Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Gold-Kunde
Dr. med. Frank Riedel

Dr. med. Frank Riedel

Arzt, Allgemeinmediziner

03544/2232
Note
1,6
Note
1,6
Bewerten

DankeDr. Riedel!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Riedel

Arzt, Allgemeinmediziner

DankeDr. Riedel!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
16:00 – 18:00
Fr
08:00 – 12:00

Adresse

Karl-Marx-Str. 115926 Luckau

Leistungsübersicht

BorrelioseArteriosklerose/Schwermetallausleitung -Integratives Konzept der KrebstherapieBioresonanztherapie

Weiterbildungen

  • Akupunktur

  • Naturheilkundliche Verordner

  • Ernährungsmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Werte Patientinnen und Patienten,

wir freuen uns, dass Sie den Weg zu unserem jameda-Profil gefunden haben. Hier können Sie sich im Vorfeld über unsere Behandlungsschwerpunkte informieren.

Wir sind eine natürliche, freundliche und moderne Praxis mitten in Luckau. Unser Team zeichnet sich durch eine große Kompetenz und ein starkes Engagement aus.

Wir haben uns hauptsächlich auf die Behandlung von Patienten mit chronischer Borreliose  sowie die Vitamin-B17-Therapie bei Krebserkrankungen spezialisiert. Weitere Schwerpunkte sind die Arteriosklerosebehandlung/Schwermetallausleitung (Chelattherapie) und die Allergiebehandlung mittels Bioresonanztherapie.

Erfahren Sie auf unserer Homepage mehr darüber, was Biologische Medizin ist, welche Diagnostik- und Therapiemethoden wir im Einzelnen anwenden sowie Details zu wichtigen Krankheitsbildern.

Es gibt tausende Krankheiten aber nur eine einzige Gesundheit!

In diesem Sinne Ihr Dr. med. Frank Riedel


Mein Lebenslauf

1971geboren
1990Abitur in Lübben
1991 bis 1997Studium der Medizin in Berlin (Charité)
1998 bis 1999Arzt im Praktikum im Oskar-Ziethen-Krankenhaus Berlin-Lichtenberg (Innere Medizin)
1998Promotion zum Dr. med. mit dem Thema: „Prävalenz schlafbezogener Atmungsstörungen bei Herzschrittmacherpatienten“
1999Approbation als Arzt
1999 bis 2003Facharztausbildung (u. a. auf den Gebieten Innere Medizin, Kinderheilkunde, Chirurgie, Allgemeinmedizin)
2002Abschluss der Vollausbildung ärztliche Akupunktur
2003Niederlassung in eigener Praxis als Facharzt für Allgemeinmedizin
2004Ausbildung zum Chelattherapeuten
2007Anerkennung der Zusatzbezeichnung Akupunktur durch die Landesärztekammer Brandenburg
2007Abschluss als Ernährungsmediziner
2005 bis 2007Vollausbildung in Biologischer Medizin mit dem Abschluss an der Universität Mailand als „Experte für Biologische Medizin“
2007 bis 2008Neubau der Arztpraxis Karl-Marx-Str. 1 in Luckau
2011Ausbildung zum Bioresonanztherapeuten
2011Zertifizierung der Praxis durch die Ärztegesellschaft für Gesundheitsmedizin und Prävention
2013Lehrarztpraxis der Charite´Berlin für die Studentenausbildung im Fach Allgemeinmedizin
2013Erhalt der Weiterbildungsbefugnis für die Ausbildung von Fachärzten für Allgemeinmedizin
2015Zweiter Vorsitzender der Deutschen Borreliosegesellschaft (DBG)


Kompetenzpraxis für Biologische Medizin

Wer wir sind, was wir tun und worum wir Sie bitten

Ursprünglich starteten wir als reine hausärztliche Praxis. Mittlerweile haben wir uns auf die Behandlung von Patienten mit chronischer Borreliose sowie auf die komplementäre Krebstherapie mit Vitamin B17 spezialisiert. 

Neben dieser klassischen schulmedizinischen Versorgung suchten wir bereits von Anfang an nach Wegen, diese Methoden mit dem alten Erfahrungsschatz traditioneller Heilverfahren und den neuen Erkenntnissen der Biologischen Medizin zu kombinieren. Die Biologische Medizin ist die Erweiterung der klassischen Naturheilverfahren um die modernen Verfahren der Regulationsmedizin. Hierzu zählen beispielsweise die Akupunktur, die Bioresonanztherapie, die Chelattherapie, Komplexhomöopathie, Neuraltherapie und andere.

Aus unserer Sicht ist es genau dieser DIALOG, der den Bedürfnissen der Menschen am stärksten gerecht wird. Daher bezeichnen wir unsere Arbeitsweise gern mit der Wortschöpfung  „DIALOGische Medizin“.

Über die Jahre entwickelte sich daraus eine gewisse Spezialisierung, vorwiegend auf Erkrankungen, die sich nicht einfach mit reiner Symptombehandlung kurieren lassen. Insbesonder in der langfristigen Betreuung von Patienten mit chronischer Borreliose und mit Krebserkrankungen weisen wir eine besondere Expertise auf.

Durch ein Jahrzehnt an klinischer Erfahrung und Spezialisierung auf dem Gebiet der Biologischen Medizin  sind wir im wahrsten Sinne des Wortes zu einer Kompetenzpraxis für diese Art der Medizin geworden. Es freut uns, dass mittlerweile sehr viele unserer Patienten genau aus diesem Grunde gezielt unsere Praxis aufsuchen und dafür teilweise sehr weite Wege in Kauf nehmen.

Eine Bitte an Sie als unsere Patienten haben wir: Seien Sie selbst  offen und bereit, ganzheitlich zu denken und sich auch so untersuchen und behandeln zu lassen. Nicht nur das Wissen, woran Sie leiden, sondern erst die Beantwortung der Frage, warum genau Sie diese Erkrankung bekommen haben, führt zu der richtigen...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med. Frank Riedel Allgemeinmedizin


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ursprünglich starteten wir als reine hausärztliche Praxis. Neben dieser klassischen schulmedizinischen Versorgung suchten wir bereits von Anfang an nach Wegen, diese Methoden mit dem alten Erfahrungsschatz traditioneller Heilverfahren und den neuen Erkenntnissen der Biologischen Medizin zu kombinieren. Mittlerweile haben wir uns auf die Behandlung von Patienten mit chronischer Borreliose sowie auf die komplementäre Krebstherapie mit Vitamin B17 spezialisiert. 

  • Borreliose

  • Arteriosklerose/Schwermetallausleitung - Chelattherapie

  • Integratives Konzept der Krebstherapie mit Vitamin B17


  • Borreliose

    Das komplexe Krankheitsbild einer chronischen Borreliose sowie die Schwierigkeiten der Diagnostik und Therapie führen zu vielen Fehldiagnosen und unzureichenden Behandlungen. Die Aufgabe eines fachkundigen Arztes ist es, sowohl Patienten vor einer unnötigen Therapie zu bewahren (wenn keine Borreliose-Erkrankung vorliegt) als auch den tatsächlich Betroffenen umfassende Hilfe aus einer Hand sowie eine langfristige Betreuung anzubieten.
    Mehr Informationen: Borreliose-Behandlung in meiner Luckauer Praxis

  • Arteriosklerose/Schwermetallausleitung - Chelattherapie

    Durchblutungsstörungen betreffen immer den gesamten Organismus, auch wenn sie sich an bestimmten Organen zuerst bemerkbar machen. Deshalb sollte eine Therapie immer das gesamte, rund 100 000 km umfassende Gefäßsystem mit einbeziehen. Als Ergänzung zur klassischen schlumedizinischen Behandlung bietet sich dafür die Chelat-Therapie an, ideal in Kombination mit der Oxyvenierungs-Behandlung. Des Weiteren ist die Chelat-Therapie die Methode der Wahl zur Ausleitung von Schwermetallbelastungen (Quecksilber, Blei, Cadmium, Aluminium und andere).

  • Integratives Konzept der Krebstherapie mit Vitamin B17

    Ein integratives Konzept in der Krebstherapie verbindet die Vorteile der konservativen krebszerstörenden Maßnahmen wie Operation, Chemo- und Strahlentherapie mit ganzheitlichen komplementären Behandlungsstrategien.

    Hauptbestandteil des Konzeptes ist die intensive Anwendung von Vitamin B17 (Amygdalin, Laetril). Dies geschieht hauptsächlich durch Infusionen, die anfangs täglich, im weiteren Verlauf ein- bis mehrmals wöchentlich und schließlich langfristig einmal monatlich erfolgen. An den infusionsfreien Tagen kann Vitamin B17 auch oral angewandt werden.
    Vitamin B17 enthält (genauso wie auch Vitamin B12) eine so genannte Zyano-Gruppe. Durch bestimmte Enzyme, wie sie nur in Krebszellen vorkommen, wird im Falle des Vitamin B17 das für die Krebszelle hochgiftige Zyanid (Blausäure) freigesetzt, welches die Krebszelle zerstört. Da diese Enzyme im gesunden Gewebe nicht vorkommen und dort zusätzlich ein Schutzenzym aktiv ist, ist Vitamin B17 vollkommen ungiftig. Damit steht für den krebskranken Patienten eine äußerst nebenwirkungsarme Ergänzung zu herkömmlichen Therapieverfahren wie Chemo- und Strahlentherapie zur Verfügung.

    Je nach den medizinischen Erfordernissen und den individuellen Wünschen und Möglichkeiten des Patienten kommen im Rahmen der ganzheitlichen Behandlung noch weitere Substanzen und Therapieverfahren zum Einsatz.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Nachfolgend erfahren Sie, mit welchen Vorsorge-, Untersuchungs- bzw. Behandlungsmethoden ich Ihnen bei der Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit helfen kann.Dies soll Ihnen als erste Information dienen.Gerne berate ich Sie persönlich und individuell zu möglichen Behandlungsansätzen und beantworten Ihre Fragen umfassend und kompetent.

Folgende fachärztlichen Leistungen biete ich für Sie an:

  • Bioenergetische Diagnostik

  • Diagnostik von Durchblutungsstörungen

  • VNS-Analyse (Analyse des vegetativen Nervensystems)

  • Schwermetall- & Hormondiagnostik


  • Bioenergetische Diagnostik

    Die Bioenergetische Diagnostik ist ein Untersuchungsverfahren, welches Aufschluss über das energetische Gleichgewicht im Körper liefert. Störfaktoren dieses Gleichgewichtes, wie Allergien, Herde, Schadstoffbelastungen, Geopathie und andere können zuverlässig erkannt werden. Die Bioenergetische Diagnostik beruht auf dem Prinzip der Resonanz und Dissonanz. Jedes Organ, ja jede Zelle und jede Substanz besitzen ein einzigartiges und unverwechselbares energetisches Frequenzmuster, welches nachweisbar ist. Das Resonanz- oder Dissonanzphänomen kann durch eines von drei feinenergetischen Testverfahren nachgewiesen werden:

    • Durch einen kinesiologischen Muskeltest.
    • Durch die Tensor-Testtechnik.
    • Durch die Elektroakupunktur nach Voll.

    Die Bioenergetische Diagnostik ersetzt nicht andere Diagnosemethoden. Sie ermöglicht es aber, aus einem anderen Blickwinkel eine erweiterte Sichtweise auf den Menschen zu erhalten und ist deshalb ein wesentlicher Bestandteil unserer täglichen Arbeit. 

  • Diagnostik von Durchblutungsstörungen

    Früherkennung von Durchblutungsstörungen mittels Bestimmung der Pulswellengeschwindigkeit. Störungen der Durchblutung lebenswichtiger Organe wie Herz oder Gehirn oder auch der Beine gehören zu den häufigsten Krankheits- und Todesursachen in Deutschland. Durch Symptome bemerkbar machen sich solche Durchblutungsstörungen aber meist erst, wenn bereits mehr als ¾ des Gefäßlumens durch Arterienverkalkung (Arteriosklerose) verschlossen ist. Daher kommt der Früherkennung von Durchblutungsstörungen in einem Stadium, in dem noch keine Symptome vorhanden sind, besonderer Bedeutung zu. Das Gefäßsystem ist ein zusammenhängendes System. Der Zustand der Arterien an einer Stelle des Systems lässt Rückschlüsse auf das restliche Gefäßnetz zu. Die Geschwindigkeit, mit der sich die Pulswelle durch die Arterien ausbreitet, ist abhängig von der Elastizität der Arterien. Umso elastischer (und damit gesünder) die Arterien sind, umso langsamer ist die Pulswelle. 

  • VNS-Analyse (Analyse des vegetativen Nervensystems)

    Durch die Messung der Herzrhythmusvariabilität (Schwankungen der Herzschlagfolge) wird der Funktionszustand des vegetativen Nervensystems (VNS) bestimmt. Das VNS ist das übergeordnete Steuer- und Regelsystem des Körpers und steuert alle lebensnotwendigen Organsysteme des Körpers, wie z.B. den Blutdruck, den Herzschlag, das Atmungssystem, das Verdauungssystem, das Immunsystem, das Hormonsystem usw. Deshalb ist es sehr wichtig, den Funktionszustand dieses übergeordneten Systems zu kennen. Mit der VNS-Analyse wird der Funktionszustand des vegetativen Nervensystems (VNS) gemessen. Das VNS ist die oberste Steuerungs- und Regulationszentrale in unserem Körper und steuert alle nicht willentlich beeinflussbaren Organsysteme, wie z.B. den Herzschlag, das Atmungssystem, das Verdauungssystem, das Hormonsystem, das Immunsystem, den Blutdruck usw. Das VNS besteht aus Sympathikus (Anspannungsnerv) und dem Parasympathikus (Erholungs- oder Regenerationsnerv). 

  • Schwermetall- & Hormondiagnostik

    Schwermetalle wie Quecksilber, Blei oder Cadmium stellen für viele Menschen ernst zu nehmende Belastungen dar, die zu Störungen des Immunsystems, des Nervensystems, des Gefäßsystems und verschiedener anderer Organe führen können. Quellen solcher Belastungen können Amalgamfüllungen, Nahrungsmittel, Zigarettenrauch, Industriegifte oder alte verbleite Trinkwasserleitungen sein. Das Vorhandensein von Schwermetallbelastungen läßt sich schnell und sicher mit Hilfe einer bioenergetischen Diagnostikfeststellen. Diese liefert eine einfache „Ja-Nein-Antwort“, ob eine Belastung vorliegt oder nicht. Für viele Fragestellungen und Therapieentscheidungen ist dies ausreichend. Bei Notwendigkeit kann das Ausmaß der Belastung durch einen Schwermetall-Belastungs-Test ermittelt werden. Dabei wird die Schwermetallausscheidung im Urin vor und nach der Gabe eines schwermetallbindenden Mittels bestimmt. Vor allem die Änderungen im Therapieverlauf lassen sich so verfolgen.

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten & Nahrungsmittelallergien

    Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Nahrungsmittelallergien sind sehr häufige Ursachen von Verdauungsstörungen sowie Symptomen, die von den meisten Patienten gar nicht mit Nahrungsmitteln in Verbindung gebracht werden (Migräne, Neurodermitis, Asthma etc.). Im allgemeinen Sprachgebrauch werden Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten häufig gleichgesetzt. Dabei gibt es beträchtliche Unterschiede. Die eigentlichen Allergien vom Soforttyp mit klassischen Symptomen wie Schwellungen der Schleimhäute bis hin zu Atemnot, des Gesichtes, Augentränen oder sogar allergischem Schock sind mit 2-4 % relativ selten. Hier hilft häufig nur das konsequente Weglassen entsprechender Nahrungsmittel. Falls die Allergie nicht offensichtlich ist (z. B. gegen Apfel), dann kann sich die Diagnostik teilweise als sehr schwierig erweisen. Bluttest, Hauttestungen oder sogar Provokationen mit den vermuteten Allergien sind dazu notwendig. 

  • Bioresonanztherapie

    Die Zellen des menschlichen Organismus kommunizieren miteinander, entweder durch direkten Kontakt, Botenstoffe, Hormone, das Nervensystem oder über minimale elektromagnetische Felder. Die übergeordnete Steuerungsebene dabei sind die elektromagnetischen Felder, die eine unglaublich schnelle Kommunikation auch über größere Distanzen erlauben. Jede Zelle und auch jede Substanz im und außerhalb des Organismus hat ein ganz eigenes, spezifisches elektromagnetisches Feld oder Frequenzspektrum. Dieses wiederum wird durch die elektromagnetischen Felder anderer Zellen und Substanzen beeinflusst. Die daraus entstehende Wechselwirkung kann Resonanz sein (die Felder passen zueinander) oder Dissonanz (die Felder passen nicht zueinander). Ebenso kann sich das Frequenzspektrum von Zellen oder Organen durch Erkrankungen verändern. Gesunde Zellen weisen ein für die Zellart typisches, harmonisches Frequenzspektrum auf, wohingegen das elektromagnetische Feld erkrankter Gewebe disharmonisch ist. 

  • Oxyvenierung

    Die Verabreichung von reinem Sauerstoff über die Venen wird als Oxyvenierung bezeichnet. Dies geschieht langsam und exakt dosiert in geringen Mengen. Die dem Blut so zur Verfügung gestellten kleinen Sauerstoffbläschen bewirken u. a. die Bildung von gefäßerweiternden und entzündungshemmenden Stoffen. Es kommt zur Ausschwemmung von überflüssigem Gewebswasser (Ödeme). Die Verklebungsfähigkeit der Blutplättchen wird gehemmt und somit einer Gefäßthrombose entgegengewirkt. Es kommt allgemein zu einer verbesserten Durchblutung des gesamten Körpers. Außerdem vermehren sich durch die Sauerstoffzugabe bestimmte weiße Blutkörperchen, die überwiegend der körpereigenen Abwehr dienen. Die Immunitätslage des Körpers wird wesentlich verbessert.

  • Entgiftungstherapien

    Das Thema Entgiftung und Entschlackung hat als Basismaßnahme für eine erfolgreiche Therapie eine große Bedeutung. Egal, welches Grundleiden behandelt werden soll: Die Entlastung des Körpers von schädlichen Stoffen, aus dem eigenen Stoffwechsel oder von außen stammend, erhöht die Regulationsfähigkeit und damit die Selbstheilungskräfte des Organismus. Dabei ist es wichtig, verschiedene Maßnahmen zu kombinieren, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die weiteren Ausführungen dienen dazu, Ihr Verständnis für die von mir empfohlenen therapeutischen Schritte zu erhöhen. Vereinfacht ausgedrückt beinhaltet eine erfolgreiche Entgiftung die folgenden Maßnahmen:

    • Basismaßnahmen
    • Aktivierung der Ausleitungsorgane
    • Zelluläre Entgiftung
    • Bindegewebsentgiftung
    • Entgiftung über den Darm
    • Spezifische Entgiftungsmaßnahmen (Chelat-Therapie)

  • Akupunktur

    Die jahrtausend alte chinesische Behandlungsmethode der Akupunktur setzen wir vorwiegend zur Behandlung von Schmerzen des Bewegungsapparates ein (z. B. Rücken-, Nacken-, Arm- oder Knieschmerzen). Darüber hinaus findet die Akupunktur Anwendung zur Behandlung von Allergien (z. B. Heuschnupfen), psychischen Erkrankungen oder Befindlichkeitsstörungen (z. B. Schlafstörungen, innere Unruhe), inneren Erkrankungen (z. B. Verdauungsbeschwerden, Asthma bronchiale) oder im Rahmen der Raucherentwöhnung und begleitend zu einer Gewichtsreduktion. Neben der klassischen Körperakupunktur werden die Ohrakupunktur, die Elektroakupunktur und als Begleittherapie die Schröpfkopfbehandlung in unserer Praxis angewandt.
    Mehr Informationen: Akupunktur in meiner Luckauer Praxis

  • Thymustherapie

    Der gesunde Mensch verfügt über ein kompliziertes Immun- und Abwehrsystem, das den Körper vor eindringenden Pilzen, Bakterien und Viren schützt, Schadstoffe aus Nahrung, Luft und Umwelt beseitigt, allergieproduzierende Stoffe neutralisiert und entstehende Krebszellen sofort vernichtet. Dieses Abwehrsystem wird bereits im Mutterleib aufgebaut und im frühen Kindesalter intensiviert, wobei die weißen Blutkörperchen eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung der eindringenden Fremd- und Schadstoffe einnehmen; sie werden deshalb auch als Polizei im menschlichen Organismus bezeichnet. Gebildet werden diese Abwehrzellen im Knochenmark. In der Thymusdrüse werden sie dann eingehend geschult und für ihre bevorstehende Aufgabe ausgebildet, denn sie müssen genau erkennen, was zu schützen und was zu vernichten ist. Diese Lehrzeit ist so hart und schwierig, dass nur 5% der Lymphozyten ihre Lektion begreifen. 

  • Zellsymbiosetherapie

    Die Zellsymbiosetherapie geht auf die Forschungen von Dr. med. H. Kremer zurück, der die Mitochondrien, die Energiekraftwerke der Zelle, als eine der wichtigsten Zellbestandteile und als Ursprung vieler Erkrankungen erkannte. Mitochondrien sind so genannte Zellorganellen, die nahezu alle Stoffwechselvorgänge, Energieleistungen und Entgiftungsvorgänge im menschlichen Organismus steuern. Hier entsteht unsere Zellenergie, das ATP, das in den Mitochondrien mit Hilfe von Sauerstoff gebildet wird. Mitochondrien steuern somit die Zellleistung aller Organe, wie Herz oder Gehirn, des Immunsystems, des Verdauungstraktes, der Durchblutung, Muskelfunktionen, des Kreislaufsystems usw. In jeder menschlichen Körperzelle befinden sich ca. 1500 Mitochondrien.

  • Darmsanierung

    Eine regelmäßige Darmsanierung durch eine Darmreinigung ist ein wesentlicher Beitrag zur eigenen Gesundheit. Wer verfügt heute noch über einen intakten Darm? Blähungen, Darmträgheit, Verstopfung, weicher Stuhl, flüssiger Stuhl, chronischer Durchfall, Dysbakterie und viele der daraus resultierenden Erkrankungen sind heute bei vielen Menschen anzutreffen. Es gibt kaum jemanden, der nicht wenigstens von einem dieser Darmprobleme betroffen ist. Vor allem allergische Erkrankungen (Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma) und chronische Schleimhauterkrankungen (Nasennebenhöhlen!) können durch eine Darmsanierung häufig günstig beeinflusst werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


jameda Siegel

Dr. Riedel gehört in diesen Kategorien zu den TOP5

Ärzte

in Luckau • 01/2020

Innere- & Allgemeinmediziner

in Luckau • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (51)

Gesamtnote

1,6
1,6

Behandlung

1,6

Aufklärung

1,6

Vertrauensverhältnis

1,6

Genommene Zeit

1,3

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,9

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,1

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

2,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,9

Parkmöglichkeiten

1,8

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
sehr gute Betreuung
sehr gute Praxisausstattung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
10
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 15.01.2020, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Borreliosetherapie

Aufgrund eines Zeckenbisses fing ich mir Borrelien ein und befinde mich nach einer längeren Suche nach einem kompetente Arzt nun zu meinem großen Glück bei Herrn Dr. Riedel in Behandlung.

Herr Dr. Riedel, der u.a. an der weltberühmten Berliner Charité ausgebildet wurde, hat sich u.a. auf das Krankheitsbild der chronischen Borreliose, deren Diagnostizierung und wirksame Behandlung spezialisiert. Ich empfinde es als großes Glück, dass ich auf Herrn Dr. Riedel aufmerksam wurde. Man merk bereits im Erstgespräch, dass dieser Arzt wirklich auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau weiß, wovon er spricht. Entsprechendes gilt für die Therapie, die Herr Dr. Riedel mir ebenso, wie die Hintergründe der im Einzelnen notwendigen Schritte und den Grund ihrer Abfolge, ausführlich erklärt hat. Anders als die mir bis dato bekannten Ärzte für Allgemeinmedizin, deren Repertoire sich in der Gabe eines Antibiotikums erschöpfte, geht Herr Dr. Riedel nach wissenschaftlichen Erkenntnissen systemtisch vor. Zunächst muss eine Entgiftung erfolgen, damit die Borrelien sich nicht allein aufgrund einer Kontamination des Körpers mit Schwermetallen oder ähnlichen Stoffen immer wieder einen Schutz aus Schleim (bubble) zulegen und damit für die sich anschließende medikamentöse Behandlung nicht erreichbar wären. Parallel wird dies durch die Gabe eines Enzyms unterstützt, welches eine Auflösung der besagten Schutzschicht bewirkt. Zusätzlich nimmt der Patient Vitalstoffe ein, die seine körpereigenen Abwehrkräfte stärken. Sodann bekämpft Herr Dr. Riedel Parasiten, die jeder Menschen in unterscheidlicher Zahl in sich führt und reicht dann - parallel - einen medikamentösen Mix aus pfanzlichen Wirkstoffen, der stärker wirkt als das übliche Antibiotikum und selbst Viren abtötet, die bekanntlich keine Lebewesen und deshalb immun gegen Antibiotika sind.

Auch das von Fr. Riedel, die über eine langjährige Praxis auf einer Krankenhaus-Intensivstation verfügt, mustergültig gut geführte Praxisteam ist perfekt!

Bewertung vom 07.07.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Für meine Beschwerden hat Dr. Riedel den richtigen Behandlungsweg gefunden.

Nette Aufnahme durch das Praxisteam und unkomplizierte Umgangsweise mit dem Patienten, welches neben dem Behandlungserfolg aus meiner Sicht noch hervorzuheben wäre.

Bewertung vom 04.05.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Kompetenter und freundlicher Arzt

Seit über einem Jahr bin ich in der Behandlung von Dr. Riedel und sehr zufrieden. Zu ihm habe ich vollstes Vertrauen. Die Behandlung der Borreliose erfordert jedoch viel Geduld. Bei anstehenden Fragen ( per E-Mail gesandt) erhält man am gleichen Tag eine Antwort.

Ein großes Dankeschön an ihn sowie das immer freundliche und hilfsbereite Praxisteam.

Ebenso zufrieden bin ich mit dem zur Praxis gehörenden Shop.

Früh bestellt - am nächsten Tag ist die Sendung da. Schneller geht es nicht!

Bewertung vom 21.03.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
5,6

Nicht zu empfehlen, hier hat jeder Borreliose....

Schon das Erstgespräch zielte einzig auf eine angebliche Borreliose ab. Entsprechende Grafiken zur Erklärung lagen schon ausgedruckt auf dem Tisch. Heilung gibt es selbstverständlich nur, wenn man einwilligt, Blutwerte durch ein wissenschaftlich nicht anerkanntes Verfahren bestimmen zu lassen.

Dieses "Auspendeln" zum Preis von 245,-€ ergab völligen Unsinn, der durch ein akkreditiertes Labor nicht bestätigt werden konnte. Weder die angebliche Belastung durch Aluminium, noch mit Borrelien.

Die Belastung durch eine Störung im Erdmagnetfeld ließ sich in einem etablierten Labor leider nicht überprüfen.

Die einzige Therapieoption bestand in mindestens 10 hochdosierten Vitamin-C Infusionen á 280,-€.

Danach wolle ma weiter sehen.......

Fazit: Hier wird mit Panikmache und zweifelhaften Methoden und Versprechungen dem Patienten nur Geld aus der Tasche gezogen.

Kommentar von Dr. Riedel vom 21.03.2019

Konstruktive Kritik kann ich nutzen, um besser zu werden. Was mache ich aber mit Pauschalkritik? Vielleicht trotzdem versuchen, etwas daraus zu lernen. Wenn alles schlecht gemacht wird, muss entweder gewaltig etwas schief gelaufen sein oder es gibt andere Gründe für solche Äußerungen. Unfreundlichkeit (Note 4) kann mir wohl kaum ein Patient vorwerfen, zumindest keine grundlose Unfreundlichkeit. Welchen Grund haben Sie mir gegeben, unfreundlich zu sein? Ich kann mich an keinen erinnern. Genommene Zeit 6: Sie schreiben von einem Erstgespräch, die "Grafiken" werden jedoch erst beim Zweitgespräch auf den Tisch gelegt. Und dieses dauert immer 60 min oder länger. Hat offensichtlich in Ihrem Fall nicht ausgereicht. Das Gespräch endet stets mit der Erkundigung, ob noch Fragen offen geblieben sind. Genau hier wäre der richtige Moment gewesen, Ihre Zweifel, Ihre Kritik, Ihre Fragen von Angesicht zu Angesicht zu äußern, und nicht anonym im Internet. Aufklärung 6: 60 min oder mehr mit "Grafiken", Aufklärungsformularen etc.! Wie viel mehr Aufklärung ist notwendig, um wenigstens eine 5 zu bekommen? "...hier hat jeder Borreliose": Nicht jeder, aber viele. So wie beim Kardiologen viele herzkrank sind, beim Pulmologen viele lungenkrank, beim Dermatologen viele .....etc. So haben halt bei mir viele Patienten Borreliose. Diese Vorselektion bringt die Spezialisierung mit sich. "...Grafiken zur Erklärung lagen schon ausgedruckt auf dem Tisch.": Ich bereite mich am Morgen des Arbeitstages auf die zu erwartenden Patienten vor. Dazu gehört neben einer Teambesprechung auch, dass ich mir im Vorfeld die Befunde für das Auswertungsgespräch anschaue. Da es sich bei Befunden und Therapien häufig um komplexe Zusammenhänge handelt, habe ich irgendwann Grafiken entworfen, die alles besser verständlich machen sollen. Und diese erst während des Gesprächs auszudrucken ist störend. Was ist daran kritikwürdig? Leider reicht der Platz nicht, um auch noch den Rest zu kommentieren. Aber so ist das.

Bewertung vom 05.02.2019, Alter: 30 bis 50
1,0

Kompetent und Freundlich

Ich bin schon 3 Jahre in der Behandlung von Dr.Riedel.

Eine neue Lebensqualität und Zuversicht ist der Behandlung vom Facharzt geschuldet. Vielen Dank für die guten Behandlung und Grüße an das Praxisteam, diese geben immer ihr Bestes. Besonders die Schulmedizin und die Möglichkeiten zur Alternativen Behandlung sind gut miteinander verknüpft.

Weitere Informationen

93%Weiterempfehlung
34.467Profilaufrufe
03.01.2019Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Luckau

Passende Artikel unserer jameda-Kunden