Universitätsklinikum Erlangen Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Klinik
(8 Feedbacks)
Zugang beantragen (für Inhaber dieses Profils) Profil bearbeiten Ärzt:innen anzeigen Nachricht senden
Nummer anzeigen

Kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit

Nutzen Sie die Videosprechstunde, um Ihre Behandlung zu beginnen oder weiterzuführen, ohne dabei das Haus zu verlassen. Bei Bedarf können Sie auch einen Termin in der Praxis buchen.

Wie funktioniert das?

Über uns

Standorte

Universitätsklinikum Erlangen Plastisch- und Handchirurgische Klinik

Krankenhausstr. 12

91054 , Erlangen , Bayern

Kontaktdaten anzeigen
Akzeptierte Versicherungen
Selbstzahler

Art der medizinischen Einrichtung

  • Klinik

8 Erfahrungsberichte

Gesamteindruck

    Administrative Abteilungen 1
    Eingang/ Sicherheitspersonal >2
    Medizinische Versorgung
    Keine exakten Befunde
    Keine Zeit für lange Erklärungen
    Keine Flexibilität in Bezug auf den Patienten


    Wenig Kommunikation

    Medizinische Versorgung • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback

    Wurde in der Klinik am Hals operiert , von Oberarzt Dr. Ingo Ludolph, all die Tage exzellent versorgt u.
    betreut, als Kassenpatient mit Zusatzversicherung. Kann die Klinik u. Abteilung nur empfehlen. Die lange Anreise und das Suchen nach einer plastischen -Klinik hat sich gelohnt. Zimmer hervorragend, Schwestern zuvorkommend.
    Kann die Abteilung nur empfehlen.

    Herzlichen Dank

    Aufenthalt in Uniklinik Plast-+Handchirugie Erlangen • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Unterhaltungsmöglichkeiten
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Ich hab mir eine Infektion meiner Hand nach einer Rutine- OP dort eingefangen. Das kann natürlich passieren, sollte aber natürlich nicht passieren, wenn alles nötige zur Desinfektion unternommen wird..

    Infektion nach rutine OP in der Hand • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Essen
    Hygiene

    + Kompetenz und Einfühlungsvermögen der operierenden Fachoberärztin

    - Klinikadmin: lange Wartezeiten & schlechter Informationsfluss
    - Sinnlose Anfahrten / schlechte interne Klinikkommunikation
    - Nachuntersuchung schnell "abgefrühstückt" und Wundversorgung d. unpassenden Assistenten
    - Erfolgte Infektion wurde verhamlost

    Kompetente Fachoberärztin - Nachuntersuchung & Klinikadmin schlecht! • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Atmosphäre
    Parkmöglichkeiten

    Ich hab mir ins Grundgelenk des Zeigefingers gesägt und somit war das Gelenk defekt. Es wurde mir
    empfohlen vom Fußzehen das Gelenk zu entnehmen und in den Finger wieder einzusetzen.
    Der "lose" Zehen (ohne knöcherne Verbindung) wurde am Fuß belassen, weil er laut Aussage des Arztes mit den anderen Zehen "mitschwingt". Diese Aussage stellte sich als falsch heraus, den Zehen
    hab ich in einem anderen Krankenhaus entfernen lassen. Die OP dauerte doppelt so lange, wie vor der OP angegeben (8 Stunden). Ich hatte an Fuß und Hand eine Narbe von jeweils fast 20 cm (Blutgefäße wurden mit verpflanzt) und nach der OP wurde mir eine Kühlung mittels Kühlbeutel verweigert "ist nicht nötig" war die Aussage. Die Hand mit dem neuen Gelenk schmerzte permanent, ein Fremdkörper (Venenkoppler aus Kunsstoff) tauchte irgendwann unter der Narbe auf dem Handrücken auf und schließlich kam es zu einer Infektion am Gelenk. Ich habe mir letztendlich den Finger amputieren lassen. Die alternative Behandlung, ein künstliches Gelenk einzusetzen wurde schlecht geredet, weil dies nur 10 Jahre hält. Der Vorteil dieser Behandlung ist eine kleine Narbe, eine kurze OP- Dauer (1 Stunde) und keine andere Körperregion, welche in Mitleidenschaft gezogen wird. Doch diese Faktoren hat mir der behandelnde Arzt verschwiegen. Warum? Vermutlich aus finanziellen Gründen empfiehlt man lieber hochkomplexe OP´s. Der Patient muss ja damit leben und nicht der Arzt. Bei jeder OP sollte die Risikominimierung für den Patenten im Fokus stehen und nicht die Gewinnmaximierung für die Klinik oder der Zugewinn an Erfahrung für den Arzt. Privatkliniken haben weniger Anreiz komplexe OPs durchzuführen, weil sie auch mit Standard- Operationen Geld verdienen. In Erlangen gibt es fast nur junge Ärzte, welche gerne Erfahrungen sammeln, leider zulasten der Patienten. Meine Schmerzen wurden nicht Ernst genommen und mir wurde vorgehalten "zu hohe Kosten" zu verursachen. Ich kann nur vor dieser Klinik warnen! Geht woanders hin..

    Sie sind die angesprochene Person? Kommentieren Sie diesen Erfahrungsbericht! Jetzt anmelden

    Es werden hochkomplexe OPs empfohlen und nur mangelhaft darüber aufgeklärt • Alter: zwischen 30 und 50 • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Parkmöglichkeiten

    Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt nach einer OP, die von Prof. Horch durchgeführt wurde. Im Voraus wurden alle Fragen geklärt. Auch das restliche Team
    war sehr nett und vor allem bzgl meiner Schmerzen sehr verständnisvoll. Das Pflegepersonal war auch freundlich und stets erreichbar.

    Super schönes & modernes Krankenhaus • Alter: nicht angegeben • Versicherung: nicht angegeben

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Essen
    Hygiene
    Besuchszeiten
    Atmosphäre
    Klinik-Cafeteria
    Innenbereich
    Außenbereich
    Parkmöglichkeiten

    Meine Erfahrungen auf der Station B2-2 waren von Anfang bis Ende positiv.
    Nach einem sehr ausführlichen und kompetenten Beratungsgespräch mit dem Chefarzt Prof.Horch wurde auch gleich ein schneller OP Termin gefunden.Die Ärzte in Erlangen arbeiten sehr harmonisch zusammen,haben sehr viel Erfahrung in ihrer Arbeit und verfügen über das nötige Einfühlungsvermögen dem Patienten gegenüber.
    Sehr entlastend empfand ich nach der OP, dass ich nicht , wie schon oft in anderen Kliniken, um ausreichende Schmerzmittelgabe kämpfen musste.Dafür bin ich dem guten Schmerzdienst auch sehr dankbar. Ich bekam ganz selbstverständlich alles was ich in dieser Situation brauchte, um schnell wieder fit zu werden.
    Das Pflegepersonal war auch in Stresssituationen immer freundlich und geduldig und nahm sich viel Zeit für den einzelnen Patienten. Auch dafür nochmals vierlen Dank.
    Endlich mal eine gute Erfahrung in einer Klinik. Es hat sich rentiert, von weit her anzureisen um den Brustaufbau in dieser Klinik machen zu lassen. Obwohl noch nicht alles erledigt ist, ist das Ergebnis jetzt schon toll.

    Sehr kompetentes und erfahrenes Ärzteteam und engagiertes Pflegepersonal • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Wartezeit Neuaufnahme
    Zimmerausstattung
    Hygiene
    Atmosphäre
    Kinderfreundlichkeit
    Innenbereich
    Öffentliche Erreichbarkeit

    Ich kam auf Empfehlung des Hausarztes zur ambulanten Behandlung in die Handchirurgie. Vom ersten Augenblick an fühlte ich mich kompetent betreut und wurde gut beraten. Besonders der Oberarzt hörte mir zu und beriet mich bei meiner Entscheidungsfindung.
    Ich wurde gründlich, auch in den entsprechenden Fachabteilungen, untersucht.

    Das einzige Manko - die l a n g e n Wartezeiten im Warteraum und im Behandlungszimmer. 2-3 Stunden sind keine Seltenheit gewesen und das auf harten Stühlen...

    Sehr nette und kompetente Ärzte • Alter: über 50 • Versicherung: gesetzlich versichert

    Erforderliches Feedback
    Behandlung
    Aufklärung
    Vertrauensverhältnis
    Freundlichkeit Ärzte
    Pflegepersonal
    Optionales Feedback
    Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es erneut

Ähnliche Suchen