bringen es auf... Mehr

Verfasst von topDentis Cologne Armin Safavi-nab am 14.07.2016

Depressionen: Die häufigsten Irrtümer und Vorurteile

Neben Angststörungen sind Depressionen (lat. deprimere = niederdrücken) die häufigste psychische Erkrankung. Vieles, das darüber zu hören oder zu lesen ist, entspricht nur bedingt der Wahrheit. Doch welches sind die häufigsten Irrtümern und Mythen rund um diese Erkrankung? Circa... Mehr

Verfasst von Schlossparkklinik Dirmstein Privatklinik für Psychotherapie und Psychosomatik am 12.07.2016

Geistige Entspannung und Stressabbau

Eine gesunde Lebensweise beginnt schon mit der Auswahl der Lebensmittel. Es ist bekannt das eine kohlenhyratreiche, hyperallergene und tierische - insbesondere fleischreiche - Ernährung nicht nur Entzündungsprozesse und Immunreaktionen auslöst, sondern auch negativ auf Geist und Seele... Mehr

Verfasst von Oliver Boros am 10.07.2016

Alkohol kontrolliert trinken - eine gute Alternative zur Abstinenz

Alkohol ist ein Genussmittel und gehört in unserem Kulturkreis einfach dazu: Keine Feier ohne Alkohol. Zunehmend wird Alkohol nicht nur als Genussmittel eingesetzt. Oft lassen sich Stress, Schmerzen oder Verlust mit Hilfe von Alkohol besser ertragen. Diese Form der Selbsthilfe kann... Mehr

Verfasst von Christiane Meik am 09.07.2016  |  1 Kommentar

Hypnose in der Zahnmedizin

Seit Anbeginn der Menschheit kannte man Hypnose unter verschiedenen Namen. Daher ist Hypnose keine neue Technik, der Name stammt vom Hypnos, dem griechischen Gott des Schlafes ab. Wenn man über Hypnose schreibt, kommt man zwangsläufig auch auf das Thema „Showhypnose“ zusprechen und... Mehr

Verfasst von Marko Milicevic am 05.07.2016

Wie wirkt therapeutische Hypnose?

?Bis auf den heutigen Tag hat der Begriff „Hypnose“ einen Beiklang von Magie und Zauberei. Das liegt vielleicht auch an den merkwürdigen „Hypnoseshows“, die im TV dem staunenden Publikum dargeboten werden. Tatsächlich hat die therapeutische oder medizinische Hypnose seit... Mehr

Verfasst von Michael Ziegenbein am 30.06.2016

Stress abbauen, heißt Angst überwinden

Der Begriff „Stress“ ist seit Jahrzehnten in unseren allgemeinen Sprachgebrauch eingegangen. Das Aufstöhnen „So ein Stress“ sowie das teils lustvolle Kommentieren aller unserer Stressoren ist täglich überall und immer wieder zu hören. Dabei sollte uns bewusst sein, dass Stress... Mehr

Verfasst von Michael Ziegenbein am 20.06.2016

Zur Psychologie des Übergewichts - Ursachen und Therapieansätze

Models, Sportler, Schlagersänger - die meisten von ihnen sind rank und schlank und verkörpern das Schlankheitsideal in unserer Gesellschaft, welches so viel Leid produziert. Es wird gehungert bis zur Magersucht, Diäten werden quasi mit der Brechstange durchgezogen. Doch das Eigentliche... Mehr

Verfasst von Peter Klapprot am 19.06.2016

Wie gefährlich sind Kopfbälle für das Gehirn?

Ecke, Kopfball, Toooor! Mit der Europameisterschaft in Frankreich herrscht weltweit wieder Fußball-Fieber – ein Anlass für die jameda Gesundheitsredaktion, über die Gefahr von Kopfbällen für das Gehirn zu berichten... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 10.06.2016

Depressiv oder nur verstimmt? Symptome und Therapie von Depressionen

Experten schätzen, dass in Deutschland circa vier Millionen Menschen unter Depressionen leiden. Doch wo fängt die Verstimmung auf und wo fängt die „Schwermut“ an? Lesen Sie hier das Wichtigste über Diagnostik und moderne Therapiemöglichkeiten. Depressionen sind eine... Mehr

Verfasst von Schlossparkklinik Dirmstein Privatklinik für Psychotherapie und Psychosomatik am 09.06.2016  |  1 Kommentar

Was bei Burnout und Stresserkrankungen wirklich hilft

Stressbelastung und Burnout sind Themen, die mittlerweile in aller Munde sind und in fast allen Bereichen diskutiert werden, da sie eine breite Anzahl von Menschen betreffen. Im Internet sind hierzu so viele Angebote und Möglichkeiten zu finden, dass man leicht den Überblick verlieren... Mehr

Verfasst von Stephanie Neuwald am 05.06.2016

Was unterscheidet Hypnose von anderen Therapierichtungen?

Hypnose ist ein anerkanntes Behandlungsverfahren und es liegen bezüglich der Wirksamkeit zahlreiche klinische Studien vor. Doch was genau ist der Unterschied zwischen einer Behandlung mit Hypnose und den anderen Therapieverfahren der psychotherapeutischen Medizin? Die klassischen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Willem Evermann am 23.05.2016

Was tun bei Vergesslichkeit im Alter? Ernährung, Medikamente & Tipps für den Alltag

Vergesslichkeit kann viele Ursachen haben: Mit zunehmenden Alter ist es ganz normal, wenn das Gedächtnis langsam nachlässt. Wenn der Alltag aber immer stärker eingeschränkt ist, Erinnerungen wie ausradiert sind und das abstrakte Denken, das Sprechen und die Orientierung zunehmend... Mehr

Verfasst von jameda am 20.05.2016  |  1 Kommentar

Die Mikronährstoff-Therapie bei Depression, Erschöpfung und Burnout

Bei Erschöpfung, Burnout und Depressionen stellt die Behandlung mit Mikronährstoffen einen Erfolg versprechenden Therapieansatz dar. Erschöpfung zählt heute zu den häufigsten Krankheitssymptomen. Umfragen zufolge klagen ungefähr 30% der Befragten über starke Erschöpfung, chronische... Mehr

Verfasst von HG Naturklinik Michelrieth am 06.05.2016

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Grundmann

Dr. Michael Grundmann

Neurologe

Bahnhofstr. 10, 59581 Warstein

1,4
1 Bewertungen

Dr. Lindenau

Dr. Matthias Lindenau

Neurologe

Neuer Wall 19, 20354 Hamburg

1,3
14 Bewertungen
92 % Weiterempfehlung
Dr. Seifert

Dr. Wolfgang Seifert

Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Kleiststr. 14, 14163 Berlin

1,3
27 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Psyche & Nerven“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Hirnhautentzündung

Bei einer Hirnhautentzündung (Meningitis) handelt es sich um eine Entzündung der weichen Häute des Gehirns und des Rückenmarks, die durch verschiedene Erreger ausgelöst werden... Mehr

Hirntumoren

Der Begriff Hirntumor ist eine Sammelbezeichnung für primäre Neubildungen im Gehirn, die sowohl gutartig als auch bösartig sein können. Auch Zellen eines von einem anderen... Mehr

Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose (abgekürzt MS, auch Encephalomyelitis disseminata) ist eine der häufigsten schweren Erkrankungen des aus Gehirn und Rückenmark bestehenden zentralen... Mehr

Down-Syndrom

Beim Down-Syndrom handelt es sich um eine so genannte numerische autosomale Chromosomenaberration. Dieser Begriff bedeutet, dass die Zahl der Chromosomen in den Körperzellen von... Mehr

Nervensystem, vegetatives  (autonomes Nervensystem)

der Teil des Nervensystems, der nicht dem Willen unterliegt und von Sympathikus und Parasympathikus reguliert wird. Das vegetative Nervensystem steuert die unwillkürlichen... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Psyche & Nerven“