Gold-Kunde
Dr. med. Patrick Fischer

Dr. med. Patrick Fischer

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

040/5233633
Note
1,1
Note
1,1
Bewerten

DankeDr. Fischer!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Fischer

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

DankeDr. Fischer!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Di
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Mi
08:00 – 13:00
Do
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Fr
08:00 – 13:00

Adresse

Berliner Allee 40 b22850 Norderstedt

Leistungsübersicht

AllergologieNeuraltherapieHNO-Operationen ambulant und stationärSchnarchdiagnostik und -therapieChirotherapieKinderchirurgische HNO-EingriffeAkupunktur und NeuraltherapieHörstörungen und TinnitusSchwindel und GleichgewichtsstörungenVorsorgeuntersuchung von TumorerkrankungRadiofrequenz-TherapieFaltenbehandlung mit BotulinumtoxinNasen und NasennebenhöhlenchirurgieGesichtslähmung und TrigeminusneuralgieSpeicheldrüsenerkrankungenRiech- und GeschmacksstörungenStimm- und SprachstörungenRaumforderungen Gesichts- u. HalsbereichTauchtauglichkeitsuntersuchungenSchutzimpfungen

Weiterbildungen

  • Chirotherapie (Manuelle Medizin)

  • Allergologie

  • Umweltmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich sehr, dass Sie auf mich, Dr. Patrick Fischer, und unsere HNO-Gemeinschaftspraxis in Norderstedt aufmerksam geworden sind. Seit vielen Jahren bieten wir Ihnen in unseren Räumlichkeiten im Ärztehaus am Herold-Center ein breites Spektrum an moderner HNO-Heilkunde.

Durch eine moderne Ausstattung kombiniert mit unserer langjährigen Erfahrung, die wir in Fortbildungen stets auf dem neuesten Stand halten, können wir Ihnen eine fachlich kompetente Behandlung in entspannt professioneller Atmosphäre bieten.

Im Laufe meiner Tätigkeit als Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde habe ich mich neben der aktuellen HNO-Heilkunde auf Allergologie, Chirotherapie und Umweltmedizin spezialisiert. Wenn Sie möchten, vereinbaren Sie einen Termin unter 040/5233633 oder kommen Sie gleich in unserer Praxis in der Berliner Allee 40 b vorbei.

Mein Team und ich freuen uns über Ihren Anruf und Besuch.

Ihr Dr. Patrick Fischer


Mein Lebenslauf

Ausbildung in der (ehemaligen) HNO-Abteilung des AK Barmbek
1994Zusatzbezeichnung „Allergologie“
1994Eröffnung des HNO-Gemeinschaftspraxis im neu gebauten Ärztehaus am Herold-Center
2000Erwerb der Zusatzbezeichnungen „Chirotherapie“ und „Umweltmedizin“

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.hno-norderstedt.de


Meine Behandlungsschwerpunkte

Erfahren Sie mehr zu meinen Schwerpunkten als Hals-Nasen-Ohren-Arzt in Norderstedt hier auf jameda. Neben Allergien biete ich selbstverständlich auch zahlreiche weitere Behandlungen wie kinderchirurgische HNO-Eingriffe, Tinnitustherapie, Schnarchdiagnostik und -therapie oder die Diagnose und Behandlung von Schwindel an. Dabei kommen in unserer Praxis auch alternative Therapieformen zur Anwendung.

Nehmen Sie Kontakt mit meinem Praxisteam auf, um einen Termin für ein persönliches Gespräch zu vereinbaren - gerne telefonisch unter 040/5233633.

  • Allergologie & Umweltmedizin

  • Kinderchirurgische HNO-Eingriffe

  • Schnarchdiagnostik und -therapie


  • Allergologie & Umweltmedizin

    Allergische Erkrankungen stellen in unserer Praxis einen besonderen Schwerpunkt dar:

    Allergischer Schnupfen, allergisches Asthma, Neurodermitis, Nesselsucht, Nahrungsmittelallergien, Kontaktallergien an Haut und Schleimhäuten, Insektengiftallergien.

