Leistungen

Die Kosten gelten für Selbstzahler:innen

Praxis

Klinikum Forchheim
Krankenhausstr. 10, 91301 Forchheim
Klinikum Forchheim     logo

Ärzt:innen und Heilberufler:innen

Erfahrungsberichte

Gesamteindruck 4.5

    Klinikum Forchheim

    Auf Grund der vielen positiven Bewertungen entschied ich mich fürs Klinikum Forchheim, Adipositas-Abteilung. Ich machte ein halbes Jahr vorher einen Termin zum Vorstellungsgespräch aus. Hatte dafür sogar um 3 Tage eine große Urlaubsreise verschoben, da mir dieser Termin wichtig war und eine Herzensangelegenheit. (Magenballon als Selbstzahler). Endlich kam dieser ersehnte Tag im August. Das Vorstellungsgespräch! Ich musste 2 Stunden trotz Termin warten. Was ich aber irgendwie eingesehen hatte, da ich selber im medizin. Bereich tätig bin und es immer einen Notfall geben kann. Nun endlich: Ich wurde gemessen, gewogen und es wurden mir meine Fragen und Möglichkeiten erläutert, sehr freundlich und verständlich. Es wurden all meine Fragen fachgerecht beantwortet. Im großem und ganzem war ich sehr zufrieden und fühlte mich in meiner Wahl bestätigt.
    Für den Eingriff musste ich einen Zeitraum angeben, hierzu bat ich um einen Termin 3 Monate später, da ich die berufl. Möglichkeit dazu hatte. Was vom Personal der Klinik FO positiv angenommen wurde, da diese schon dachten ich wolle von heute auf morgen. Sie versprachen mir einen Termin im November. Dieser wurde bestätigt und ich bekam auch schon die Prä-Stationären Unterlagen dazu mit. Patientennummer, Aufklärungsbögen etc.
    Nun fieberte ich diesem Termin entgegen. 3 Tage vor diesem Termin wurde mir dieser abgesagt. Es war wie ein Schlag ins Gesicht. Es wurde mir ein neuer angeboten, außerhalb meiner Möglichkeiten, 2 Monate später. Größer konnte meine Enttäuschung nicht sein!
    Deshalb empfehle ich das Klinikum Forchheim aus organisatorischen planbaren Eingriffen nicht.

    Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

    Seit Herbst 2021 wurden Kliniken angewiesen im Rahmen der Covid Delta-Welle alle elektiven OP´s abzusagen und zu verschieben.

    Leider ist die Corona Lage unplanbar, so dass auch im Februar und März 2022 (Omikrom-Welle) wieder kurzfristig bundesweit nicht lebensnotwendige Operationen verschoben werden müssen. Leider ist das auch für uns nicht planbar oder vorhersehbar. Daher kann es in der aktuellen Phase immer wieder zu kurzfristigen Änderungen bei elektiven Operationen kommen. Sie können sich sicher sein, dass wir Kliniken und Beschäftigte gerne einen geregelten Klinikbetrieb mit Umsetzung des geplanten OP Betriebes im ambulanten und stationären Bereich hätten. Leider kann bis heute seit der 4. Welle im Nov. 21 und der aktuell 5. Welle in den Kliniken nur von einem auf den anderen Tag geplant werden: Zum einem, weil die stationären Corona Fälle so hoch wie noch nie sind und zum anderen aufgrund eines erheblichen Personalausfalls durch die hohe Ansteckung mit der Omikron Variante und der damit verbundenen Quarantäne.

    Wir bitten um Ihr Verständnis, Ihr Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz

    Es ist nicht alles Gold was glänzt • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: privat versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Essen
    Besuchszeiten
    Klinik-Cafeteria
    Kinderfreundlichkeit
    Innenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Klinikum Forchheim

    Nachdem mein Hausarzt mir empfohlen hat, meine Hernie am Klinikum Forchheim operieren zu lassen, bin ich dort hin gefahren.

    Das Klinikum Forchheim ist vergleichsweise klein, alles ist sauber und sieht aus, als wäre es erst letzten Monat gebaut worden. Der Außenbereich ist sehr schön. Die Wartezeit bei der Aufnahme war nicht nennenswert, und das gesamte Personal von der Aufnahme über die Schwestern bis zum Arzt war durchweg super freundlich!

    Der Oberarzt Dr. Regner, der mich vor der OP untersucht und beraten hat, hat auch die OP durchgeführt und sich persönlich während meines Aufenthaltes um mich gekümmert. Er hat mir alle durchgeführten Schritte genau erklärt, und war stets für Fragen offen. Er strahlt Kompetenz und Ruhe aus.

    Die Schwestern waren durchweg - ich kann es nicht anders sagen - zauberhaft! Immer freundlich und zuvorkommend, Schwester Miriam wusste mir vor der OP die Angst mit nettem Small-Talk zu nehmen. Immer war eine Schwester in der Nähe und fragte nach meinem Befinden und ob ich etwas bräuchte.

    Und wenn ich auch vor der OP große Angst hatte, muss ich zurückblickend sagen, dass mein Klinikaufenthalt fast Wellness war. Nicht zuletzt wegen der hervorragenden Verpflegung, sowohl was die Auswahl, Qualität als auch den Geschmack anging.

    Meine Entscheidung für das Klinikum Forchheim war goldrichtig! • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Klinikum Forchheim

    Alle sehr freundlich, kompetent, aufgeschlossen, super Behandlungen und Erklärungen.
    War in der Gynäkologie zur Goldnetz Methode.

    Vielen Dank für die sehr positive Bewertung. Bleiben Sie gesund! Ihr Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz

    Super Klinik • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Kinderfreundlichkeit
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Klinikum Forchheim

    Man geht in die Notaufnahme, weil an einem Brückentag kein Orthopäde da ist. Dann ewig warten null acht fünfzehn Untersuchung von jemand der nicht in diesem Fach richtig geschulti st. Dann Röntgen, Assistenz Arzt meint man sieht nix. Vorsichtshalber scheine verpasst, dann geht man zu seinem Orthopäden. Er röngt und sagt der nerv und Korbel sei stark beschädigt Op muss gemacht werden. Soviel von der Ahnung der Ärzte in diesem Krankenhaus. War schon der dritte Reinfall dort. Nie mehr nie mehr.

    Keine Fachkenntnis • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Klinikum Forchheim

    Sollten akute und ernste Beschwerden vorhanden sein kann ich dieses KH wirklich niemandem empfehlen. In der Notaufnahme sind prinzipiell Wartezeiten von mehr als 2h das Minimum. Egal zu welchem Wochentag oder zu welcher Uhrzeit.. Ich selbst musste Nachts als einzige in der Notaufnahme knapp 1,5 Stunden warten bis ich überhaupt auch nur mal eine Schwester zu Gesicht bekam die sich etwas um mich kümmerte. Stationärer Aufenthalt wurde ich bis zur Zimmer Zuweisung knapp 6 Stunden in einem Bett im Flur warten! Nach den 6 Stunden wurde ich dann wieder nach Hause geschickt mit der Anweisung am nächsten Tag um 08:00 Uhr wieder vor Ort zu sein da mein Eingriff dann vollzogen wird. Am nächsten Tag bekam ich wieder ein Bett im Flur wo ich dann gut 4 Stunden warten durfte um dann in ein Zimmer zu kommen in dem eine Dame mit dem Krankenhaus-Keim lag. Wahnsinn.. Bis zu meinem Eingriff habe ich mich dann auf dem Gang aufgehalten. Als ich wieder wach war habe ich mich selbst entlassen da ich mich dort absolut nicht in guten Händen gefühlt habe.

    Mit ernsten Beschwerden nicht zu empfehlen!! • Alter: unter 30 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Kinderfreundlichkeit
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Klinikum Forchheim

    2 Abszesse, 1 mal Entbindung, 1 mal Notaufnahme
    Jedes mal eine kompetente und verständliche Beratung, allesamt fürsorglich und freundlich, engagiertes Personal und speziell im Kreisaal, Kinderzimmer und gynäkologischen Abteilung machen die Damen und Herren einen riesen Job!
    Man geht nicht gerne ins Krankenhaus, aber wenn, dann gerne dort hin.

    Immer wieder, wenn notwendig • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Kinderfreundlichkeit
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Klinikum Forchheim

    In diesem Krankenhaus ist man sehr schnell stationär eingeliefert.... Dann wird untersucht... Und dann erst mal liegen gelassen. Am liebsten über Nacht. In Erlangen z.b. Hat man eine längere Wartezeit auf die Ergebnisse aber sinnlos eingeliefert wird man nicht nur um auf Ergebnisse zu warten...

    Sehr schnell stationär..... • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut

Häufig gestellte Fragen