Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Chirurgen:
Platin-Kunde
Prof. Dr. med. Christian-Friedrich Vahl

Prof. Dr. med. Christian-Friedrich Vahl

Arzt, Herzchirurg

Termin buchen

Prof. Dr. Vahl

Arzt, Herzchirurg

Aktuelle Information

Prof. Dr. med. Christian-Friedrich Vahl • 24.02.2021
Sie erreichen mein Team und mich telefonisch unter 06131/86153 oder via E-Mail kontakt@herzchirurgie-mainz-medicum.de.

Sprechzeiten

Mo
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
Fr
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)
Spanisch (Español)

3 Standorte

Oppenheimer Str. 100,
55130 Mainz

Videosprechstunden

Leistungen

Herzrhythmusstörungen
Schlaganfall-Risiko-Analyse (SRA)
Herz-Kreislauferkrankungen
Langzeit-EKG
Gewichtsreduktion
Diabetologie
Narbentherapie
Schluck-Echo
Darmspiegelung
Herz-Ultraschall
EKG
Belastungs-EKG
koronare Herzkrankheit
Aneurysmen
Durchblutungsmessungen
Stressechokardiografie
Herz- und Klappensprechstunde
Sternumsprechstunde
Cardiovaskuläre Wundsprechstunde
Chirurgische cardiovaskuläre Betreuung

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

es freut mich, dass Sie erste Informationen über mich und meine spezialisierte Tätigkeit als Facharzt für Herzchirurgie abrufen möchten. Mein Name ist Prof. Dr. med. Christian-Friedrich Vahl.

Über einen langen Zeitraum von 17 Jahren hinweg war ich als medizinischer Leiter der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie an der Uniklinik Mainz im Einsatz. Seit Oktober 2020 hat sich mein Wirkungskreis geändert.

Ich bin nun im Medicum Mainz tätig und kann damit Patienten im Rahmen einer engen Kooperation von mehreren hochqualifizierten Spezialisten versorgen.

Das Medicum Mainz

Als Medizinisches Versorgungszentrum MVZ ist das Medicum Mainz breit aufgestellt. Hier ist neben einer profunden fachärztlichen Expertise modernste Technik vorhanden, so dass wir von der Vorsorge über die Diagnostik bis zur Behandlung und Nachsorge ein sehr hohes Niveau erreichen. Das Medicum Mainz bündelt Leistungen von Fachärzten für Kardiologie, Innere Medizin und Herzchirurgie. Versorgungen mit Angeboten der Allgemeinmedizin und hausärztlichen Betreuung sind ebenso möglich wie Verfahren der Interventionellen Kardiologie oder ein Herzecho, eine Spirometrie, ein Belastungs-EKG und gastroenterologische Abklärungen wie die Magen- und Darmspiegelung. In diesem Rahmen biete ich auf Basis meiner langen Spezialisierung eine Reihe von regelmäßigen Sprechstunden mit verschiedenen Themen. Dazu gebe ich Ihnen hier einen Überblick und lade Sie ein, sich bei einem entsprechenden Bedarf im Medicum Mainz anzumelden:

  • Herz- und Herzklappen-Sprechstunde
  • Sternum-Sprechstunde
  • Kardiovaskuläre Wundsprechstunde
  • Sprechstunde für (chronische) chirurgische kardiovaskuläre Betreuung
  • Sprechstunde für kardiovaskuläre chirurgische postoperative Nachsorge
  • Zweitmeinungs-Sprechstunde
  • Sprechstunde für präoperative chirurgische Aufklärung und Information, Heart-Team-Vorbereitung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Diesen Teil meiner Präsentation möchte ich gerne für einführende Informationen in drei ausgewählte Schwerpunktgebiete meiner Arbeit verwenden:

  • Herzschwäche

  • Wundversorgung

  • Perioperative Beratung vor und nach der Herzoperation

  • Herzschwäche

    Mit dem Begriff Herzschwäche wird ein Krankheitsbild umschrieben, bei dem der Herzmuskel nicht in der Lage ist, ausreichend Blut in den gesamten Körper zu pumpen. Dies hat zur Folge, dass die Muskulatur und vor allem die Organe nicht mehr genügend Sauerstoff erhalten. Oft werden als alternative Bezeichnungen für diese Herzerkrankungen die Begriffe Herzinsuffizienz und Herzmuskelschwäche verwendet. Als Ursachen der Herzschwäche können verschiedene Faktoren und Entwicklungen in Frage kommen. Die Koronare Herzkrankheit kann ebenso dahinterstehen wie chronisch erhöhter Blutdruck oder ein Herzklappenfehler. Zu den wichtigsten Symptomen zählen Kurzatmigkeit und ständige Erschöpfung. Ich bin im Medicum Mainz für Sie da, wenn der Verdacht auf Herzschwäche im Frühstadium oder auch in einer schon fortgeschrittenen Form besteht. Dank unserer topmodernen Diagnostik kann ich den individuellen Befund genau abklären und Ihnen mit der umfassenden Therapieplanung weiterhelfen.

  • Wundversorgung

    Operative Eingriffe am Herz, an den Herzkranzgefäßen oder Herzklappen sowie an der großen Bauchschlagader (Aorta) sind in der Regel mit größeren chirurgischen Schnitten verbunden. Durch den tiefen Eingriff in den Körper entstehen unvermeidlich Wunden, die vom Operateur bestmöglich versorgt werden. Trotzdem kann es bei Patienten in der postoperativen Phase zu komplexen Wundheilungsstörungen kommen. Während der langen Jahre, in denen ich die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie an der Uniklinik Mainz als Ärztlicher Direktor geleitet habe, konnte ich mich mit diesem Thema intensiv beschäftigen. Um betroffene Patienten optimal zu versorgen, habe ich seinerzeit eine spezielle Sprechstunde für problematische Abheilprozesse eingerichtet. Die hier gebündelte Kompetenz diente als Grundlage, um neue Konzepte der Wundbehandlung in der Herz- und Gefäßchirurgie zu entwickeln und erfolgreich anzuwenden. Diese Expertise kann ich meinen Patienten nun als niedergelassener Facharzt anbieten.

  • Perioperative Beratung vor und nach der Herzoperation

    Sie haben von Ihrem behandelnden Kardiologen die Empfehlung zur möglichst baldigen Herzoperation erhalten und würden dazu vorab gerne noch eine Zweitmeinung hören? Vielleicht haben Sie den nötigen Eingriff am Herzen aber auch schon überstanden und wünschen sich jetzt die aufmerksame und intensive Betreuung? Ich bin für Herzpatienten mit den unterschiedlichsten Ausgangsbefunden da, um die individuell maßgeschneiderte perioperative Betreuung sicherzustellen. Neben der fachlichen Expertise kann es bei solchen Versorgungen auch auf eine sehr einfühlsame Begleitung ankommen, da häufig enge psychosomatische Wechselwirkungen bestehen. Bei mir sind Sie auch unter diesem Aspekt in besten Händen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Patienten haben die Möglichkeit, sich zum Zweck der herz- und gefäßspezifischen Vorsorge an mich zu wenden. Zusätzlich kann ich im fachärztlichen Verbund des Medicum Mainz hochwertige diagnostische Untersuchungen anbieten. Sie sind entscheidend, um den tieferen Ursachen von Herzschmerzen, Herzstechen oder einem unregelmäßigen Herzschlag auf die Spur zu kommen und die individuell nötige Therapie einzuleiten.

  • Herzecho

  • Schlaganfall-Risiko-Analyse SRA

  • Aorten-Screening

  • Belastungs-EKG

  • Herzecho

    Ein Herzecho, bzw. eine Herzechokardiographie kann sehr wichtig für die Herzvorsorge und die Herzdiagnostik sein. Dieses Verfahren basiert auf der bildgebenden Ultraschalltechnik und ist für den Patienten mit keinen Nebenwirkungen verbunden. Im Medicum Mainz nutzen wir dafür modernste sonographische Geräte, falls erforderlich auch den Ultraschall mit Farbdoppler- und Gewebedoppler-Untersuchung. Diese präzisen Technologien erlauben es, die Größenverhältnisse am Herz, die Struktur und Funktion der Herzmuskulatur, die Tätigkeit der Herzklappen und die Fließrichtung des Blutes zu bestimmen und zu beurteilen. Oft werden Herzechokardiographien äußerlich am Brustkorb durchgeführt. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es aber auch nötig sein, ein Schluck-Echo mit einer Transösophagealen Sonde (TEE-Sonde) vorzunehmen. Dabei wird der Schallkopf des Geräts sanft in die Speiseröhre des Patienten eingeführt, um näher am Herzen zu untersuchen oder das Herz in einem besonderen Winkel zu sehen.

