Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde

Dr. med. Samer Ismail

Arzt, Neurochirurg

Termin vereinbaren

Dr. Ismail

Arzt, Neurochirurg

Aktuelle Information

Dr. med. Samer Ismail • 10.01.2022
ACHTUNG: die Praxis befindet sich in der 13. Etage!

Sprechzeiten

Adresse

Münchener Str. 1485540 Haar

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang
die Praxis befindet sich in der 13. Etage!

Leistungen

Minimalinvasive Operationstechniken
Bandscheibenchirurgie
Bandscheibenleiden
Bandscheibenvorfall
Bandscheibenprothese
Dikushernie
Bandscheibentherapie
Rückenschmerzen
Rückenerkrankungen
Hexenschuss
Haltungsstörung
Wirbelsäulendeformationen
Rundrücken
Kyphoskoliose
Skoliose
Spinalkanalstenose
Buckel
Wirbelsäulenverkrümmung
Cranio-Sacral-Therapie
Stabilisierung

Weiterbildungen

Facharzt für ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

Sie haben Interesse an ersten Informationen über das Wirbelsäulenzentrum München Ost WZMO?

Das kann bedeuten, dass bei Ihnen schon länger eine orthopädische Erkrankung besteht, oder dass Sie unter anhaltenden, bzw. öfter wiederkehrenden Schmerzen und Beschwerden an der Wirbelsäule leiden und diese nun vom spezialisierten Neurochirurgen abklären lassen möchten.

Mein Name ist Dr. med. Samer Ismail. Ich bin ich an unserem Praxisstandort in München-Haar gerne da, um Ihnen die gewünschte Leistung anzubieten.

Grundsätzlich gilt für alle ärztlichen Leistungen von der Vorbeugung, Früherkennung und gründlichen Diagnostik über komplette Therapieabläufe bis zur Nachsorge und bedarfsgerechten Langzeitbetreuung: Je länger und konzentrierter Ihr zuständiger Arzt auf bestimmte Schwerpunkte spezialisiert ist, umso fundierter sein Wissen und umso höher die Qualität der Versorgung, die Sie erwarten können.

Ich habe mich auf die Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen sowie die Neurochirurgie spezialisiert. Damit sind Sie bei mir an der kompetenten Adresse, wenn Sie unter orthopädischen Beschwerden an der Wirbelsäule mit Beteiligung des Nervensystems leiden. Das gilt vor allem für Krankheitsbilder, die orthopädisch-neurologische Zusammenhänge haben und verschiedene Abschnitte der Wirbelsäule, des Spinalkanals und des Rückenmarks betreffen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med. Samer Ismail


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Bei der Wirbelsäule handelt es sich um ein komplexes Gebilde, das dem Körper zum einen die nötige Stabilität verleiht. Zum anderen muss gerade die Wirbelsäule ein sehr hohes Maß an Elastizität und Biegsamkeit besitzen. Damit die perfekte Kombination entsteht, müssen unterschiedlichste Strukturen am Rückgrat eng zusammenwirken. Neben den Wirbelkörpern, den Bandscheiben, den Nervenbahnen, der Rückenmuskulatur und dem Weichgewebe spielen weitere Faktoren mit. Wir sind im Wirbelsäulenzentrum München Ost WZMO für Sie da, wenn Sie am Rücken unter unklaren Schmerzen oder diffusen Beschwerden leiden.

  • Konservative Wirbelsäulenbehandlung

  • Minimalinvasive und mikrochirurgische Wirbelsäulenoperationen

  • Ambulante und stationäre Eingriffe an der Wirbelsäule

  • Konservative Wirbelsäulenbehandlung

    Bei uns muss kein Patient Angst vor einer vorschnellen Operationsentscheidung haben. Denn wir raten grundsätzlich nur dann zum chirurgischen Eingriff an Rücken, Bandscheibe oder Wirbelsäule, wenn wir vorher alle ärztlich vertretbaren und individuell geeigneten konservativen Behandlungsoptionen ausgeschöpft haben. In diesem therapeutischen Schwerpunkt sind wir breit aufgestellt und decken das gesamte Spektrum ab. Es reicht von medikamentösen Therapien über Physiotherapie, Bewegungstherapie, Chiropraktik und Schmerztherapie bis zum großen Bereich der bewährten Physikalischen Behandlungen. Vor allem können wir zahlreiche weitere Therapieoptionen einbeziehen; beispielsweise die Akupunktur, die Therapie zur Regeneration von Gelenkknorpel, die Radiofrequenztherapie, die Stoßwellentherapie und die Eigenbluttherapie mit Plättchen-Reichem Plasma PRP.

