Vermeiden Sie Ansteckung - Nutzen Sie die Videosprechstunde.
Gold-Kunde
Dr. med. Hans-Joachim Mittenzwey

Dr. med. Hans-Joachim Mittenzwey

Arzt, Viszeralchirurg, Facharzt für Allgemeinchirurgie

Termin buchen
Note
1,1
Note
1,1
Bewerten

DankeDr. Mittenzwey!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Mittenzwey

Arzt, Viszeralchirurg, Facharzt für Allgemeinchirurgie

DankeDr. Mittenzwey!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geöffnet

Mo
08:30 – 13:00
14:00 – 16:00
Di
08:30 – 13:00
14:00 – 16:00
Mi
n.V.*
Do
08:30 – 13:00
14:00 – 16:00
Fr
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Hellersdorfer Str. 23712627 Berlin

Leistungsübersicht

Lasertherapie des HämorrhoidalleidensBehandlung des Sodbrennens (Magnetring)Chirurgie der BauchwandbrücheChirurgie der ZwerchfellbrücheChirurgie der LeistenbrücheChirurgie der Analfistel-minimal-invasivChirurgie des GallensteinleidensLasertherapie der AnalfistelBehandlung von Enddarmerkrankungen

Weiterbildungen

  • Proktologie

  • Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

 online Sprechstunde

Über meine Website www.vchberlin-mittenzwey.de können sie einen online-Termin für meine Akutsprechstunde buchen.

- weitere online- Buchungen sowie Buchungen zur Videosprechstunde  zu speziellen Krankheitsbildern finden sie im jameda-Terminkalender 

Sodbrennen und die sogenannte Refluxerkrankung, Leistenbrüche, Bauchwandbrüche, Gallensteinbeschwerden, Darmerkrankungen wie die Divertikulitis und spezifische Enddarmbeschwerden wie Hämorrhoiden, Fisteln, Beckenbodenerkrankungen sind nur einige Beispiele für häufig vorkommende Anliegen, mit denen sich Patienten an uns wenden. In der modernen Facharztpraxis für Bauch- und Enddarmchirurgie von Dr. Mittenzwey in Berlin sind Sie in qualifizierten Händen.

Als Facharzt für Chirurgie und spezielle Viszeralchirurgie konzentriert sich Dr. Mittenzwey vorrangig auf die diagnostische Untersuchung, Abklärung und Behandlung von bauchchirurgischen Erkrankungen. Sein operatives Spektrum reicht von der Hernienchirurgie über das Entfernen der Gallenblase bis zur operativen Versorgung von Magen-Darmerkrankungen und Enddarmerkrankungen. Einen großen Schwerpunkt stellt die konservative und operative Behandlung von unstillbarem Sodbrennen dar. In vielen Fällen kann man bei den betroffenen Patienten bereits von einer Refluxerkrankung sprechen, bei der zu viel saurer Magensaft in die Speiseröhre fließt und für erhebliche, oft chronische Beschwerden sorgt. Abhängig vom individuellen Schweregrad ist bei den genannten Symptomen nicht immer gleich ein operatives Eingreifen erforderlich. Unter diesem Aspekt ist es Dr. Mittenzwey besonders wichtig, erst alle geeigneten konservativen Behandlungswege auszuschöpfen und die chirurgischen Maßnahmen nur dann in den Blick zu nehmen, wenn sie die bessere Lösung des gesundheitlichen Problems versprechen. Dafür steht er mit seiner ganzen Kompetenz und einem hohen persönlichen Qualitätsanspruch ein.

Auf unserer Website können Sie weitere Informationen finden: www.vchberlin-mittenzwey.de. Oder nutzen Sie dafür doch einfach dieses Informationsangebot.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.vchberlin-mittenzwey.de


Meine Behandlungsschwerpunkte

Dieser Abschnitt unseres Praxisprofils soll Sie mit grundlegenden Informationen über drei große Schwerpunkte in unserem Spektrum versorgen. Wir freuen uns, wenn die folgenden Ausführungen für Sie von Interesse sind:

  • Konservative und operative Behandlung bei Sodbrennen

  • Operative Versorgung von Hernien aller Art

  • Minimalinvasive Chirurgie des Bauchraumes und bei Enddarmerkrankungen


  • Konservative und operative Behandlung bei Sodbrennen

    Beim Sodbrennen handelt es sich um eine Störung des Wohlbefindens, die in der Bevölkerung sehr weit verbreitet ist. Viele Menschen sind täglich davon betroffen. Zu dieser schmerzhaften Belastung in der Speiseröhre kommt es, weil zu viel Magensäure über den Mageneingang in die Speisröhre fließt und die Schleimhaut dadurch geschädigt wird. Auf diese Weise kommt es zu brennenden Schmerzen hinter dem Brustbein, für die der Begriff Sodbrennen hauptsächlich verwendet wird. Wir sind da, um Ihr Sodbrennen bzw. die daraus entstehende Refluxerkrankung diagnostisch abzuklären und Ihnen die geeignete Therapie zu empfehlen. Sie kann auf einer Ernährungsumstellung, auf Medikamenten oder einem operativen Eingriff basieren. Und sie verfolgt das Ziel, Ihnen durch die schnelle und andauernde Beschwerdefreiheit endlich wieder mehr Lebensqualität zu geben.

  • Operative Versorgung von Hernien aller Art

    Bei einer Hernie handelt es sich um eine Schwachstelle bzw. eine Bruchpforte, die sich an unterschiedlichen Zonen der Bauchwand bildet. An der entsprechenden Stelle kann sich das Bauchfell ausstülpen und so entsteht ein Bruchsack, der abhängig von der Lokalisierung auch Anteile des Dünndarmes oder Dickdarmes, des Blinddarms und Bauchschürzenfett enthalten kann. Als Ursachen kommen unterschiedliche Faktoren infrage. Je nach Lage der Hernie unterscheiden wir in der Medizin zwischen einem Leistenbruch, einem Nabelbruch, weiteren Bauchwandbrüchen und einem Narbenbruch. Dr. Mittenzwey kann Ihnen alle gängigen OP-Verfahren anbieten und gibt Ihnen die Sicherheit, unabhängig von Ausprägung und Schweregrad Ihres Bruches, kompetent behandelt zu werden.

  • Minimalinvasive Chirurgie des Bauchraumes und bei Enddarmerkrankungen

    Von unserer langjährigen Spezialisierung auf das Fachgebiet der Bauchchirurgie und der Enddarmchirurgie konnten bereits viele Patienten profitieren. In diesem therapeutischen Schwerpunkt der Praxis können wir uns unterschiedlichsten Störungen, Erkrankungen und Veränderungen der Bauchorgane, des Mastdarmes, des Enddarmes sowie der Bauchdecke widmen. Dazu zählen beispielsweise das Gallensteinleiden, die Divertikulitis, die Blinddarmentzündung, Verwachsungen im Bauchraum nach Voroperationen sowie gut-und bösartige Erkrankungen des Dünn- und Dickdarmes sowie des Mastdarmes.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Die folgenden Textabschnitte dienen dem Ziel, Ihnen zu einzelnen Leistungen zusätzliche Informationen zu geben. Unsere Sprechstunde steht Ihnen jederzeit offen, wenn Sie Dr. Mittenzwey konsultieren möchten. Rufen Sie gerne an, wenn es Ihre gesundheitliche Situation erfordert.

online-Terminbuch für meine Akutsprechstunde finden sie auf meiner Website

  • Eingehende Diagnostik bei Sodbrennen und Refluxerkrankung

  • Konservative Behandlung des Sodbrennens mit Medikamenten

  • Operative Behandlung mit der laparoskopischen Fundoplikatio

  • Hernienchirurgie in minimal-invasiver und offener Technik


  • Eingehende Diagnostik bei Sodbrennen und Refluxerkrankung

    Das Sodbrennen ist ein lästiges und schmerzhaftes Leiden, das bei vielen Patienten häufig auftritt oder sich chronisch manifestiert. Es hängt von der individuellen Ursache ab, ob Sie zum Beispiel durch konsequenten Verzicht auf saure und scharfe Nahrung sowie Süßes und Alkohol dagegensteuern können. In jedem Fall erhalten Sie als Patient mit ständigem oder unstillbarem Sodbrennen die gründliche diagnostische Abklärung von uns. Dafür wenden wir bewährte Verfahren  wie die ph-Metrie und Manometrie an. Ihre Ergebnisse dienen im nächsten Schritt als aussagekräftige Grundlage, um eine optimale Therapie zu empfehlen. Im Folgenden erläutern wir die zentralen therapeutischen Bausteine.

  • Konservative Behandlung des Sodbrennens mit Medikamenten

    Eine Behandlung mit Medikamenten stellt die erste therapeutische Maßnahme gegen permanentes Sodbrennen dar. Insbesondere eignet sich die Protonenpumpenblocker- Therapie (PPI) für die Abschwächung oder Vermeidung akuter Symptome. Allerdings lautet die zentrale Frage bei medikamentösen Behandlungen in diesem Bereich, ob sich die Refluxerkrankung damit im Verlauf, im Schweregrad und in ihrer ständigen Wiederkehr wesentlich beeinflussen lässt. Bei vielen Patienten gehen die Symptome schnell zurück, machen sich nach dem Absetzen der Medikamente aber auch rasch wieder bemerkbar. Wir können Ihnen bei Bedarf auch mit einer Langzeittherapie weiterhelfen. Und wenn diese ebenfalls nicht zum Erfolg führt, bleibt uns nichts anderes übrig, als an den gezielten operativen Eingriff zu denken.

  • Operative Behandlung mit der laparoskopischen Fundoplikatio

    Dieses chirurgische Verfahren konzentriert sich auf die Behandlung des unteren Speiseröhrenschließmuskels und verfolgt das Ziel, ständiges Sodbrennen zu unterbinden. Bei rund 60 % der betroffenen Patienten liegt die Ursache des ständigen Sodbrennens in einem gestörten Mageneingangspförtner, bei dem sich ein verminderter Ruhedruck nachweisen lässt. Das Prinzip der Operation der laparoskopischen Fundoplikatio besteht darin, den Mageneingang soweit zu rekonstruieren, dass ein vermehrtes Zurückfließen von Magensaft verhindert wird. Dabei wird die Länge und Spannung des unteren Speiseröhrenschließmuskels wiederhergestellt.

  • Hernienchirurgie in minimal-invasiver und offener Technik

    Die einzige dauerhafte Lösung für die Versorgung von Hernien ist die Operation. Dafür kann Ihnen Dr. Mittenzwey alle bewährten Verfahren in minimal-invasiver Technik oder in der offenen Vorgehensweise anbieten. Abhängig davon, wo die Hernie sitzt, zu welchem Typus sie gehört und ob es sich um eine Erstoperation oder einen Wiederholungseingriff handelt, lassen sich unterschiedliche Operationsverfahren wählen. Die Bandbreite reicht von OP-Methoden mit einem Schnitt von außen bis zu endoskopischen Eingriffen in Schlüssellochtechnik mit kleinen, ästhetisch kaum auffallenden Narben. In den meisten Fällen werden heutzutage Kunststoffnetze für die Versorgung aller Art von Hernien verwendet.

  • Diagnostik und Therapie von Enddarmerkrankungen

    Hämorrhoiden, Perianalthrombose, Analfissur, Analfistel- und -abszess, Analprolaps und der Sinus pilonidalis sind  zum Teil häufig auftretende Leiden im Enddarmbereich. Als bedeutender Teilbereich kommt das Thema der Stuhlinkontinenz hinzu. Mit den Verfahren der Proktoskopie, der Rektoskopie und der Defäkographie sind für die Untersuchungen im Enddarmbereich die wichtigsten technischen Voraussetzungen gegeben.

  • Minimal-invasive Magen-, Darm- und Gallenblasenchirurgie

    Speziell an der Gallenblase gilt die laparoskopische Cholezystektomie seit Anfang der 1990iger Jahre als der Goldstandard in der operativen Behandlung des Gallensteinleidens. Diese Operation findet in Schlüssellochtechnik statt und verfolgt das Ziel, die Gallenblase als Ort der Entstehung der Gallensteine zu entfernen. Aber auch in der Magen- und Darmchirurgie werden immer häufiger minimal-invasive Methoden angewendet.

    Mehr zum Thema Gallenblasenchirurgie erfahren Sie hier.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


jameda Siegel

Dr. Mittenzwey gehört in dieser Kategorie zu den TOP10

Viszeralchirurgen (Bauchchirurgie)

in Berlin • 06/2020

Je Fachgebiet und je Stadt verleiht jameda halbjährlich Ärzten und Heilberuflern das jameda Siegel.

Ausschlaggebend sind dabei:
- Patientenmeinungen
- Note
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (20)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

2,4

Entertainment

1,8

alternative Heilmethoden

2,3

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,5

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Behandlung
sehr gute Aufklärung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
19
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 28.05.2020, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetenter und empathischer Arzt

Behandlung durch Hr. Dr. Mittenzwey

Herr Dr. Mittenzwey ist ein kompetenter und empathischer Arzt. Er hat mich hervorragend für meine ambulante minimal-invasive Analfistel-OP beraten/behandelt. Herr Dr. Mittenzwey nahm mir durch seine gründliche Aufklärung und Nachsorge die "Ängste" vor und nach der OP. Die Nachsorge verlief in regelmäßigen Zeitabständen und wurde gründlich durchgeführt. Ich fühlte mich als Patient zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben.

Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken!

Ich hoffe Sie bleiben der Patientenwelt noch lange Zeit erhalten.

Organisation und Praxisteam

Die telefonische Terminvergabe verlief unkompliziert und zeitnah (max. 3 Tage).

Die Krankenschwestern haben mich freundlich aufgenommen. Die Wartezeiten betrugen 5-15min.

Sehr gute Praxisorganisation. Recht herzlichen Dank auch an das ganze Team, macht weiter so.