    Weitere Informationen zu unserem Leistungsspektrum erhalten Sie hier.

  • Schlaganfall-Risiko-Analyse SRA

    Im Medicum Mainz steht ein modernes, hochleistungsfähiges Gerät zur Verfügung, mit dem ich eine Schlaganfall-Risiko-Analyse durchführen kann. Dabei handelt es sich um eine noch vergleichsweise neue Methode, mit deren Hilfe man Anzeichen für die mögliche Entstehung des apoplektischen Schlaganfalls diagnostizieren kann. Wenn Sie zum Kreis der gefährdeten Patienten zählen, kann diese einfache Untersuchung auf Basis der Methodik des Elektrokardiogramms wertvolle Anhaltspunkte für die Früherkennung bringen. Im Fokus dieser Analyse steht vor allem das Erkennen der Symptomatik für das paroxysmale Vorhofflimmern. Dabei handelt es sich um vorübergehende Herzrhythmusstörungen, die sich auch an den Herzvorhöfen manifestieren. Wie die internationale Forschung zeigt, liegt hier ein wesentlicher Risikofaktor für das Entstehen des apoplektischen Schlaganfalls.

  • Aorten-Screening

    Dank präziser Diagnosetechnologien können sich meine Patienten im Medicum Mainz auch hinsichtlich der gesundheitlichen Situation an der großen Bauchschlagader und anderen großen arteriellen Gefäßen untersuchen lassen. Solche Check-ups können prophylaktisch und diagnostisch von größter Bedeutung sein, um eventuellen Erweiterungen, Aussackungen oder Engstellen an diesen lebenswichtigen Gefäßen auf die Spur zu kommen. Wenn zum Beispiel an der Bauchaorta eine Ausbuchtung der Gefäßwand, also ein sogenanntes Aneurysma besteht, kann diese Stelle unter Umständen reißen. In einem solchen Fall schwebt der Patient in akuter Lebensgefahr – und das sogar, wenn er sich bereits im Krankenhaus befindet. Umso mehr kommt es zur Vermeidung solcher Notfälle darauf an, schon sehr frühzeitig genau hinzusehen. Dabei hilft uns anspruchsvolle Diagnostik beispielsweise auch im Bereich der Hals- und Hirngefäße.

  • Belastungs-EKG

    Mit einem Elektrokardiogramm – abgekürzt: EKG – lassen sich die bei jedem Herzschlag in den Körper ausstrahlenden schwachen elektrischen Impulse erfassen. Bei der Messung wird aus den ermittelten Werten eine diagnostische Kurve erstellt, aus der sich Anhaltspunkte für eine mögliche kardiale Fehlfunktion oder Erkrankung ableiten lassen. Neben dem gängigen Ruhe-EKG, bei dem der Patient entspannt daliegt, bieten wir auch das Belastungs-EKG. Dabei wird der Patient während der Untersuchung einer langsam gesteigerten körperlichen Belastung unterzogen. In der Auswertung kann man genau erkennen, wie Herz und Kreislauf auf die physische Aktivität reagieren. Vor allem wird dabei auch klar diagnostiziert, wie schnell sich das Herz-Kreislauf-System von der überstandenen Belastung erholt.

  • Vorsorgeuntersuchungen und Check-ups

    Unter kardiologischen, internistischen und herzchirurgischen Aspekten sind im Medicum Mainz alle gängigen Vorsorgeuntersuchungen möglich. Zusätzlich können Sie von mir auch spezielle Formen des gesundheitlichen Check-ups bekommen, wenn Sie zum Beispiel beruflich sehr stark eingespannt sind, wenn Sie Leistungssportler sind oder wenn in Ihrem Fall besondere gesundheitliche Voraussetzungen gelten. Ausgehend von Ihren individuellen Gesundheitswerten kann ich Ihnen im folgenden Schritt die umfassende Beratung zur ganzheitlichen Gesunderhaltung des Herz-Kreislauf-Systems anbieten. Das ist von größter Bedeutung, um gegen Bluthochdruck sowie im weiteren Verlauf gegen Herzinfarkt und Schlaganfall vorzubeugen. Vereinbaren Sie Ihren Termin, um auf der sicheren Seite zu bleiben.

  • Gewichtsreduktion

    Die nachhaltige Veränderung der Ernährungsgewohnheiten und Verminderung des Körpergewichts können enorm wichtig sein, um eine Herzerkrankung in Schach zu halten. Ich biete meinen Patienten auch in diesem Schwerpunkt meine langjährige fachärztliche Kompetenz und kann ihnen Wege zur gesundheitlich sinnvollen Gewichtsabnahme vorschlagen. Von fundamentaler Bedeutung ist in diesem Zusammenhang das Thema Bewegung. Denn regelmäßige körperliche Belastung und sportliche Aktivität sind unverzichtbar, um überflüssige Pfunde zu verlieren, im gleichen Zug aber auch das Herz- und Gefäßsystem leistungsfähig zu halten.

  • Diabetologie

    Vor dem Hintergrund der engen fachärztlichen Kooperation in unserem Medizinischen Versorgungszentrum sind bei Bedarf auch interdisziplinäre Versorgungen bei komplexen Erkrankungen möglich Ein Beispiel dafür ist die Zuckerkrankheit. Sie beruht auf einer Stoffwechselstörung und fällt in die Zuständigkeit der Inneren Medizin. Allerdings können bei Diabetes mellitus oder bei weiteren Diabetes-Formen auch enge Bezüge und Wechselwirkungen mit herzassoziierten Krankheitszuständen bestehen. Insbesondere kann sich bei Diabetikern, begünstigt und beschleunigt durch den krankhaft erhöhten Blutzuckerspiegel, eine Ateriosklerose ausbilden, die letztlich das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall stark erhöht. Deshalb kommt der Prophylaxe und Früherkennung ein hoher Stellenwert zu. Auf diesen Bereich bin ich seit vielen Jahren ebenfalls spezialisiert und kann Sie umfassend versorgen.

  • Ultraschall/Sonographie (Abdomen, Gefäße)

  • Narbentherapie

  • Schluck-Echo

  • Darmspiegelung

  • Zweitmeinung

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein weiteres Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Aktuell bin ich der einzige niedergelassene Facharzt für Herzchirurgie im Rhein-Main-Gebiet, den Sie damit außerhalb einer Klinik konsultieren können.

Meine langjährige hochspezialisierte Expertise für Herz-Kreislauf-Leiden im gesamten Spektrum habe ich mir in einer umfassenden fachärztlichen Weiterbildung und durch die jahrzehntelange klinische Tätigkeit erworben. Bis zu meiner Niederlassung im Medicum Mainz im Oktober 2020 war ich als Direktor der Mainzer Universitätsklinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie tätig. Dabei konnte ich aus meiner breiten Ausbildung als Facharzt für Chirurgie, Herzchirurgie, Thoraxchirurgie und Gefäßchirurgie schöpfen. Während dieser Zeit habe ich mich unter anderem auch als Begründer der AORTIC UNIT der Unimedizin Mainz eingesetzt.

Seit vielen Jahren bin ich regelmäßig auf der FOCUS-Bestenliste für Fachärzte vertreten. Während der Jahre 2016 bis 2020 führte mich das Patientenforum sanego unter den Top 10 der deutschen Herzchirurgen auf.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie mich kennen!


Meine Praxis und mein Team

Für mich war es ein folgerichtiger Schritt, mich nach dem Abschluss meiner klinischen Tätigkeit im Medicum Mainz niederzulassen. Hier ist eine sehr enge und abgestimmte Zusammenarbeit mit hochspezialisierten Kolleginnen und Kollegen möglich. Wir können in sämtlichen Bereichen modernste und leistungsfähigste Medizintechnik nutzen, um zu klar definierten Befunden zu kommen.

Eine Apotheke befindet sich direkt im Haus. Bei Bedarf können neben Schwerpunktleistungen der Kardiologie, Inneren Medizin und allgemeinärztlichen Versorgung jederzeit Kooperationen mit Fachärzten für Radiologie angebahnt werden.

  • So erreichen Sie uns

    Das Medicum Mainz unterhält zwei Standorte. So haben Sie die Wahl, wo Sie in meine Sprechstunde kommen möchten. Entweder Sie vereinbaren Ihren Termin für das MVZ in der Oppenheimer Straße 100 in 55130 Mainz-Laubenheim oder für das MVZ mit der Anschrift Neue Mainzer Straße 80 in 55129 Mainz-Hechtsheim. Die Telefon-Nummer für unseren zentralen Empfang lautet: 06131 86153. Für Ihre digitale Kommunikation mit uns können Sie die E-Mail-Adresse: kontakt@herzchirurgie-mainz-medicum.de verwenden.

  • Mehrsprachige Praxis

    Da ich neben Deutsch auch die Sprachen Englisch und Spanisch beherrsche, kann ich meinen Patienten Untersuchungen und Befundberatungen nach Wahl anbieten. Für Ihren Sprechstundenbesuch ist eine Terminvereinbarung nötig; gerne auch abends oder am Samstag, wenn Sie dies wünschen.

  • Über das Medicum Mainz

    Hier können Sie sich ein Bild über das Medicum Mainz machen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Nach dem Studium der Humanmedizin an den Universitäten zu Göttingen, Heidelberg und Madrid/Spanien konnte ich zunächst in der Forschung tätig werden und habe mich in den Jahren 1981 bis 1984 auf dem Gebiet der Physiologie bei Prof. Peiper am Uniklinikum Hamburg-Eppendorf eingesetzt.

Für meine chirurgische Weiterbildung bin ich an das Klinikum Rechts der Isar in München, an das Zentralklinikum Augsburg und ab dem Jahr 1988 an die Uniklinik Heidelberg gegangen. Dort wurde ich zum außerplanmäßigen Professor für Herzchirurgie ernannt. Im Jahr 2004 habe ich den Ruf nach Mainz an die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie angenommen. Während der folgenden 17 Jahre lag die medizinische Leitung dieser namhaften Einrichtung in meinen Händen.

In chirurgischer Hinsicht habe ich mich seit Jahrzehnten intensiv mit Erkrankungen der Hauptschlagader (Aorta) beschäftigt und konnte in diesem Segment auch eigene, innovative Behandlungsmethoden entwickeln. Neben meiner umfassenden chirurgischen und herzchirurgischen Tätigkeit baute ich zahlreiche überregionale Ambulanzen auf, darunter eine Sprechstunde für Brustbeinprobleme (Sternum-Sprechstunde) und für die perioperative Betreuung von Patienten nach herz- und gefäßchirurgischen Eingriffen.

Vor allem gelang es mir, an der Uniklinik Mainz, eine überregionale Wundsprechstunde zu etablieren, die sich schwerpunktmäßig mit Wundheilungsstörungen nach Operationen im Bereich der Herz- und Gefäßchirurgie befasst. Hier werden erfolgreiche neue Strategien der Wundbehandlung angewendet, die ich nun selbstverständlich auch auf meine Tätigkeit im Medicum Mainz übertragen kann.

Erfahren Sie hier mehr über mich.

 

Meine Kollegen (3)

MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) • MVZ MEDICUM Mainz

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

2,0

Entertainment

2,0

alternative Heilmethoden

2,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (1)

Alle1
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
20.12.2020
1,0
1,0

Kompetenter Herz- und Hausarzt

Ich hatte Corona. Prof. Vahl nahm sich 1 Stunde Zeit für mich beim ersten Besuch. Ich bekam Herz Ultraschall, Belastungs-EKGs, mein Blutdruck wurde eingestellt und ich fühle mich jetzt wie neugeboren. Die Luft ist wieder da. Prof Vahl kennt sich aus, handelt gradlinig und hat mir in einer schwierigen Situation richtig gut geholfen.

Weitere Informationen

Profilaufrufe2.740
Letzte Aktualisierung24.02.2021

Termin online buchen

Danke , Prof. Dr. Vahl!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler