Platin-Kunde

Dr. med. Götz Habild

Dr. med.Götz Habild

Arzt, Plastischer & Ästhetischer Chirurg

030/370229278
Note
1,0
1Bewertungen
Note
1,0
Bewerten

Dr. Habild

Arzt, Plastischer & Ästhetischer Chirurg

Sprechzeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse

Stadtrandstr. 555-56113589 Berlin

Leistungsübersicht

Brust OPVerbrennungenHandfehlbildungenStrahlenschädenFaceliftLidstraffungBruststraffungBauchdeckenstraffungRekonstruktionTumorresektionWeichteilrekonstruktion

Weiterbildungen

  • Handchirurgie

Praxisbilder

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Zentrum für Plastische, Hand- und Mikrochirurgie am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau in Berlin. Als Leiter des Zentrums informiere ich Sie auf dieser Profilseite über unser gesamtes Leistungsspektrum. Diese Informationen ersetzen selbstverständlich keine persönliche Begegnung. Bitte nutzen Sie daher gerne die angegebene Kontaktmöglichkeit. Mein Team und ich stehen Ihnen bei allen Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Dr. med. Götz Habild

mehr

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Person


Meine Behandlungsschwerpunkte

Drei Schwerpunkte unserer Arbeit im Zentrum möchte ich herausgreifen. Dazu gebe ich Ihnen im Folgenden grundlegende Informationen. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie zu einem Teilgebiet mehr erfahren möchten.

  • Weichteilrekonstruktionen nach Unfall, Verletzung oder Tumorresektion

  • Straffungsoperationen und Ästhetische Chirurgie

  • Handchirurgie inklusive angeborener Handfehlbildungen

    mehr

    • Weichteilrekonstruktionen nach Unfall, Verletzung oder Tumorresektion

      Die umfangreiche Expertise unserer Fachärzte versetzt uns in die Lage plastisch-ästhetische Korrekturen sowie wiederherstellende Eingriffe an Haut und Gewebe in ganzer Bandbreite auszuführen. Wir bieten das gesamte Spektrum der Defektdeckung an. Dies reicht von kleinen Hautverschiebungen bis zu aufwändigen, mikrochirurgischen Gewebetransplantationen. Der Umfang solcher Eingriffe richtet sich immer nach dem individuellen Befund.

      Ob es durch einen Unfall, eine Verletzung oder einen chirurgischen Eingriff zu größeren Gewebeveränderungen und Defiziten kam. Ob nach einer Verbrennung, Verätzung oder wegen anderer Ursachen eine Entstellung zurückblieb. Ob ein Tumor entfernt wurde – oder ob Problemwunden bzw. auffällige Narben vorhanden sind: Wir bieten Ihnen die angemessenen chirurgischen Methoden auf hohem Niveau. Das gilt auch für weibliche Patienten, die nach einer Tumorresektion an der Brust oder einer krebsbedingten Brustentfernung an die ästhetische Verbesserung bzw. einen erneuten Brustaufbau mit körpereigenem Gewebe denken.

      Weitere nützliche Informationen zur Rekonstruktiv-Plastischen Chirurgie finden Sie hier.

    • Straffungsoperationen und Ästhetische Chirurgie

      Neben Leistungen der Plastischen Chirurgie für Rekonstruktion und Wiederherstellung spielt bei uns auch die Ästhetische Chirurgie eine zentrale Rolle. Oft leidet eine Patientin oder ein Patient viele Jahre lang an bestimmten körperlichen Merkmalen, die dem Schönheitsempfinden konträr sind und die Lebensqualität einschränken. Beispiele sind deutlich zu kleine oder asymmetrische Brüste bei der Frau oder eine feminin geformte Brust beim Mann. Weit verbreitet sind auch unschöne körperliche Folgen bei adipösen Patienten, nachdem sie ihr Gewicht stark reduziert haben. In solchen Fällen hat die jahrelang überdehnte Haut nicht mehr die Elastizität, sich an den verschlankten Körper anzulegen. Stattdessen hängt sie faltig herab. Wir besitzen die umfassende Expertise. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihrem ästhetischen Anliegen an uns zu wenden. Neben der Faltenbehandlung, der Lidstraffung, dem Face-Lifting und der Fettabsaugung führen wir zahlreiche weitere Therapien durch.

    • Handchirurgie inklusive angeborener Handfehlbildungen

      Ein dritter Schwerpunkt ist die Handchirurgie. Hier widmen wir uns u.a. Patienten, die sich eine Verletzung an Sehnen, Bändern bzw. Knochenbrüche an Fingern, Mittelhand oder Handgelenk zugezogen haben bzw. nach einem Unfall unter funktionellen sowie ästhetischen Einschränkungen an Handgelenk, Handfläche, Daumen oder Fingern leiden. Dazu kommen Patienten mit degenerativen Veränderungen im Bereich der Hand. Zum Beispiel können die dämpfenden Knorpelschichten in den Gelenken von Daumen und Fingern einem Verschleiß unterliegen. Oder es kommt an Sehnen, am Weichgewebe bzw. an durchlaufenden Nervenbahnen zu Abnutzungen, Wucherungen und Einengungen, die schmerzen und funktionell einschränken. Die Behandlung angeborener Fehlbildungen an Hand und Fingern stellt eine zusätzliche Spezialisierung unserer Klinik dar.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Die folgenden Abschnitte des Profils sollen Ihnen eine Reihe ausgewählter Leistungen aus unserem Spektrum präsentieren. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie mehr erfahren möchten. Wir zeichnen uns neben der langen Erfahrung und dem fachmedizinischen Know-how durch unsere sehr einfühlsame Betreuung aus:

  • Tumortherapie mit Resektion und Rekonstruktion

  • Straffungsoperationen

  • Chirurgische Therapie chronischer Wunden

  • Brustrekonstruktion

    mehr

    • Tumortherapie mit Resektion und Rekonstruktion

      Unsere eingespielte medizinische Partnerschaft mit Kliniken und Zentren des Hauses sowie niedergelassenen Kollegen gibt uns die Möglichkeit, Krebspatienten mit der nötigen Tumor-OP zu versorgen. Bei Bedarf können wir auch die direkt anschließende plastische Korrektur übernehmen. Abhängig davon, wo der Tumor sitzt, welche Größe er bereits hat und ob nach der Entfernung gewebliche Defizite verbleiben, bieten wir alle erforderlichen operativen Schritte aus einer Hand. Beispiele für Tumorresektionen, die wir in unserer Abteilung häufig durchführen, betreffen insbesondere gutartige und bösartige Hauttumore wie das Basaliom, das Melanom und die Aktinische Keratose. Damit stehen wir Patienten zur Seite, die Erkrankungen wie Weißer Hautkrebs oder Schwarzer Hautkrebs haben. Weitere oft bei uns vorkommende OPs betreffen gutartige und bösartige Weichteiltumoren wie das Lipom, periphere Nerventumore und Sarkome. 

      In diesem Schwerpunkt sind wir direkt in das interdisziplinäre Tumorzentrum am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau eingebunden und sichern unseren Patienten eine Therapie nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien.

    • Straffungsoperationen

      Ein großer Anteil unserer Eingriffe konzentriert sich auf straffende Operationen an Gesicht und Körper. Beispielsweise können wir mit einer Oberlidstraffung bzw. einer Unterlidstraffung für die ästhetische Verjüngung und Akzentuierung der Augenpartie sorgen. Innovative chirurgische Verfahren für ein Face-Lifting stehen bei uns in mehreren Varianten zur Verfügung. Am Körper können wir ebenfalls straffende Operationen an verschiedensten Zonen vornehmen. Das Spektrum reicht von der Oberarmstraffung und der Bruststraffung über die Bauchdeckenstraffung bis zur Gesäßstraffung und Oberschenkelstraffung. Größer angelegte Straffungs-OPs werden vorrangig von Patienten nach einem starken Gewichtsverlust gewünscht. Speziell die Bauchdeckenstraffung kann aber z.B. auch für Frauen nach der Schwangerschaft in Frage kommen.

    • Chirurgische Therapie chronischer Wunden

      Im Zuge einer Tumorbehandlung, bei der mit Bestrahlungstherapie gearbeitet wird, kann es an der Haut zu erheblichen Schädigungen kommen. Von starken Hautschäden können auch Patienten betroffen sein, die über längere Zeit hinweg liegen müssen und bei denen an Rücken und Gesäß ein Dekubitus entsteht. Im Zusammenhang mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern kommen weitere Formen und Ausprägungen von chronischen Wunden vor. Ein Beispiel dafür ist Ulcus cruris, ein chronisches, offenes Geschwür am Unterschenkel. Sollten im Zusammenhang mit solchen Befunden chirurgische Versorgungen notwendig werden, bieten wir dies betroffenen Patienten an.

    • Brustrekonstruktion

      Für Frauen, denen wegen einer Krebserkrankung die Brust in Teilen oder vollständig abgenommen werden musste, bieten wir den erneuten Brustaufbau. Dafür stehen unterschiedliche Techniken und Vorgehensweisen zur Verfügung. Welche für die einzelne Patientin den größten Erfolg verspricht, hängt vom körperlichen Zustand, dem genauen Befund und den persönlichen ästhetischen Wünschen ab. Als betroffene Patientin haben Sie die Möglichkeit, abhängig von Ihrem individuellen Befund das für Sie passende Verfahren der Rekonstruktion mit körpereigenem Gewebe zu erhalten (DIEP, FCI, TMG, S-GAP etc.). Alternativ bzw. ergänzend bieten wir z.B. die Implantatrekonstruktion und Fetttransplantation an. Letztere dient auch zur weiteren Formkorrektur nach der Wiederherstellung. In diesem Schwerpunkt arbeiten wir eng mit dem Brustzentrum des Hauses zusammen und bieten Therapien auf dem aktuellsten Stand der fachmedizinischen Forschung und Entwicklung.

    • Angeborene Handfehlbildungen

      Genetisch bedingte Fehlbildungen an Hand und Fingern kommen glücklicherweise selten vor. Verständlicherweise ist der Schock bei den Eltern groß, wenn der Arzt ihnen mitteilt, dass ihr Neugeborenes zum Beispiel mit einer Mehrfingrigkeit (Polydaktylie) oder verwachsenen Fingern (Syndaktylie) auf die Welt kam. Auch kann eine angeborene Ringbandstenose auftreten. In diesem Fall kommt es zu einem feststehenden Finger. Meist ist der Daumen betroffen. Das medizinische Fachwort lautet: Pollex rigidus. Unser gesamtes Leistungsspektrum auf diesem Teilgebiet, schließt nicht nur sämtliche vorkommenden kindlichen Fehlbildungen an Arm, Hand und Fingern, sondern auch im Bereich der unteren Extremitäten, speziell am Vorfuß, mit ein. Für die optimale Versorgung der noch sehr kleinen Patienten arbeiten wir eng mit der Klinik für Kinderheilkunde und dem Zentrum für Kinderorthopädie am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau zusammen, sodass sämtliche Fehlbildungen der Extremitäten versorgt werden können. Eingriffe in diesem Segment sind meist sehr komplex, da wir es bei Neugeborenen, Babys und Kleinkindern mit extrem kleinförmigen geweblichen Strukturen zu tun haben. Umso wichtiger ist die hochspezialisierte Ausbildung im Verbund mit einer langen klinischen Erfahrung, die wir unseren Patienten und ihren Eltern bieten.

      Weitere nützliche Informationen zur Handchirurgie finden Sie hier.

    • Chirurgische Therapie bei Hyperhidrose

      Das medizinische Fachwort Hyperhidrose umschreibt eine Fehlfunktion bzw. die in vielen Situationen auftretende Überfunktion der Schweißdrüsen. Patienten mit diesem Befund leiden unter überstarkem Schwitzen etwa an der Stirn, in den Achselhöhlen, an den Handinnenflächen sowie häufig auch an den Fußsohlen. Für Betroffene ist dies immer wieder mit stark belastenden und peinlichen Empfindungen verbunden. Deshalb wünschen sich viele von ihnen eine Verminderung oder Unterbindung der übermäßigen Schweißabsonderung mit medizinischen Mitteln. Wenn konservative Behandlungsmethoden wie z.B. Antitranspirantien etc. keinen ausreichenden Erfolg zeigen, kann beispielsweise eine temporäre Unterdrückung der Hyperhidrose durch die Injektion von BOTOX® durchgeführt werden. An operativen Behandlungsoptionen bieten wir die direkte Entfernung der Schweißdrüsen in der den Achselhöhlen durch Schweißdrüsenabsaugung und  - in Kooperation mit der Klinik für Viszeralchirurgie am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau – die Blockade/Durchtrennung der Sypathikusnerven an, um Patienten nach einer langen seelischen Leidenszeit endlich ein entspannteres Leben zu ermöglichen. 

    • Fettabsaugung bei Lipödem

      Die Fettabsaugung – oft wird sie auch als Liposuction bezeichnet – zählt zu den bewährtesten Verfahren der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie. Neben ihrer klassischen Anwendungsform zur gezielten ästhetischen Konturierung des Körpers kann man sie auch in der Therapie des Lipödems einsetzen. Insbesondere die sehr schonende, wasserstrahlassistierte Liposuction (WAL) ist hierfür bestens geeignet. Das speziell bei Frauen auftretende Lipödem hat seinen Ursprung in einer übermäßigen Vermehrung und Vergrößerung des Fettgewebes, vorrangig im Bereich der Ober- und Unterschenkel - z.T. auch der Arme. Bei sehr vielen Patientinnen können herkömmliche Therapien keine wirklich nachhaltige Erleichterung bringen. In diesem Zusammenhang wurde die Liposuction während der letzten Jahre immer wichtiger. Denn mit einer sorgfältig geplanten und durchgeführten Fettabsaugung ist es möglich, beträchtliche Anteile des mit Flüssigkeit aufgeblähten Fettgewebes zu entfernen. Damit kann neben der Volumenreduktion eine deutliche Minderung des Spannungsgefühls und der Schmerzen erzielt  und das Fortschreiten der Erkrankung aufgehalten werden. Ziel ist eine spürbare Verminderung des Leidensdrucks für die Patientin.

    • Plastisch-Ästhetische Brustchirurgie

      Weitere nützliche Informationen finden Sie hier.

    • Fettabsaugung im WAL-Verfahren & Fetttransplantation

    • Chirurgische Versorgung akuter Verbrennungen, Verbrühungen und Verätzungen

      • einschließlich ihrer Folgen
    • Narbenkorrektur

    • Operation bei Morbus Dupuytren

    • Chirurgische Versorgung Knochenbruch/Bandverletzung

      • Handgelenk
      • Mittelhand
      • Daumen
      • Fingern
    • Nervenkompressionssyndrome an der Hand und Arm

      • z. B. bei Karpaltunnelsyndrom
    • Handgelenkarthroskopie

    • Motorische Ersatzoperationen (Umlagerung von Sehnen und Muskeln)

    • Rheumahandchirurgie

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Wir haben uns als Fachärzte der Plastischen Chirurgie und Handchirurgie vor allem auf Rekonstruktiv-Plastische Operationen, die Hand- und die Ästhetische Chirurgie spezialisiert. Die Eingriffe bereiten wir sorgsam vor, führen sie in handwerklich hoher Qualität aus und legen Wert auf eine sorgsame Nachbehandlung.

Mit ausführlicher und kompetenter Beratung wählen Patienten gemeinsam mit uns die für sie passende Therapie aus. Dabei achten wir auf möglichst schonende Behandlungsverfahren und berücksichtigen bei allen Eingriffen die individuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse der Patienten.

Moderne Operationsverfahren einschließlich mikrochirurgischer und minimalinvasiver Verfahren (Endoskopie und Arthroskopie) stehen zur Verfügung. Unser Team arbeitet eng mit den anderen Kliniken des Hauses zusammen.

Durch Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Fachgesellschaften, die regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen sowie die Organisation eigener Symposien und Fortbildungen, stehe ich in engem Kontakt zu anderen Experten. In die operativen Eingriffe und Behandlungen fließen stets die neuesten medizinischen Erkenntnisse ein.

mehr

  • Meine Homepage

    Zu meiner Homepage gelangen Sie hier.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu unserer Homepage


Meine Praxis und mein Team

Unser Team besteht aus Fachärztinnen und Fachärzten mit langjähriger Erfahrung in der Plastischen und der Handchirurgie, sodass wir Ihnen das gesamte Spektrum dieses Fachbereiches auf hohem Niveau bieten.

Unsere Räumlichkeiten liegen im Bereich des Ambulanten Operationszentrums in der Parklandschaft des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau. Dieses Nebengebäude mit modernen Operationssälen schafft mit lichtdurchfluteten Räumen eine angenehme, beruhigende Atmosphäre etwas abseits vom übrigen Krankenhausbetrieb. Wir bieten Ihnen neben einer kompetenten Beratung und Behandlung alle Einrichtungen eines modernen Krankenhauses, sodass Sie sich bei uns sicher aufgehoben fühlen können. Unsere Adresse in Berlin-Spandau lautet: Stadtrandstraße 555, 13589 Berlin.

mehr

  • Unser Team

    Unser Team können Sie hier kennenlernen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Nach Abschluss des Medizinstudiums an der Medizinischen Hochschule in Hannover und mehreren Studienaufenthalten in der Schweiz, England und den USA absolvierte ich meine Facharztausbildung  an der Klinik für Plastische und Handchirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum an den Berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken in Halle/Saale und der Abteilung für Plastische Chirurgie am Martin Luther Krankenhaus in Berlin.

Anschließend war ich als leitender Oberarzt am Berliner Martin Luther Krankenhaus sowie an der Abteilung für Hand-, Plastische und Mikrochirurgie an der BG-Klinik in Hamburg tätig. 2012 wurde unter meiner Leitung das neue Zentrum für Plastische, Hand- und Mikrochirurgie am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau gegründet. Ich bin Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und besitze die Zusatzbezeichnung für Handchirurgie

Derzeit bin ich Mitglied bei den folgenden Fachgesellschaften und tausche mich bei Kongressen, Workshops und persönlichen Gesprächen mit Kollegen kontinuierlich über den aktuellsten Wissensstand des Fachgebiets aus:

  • Deutsche Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)
  • International Confederation for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS)
  • Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (DGH)
  • Europäische Gesellschaft für Handgelenkarthroskopie (EWAS)
  • Interplast

Meinen Lebenslauf finden Sie hier.

Ev. Waldkrankenhaus Spandau Zentrum für Plastische, Hand- und Mikrochirurgie

Meine Kollegen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (1)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

Wartezeit Termin

Wartezeit Praxis

Sprechstundenzeiten

Betreuung

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

Barrierefreiheit

Praxisausstattung

Telefonische Erreichbarkeit

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 30.06.2019
1,0

Sehr kompetenter und netter Arzt

Mammareduktion beim Hr. Dr. Habild und Susan Fenner.

Ich bin sehr zufrieden sowohl mit der Beratung als auch mit der OP und der Nachbehandlung.