Es gibt 6 Heilpraktiker mit Schwerpunkt Osteopathie in Koblenz

Sortieren nach
Relevanz
6 Treffer

Beliebte Filter

Online-buchung

Durchschnittsnote

1

Besondere Öffnungszeiten


Filtern nach Geschlecht


Besonders gut bewertet für

Kinderfreundlich

Enfernung von

0.5 km
5 km
100 km

Alle Filter zurücksetzen
  1. Herr BöhlerEduard Böhler

    Heilpraktiker, Schwerpunkte: Osteopathie
    Rheinzollstr. 16
    56068 Koblenz
    Profil ansehen
    Note
    1,3
    19
    Bewertungen
    1,0 km
    80.5% Relevanz für "Heilpraktiker mit Schwerpunkt Osteopathie"
    sehr gute Betreuung
    ungünstige Parkplatzsituation
  2. Herr JonasRolf Jonas

    Rolf Jonas
    Heilpraktiker, Schwerpunkte: Osteopathie, Klassische Homöopathie, Physiotherapie
    Markenbildchenweg 34
    56068 Koblenz
    Profil ansehen
    Termin buchen:
    Note
    1,2
    7
    Bewertungen
    1,1 km
    74.6% Relevanz für "Heilpraktiker mit Schwerpunkt Osteopathie"
    sehr gute Behandlung
    nimmt sich viel Zeit
  3. Anzeige

    Herr MüllerEckhard Müller

    Heilpraktiker, Schwerpunkte: Osteopathie, Chiropraktik, Lymphdrainage
    Grabenstr. 29 b
    56072 Koblenz
    Profil ansehen
    Note
    1,1
    5
    Bewertungen
    5,0 km
    71.5% Relevanz für "Heilpraktiker mit Schwerpunkt Osteopathie"
    gute Parkplatzsituation
    kurzfristige Termine
    sehr gute Aufklärung
  4. Karin Langen

    Frau Langen

    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Klassische Homöopathie, Allergie- & Schmerztherapie, Regenerationstherapie
    Note
    1,2
    8,9 km
    Petra Weiland

    Frau Weiland

    Heilpraktikerin
    Note
    1,1
    6,8 km
    Karin Langen

    Frau Langen

    Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Klassische Homöopathie, Allergie- & Schmerztherapie, Regenerationstherapie
    Note
    1,2
    8,9 km
    Anzeige

    Ärzte (mit Bild) in der Umgebung

Experten-Ratgeber Zum ThemaOsteopathie

Fallbeispiel: Migräne mit Osteopathie behandeln

Eine 36-jährige Patientin kommt in die Praxis und erzählt, dass sie seit dem 14. Lebensjahr jede Woche Migräne hat, inzwischen an den meisten Tagen des Jahres. Sie behandelt die Migräneattacken im Anfangsstadium mit einem Triptanmedikament oder wenn die Schmerzen geringer sind mit mittelstarken Schmerzmitteln