Beliebte Stadtteile in Berlin
Weitere Stadtteile
  • Adlershof
  • Alt-Hohenschönhausen
  • Alt-Treptow
  • Altglienicke
  • Baumschulenweg
  • Biesdorf
  • Blankenburg
  • Blankenfelde
  • Bohnsdorf
  • Britz
  • Buch
  • Buckow
  • Dahlem
  • Falkenberg
  • Französisch Buchholz
  • Friedenau
  • Friedrichsfelde
  • Friedrichshagen
  • Friedrichshain
  • Frohnau
  • Gatow
  • Grunewald
  • Grünau
  • Haselhorst
  • Heiligensee
  • Heinersdorf
  • Hellersdorf
  • Hermsdorf
  • Johannisthal
  • Karlshorst
  • Karow
  • Kaulsdorf
  • Kladow
  • Konradshöhe
  • Köpenick
  • Lankwitz
  • Lichtenberg
  • Lichtenrade
  • Lichterfelde
  • Lübars
  • Mahlsdorf
  • Malchow
  • Mariendorf
  • Marienfelde
  • Marzahn
  • Mitte
  • Müggelheim
  • Neu-Hohenschönhausen
  • Neukölln
  • Niederschöneweide
  • Niederschönhausen
  • Oberschöneweide
  • Pankow
  • Plänterwald
  • Prenzlauer Berg
  • Rahnsdorf
  • Reinickendorf
  • Rosenthal
  • Rudow
  • Rummelsburg
  • Schmargendorf
  • Schmöckwitz
  • Schöneberg
  • Siemensstadt
  • Staaken
  • Steglitz
  • Tegel
  • Tempelhof
  • Tiergarten
  • Waidmannslust
  • Wannsee
  • Wartenberg
  • Wedding
  • Weißensee
  • Wilhelmstadt
  • Wilmersdorf
  • Wittenau
  • Zehlendorf
Beliebte Fachgebiete
Augenärzte
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. von Rüdiger
Dr. von Rüdiger

Dr. med. Johannes-Stephan von Rüdiger

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopäde & Unfallchirurg
Kurfürstendamm 31, 10719 Berlin

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Meine Behandlungsschwerpunkte

Eine zunehmende Anzahl von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern haben Beschwerden mit den Füßen. Dabei gehören die schmerzhaften Fehlstellungen am Fuß zu den häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Die operative Korrektur des Hallux valgus ("Ballen") und des Hallux rigidus (Arthrose im Großzehengrundgelenk) sowie von Hammer- und Krallenzehen bilden den Schwerpunkt meiner chirurgischen Tätigkeit.

 

 

  • Korrektur des Hallux valgus

    Dabei kommen die neuesten und fortschrittlichsten Methoden mit  Gelenkerhalt und Wiederherstellung der Funktion sowie in der Regel belastungstabile Verfahren, die eine Belastung gleich nach der Operation ermöglichen, zur Anwendung.

    Je nach Ausprägungsgrad der Fehlstellung liegt ein entsprechendes Stadium vor. Davon abhängig ist dann das Operationsverfahren, das zur Korrektur angewendet wird. In den meisten Fällen sind die neuen, gelenkerhaltenden Verfahren möglich. Auch die fortschreitende Arthrose kann mit Hilfe der neuen fusschirurgischen Methoden gemildert werden

     

  • Therapie der Arthrose im Großzehengrundgelenk (Hallux rigidus)

    Auf Grund von Fehlstellungen, Verletzungen (z.B. wiederholte Anprallverletzungen der Großzehe beim Sport), durch eine Rheumaerkrankung, durch Gicht oder aber auch einfach durch Veranlagung kann es zu einem zunehmenden Verschleiß oder Abnutzung der Knorpelgelenkflächen im Großzehengrundgelenk (Arthrose) kommen.

    Wenn alle nicht operativen Behandlungsmöglichkeiten, wie z.B. die Behandlung mit Medikamenten in Form von Tabletten oder Spritzen, Versorgung mit speziellen Einlagen, Anpassen des Schuhwerkes oder Gangschulung nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben, ist ggf. eine operative Therapie anzuraten:

    Im frühen Stadium ist eventuell eine gelenkerhaltende Operation möglich: dabei wird das geschädigte Gelenk entlastet, indem der 1. Mittelfußknochen oder das Großzehengrundglied verkürzt werden, um damit mehr Platz für eine bessere Beweglichkeit im Großzehengrundgelenk zu erzielen. Gleichzeitig werden alle knöchernen Anbauten rings um das Gelenk entfernt.

    Im fortgeschrittenen Stadium ist ein Gelenkerhalt nicht mehr möglich: hier empfehlen wir in der Regel die Gelenkversteifung, aber auch eine Gelenkentfernung oder der Ersatz durch ein künstliches Gelenk sind möglich.

    Welches Verfahren das beste für die vorliegende Situation ist, besprechen wir ausführlich im persönlichen Gespräch.

     

     

  • Korrektur von Fehlstellungen der Kleinzehen

    Durch ein Ungleichgewicht der Muskulatur und der Sehnen kann es zu Fehlstellungen der Kleinzehen kommen, landläufig bekannt auch als "Hammerzehen". Von der Seite gesehen wirkt die betreffende Zehe gekrümmt. Diese Verkrümmung kann noch beweglich oder aber auch schon eingesteift sein. Dabei drückt der Knochen häufig von innen gegen die Haut und verursacht u.U. die Entstehung von schmerzhaften Hornhautschwielen ("Hühneraugen"). Manchmal entwickeln sich solche Schwielen auch unter dem  betreffenden Mittelknochenköpfchen im Bereich der Fußsohle. Von oben gesehen kann es zusätzlich zu einer Abweichung der Zehe nach außen oder innen kommen.

    Bei der Krallen- und Klauenzehe ist zusätzlich, oder auch nur allein, das Endgelenk der Kleinzehe fehlgestellt. Zehenfehlstellungen treten häufig gemeinsam mit einem Senk- Spreizfuß und/oder mit einer Hallux valgus Fehlstellung auf.

    Bei einer operativen Korrektur werden die verkürzten Sehnen verlängert oder verlagert, die Gelenkkapsel durchtrennt. Bei beweglichen Zehenfehlstellungen kann die Entfernung des Köpfchens vom Zehengrundglied notwendig sein.

    Bei steifen Zehenfehlstellungen wird das Köpfchen des Zehengrundgliedes entfernt, die Zehe getreckt und das Mittelgelenk in der Normalstellung ggf. versteift. Meist wird die Zehe vorrübergehend mit einem in die Zehe eingebrachten Draht geschient.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner homepage



Über mich

Gesamtbewertung  (56)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,0
Gesamtnote
1,0
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,0
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,0
Genommene Zeit
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,0
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,1


Alle Bewertungen (56)

56Bewertungen
91Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
27.215Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Bemerkenswert

Was bedeutet "bemerkenswert"?
Hier werden Stichwörter dargestellt, bei denen Dr. von Rüdiger über oder unter dem deutschlandweiten Durchschnitt aller Bewertungen liegt. Diesen Schnitt berechnen wir aus allen Bewertungen von Dr. von Rüdiger.
sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit
sehr gute Aufklärung

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Hallux” am 16.03.2019

Hallux valgus: Mythen, Entstehung & Therapie

Einer der größten Mythen ist, dass der Hallux durch das Tragen hoher und zu enger Schuhe entsteht. Wenn das so wäre, gäbe es noch weniger Männer, die einen Hallux valgus haben. Und auch keine ...  Mehr

Verfasst am 16.03.2019
von Dr. Jens Wippert

Zum Thema „Hallux” am 30.01.2019

MAGNEZIX®-Implantat: 8 Vorteile der neuen selbstauflösenden Schrauben für Hallux-valgus-OPs

Hallux valgus ist eine Schiefstellung der großen Zehe am Fuß. Zugleich ist der Mittelfußknochen aus seiner normalen Achse geraten und bildet eine optisch gut sichtbare „Beule“. Ärzte teilen den ...  Mehr

Gesponsert von