Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Orthopäden:
Gold-Kunde
Dr. med. Jan Peter Spiller

Dr. med. Jan Peter Spiller

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

04223/710

Klinikärzte können nicht bewertet werden.

Dr. Spiller

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Adresse

Heilstättenweg 127777 Ganderkesee

Weiterbildungen

Ambulante Operationen
Chirotherapie (Manuelle Medizin)
Wirbelsäulenchirurgie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patienten, liebe Angehörige, 

seit 2004 bin ich in der Fachklinik für Orthopädie Stenum tätig und habe mich im Wesentlichen auf die operative Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden (HWS bis LWS) spezialisiert. 

Daneben leite ich das EPZ - ein zertifiziertes Zentrum zur Implantation oder Wechsel von Gelenkprothesen der Hüfte und des Kniegelenks. Heutzutage sind vor allem knochenschonende Implanate und weichteilschonende Techniken (minimalinvasiv) besondere Merkmale hier in der Fachklinik.

Sportmedizinische Aspekte werden ggf. durch Schlüssellochoperationen (Arthroskopien) behandelbar.

  • Orthopädie & Unfallchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Endoprothetik, Sportmedizin

    Wirbelsäulenchirurgie
    - Bandscheibenvorfallsoperation, mikrochirurgisch
    - Weitungsoperationen von Wirbelkanalengen (Spinalkanalstenosen)
    - Funktionserhalt mit Bandscheibenprothesenimplantation (HWS,LWS) 
    - Versteifungsoperation bei Verkrümmungen oder Instabilitäten (Wirbelgleiten) 
    - Revisionsoperation bei z.B. Anschlussegmentdekompensationen, Pseudarthrosen, usw.
    (ärztliches, internationales Trainigszentrum für pararektal retroperitoneale Zugänge zur LWS)

    EPZ Endoprothetikzentrum (Leiter)
    - minimalinvasive Implantation v. zementfreien, schenkelhalsterhaltenden Hüftprothesen
    - zementfreie und zementierte Standardprothetik der Hüfte
    - Oberflächenersatz-, Teilersatz-  bis zur achsgeführten Kniegelenksprothese
    - Revision, Prothesenwechseloperation mit Defektaufbau an Hüft- und Kniegelenk

    Sportmedizin
    - arthroskopische, rekonstruktive Kapsel- Bandchirurgie (z.B. vorderes Kreuzband)
    - arthroskopische Knorpelchirurgie

Die Abwägung, ob eine Behandlung symptomatisch (konservativ) oder ursächlich (Operation) eine bessere Perspektive bietet, ist eine komplexe Beurteilung.

Sie beginnt aber immer mit der Diagnose.

Natürlich gibt es gravierende Unterschiede von Patient zu Patient hinsichtlich Leidensdruck und Einschränkung der Lebensqualität, so dass nicht generell eine Operation sinnvoll sein muss. Sollten aber mechanische Gründe (z.B. Wirbelkanalenge, Verschleiss der Hüfte oder Knie, Instabilität des Knies durch Bandverletzung) zunehmend den täglichen Belastung Rechnung tragen, könnte eine monatelange oder jahrelange Dekonditionierung resultieren - durch Vermeidung - sollte die medikamentöse oder konservative Betreuung nicht zur Überwindung führen (z.B. Schaufensterkrankheit - Claudicatio spinalis).

Um grundsätzlich die Dinge zu ordnen, Perspektiven aufzuzeigen oder zu beraten freue ich mich auf eine
Vorstellung von Ihnen in meiner Sprechstunde

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr

Dr. Jan Spiller

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.stenum-ortho.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Die Funktionen des Bewegungsapparates zu bewahren, wiederherzustellen oder sogar zu verbessern sind die Kernziele meiner orthopädischen Behandlungen. Hier erhalten Sie einen Überblick über meine Schwerpunkte. Im Laufe meiner Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie habe ich mich auf Ambulante Operationen, Chirotherapie sowie Wirbelsäulenchirurgie spezialisiert. Gerne stelle ich Ihnen meine Expertise in unserer Klinik zur Verfügung. Sie finden uns am Heilstättenweg 1 in Ganderkesee.

  • Ambulante Operationen

  • Chirotherapie (Manuelle Medizin)

  • Wirbelsäulenchirurgie

  • Ambulante Operationen

  • Chirotherapie (Manuelle Medizin)

  • Wirbelsäulenchirurgie

    STENUM ist richtungsweisend

    Häufige Erkrankungen der Wirbelsäule

    • Vorfälle
    • Bandscheibenverschleiß
    • Rückenmarkkanalverengungen (Stenosen)
    • Instabilitäten (angeborene und erworbene Olisthesen)
    • Verschleiß der Wirbelgelenke (Spondylarthrosen)

    Operative Behandlungsmethoden

    • endoskopische, mikro-chirurgische Vorfall-OPs (Nukleotomien)
    • Bandscheibenendoprothesen
    • Wirbelsäulenversteifungen (Spondylodesen)
    • dynamische Stabilisierungen
    • operative Erweiterungen (Dekompressionen)

    STENUM ist bekannt für seine exzellente Wirbelsäulenchirurgie. Diese bestimmt den Hauptteil der elektiven Eingriffe: Jährlich werden in STENUM rund 330 Wirbelsäulen-Operationen durchgeführt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Gerne stellen wir Ihnen unsere Expertise in konservativen, operativen und physiotherapeutischen Maßnahmen zur Verfügung. Erfahren Sie, welches Leistungsspektrum Sie in der STENUM Ortho Fachklinik für Orthopädie in Ganderkesee erwartet und welche Herangehensweisen wir bevorzugen. Gerne können Sie auch einen Termin vereinbaren, um uns persönlich kennenzulernen.

  • Konservative Behandlungsmethoden

  • Operative Orthopädie: Hüfte

  • Operative Orthopädie: Knie

  • Operative Orthopädie: Schulter

  • Konservative Behandlungsmethoden

    STENUM ist komplex

    So komplex das Krankheitsbild eines Einzelnen, so breit gefächert sollte auch das Behandlungsspektrum sein. Daher decken wir in STENUM eine Vielzahl bewährter Maßnahmen der klassischen konservativen Orthopädie ab:

    • Physiotherapie
    • Infiltrationstherapien (inkl. Nervenblockaden)
    • Chirotherapie
    • Akupunktur
    • Diverse Gruppen-Psychotherapien
    • Gips- und Tapeverbände
    • Orthopädietechnik
  • Operative Orthopädie: Hüfte

    STENUM ist professionell

    Häufige Erkrankungen der Hüfte

    • Hüftgelenkverschleiß (Koxarthrose)
    • Versagen von Hüftprothesen
    • Hüftdeformitäten (Dysplasien u. a.)
    • Beginnende Hüfterkrankungen

    Operative Behandlungsmethoden

    • Hüftgelenkersatz (TEP)
    • Prothesenwechseloperationen
    • Korrektur-OPs (Osteotomien)
    • Arthroskopie

    Jährlich werden in STENUM rund 320 elektive Eingriffe an der Hüfte vorgenommen.

  • Operative Orthopädie: Knie

    STENUM ist sensibel

    Häufige Erkrankungen des Knies

    • Kniegelenkverschleiß (Gonarthrose)
    • Versagen von Knieprothesen
    • Kniebinnenschäden (Menisken, Kreuzbänder, Knorpel)
    • Achsendeformitäten (O- und X-Bein) (mit und ohne Kniegelenkverschleiß)

    Operative Behandlungsmethoden

    • Kniegelenksersatz (TEP)
    • Prothesenwechseloperationen
    • Arthroskopien
    • Kreuzbandersatz
    • Knorpeltransplantationen
    • Korrektur-OPs (Osteotomie)

    Mit rund 280 Operationen jährlich gehört der elektive Eingriff am Knie zu den drei häufigsten OPs in STENUM.

  • Operative Orthopädie: Schulter

    STENUM ist tragend

    Häufige Erkrankungen der Schulter

    • Schultergelenkverschleiß (Omarthrose)
    • Schulterendpasssyndrome und Sehnenrisse (Rotatorenmanschetten)
    • Instabilitäten

    Operative Behandlungsmethoden

    • Schultergelenkersatz
    • Arthroskopien
    • Muskelnähte
    • offene und arthroskopische Rekonstruktionen
  • Kinderorthopädie

    STENUM ist gefühlvoll

    Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - daher spielen besondere Kenntnisse bei der Behandlung orthopädischer Probleme bei Kindern und Jugendlichen eine große Rolle. Neben den angeborenen und erworbenen Störungen des wachsenden Skeletts gewinnen Übergewicht und Bewegungsmangel zunehmend an Bedeutung. Hier will unser Team aus Ärzten und Physiotherapeuten als kompetenter Berater den betroffenen Familien zur Seite stehen.

    Erkrankungen beim Kind

    • Fußdeformierungen (z. B. Klumpfuß, Plattfuß u. a. )
    • Hüftdeformitäten (Dysplasien, Morbus Perthes u. a.)
    • Achsenfehler (X- und O-Bein)
    • Glasknochenkrankheit (Osteogenesis imperfecta)
    • Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliosen)

    Operative Behandlungsmethoden

    • verschiedene operative Korrekturverfahren
    • operative Stabilisierungsverfahren
    • korrigierende Wirbelsäulenversteifungen (Spondylodesen)
  • Anästhesie

    STENUM ist schonend

    STENUM verfolgt ein hochprofessionelles und sicheres Narkosekonzept:

    • Alle Narkosen werden von Fachärzten durchgeführt.
    • Wo immer möglich und sinnvoll wird örtlichen Betäubungsverfahren (Regionalanästhesie) der Vorzug gegeben.
    • Bei einer Vollnarkose wird die Tiefe der Narkose durch Kontrolle der Gehirnaktivität gemessen. Dies erhöht die Sicherheit des Patienten.
    • Der großzügige Einsatz von fremdblutsparenden Verfahren (Cellsaver) macht es möglich, dass der überwiegende Teil aller Operationen ohne Fremdblutgabe durchgeführt werden kann.

    Bemerkenswert! Bei 80 - 90 % der Hüft- und Knieoperationen - und sogar bei Eingriffen an der Wirbelsäule - wenden wir in STENUM die Regionalanästhesie an, um dem Patienten die größtmögliche Sicherheit zu gewähren. STENUM hat als eine der ersten Kliniken weltweit Schmerzkatheter bei Wirbelsäulen-Operationen eingesetzt. Mit Erfolg! Mittlerweile folgen viele Kliniken diesem Ansatz.

  • Operationssaal

    STENUM ist lichterfüllt

    Ein einzigartiges Panoramafenster erstreckt sich über die gesamte Breite des Operationssaales und lässt somit freundliches Tageslicht einströmen. Aus dem OP-Saal heraus eröffnet sich dem Team und den Patienten ein unvergleichlicher Blick ins Stenumer Holz. Deutschlandweit einmalig!

    Der STENUMER Tageslicht-OP verfügt zudem über exzellente Hygienestandards:

    • Die Konstruktion als Großraum-OP erlaubt kurze Wege.
    • Die Operateure, Anästhesisten und Assistenten befinden sich somit dauerhaft im sterilen Raum und das zeitraubende Durchlaufen von Hygieneschleusen wird vermieden.
    • Dies bedeutet eine erhöhte Sicherheit für den Patienten, da sämtliche Spezialisten kontinuierlich anwesend sind.
    • Die Operationstische sind hygienisch durch eine Luftstrom-Wand voneinander getrennt.
    • Die Operateure tragen bei endoprothetischen Eingriffen zusätzlich einen Spezialhelm.
  • Pflege

    STENUM ist fürsorglich

    Pflege in STENUM bedeutet an erster Stelle exzellente medizinische Versorgung, denn hier arbeiten ausschließlich examinierte Kräfte. Darüber hinaus sind unsere Prioritäten: intensive Betreuung, liebevoller Umgang und herausragender Service. Der Patient ist unser Gast.

  • Physiotherapie: Wirbelsäule

    STENUM ist stabil

    Neben konservativen werden selbstverständlich auch operierte Wirbelsäulenpatienten in STENUM physiotherapeutisch behandelt, zum Beispiel bei:

    • Bandscheiben-OPs
    • Versteifungen
    • Dekompressionen
    • Bandscheibenprothesen

    Von präventiv bis rehabilitierend - wir bieten unseren Wirbelsäulenpatienten ein umfangreiches Physiotherapie-Angebot.

  • Physiotherapie: Hüfte

    Neben konservativen werden selbstverständlich auch operierte Hüftpatienten in STENUM physiotherapeutisch behandelt, zum Beispiel bei:

    • Hüftprothesen-OPs
    • Hüftprothesenwechsel
    • Hüftarthroskopien
    • Hüftumstellungen

    Die Therapie von operierten Hüftpatienten erfolgt nach einem festgelegten Standard, ohne jedoch die Individualität des Patienten aus den Augen zu verlieren.

    Von präventiv bis rehabilitierend - wir bieten unseren Hüftpatienten ein umfangreiches Physiotherapie-Angebot:

    • Krankengymnastik - individuell zugeschnitten auf das jeweilige Krankheitsbild
    • Gangschule bzw. Mobilisation
    • Hüftgruppe (für operierte Patienten)
    • Brügger-Therapie
    • Manuelle Therapie nach Cyriax und Maitland
    • Massage (Marnitz-Therapie, Reflexzonenmassage, Akupressur etc.)
    • Lymphdrainage
    • Wärmetherapie, Kältetherapie
    • Elektrotherapie
    • Kinesiotape
  • Physiotherapie: Knie

    STENUM ist mobil

    Neben konservativen werden selbstverständlich auch operierte Kniepatienten in STENUM physiotherapeutisch behandelt, zum Beispiel bei:

    • Knieprothesen-OPs
    • Knieprothesenwechsel
    • Arthroskopien
    • Ersatz des vorderen Kreuzbandes
    • Umstellungen

    Die Therapie von operierten Kniepatienten erfolgt nach einem festgelegten Standard, ohne jedoch die Individualität des Patienten aus den Augen zu verlieren.

    Von präventiv bis rehabilitierend - wir bieten unseren Kniepatienten ein umfangreiches Physiotherapie-Angebot:

    • Krankengymnastik - individuell zugeschnitten auf das jeweilige Krankheitsbild
    • Gangschule bzw. Mobilisation Kniegruppe (für operierte Patienten)
    • PNF (propriozeptive neuromuskuläre Facilitation)
    • Brügger-Therapie Manuelle Therapie nach Cyriax und Maitland
    • Trainingstherapie
    • Apparative Techniken (z. B. Kniebewegungsschiene nach Knieoperation)
    • Massage (Marnitz-Therapie, Reflexzonenmassage, Akupressur etc.)
    • Lymphdrainage
    • Wärmetherapie, Kältetherapie
    • Elektrotherapie
    • Kinesiotape
  • Physiotherapie: Schulter

    STENUM ist gewandt

    Neben konservativen werden selbstverständlich auch operierte Schulterpatienten in STENUM physiotherapeutisch behandelt, zum Beispiel bei:

    • Schulterprothesen
    • Engpasssyndromen
    • Naht der Schultermuskulatur
    • Schultersteife

    Die Therapie von operierten Schulterpatienten erfolgt nach einem festgelegten Standard, ohne jedoch die Individualität des Patienten aus den Augen zu verlieren.

