Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
11.206 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen
040/825058

Dr. Rohles

Ärztin, Internistin

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 17:00
Di
08:00 – 17:00
Mi
08:00 – 15:00
Do
09:30 – 17:00
Fr
08:00 – 15:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

2 Standorte

MVZ Rheumatologie & Autoimmunmedizin Hamburg Zwgst. Blankenese
Sülldorfer Kirchenweg 2 a,
22587 Hamburg
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Ute Rohles?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Rheumatologie

Meine Kollegen (4)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • MVZ Rheumatologie & Autoimmunmedizin Hamburg Zwgst. Blankenese

Bewertungen (6)

Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat

Archivierte Bewertungen

07.04.2015 • Alter: über 50
1,0

Mehr als zufrieden

Ich kann nur sagen: Sehr kompetent, schnell und emphatisch. Danke!

28.06.2014 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

kompetente und hilfsbereite Ärztin

gründliche Untersuchung, exakte Diagnose, gute Weiterleitung an kompetente Fachärzte

22.05.2014 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

sehr zu empfehlen

Ich bin seit vielen Jahren Patient bei Frau Dr. Rohles. Ich kann nur sagen, dass Sie sich immer für die Untersuchungen viel Zeit genommen hat und außergewöhnlich sorgfältig war. Ihre offene und freundliche Art hat mir immer wieder Kraft gegeben. Man merkt einfach, dass Ihr die Patienten am Herzen liegen. Vielen Dank, ich bin einfach nur froh, dass ich bei Ihr gelandet bin.

22.03.2014
5,2

Weggeschickt ohne Diagnose trotz Schmerzen

Sehr routinierte Befragung und Untersuchung. Alles standardisiert. Keine eindeutigen Blutergebnisse. Nix entzündliches und daher nicht weiter zuständig. Anderer Rheumatologe hat dann Morbus Bechterew diagnostiziert. Eine chronische entzündliche rheumatische Wirbelsäulenerkrankung. Das geht gar nicht. So selten ist diese KH nicht und ein Rheumatologe muss auf sowie kommen.

31.07.2013 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
5,6

Die positiven Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen

Ihr Engagement für mich als Patientin, mit einer sehr schweren lebensbedrohlichen Erkrankung und der Erfahrung schon falsch behandelt worden zu sein, ist sehr gering. Ich würde gerne wechseln, finde aber keinen anderen Rheumatologen, der meine Erkrankung behandelt. Ich bekomme nur die Minimalversorgung mit einem Immunsuppressivum, das nicht für alle Beschwerden und die Verschlechterung der Erkrankung reicht. Es gibt keine umfassende Versorgung und keine Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten. Im Moment warte ich seit über vier Wochen auf eine stationäre Aufnahme (u.a. wegen Schub im MAI!). Leider ist es bisher nicht möglich gewesen, dass zwischen Praxis und Klinik telefoniert wurde. In der Zwischenzeit verliere ich weitere Lebenszeit und geht es mir weiter schlechter. Mit angemessen behandelter Autoimmunerkrankung könnte ich leben und hätte auch ein halbwegs normales Leben. So warte ich darauf, dass mich vielleicht doch bald jemand behandelt. Ich bin total verzweifelt!!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung50%
Profilaufrufe11.206
Letzte Aktualisierung01.09.2021

Finden Sie ähnliche Behandler