Nerven stärken

Psyche und Nerven stärken – aber wie?

Etwa jeder dritte Deutsche hat mit einer psychischen Erkrankung zu kämpfen. Was Betroffene tun können, um wieder mehr Freude am Leben zu haben, verraten Ihnen die jameda-Expertentipps.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Psyche des Menschen im Porträt

Die Psyche des Menschen im Porträt

Sie hat weder Form, Farbe, Größe noch Gewicht. Und doch ist die Psyche des Menschen seit Jahrtausenden ein heiß diskutiertes Thema. Antike Philosophen, Kirchenväter und Wissenschaftler ...  Mehr

Psychische Erkrankungen

Wie verbreitet sind psychische Erkrankungen in Deutschland?

Psychische Erkrankungen sind keine Ausnahme, sondern Normalität in deutschen Haushalten: Rund ein Drittel der Deutschen leidet unter Angststörungen, Depressionen oder anderen psychischen Störungen.  Mehr

Neurologischen Erkrankungen

Die fünf häufigsten neurologischen Erkrankungen

Jedes Jahr nehmen rund zwei Millionen Deutsche die Dienste eines Neurologen in Anspruch. Manche klagen über Kopf- oder Rückschmerzen, andere müssen schwere Krankheiten wie Epilepsien behandeln ...  Mehr

Psyche stärken

Psyche und Nerven stärken

Sechs von zehn Deutschen fühlen sich gestresst, so eine aktuelle Studie des Forsa-Instituts. Vor allem die 30- bis 40-Jährigen klagen über Dauerdruck: Sie müssen den Spagat zwischen Kindern, Job,  Mehr

Den Clusterkopfschmerz erkennen und behandeln

Heftige, wiederkehrende Schmerzattacken können Anzeichen sein für Clusterkopfschmerzen. Oft wird die Krankheit falsch oder sehr spät diagnostiziert, obwohl die Betroffenen unter sehr starken Schmerzen leiden, die man sogar als "Selbstmordkopfschmerz" bezeichnet... Mehr

Verfasst von Dr. med. Holger Kaube am 03.07.2015

Pfeiffersches Drüsenfieber, Heuschnupfen oder Depression: Diese Krankheiten können Ursachen eines erhöhten Schlafbedarfs sein

8 Stunden geschlafen und immer noch müde? Welche Erkrankungen hinter erhöhtem Schlafbedarf stecken können, erläutert die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 29.06.2015

Zivilisationskrankheiten und was wir dagegen tun können

Das Leben wird immer bequemer, weshalb sich der Mensch weniger bewegt. Hinzu kommt ein Überangebot an Lebensmitteln und die ständige Verfügbarkeit von Genussmitteln wie Alkohol und Zigaretten. Das hat den Menschen träge gemacht und anfällig für Zivilisationskrankheiten wie Diabetes... Mehr

Verfasst von Dr. med. Frank Bätje am 28.05.2015

Die Behandlung des Fibromyalgiesyndroms mit Hypnose

Patienten, die unter dem Fibromyalgiesyndrom leiden, haben oft eine lange Arztgeschichte mit vielen unterschiedlichen Diagnosen und Behandlungen hinter sich, weil psychische Gründe als Auslöser übersehen werden. Hypnose hilft dabei, diesen Gründen auf die Spur zu kommen und sorgt für... Mehr

Verfasst von Dr. med. Willem Evermann am 23.05.2015

Zahnbehandlungsphobie - Warum?

Viele Patienten fürchten den Besuch beim Zahnarzt wegen schlechter Erfahrungen oder auch dem Gefühl des Ausgeliefertseins. Damit sich der Patient auf eine Behandlung einlässt, muss er seinem Zahnarzt vertrauen und sich sicher fühlen. Nur dann kann die Behandlung erfolgreich gelingen... Mehr

Verfasst von topDentis Cologne Armin Safavi-nab am 13.05.2015

Wie kommt es zu Zahnarztangst und was kann ich tun?

Oft entsteht die große Angst vor dem Zahnarzt schon in der Kindheit oder Jugend. Damit Angstpatienten notwendige Behandlungen durchführen lassen, ist ein starkes Vertrauensverhältnis zwischen Zahnarzt und Patient entscheidend. Nur dann kann sich der Patient auf die Behandlung einlassen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Erich Unterhuber am 05.05.2015

Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS) als Folge kindlicher Schlafstörungen

Die Diagnose ADHS ist ein Schock für alle Eltern und wird häufig vorschnell mit Psychopharmaka behandelt. Es ist aber wichtig, unterschiedliche Einflussfaktoren auf das kindliche Verhalten zu beobachten. Deshalb sollten Eltern die Schlafgewohnheiten ihres Kindes genauer auf... Mehr

Verfasst von Dr. med. Kay Rohmann am 30.04.2015

Prüfungsangst besiegen mithilfe der Hypnosetherapie

Ein bisschen kennt sie jeder: Die Angst, ausgerechnet bei einer wichtigen Klausur zu versagen. Es steht nicht jeder gerne im Mittelpunkt. Allerdings sind für viele Menschen diese scheinbar alltäglichen Herausforderungen ein echtes Martyrium... Mehr

Verfasst von Anja N. Hirth am 15.04.2015

Zähneknirschen - eine neue Therapie

Die Folgen von Zähneknirschen sind vielfältig und belastend. Das nächtliche Knirschen stört nicht nur die Beziehung zum Partner, sondern wirkt sich auch immens auf die eigene Gesundheit aus. Morgendliche Kopf-, Kiefer- und Zahnschmerzen treten auf und können langfristige... Mehr

Verfasst von Dr. med. Markus Hemstege am 09.04.2015  |  2 Kommentare

Frühlingsgefühle bringen die Psyche jährlich zum Erblühen

Nach einem langen und kalten Winter freuen wir uns über die ersten Sonnenstrahlen und länger werdende Tage. Unser Körper reagiert darauf mit einer veränderten Hormonausschüttung und löst damit das aus, was wir alle jedes Jahr genießen: Frühlingsgefühle!... Mehr

Verfasst von Anja N. Hirth am 04.04.2015

Hypnose – Humbug oder heilsam?

Beim Stichwort Hypnose denken viele Menschen an übersinnliche Kräfte oder Bühnenshows mit Knalleffekt. In diesem Gesundheitsspecial erläutert die jameda Gesundheitsredaktion, wie das Verfahren der Hypnose innerhalb der Hypnotherapie zur Heilung bestimmter Erkrankungen genutzt werden... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 02.04.2015

Ein hochbegabtes Kind und die Interaktion mit Freunden und Gleichaltrigen

Hochbegabte Kinder haben besondere Interessen und suchen wie alle anderen auch nach guten Freunden mit denen sie diese teilen können und Spaß haben. Für unterschiedliche Lebensbereiche suchen sie sich verschiedene Freunde, die nicht unbedingt gleichaltrig sein müssen, sondern häufig... Mehr

Verfasst von René Marx am 25.03.2015

Was ist ADHS und was können Eltern tun?

Nach medizinischen Leitlinien und in den Regularien der Krankenkassen liegt ADHS dann vor, wenn Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch immer wiederkehrende Unaufmerksamkeit, Impulsivität und Hyperaktivität in allen Lebensbereichen beeinträchtigt sind... Mehr

Verfasst von Dr. med. Hans-Jürgen Kühle am 07.03.2015  |  1 Kommentar

Psychosomatische Krankheiten mit Hypnose behandeln

Selbstverständlich kann eine Therapie mit Hypnose nur funktionieren, wenn die Bereitschaft vorhanden ist, Veränderungen im Leben zuzulassen und neuen Erfahrungen „Raum zu geben“. Auch wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, ist Hypnose nur ein Teil zum Ganzen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Willem Evermann am 06.03.2015

Hypnoanalyse - Zur Heilung zurück in die Kindheit

Die ursachenorientierte Hypnose (Hypnoanalyse) geht davon aus, dass jedes psychische Problem eine Ursache hat. Diese liegt meist in der frühen Kindheit. Ziel der Hypnoanalyse ist es, diese ursächlichen Situationen zu suchen und gemeinsam mit dem Patienten Heilung in die entsprechende... Mehr

