Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
15.014 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Jochen Zierke

Arzt, Urologe

0871/1432230
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Zierke

Arzt, Urologe

DankeDr. Zierke!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Adresse

Lindenstr. 6484030 Ergolding
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Jochen Zierke?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Weiterbildungen

Naturheilverfahren
Ambulante Operationen
Röntgendiagnostik

Note 1,3 •  Sehr gut

1,3

Gesamtnote

1,4

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,3

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,4

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,6

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (73)

Alle50
Note 1
44
Note 2
3
Note 3
1
Note 4
1
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
03.08.2020 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
2,6
2,6

"Lustlos operiert."

Gerne würde ich eine ausschließlich positive Bewertung schreiben, weil ich mich menschlich sehr gut mit Herrn Dr. Zierke verstanden haben. Ich habe vor ca. einem Jahr in seiner Praxis wegen einer Vorhautverengung eine radikale Beschneidung durchführen lassen. Kürzlich war ich bei einem anderen Urologen (bin in der Zwischenzeit umgezogen), weil ich mit dem Ergebnis optisch überhaupt nicht zufrieden bin.

Dieser Urologe hat die Beschneidung als "lustlos operiert" bezeichnet. Die Vorhaut ist in einem sehr unregelmäßigen / unsymmetrischen und seiner Meinung nach viel zu großem Abstand zur Eichel abgeschnitten und angenäht (ca. 1 - 3,5 cm). Auf der Seite mit dem sehr großen Abstand zur Eichel entsteht somit eine Hautfalte, die besonders im schlaffen Zustand ziemlich weit absteht und sehr unschön aussieht, insbesondere wegen der fehlenden Symmetrie. Nicht ideal, wenn man erst 24 Jahre alt ist, bspw. gerne in die Sauna geht etc.. Das Vorhautbändchen hätte nach Meinung meines neuen Urologen definitiv auch entfernt werden sollen, was optisch auch durchaus Sinn ergibt, denn es wirkt ohne Vorhaut wesentlich dicker. Vor diese Option wurde ich leider gar nicht gestellt.

Ich werde das Ganze nun korrigieren lassen. Ziemlich ärgerlich, denn spaßig und schmerzfrei ist das Prozedere und der Heilungsprozess definitiv nicht, aber die Optik ist für mich derzeit leider nicht hinnehmbar und entspricht nicht meinen Erwartungen.

03.08.2020
1,0
1,0

Einfach nur gut

Ich hab mich sehr aufgehoben in seinen Händen.

Einfach Top

07.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
5,4
5,4

Männerprobleme

War bei Dr. Zierke um mein Problem vorzutragen und Ihn um Hilfe zu bitten. Leider schaute dieser nur über seine Brille und bot mir eine Schockwellen Therapie an die ich selbst zahlen soll, das war alles.

Keine Untersuchung, keine Anahmnese nichts. Erektile Dysfunktion ist scheinbar nicht eintäglich genug.

Ich verlies die Praxis unverrichteter Dinge.

Kommentar von Dr. Zierke am 16.07.2020

Lieber Patient, danke für die Mühe einer online-Bewertung. Ich kann ihren Ärger verstehen, aber das gesetzliche Versicherungssystem erstattet nur Behandlungen, "die medizinisch notwendig, zweckmäßig und wirtschaftlich sind, sie dürfen das ausreichende Maß nicht überschreiten". Bei Ihren Erektionsproblemen wäre das ein Gespräch, evtl. eine kurze körperliche Untersuchung und das Ausstellen eines Privatrezeptes über Viagra, Levitra oder Cialis. Warum ist der Apotheker so unverschämt und verlangt Geld von ihnen für Vigra? Warum dürfen wir Ärzte Viagra nicht auf Kasse verordnen? Die Stoßwellentherapie mit "medispec ed 1000" ist eine neue und äußerst wirkungsvolle Stammzellentherapie. Sie wird von dem Sexualitäts-Papst "Prof. Dr. Hartmut Porst in Hamburg" und von mir mit Erfolg eingesetzt (siehe Youtube Video über "medispec ed 1000" oder die Homepage von Prof. Dr. Porst-Hamburg). Nach der Therapie brauchen 80% der Patienten kein Viagra mehr. Selbst Fälle bei denen Viagra nicht mehr wirkt, können damit geheilt werden. Diese Methode wird zur dauerhaften Therapie von Erektionsstörungen nach den aktuellen Leitlinien empfohlen, aber es erfordert ein 50.000 Euro-Gerät und einen Applikator mit dem ich gerade mal 5 Patienten behandeln kann (Kosten für den Stoßwellenapplikator 1500 Euro). Ich erhalte für die Behandlung eines impotenten Patienten im Schnitt 45 Euro pro Quartal, egal wieviel Zeit wir dazu brauchen. Davon muss ich meine Mitarbeiter bezahlen, Miete, Geräteleasing usw. Bitte haben Sie Verständnis dafür, das ich ihnen für 45 Euro keine Heilung ihrer Impotenz anbieten kann. Wenn Sie auf Krankenkasse gesund werden wollen, gibt es aber noch die Möglichkeit einer Vakuum-Erektionshilfe. Suchen Sie sich ruhig einen anderen Urologen, der ihre Erektionsstörung heilt -ohne Zuzahlungen. Viel Spaß dabei!!! Ihr Dr. Jochen Zierke, Arzt für Urologie und Naturheilverfahren.

05.05.2020 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Sehr guter Arzt. nur zu Empfehlen

Hat sich meiner Probleme angenommen, mich Aufgeklärt (Folgen, Behandlung). Kann ich nur empfehlen.

Darf hier auch noch das Arzt Team mit sehr gut bewerten.

Kommentar von Dr. Zierke am 06.05.2020

Vergelt´s Gott für die Mühe einer online Bewertung. Und dann auch noch mit einer so guten Beurteilung. Ein paar Tipps noch zur Vorbeugung oder Heilung einer Corona-Covid 19 Infektion: Schauen Sie bitte alle ein YouTube Video an: "Dr. Klinghardt-Coronavirus (vom März 2020)". Ich kenne diesen Arzt persönlich und schätze ihn sehr für seine Ehrlichkeit, sein enormes Wissen und sein Engagement. Dieser Naturheilkunde-Spezialist sagt nur, wovon er wirklich überzeugt ist. Meine Familie und ich sind mit diesen Tipps geheilt worden von einer Corona-Infektion. Wenn man mit Hozzel-Wasser, Vitamin C und Bitterkräutern die Infektion heilen will, muss man sofort bei den ersten Anzeichen mit Vitamin C und NOKOV-Tropfen beginnen. Es dauert ja bis zu einer Woche von der Infektion bis zu den ersten Symptomen und danach nochmals eine Woche bis man an das Beatmungsgerät muss. Die meisten tödlichen Coronaviren-Verläufe hatten folgende Medikamente eingenommen: Ibuprofen und eine bestimmtes Blutdrucksenkendes Medikament (ACE-Hemmer) und sie waren intensiv dem Elektrosmog ausgesetzt. Schalten Sie das WLAN immer an ihrem Router aus, wenn Sie es nicht dringend benötigen. Nehmen Sie Täglich 2000 mg Vitamin C zu sich (alle 120 min über den Tag verteilt) und achten Sie auf einen sehr guten Vitamin D Spiegel in Ihrem Blut - wird in unserer Praxis gemessen (kostet knapp 30 Euro). In USA sterben hauptsächlich Afroamerikaner (Vitamin D-Mangel wegen dunkler Hautfarbe). Ihr Dr. Zierke

01.04.2020 • privat versichert • Alter: über 50
OHNE
NOTE

Sehr guter Arzt

War vor ca einem Monat bei Dr.Zierke in Behandlung.Herr Dr.Zierke gibt sich wirklich sehr viel

Mühe und durch seine kompetente Art erweckt er beim Patienten großes Vertrauen.

Bin jetzt schon über 3 Jahre dort in Behandlung und kann eigentlich nur positives berichten.

Lediglich einige wenige der Helferinnen sind teilweise unfreundlich und lassen die Patienten

oft über eine Stunde warten,was ein absolutes NO Go ist.Hier wäre ein besseres Praxismanagement

gefragt.

Kommentar von Dr. Zierke am 11.04.2020

Lieber Patient! Danke für ihre konstruktive, hilfreiche Kritik und die Mühe einer online-Bewertung. Eine Stunde Wartezeit, das darf in einer Terminpraxis nicht vorkommen!!! Bei uns Ärzten haben sich die Dokumentationspflichten (Qualitätsmanagement, Medizinprodukte Gesetz, Hygiene-Handbuch, Datenschutzhandbuch, Weiterbildungspflicht, Arztbriefe, Gutachten usw.) in den letzten 10 Jahren exponentiell entwickelt. Nach wissenschaftlichen Studien arbeitet ein niedergelassener Arzt ca. 60 Tage im Jahr ausschließlich für seine Bürokratie, mind. 5 Tage für Seminare/Kongresse. Das Honorar der gesetzlichen Krankenkassen ist p r o Quartal budgetiert. Dies führte bei gesetzlich versicherten Patienten zu sehr langen Wartezeiten auf einen Facharzt-Termin. Unser Gesundheitsminister Jens Spahn hat daher alle niedergelassenen Ärzte verpflichtet, zusätzlich an Krankenhäusern in den Bereitschaftsdienstambulanzen der Kassenärztlichen Vereinigung zu arbeiten und die "Kassen-Sprechstunden für gesetzlich Versicherte Patienten von 20 auf nun 25 Stunden pro Woche zu erhöhen". Und wir müssen mindestens 5 Stunden pro Woche sog. "offene Sprechsunden" anbieten: Reinkommen-Drankommen, spontan ohne Termin - aber mit etwas Wartezeit. Ich habe meine Praxis nach Ihrer Praxisbewertung umorganisiert: am Freitag und Donnerstag wird keine offene Sprechstunde mehr angeboten, der Freitag ist ausschließlich für Selbstzahler und Privatpatienten reserviert. Ich hoffe Sie bleiben mir als Patient erhalten. Herzlichst Ihr Dr. Jochen Zierke

Weitere Informationen

Weiterempfehlung93%
Profilaufrufe15.014
Letzte Aktualisierung12.09.2012

Weitere Behandlungsgebiete in Ergolding

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Amberg
    • Ansbach
    • Aschaffenburg
    • Bamberg
    • Bayreuth
    • Coburg
    • Dachau
    • Deggendorf
    • Erding
    • Erlangen
    • Forchheim
    • Freising
    • Friedberg
    • Fürstenfeldbruck
    • Fürth
    • Germering
    • Hof
    • Ingolstadt
    • Kaufbeuren
    • Kempten
    • Königsbrunn
    • Kulmbach
    • Landsberg am Lech
    • Landshut
    • Lauf an der Pegnitz
    • Memmingen
    • Neu-Ulm
    • Neuburg an der Donau
    • Neumarkt in der Oberpfalz
    • Passau
    • Rosenheim
    • Schwandorf
    • Schweinfurt
    • Straubing
    • Unterschleißheim
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken