Platin-Kunde
Dr. med. Richard Merkle

Dr. med. Richard Merkle

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurg

weitere Standorte
089/89059090

DankeDr. Merkle!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Merkle

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurg

DankeDr. Merkle!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 16:00
Di
08:00 – 16:00
Mi
08:00 – 16:00
Do
08:00 – 16:00
Fr
08:00 – 13:00

Adresse

Arabellastr. 581925 München

Leistungsübersicht

DarmspiegelungMagenspiegelungDarmkrebsvorsorgeKrebsvorsorgeBlinddarmentzündungDarmerkrankungenDarmresektionMagensektionHernienLeistenbruchNarbenbruch & NabelbruchRefluxAdipositasÜbergewichtMagenballonMagenbandSchlauchmagen-OperationGallensteineGallenblaseVerwachsungen

Weiterbildungen

  • Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Die Bauchchirurgie bildet einen medizinischen Schwerpunkt, der eine Vielzahl von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen sowie häufig eben auch den unumgänglichen operativen Eingriff umschließt. Ihre fachgerechte Versorgung nach hochwertigen medizinischen Maßstäben ist von größter Bedeutung, um Ihre Gesundheit nach Möglichkeit wiederherzustellen und Ihre Lebensqualität zu bereichern.

Mein Name ist Dr. med. Richard Merkle. Ich bin Gründer der Münchner Facharztpraxis „Viszera“, die sich in die vier folgenden Behandlungsschwerpunkte aufgliedert: „Viszera Magen-Darm“, „Viszera Leistenbruch“, „Viszera Adipositas“ und „Viszera Varizen“. Als Chirurg besitze ich eine über 25-jährige Erfahrung in diesen Schwerpunkten und kann meinen Patienten die weit gefächerte Expertise anbieten. Das Kernstück meiner langen und engagierten Tätigkeit als Operateur liegt in der Anwendung von minimalinvasiven Verfahren mit endoskopischen bzw. laparoskopischen Instrumenten, eine OP-Technik, die man oft auch als „Schlüsselloch“-Verfahren bezeichnet. Da Eingriffe dieses Typs nur sehr kleine chirurgische Schnitte nötig machen, liegt der Vorteil für Patienten in einem hohen Maß an Schonung und der beschleunigten Erholung vom Eingriff. Unabhängig von der individuellen Leistung, die Sie bei mir in Anspruch nehmen, bin ich als leidenschaftlicher Chirurg für Sie da und verlange von meinen Mitarbeitern und von mir selbst höchste Qualität. Bisher habe ich mehr als 15.000 Operationen im Bereich des Bauchs persönlich und in eigener Verantwortung durchgeführt. Das zeigt Ihnen die breite praktische Erfahrung, auf die Sie zählen können. In meinem Team und in mir finden Sie hochkompetente Ansprechpartner, die sich um Ihr gesundheitliches Anliegen und Ihre Beschwerden schnell, umfassend und engagiert kümmern. Bei jedem Patienten folgen wir dem Ziel, die bestmögliche Versorgung zu erreichen. Mit zügigen Terminen sowohl für die Sprechstunde und Untersuchung wie für den eventuell nötigen OP-Termin. Ausdrücklich auch für Kassenpatienten, da mir eine Leistungs- und Sozialverträglichkeit im deutschen Gesundheitswesen sehr am Herzen liegt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Allgemeine Chirurgie München


Meine Behandlungsschwerpunkte

Auf drei besondere Schwerpunkte meiner chirurgischen Tätigkeit darf ich Sie im Folgenden hinweisen. Ich gebe Ihnen dazu erste wichtige Informationen. Wenn Sie mehr wissen möchten oder falls bei Ihnen ein spezifischer medizinischer Handlungsbedarf besteht, können Sie jederzeit gerne Ihren Termin in meiner Facharztpraxis vereinbaren.

