Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde

Dr. med. Sebastian Hellmann

Arzt, Internist

Privatpraxis Dr. Hellmann
Termin vereinbaren

Sprechzeiten

Mo
09:00 – 15:00
16:00 – 19:00
Di
09:00 – 15:00
16:00 – 19:00
Mi
09:00 – 15:00
Do
09:00 – 15:00
Fr
09:00 – 12:30
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

Adresse

Oberanger 34-3680331 München

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Post CoVid Lungencheck
Innere Medizin
internistische Vorsorgeuntersuchung
Hustenabklärung
Allergien
Lungenfunktionstest
Asthma; Diagnose und Behandlung
COPD; Diagnose und Behandlung
Präventivmedizinische Maßnahmen
Infusionstherapie
Ultraschalldiagnostik

Weiterbildungen

Pneumologe
Allergologe
Schlafmediziner

Bilder

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Patienten.

 

Herzlich Willkommen in meiner Privatpraxis für Pneumologie, innere Medizin, Allergologie und Schlafmedizin

 

Gerne können Sie online einen Termin buchen unter Doctolib, oder telefonisch unter Tel 089/125935805.

Die Praxis ist für Sie unter strengen hygienischen Maßnahmen geöffnet. Wir bitten Sie, die Praxis nur mit einem Mundschutz zu betreten, vor der Tür finden Sie einen Desinfektionsspender.

Mundschutz wird auf Wunsch von mir gestellt.

Ich bin darauf bedacht die Wartezeiten in der Praxis und damit den Kontakt mit anderen Patienten auf ein Minimum zu beschränken. Die geforderte "soziale Distanz" wird jederzeit gewährleistet. 

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch, 

Ihr Dr. Sebastian Hellmann



Ich bin geboren und aufgewachsen in Starnberg. 

Nach dem Besuch des dortigen Gymnasiums sowie des Gymnasiums der Abtei Schäftlarn schloss ich meine Schullaufbahn mit dem International Baccalaureate (IB) am Malvern College in England ab.

Fasziniert von meinen Erfahrungen als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz nahm ich im Jahr 2002 das Studium der Humanmedizin an der Semmelweis-Universität in Budapest auf und schloss mein Studium im Sommer 2008 an der Universität Leipzig mit dem zweiten Staatsexamen in der Humanmedizin ab.

2011 Promotion in Leipzig.

2011 wurde ich mit einer Arbeit über chronisch obstruktive Bronchitis von der Universität Leipzig zum Dr. med. promoviert. Es folgte die Assistenzarzt-Ausbildung im Lehrkrankenhaus der Charité Berlin-Zehlendorf. Ich arbeitete in der Kardiologie sowie in der Gastroenterologie. Nach einem weiteren Jahr auf der Intensiv- und Rettungsstation für Notfallmedizin und spezielle Beatmungsmedizin war ich auf der pneumologischen Privatstation am Helios Klinikum Berlin tätig. 2013 zog es mich nach München zurück. An der Asklepios Klinik Gauting erlernte ich die pneumologische Endoskopie, schloss die Ausbildung zur pneumologischen Onkologie und Allergologie ab.

2016 Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie.

Nach erfolgreichem Abschluss der Facharztweiterbildung wurde mir 2016 der Facharzttitel für Innere Medizin und Pneumologie verliehen.

Nach Abschluss meiner Facharztausbildung arbeitete ich am „Zentrum für Pneumologie und Onkologie am Diako“ in Augsburg. Dort leitete ich neben meiner Tätigkeit als niedergelassener Pneumologe die pneumologische Endoskopie, arbeitete als Oberarzt in der stationären Versorgung des Krankenhauses und im Schlaflabor. Nebenher erwarb ich die Bezeichnung ästhetischer Mediziner in Fortbildungen unter anderem in Wien und Innsbruck.

Im Frühjahr 2019 entschloss ich mich, in München eine Privatpraxis für innere Medizin mit dem Schwerpunkt Pneumologie und ästhetische Medizin zu eröffnen.

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.drhellmann.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Jeder Patient kann erwarten, individuell und kompetent behandelt zu werden. Deshalb nehme ich mir für jeden so viel Zeit wie nötig.

Als Facharzt für Innere Medizin mit Spezialisierung Pneumologie gehören neben der kompletten Inneren Medizin die Fachbereiche Vorsorgeuntersuchung und Krebsprävention, Asthma, COPD, Allergien und Lungenerkrankungen sowie Schlaferkrankungen zu meinen Schwerpunkten.

  • Leistungen

  • Infusions- und Injektionstherapie

  • Internistische Vorsorgeuntersuchung

  • Leistungen

    Leistungen

      • Funktionsdiagnostik
        • EKG
        • Belastungs-EKG (Ergometrie)
        • Spiroergometrie
        • Langzeit-EKG
        • Langzeit-Blutdruckmessung
        • Lungenfunktionsuntersuchung mit Bodyplethysmographie, Diffusionsmessung, Provokation, Lysetherapie
        • FeNo (Stickstoffmonoxid in der Ausatemluft)
        • Laboruntersuchungen
      • Ultraschall
      • Bauchraum (Abdominalsonografie)
      • Herz (Farbdoppler-Echokardiografie)
      • Lunge und Rippenfell
      • Schilddrüse
      • Blutgefäße (Farbduplex-Sonografie)
      • Gelenke, Muskeln und Sehnen
      • Lymphknoten

     

  • Infusions- und Injektionstherapie

    • Sie ermöglichen die Behandlung von Erkrankungen oder beginnenden Infekten, tragen aber auch zur Linderung von Beschwerden wie Müdigkeit, Infektanfälligkeit, Allergien, Tinnitus, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfall, Migräne, Mangelzuständen an Vitaminen oder Mineralien bei.
      Wirkstoffe oder Medikamente, die dem Körper per Infusion oder Injektion zugeführt werden, können von ihm in kontrollierter und höherer Konzentrationen aufgenommen werden als es über die Ernährung möglich ist. Auf diese Weise kann die Therapie dazu genutzt werden, den Gesamtorganismus schonend zu regenerieren. Bestimmte Krankheiten lassen sich damit schneller oder auch präventiv behandeln.
      Die Infusionstherapie, die in unserer Praxis durchgeführt wird, unterscheidet sich grundlegend von denen, die in den sogenannten Infusions Lounges angeboten werden. Auch im Gegensatz zu Heilpraktikern dürfen Ärzte Medikamente in die Infusionen geben und die Dosis von Vitaminen und Mineralien erheblich höher ansetzen. Diese Therapieform bietet sich an, bestimmte Behandlungen effektiver und schneller einzuleiten, die der Patient dann in Tablettenform weiterführen kann. Je nachdem welche Wünsche oder Beschwerden vorliegen, stelle ich die Infusionen individuell zusammen - aus bis zu 20 Komponenten. Vorab empfehle ich eine labordiagnostische Analyse sämtlicher Parameter. Diese Werte dienen als Grundlage und helfen bei der Planung einer individuellen Infusionstherapie. 
  • Internistische Vorsorgeuntersuchung

      • Meiner Ansicht nach ist das oberste Ziel eines guten Arztes, dass er Erkrankungen, die bei einem Patienten entstehen könnten, bereits im Vorfeld erkennt und sie erst gar nicht entstehen lässt. Oft sind Organe nach Erkrankungen wie zum Beispiel das Herz nach einem Infarkt so geschädigt, dass die Funktion nicht mehr herzustellen und für immer verloren ist. 
        Auch wenn man noch keine Beschwerden hat, können Prozesse im Körper ablaufen, die mittel- oder langfristig dazu führen. Hier ist es besonders wichtig, die Lebensumstände und die familiäre Disposition zu erkunden und abhängig davon gezielt zu untersuchen. Ich habe in meinen Praxisjahren festgestellt, dass gerade Menschen mit hoher beruflicher oder familiärer Belastung häufig ihre Widerstandsfähigkeit unterschätzen und stressbedingt nicht auf Alarmzeichen des Körpers achten.
      • Meine Empfehlung: In gewissen zeitlichen Abständen, abhängig vom Risikoprofil und Untersuchungsergebnis, sollte man eine zuverlässige Bilanz des Gesundheitszustandes erstellen lassen. Das erfordert keinen großen Zeitaufwand. Vorgenommen werden sollten Untersuchungen von Herz und Gefäßen, Kreislauf, Blutdruck, Lunge und der inneren Organe. Außerdem erfolgen sollten alle wichtigen Bluttests mit Tumormarkern und zusätzlich Werten des individuellen Risikoprofils.
        Diese ausführliche Untersuchung wird von den meisten privaten Krankenkassen übernommen. Und wenn nicht, ist es das am besten investierte Geld in Ihre Gesundheit.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.mipaj.de


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Und was ich noch sagen wollte…

Die Erhaltung und Wiederherstellung Ihrer Gesundheit ist die Essenz meiner ärztlichen Tätigkeit. Mein Ziel ist es, gesundheitliche Veränderungen, die die Wahrscheinlichkeit einer späteren Erkrankung erhöhen, frühzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln. Gerne begleite ich Sie in allen Lebenslagen, um Ihnen individuelle Gesundheitskonzepte zu erstellen. Dazu biete ich vom internistischen Check-up bis zur Facharzt-Expertise der Pneumologie, Gastroenterologie und Kardiologie das komplette Spektrum einer internistischen Privatpraxis an.

 

  • Mein ganzheitlicher Ansatz

  • Die Lunge: im ständigen Austausch mit der Umwelt

  • Die Bodyplethysmograhie: der präzise Lungenfunktionstest

  • Ein bedeutender Wert: die Diffusionskapazität

  • Mein ganzheitlicher Ansatz

    Schon früh in meiner ärztlichen Tätigkeit habe ich gemerkt, dass die Schulmedizin für viele Beschwerden und Erkrankungen Lösungen bietet, ohne die unser heutiges Leben in dieser Form nicht möglich wäre. Allerdings habe ich ebenso Situationen erlebt, in der die Schulmedizin nur unzureichende Lösungen bot und sich durch Hinzunahme von alternativer Medizin synergische Effekte auf die Heilung ergeben haben. Es gibt bislang wenig Möglichkeiten, eine Behandlung aus einer Hand zu erfahren, die auf der starken Säule der Schulmedizin aufgebaut ist und trotzdem über den Tellerrand hinausschaut. Diese Lücke möchte ich schließen. 

    Fazit: Ich möchte meinen Patienten ein Konzept bieten, das meine Facharzt-Expertise der internistischen Schulmedizin mit dem Wissen der ganzheitlichen Alternativ-Medizin verbindet. Es soll das Beste aus den beiden Welten verbinden, mit dem Ziel alle Beschwerden umfangreich zu erfassen und vor allem ursächlich zu behandeln. 

     

  • Die Lunge: im ständigen Austausch mit der Umwelt

    In der heutigen Zeit sind wir vielen verschiedenen Umweltgiften ausgesetzt. Die Zunahme von Mikropartikeln, Ozon sowie chemisch anorganischen Stäuben, Strahlung und die Industrialisierung der Landwirtschaft stellen eine hohe Belastung für unseren Körper und vor allem für unser Immunsystem dar.

    Die Auswirkungen zeigen sich deutlich an der Zunahme von umweltbedingten Erkrankungen oder solchen, die früher eher selten vorkamen. So leiden heute immer mehr Patienten an Allergien oder Autoimmunerkrankungen, nicht zu sprechen von der steigenden Zahl an Tumoren und Herzkreislauferkrankungen. Sichtbar werden die Auswirkungen frühzeitig an Erkrankungen der Lunge, aber auch an der Zunahme von Infektanfälligkeit, Müdigkeit und Depressionen. Die COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) ist ein Begriff, der erst in der letzten Zeit ins öffentliche Bewusstsein gerückt ist. Diese Lungenerkrankung gehört zu den wenigen Erkrankungen, die zum Tode führen. Sie hat an Häufigkeit drastisch zugenommen, obwohl die Anzahl der Raucher sinkt oder fast gleich bleibt.

    Fazit: Wir können heute durch moderne Labormedizin und diagnostische Verfahren Lungenveränderungen messen. Aber auch viele nicht sichtbare Einflüsse und Negativ-Effekte durch die Umwelt oder ungesunde Lebensweise lassen sich damit frühzeitig erkennen.

  • Die Bodyplethysmograhie: der präzise Lungenfunktionstest

    Es ist das genaueste Lungenfunktionsmessgerät, das es derzeit gibt. Mit diesem Hochleistungsapparat können neben allen Volumina ca. 20 Parameter der Lunge berechnet werden. Daraus lassen sich zum Beispiel der Entzündungsgrad der Bronchien, der Trainingsgrad der Atemmuskulatur oder der Einfluss von Zigarettenrauch oder inhalativer Schadstoffe auf die Bronchien abgeleiten.


    Bei der Bodyplethysmographie sitzt der Patient in einer geschlossenen, luftdichten Kabine von der Größe einer Telefonzelle von früher. Er atmet über ein Mundstück in eine außerhalb der Kabine gelegenen Messapparatur. Während der Atmung werden nicht nur die Druckänderungen am Mundstück, also in der Lunge, sondern auch die in der geschlossenen Kabine, also außerhalb der Lunge gemessen. Nehmen Druck und Luftvolumen in der Kammer ab, so nehmen sie in den Lungenbläschen zu und umgekehrt. Daraus lässt sich die Atemarbeit oder der Entzündungsgrad der Bronchialschleimhaut ermitteln.

    Ein weiterer Parameter, der nur in der Bodyplethysmographie gemessen werden kann, ist das Residualvolumen. Darunter versteht man das Volumen, das nach vollständiger Ausatmung noch in der Lunge verbleibt. Es ist für die Diagnostik bestimmter Lungenerkrankungen wie des Lungenemphysems oder bei Asthma sehr wichtig.

     

  • Ein bedeutender Wert: die Diffusionskapazität

    Auch die Diffusionskapazität ist eine Messgröße, die nur in der Bodyplethysmographie ermittelt werden kann.

    Diese ist gleichzusetzen mit der Lungenleistung, also der Fähigkeit der Lunge, den eingeatmeten Sauerstoff ins Blut zu lösen. Bei einem Lungenemphysem oder COPD ist sie zum Beispiel vermindert. Bei diesem Test gibt man dem Patienten eine bestimmte Testluft zum Atmen. Sie enthält eine bekannte, gesundheitlich unbedenkliche Menge an Kohlenmonoxid (CO). Der Unterschied zwischen dem CO-Gehalt in der Ein- und Ausatemluft entspricht der vom Körper aufgenommenen Menge an CO. Da Sauerstoff (O2) und CO sich gleich verhalten, lässt sich daraus folgern wie gut die Lunge Sauerstoff aufnehmen kann.

    Fazit: Man kann man mittels Bodyplethysmographie nicht nur alle Volumina der Lunge messen, wie viel Arbeit dafür nötig ist bzw. wie eng die Bronchien sind, sondern auch wie effektiv die Lunge den eingeatmeten Sauerstoff an den Körper weitergibt.



  • Höchst aufschlußreich: Stickstoffmonoxid in der Ausatemluft messe

    Die FeNo-Messung ist eine der innovativsten und einfachsten Messungen der Lungenheilkunde. Die Abkürzung steht für "Fraktioniertes exhaliertes NO (Stickstoffmonoxid)".

    Stickstoffmonoxid ist ein wichtiger Botenstoff, der in den Atemwegen und im Nervensystem gebildet wird und vor allem bei Entzündungen eine wichtige Rolle spielt. Die ermittelte NO-Konzentration verhält sich proportional zum Entzündungsgrad der Atemschleimhaut. Somit kann die FeNO-Messung beim Asthma bronchiale, aber auch bei anderen Erkrankungen der Atemwege (z.B. COPD) eine Entscheidungshilfe bieten, ob ein Therapieversuch mit Kortikosteroiden sinnvoll ist.

    Im Verlauf können die FeNO-Werte im Zusammenspiel mit Beschwerdebild, klinischem Befund und Lungenfunktion wertvolle Hinweise geben, ob die antientzündliche Therapie ausreichend ist oder gesteigert werden muss.
    Die Durchführung ist einfach und schnell. Nach einer tiefen Ausatmung folgt ein tiefer Einatemzug über das Gerät und dann eine gleichmäßige Ausatmung über 10 Sekunden gegen einen Widerstand. Dabei muss der Ausatemstoß stabil gehalten werden, so wie es die Graphik auf dem Monitor anzeigt. Das Gerät liefert bereits Sekunden danach das Ergebnis.

    Fazit: Das gemessene FeNo ist ein wichtiger Parameter, der zur richtigen Diagnose und zur richtigen Therapie führt bzw. die Effektivität einer begonnenen Therapie überprüft - und das in weniger als 5 Sekunden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
zu meiner Website


Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden
kurze Wartezeit in Praxis
kurzfristige Termine

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,2

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,6

Entertainment

1,2

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

2,2

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (61)

Alle52
Note 1
51
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
25.08.2022
1,0

Sehr freundlicher und kompetenter Arzt mit ausreichend Zeit für den Patienten

Ich war heute zum ersten Mal in der Praxis von Dr. Hellmann und war rundum zufrieden. Die Praxis ist modern und einladend eingerichtet. Man fühlt sich hier schon beim Betreten wohl. Der Arzt ist sehr freundlich, kompetent und nimmt sich ausreichend Zeit für die Behandlung sowie Erklärungen. So fühlt man sich und seine Anliegen ernst genommen. Auch über das medizinische Personal gibt es nur Positives zu berichten. Ich komme gerne wieder!

06.08.2022
1,0

Der Arzt meines Vertrauens!!!!

Dr. Hellmann hat mir bei meinem Krankheitsverlauf sehr geholfen. Er hat mich ärztlich und auch psychisch sehr gut unterstützt. Er ist sehr emphatisch und zudem noch professionell und kompetent. Sehr selten habe ich bei einem Arzt so viel Vertrauen entwickeln können.

Ich fühle mich in der Praxis sehr gut aufgehoben. Ein Lob an das ganze Praxisteam!

03.07.2022 • Alter: unter 30
1,0

Sehr kompetenter, einfühlsamer Arzt auf Augenhöhe

Ich bin über die positiven Bewertungen auf Jameda auf Dr. Hellmann gestoßen. Trotz seines vollen Terminkalenders hat er mir spontan am späten Abend noch einen Termin angeboten. Dr. Hellmann hat sich für die Beratung & das Gespräch sehr viel Zeit genommen und besitzt das gewisse Einfühlungsvermögen, was bei so vielen Ärzten leider eine Seltenheit geworden ist. Die neue Medikation und die begleitende Infusiontherapie haben mich in Windes Eile wieder “auf die Straße gebracht.”

Herzlichen Dank !

30.06.2022 • gesetzlich versichert
1,0

Ganzheitlicher Ansatz eröffnet neue Perspektive

Ein höchst kompetenter Arzt, der seine Aufmerksamkeit nicht nur auf die punktuellen Beschwerden legte, sondern das Zusammenwirken „verschiedener Etagen“ des gesamten Körpers mit einbezog. So wurden erstmals ganz neue Aspekte in meine Behandlung aufgenommen, was sofort zu grosser Besserung führte. Ich bin sehr dankbar und kann Dr. Hellmann jederzeit empfehlen.

20.04.2022
1,0

Überragend in allen Belangen - DANKE!

Dr. Hellmann gilt lt. Yameda als einer der 10 besten Internisten Münchens - völlig zurecht, denn er setzt Maßstäbe in allen Bereichen. Kurzfristige Terminver- gabe, ausführliche Anhörung meiner Beschwerden,

ein Höchstmaß an Kompetenz und Empathie. Dr. Hellmann ging überaus verständnisvoll auf meine Probleme ein, informierte mich umfassend und nach-vollziehbar. Vom ersten Tag an fühlte ich mich men- schlich mit maximalem Verständnis an der Hand ge- nommen und medizinisch bestmöglich versorgt.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung92%
Profilaufrufe39.822
Letzte Aktualisierung16.08.2022

Termin vereinbaren

089/125935805

Dr. med. Sebastian Hellmann bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Orte in der Nähe
    • Unterhaching
    • Pullach im Isartal
    • Unterföhring
    • Grünwald
    • Oberhaching
    • Taufkirchen
    • Neubiberg
    In ganz Deutschland suchen
    Top Städte in Bayern
    • Nürnberg
    • Augsburg
    • Regensburg
    • Würzburg
    • Ingolstadt
    Weitere Städte
    • Amberg
    • Ansbach
    • Aschaffenburg
    • Bamberg
    • Bayreuth
    • Coburg
    • Dachau
    • Deggendorf
    • Erding
    • Erlangen
    • Forchheim
    • Freising
    • Friedberg
    • Fürstenfeldbruck
    • Fürth
    • Garmisch-Partenkirchen
    • Germering
    • Hof
    • Kaufbeuren
    • Kempten
    • Königsbrunn
    • Landsberg am Lech
    • Landshut
    • Memmingen
    • Neu-Ulm
    • Neuburg an der Donau
    • Neumarkt in der Oberpfalz
    • Olching
    • Passau
    • Rosenheim
    • Schwabach
    • Schwandorf
    • Schweinfurt
    • Straubing
    • Unterschleißheim
  • Beliebte Stadtteile in München
    • Bogenhausen
    • Neuhausen-Nymphenburg
    • Laim
    • Moosach
    • Untergiesing-Harlaching
    Weitere Stadtteile
    • Allach-Untermenzing
    • Altstadt-Lehel
    • Au-Haidhausen
    • Aubing-Lochhausen-Langwied
    • Berg am Laim
    • Feldmoching-Hasenbergl
    • Hadern
    • Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
    • Maxvorstadt
    • Milbertshofen-Am Hart
    • Obergiesing
    • Pasing-Obermenzing
    • Ramersdorf-Perlach
    • Schwabing-Freimann
    • Schwabing-West
    • Schwanthalerhöhe
    • Sendling
    • Sendling-Westpark
    • Thalk.Obersendl.-Forsten-Fürstenr.-Solln
    • Trudering-Riem
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner / Internisten
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Psychiater, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
    • Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychosomatik
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychologen, Psychologische Psychotherapeuten & Ärzte für Psychotherapie und Psychiatrie
    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken
  • Alle Schwerpunkte
    Beliebte Fachgebiete