Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde
Dr. med. Jobst von Werder

Dr. med. Jobst von Werder

Arzt, Radiologe

Termin vereinbaren
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. von Werder

Arzt, Radiologe

Sprechzeiten

2 Standorte

Heinrichstr. 24,
40239 Düsseldorf

Leistungen

Schmerztherapie
Geschlossenes MRT
Offenes MRT
Computer­tomographie
Digitales Röntgen
Ultraschall­untersuchungen
Vorsorgeuntersuchungen

Bilder

Herzlich willkommen

Dr. med. Jobst von Werder, Ihr Facharzt für Diagnostische Radiologie mit jahrzehntelanger Erfahrung, hat im Raum Düsseldorf zwei Praxisstandorte. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, entweder in unsere Privatpraxis für Radiologie am Zoo oder in unsere Facharztpraxis für Radiologie in Düsseldorf-Eller zu kommen. In beiden Einrichtungen sind wir mit weit gefächerten Leistungen der radiologischen Vorsorge, der Diagnostik und der radiologisch gestützten Behandlung insbesondere im Schwerpunkt der Schmerztherapie für Patienten im Einsatz.

Beide Praxen sind in medizintechnischer Hinsicht auf dem modernsten Stand. Damit erfüllen wir alle Voraussetzungen, um Patienten mit unterschiedlichsten Anliegen und in vielen Ausgangssituationen angemessen zu versorgen. Entsprechende diagnostische und therapeutische Verfahren plant Dr. med. Jobst von Werder mit seiner Expertise als niedergelassener und selbstständig tätiger Facharzt auf Basis über 20-jähriger Erfahrung. Damit sind wir hervorragend aufgestellt, um unsere Patienten flexibel und hochspezialisiert zu unterstützen. Vor allem können Sie von uns radiologische Vorsorgeuntersuchungen aller Art erhalten. Da wir auf eine besondere Geräteausstattung zurückgreifen können, sind bei uns jederzeit auch diagnostische Untersuchungen mit dem komplett offenen MRT, dem konventionellen MRT, zwei Spiral-CTs, darunter einem Großraum-CT, sowie dem digitalen und konventionellen Röntgen möglich. Durch das Vorhandensein eines Mammographiegeräts, eines Mikrolasers, eines Lithothriptors und zweier Ultraschallgeräte sind wir in der Lage, das Spektrum in viele Richtungen zu erweitern. Darüber hinaus sind Sie bei uns auch dann an der kompetenten Adresse, wenn Sie eine ambulante, minimal-invasive Schmerztherapie speziell an Bandscheibe, Wirbelsäule oder den Facettengelenken benötigen. Auf solche Therapien haben wir uns seit Jahren spezialisiert und bilden uns konsequent weiter, um Patienten die Expertise auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand zu sichern.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.radiologie-zentrum-duesseldorf.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Dieses Kapitel unserer Praxisvorstellung konzentriert sich auf drei Schwerpunktgebiete, die für unsere Arbeit überragende Bedeutung besitzen:

  • MRT-Diagnostik und CT-Diagnostik

  • Schmerztherapie unter MRT-Kontrolle bzw. CT-Kontrolle

  • Vorsorge

  • MRT-Diagnostik und CT-Diagnostik

    Diagnostische Untersuchungen mit diesen beiden hoch entwickelten Verfahren der bildgebenden Technologie machen einen großen Teil unserer Tätigkeit aus. Mit ihrer Hilfe lassen sich Symptome, Störungen und Erkrankungen in allen Körperregionen abklären. Meist steht die Betrachtung des gesundheitlichen Status quo an Gehirn, Wirbelsäule, Bandscheiben, Brustkorb, Lunge sowie am Bauchraum und an den Extremitäten, insbesondere an den Gelenken, im Vordergrund. In diesem Schwerpunkt sind in unseren beiden radiologischen Fachpraxen auch spezielle Varianten der Diagnostik möglich: beispielsweise die virtuelle Koloskopie zur eingehenden Untersuchung des Dickdarms ohne Anwendung eines Endoskops und die Angiographie ohne Katheter, mit der wir Blutgefäße wie die Halsarterien, die große Bauchaorta und die Beckenarterien bzw. Beinarterien betrachten.

  • Schmerztherapie unter MRT-Kontrolle bzw. CT-Kontrolle

    Neben vielfältigen diagnostischen und präventiven Gesundheitsleistungen sind wir auf radiologisch gestützte Behandlungen spezialisiert. In diesem Bereich der sogenannten Interventionellen Radiologie spielen Schmerztherapien mit CT-Steuerung bzw. MRT-Steuerung eine zentrale Rolle. Bei vielen Patienten sind sie auf die Wirbelsäule konzentriert. Die technischen Gegebenheiten in unseren Praxen sorgen dafür, dass wir Patienten auf ambulanter und minimal-invasiver Ebene vielfältig begleiten und therapieren können. Hier reicht unser Spektrum von der Injektionstherapie, etwa mit Periradikulärer Therapie PRT und der Infiltrationstherapie bei Blockade der Facettengelenke an HWS, BWS und LWS bis zur CT-gesteuerten Laserbehandlung der Bandscheibe; eine Methode, die man auch als Perkutane Laser-Diskus-Dekompression bei Bandscheibenvorfall bezeichnet und mit der wir schon zahlreichen Patienten eine größere Bandscheiben-Operation ersparen konnten. Zu den weiteren möglichen Therapieansätzen zählt die Infiltration im Bereich der Iliosakralgelenke und die Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) zur Durchführung einer sogenannten Lithotripsie (ESWL) primär gegen eine Kalkschulter, einen Fersensporn oder Entzündung von Sehnen.

  • Vorsorge

    Abhängig vom Lebensalter und der individuellen gesundheitlichen Situation sollte sich jeder Patient in regelmäßigen Zeitabständen auf Maßnahmen der Prävention und Vorsorge konzentrieren. Wir sind an zwei Standorten für gesetzlich Versicherte und privat Versicherte da. Dabei kommen Ihnen auch in diesem Bereich die besonderen Vorzüge der modernen bildgebenden Diagnoseverfahren zugute. Mit ihrer Hilfe können wir die nötigen Abklärungen nicht nur gezielter fokussieren. Wir erhalten dank CT und MRT auch Bildaufnahmen von Inneren des Körpers, die präzise und aussagekräftig sind. Besondere Spezialisierungen liegen hier auf der Dickdarmuntersuchung zur Darmkrebsvorsorge, die wir als virtuelle Koloskopie im CT vornehmen – außerdem auf dem CT-gestützten Lungenscreening mit Low Dose als schonende Krebsvorsorge für Raucher und auf der fokussierten MRT-Vorsorge als Gefäßcheck, Mamma-MRT, Prostata-MRT und Ganzkörper-MRT.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Informationen


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Im Folgenden haben wir eine Reihe von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden zusammengestellt, um Sie mit weitergehenden Informationen zu versorgen. Bitte zögern Sie nicht, bei uns anzurufen, um weitere Details abzufragen oder Ihren persönlichen Termin abzustimmen:

  • Untersuchungen mit dem offenen MRT und dem Großraum-CT

  • Minimal-invasive Laser-Operation der Bandscheibe

  • Periradikuläre Therapie (PRT) der Wirbelsäule

  • Lithotripsie – Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

  • Untersuchungen mit dem offenen MRT und dem Großraum-CT

    Das in unserer Praxis vorhandene Großraum-CT macht eine breite Palette von Untersuchungen möglich. Sie konzentrieren sich auf körperliche Zonen wie Schädel, Halsorgane, Halswirbelsäule (HWS), Brustwirbelsäule (BWS), Lendenwirbelsäule (LWS), Schultergelenke, Ellbogengelenke, Hand, Handgelenk und Fingergelenke sowie auf Mammae, Bauch, Becken, Hüftgelenke, Ileosakralgelenke, Prostata, gynäkologische Organe, Kniegelenke, den Fuß, das Sprunggelenk und die Zehengelenke. Zusätzlich haben wir ein komplett offenes MRT-Gerät in die technische Ausstattung der Praxis aufgenommen. Dieses System eignet sich besonders für Patienten mit Platzangst (Klaustrophobie), für Übergewichtige und für Kinder. Mit seiner Hilfe können wir insbesondere das Gehirn und das Rückenmark, die Wirbelsäule, den Bauchraum, die Gefäße sowie Extremitäten und Gelenke untersuchen.

  • Minimal-invasive Laser-Operation der Bandscheibe

    Bei diesem ambulanten Eingriff verwenden wir einen Mikrolaser, um eine sogenannte Perkutane Laser-Diskus-Dekompression (PLDD) durchzuführen. Sie kann für Patienten in vielen Fällen die schonendere Behandlungsoption im Vergleich zur Bandscheiben-OP darstellen. Dabei gehen wir minimal-invasiv unter sorgfältiger Bildsteuerung im Computertomographen (CT) vor und wissen immer genau, wo sich die medizinischen Instrumente im Bereich der Wirbelsäule befinden. Auf diese Weise lässt sich die veränderte und erkrankte Bandscheibe punktieren sowie mit einer Kontrastmittelinjektion versorgen. Im nächsten Schritt können wir eine örtliche Schmerztherapie am Bandscheibenkern durchführen sowie raumforderndes Bandscheibengewebe entfernen und die unter Druck geratenen Nervenwurzeln im Wirbelsäulenkanal bzw. am Nervenaustrittskanal (Neuroforamen) dekomprimieren.

  • Periradikuläre Therapie (PRT) der Wirbelsäule

    Akute und chronische Schmerzzustände an der Wirbelsäule und an den Beinen kann man ebenfalls mit einem bewährten minimal-invasiven Verfahren versorgen. Mit der PRT wenden wir in unserer Praxis eine spezielle Injektionstechnik an, die wir ebenfalls über eine Steuerung im CT oder MRT kontrollieren. Bei diesem Eingriff wird unter lokaler Betäubung ein hochwirksames Medikament mit einer dünnen Spezialnadel punktgenau zum gereizten oder unter Druck geratenen Nerv an der Wirbelsäule gebracht. In diesem Medikament ist neben antientzündlichen Komponenten auch ein örtliches Betäubungsmittel enthalten. So kann es an stark schmerzenden Stellen zu einer erheblichen Schmerzlinderung kommen, ohne dass dafür ein größerer chirurgischer Eingriff erforderlich wäre.

  • Lithotripsie – Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

    Dieses minimal-invasive und ebenfalls sehr schonende Verfahren eignet sich zur ambulanten Behandlung einer ganzen Reihe von Krankheitsbildern. Die Therapie schmerzender Triggerpunkte beispielsweise am Tennisellenbogen und Golferarm lässt sich damit durchführen. Verkalkungen im Bereich von Schulter, Ferse und an den Sehnenansätzen lassen sich lösen. Und auch bei Pseudarthrosen, also im Fall einer Falschgelenkbildung, oder bei Ulcus cruris, das heißt bei offenen Beinen mit venöser Insuffizienz, hat sich die ESWT bewährt.

  • CT-Lungenscreening

    Diese spezielle Vorsorgeuntersuchung unserer Praxis dient dem Ziel, das Risiko einer bösartigen Erkrankung mit einem Lungentumor oder einem Bronchialkarzinom auszuschließen bzw. entsprechende Veränderungen bereits möglichst frühzeitig zu diagnostizieren. Wie Ihnen möglicherweise bekannt ist, wird diese Form der Krebserkrankung in rund 90 % der Fälle durch das Rauchen ausgelöst. Während man fortgeschrittene Karzinome mit dem herkömmlichen Röntgen gut erkennen kann, lässt sich insbesondere die Frühphase eines Lungenkarzinoms mit dieser konventionellen bildgebenden Technik nicht in der gebotenen Zuverlässigkeit identifizieren. Aus diesem Grund bieten wir das CT-Lungenscreening an. Denn dieses Verfahren arbeitet mit hochauflösender Dünnschichttechnik und ist in der Lage, selbst Tumoren zu lokalisieren, die erst wenige Millimeter messen.

  • CT-gesteuerte virtuelle Koloskopie

    Das Durchführen einen klassischen Koloskopie setzt die Anwendung eines Endoskops voraus. Aus diesem Grund ist dieser Eingriff für viele Patienten unangenehm. Mit der CT-gesteuerten virtuellen Koloskopie (VC), die man auch als Kolonoskopie bezeichnet, können wir Ihnen eine viel schonendere Variante anbieten. Dabei handelt es sich um ein innovatives Verfahren auf Basis von nicht invasiver radiologischer Technologie. Mit seiner Hilfe kann man den Dickdarm genauso gründlich untersuchen wie mit konventionellen Mitteln. Dabei gibt uns leistungsfähige Technik die Option, neben einem 3D-Datensatz für den Dickdarm auch entsprechende Aufnahmen von allen anderen Organen im Bauchraum zu erstellen. So haben wir die Option, neben eventuell vorhandenen Darmpolypen als Darmkrebsvorstufen sowie einem potenziellen Darmkarzinom im Fall des Falles auch noch weitere krankhafte Veränderungen im Bauchraum diagnostisch zu erfassen.

  • Eingehender Gefäßcheck

    In unseren Praxen nutzen wir bildgebende Diagnostik der neuesten Generation unter anderem auch, um den Gesundheitszustand und insbesondere die Durchlässigkeit von Blutgefäßen zu analysieren. Dafür wenden wir neben der Sonographie ebenfalls CT-basierte und MRT-basierte Verfahren an. Sie schaffen präzise diagnostische Grundlagen etwa mit der sorgfältigen Angiographie der Hirnbasisarterien, der Halsarterien, der großen Bauchaorta sowie der Nierenarterien und der wichtigen Arterien im Beckenbereich sowie in den Beinen. Damit bieten wir interessierten Patienten die weitsichtige Vorbeugung gegen gravierende Krankheiten wie Schlaganfall und Arteriosklerose. Außerdem eignen sich die genannten bildgebenden Techniken, um Gefäßveränderungen etwa im Zusammenhang mit erhöhtem Cholesterin, Diabetes mellitus oder hohem Blutdruck bereits möglichst früh zu erkennen und entsprechend einzugreifen.

    Mehr zum Thema Gefäßcheck erfahren Sie hier.

  • CT-/MRT-kontrollierte Schmerztherapie am Bewegungsapparat für punktgenaue Injektionen

  • CT-gesteuerte Knochendichtemessung (Q-CT)

  • Ultraschalluntersuchung/Sonographie der Schilddrüse

  • Ultraschalluntersuchung/Sonographie der Mammae

  • Digitale Durchleuchtung für Magen und Darm

  • Röntgenuntersuchungen

    an Schädel, Thorax/Lunge, Wirbelsäule, Becken, Extremitäten und Gelenken

  • Ultraschalluntersuchungen

    an Schilddrüse, Halsgefäßen,  Mammae, Bauchaorta, Oberbauch und Becken

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zur Homepage


Warum zu mir?

  • Mit unserer Facharztpraxis für Radiologie und unserer Privatpraxis für Radiologie am Zoo geben wir Patienten im Raum Düsseldorf an zwei Standorten die Möglichkeit, sich aus einer Hand sehr umfassend versorgen zu lassen:

    • Wir bieten Ihnen alle erforderlichen radiologischen Untersuchungen auf dem aktuellen technologischen Stand und gewährleisten profunde diagnostische Abklärungen.
    • Außerdem können Sie radiologisch gestützte Therapien für die Wirbelsäule und den Bewegungsapparat ebenfalls in Anspruch nehmen, so dass sich zusätzliche Wege zu anderen Behandlern einsparen lassen.
  • Mit Dr. med. Jobst von Werder und seinem erfahrenen, eingespielten Team stehen Ihnen in unseren Praxen hochqualifizierte Ansprechpartner für die unterschiedlichsten Untersuchungen, Behandlungen und radiologischen Vorsorgemaßnahmen zur Verfügung. Durch den regelmäßigen Besuch wichtiger Weiterbildungen trägt das gesamte Team dafür Sorge, dass wir unsere Expertise auch in Zukunft fortlaufend auf dem aktuellsten Stand halten.

  • Zu den besonderen Merkmalen unserer beiden Radiologie-Fachpraxen in Düsseldorf gehört die Spezialisierung im Bereich der Interventionellen Radiologie und der Schmerztherapie, insbesondere für die Wirbelsäule; außerdem die Diagnostik am offenen MRT, das sich vorrangig für Patienten mit Platzangst oder starkem Übergewicht sowie für Kinder eignet. Spezielle Untersuchungen zur Funktionsdiagnostik und die virtuelle Koloskopie als CT-gesteuerte Dickdarmuntersuchung kommen ebenso hinzu wie weitere spezialisierte Verfahren, etwa für den Gefäßcheck.

  • Wir sind mit ganzer Leidenschaft für die Versorgung unserer Patienten im Einsatz. Und wir können ein sehr hohes Maß an Patientenzufriedenheit gewährleisten. Denn da wir zwei didaktisch getrennte Praxisstandorte unterhalten, sind bei uns auch vergleichsweise kurzfristige Termine möglich. Das ist wichtig, um bei Bedarf radiologische Untersuchungen im breiten Spektrum zu ermöglichen und insbesondere nach einer schmerztherapeutischen Behandlung für die schnelle Rehabilitation zu sorgen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.radiologie-zentrum-duesseldorf.de


Meine Praxis und mein Team

Zwei radiologische Facharztpraxen mit erstklassigen Teams

  • Sie finden uns an zwei Praxisstandorten im Stadtgebiet von Düsseldorf:

    • Unsere Facharztpraxis für Radiologie ist in der Gumbertstraße 90 – 92 in Düsseldorf-Eller angesiedelt. Hier kümmern wir uns um Patienten aller Kassen.
    • Am zweiten Standort, unserer Privatpraxis für Radiologie am Zoo, steht die Versorgung von privat versicherten Patienten und Selbstzahlern im Vordergrund. Die Adresse lautet Heinrichstraße 24 und liegt nordöstlich von der Düsseldorfer Innenstadt.

    Unser fachärztlicher Leiter Dr. med. Jobst von Werder ist mit seiner Kompetenz in beiden Einrichtungen für Patienten da. Dabei stehen ihm langjährig erfahrene und eingespielte Assistenz-Teams zur Seite, die Sie nicht nur mit fachlichem Wissen und professionellem Einsatz betreuen, sondern auch mit menschlichem Einfühlungsvermögen und einem ausgeprägten Servicedenken.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Hier können Sie mehr über den medizinischen Werdegang unseres Praxisinhabers erfahren. Wir haben die wichtigsten Stationen seiner Laufbahn übersichtlich zusammengestellt:

  • 1979 bis 1986: Studium der Humanmedizin an der RWTH Aachen und der Freien Universität von Amsterdam/Niederlande
  • 1982 bis 1985: Studentischer Hilfswissenschaftler für Anatomie und Neuroanatomie
  • 1985 bis 1988: Wissenschaftliche Tätigkeit vorrangig im Segment Hirnsektionen in der Abteilung für Neuropathologie RWTH Aachen
  • 1986 bis 1989: Ärztliche Approbation und darauf folgende Tätigkeit als Assistenzarzt für Radiologie/Nuklearmedizin an den Akademischen Lehrkrankenhäusern RWTH Aachen Luisenhospital und St. Antoniushospital sowie an der privaten Universität Witten/Herdecke
  • 1989 bis 1990: Klinische Tätigkeit als Stationsarzt in der Abteilung für Neurochirurgie/Neurochirurgische Ambulanz der Universität Witten/Herdecke
  • 1990 bis 1991: Ärztlich wissenschaftlicher Assistent MRT Institut Universität Witten/Herdecke sowie ständiger Vertreter im ärztlichen Notdienst KVWL
  • 1991 bis 1992: Wissenschaftlicher Assistent Chirurgische Klinik, Ludolf Krehl Klinik und Kopfklinik Universität Heidelberg
  • 1992 bis 1993: Wissenschaftlicher Assistent Neuroradiologie/Radiologie Klinikum Aachen
  • 1993: Facharztprüfung ÄKNO-Arzt für Radiologische Diagnostik
  • 1993: Prüfung MRT-Schein KVWL
  • 1993: Niederlassung als CT-Radiologe Praxis KVWL
  • 1995: Praxisneugründung Radiologie, Niederlassung als Radiologe in Düsseldorf-Eller
  • 1996: Ergänzende Qualifizierungen als Facharzt für Diagnostische Radiologie, Strahlenschutzbeauftragter und Laserschutzbeauftragter
  • 1999: Praxisneugründung Nuklearmedizin in Düsseldorf-Eller
  • 2011: Praxisneugründung private Radiologiepraxis am Zoo Düsseldorf

jameda Siegel

Dr. von Werder ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Radiologen · in Düsseldorf

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
freundlicher Umgang mit Kindern
sehr vertrauenswürdig

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,9

Entertainment

1,1

alternative Heilmethoden

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,4

Telefonische Erreichbarkeit

1,8

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (45)

Alle36
Note 1
36
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
12.10.2021 • Alter: über 50
1,0

Spontan, unkompliziert und hilfsbereit hat einen neuen Namen

Wir waren gestern mit unserem jungen Sohn in der Radiologie Eller und kamen vom Krankenhaus, weil man dort kein am gleichen Tag kein MRT machen konnte. Aufgrund der grösseren Knieverletzung waren wir natürlich sehr besorgt. Dr. Jobst von Werder's Mitarbeiterinnen halfen uns schnell bzw. sie machten es möglich, noch am gleichen Tag !! das MRT zu erhalten. Auch der Bericht wurde heute fertig. Das ist sicher eine (absolute) Ausnahme, aber wir finden, mehr als Note 1 wäre hier angebracht.Herzlichen Dank an das gesamte Team für den ausserordentlichen Einsatz. Herr Dr. von Werder, Personal verdient eine Gehaltserhöhung ;-)

17.06.2021 • Alter: über 50
OHNE
NOTE

Enttäuschend

Nachdem eine Freundin mit 110 kg einen

Termin für ein Schädel MRT bekommen hatte, rief auch ich dort eine halbe Stunde an um mir einen Termin zum Schädel MRT zu machen. Ich wiege 108 kg. Am Telefon sagte man mir das Personen nur bis 102 kg ins MRT dürfen. Als ich persönlich vorbei bin um es nochmals zu klären, sagte die Spechstundenhilfe nur 95 KG dürfen wir annehmen. Ein Arzt erzählte mir dann das am Telefon vor der Terminvergabe nach der Disgnose gefragt wird, was jedoch bei beiden nicht stimm

Anmerkung von jameda:

Da die Bewertung ausschließlich Vorgänge aus den Bereichen Terminvereinbarung und/oder Praxismanagement betrifft, ist entsprechend der Nutzungsbedingungen nur der Bewertungstext veröffentlicht und keine Noten. Ein Behandlungskontakt zur bewerteten Person hat nicht stattgefunden.

15.06.2020
1,0

3D Endoskopie im CT ohne Endoskop

Ich habe schon 5 mal eine Endoskopie im Krankenhaus in den letzten 20 Jahren erhalten & weiß, wovon ich spreche: Jedes Mal hatte ich panische Angst vor dem Verfahren der Untersuchung. Wenn ich vorher von so einer interessanten Alternative einer Endoskopie ohne Endoskop & ohne Verletzungsgefahr gewusst hätte, hätte ich vorher immer diese 3-D Untersuchung bevorzugt. Abgesehen davon, dauerte sie nur wenige Minuten, dann habe ich sofort mein Ergebniss vom Arzt erklärt bekommen.

Weiterempfehlung!!!

15.06.2020 • privat versichert
1,0

Nur zu empfehlen...

Hier hat mal alles gestimmt.

Angefangen von Termin bis hin zur Behandlung.

Sehr empfehlenswert.

H.W.

11.06.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Sehr empathischer und kompetenter Arzt!

Der Arzt hatte völliges Verständnis für meine Beschwerden. Sein Untersuchungsergebnis wurde mir sehr verständlich vermittelt, dazu gab es eine intensive Aufklärung über die Therapie. Herr von Werder strahlt eine beruhigende innere Ruhe aus, die sich, bei all meinen Befürchtungen, auch auf mich übertragen hat. Die schmerzlose Behandlung selber verlief völlig problemlos und führte umgehend zum Erfolg.

Dafür bin ich sehr, sehr, dankbar!

Das Team zeichnet sich ebenfalls durch eine sehr offene und freundliche Art aus, man hatte fast das Gefühl in einem gehobenen Hotel empfangen zu werden. Der Respekt gegenüber den persönlichen Belangen der Patienten war sehr ausgeprägt, ich danke auch hierfür!

Persönliche Anmerkung:

Meine erste Facettenblockade wurde von einem anderen Arzt durchgeführt, die entwickelte sich zu einer heftigen Tortur. Während der Behandlung musste ich extreme Schmerzen aushalten, die von anderen Sachkundigen als nicht normal bezeichnet wurden.

So vorbelastet, konnte man mich durchaus als Angstpatient bezeichnen.

Meine Befürchtungen erwiesen sich als unbegründet und einer evtl. Wiederholung sehe ich nun gelassen entgegen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung92%
Profilaufrufe13.180
Letzte Aktualisierung20.05.2020

Termin vereinbaren

0211/90329622

Dr. med. Jobst von Werder bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).