  • Minimalinvasive und mikrochirurgische Wirbelsäulenoperationen

    Abhängig von der Schwere, dem Stadium und dem Verlauf Ihrer Wirbelsäulenerkrankung kann es nach sorgfältiger Abwägung aller Aspekte unumgänglich sein, irgendwann auch an den chirurgischen Eingriff zu denken. Dafür ist eine stark abgenutzte und degenerierte Bandscheibe an der Lendenwirbelsäule ein sehr gutes und häufig vorkommendes Beispiel. In diesem Fall können Sie sich bei uns darauf verlassen, dass wir die Operation so schonend wir nur irgend möglich planen und durchführen. Wann immer es geht und aus ärztlicher Sicht vertretbar ist, werden wir dabei der minimalinvasiven, bzw. der mikrochirurgischen Vorgehensweise den Vorzug geben. Das heißt, dass die von uns gesetzten chirurgischen Schnitte so klein wie möglich gehalten werden. Beim laufenden Eingriff werden die anatomischen Strukturen nach Möglichkeit nur minimalst verletzt, so dass Sie als Patient von einer beschleunigten Abheilung, Rekonvaleszenz und Wiederherstellung der körperlichen Belastbarkeit profitieren.

  • Ambulante und stationäre Eingriffe an der Wirbelsäule

    Die kontinuierliche Weiterentwicklung der modernen Operationsmethoden macht es in der heutigen Zeit nicht nur möglich, den Patienten neuartige chirurgische Techniken anzubieten. Auf dieser Basis wurden zahlreiche operative Vorgehensweisen auch so verfeinert, dass wir sie ambulant, also ohne stationären Aufenthalt in der Klinik vornehmen können. Unter diesem, für Patienten sehr wichtigen Aspekt können wir im Wirbelsäulenzentrum München Ost WZMO ebenfalls die gesamte Bandbreite abdecken. Dabei nehmen wir ambulante Eingriffe im IsarAOP Zentrum in der Münchner Innenstadt vor. Sollte dies im individuellen Fall nicht angeraten sein, können wir Sie auch mit der nötigen stationären Operation versorgen. Dafür arbeiten wir seit Jahren mit der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen und der Herzogpark-Klinik Arabellastraße München zusammen. Ihre gesamte ärztliche Betreuung bleibt in unseren Händen. Und selbstverständlich bieten wir nach Ihrem kurzstationären Aufenthalt die gesamte Nachsorge über unser Wirbelsäulenzentrum München Ost WZMO an.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Der sehr hohe Grad an fachärztlicher Spezialisierung in unserem Wirbelsäulenzentrum München Ost WZMO am Standort Haar erschließt Ihnen als Patientin oder Patient vorteilhafte Perspektiven. Ich bin mit den neuesten operativen Techniken und Behandlungsformen vertraut. Mein großes Anliegen ist es, den individuell am besten passenden Therapieweg zu finden und gemeinsam mit Ihnen zu gehen. Beispiele für Methoden und Eingriffe, die in unserer täglichen Arbeit zentrale Rollen spielen, möchten wir Ihnen im Folgenden präsentieren:

  • Bandscheiben-OP an der HWS nach Frykholm

  • Knöcherne Dekompression

  • Endoskopische Vorfallentfernung

  • Spondylodese

  • Bandscheiben-OP an der HWS nach Frykholm

    Auf die Therapie bei Bandscheibenvorfall und damit auf Bandscheiben-OPs im gesamten Spektrum sowie insbesondere auch auf die Bandscheibenprothetik sind wir im WZMO seit Jahren in besonderer Weise spezialisiert. Ein Beispiel für hoch entwickelte minimalinvasive OP-Techniken in diesem Segment ist die mikroskopische Entfernung eines Bandscheibenvorfalls an der Halswirbelsäule nach Frykholm. Dabei wird dorsal, also von hinten vorgegangen. Der Patient liegt in Vollnarkose auf dem Bauch, so dass die Halswirbelsäule nach der Abpräparation der Nackenmuskulatur gut zugänglich ist. So kann der vorhandene Bandscheibenvorfall an einem Halswirbel unter dem Mikroskop direkt über der Austrittsstelle der Nervenbahn sorgfältig entfernt werden. Die unter Druck geratene oder gequetschte Nervenwurzel wird nachhaltig entlastet und befreit.

  • Knöcherne Dekompression

    Starke Rückenschmerzen mit Ausstrahlung in Arme und Beine, unter Umständen auch verbunden mit Empfindungsstörungen, Gangstörungen und Problemen mit der Feinmotorik können ihre Ursache bei vielen Patienten in einer Spinalkanalstenose haben. Dieses Krankheitsbild entsteht, wenn knöcherne Auswüchse der Wirbelsäule und/oder Weichteile wie zum Beispiel eine degenerierte Bandscheibe den Wirbelkanal einengen. Dadurch kann das Rückenmark unter Druck geraten und die Nerven reagieren mit starken Schmerzen. Zunächst kann eine Spinalkanalstenose konservativ behandelt werden. Sind hier alle Mittel ausgeschöpft, bleibt in der Regel nur die Operation mit dem Ziel der knöchernen Dekompression. Darunter versteht man die Erweiterung des eingeengten Spinalkanals in einem oder mehreren Segmenten. Wir können Sie minimalinvasiv oder auch mikrochirurgisch durchführen.

  • Endoskopische Vorfallentfernung

    Wie ich in diesem Profil unseres Wirbelsäulenzentrums bereits betont habe, sind wir vor allem auf die Versorgung von Patienten mit Bandscheibenvorfall und den damit zusammenhängenden Komplikationen spezialisiert. Ein Bandscheibenvorfall entsteht dann, wenn sich einer der aus Knorpelmaterial bestehenden Zwischenkörper der knöchernen Wirbel in seiner Form verändert. Diese als Bandscheiben bezeichneten Elemente haben die Aufgabe, die Wirbelkörper abzupuffern und gegeneinander zu dämpfen. Dabei kann es vorkommen, dass sie der permanenten mechanischen Belastung nicht mehr Stand halten können. Als Folge verliert der feste äußere Faserring der Bandscheibe seine Stabilität. Letztlich kann er damit den weicheren inneren Bandscheibenkern nicht länger in der zentralen Lage halten und es kommt zu einer Verlagerung, die oft den Rückenmarkskanal einengt, was wiederum auf die empfindlichen Nervenwurzeln drücken kann. Wir sind im WZMO auf die Vorfallentfernung mit sämtlichen etablierten OP-Techniken spezialisiert. Eine sehr wichtige und bewährte Vorgehensweise ist die Endoskopische Vorfallentfernung, ein geschlossenes, perkutanes Verfahren. Es dient dem Ziel, das verlagerte Bandscheibengewebe sorgfältig zu entfernen, den eingeklemmten Nerv zu befreien und dem Patienten so seine Schmerzbelastung zu nehmen. Der Eingriff erfolgt unter örtlicher Betäubung.

  • Spondylodese

    Zu den weiteren Kerngebieten im großen Bereich der modernen Wirbelsäulenchirurgie, auf die wir uns seit Jahren spezialisieren, gehören Eingriffe zur Stabilisierung der Wirbelsäule. Auch hier gibt es unterschiedlichste operative Techniken und Strategien, für die wir uns im gesamten Spektrum die erforderliche Kompetenz erworben haben. Ein Beispiel, das ich in diesem Kontext herausstellen möchte, ist die Spondylodese. Dabei handelt es sich um eine komplexe Operationsmethode, die wir vorrangig bei Patienten anwenden, wenn wir es mit gravierenden Instabilitäten an der Halswirbelsäule, der Brustwirbelsäule oder der Lendenwirbelsäule zu tun haben. Beim Eingriff nimmt der Operateur eine sogenannte Instrumentation der Wirbelsäule vor. Dafür werden neben Schrauben weitere Hilfsmittel verwendet, um dem Rückgrat eine optimierte Statik und Stabilität zu verleihen. Wichtig ist es dabei natürlich immer, gleichzeitig auf den Erhalt einer größtmöglichen Flexibilität und Beweglichkeit zu achten.

  • Kyphoplastie

    Der orthopädische Fachbegriff Kyphoplastie, häufig wird als Synonym das Wort Vertebroplastie verwendet, steht für minimalinvasive Behandlungsverfahren, die wir anwenden, wenn Patienten unter stabilen Wirbelkörperbrüchen leiden. Solche Frakturen an den knöchernen Wirbelkörpern können im Zusammenhang mit einer Osteoporose entstehen – oder auch durch Metastasen verursacht werden. Beim operativen Eingriff wird eine Kanüle in den zusammengebrochenen Wirbelkörper vorgeschoben. Durch die Kanüle kann Knochenzement zur inneren Stabilisierung eingespritzt werden. Oft ist alleine damit bereits eine schnelle Linderung der Schmerzen verbunden. Zusätzlich kann der zusammengebrochene Wirbelkörper bei der OP durch einen im Wirbel platzierten Ballon aufgerichtet werden, um ein weiteres Einbrechen zu verhindern und der damit unweigerlich verbundenen Fehlstellung am Rückgrat vorzubeugen.

  • Radiofrequenztherapie

    Ausgehend von einer gründlichen diagnostischen Abklärung kann man starke Rückenschmerzen mit schmerzdämpfenden Medikamenten, lokalen Schmerzinjektionen, Massagen, Wärmereizen und weiteren Methoden behandeln. Als zusätzliche effektive Therapie kann an eine perkutane Radiofrequenzbehandlung gedacht werden. Sie lässt sich in erster Linie auf die kleinen Wirbelgelenke fokussieren. Diese innovative Therapieform wird oft als Facettendenervation bezeichnet und kann sich bedarfsabhängig auf verschiedene Segmente der Wirbelsäule konzentrieren. Die Anwendung erfolgt ohne größere Narkose. Eine leichte Betäubung reicht aus, um den Patienten schonend zu versorgen.

  • SCS-Sonde

    Mit der SCS-Sonde kann ich Ihnen noch eine weitere Methode zur effektiven Behandlung von starken, häufig schon chronisch gewordenen Rückenschmerzen präsentieren. Die Abkürzung SCS steht für Spinal Cord Stimulation. Dieses operative Verfahren basiert auf einem neuromodulativen Ansatz und repräsentiert die am häufigsten angewandte Variante der Neurostimulation. Beim Behandlungstermin werden über die SCS-Sonde elektrische Impulse auf das Rückgrat des Patienten abgegeben, die die Neurotransmission über schmerzleitende Bahnen im Rückenmark beeinflussen und so für eine spürbare Verminderung des Schmerzempfindens sorgen. Diese therapeutisch wertvolle Stimulation des Rückenmarks kann entweder durch niederfrequente oder hochfrequente Reize erfolgen.

  • VDE

  • Nukleoplastie

    Hier erfahren Sie mehr.

  • Nukleofix/Hydrogel-Implantat

    Hier erfahren Sie mehr.

  • Eigenblutbehandlung mit Plättchen-Reichem Plasma PRP

  • Infiltration unter Röntgen-Kontrolle

  • Facetteninfiltration

  • PRT

  • Spinemed

  • Sonographie

  • Röntgen

  • MRT (Privatzulassung)

    Hier erfahren Sie mehr.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Wirbelsäulen-Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Bevor ich 2004 die Position des leitenden Oberarztes und Stellvertreters des Chefarztes in der Neurochirurgischen Klinik des Carl-Thiem-Klinikums in Cottbus antrat, spezialisierte ich mich an unterschiedlichen Wirbelsäulenkliniken in Deutschland auf minimalinvasive Operationstechniken an der Wirbelsäule. Ab dem Jahr 2008 verstärkte ich als erfahrener Operateur das Ärzteteam von Dr. Schneiderhan in München. Zur Jahresmitte 2012 konnte ich innerhalb des OZMO München das topmoderne Wirbelsäulenzentrum München Ost WZMO gründen. Außerdem habe ich von der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie das Zertifikat für „Spinale Neurochirurgie“ erhalten. Diese Auszeichnung, über die derzeit nur ca. 25 Fachärzte in Deutschland verfügen, wird nach akribischer Prüfung nur an Neurochirurgen verliehen, die eine besondere Expertise auf dem Gebiet der Wirbelsäulenchirurgie nachweisen können. Sie umfasst unter zahlreichen Kriterien auch die dokumentierte Befähigung zu besonders schwierigen OP-Verfahren.

All das führe ich hier auf, um Ihnen zu zeigen, mit welch hoch spezialisierter Kompetenz Sie bei meinem Team und mir rechnen können. Allein meine persönliche OP-Erfahrung umfasst über 10.000 Eingriffe an Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule. Sie können darauf vertrauen, sich bei uns in beste fachärztliche Hände zu begeben.

  • Philosophie

    Mir ist es äußerst wichtig, Ihnen aufmerksam zuzuhören und die individuell maßgeschneiderte Diagnostik als Grundlage für Ihre optimale Therapie zu sichern. Von größter Bedeutung für mich ist es, Sie als Patient in die Behandlung aktiv einzubinden und Ihnen so endlich wieder zu mehr Gesundheit, Lebensqualität und Beweglichkeit zu verhelfen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med. Samer Ismail


Meine Praxis und mein Team

In unserem Zentrum am Standort München-Haar im 13. Stock im Turm am Jagdfeldzentrum stehen wir Ihnen bei Erkrankungen der Wirbelsäule gerne zur Verfügung. Bei uns sind in erster Linie schonende Wirbelsäuleneingriffe in minimalinvasiven und mikrochirurgischen Varianten möglich.

Durch unser Fachwissen und unsere langjährige Erfahrung können wir eine umfassende Diagnose, Behandlung und Betreuung gewährleisten. Dabei orientieren wir uns bei allem, was wir tun, an modernsten medizinischen Standards und binden innovative Methoden fortlaufend in das umfangreiche Leistungsprogramm des Zentrums ein.

  • So erreichen Sie uns

    Es würde mich sehr freuen, wenn Sie einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren und wir Sie vielleicht schon bald persönlich kennen lernen. Sie finden uns in Haar bei München unter der Adresse: Münchener Straße 14. Das gesamte WZMO-Team und ich freuen uns auf Sie! 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Hier gebe ich Ihnen ergänzende Informationen zu den Stationen meines ärztlichen Werdegangs:

  • 1987 bis 1992 Medizinstudium an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg
  • 1989 Physikum
  • 1992 1. Staatsexamen
  • 1993 Praktisches Jahr an der Universitätsklinik Halle
  • 1993 bis 1994 Arzt im Praktikum im Orthopädischen Krankenhaus Klinik Martha Maria
  • 1994 bis 1995 Arzt im Praktikum in der Neurochirurgischen Klinik der Universitätsklinik Halle
  • 1995 bis 2001 Assistenzarzt in der Neurochirurgischen Klinik des Carl-Thiem-Klinikums in Cottbus
  • 2001 bis 2004 Assistenzarzt in der Neurochirurgischen Klinik der Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen
  • 2002 Facharztprüfung in Frankfurt am Main
  • 2003 bis 2004 Oberarzt in der Neurochirurgischen Klinik der Werner-Wicker-Klinik in Bad Wildungen
  • 2004 bis 2008 Leitender Oberarzt und ständiger Stellvertreter des Chefarztes der Neurochirurgischen Klinik des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus
  • 2006 Hospitation im berühmten Wirbelsäulenzentrum Langensteinbach (Professor Harms) und Deutsches Skoliosezentrum Bad Wildungen
  • 2007 Berufung zum leitenden Abteilungsarzt im Carl-Thiem-Klinikum Cottbus zur Gründung eines interdisziplinären Wirbelsäulenzentrums
  • 2008 bis 2012 Praxisklinik Dr. Schneiderhan
  • 07/2012 bis 12/2021 Orthopädiezentrum München Ost (OZMO).
  • 07/2021: Gründung des Wirbelsäulenzentrums München Ost (WZMO)

Erfahren Sie hier mehr über mich.

jameda Siegel

Dr. Ismail ist aktuell – Stand Januar 2022 – unter den TOP 5

Chirurgen · in Haar
Ärzte · in Haar

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Behandlung
sehr freundlich

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,7

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,4

Telefonische Erreichbarkeit

1,8

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (216)

Alle115
Note 1
114
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
17.05.2022
1,0

Sehr kompetenter Arzt, eine koryphähe auf seinem Fachgebiet, kann ihn nur best

Kann ihn nur weiterempfehlen, bin erst selbst von ihm operiert worden, und kann nur sagen " spitze " keine Schmerzen mehr und kann wieder gehen nach meinem Bandscheibenvorfall

03.05.2022
1,0

Sehr netter und freundlicher Arzt, wo sich auch Zeit nimmt.

Ich war jetzt schon mehrfach bei Dr. Ismail.

Immer super freundlich auch das gesamte Team. Und er versteht einfach sein Handwerk!!!

Angefangen von einer Bandscheibenvorfall-Entfernung bis hin zur Dynamischen Versteifung hat alles immer super geklappt.

Auch die Strecke von 300km nehme ich jederzeit gerne wieder in kauf. Super Arzt!!!

07.04.2022
1,0

Nah am Patienten!

Dr. Ismail ist ein toller Arzt! Über die Maßen kompetent - aber nicht nur das - er ist menschlich unglaublich nett!!!

Nachdem ich schon wirklich schwerwiegende Eingriffe an der Wirbelsäule hatte, war ich anfänglich sehr skeptisch - doch Dr. Ismail versprach mir Besserung mit einem verhältnismäßig kleinen Eingriff; und genauso kam es auch! Durch die Verödung von Nerven im ISG wurde mir viel Erleichterung verschafft! Morgen wird die zweite Seite operiert und ich freu mich! Danke Dr. Ismail !

31.03.2022 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,4

Eigenbluttherapie

Durch eine Empfehlung bin ich auf Dr. Samer Ismail aufmerksam geworden. Nach zahlreichen Therapieversuchen (Bandscheibenvorfall LWS5/S1) wollte ich eine Zweitmeinung bei ihm einholen. Er bestätigte die Diagnose, bat mir aber die Eigenbluttherapie an. Ich überlegte kurz und hatte Anfang Februar meinen ersten Termin für die Spritze. Nach 2 Wochen den zweiten. Nach der zweiten Sitzung ging es mir schlagartig 3 Tage später besser. Ich kann nun tatsächlich mit meinen Kindern auf dem Boden spielen, Schaukeln, Ohne Schmerzmittel morgens in den Tag starten und langsam kommt auch die Lust wieder, Sport zu treiben. Die Angst, dass es wieder so schlimm und einschränkend wird, sobald ich mich "falsch bewege" steckt tief. Ich bin Dr. Samer Ismail so dankbar für diese Therapie und seine klare und kompetente Betreuung. Eine Operation wäre für mich in absehbarer Zeit aufgrund des Alters meiner Kinder keine Option gewesen. Nun kann ich wirklich die Zeit mit meinen Kindern genießen und auch in der Universität ist es mir nun möglich, längere Zeit zu sitzen. Und dies nach 4 Wochen! ich freue mich sehr auf meine dritte Spritze. Die Praxis ist tatsächlich einfach nur TOP!

21.03.2022
1,0

Kompetent, nett, sehr zu empfehlen

Das gesamte Praxisteam ist sehr nett und bemüht. Immer freundlich und hilfsbereit. Alternativen zur OP wurden ausgeschöpft. OP ließ sich leider nicht vermeiden, verlief aber sehr gut. Ich spüre meine Finger wieder :) ich würde jederzeit wieder zu Dr. Ismail gehen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung95%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe84.652
Letzte Aktualisierung31.03.2022

Termin vereinbaren

089/42045017

Dr. med. Samer Ismail bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Orte in der Nähe
    • Grasbrunn
    • Putzbrunn
    • Feldkirchen
    • Vaterstetten
    • Hohenbrunn
    • Aschheim
    • Kirchheim bei München
    Weitere Städte
    • Amberg
    • Ansbach
    • Aschaffenburg
    • Bamberg
    • Bayreuth
    • Coburg
    • Dachau
    • Deggendorf
    • Erding
    • Erlangen
    • Forchheim
    • Freising
    • Friedberg
    • Fürstenfeldbruck
    • Fürth
    • Germering
    • Hof
    • Ingolstadt
    • Kaufbeuren
    • Kempten
    • Königsbrunn
    • Landsberg am Lech
    • Landshut
    • Memmingen
    • Neu-Ulm
    • Neuburg an der Donau
    • Neumarkt in der Oberpfalz
    • Olching
    • Passau
    • Rosenheim
    • Schwabach
    • Schwandorf
    • Schweinfurt
    • Straubing
    • Unterschleißheim
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Psychiater, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychosomatik
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten & Ärzte für Psychotherapie und Psychiatrie
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken
  • Beliebte Fachgebiete