  • Refluxbehandlung

  • Leistenbruch-Operationen in allen Varianten

  • Adipositas-Behandlung


  • Refluxbehandlung

    Dass Magensaft ab und zu in die Speiseröhre fließt, ist normal. Bei ziemlich vielen Menschen kann sich dies im Lauf der Zeit aber so steigern, dass eine sogenannte Refluxkrankheit entsteht. Dabei kommt es zum gesteigerten und häufigen Rückfluss des sauren Magensaftes, der nicht nur gelegentliches Sodbrennen, sondern gravierende Beschwerden bereitet. So kann der ständige Rückfluss zur Entzündung der Speiseröhre führen, die wir in der Medizin als Refluxösophagitis bezeichnen. Neben Schmerzen, Übelkeit und einem Brennen hinter dem Brustbein sind weitere Symptome und Komplikationen möglich. Unter anderem kann es zur Entzündung des Kehlkopfes und der oberen Luftwege kommen. Gelangt saurer Magensaft in die Atemwege, kann eine chronische Bronchitis in Asthma-ähnlicher Ausprägung entstehen. Und wird die Refluxkrankheit auf längere Sicht nicht therapeutisch aufgefangen, kann sich die Speiseröhre infolge des ständigen Entzündungsreizes und der Ausbildung von Schleimhautgeschwüren narbig verändern. Das kann in Schluckstörungen und letztlich sogar in die Bildung von Speiseröhrenkrebs münden. In meiner Münchner Facharztpraxis sind Sie in kompetenten Händen, wenn Sie entsprechende Symptome bei sich beobachten oder von Ihrem Hausarzt bereits eine entsprechende Diagnose erhalten haben. Ich biete Ihnen das gesamte diagnostische Spektrum bis hin zum erforderlichen Eingriff. 

  • Leistenbruch-Operationen in allen Varianten

    Der Leistenbruch, den wir in der medizinischen Fachsprache als Inguinalhernie bezeichnen, geht auf eine Lücke in der Bauchdecke im Bereich der Leistenregion zurück. Diese Lücke macht es möglich, dass sich das Bauchfell ausstülpen kann. So kann es im Bereich des sogenannten Leistenkanals oder in seiner unmittelbaren Nähe zur Verlagerung und zum Austritt der hier liegenden Eingeweideteile mit Darm und Fettgewebe kommen. Dieser Leistenkanal verläuft im unteren Bauchraum schräg durch die Bauchwand. Beim Mann enthält er die sensiblen Samenstrangstrukturen mit Samenleiter, Blutgefäßen und Nerven, bei der Frau verläuft hier das Halteband der Gebärmutter. Allein dieser kurze Hinweis auf die komplexen anatomischen Strukturen zeigt, dass man einen Leistenbruch keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen darf. Er sollte immer operativ versorgt werden, damit es zu keinen weitergehenden Komplikationen wie beispielsweise einem eingeklemmten Bruch kommt. Neben der eingehenden diagnostischen Abklärung des Leistenbruchs kann ich Ihnen in meiner Praxis die nötige operative Versorgung in allen gängigen Methoden, jedoch immer in perfekter Abstimmung auf das individuelle Beschwerdebild anbieten. Dabei lässt sich der Leistenbruch bei der größten Zahl von Patienten mit minimalinvasiver, endoskopischer OP-Technik gut versorgen.

  • Adipositas-Behandlung

    Die Übergewichtstherapie stellt den dritten Schwerpunkt meines fachärztlichen  Wirkens dar, den ich an dieser Stelle herausheben möchte. Damit wende ich mich gezielt an Menschen, die ein erhebliches oder krankhaftes Übergewicht mit sich herumtragen und etwas dagegen unternehmen möchten. Wer sich als Betroffener die dauerhafte Gewichtsverminderung wünscht, kann in meinem Zentrum „Viszera Adipositas“ aus nicht-operativen und operativen Maßnahmen wählen. Für die Entscheidung, welche Maßnahme am meisten Erfolg verspricht, ist es wichtig, das Ausmaß Ihrer Gesundheitsprobleme und Ihre persönlichen Umstände in den Blick zu nehmen. Als konkrete Maßnahmen stehen der Magenballon und das Magenband ebenso zur Verfügung wie die operative Verkleinerung des Magens, bei der ich dem Magen rund 85 bis 90 % seines Volumens nehme und ihn auf einen kleinen schlauchförmigen Restmagen reduziere.
    Mehr Informationen: Adipositas-Behandlung in meiner Praxis in München

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Hier lasse ich auf die Darstellung der drei großen Schwerpunkte meines chirurgischen Handelns weitere Informationen folgen. Sie beziehen sich auf spezifische Erkrankungen und Eingriffe aus dem weiten Feld der Bauchchirurgie, bei denen Sie auf meine Leistung zählen können:

  • Leistenbruch & Schenkelbruch

  • Oberbauchbruch

  • Narbenbruch & Nabelbruch

  • Gallensteinleiden


  • Leistenbruch & Schenkelbruch

    Zum zentralen Thema Leistenbruch habe ich Ihnen weiter oben schon erste Informationen gegeben. Bei mir sind Sie in erfahrenen Händen, wenn Sie an einer solchen Veränderung leiden. Unter den beim Menschen auftretenden Bruchtypen stellt der Leistenbruch eine sehr weit verbreitete Störung des Wohlbefindens dar. Eine besondere Variante ist der sogenannte Schenkelbruch, für den es in der medizinischen Fachsprache auch die Bezeichnung Femoralhernie gibt. Charakteristisch für den Schenkelbruch ist die Vorwölbung des Bruchsackes unterhalb des Leistenbandes. Er tritt bei Frauen öfter auf als bei Männern und kann häufiger eingeklemmt werden als die anderen Leistenbruch-Varianten. Abhängig von der Größe des Bruches und vom Alter des Patienten muss auch hier die optimale chirurgische Vorgehensweise sorgfältig festgelegt werden, wobei ich nach Möglichkeit immer dem minimalinvasiven Eingriff den Vorzug gebe.
    Mehr Informationen: Leistenbruch-Behandlungen in meiner Praxis in München

  • Oberbauchbruch

    Diese spezielle Form des Bauchwandbruches tritt in der Regel an einer Stelle entlang der Mittellinie zwischen Nabel und Brustbein auf. In der Medizin sprechen wir in diesem Fall von einer sogenannten epigastrischen Hernie. Auch hier kann im Bereich der Bauchwand eine Bruchlücke entstehen, die allerdings nur eine sehr kleine Vorwölbung zur Folge hat. Auch wenn diese nur klein ist, muss die epigastrische Hernie unbedingt operiert werden. Und auch dabei kann ich bei sehr vielen Patienten auf die Anwendung des minimalinvasiven OP-Verfahrens setzen.

  • Narbenbruch & Nabelbruch

    Mit dem Narbenbruch und dem Nabelbruch komme ich auf zwei weitere spezielle Bruchformen zu sprechen: Beim Narbenbruch handelt es sich zumeist um eine Komplikation an der Narbe, die nach einem chirurgischen Eingriff in der Bauchhöhle entstand. Zumeist bildet sich ein Narbenbruch im Lauf des ersten Jahres nach der Operation. Durch den Bruch im Bereich der Narbe kann eine Vorwölbung entstehen, die tastbar und sichtbar wird, wenn der Patient durch Pressen einen entsprechenden Druck auf das Gewebe ausübt. Die Vorwölbung kann sich im Lauf der Zeit sukzessive vergrößern. Im Gegensatz dazu ist der Nabelbruch klar in der Zone des Nabels lokalisiert, die eine natürliche Schwachstelle in der Bauchwand darstellt. Sehr oft tritt diese Form des Bruches bei Säuglingen und Kindern auf. Doch auch Erwachsene können davon betroffen sein, etwa wenn ein starkes Übergewicht vorhanden ist, im Zusammenhang mit der Schwangerschaft oder wenn eine Bindegewebsschwäche vorliegt.

  • Gallensteinleiden

    Gallensteine entstehen im Bereich der Gallenblase, wenn sich bestimmte Teile der Gallenflüssigkeit ablagern und verfestigen. Dabei handelt es sich um die Stoffe Cholesterin, Gallensäure und den Gallenfarbstoff Bilirubin. Zunächst entstehen Kristalle, die sich durch fortlaufende zusätzliche Anlagerungen weiter verdichten und letztlich zu steinähnlichen Gebilden ausformen. Für den Patienten sind sie oft mit keinerlei Beschwerden verbunden. Treten aber Symptome wie krampfartige Schmerzen im rechten Oberbauch, Übelkeit und Erbrechen erst einmal auf, gehen sie in der Regel nicht mehr von alleine zurück. Aus diesem Grund müssen Gallensteine therapeutisch versorgt werden – und das vor allem auch, wenn sie keine akuten Beschwerden bereiten. Denn sie können jederzeit zu Komplikationen wie einer Gallenkolik, Gallengangsteinen, einem Gallenblasenhydrops, einer Gallenblasenentzündung oder gar einer Gallenblasenperforation führen.

  • Entzündliche Darmerkrankungen inkl. Blinddarm und Verwachsungen

    An Dickdarm und Dünndarm kann es zu einer Vielzahl möglicher gesundheitlicher Störungen und Einschränkungen kommen. Das Spektrum reicht von der akuten Blinddarmentzündung, gegen die man mit einem schnellen operativen Eingriff einschreiten kann, bis zur Entstehung von Adenomen, Polypen und letztlich Tumoren, also zu Dickdarmkrebs und Mastdarmkrebs, die wir in der Medizin als Kolonkarzinom bzw. Rektumkarzinom bezeichnen. Ein sehr großer Bereich meiner Tätigkeit unter diesem Fokus ist der diagnostischen Abklärung und therapeutischen Versorgung von chronischen entzündlichen Darmleiden gewidmet. Hier muss ich neben der Divertikelkrankheit (Divertikulitis) auch Leiden wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa aufführen. Sollten Sie von einer dieser gravierenden Erkrankungen betroffen sein, können Sie jederzeit gerne in meine Sprechstunde kommen. Das gilt natürlich auch, wenn Sie an Verwachsungen im Bereich des Bauchraums leiden.

  • Magenballonbehandlung

    Mit „Viszera Adipositas“ habe ich innerhalb meiner Münchner Facharztpraxis das leistungsfähige Zentrum für moderne Formen der Übergewichttherapie geschaffen. Eine besonders wertvolle Behandlungsform in diesem Spektrum bildet die Magenballontherapie, da wir sie ohne operativen Eingriff anwenden können. Ausdrücklich ist das Setzen eines Magenballons keine Langzeittherapie, sondern viel mehr eine Hilfe auf Zeit, um während der ersten Phase einer angestrebten Gewichtsabnahme wertvolle Unterstützung zu geben. Dabei wird ein weicher, flexibler und flüssigkeitsgefüllter Silikonball über die Speiseröhre in den Magen gebracht. Dort soll er das Sättigungsgefühl beschleunigen, so dass es dem Patienten leichter fällt, auf Nahrung zu verzichten, ohne an einem Hungergefühl zu leiden.

  • Magenband-OP

    Als Alternative zur Therapie mit dem Magenballon kann ich Ihnen abhängig vom persönlichen Befund in meiner Praxis das sogenannte Gastric Banding anbieten. Dieses in Deutschland als Magenband-OP bekannte Verfahren setzt die Anwendung einer Bauchspiegelung voraus. Der Eingriff macht es möglich, durch das Ansetzen eines speziellen Bandes einen Teil des Magens einzuengen bzw. einen verkleinerten Vormagen auszubilden. Auch hier sieht der gewünschte Effekt so aus, dass sich ein deutlich schnelleres Sättigungsgefühl einstellt. Als Patient muss man also deutlich weniger Nahrung als früher zu sich nehmen und hat es damit leichter, Kalorien ohne lästiges Hungergefühl zu reduzieren.

  • Schlauchmagenoperation

    Der Schlauchmagen ist eine operative Therapiemöglichkeit, bei der mittels einer Magenverkleinerung ein Gewichtsverlust angestrebt wird. Nach der Operation bleibt ein schlauchförmiger Magenrest bestehen, der weniger Hunger aufkommen lässt. So können Sie 60-70 % Ihres Übergewichts verlieren.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zur Praxis-Homepage


Warum zu mir?

Auf Basis meiner über 25-jährigen chirurgischen Tätigkeit bin ich in der Lage, Ihnen die bewährte und umfassende Expertise für ein breites Spektrum medizinischer Schwerpunkte zu bieten. Dazu zählen die Chirurgie des Magen-Darm-Trakts und die Hernienchirurgie ebenso wie die konservative und operative Übergewichtsbehandlung und die chirurgische Endoskopie von Magen und Darm einschließlich der wichtigen Tumorvorsorgeuntersuchungen.

  • Maximale Qualität

    Ich bin Leiter der Viszera Bauchchirurgie München und setze mich als überaus engagierter Chirurg für das Wohl meiner Patienten ein. Dabei ist es für mich selbstverständlich, von meinen Mitarbeitern und mir selbst hohen Einsatz und maximale Qualität zu verlangen.

  • Ihr Wohl steht im Fokus

    Seit über 15 Jahren arbeite ich als Chirurg in unterschiedlichen Münchner Kliniken. Während dieser langen Zeit sind gute Kontakte zu niedergelassenen Kollegen und Kliniken in München entstanden. Diese vertrauensvolle Kooperation nutze ich als  Voraussetzung für eine unkomplizierte, effiziente Zusammenarbeit, bei der das gesundheitliche Wohl der Patienten stets im Fokus steht.

  • Erstklassig geschulte Fachkräfte

    Rund um alle beratenden, therapeutischen und operativen Maßnahmen, die ich Ihnen biete, betreut Sie in meiner Praxis und im Rahmen Ihres stationären Aufenthalts ein Team aus erstklassig geschulten Fachkräften. Dazu gehört in der Arabella-Klinik München und der Herzogpark-Klinik München erstklassiges Klinikpersonal, das sich während Ihres Aufenthalts intensiv um Sie und Ihre Bedürfnisse kümmert.

  • Bei uns fühlen Sie sich gut aufgehoben

    Bei uns können Sie sich jederzeit gut aufgehoben und in besten Händen fühlen. Dazu tragen natürlich auch unsere modern und komfortabel ausgestatteten Patientenzimmer in der Arabella-Klinik und der Herzogpark-Klinik bei. Beide Einrichtungen sind schnell und mühelos zu erreichen. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.viszera.de


Meine Praxis und mein Team

Meiner Münchner Facharztpraxis „Viszera“ habe ich betont helle, moderne und freundliche Räume gegeben. Dazu kommt sympathisches und patientenorientiertes Personal. Das sind nur zwei Aspekte, die ich für entscheidend halte, um Ihnen einen möglichst „angstfreien“ und entspannten Aufenthalt zu ermöglichen. Sie finden uns in München-Bogenhausen in der Arabellastraße 5.


Dr. med. Andrea Liebhold

Fachärztin für Allgemeinmedizin, Phlebologie, Lymphologie

Dr. med. Daniel Holzmüller

Facharzt für Viszeralchirurgie

Eva Felicitas Giebler

Fachärztin für Allgemeinchirurgie

PD Dr. med. Sonja Blaumeiser

Fachärztin für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Dirk Blaumeiser

Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie



  • In sicheren Händen

    In ansprechendem Ambiente biete ich Ihnen bei Bedarf alle Leistungen, die im Zusammenhang mit der Untersuchung und Abklärung Ihres Leidens, mit Diagnose und weiterer Therapieplanung stehen. Sollte ein operativer Eingriff erforderlich werden, können Sie sicher sein, dass ich alle gängigen OP-Techniken beherrsche und Ihren Eingriff soweit es möglich ist mit endoskopischen Mitteln bei möglichst geringer Belastung des Patienten vornehme. 

  • Langjährige Kompetenz als Chirurg

    Gerade auch bei schwierigen bauchchirurgischen Eingriffen wie beispielsweise einer Dickdarm-Teilentfernung können Sie sich auf meine langjährige Kompetenz als Chirurg verlassen. Dabei erschließe ich Ihnen in meiner Praxis ergänzende Vorteile, da schnelle Sprechstundentermine vergeben werden, nur kurze Wartezeiten entstehen und wir damit auch auf einen akuten Befund angemessen reagieren können. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.viszera.de


Sonstige Informationen über mich

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, das ich im Jahr 1988 mit Staatsexamen und Approbation abschließen konnte, habe ich 1992 meine Promotion abgelegt. Auf dieser Basis durchlief ich die Facharztausbildung zum Arzt für Chirurgie an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik im Klinikum Großhadern. Die Anerkennung als Facharzt für Chirurgie erlangte ich 1996. Daran schloss sich sechs Jahre später im Jahr 2002 die Anerkennung als Viszeralchirurg an. In den Jahren 2002 bis 2008 war ich als Leitender Oberarzt der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie an der Chirurgischen Klinik München-Bogenhausen tätig. Seit dem Jahr 2008 bin ich in leitender Funktion der Viszera Bauchchirurgie tätig.

Aktuell bin ich Mitglied in den beiden angesehenen Fachgemeinschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Adipositas-Chirurgie


Mehr Informationen über Dr. Merkle

Warum wir?

Was für die Viszera Bauchchirurgie Zentren spricht, wenn Sie im Bereich des Magen-Darm-Trakts erkrankt sind und operiert werden müssen.

Viszera Chirurgiezentrum München: ein Prinzip – vier Behandlungsbereiche

Vier große Behandlungsbereiche machen die Viszera München aus: die Viszera Adipositas (Magenballon), Viszera Leistenbruch, Viszera Varizen (Krampfadern) und die Viszera Magen-Darm.

1. Dr. med. Richard Merkle, Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie

Dr. Merkle ist Leiter der Viszera Bauchchirurgie München und seit mehr als 22 Jahren chirurgisch tätig. Als überaus engagierter Chirurg verlangt Dr. Merkle von sich und seinen Mitarbeitern hohen Einsatz und maximale Qualität. 

2. Erfahrene Spezialisten und modernste Geräte

In der Viszera Bauchchirurgie München sind angesehene Fachärzte für Chirurgie und Anästhesie tätig. Seit Jahren arbeiten sie im Operationssaal Hand in Hand. Auch Patienten mit begleitenden Erkrankungen sind bei uns gut aufgehoben: Die Viszera München ist Kliniken angeschlossen, in denen ein breites Spektrum von Gesundheitsproblemen behandelt werden kann. Beispiele sind Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems oder Erkrankungen, die intensivmedizinisch betreut werden müssen. Zudem verfügen unsere Kooperationskliniken, in denen Viszera-Ärzte operieren, über hochmoderne OP-Säle, eine zeitgemäße medizinische Geräteausstattung und über hervorragend ausgebildetes Personal.

3. Ihr Partner, dem Sie vertrauen können

Seit mehr als 15 Jahren arbeitet Dr. Richard Merkle als Chirurg in Münchner Kliniken. Daher verfügt er über gute Kontakte zu niedergelassenen Kollegen und Kliniken in München. Diese vertrauensvolle Kooperation ist die Voraussetzung für eine unkomplizierte, effiziente Zusammenarbeit, die das Wohl der Patienten als wichtigstes Ziel im Auge behält.

4. Gut versorgt in angenehmer Atmosphäre

Unsere Krankenschwester und Pfleger kümmern sich während Ihres Aufenthaltes bei uns intensiv um Sie und Ihre Bedürfnisse. So fühlen Sie sich jederzeit gut aufgehoben und wohl. Nicht zuletzt tragen dazu auch unsere modern und komfortabel ausgestatteten Patientenzimmer (Fernseher, Radio, Internet, diverse Spiele), eine umfangreiche Menüauswahl und die frisch zubereiteten Speisen bei.

5. Mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen

Schließlich können Sie die kooperierenden Kliniken der Viszera Bauchchirurgie München einfach erreichen. Ob sie mit dem eigenen Kraftfahrzeug kommen, mit dem Flugzeug oder mit Bus oder Bahn - wir sind nicht zu verfehlen.

Viszera Chirurgie-Zentrum München

Meine Kollegen

Experten-Ratgeber-Artikel von Dr. med. Richard Merkle

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (106)

Gesamtnote

1,4
1,4

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,5

Genommene Zeit

1,3

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Termin

1,4

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,5

Entertainment

2,0

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,0

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
31
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
2
Note 5
1
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 25.02.2020, privat versichert
1,0

Besser geht es nicht !!!!!!!

Dr. Merkle ist ein erfahrener Visceralchirurg, der mir vor meiner Operation (Sleeve-Gastrektomie) ausführlichst das Procedere erklärt hat, den Eingriff ohne jegliche Komplikationen perfekt durchgeführt hat und vor allem postoperativ immer da war! Ich kann ihn nur mit Stern und Prädikat weiterempfehlen, besser geht es nicht!

Bewertung vom 12.09.2019
1,0

Kompetenzzentrum

Prädikat: sehr empfehlenswert!

Bewertung vom 31.07.2019, Alter: über 50
1,0

Nett, unkomplizert

Sehr guter Arzt, geht auf das Kernproblem ein

Bewertung vom 26.06.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Kurz und schmerzlos

Ich bin auf Empfehlung zu Herrn Dr. Merkle gekommen. Es wurde eine Magen und Darmspiegelung gemacht. So unglaublich unkompliziert und einfach. Von der Terminvereinbarung bis zum Tag der Behandlung alles super. Ich kann Herrn Dr. Merkle und seine rechte Hand wärmstens empfehlen.

Bewertung vom 09.04.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,4

Sehr gute, kompetente und freundliche Betreuung

Meine 2. OP ist von Dr. Richard Merkle wieder zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt worden.

Weitere Informationen

91%Weiterempfehlung
3Kollegenempfehlungen
68.992Profilaufrufe
25.02.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in München

Passende Artikel unserer jameda-Kunden