    Von präventiv bis rehabilitierend - wir bieten unseren Schulterpatienten ein umfangreiches Physiotherapie-Angebot:

    • Krankengymnastik - individuell zugeschnitten auf das jeweilige Krankheitsbild
    • PNF (propriozeptive neuromuskuläre Facilitation)
    • Brügger-Therapie
    • Manuelle Therapie nach Cyriax und Maitland
    • Trainingstherapie
    • Apparative Techniken (z. B. Schulterbewegungsschiene nach Schulteroperation)
    • Massage (Marnitz-Therapie, Reflexzonenmassage, Akupressur etc.)
    • Lymphdrainage
    • Wärmetherapie, Kältetherapie
    • Elektrotherapie
    • Kinesiotape
  • Physiotherapie: Fuß

    STENUM ist stark

    Neben konservativen werden selbstverständlich auch operierte Fußpatienten in STENUM physiotherapeutisch behandelt, zum Beispiel bei:

    • Operationen bei Hallux valgus
    • Versteifungen von Fußgelenken
    • Achillessehnennaht

    Von präventiv bis rehabilitierend - wir bieten unseren Fußpatienten ein umfangreiches Physiotherapie-Angebot:

    • Krankengymnastik - individuell zugeschnitten auf das jeweilige Krankheitsbild
    • Gangschule bzw. Mobilisation PNF (propriozeptive neuromuskuläre Facilitation)
    • Manuelle Therapie nach Cyriax und Maitland
    • Lymphdrainage
  • Ambulante Physiotherapie

    STENUM ist unbeschwert

    Die Physiotherapeutische Abteilung in Stenum bietet Ihnen auf Grund unseres sehr gut ausgebildeten Teams ein professionelles physiotherapeutisches Behandlungsspektrum.

    Unsere Therapeuten befinden sich auf Grund regelmäßiger Fort- und Weiterbildungen stets auf dem aktuellen Stand der Physiotherapie.

    Ihr Therapeut betreut Sie während des gesamten Behandlungszeitraumes durchgehend und erarbeitet mit Ihnen Ihren individuellen Therapieplan.

    UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE:

    • Krankengymnastik
    • Trainingstherapie
    • Manuelle Therapie
    • Bobath für Erwachsene
    • Manuelle Lymphdrainage
    • Kältetherapie
    • Wärmetherapie / Fango
    • Schlingentisch
  • Endoprothetik

    EndoProthetik Zentrum STENUM

    als zertifiziertes EndoProthetikZentrum sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn bei Ihnen möglicherweise die Implantation eines künstlichen Gelenks erforderlich und gewünscht ist und/oder Sie eine Zweitmeinung einholen wollen. Wir beraten Sie gerne und stehen Ihnen fachlich und persönlich mit Rat und Tat zur Seite. Denn wir wollen, dass Sie sich bei Ihrer Entscheidung für die Operation und für uns ganz sicher sind.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen


STENUM Ortho Fachklinik für Orthopädie

Meine Kollegen

Das sagen Patienten über Dr. med. Jan Peter Spiller

Klinikärzte können leider nicht im Detail bewertet werden. Sie können aber gerne die Klinik “STENUM Ortho Fachklinik für Orthopädie bewerten.

Klinik bewerten

Weitere Informationen

Profilaufrufe7.011
Letzte Aktualisierung28.08.2019

Danke , Dr. Spiller!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Ganderkesee

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Aurich
    • Barsinghausen
    • Buchholz
    • Buxtehude
    • Celle
    • Cuxhaven
    • Delmenhorst
    • Emden
    • Garbsen
    • Gifhorn
    • Goslar
    • Hameln
    • Hildesheim
    • Laatzen
    • Langenhagen
    • Leer (Ostfriesland)
    • Lehrte
    • Lingen
    • Lüneburg
    • Melle
    • Meppen
    • Neustadt am Rübenberge
    • Nordhorn
    • Papenburg
    • Peine
    • Salzgitter
    • Seelze
    • Seevetal
    • Stade
    • Stuhr
    • Uelzen
    • Wilhelmshaven
    • Wolfenbüttel
    • Wolfsburg
    • Wunstorf
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken