Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Heilpraktiker:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde
Bettina Müller

Bettina Müller

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Allergie- & Schmerztherapie, Osteopathie, Physiotherapie

030/32602918

Frau Müller

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Allergie- & Schmerztherapie, Osteopathie, Physiotherapie

Sprechzeiten

Adresse

Trendelenburgstr. 14 a14057 Berlin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patienten,

ich begrüße Sie auf meinem jameda Profil. Als Behandlungsschwerpunkt biete ich Ihnen Praxis mit der multifunktionellen Schmerztherapie arlomed® eine auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Schmerztherapiemaßnahme an. Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

Ihre Bettina Müller

Über mich

arlomed® - multifunktionelle Schmerztherapie
Osteopathie
Applied Kinesiologie
Darmsanierung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Bettina Müller-Heilpraktikerin


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Auf dieser Seite erfahren Sie Details über meinen Behandlungsschwerpunkt der multifunktionellen Schmerztherapie arlomed® Sie haben sich einen Überblick verschafft und möchten mich persönlich kennenlernen? Gerne begrüße ich Sie in meiner Praxis und erstelle ein individuelles Therapiekonzept für Sie.

Das eigene Körperbewusstsein zu schulen und zu wissen, warum sich ein chronischer Schmerzzustand einstellt, ist der Schlüssel in die Schmerzfreiheit. Ein erfahrener Schmerztherapeut erkennt, arbeitet transparent und führt seinen Patienten schrittweise in Theorie und Praxis aus dem Schmerzkreislauf.

  • Behandlung von chronischen Schmerzen mit arlomed® multifunktionelle Schmerzther

  • Ablauf der Schmerzbehandlung bei arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie

  • Körperbewusstsein als Teil der arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie

  • Behandlung von chronischen Schmerzen mit arlomed® multifunktionelle Schmerzther

    Ständige Schmerzen durch dauerhafte Muskelkontraktionen, Verklebungen des Bindegewebes und Fehlhaltungen

    Bei arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie wenden wir verschiedene, aufeinander abgestimmte manuelle und sensomotorische Behandlungsmethoden aus mehreren, effektiven Schmerztherapien an. Ziel ist es, die in der Muskulatur und im Bindegewebe bestehenden Kontraktionen und Verspannungen zu lösen. Vor jeder ersten Schmerzbehandlung wird eine ausführliche Anamnese mit dem Patienten durchgeführt, um die entsprechenden Schmerztherapien richtig zu kombinieren und ganz individuell an das Schmerzbild des Patienten anzupassen.

     

  • Ablauf der Schmerzbehandlung bei arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie

    Techniken der Schmerztherapie werden individuell auf das Schmerzbild des Patienten angepasst

    Jede Schmerzbehandlung wird absolut transparent und verständlich für den Patienten durchgeführt. Kennt und versteht der  Patient die Ursache seines Schmerzes, hat er die Chance von den chronischen Schmerzen befreit zu werden und in die Schmerzfreiheit zurückzukehren.

    Abhängig vom  Schmerzbild und dem individuellen Schmerzempfinden des Patienten werden Kontraktionen in der Muskulatur speziellen Techniken der Schmerztherapie  wie der dynamischen Myogelosen- oder Triggerpunkt-Behandlung gelöst, um die Muskeln wieder in ihre normale Bewegung zu führen. Zudem wird in jeder Behandlung eine weiterentwickelte dynamische Bindegewebsbehandlung angewendet, da fast jede dauerhafte Muskelkontraktion auch Verklebungen im Bindegewebe zur Folge hat.

     

  • Körperbewusstsein als Teil der arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie

    Das Körperbewusstseinstraining ist in jeder Therapiestunde bei mir und während der gesamten Behandlung präsent. Durch das Körperbewusstseinstraining können die Patienten erkennen , wie sich ihr Köper in Belastungssituationen verhält. Durch da sKörperbewusstseinstraining lernen die Patienten zu spüren, welche Muskeln sich unwillkürlich und unnatürlich anspannen, verspannen und sogar verkrampfen. Als Folge lernt der Patient durch das Körperbewusstseinstraining , wie Verspannungen, Muskelverkrampfunfen oder Fehlhaltungen  vermeiden oder manuell wieder gelöst werden können.

      Der Patient spürt am eigenen Körper, dass seine chronischen  Schmerzen  nicht etwas sind, was er schicksalhaft hat, sondern was er unbewusst tut....Und wieder dauerhaft loswerden kann. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Informationen zu arlomed® Schmerztherapie


Mein weiteres Leistungs­spektrum

arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie

Sie haben ständig wiederkehrende Schmerzen hnd wissen nicht, was los ist?

Sie suchen nach einer alternativen Therapie, um Ihre Beschwerden zu lindern?

Ich unterstütze Sie gerne mit meiner Schmerztherapie sowue meinem naturheilkundlichen Wissen.

  • Sensomotorische Körpertherapie - Der Körper spricht durch Berührung

  • Triggerpunkt­Therapie

  • Dynamische Bindegewebs-Behandlung

  • Hanna-Somatics

  • Sensomotorische Körpertherapie - Der Körper spricht durch Berührung

     

    arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie ist eine Kombination aus effektivsten manuellen Therapie-Verfahren, um

    • Muskelverspannungen,
    • Muskelkontraktionen,
    • Muskelverklebungen und Muskelverkürzungen

    zu lösen und somit  den Körper von chronischen Schmerzen zu befreien.

     Schmerztherapien

    • Hanna Somatics,
    • Schmerzakupressur (wie Dim-Mak-Therapie),
    • Myogelosen- und Triggerpunkttherapie,
    • dynamische Wirbelsäulentherapie
    • und dynamische Bindegewebsbehandlung
    • Sensomotorische Körpertherapie Übungen

     

  • Triggerpunkt­Therapie

    Bei der Triggerpunkttherapie werden gezielt Muskeln aus ihrer chronisch verkürzten oder fehlbeanspruchten Haltung gelöst. Durch manuellen, oft schmerzhaften, Druck werden die tastbaren Triggerpunkte aufgelöst und so der Muskel von seiner Dauerkontraktion befreit. Der Betroffene spürt meistens bereits direkt nach der ersten Behandlung eine deutliche Erleichterung. Die Druckempfindlichkeit des Muskels wird mit fortlaufender Behandlung immer geringer.

    Triggerpunkte sind lokal begrenzte Verhärtungen in der Muskulatur oder deren Faszie. Sie entstehen durch permanent kontrahierte Muskelfasern. Diese lokalen Muskelverhärtungen führen zu einer schmerzhaften Beeinträchtigung der Dehnbarkeit des betroffenen Muskels. Triggerpunkte führen - im Gegensatz zu den Myogelosen - meistens nicht nur an der jeweiligen Stelle zu empfindlichen Einschränkungen, sondern auch an weiter entfernten Arealen. Außerdem können sie diese Schmerzen auch in tiefere Gewebeschichten wie Sehnen und Gelenke übertragen.

  • Dynamische Bindegewebs-Behandlung

    Welche Beschwerden können über das Bindegewebe behandelt werden?

    Viele Betroffene von chronischen Schmerzen haben nie gelernt, sich tatsächlich zu entspannen. Sie glauben nur, dass sie sich entspannen, weil sie vielleicht gerade nur auf dem Sofa sitzen und nicht arbeiten. Doch sich wirklich wirkungsvoll auf der Ebene der Faszien zu entspannen und loszulassen, können die meisten nicht. Ein chronischer Schmerzpatient weiß nicht wirklich, wie sich ein entspannter Körper anfühlt.

    Ein chronischer Schmerzpatient, versucht sich ständig völlig verkrampf zu entspannen. Doch wie soll das funktionieren?

    Ein ständige Anspannung des Körpers und somit unwillkürlich des Bindegewebes, wird bei vielen chronischen Schmerzpatienten zum Normal-Zustand, die sogenannte Tonuserhöhung wird zu unserem Selbst. Findet der Betroffene keinen Ausweg aus dieser Spirale der ständigen Anspannung, kann aus ihm ein unbeweglicher, grobmotorischer, Mensch stehen, und zwar völlig unabhängig vom Alter.

    Als Folge ist dieser Betroffenen dann nicht nur stark psychisch belastet - wegen seiner chronischen Verspannungen - sondern zudem kann es passieren, dass er sich schon bei ganz normalen Bewegungen verletzen kann oder extrem schnell zu Muskelzerrungen neigt. Doch die natürliche Reaktion des Körpers auf Verletzungen ist - Kontraktion, Anspannung und Verspannung.

  • Hanna-Somatics

    Hanna Somatics ist eine Weiterentwicklung der Feldenkrais-Methode durch den Körpertherapeuten Thomas Hanna. Mit dieser Methode werden zunächst falsche Haltungs- und Bewegungsmuster als die häufigste Schmerzursache bei Patienten, festgestellt.

    Durch systematische, koordinierte Streckungen mit kontrolliertem Gegendruck an den betroffenen Körperregionen werden die ständig unbewusst angespannten Muskeln, die zu den Fehlhaltungen geführt haben, wieder langsam entspannt.

    Diese Übungen dienen gleichzeitig der Überwindung der "senso-motorischen Amnesie" (Dr. Thomas Hanna), denn auf diese Weise wird das Gehirn daran erinnert, wie sich Muskeln anfühlen, die lange nicht mehr eingesetzt wurden. Indem falsche Funktionsmuster durch richtige ersetzt werden, kann der Patient seine Muskeln wieder bewusst entspannen und schmerzfrei bewegen. Steifheit und Schmerz werden dadurch aufgehoben.

  • Myogelosen­-Behandlung

    Als Myogelose (zusammengesetzt aus griech. "myos" = Muskel und "gelu" = Frost) oder "Muskelhärte" bezeichnet man eine umschriebene tastbare, meist druckschmerzhafte Verdickung eines Muskels mit kontraktilen Muskelbündeln, sowie Knoten- oder Wulstbildung. Bei chronischen Schmerzzuständen stellt die Myogelose in vielen Bereichen der Medizin einen häufigen Befund dar.

    Die dadurch bedingten Bewegungseinschränkungen und Schmerzen, deren Ursachen oft in tieferliegenden Muskelverhärtungen liegen, werden mit dieser teils druckschmerzhaften Behandlung gelockert und aufgelöst. Auf diese Weise können die Muskeln ihre ursprüngliche Funktion wieder schmerzfrei übernehmen und lassen sich leichter bewegen.

    Im Gegensatz zum Muskel-Hartspann bestehen die Myogelosen auch unter einer Narkose.

  • Posturologie - Haltungslehre

    Die Posturologie ist eine Therapie bei Störungen der Haltung

    Diese in Frankreich wissenschaftlich entwickelte Methode kann eine Verbesserung des Gleichgewichtsgefühls im Körper und somit eine Korrektur der Fehlhaltung wie bei folgenden Beschwerden herbeiführen:

    • Schmerzen und Probleme im Bereich der Wirbelsäule: Hexenschuss, Bandscheibenschäden und Bandscheibenvorfall, Ischias (Nervenschmerz), Skoliosen (Wirbelsäulenveränderungen) und Hyperlordose (starkes Hohlkreuz)
    • Schmerzen im Bereich des Schultergürtels: Verspannungen, Halsbeschwerden, Nackenschmerzen, Arm- und Schulterschmerzen, Hyperkyphose (Rundrücken)
    •     Schmerzen im Zusammenhang mit der Körperstatik: Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Fußschmerzen, Oberschenkelbeschwerden, Arthrose, Rheuma, Fibromyalgie (Schmerzerkrankung), Arthritis
    •     Sporterkrankungen wie Krämpfe, Sehnenscheidenentzündungen, Ermüdungsbrüche
    •     Migräne, Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Lernschwierigkeiten beim Kind

        Statische Störungen im Wachstum beim Kind durch zum Beispiel Veränderungen oder Deformierungen der Füße

    Das Auftreten von Beschwerden basiert meistens auf mehreren gestörten Rezeptoren.

  • Dynamische Wirbelsäulen­Therapie

    Als ganzheitliche manuelle Therapie spielt die dynamische Wirbelsäulentherapie bei folgenden Beschwerden und Krankheitsbildern, die ihre Ursache in einer Fehlstatik haben, eine maßgebliche Rolle:

    •  Schmerzhafte Rückenbeschwerden (LWS-Syndrom, BWS-Syndrom)
    •  Ischialgien
    •  Wirbelsäulenbedingte Kopfschmerzen und HWS-Syndrom
    •  Wirbelsäulenbedingter Schwindel
    •  Arthrosen
    •  Schulter-Arm-Syndrom
    •  Funktionelle Störungen der Beckenorgane

    Die Behandlung

    Grundlage für die Behandlung der dynamischen Wirbelsäulentherapie ist zuerst die Betrachtung der Beckenstatik. Beckenschiefstände und Beckenverdrehungen werden korrigiert, Beinlängendifferenzen ausgeglichen. Danach wird die Wirbelsäule behandelt: Wirbelfehlstellungen werden über muskuläre Aktivität korrigiert, indem der Patient eine gezielte Bewegung ausführt, die vom Therapeuten angeleitet und unterstützt wird.

    Durch diese Eigenaktivität erreicht man in den meisten Fällen eine anhaltende Stabilisierung der verbesserten Statik.

    Die dynamische Wirbelsäulentherapie ist eine Weiterentwicklung der Dorn-Therapie von Dieter Dorn. Diese Therapie wird hierbei um wichtige Aspekte wie die dreidimensionale Beckenstatik und die schmerzlose Korrektur der Wirbel über Muskelzug, ergänzt. Den Grundstein für diese Weiterentwicklung legten das Würzburger Therapeuten-Ehepaar Helga und Eberhard Popp (DWP).

  • Strain-Counterstrain

    Osteopathische Behandlung der Tenderpoints

    Beim Strain-Counterstrain handelt es sich um eine sanfte osteopathische Methode, die von dem amerikanischen Arzt Dr. Lawrence H. Jones entwickelt wurde und die in der Behandlung von Gelenkdysfunktionen wesentliche Impulse gesetzt hat.

    Mit dieser Methode können sanft und wirkungsvoll akute, aber auch chronische Schmerzen, Fehlstellungen und Bewegungseinschränkungen korrigiert werden.

    Zur Behandlung werden die Tenderpoints, also die schmerzhaften Punkte der jeweiligen Körperabschnitte, palpiert. Gleichzeitig wird das betroffene Gelenk in eine möglichst schmerzfreie Position gebracht und dort gehalten. Während dieser Zeit werden die Muskelspindeln neu programmiert und die erhöhte Spannung lässt nach. Idealerweise ist nach langsamer passiver Rückkehr in die Neutralstellung zumindest deutlich verringert.

  • Osteopathie

    Was ist Osteopathie?

    Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode und  versucht Funktionsstörungen, die zu Schmerzen oder Beschwerden führen, ganzheitlich zu beseitigen. Körperliche  Blockaden oder Bewegungseinschränkungen werden manuell beseitigt,  um die körperliche Funktionsfähigkeit wiederherzustellen.

    In der Osteopathie wird zwischen Körperstrukturen wie Knochen, Muskeln, Organe, Nerven oder Körperflüssigkeiten und Körperfunktionen wie Durchblutung oder Verdauung unterschieden. Die Struktur des Körpers sowie des Gewebes und die Funktion stehen in Wechselwirkungen zueinander und müssen gemeinsam betrachtet werden. Wenn irgendwo eine Störung in der Struktur oder Funktion des Körpers vorliegt, kann es aufgrund der Verbindungen und Wechselwirkungen zueinander, zu Beschwerden in anderen Regionen des Köpers kommen. So kann zum Beispiel ein in seiner Funktion gestörtes Verdauungssystem Rückenschmerzen verursachen.

    Grundsätzlich besitzt jeder Körper Mechanismen zur Selbstregulierung, die Funktionsstörungen oder en Ungleichgewicht in der Struktur des Körpers im besten Fall beseitige oder ausgleichen können, so dass eine schmerzfreie Funktion gewährleistet ist. Bei ständigen oder immer wiederkehrenden Störungen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
arlomed® multifunktionelle Schmerztherapie


Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr gute Praxisausstattung
kurze Wartezeit
sehr vertrauenswürdig

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,0

Entertainment

1,0

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,3

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (33)

Alle24
Note 1
24
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
07.07.2021
1,0

Endlich Abhilfe bei chronischen Kopfschmerzen

Nach chronischen Kopfschmerzen seit der Kindheit bin ich in einem Moment der Verzweiflung mit starken Schmerzen mehrtägig pro Woche auf die Praxis Arlomed gestoßen. Einen ersten Termin habe ich schneller als erwartet bekommen. Das Erstgespräch/Anamnese war sehr ausführlich und detailliert. Schon die ersten beiden Behandlungen haben eine deutliche Besserung bewirkt. Die Beschwerden traten viel seltener auf und verschwanden manchmal sogar von alleine nach einigen Stunden - ein völlig neues Gefühl!

23.05.2021 • Alter: über 50
1,0

Absolut kompetent, empathisch, zugewand

Fr. Müller arbeitet präzise mit größter Fachkenntnis. Sie notiert Aktivitäten der jeweiligen Behandlung. Gibt auf Nachfrage Auskunft über jeden Griff. Sie hört zu, fragt nach. Trotz kritisch - differenziertem Blick verfügt sie über eine riesige Portion Optimismus.

Die beste Behandlerin, die mir jemals begegnet ist!

Nach 1 Jahr massiver Schmerzen mit Bewegungseinschränkungen bin ich nach 3 Behandlungen 50% der Beschwerden los.

24.03.2021
1,0

sehr gute osteopathin / schmerztherapeutin

ich bin seit jahren bei verschiedensten therapeuten in behandlung gewesen und habe alle möglichen therapieansätze kennengelernt . das alles bedingt durch eine bandscheiben op in der lws und massive verspannungen und beschwerden in schulter- nacken und rumpfbereich, die mich zum teil daran gehindert haben frei atmen zu können .

frau müller war die einzige , die es geschafft hat diese bereiche zu lockern und mir langfristig linderung zu verschaffen . ich fühle mich bestens behandelt !

10.02.2021
1,0

Herzliche & kompetente Therapeutin

Schon länger in Behandlung bei Frau Bettina Müller und in jedem Bereich ist Besserung zu verzeichnen. Sie betrachtet den Körper ganzheitlich und die Behandlungen sind auf mehrerern Ebenen wirksam. Mit Herz, Geduld, Muskelkraft und sehr präziser Aufmerksamkeit arbeitet Frau Bettina Müller in ihrer sehr ansprechenden, schönen und hellen Praxis. Sie arbeitet sehr effizient und professionel, immer mit Blick auf den Verlauf im Bezug auf Verbesserung/Verschlechterung. Ich fühle mich mehr als gut aufgehoben & wirksam behandelt.

29.01.2021
1,0

Sehr kompetente Therapeutin

Frau Müller geht sehr auf den Patienten ein und erklärt sehr gut sowohl was sie macht als auch was es bewirken soll! Bei jeder Behandlung prüft sie das Ergebnis vom vorherigen Mal und entscheidet dann über die fortführende Behandlung. Sie ist lebensfroh und überträgt ihr fröhliches Wesen auf den Patienten. Sie sagt sehr deutlich, wie der Patient selbst zum Erfolg der Behandlung beitragen kann. Eine sehr kompetente Therapeutin!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe7.403
Letzte Aktualisierung11.03.2019

Passende Behandlungsgebiete in Berlin

Finden Sie ähnliche Behandler