Bewertung vom 10.12.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Vorbildlicher Arzt

In 79 Lebensjahren hat man einige Erfahrungen mit Ärzten gesammelt - wie bei allen Tätigkeiten positive und negative, wobei die positiven erfreulicherweise deutlich überwiegen.

Mit Hr. Dr. Mittenzwey habe ich einen Arzt kennengelernt, den ich aus meiner Patientensicht uneingeschränkt als wirklich vorbildlich einordnen und weiterempfehlen kann.

Besonders hervorzuheben sind seine Kompetenz und seine psychologischen Fähigkeiten im offenen Patientengespräch. Hier wird sehr schnell ein Vertrauensverhältnis Facharzt / Patient entwickelt und

die "Angst" vor einer notwendigen OP durch klare, verständliche Erläuterungen erheblich reduziert.

Ich fühle mich nach der von ihm ausgeführten OP sehr wohl und möchte diesem Arzt nochmals meinen herzlichsten Dank aussprechen.

Beispielgebend war auch die gesamte organisatorische Vorbereitung und Durchführung der OP.

Bewertung vom 16.08.2019
1,0

Endlich Hilfe

Nachdem ich 22(!) Arztpraxen erfolglos kontaktiert hatte, fand ich endlich sofortige Hilfe durch eine proktologische Behandlung bei Dr. Mittenzwey. Der Andrang war groß, der Empfang trotzdem gelassen und freundlich, die Wartezeit moderat.

Ebenso das Arztgepräch - sehr ausführlich, dem Patienten (und nicht dem PC) zugewandt,jede Patientenfrage wurde geduldig beantwortet und schon die 1. Behandlung am selben Tag brachte weitestgehende Linderung. Viele herzlichen Dank.

Bewertung vom 12.08.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Behandlung von chronischem Sodbrennen

Nach zehnjährigem permanentem Sodbrennen bin ich seit ein paar Tagen endlich beschwerdefrei und habe die starken Protonenpumpenhemmer vollständig abgesetzt. Zuletzt wirkte das Omeprazol/Pantoprazol nur noch bedingt, so dass ich eine stark eingeschränkte Lebensqualität hatte.

Zunächst hatte ich mit Dr. Mittenzwey ein erstes unverbindliches Gespräch über die derzeit am Markt vorhandenen Möglichkeiten, wobei er mich detailliert nach meinen Beschwerden und Problemen befragte.

Ich entschied mich nach sorgfältiger Abwägung für das neuartige LINX-System. Das ist eine Art Magnetkette oder -band, die um den Mageneingang gelegt wird. Herr Dr. Mittenzwey führte mit mir bei einem weiteren Termin ein ausführliches Aufklärungsgespräch, in dem alle meine Frage beantwortet wurden. Dabei hatte ich jederzeit ein gutes Gefühl und war nicht verunsichert oder beunruhigt.

Sein Handwerk versteht er offensichtlich sehr gut. Die Operation nahm er im Krankenhaus in Strausberg vor und diese dauerte inkl. Aufwachzeit ca. 2,5 Stunden. Ich hatte so gut wie keine Schmerzen und bin nun endlich wieder beschwerdefrei.

Beim zweiten Aufklärungsgespräch und auch bei der Kontrolle danach wies er mich aber mit Nachdruck darauf hin, dass ich nun den Bereich, der von der Magnetkette umschlossen ist, "trainieren" muss. Also wenige kleine Mahlzeiten essen und schön alles weichkauen. Extreme Schluckbeschwerden sind aber keine vorhanden.

Alles in Allem würde ich mich nicht mehr quälen wollen mit dem Sodbrennen und der nicht wirksamen Medikamente. Die Entscheidung zur Operation habe ich nicht bereut. Ich bin sehr froh und Dr. Mittenzwey dankbar. Da er mein Problem endlich gelöst hat und das für mich ohne Schwierigkeiten, vergebe eine Note von 1,0!

Bewertung vom 27.07.2019
1,0

Riesen Lob

Ich möchte ein großes Lob aussprechen.

Zunächst habe ich telefonisch einen Termin vereinbart, jedoch um ggf. einen Rückruf gebeten, falls jemand absagt. 1h später klingelte mein Telefon —> Termin in 6 Tagen!

Herr Dr. Mittenzwey ist ruhig, bedacht und sehr freundlich, nimmt sich Zeit für Erläuterungen und nimmt eine ggf. vorhandene Angst.

Anmerkung: Seine „Praxis“ ist nicht wirklich ausgeschildert / gekennzeichnet —> 204. und das Profilbild vermittelt m.E. einen falschen Eindruck.

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
10.678Profilaufrufe
29.04.2020Letzte Aktualisierung

Videosprechstunden

Videosprechstunden

Termin online buchen

Weitere Behandlungsgebiete in Berlin

Passende Artikel unserer jameda-Kunden