Hypnose

Die Hypnose ist eine Technik, die seit Jahrhunderten verwendet wird, um auf die Kraft des Unterbewusstseins zuzugreifen. Es handelt sich um einen Zustand tiefer Entspannung und fokussierter Aufmerksamkeit, der es Individuen ermöglicht, ihre unterbewussten Gedanken und Überzeugungen abzurufen. Das Wort "Hypnose" leitet sich vom griechischen Gott des Schlafs, Hypnos, ab und spiegelt den tranceähnlichen Zustand wider, der während einer Sitzung erzeugt wird.

Während einer Hypnosesitzung führt ein Hypnotherapeut den Patienten in einen Zustand tiefer Entspannung. Dies erfolgt durch eine Reihe von Techniken, die geführte Vorstellungen, tiefe Atmung und progressive Muskelentspannung umfassen können. Sobald sich die Person in diesem entspannten Zustand befindet, kann der Hypnotherapeut Anregungen an das Unterbewusstsein richten, um negative Überzeugungen oder Verhaltensweisen umzustrukturieren.

Wählen Sie die Stadt aus, in der Sie suchen möchten

Wozu Hypnose gut ist

Hypnose kann für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, von der persönlichen Entwicklung bis zur Bewältigung spezifischer Herausforderungen. Sie wird häufig zur Behandlung von Problemen wie Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Angstzuständen und Phobien eingesetzt. Durch den Zugang zum Unterbewusstsein kann die Hypnose Individuen helfen, zugrunde liegende Probleme zu identifizieren und anzugehen, die zu diesen Herausforderungen beitragen können.

Wie Hypnose funktioniert

Hypnose funktioniert, indem ein Zustand tiefer Entspannung und fokussierter Aufmerksamkeit erzeugt wird, der es dem Hypnotherapeuten ermöglicht, auf das Unterbewusstsein zuzugreifen. Das Unterbewusstsein ist der Teil unseres Geistes, der unsere Erinnerungen, Überzeugungen und Emotionen speichert. Indem der Hypnotherapeut auf diesen Teil des Geistes zugreift, kann er Individuen auf einer tieferen Ebene positive Veränderungen bewirken.

Während einer Hypnosesitzung führt der Hypnotherapeut den Patienten in einen entspannten Zustand, indem er eine Vielzahl von Techniken verwendet. Einmal in diesem entspannten Zustand, macht der Hypnotherapeut Anregungen an das Unterbewusstsein, die im Einklang mit den Zielen der Person stehen. Diese Anregungen können dazu beitragen, negative Überzeugungen umzustrukturieren, Ängste oder Phobien zu überwinden und positive Veränderungen zu fördern.

Es ist wichtig zu beachten, dass Hypnose keine Gedankenkontrolle ist und die Person während der Sitzung immer die Kontrolle behält. Der Hypnotherapeut fungiert lediglich als Anleitung, um dem Patienten zu helfen, auf seine eigenen inneren Ressourcen zuzugreifen und positive Veränderungen vorzunehmen.

Dauer einer Hypnosesitzung

Die Dauer einer Hypnosesitzung kann je nach Individuum und Zweck der Sitzung variieren. Im Durchschnitt dauert eine Sitzung zwischen 45 Minuten bis zu einer Stunde. Einige Sitzungen können jedoch kürzer oder länger sein, abhängig von den Bedürfnissen der Person.

Zusätzlich zur Einzelsitzung ist es üblich, dass Personen eine Reihe von Hypnosesitzungen durchlaufen, um ihr gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Dies kann wöchentliche oder zweiwöchentliche Sitzungen über einen Zeitraum von mehreren Wochen oder Monaten umfassen. Die Anzahl der erforderlichen Sitzungen hängt von der Person und der Komplexität des zu behandelden Problems ab.

Es ist wichtig, mit einem qualifizierten und erfahrenen Hypnotherapeuten zusammenzuarbeiten, der die Hypnosesitzungen an die spezifischen Bedürfnisse anpassen kann. Er oder sie wird in der Lage sein, Sie durch den Prozess zu führen und Ihnen bei der Erreichung Ihres gewünschten Ziels zu helfen.

Hypnose: empfohlene Fachärzte und Kliniken

Berlin

Uwe Richter

Praktischer Arzt, Chronische Erkrankungen, Naturheilverfahren

Clausewitzstraße 2, Berlin
46 Bewertungen
Profil anzeigen
Silvia Astfalk

Heilpraktikerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

(Kinesiologie, Hypnose-Therapie, Regenerationstherapie, Allergie- & Schmerztherapie) Mehr
Geisbergstr. 29, Berlin
73 Bewertungen
Profil anzeigen

Hamburg

Dipl.-Päd. André Tonak

Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie

(Akupunktur, Hypnose-Therapie, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), Psychosomatik, Klassische Homöopathie, Ernährungsberatung) Mehr
Leinpfad 75, Hamburg
111 Bewertungen
Profil anzeigen
Meike Geißler

Heilpraktikerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

(Bachblütentherapie, Hypnose-Therapie) Mehr
Achterdwars 8, Hamburg
3 Bewertungen
Profil anzeigen

München

Andreas Wolf

Heilpraktiker

(Hypnose-Therapie, Allergie- & Schmerztherapie) Mehr
Planegger Str. 1, München
22 Bewertungen
Profil anzeigen
Dipl.-Psych. Martin Rosenauer

Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologe

(Hypnose-Therapie) Mehr
Menzinger Str. 68, München
52 Bewertungen
Profil anzeigen

Köln

E. Libby Op den Rhein

Heilpraktikerin für Psychotherapie

(Hypnose-Therapie) Mehr
Mettfelder Str. 11, Köln
147 Bewertungen
Profil anzeigen
Dr. med. Stefan Kerber

Hausarzt, Allgemeinmediziner (Hausarzt)

Karolingerring 3, Köln
102 Bewertungen
Profil anzeigen

Häufig gestellte Fragen

Funktioniert Hypnose, um mit dem Rauchen aufzuhören?

Hypnose hat sich als wirksames Instrument zur Raucherentwöhnung erwiesen. Viele Menschen haben erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört. Während einer Hypnosesitzung kann der Hypnotherapeut den Menschen helfen, die zugrunde liegenden Gründe für ihre Rauchgewohnheit zu identifizieren und anzugehen. Dies kann das Ansprechen auf emotionale Auslöser oder negative Überzeugungen, die mit dem Rauchen verbunden sind, umfassen.


Ist Hypnose wirksam zur Gewichtsreduktion?

Hypnose kann ein wirksames Instrument zur Gewichtsreduktion sein, wenn sie in Verbindung mit gesunden Lebensstiländerungen verwendet wird. Obwohl Hypnose allein keine schnelle Lösung für die Gewichtsreduktion ist, kann sie den Menschen helfen, die zugrunde liegenden Probleme anzugehen, die zu Gewichtszunahme oder Schwierigkeiten beim Abnehmen beitragen.


Welche Risiken birgt die Hypnose?

Hypnose wird im Allgemeinen als sichere und nicht invasive Technik angesehen. Es ist jedoch wichtig, mit einem qualifizierten und erfahrenen Hypnotherapeuten zusammenzuarbeiten, um Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden während einer Sitzung zu gewährleisten.

Einige Personen können vorübergehende Nebenwirkungen nach einer Hypnosesitzung erleben, wie Schwindel, Kopfschmerzen oder Übelkeit. Diese Nebenwirkungen sind in der Regel leicht und klingen schnell ab. Es ist auch möglich, dass Personen während einer Sitzung intensive Emotionen erleben, da das Unterbewusstsein abgerufen wird. Ein erfahrener Hypnotherapeut wird jedoch in der Lage sein, Sie durch den Prozess zu führen und Ihr Wohlbefinden und Ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Es ist wichtig zu beachten, dass Hypnose nicht für Personen mit bestimmten medizinischen Erkrankungen wie Epilepsie oder Psychosen empfohlen wird. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Risiken der Hypnose haben, ist es immer ratsam, sich vor einer Sitzung an einen Fachmann zu wenden.


Wie hilft Hypnose bei Angst?

Hypnose kann ein wertvolles Instrument zur Bewältigung von Angstzuständen sein. Durch den Zugriff auf das Unterbewusstsein kann die Hypnose den Menschen helfen, die zugrunde liegenden Ursachen ihrer Angst anzugehen und effektive Bewältigungsstrategien zu entwickeln.


Wie fühlen Sie sich nach einer Hypnosesitzung?

Die Erfahrung einer Hypnosesitzung kann von Person zu Person variieren. Einige Personen fühlen sich tief entspannt und erfrischt nach einer Sitzung, während andere sich energetisiert oder sogar emotional fühlen können. Es ist nicht ungewöhnlich, nach einer Sitzung ein Gefühl von Klarheit oder Erkenntnis zu erleben, da das Unterbewusstsein abgerufen wurde.

Es ist wichtig, sich nach einer Hypnosesitzung Zeit zu geben, um die Erfahrung zu verarbeiten. Einige Personen bemerken sofortige Veränderungen in ihren Gedanken oder Verhaltensweisen, während andere im Laufe der Zeit eine schrittweise Veränderung erleben können. Es ist auch üblich, die Vorteile der Hypnose zwischen den Sitzungen weiterhin zu erleben, da die positiven Anregungen im Unterbewusstsein Fuß fassen.


Welcher Spezialist arbeitet mit Hypnose?

Hypnose wird in der Regel von qualifizierten und erfahrenen Hypnotherapeuten praktiziert. Diese Fachleute haben eine spezialisierte Ausbildung in Hypnosetechniken durchlaufen und sind erfahren darin, Personen in einen Zustand der Hypnose zu führen.

Zusätzlich zur Hypnotherapie können einige Gesundheitsfachkräfte wie Psychologen oder Psychiater die Hypnose in ihre Praxis integrieren. Diese Fachleute haben eine zusätzliche Ausbildung im Bereich der psychischen Gesundheit und können einen umfassenden Ansatz zur Bewältigung von psychologischen Problemen bieten.