Leistungen

Die Kosten gelten für Selbstzahler:innen

Praxis

MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie
Parkstr. , 39345 Flechtingen
MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie    logo

Ärzt:innen und Heilberufler:innen

Erfahrungsberichte

Gesamteindruck 4.0

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Bin Krank eingeliefert und gesund nach Hause gegangen. Herzlichen Dank an alle aus dem Klinikum. Viele therapeutische Behandlungen. Sehr freundlich und hilfsbereite Mitarbeiter

    Ein Hoch auf dieseKlinik • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Verbale Degradierung der Patienten! Lautes Anschreien, gelegentlich wenig Hilfbereitschaft. Als Patient ist man der Unfreundlichkeit und jeweiligen Stimmung des Personals ausgeliefert.

    Nie wieder! • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Parkmöglichkeiten

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Hat den Charme eines DDR-Ferienlagers und funktioniert auch ganz genau so!

    Sie sind die angesprochene Person? Kommentieren Sie diesen Erfahrungsbericht! Jetzt anmelden

    Unterirdisch • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Kinderfreundlichkeit
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Unter aller Würde das Plegepersonal, keine Lust sich um kranke Menschen zu kümmern. Ab im Rollstuhl, 8 st min.Egal ob Bandscheiben kaputt, egal..Andere Patienten helfen, die noch fit genug sind, Plegep.vermissen nicht mal jemanden zum essen, Diabetiker Blutzucker auf 3, 0 egal, wieso kümmern??

    Sie sind die angesprochene Person? Kommentieren Sie diesen Erfahrungsbericht! Jetzt anmelden

    plegepersonal • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Kinderfreundlichkeit
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Öffentliche Erreichbarkeit

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Die REHA meiner Mutter nach Ihrem Schlaganfall waren für alle eine Zumutung. Keine Absprachen zwischen den einzelnen Abteilungen des Hauses, keine Weitergabe von wichtigen Informationen. Viele Zeitarbeitskräfte, zu wenig Personal. Als alter Mensch, der auf Hilfe angewiesen ist, hat man hier verloren. Es wird nicht auf die wirklichen Bedürfnisse des einzelnen Patienten eingegangen. Meine Mutter hat sich ehrmals verschiedene Darmkeime eingefangen, was die REHA immer wieder zurückgeworfen hat. Auf die Sauberkeit der Zimmer und des Hauses wird nicht ausreichend geachtet. Man merkt gleich, alles ist dem Sparzwang unterlegen. Überwiegend osteuropäische, pendelnde Ärzte, problematisch hier vor allen Dingen die Verständigung und das Wissen über die Abläufe bei Kurbewilligung und Kurende. Auf die Versorgung der Patienten kann aufgrund der dünnen Personladecke nur unzureichend eingegangen werden. So vergehen schon mal Stunden, nach dem Betätigen der Notrufklingel. Lange Wartezeiten von Anwendung zu Anwendung, da die Teminierung nicht passt. Die Patienten werden dann einfach irgendwo hingeschoben und können ausharren (teils mehrere Stunden ohne Getränke). Am Wochenende ist ein einzelner Arzt für beide Kliniken zuständig, keine Anwendungen. Die Angestellten sind wohl selbst sehr unzufrieden mit Ihrer Arbeit, das Klima untereinander schein nicht wirklich gut zu sein. Der Sozialdienst ist ein großer Reinfall, letztendlich muss man sich doch um alles selbst kümmern, was dann auch sicher besser ist. Liebe Angehörige, schaut genau hin, was dort Euren Liebsten wiederfährt, einmal die Woche besuchen reicht hier nicht! Die Internetpräsenz ist zu dem Erlebten eine einzige Blase!
    Nach dem Schlaganfall kommen die alten Leute nach Flechtingen...
    Ich kann die Klinik nicht empfehlen, meine Mutter wird ein Schwerstpflegefall bleiben, 3 Monate Flechtingen haben hier nichts bewirkt, außer Frust, Ärger, verlorene Zeit und die Aussicht auf das Älterwerden...

    Sie sind die angesprochene Person? Kommentieren Sie diesen Erfahrungsbericht! Jetzt anmelden

    Reha nach Schlaganfall • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Kinderfreundlichkeit
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten
    Öffentliche Erreichbarkeit

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Die Schwestern/Pfleger sind überwiegend sehr freundlich und hilfsbereit aber aufgrund dieser "Notbesetzung" einfach überfordert. Wenn jemand nicht mobil ist sondern - wie es dort heißt - unselbständig, dann ist man echt verraten und verkauft. Man wird nicht regelmäßig zu den Anwendungen gebracht, Motomed ist nicht möglich wenn nicht die Angehörigen täglich vor Ort sind und helfen und wenn man nun mal Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis hat und nicht weiß, ob man ausreichend getrunken hat oder nicht, dann wird man nicht erinnert. Irgendwann gibt es dann regelmäßig den "Tropf". Im Befund steht inkontinent obwohl es niemand beurteilen kann - ist einfach nicht möglich, wenn man von 1. bis zum letzten Tag dort einen Dauerkatheter hat und ständig "Pampers" an hat, und nie auf die Toilette gebracht wird (Schieber gibt es auf Anforderung). Fazit: Alt werden ist in Ordnung aber dabei auch gesund bleiben und bloß nie auf fremde Hilfe angewiesen zu sein!!!!!

    Sie sind die angesprochene Person? Kommentieren Sie diesen Erfahrungsbericht! Jetzt anmelden

    alles andere als empfehlenswert • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Einkaufsmöglichkeiten
    Kinderfreundlichkeit
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten
    Öffentliche Erreichbarkeit

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Wir waren sehr zufrieden und erstaunt wie freundlich die Krankenschwestern trotz des Personalmangels waren.

    Grosse Hilfe • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Hygiene
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich

    MEDIAN Klinikum Haus 2 Abt. Neurologie

    Sie sind die angesprochene Person? Kommentieren Sie diesen Erfahrungsbericht! Jetzt anmelden

    Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Zimmerausstattung
    Klinik-Cafeteria
    Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut

Häufig gestellte Fragen