Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Orthopäden:
Gold-Kunde
Dr. med. Johannes Finkam

Dr. med. Johannes Finkam

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

02222/3680

Dr. Finkam

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:30
15:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:30
15:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:30
Do
08:00 – 12:30
15:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Königstr. 8853332 Bornheim

Leistungen

Arthrosetherapie
Operationen
Arbeitsunfälle und Wegeunfälle
Osteoporose
Röntgen
Extrakorporale Stoßwellentherapie
MBST®-Kernspin Resonanz Therapie
Minimalinvasive Wirbelsäulentherapie
NSM – Neurostimulation
Schmerztherapie

Weiterbildungen

Akupunktur
D-Arzt
Chirotherapie (Manuelle Medizin)

Bilder

Herzlich willkommen

Herzlich Willkommen auf meinem Jameda-Profil! Auf folgenden Seiten stelle ich Ihnen gerne unsere Facharztpraxis für Orthopädie und Unfallchirurgie in der Königstraße in Bornheim vor. Gemeinsam mit meinem Vater Heinz-Ulrich Finkam, bin ich, Dr. med. Johannes Finkam, für Sie da, wenn Sie ganzheitliche orthopädische Behandlungsverfahren in Anspruch nehmen möchten. Ich bin auch Ihr Ansprechpartner, wenn Sie nach einem Arbeits- oder Wegeunfall ärztliche Betreuung benötigen. Unser breites Behandlungsspektrum ermöglicht es uns in vielen Fällen, eine Operation zu umgehen, sollte diese jedoch nicht vermeidbar sein, werden wir Sie ausführlich beraten!

Ihr Dr. med. Johannes Finkam

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Fachärzte für Orthopädie Bornheim


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Wenn Sie die orthopädische Betreuung durch einen erfahrenen Facharzt suchen, sind Sie bei mir, Dr. med. Johannes Finkam an der richtigen Adresse. Ich biete Ihnen die Diagnostik und Therapie des gesamten Bewegungsapparats an, wenn seine Fähigkeit nach einem Unfall oder aufgrund einer anderen körperlichen Beeinträchtigung eingeschränkt ist. Die Schwerpunkte meiner Behandlung bilden Arthrose-Therapie, Akkupunktur und ambulante Operationen. Wenn Sie sich darüber beraten lassen möchten, begrüße ich Sie gerne in meiner Praxis in Bornheim.

  • Arthrosetherapie

  • Akupunktur

  • Operationen

  • Arthrosetherapie

    Arthrose bedeutet übersetzt Gelenkverschleiß. Im Laufe des Lebens kann mit hoher Wahrscheinlichkeit das ein oder andere Gelenk von Arthrose betroffen sein. Arthrose entsteht in erster Linie altersbedingt. Weitere Ursachen sind zum Beispiel ein Übermaß an Belastung, angeborene oder traumatisch bedingte Fehlstellungen oder entzündliche Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis. Die Gelenkoberfläche (Knorpel) ist leider bis heute nicht erneuerbar. Durch spezielle Substanzen kann die  Gelenkoberfläche jedoch geschützt und eine bedingte Regeneration unterstützt werden. Therapiemöglichkeiten sind:

    • Akkupunktur
    • Hyaluronsäure Therapie
    • MBST – Dreidimensionale Kernspinntherapie
    • Schmerzinjektionen
    • Operationen
  • Akupunktur

    Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Sie ist eine Behandlungsmethode mit einer Jahrtausend langen Geschichte. Mit Hilfe der Akupunkturnadeln kann ein gestörter Energiefluss im Körper wieder hergestellt werden. Die feinen Nadelreize hemmen bereits auf Rückenmarksebene die Weiterleitung des Schmerzreizes zum Gehirn. Angeregt durch die Akupunktur produzieren Gehirnzentren psychisch ausgleichende, schmerzlindernde und entzündungshemmende Überträgerstoffe. Die Akupunktur setzt auf körpereigene Stoffe und ist praktisch nebenwirkungsfrei. Bei dieser Behandlungsmethode handelt es sich um eine Regulationstherapie mit dem Ziel einer ganzheitlichen Heilung.

  • Operationen

    Von der Ärztekammer Nordrhein haben wir die Zulassung zum ambulanten Operieren. Im ambulanten OP-Zentrum in Bonn führen wir eine Vielzahl von Operationen an Hand, Fuss und anderen Gelenken (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Springender Finger, Sehnenscheidenverengung, Ballenzeh, Krallenzeh, Kniegelenksarthroskopie u.a.) durch. Die Nachbehandlung erfolgt in unserer Praxis in Bornheim.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Fachärzte für Orthopädie Bornheim


Mein weiteres Leistungs­spektrum

In unserer Praxis in Bornheim stehen mir alle technischen Voraussetzungen zur Verfügung, um Sie optimal betreuen zu können. Außerdem profitieren Sie von meiner langjährigen Erfahrung in der Diagnostik und Therapie akuter sowie chronischer Störungen des Bewegungsapparates. Mit diesen Leistungen wollen wir Ihnen zu einer höheren Lebensqualität verhelfen:

  • Arbeitsunfälle und Wegeunfälle

  • Osteoporose

  • Röntgen

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie

  • Arbeitsunfälle und Wegeunfälle

    Arbeitsunfälle

    Arbeitsunfälle sind Unfälle, die sich bei der Arbeit, im Dienst- oder in der Schule ereignen. Dabei muss ein Zusammenhang zwischen der versicherten Tätigkeit und dem Unfall gegeben sein. Dies bedeutet, dass die Tätigkeit dem Unternehmen und nicht privaten Zwecken dient.

    Wegeunfälle

    Wegeunfälle sind Unfälle, die sich auf dem direkten Weg zur Arbeit, zur Schule oder zurück ereignen. Wir haben von der Deutschen Unfallversicherung (früher Berufsgenossenschaften) die Erlaubnis, Arbeitsunfälle zu behandeln. Um diese Berechtigung zu erlangen, wird von den Berufsgenossenschaften eine hohe Anforderung an die Qualifikation der Ärzte und Ausstattung der Praxis gefordert. Wir behandeln Sie direkt nach einem Arbeitsunfall bei uns in der Praxis. Falls eine Operation notwendig ist, werden wir Sie an ein zugelassenes Krankenhaus überweisen. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus können Sie in unserer Praxis weiter behandelt werden.

  • Osteoporose

    Die Osteoporose ist eine häufige Alters-Erkrankung des Knochens, die ihn für Brüche (Frakturen) anfälliger macht. Bei folgenden Erkrankungen bzw. Risikofaktoren besteht eine erhöhtes Risko, frühzeitig an Osteoporose zu erkranken: Rheuma (cPA), entzündliche Darmerkrankungen, Langzeittherapie mit Cortison, Milchunverträglichkeit, Brustkrebs mit Einnahme von Aromatasehemmern, Hormonbehandung nach Prostatakrebs, Überfunktion der Nebenschilddrüse, Überfunktion der Nebenniere, Diabetes, Untergewicht, Magersucht, Oberschenkelbruch der Eltern, Nikotinkonsum u.a. Die auch als Knochenschwund bezeichnete Krankheit ist gekennzeichnet durch eine Abnahme der Knochendichte durch den übermäßig raschen Abbau der Knochensubstanz und -struktur. Die erhöhte Frakturanfälligkeit kann das ganze Skelett betreffen. Wir helfen Ihnen, Knochenbrüche zu verhindern! Seit über 20 Jahren führen wir die vom deutschen Dachverband für Osteologie (DVO) empfohlene Untersuchung zur Bestimmung Ihrer Knochendichte durch (DXA).

  • Röntgen

    Für die bildliche Darstellung des Bewegungsapparates oder einzelner Gelenke ist das Röntgen das Standardverfahren der Orthopädie. Brüche, Fehlstellungen und Verschleißerscheinungen können so am genauesten festgestellt werden. Röntgenstrahlen sind elektromagnetische Wellen, die Feststoffe durchdringen. Die ersten Entdeckungen zum Röntgen wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts gemacht. In den Anfängen wurde mit sehr starken Strahlen gearbeitet, die auch ein hohes Risiko für den Patienten bargen. Das Risiko der modernen Röntgentechnologie heute ist minimal, so dass der Nutzen dieser Untersuchung heute den Risiken weit überlegen ist.

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie

    Die Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) stammt ursprünglich aus der Urologie und der Behandlung von Nieren- oder Blasensteinen. Heutzutage wird die ESWT auch sehr erfolgreich in der Orthopädie eingesetzt, wobei die Stärke der erzeugten Stosswellen nur etwa ein Zehntel der in der Urologie eingesetzten Energie beträgt. Die Orthopädie macht sich vorwiegend den stoffwechselfördernden Effekt zu Nutzen. D. h. es werden biologische Prozesse stimuliert, die zur Heilung des Gewebes und somit zur Abnahme des Schmerzes führen. In der Schulter vorhandene Verkalkungen können so aufgelöst und vom Körper abtransportiert werden. Schmerzzustände verschiedener Ursachen, wie Verkalkung der Schulter, Pseudoarthrosen oder Golfschulter können durch die ESWT erfolgreich behandelt werden. Ähnlich einer Ultraschalluntersuchung werden starke Schalldruckwellen mit einem Ultraschallkopf präzise auf die betroffenen Bereiche ausgerichtet. Die Behandlung kann Schmerzempfinden verursachen, das dem während der normalen Bewegungen des Gelenks ähnelt. Dies zeigt an, dass die Stoßwellen an der richtigen Stelle wirken und ist für die erfolgreiche Behandlung notwendig. In der Regel lassen die Schmerzen während der Therapie aber nach. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten. Oft lässt sich hierdurch eine Operation vermeiden.

  • MBST®-Kernspin Resonanz Therapie

    Arthrose und Osteoporose sind Erkrankungen, die die Beweglichkeit der betroffenen Patienten erheblich einschränken. Oft gehen mit der Krankheit massive Einschnitte in die Lebensqualität einher. Die MBST®-Kernspin Resonanz Therapie versucht den Betroffenen zu helfen, indem sie die Regeneration von Gelenkknorpel oder Knochen mit Hilfe von Kernspinfeldern anregt.

    MBST®-KernspinResonanzTherapie*

    Die MBST®-KernspinResonanzTherapie arbeitet auf dem gleichen Prinzip der aus der Diagnostik bekannten Magnetresonanz-Tomographie (MRT). Das Verfahren wurde mit dem Ziel entwickelt, den körpereigenen Zellstoffwechsel zu aktivieren, um damit eine Regeneration von defektem Knorpel- oder Knochengewebe zu ermöglichen. Während einer Behandlung findet kein äußerer Eingriff in den Körper statt.

  • Minimalinvasive Wirbelsäulentherapie

    Sie haben einen Bandscheibenvorfall? Sie leiden unter akuten Rückenschmerzen? Sie haben sich verrenkt? Wir haben ein breites Spektrum an konservativen, sowie minimalinvasiven Therapiemöglichkeiten Ihnen zu helfen. Die minimalinvasive Wirbelsäulenbehandlung umfasst eine Vielzahl von schonenden Eingriffsmöglichkeiten an der Wirbelsäule:

    • Manuelle Therapie
    • Akupunktur
    • Infusionsbehandlung
    • Klassische Injektionsbehandlung der Wirbelsäule
    • Röntgengesteuerte Injektionsbehandlung der Wirbelsäule

    Diese Verfahren bieten sich sowohl bei akuten als auch bei chronisch degenerativen, also Verschleiß - bedingten Beschwerden der Wirbelsäule an.

  • NSM – Neurostimulation?

    Die NSM-Neurostimulation ist eine neue Therapie zur Behandlung orthopädischer und neurologischer Schmerzerkrankungen. Hierzu werden feine Sonden – vergleichbar mit Akupunkturnadeln – an das erkrankte Gewebe platziert. Die Methode wurde von Prof. (USA/UNC) PD Dr. med. A. Molsberger entwickelt und basiert auf der Steuerung körpereigener elektrischer Felder. NSM-Stimulationen führen in Deutschland speziell lizensierte Fachärzte durch, die sich medizinischen und wissenschaftlichen Qualitätsansprüchen verpflichten und in ständigem  Wissensaustausch stehen. Unsere Praxis ist Teil dieses Verbundes.

  • Physikalische Therapie

    Die Physikalische Therapie verwendet physikalische Verfahren zur Behandlung von Schmerzsymptomen. Hierzu gehören Wärme, Licht (UV oder Infrarot), elektrischer Strom (Reizstrom) sowie Wasser. Auch die Massage, als mechanische Therapie ist eine physikalische. Die Begriffe Physikalische Therapie und Physiotherapie werden heute meist synonym gebraucht. Ziel der Physikalischen Therapie ist die Wiederherstellung von Organfunktionen, die Wiedererlangung von Beweglichkeit, Behandlung von Verletzungen sowie die Befreiung von Schmerz. Häufig werden Verfahren der physikalischen Therapie in Kombination angewendet.

  • Rheumatologie

    Rheuma beschreibt nicht eine einzelne Erkrankung sondern das typische Symptom einer Vielzahl von Erkrankungen, die als Krankheiten des rheumatischen Formenkreises zusammengefasst werden. Typisch für Rheuma ist ein fließender Schmerz. Neben Schmerzen führen diese Erkrankungen, die unterschiedliche Ursachen haben können, zu Einschränkungen in der Beweglichkeit oder auch zu Verformungen von Gelenken. Die Behandlung zielt auf die Erhaltung der Beweglichkeit und die Befreiung von Schmerzen. Die Verfahren, die zum Einsatz kommen können, sind sehr unterschiedlich. Sie hängen zum einen von der speziellen Krankheitsform ab. Zum anderen reagieren Patienten auf die Therapien gerade bei diesen Erkrankungen auch bei gleicher Diagnose sehr unterschiedlich. Dies kann bedeuten, dass verschiedene Behandlungsmöglichkeiten getestet werden müssen, bis die im Einzelfall richtige gefunden ist.

  • Schmerztherapie

    Die Facharztpraxis OrthoFinkam bietet eine Vielzahl von schmerztherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten an. Gezielte Injektionen an der Wirbelsäule sowie in den Gelenken stellen eine spezifische und wenig belastende Therapieform dar, die nicht nur symptomatisch wirken. Zielgenau wird eine Injektionsnadel je nach vermuteter Schmerzursache entweder direkt an den schmerzleitenden Nervenästen der kleinen Wirbelgelenke oder unmittelbar an den Nervenwurzeln plaziert. Dann wird dort ein entzündungshemmendes und schmerzstillendes Medikament appliziert. Die entzündungshemmende Wirkung des Medikamentes führt zu einer Schmerzlinderung und kann nach mehrfacher Anwendung sogar eine völlige Schmerzfreiheit bewirken.

  • Ultraschall

    Die Ultraschalluntersuchung des Stütz- und Bewegungssystems ist ein bildgebendes Verfahren, das ohne Strahlenbelastung krankhafte Veränderungen in der Muskulatur, dem Bindegewebe und vor allem in den Gelenken aufdecken kann. Vielfach sind die gewonnenen Erkenntnisse mit denen der Kernspintomografie vergleichbar. Das Verfahren ist sehr hilfreich in der allgemeinen Orthopädie, der Rheumatologie, der Unfallheilkunde und als Sonderfall in der Früherkennung (U3 -Untersuchung Hüftgelenke) von Entwicklungsstörungen der Säuglingshüfte. In unserer Praxis wurden in den letzten 30 Jahren eine Vielzahl von Säuglingen mit Ultraschall an den Hüftgelenken untersucht und falls erforderlich behandelt. Auf Grund der kurzen Zeitspanne der optimalen Diagnostik stehen für die U3 Untersuchung bevorzugte Termine zur Verfügung. Wir bieten folgende Ultraschalluntersuchungen an:

    • Ultraschall aller Gelenke und Weichteile
    • Ultraschall der Säuglingshüfte
    • Ultraschall zur gezielten Punktion von Gelenken bzw. der Wirbelsäule

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Fachärzte für Orthopädie Bornheim


Meine Kollegen (1)

Praxis

jameda Siegel

Dr. Finkam ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Ärzte · in Bornheim

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,3

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Behandlung
sehr gute Aufklärung

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,8

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,4

Betreuung

2,0

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,5

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,5

Praxisausstattung

1,8

Telefonische Erreichbarkeit

2,2

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (67)

Alle34
Note 1
33
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
22.09.2020 • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Kompetente Ärzte und ein tolles Praxisteam !

Das Team der Praxis ist freundlich, hilfsbereit und die Damen an der Anmeldung tun immer ihr bestes und man wird immer freundlich empfangen !

Ich selber war schon bei beiden Ärzten in Behandlung, und mir wurde sogar bei einem entzündeten Wespenstich geholfen !

Ich kann die Praxis nur empfehlen!

19.09.2020
1,2
1,2

Kompetenter und freundlicher Facharzt mit sehr gutem Praxisteam

Dr. Finkam ist ein sehr freundlicher und kompetenter Orthopäde. Er unterstützt seine Patienten und hat immer ein offenes Ohr für ihre Bedürfnisse und Sorgen. Durch eine gute fachliche Beratung erklärt er mögliche Behandlungsmethoden und bezieht die Wünsche und Bedürfnisse seiner Patienten mit ein. Das Praxisteam ist immer freundlich und hilfsbereit. Ich bin seit sieben Jahren als Arthrosepatientin in der Praxis.

15.06.2020 • Alter: über 50
1,0
1,0

Sehr guter Arzt mit nettem Praxisteam

Bei mir wurde von Dr. Finkam ein Karpaltunnelsyndrom diagnostiziert und zu einer OP geraten. Nach Zögern und vielen schlaflosen Nächten wegen der Beschwerden endlich durchgerungen bin jetzt sehr zufrieden, da meine Beschwerden verschwunden sind. Er hat die OP selbst durchgeführt und der Verlauf einschließlich der Anästhesie war so problemlos wie es von ihm geplant und dargestellt wurde. Auch die Betreuung durch die Praxiseigene OP Helferin und den Anästhesisten waren sehr gut.

17.05.2020
1,0
1,0

Springfingeroperation

Hatte ein bißchen Bammel vor dem Eingriff, zumal die Beschreibugen im Internet theatralisch beschrieben wurden. Der Eingriff dauerte 10 Minuten und ich wurde von dem Arzt und den Assistentinnen gut und freundlich informiert und man fragte mich, ob ich Schmerzen hatte. Es wurden insgesamt 3 Fäden, die nach 14 Tagen schmerzfrei gezogen wurden, Die Versorgung war einwandfrei und freundlich und Dr. Johannes Finkham schaute sich die kleine Wunde jedesmal mit an.Kann wirklich sagen, daß es ein Klacks für mich gewesen ist, und ich jetzt, nach 16 Tagen die Hand und den Mittelfinger problemlos- so als wäre nichts gewesen -bewegen kann. Ein großes , großes Lob an das Team !

17.03.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,2
1,2

Arztbesuch zwecks Rückenschmerzen im Lendenwirbel Bereich mit Ausstrahlung.

Nach Ansicht der Röntgenaufnahme Verschleiß im Lendenwirbel Bereich als Ursache festgestellt und H.Dr.Johannes Finkam hat mir eine Spritzen Therapie an drei wöchentlichen Terminen empfohlen wobei die erste Behandlung sofort begann.Die Schmerzen haben sich nach der ersten Behandlung schon deutlich gebessert.Aktuell nach drei Behandlungen würde ich heute sagen schmerzfrei zu sein.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung93%
Profilaufrufe21.622
Letzte Aktualisierung04.07.2017

Danke , Dr. Finkam!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Nordrhein-Westfalen
    Weitere Städte
    • Aachen
    • Bergisch Gladbach
    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Bottrop
    • Dorsten
    • Düren
    • Gelsenkirchen
    • Gütersloh
    • Hagen
    • Hamm
    • Herne
    • Iserlohn
    • Krefeld
    • Leverkusen
    • Lüdenscheid
    • Lünen
    • Marl
    • Minden
    • Mönchengladbach
    • Moers
    • Mülheim an der Ruhr
    • Münster
    • Neuss
    • Oberhausen
    • Paderborn
    • Ratingen
    • Recklinghausen
    • Remscheid
    • Siegen
    • Solingen
    • Velbert
    • Witten
    • Wuppertal
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken