Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Dr. Duncker

Arzt, Augenarzt

Sprechzeiten

Mo
09:00 – 12:00
Di
09:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Mi
09:00 – 12:00
Do
09:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Fr
09:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

2 Standorte

Institut für Augenheilkunde MVZ Augenheilkunde Mitteldeutschland
Rathenauplatz 12,
06114 Halle

Weiterbildungen

Facharzt für ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

ich freue mich sehr, Sie auf meinem jameda-Profil begrüßen zu dürfen. Mein Name ist Dr. med. Tobias Duncker und ich bin als Arzt im Institut für Augenheilkunde Halle tätig.

Mein Team und ich haben es uns zur Aufgabe gemacht, allen Patienten eine optimale Lösung für ihre individuellen Augenprobleme anzubieten. Dafür bedienen wir uns moderner Behandlungsverfahren wie z. B. der laserpräzisen und schonenden Kataraktoperation mit dem CATALYS-Femtosekundenlaser, dem refraktiven Linsenaustausch sowie der ICL-Implantation.

Sämtliche Leistungen unseres Hauses stehen sowohl privat als auch gesetzlich Versicherten zur Verfügung. Zehn Ärzte und ein Team von über 30 zuvorkommenden Mitarbeitern sind im Institut für Augenheilkunde Halle für Sie da. Rufen Sie uns an unter 0345/5216928-0, falls Sie einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren möchten.

Ihr Dr. med. Tobias Duncker

Mein Lebenslauf

2011 bis 2014Postdoctoral Research Fellowship, Harkness Eye Institute, Columbia University, New York, NY, USA
2014 bis 2015Arzt in Weiterbildung, Universitäts-Augenklinik, Charité Berlin, Campus Benjamin-Franklin (Leitung: Prof. A. Joussen)
09/2014Promotion (summa cum laude): „Correlations Amongst Near-Infrared and Short-Wavelength Autofluorescence and Spectral Domain Optical Coherence Tomography in Recessive Stargardt Disease“, Charité Berlin
04/2015 bis heuteArzt in Weiterbildung am Institut für Augenheilkunde Halle

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
https://www.augenheilkunde.de


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Sie suchen Fachärzte für Augenheilkunde, um ein Glaukom, Blepharospasmus oder die Fehlfunktion eines Lids behandeln zu lassen? Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Know-how zur Seite. Von der OP des Grauen Stars bis hin zu Sehtests und Gutachten bieten wir zahlreiche chirurgische Eingriffe an. Auf jameda stellen wir Ihnen erstes Informationsmaterial zur Verfügung, damit Sie eine Vorstellung davon bekommen, was Sie im Institut für Augenheilkunde Halle erwartet.

  • Grauer Star OP und Sonderlinsen

  • Femto-Phako (CATALYS®)

  • Phake Intraokularlinse (ICL)

  • Refraktiver Linsenaustausch (RLA)

  • Grauer Star OP und Sonderlinsen

    Therapie

    Die einzige wirksame Behandlung des Grauen Stars ist die Operation, bei der die getrübte Linse entfernt und durch eine künstliche Linse ersetzt wird. Wirksame Medikamente, sonstige Maßnahmen oder Mittel, die das Auftreten bzw. Fortschreiten des Grauen Stars mit Sicherheit aufhalten oder verlangsamen können, gibt es leider nicht. Für die moderne Augenchirurgie ist der Graue Star keine Herausforderung mehr. Mit einer in der Regel kurzen, ambulanten Operation wird die getrübte Augenlinse entfernt und durch eine künstliche Linse (INTRAOKULARLINSE (IOL)) ersetzt.

    Eine Altersgrenze gibt es für die Verbesserung Ihrer Sehkraft und Lebensqualität nicht. Dadurch, dass es sich bei der Katarakt-Operation um einen kurzen ambulanten Eingriff in lokaler Anästhesie handelt, ist die körperliche Anstrengung und Belastung für die Patienten minimal. Der Zeitpunkt der Operation ist individuell mit Ihrem behandelnden Augenarzt abzustimmen. Sind Sie Ihren täglichen Aufgaben noch problemlos gewachsen, gibt es in der Regel keinen Grund zur Eile. Bei besonderen Anforderungen, zum Beispiel im Beruf oder auch beim Autofahren, wird schneller zur Operation geraten.

  • Femto-Phako (CATALYS®)

    Das Catalys® Präzisions-Laser-System

    Das Institut für Augenheilkunde Halle setzt seit 2014 auf weltweit führende Lasertechnologie, die speziell für die Kataraktbehandlung entwickelt wurde. Viele der genannten Schritte der klassischen Kataraktoperation führen wir laserunterstützt durch. Die Behandlung mit dem Laser ist präzise und individuell auf Sie als Patient angepasst. Wir gehören zu den wenigen operativen Zentren in Mitteldeutschland, die Ihnen diese zukunftsweisende Technologie anbieten können. Weil die gleiche Operationsmethode für Patienten mit Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) angewandt wird, setzen wir den CATALYS® Laser auch hierfür erfolgreich ein.

  • Phake Intraokularlinse (ICL)

    Was ist und kann die ICL?

    Die ICL eignet sich besonders für Patienten zwischen 18 und 40 Jahren, die höhergradige Fehlsichtigkeiten aufweisen (hohe Kurzsichtigkeit, hohe Weitsichtigkeit oder starke Hornhautverkrümmung). Während bei der LASIK ein Teil der Hornhaut abgetragen wird und beim refraktiven Linsenaustausch (RLA) die natürliche Linse durch eine Kunstlinse ersetzt wird, wird bei der ICL die Struktur des Auges nicht verändert. Es wird lediglich ein hauchdünnes Implantat zwischen Regenbogenhaut und Augenlinse eingesetzt, welches den individuellen Sehfehler des Auges korrigiert und die Normalsichtigkeit des Auges wiederherstellt. ICL steht für implantierbare Collamer®-Linse und wird auch als implantierbare Kontaktlinse bezeichnet. Die Hornhautkrümmung wird bei der ICL-Implantation nicht verändert. Hierdurch ist die Abbildungsqualität der ICL deutlich besser als z. B. nach Lasereingriffen.

  • Refraktiver Linsenaustausch (RLA)

    Der refraktive Linsenaustausch (RLA) ist bisher das beste und zuverlässigste operative Verfahren, um eine Lese- bzw. Gleitsichtbrille überflüssig zu machen. Hierbei wird die natürliche Linse durch eine Mehrstärken-Kunstlinse ersetzt, die ein scharfes Sehen ohne Brille in der Ferne, in der Nähe und im Zwischenbereich ermöglicht. Diese Operation kann herkömmlich mit Klinge und Ultraschallgerät durchgeführt werden. Schonender und ungleich präziser ist die Operation mit dem Femtosekundenlaser. Durch dieses weiterentwickelte Verfahren wird eine optimale Verankerung und Zentrierung der Kunstlinse gewährleistet. 

  • LASIK/PRK

    Wer für eine Laserkorrektur - sei es aus ästhetischen Gründen oder wegen einer Unverträglichkeit von Brillen oder Kontaktlinsen - zu uns in das Institut für Augenheilkunde Halle kommt, begibt sich in die Hände erfahrener Spezialisten in einem technisch hochmodernen Umfeld. Wir beraten Sie gezielt und können Sie bestmöglich behandeln. Herr Prof. Dr. G. Duncker ist Mitglied der Kommission Refraktive Chirurgie (KRC), die die Indikationen und Qualitätsstandards für refraktive Augenoperationen definiert. Er führt LASIK-Behandlungen seit mehr als 20 Jahren durch.

  • Phototherapeutische Keratektomie

    Unter diesem Begriff werden therapeutische Excimerlaser-Behandlungen zusammengefasst, bei denen nicht die operative Beeinflussung der Refraktion, also das Überflüssigwerden der Brille im Vordergrund steht, sondern aus medizinischen Gründen Hornhautgewebe oberflächlich abgetragen wird. Diese Gründe können sein:

    • Narben, die zu einer Sehverschlechterung geführt haben,
    • eine unregelmäßige, „Gebirge“-artige Hornhautoberfläche, die ebenfalls zu Sehverschlechterung, Verzerrtsehen und schlechter Abbildungsqualität geführt hat,
    • ein immer wiederkehrendes schmerzhaftes Aufreißen des Hornhautepithels, der oberflächlichen Deck-Zellschicht,
    • oder die Kombination mehrerer dieser krankhaften Hornhautveränderungen.
  • UVA-Crosslinking

    Wenn eine zunehmende Aufsteilung der Hornhaut mit den Pentacam Aufnahmen nachgewiesen werden kann, sollte die Hornhaut mit dem UVA-Crosslinking versteift werden. Dieses Verfahren wird bei Hornhäuten eingesetzt, die nicht dünner als 400 Mikrometer sind.

    Beim UVA-Crosslinking handelt es sich um ein seit 1999 eingesetztes Verfahren, bei dem zunächst die Hornhaut mit einer gelben Flüssigkeit, dem Fotosensibilisator Riboflavin getränkt und anschließend mit UVA-Licht bestrahlt wird. Man erreicht hierdurch eine Quervernetzung der Kollagenfasern und damit eine Verfestigung der Hornhaut. Dies bewirkt, dass die Hornhaut sich nicht weiter verformt und der gegenwärtige Zustand konserviert wird.

  • Hornhauttransplantationen

    Ambulante Hornhauttransplantation (Keratoplastik)

    Am Institut für Augenheilkunde Halle können Sie sich Ihre Hornhaut ambulant transplantieren lassen. Unseres Wissens sind wir die einzige operative Einrichtung, die dies in Mitteldeutschland so anbietet. International ist dies überhaupt nicht unüblich: In den USA werden in der Regel Hornhauttransplantationen ambulant durchgeführt und die Patienten auch ambulant nachversorgt. In Holland werden in Rotterdam seit 10 Jahren lamelläre Keratoplastiken ebenfalls ambulant durchgeführt.

  • Intravitreale Injektionen

    Die Eingabe von Medikamenten in den Glaskörperraum im Augeninneren (intravitreale Injektion) hat in den letzten Jahren in der Augenheilkunde stark an Bedeutung gewonnen. Verschiedene Netzhauterkrankungen wie z. B. die FEUCHTE ALTERSBEDINGTE MAKULADEGENERATION, das DIABETISCHE MAKULAÖDEM und retinale Venenverschlüsse werden heute auf diese Weise behandelt.

    Durch die direkte Eingabe in den Glaskörperraum können die jeweiligen Medikamente gezielt und für den übrigen Körper nebenwirkungungsarm ihre Wirkung im Auge entfalten.

    Der Eingriff wird in unserem OP sehr kontrolliert unter sterilen Bedingungen durchgeführt und dauert nur wenige Minuten. Auch wenn Patienten verständlicherweise Respekt davor haben, eine Spritze ins Auge zu bekommen, müssen Sie keine Angst vor dem Eingriff haben. Unsere Abläufe sind sehr gut standardisiert und wir führen jedes Jahr weit über 1.000 intravitreale Injektionen durch.

  • Glaukomeingriffe

    Einige Patienten vertragen die Augentropfen auf lange Sicht nicht. Es kann zu Rötungen und Überempfindlichkeitsreaktionen kommen. In solchen Fällen oder falls der Augeninnendruck unter den Augentropfen nicht ausreichend gesenkt werden kann, kommen verschiedene Laserverfahren bzw. operative Behandlungen des Grünen Stars in Frage:

    • Selektive Laser Trabekuloplastik (SLT)
    • Mikroinvasive Glaukomchirurgie (MIGS)
    • Cyklophotokoagulation (CPC)
    • Trabekulektomie
    • Iridotomie
    • Kanaloplastik
    • Graue Star-Operation
  • YAG-Kapsulotomie (Nachstar)

    Wenn der Schleier zurückkommt

    Nach der GRAUEN STAR-OPERATION kann es sein, dass die Sehleistung langsam wieder nachlässt und Sie als Patient erneut einen Schleier bemerken. Der Grund hierfür ist oft eine Trübung der alten körpereigenen Linsenhinterkapsel. Diese Trübung wird als Nachstar bezeichnet und Sie können es sich als getrübtes dünnes Häutchen hinter Ihrer Kunstlinse vorstellen.

    Ein Nachstar kann sich einige Monate nach der Grauen Star-Operation ausbilden, in einigen Fällen aber auch erst viele Jahre später.

    Bei ca. 25 - 50 % der Patienten kommt es nach der Katarakt-Operation zu einer Eintrübung der Linsenhinterkapsel. Besonders Patienten mit Mehrstärkenkunstlinsen empfinden diese Trübungen als sehr störend. Der Nachstar kommt dadurch zustande, dass - was unvermeidlich ist - Linsenepithelzellen im Kapselsack nach der Kunstlinsenimplantation verbleiben und sich vermehren. Mit der Qualität der Grauen Star-Operation hat das Auftreten eines Nachstars nichts zu tun.

  • Netzhaut-Argonlaser

    Bestimmte Veränderungen der Netzhaut können mit dem sogenannten Argon-Laser behandelt werden.

    Vor der Laserung wird zunächst die Pupille mit Augentropfen weitgestellt und das Auge mit einem Augentropfen betäubt. Danach wird ein Kontaktglas auf das Auge aufgesetzt. Der Laser ist an eine Spaltlampe angeschlossen und kann durch das Kontaktglas gezielt auf bestimmte Netzhautbereiche gerichtet werden. An diesen Stellen kommt es durch die Laserenergie kurzzeitig zu einer starken Erwärmung, die in der Folge eine Vernarbungsreaktion auslöst. Dieser Vorgang wird als Laserkoagulation bezeichnet.

    Während des Eingriffes kann das Licht der Spaltlampe die Patienten blenden. Die Laserbehandlung kann etwas schmerzhaft sein, wird aber in der Regel gut toleriert.

    Der Argon-Laser wird eingesetzt, um die Netzhaut um einen Riss oder ein Loch in der Netzhaut herum zu veröden. So lässt sich oft eine Netzhautablösung verhindern, die eine größere Operation nötig machen würde.

    Auch bei Patienten mit DIABETISCHEN NETZHAUTVERÄNDERUNGEN oder bei Patienten mit Mangeldurchblutung der Netzhaut durch Gefäßverschlüsse wird eine Laserkoagulation durchgeführt.

  • Laser-Vitreolyse

    Auch unter dem Namen ‘Floater-Laser’ bekannt, ist die Laser-Vitreolyse eine schonende, risikoarme und schmerzfreie Laserbehandlung, mit der Glaskörpertrübungen zerstäubt werden können, ohne das Auge zu eröffnen. Dies bedeutet, dass Sie nach einer kurzen ambulanten Behandlung wieder ohne die störenden Sehbeeinträchtigungen Ihren täglichen Aktivitäten nachgehen können.

    Wir freuen uns, Ihnen dieses moderne Laserverfahren seit mehreren Jahren im Institut für Augenheilkunde Halle anbieten zu können.

  • Lid-Operationen

    Medizinische Lidchirurgie

    Hierbei handelt es sich um operative Eingriffe, die wegen einer Fehlfunktion des Lides medizinisch notwendig sind und nicht primär aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden:

    • Einwärtskippen des Unterlides (Entropium)
    • Auswärtskippen des Unterlides (Ektropium)
    • Tränenlaufen durch Auswärtskippen des Tränenabflusspünktchens
    • Hängen des Oberlides mit Gesichtsfeldeinschränkung (Ptosis)
    • Wimpernfehlstellungen, die zu einem Kratzen der Wimpern an der Hornhaut führen (Trichiasis)
    • Hagelkorn (Chalazion)
    • Tumorentfernung mit histologischer Abklärung
  • Botulinumtoxin A

    Wir setzen Botulinumtoxin A (Botox) überall dort ein, wo durch eine gezielte und dosierte und zeitlich begrenzte Lähmung eines Muskels ein therapeutischer Erfolg erzielt werden kann.

    Am häufigsten wird Botulinumtoxin A zur Therapie des essentiellen BLEPHAROSPASMUS eingesetzt. Wir verwenden Botox aber auch um einen zeitlich begrenzten Lidschluss eines Auges zu erzielen (therapeutische Ptosis), z. B. wenn durch eine Gesichtslähmung der Lidschluss unvollständig ist.

    Natürlich können wir Botox auf Wunsch auch zur ästhetischen Faltenbehandlung einsetzen.  Gerne können Sie hierfür einen BERATUNGSTERMIN bei uns vereinbaren.

  • Sehtest / Gutachten

    Sehtests stellen Ihre Augen auf die Probe. Die Sehstärke verändert sich schleichend und daher könnten viele Menschen besser sehen als sie es tun - wenn sie es wüssten. Diese Tests dienen unter anderem der Prüfung Ihrer Sehschärfe oder auch der Farberkennung.

      • Führerschein 
        • PKW- Klassen B, BE, S
        • LKW-Klassen C, CE, C1, C1E
        • Bus-Klassen D, DE, D1, D1E
        • Motorrad-Klassen A, A1, M
        • Sonder-Klassen T, L 
      • Polizeibewerber und -anwärter
      • Bundeswehr
      • Flugtauglichkeit
      • Sportboot

    Für jedes dieser Gutachten gibt es Anforderungen, die erfüllt werden müssen. Bei der Erstellung im Rahmen der ärztlichen Untersuchung stehen die grundlegenden Sehfunktionen im Vordergrund.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
https://www.augenheilkunde.de


Das Institut

Sie finden bei uns ein breites Spektrum diagnostischer und operativer Augenheilkunde. Natürlich stehen alle unsere Leistungen sowohl privat als auch gesetzlich Versicherten zur Verfügung. Mit den Zentren für Laserchirurgie, Makulaerkrankungen und Kontaktlinsenanpassung entstanden - einmalig in Deutschland - 3 hochspezialisierte Abteilungen in einem Haus. Zehn Augenärzte und ein Team von über 30 zuvorkommenden Mitarbeitern kümmern sich in einem hochmodernen Umfeld um Ihr Augenlicht. Über 4.000 Operationen und Augenlaser-Behandlungen im Jahr zeugen von routinierter Kompetenz und erstklassigen Möglichkeiten unserer Augen- und refraktiven Chirurgie.

Meine Kollegen (3)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • Institut für Augenheilkunde MVZ Augenheilkunde Mitteldeutschland

jameda Siegel

Dr. Duncker ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Augenärzte · in Halle

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

1,7

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,3

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,8

Telefonische Erreichbarkeit

1,8

Parkmöglichkeiten

1,7

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (20)

Alle18
Note 1
18
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
03.10.2021
1,2

Bemerkenswert freundlich und vertrauensvoll

Ich bin über eine Empfehlung zu dieser Praxis gekommen und kann sie nun selbst weiterempfehlen. Das gesamte Team ist sehr freundlich, die Gespräche mit den jeweiligen Kolleginnen und Kollegen waren sehr vertrauenserweckend und alle hinterließen einen kompetenten Eindruck!

20.09.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr professionelle und freundliche Ärzte

Liebes Team des Augenlaserzentrums Halle, sehr geehrter Herr Dr. Duncker,

ich möchte mich herzlich für den ganzen Prozess vom Anfang bis zum Ende bedanken.

Ich hatte nach einer beidseitigen MIOL ( Multifokale Intraokularlinsen) Implantation 2007, durch eine veränderte Hornhautverkrümmung, die damals technisch noch nicht korrigiert werden konnte, eine abnehmende Sehleistung.

Dies resultierte zu einem Visus von nur noch 40 und 60 Prozent auf dem linken und rechten Auge, sowie verzerrten Sehen auf dem linken Auge.

Durch einer super freundliche Beratung der nun möglichen Optionen, wurde in beiderseitigen einvernehmen entschieden, eine Korrektur mit zusätzlichen Linsen (Evo Visian ICL ) vorzunehmen.

Dabei wurden alle wissenschaftlichen Erkenntnisse fundiert und perfekt erläutert.

Die Operationen wurden innerhalb von 2 Tagen durchgeführt und dauerten jeweils nur maximal 10 Minuten. Der Prozess lief sehr professionell ab. Das gesamte Operationsteam und das Anästhesieteam lieferten hier wirklich einen super Job ab. Jeder Schritt wurde sehr verständlich erklärt.

Eine Zahnbehandlung ist da wesentlich unentspannter.

Bei den Kontrollen konnte schon nach 1 Woche festgestellt werden, dass die Ziele für beide Augen erreicht wurden. Der Visus ist jetzt 100 % auf dem rechten Auge und 80 % auf dem linken Auge.

Mit beiden Augen auf 100 %. Dabei kann ich wirklich sagen, dass durch die zusätzliche Korrektur der Hornhautverkrümmung, jetzt ein noch schärferer Seheindruck als 2007 nach der MIOL Implantation erreicht werden konnte.

Vielen Dank an alle Ärzte für Ihre Leistung und Arbeit und natürlich auch an das freundliche Personal in allen Etagen, die jederzeit trotz vieler Patienten stets freundlich und hilfsbereit waren.

Man fühlt sich im Augenheilkunde Institut Halle einfach gut aufgehoben und bekommt mit führenden Ärzten in dem Sachgebiet und technisch modernsten Methoden, wirklich das Beste an Behandlung was aktuell möglich ist.

Herzlichen Dank und weiter so :-)

18.09.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Hohe fachliche Kompetenz

Sein Fachwissen und sein fachliches Können sowie sein freundliches erklärendes Entgegenkommen gegenüber seinen Patienten sind ein hoher Gewinn für alle Augenkranken!

17.09.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Freundliche und sehr kompetente Untersuchung

Mein Mann und ich haben jetzt endlich den Augenarzt unseres Vertrauens gefunden!

Bereits die Voruntersuchungen durch das Praxisteam waren freundlich und kompetent. Die Augenuntersuchung bei Dr. Duncker selbst übertrafen unsere Erwartungen. Endlich ein Arzt, der sich Zeit nimmt für alle Fragen der Patienten! Es war eine, aus unserer Sicht, sehr gründlichen Untersuchung, die Dr. Duncker auch in allen Schritten verständlich erklärte.

Wir danken ihm und seinem Team.

(Übrigens erhöhte auch die Örtlichkeit, die helle Villa mit den luftigen Räumen, den Wohlfühlfaktor! )

13.09.2021
1,0

Nettes Personal und Ärzte

Sehr freundlich-alle Mitarbeiter;grosses Lob!!!die Ärzte sind toll-nehmen sich Zeit und erklären jeden Schritt und behandlungsmöglichkeiten-ich bin sehr zufrieden mit der ganzen Praxis!!!Danke!kann die Praxis nur weiterempfehlen

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe15.723
Letzte Aktualisierung13.09.2021

Termin vereinbaren

0345/5216280

Dr. med. Tobias Duncker bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Altenbrak
    • Arensdorf
    • Arnsdorf
    • Aschersleben
    • Bernburg (Saale)
    • Burg
    • Gardelegen
    • Gehrden
    • Genthin
    • Gräfenhainichen
    • Haldensleben
    • Hettstedt
    • Köthen (Anhalt)
    • Landsberg
    • Leuna
    • Luko
    • Lutherstadt Eisleben
    • Merseburg
    • Möckern
    • Oschersleben (Bode)
    • Pouch
    • Quedlinburg
    • Salzwedel (Hansestadt)
    • Sandersdorf
    • Sangerhausen
    • Schönebeck
    • Staßfurt
    • Stendal
    • Teutschenthal
    • Thale
    • Wanzleben
    • Wernigerode
    • Wettin
    • Zeitz
    • Zerbst/Anhalt
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologische Psychotherapeuten & Psychologen
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).