Gesundheitstipps für Senioren

Fit bleiben und Krankheiten vorbeugen: Gesundheitstipps für Senioren

Die meisten Menschen wollen alt werden, aber nicht alt sein. In den jameda-Expertentipps erfahren Sie, was Senioren tun können, um gesund zu bleiben und ihren Lebensabend zu genießen.
gesponsert von

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Sterbeversicherung

Anstieg von Sozialbestattungen - Wie kann ich mich davor schützen?

Nach einem Bericht der "Passauer Neuen Presse" haben die deutschen Kommunen im Jahr 2014 rund 59 Millionen Euro für Sozialbestattungen erstattet! "Angesichts der damit steigenden finanziellen  Mehr

Hilfe mit der neuen Schädelakupunktur

Die Schädelakupunktur (YNSA) stellt ein Mikrosystem dar, welches über ein Somatotop arbeitet. Das heißt, der ganze Körper wird auf einen Teil des Körpers abgebildet. Bei der YNSA ist das der ...  Mehr

Suizid im Alter: Erste Hilfe bei Selbstmordgedanken

In Deutschland sterben jährlich über 10.000 Menschen durch Selbstmord, über 40% davon sind 60 Jahre und älter. Welcher Weg bei Gedanken an Selbstmord wieder zurück ins Leben führt, zeigt die ...  Mehr

Alkoholsucht im Alter - eine unterschätzte Erkrankung

Suchterkrankungen im Alter sind oft ein Tabuthema, aber leider keine Seltenheit. Jeder dritte Mann zwischen 65 und 79 Jahren konsumiert Alkohol in gesundheitsschädlicher Weise. Warum das so ist ...  Mehr

Helfen Schüssler-Salze gegen hohen Blutdruck?

Schüssler-Salze erfreuen sich einer großen Beliebtheit, denn sie werden bei vielen Krankheitsbildern eingenommen. Über ihre Wirkung und den Einsatz bei Bluthochdruck berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 28.03.2016

Sterbehilfedebatte: Pro- und Contra-Argumente für ärztlich assistierten Suizid

Ende letzten Jahres beschloss der Bundestag ein Gesetz, das die geschäftsmäßige Sterbehilfe in Zukunft unter Strafe stellt. Es richtet sich vor allem gegen Sterbehilfevereine, die Patienten auf eigenes Verlangen hin todbringende Medikamente zur Verfügung stellten. Die Debatte zeigte... Mehr

Verfasst von jameda am 17.03.2016

Wenn der Boden plötzlich wackelt - Sturzgefahr erkennen (Teil 2)

Der Vorteil der 3-D Wirbelsäulenvermessung liegt u.a. darin, dass spezielle Schuhe und Schuheinlagen exakt angepasst und überprüft werden können. Das 3-D-Mess-System ermöglicht eine schnelle und berührungslose Vermessung des menschlichen Rückens und der Wirbelsäule. Die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 20.02.2016

Wenn der Boden plötzlich wackelt - Sturzgefahr erkennen (Teil 1)

Bis etwa zum 30. Lebensjahr wird die maximale Knochenmasse aufgebaut, ab dem 40. Lebensjahr setzt der „normale“ Knochenabbau ein. Ab dem 50. Lebensjahr nimmt unsere Muskelmasse drastisch ab, die Immobilität verstärkt diesen Vorgang. Gerade bei Rheumatikern und Arthrose-Patienten ist... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 19.02.2016

Arteriosklerose - alternative Behandlungsmethoden

Unter Arteriosklerose wird Arterienverkalkung und die daraus resultierende Arterienverhärtung und Einengung der Gefäße bezeichnet. Dieser Systemerkrankung der Schlagadern liegen Ablagerungen meist von Blutfetten und Kalk (insbesondere Calcium), seltener von Thromben und Bindegewebe zu... Mehr

Verfasst von Karl-Heinz Anam Jost am 16.02.2016

Herzprobleme durch Testosteron?

Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon – und seit vielen Jahren ein Zankapfel der Forschung. Während sich zahlreiche „Testosteron-Booster“ auf dem Markt tummeln, die müde Männer munter machen wollen, wollte eine Studie ein höheres Herzinfarkt-Risiko nach... Mehr

Verfasst von jameda am 02.12.2015

Der Tod kommt in der Nacht - retten Sie sich vor Schlafapnoe!

Menschen die an Schlafapnoe leiden, sind in ihrem Alltag durch Müdigkeit sowie ein erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen und Unfällen massiv beeinträchtigt. Die gute Nachricht: Therapien zeigen schnell Erfolg!... Mehr

Verfasst von Dr. med. Arun Subburayalu am 20.11.2015  |  1 Kommentar

Wann ist die Herzrhythmusstörung lebensbedrohlich?

Jeder kennt es, wenn das Herz mal etwas schneller schlägt, das ist dann aber noch lange keine Herzrhythmusstörung. Diese entsteht, wenn der regelmäßige Rhythmus des Herzens gestört ist und kann im schlimmsten Fall zu einer Kammertachykardie oder auch Kammerflimmern führen... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Dietrich Andresen am 23.10.2015

Wie hoch ist Ihr Alzheimerrisiko?

In Deutschland leben schätzungsweise 1 Million Menschen mit der Diagnose Alzheimer. Welche Risikofaktoren diese Form der Demenz begünstigen können, berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitsspecial... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 01.09.2015

Vitaminmangel im Alter

Ältere Menschen nehmen durch die Nahrung nicht mehr ausreichend Vitamine oder Folsäure auf. Nahrungsergänzungsmittel verhindern Mängelerscheinungen, die sonst die Gesundheit erheblich belasten würden. Vor allem das Sonnen-Vitamin D spielt hier eine entscheidende Rolle... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 27.05.2015  |  2 Kommentare

Homocystein - wenig bekannter Risikofaktor mit großer Bedeutung

Schlaganfall oder Herzinfarkt sind häufig auf Risikofaktoren zurückzuführen. Viele davon werden regelmäßig ärztlich beobachtet, aber die Aminosäure Homocystein erfährt in diesem Zusammenhang noch zu wenig Beachtung. Deren Einfluss auf das gesamte Herz-Kreislauf-System ist... Mehr

Verfasst von Dr. med. Harry Tschebiner am 24.04.2015  |  1 Kommentar

So können Sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall vermeiden

Herzinfarkte und Schlaganfälle sind kein ursprüngliches Problem des Herzens oder Gehirns, sondern ein Problem der Gefäße, welche diese Organe versorgen. Daher kann auch der plötzliche Verschluss eines dieser Gefäße mit einem Schlag das Organ zerstören, das am Tag zuvor noch... Mehr

Verfasst von Dr. med. Volker Weidinger am 13.03.2015  |  1 Kommentar

Silver Love - Liebe, Sex und Partnerschaft in der 2. Lebenshälfte - Teil 2

Doch fraglos hinnehmen braucht man Trends nun auch nicht. Viele Angehörige der Silver Generation wollen sich 15 Jahre jünger fühlen, weil zum gesellschaftlichen Trend eben auch Gesundheitsdiktat und Jugendwahn gehören. ... Mehr

Verfasst von Jochen Rögelein am 27.12.2014  |  1 Kommentar

Silver Love - Liebe, Sex und Partnerschaft in der 2. Lebenshälfte - Teil 1

Ein längeres Leben bedeutet heute auch die Notwendigkeit zur Auseinandersetzung mit Fragen zu Liebe, Sexualität und Partnerschaft in der zweiten Lebenshälfte, in der Menschen heute deutlich vitaler sind als in früherer Zeit... Mehr

Verfasst von Jochen Rögelein am 26.12.2014

Gelenkschmerzen im Alter

Wer bei ersten Gelenkschmerzen rechtzeitig und in geeigneter Weise gegensteuert, kann ernstere Folgen für die Gelenke abwenden. Warum dabei Bewegung so wichtig ist, erläutert die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 08.12.2014

Kurzschaftprothese oder Oberflächenersatz - Die Knochen sparende Hüftprothese

Immer häufiger müssen wir junge Patienten unter 60 oder sogar unter 50 Jahren wegen fortgeschrittener Hüftarthrose mit einer Hüftprothese versorgen. Bei diesen jungen Patienten ist wegen des normalen Verschleißes eines Kunstgelenks eine Wechseloperation der Hüftprothese nach 20 oder... Mehr

Verfasst von Dr. med. Martin Rinio am 28.11.2014

Behandlungsmöglichkeiten bei einsetzender Alterssichtigkeit

Bei der Altersweitsichtigkeit kommt es zu einer Elastizitätsabnahme der körpereigenen Linse. Die Linse verliert die Fähigkeit sich auf nahe Gegenstände zu fokussieren, der Nahpunkt des Auges rutscht immer weiter vom Auge weg. Der Betroffene hat den Eindruck, dass der Arm zu kurz ist... Mehr

Verfasst am 04.09.2014  |  3 Kommentare

Bluthochdruck Update 2014

Was ist Bluthochdruck, wie wird er erkannt und wie behandelt? Dies ist nachzulesen - wie für viele andere häufig vorkommende Erkrankungen - in den Empfehlungen der nationalen und internationalen medizinischen Fachgesellschaften... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 23.05.2014  |  3 Kommentare

Das Geheimnis schöner Zähne im Alter

Gerostomatologie - ein schwieriges Wort, mit dem noch nicht einmal die digitale Enzyklopädie „Wikipedia" etwas anfangen kann. „Alters-Zahnmedizin" - das ist die direkte Übersetzung... Mehr

Verfasst von Christian Bärenklau am 04.05.2014

Sex nach dem Herzinfarkt

Nach einem durchlebten Herzinfarkt oder einer überstandenen Bypass-Operation am Herzen herrscht bei sehr vielen Betroffenen eine große Unsicherheit über ihr zukünftiges Sexualleben. Nicht selten hat aufgrund der Gefäßerkrankung schon vorher eine Veränderung oder Einschränkung der... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 03.03.2014

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Mürköster

Dr. Malte Mürköster

Internist

Friedrich-Wilhelm-Str. 78, 47051 Duisburg

1,3
81 Bewertungen
92 % Weiterempfehlung
Dr. Maktabi

Dr. Mohammed Saladin Maktabi

Internist

Willy-Lessing-Str. 12, 96047 Bamberg

1,3
112 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung
Dr. Krug

Dr. Torsten Krug

Internist

Rathenauplatz 2-8, 60313 Frankfurt

1,2
102 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Senioren“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Alzheimer-Krankheit

Die Alzheimer-Krankheit ist eine chronische, nicht ansteckende Erkrankung, bei der langsam, aber stetig fortschreitend Nervenzellen im Gehirn absterben. Betroffen sind meistens... Mehr

Diabetes mellitus Typ II

Der Diabetes mellitus Typ II wird auch als insulinunabhängiger Diabetes bezeichnet, da bei dieser Störung des Glukosestoffwechsels häufig genügend oder sogar vermehrt Insulin... Mehr

Herzrhythmusstörungen

Eine Herzrhythmusstörung (auch Arrhythmie) ist eine Abweichung der Herzaktionen hinsichtlich der Frequenz oder der Regelmäßigkeit des Herzschlags. Je nach Herzfrequenz wird grob... Mehr

Blutdruck

Blutdruck WissenswertesBlutdruck ist der in den Schlagadern herrschende Druck und die Folge eines Zusammenspiels von Herztätigkeit und Blutgefäßen. Beim Blutdruckmessen werden... Mehr

Rheuma-Tee

Rheuma-Tee Wissenswertes Anwendungsgebiete Rheuma Zubereitung und Anwendung Sie brauchen: 40,0 g   Brennesselkraut 20,0 g   Mädesüßkraut 20,0... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Senioren“