Verfasst von Claus Rammig am 01.03.2015  |  1 Kommentar

Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Prof. Dr. med. Andreas Hufnagel

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellte jameda Prof. Dr. Hufnagel interessante Fragen über kritische Patienten, Neuerungen in der Neurologie und Defizite im Gesundheitssystem... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Andreas Hufnagel am 25.02.2015

Kopfschmerz und Kiefergelenk

Es verwundert nicht, dass immer mehr Menschen immer häufiger von Kopfschmerzen geplagt werden. Arbeiten am PC, Sitzen, Stress in Form von Zeitdruck oder emotionaler Disharmonie, Bewegungsmangel. Alles Faktoren, die die Grundanspannung der Muskulatur in bestimmten Körperbereichen höher... Mehr

Verfasst von Valentin Kirchmann am 17.02.2015  |  2 Kommentare

Ernährung, Gewicht und ich!

Viele Menschen setzen sich tag täglich mit ihrem Gewicht auseinander. Die meisten von Ihnen sprechen von Übergewicht. Ich möchte Ihre persönlichen Erfahrungen mit den "Pfunden" mal in einer kleinen Artikelserie von einer Ihnen möglicherweise bisher unbekannten Seite betrachten... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg-Peter Sartoris am 11.02.2015

Partnerschaften im 21. Jahrhundert

Die Rolle des Mannes als alleiniger Versorger der Familie und die herkömmliche Funktion der Familie als Versorgungs- und Sicherheitsinstitution haben ausgedient. Im Zeitalter von Emanzipation und Gleichberechtigung stellen uns Partnerschaften vor die Aufgabe, neue Lösungsansätze zu... Mehr

Verfasst von Heidemarie Voigt am 08.02.2015  |  1 Kommentar

Ganz einfach: Selbsthypnose! - Teil 2

Als spezialisierter Hypnosetherapeut erhalte ich häufig die Anfrage von Patienten: „Wie kann ich Selbsthypnose erlernen/ausüben?“ Dazu möchte ich Ihnen in diesem Ratgeber eine kleine Anleitung geben... Mehr

Verfasst von Dr. med. Willem Evermann am 05.02.2015

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Frau Salloum

Dima Salloum

Fachärztin für Psychiatrie & Psychotherapie

Christinenstr. 5, 10119 Berlin

1,2
22 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Swyter

Dr. Ralf Swyter

Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie

Wilhelm-Epstein-Str. 2, 60431 Frankfurt

1,1
22 Bewertungen
88 % Weiterempfehlung
Dr. Owega

Dr. Ammar Owega

Neurologe

Schillingsrotter Str. 39-41, 50996 Köln

1,0
19 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Psyche & Nerven“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Hirnhautentzündung

Bei einer Hirnhautentzündung (Meningitis) handelt es sich um eine Entzündung der weichen Häute des Gehirns und des Rückenmarks, die durch verschiedene Erreger ausgelöst werden... Mehr

Hirntumoren

Der Begriff Hirntumor ist eine Sammelbezeichnung für primäre Neubildungen im Gehirn, die sowohl gutartig als auch bösartig sein können. Auch Zellen eines von einem anderen... Mehr

Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose (abgekürzt MS, auch Encephalomyelitis disseminata) ist eine der häufigsten schweren Erkrankungen des aus Gehirn und Rückenmark bestehenden zentralen... Mehr

Down-Syndrom

Beim Down-Syndrom handelt es sich um eine so genannte numerische autosomale Chromosomenaberration. Dieser Begriff bedeutet, dass die Zahl der Chromosomen in den Körperzellen von... Mehr

Nervensystem, vegetatives  (autonomes Nervensystem)

der Teil des Nervensystems, der nicht dem Willen unterliegt und von Sympathikus und Parasympathikus reguliert wird. Das vegetative Nervensystem steuert die unwillkürlichen... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Psyche & Nerven“