    Neben einer umfangreichen Diagnostik (Prick-Testungen, Epicutan-Teste, RAST-Untersuchungen im Labor, Provokationstestungen) bieten wir eine kausale Therapie an, die Hyposensibilisierung. Damit kann ein „Etagenwechsel“ oft verhindert werden (vom einfachen Heuschnupfen zum schweren Asthma bronchiale).

    Erstaunlich gut lässt sich ein Heuschnupfen aber auch durch Akupunktur behandeln.

    Pseudoallergien und Lebensmittelintoleranzen können allergieähnliche Reaktionen auslösen. Gern beraten wir Sie bezüglich einer Pseudoallergenarmen Diät.

    Insbesondere im HNO-Bereich spielen Umwelteinflüsse eine besondere Rolle. Dr. Fischer hat durch eine umfangreiche Fortbildung die Fachkunde „Umweltmedizin“ erworben.

  • Kinderchirurgische HNO-Eingriffe

    Bei kinderchirurgischen HNO-Eingriffen sind eine entsprechende Routine neben einem besonderen Einfühlungsvermögen für die kleinen Patienten von entscheidender Bedeutung.

    Viele Kinder leiden unter vergrößerten Rachenmandeln (im Volksmund „Polypen“). Die Folge sind eine Nasenatmungsbehinderung, lautes Schnarchen in der Nacht, häufige Infekte der oberen Luftwege, Mittelohrentzündungen oder Ergüsse hinter dem Trommelfell mit Beeinträchtigung des Hörvermögens und eine Sprachentwicklungsverzögerung.

    Nur wenn verschiedene konservative Behandlungsmaßnahmen nicht zu einer Beschwerdebesserung führen, wird eine Operation erforderlich.

    Die Rachenmandelentfernung kann ambulant durchgeführt werden. Bei Ergüssen hinter dem Trommelfell werden oft gleichzeitig nach einem kleinen Trommelfellschnitt sog. Paukenröhrchen gelegt. Diese verweilen dann einige Monate und werden in den meisten Fällen von selbst wieder abgestoßen. Nach dem Eingriff berichten die Eltern meist über eine sofort eingetretene Beschwerdebesserung.

    Übersicht über die kinderchirurgischen HNO-Eingriffe, die wir ambulant durchführen:

    • Adenotomie = Entfernung der „Polypen“
    • Tonsillotomie = Verkleinerung der Gaumenmandeln durch schonende Radiofrequenz-Therapie
    • Paracentese = Trommelfellschnitt
    • Paukendrainage = Einlage von Paukenröhrchen
    • Conchotomie = Verkleinerung der Nasenmuscheln
    • Kürzung des Zungenbändchens
  • Schnarchdiagnostik und -therapie

    Über Menschen, die schnarchen, werden gerne Witze gemacht. Dabei ist Schnarchen alles andere, als eine scherzhafte Angelegenheit. Schnarchen bedingt häufig ein Problem in der Partnerschaft und kann vor allem auch ein ernstzunehmendes Anzeichen für schlafbezogene Atmungsstörungen sein. Es deutet auf eine Verengung der Atemwege hin, die den Betroffenen das Atemholen im Schlaf erschwert.

    Extrem lautes und unregelmäßiges Schnarchen ist ein erster Hinweis auf ein Obstruktives Schlafapnoesyndrom. Verlängerte Atempausen führen zu einer verminderten Sauerstoffzufuhr des Gehirns. Der Schlaf wird unruhig und es werden Tagesmüdigkeit, Konzentrationsstörungen und ein Leistungsabfall beobachtet. Diverse Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Schlaganfall und Herzinfarkt können auftreten.

    Wir klären die Ursache für das Schnarchen ab: z.B. Verengungen im Naseninnern oder im Bereich des weichen Gaumens, vergrößerte Zungengrundmandel, Kollaps der Atemwege. Sie bekommen ein Diagnostikgerät mit nach Hause, damit wir Ihren Schlaf kontrollieren können und beurteilen, ob ein Schlafapnoesyndrom vorliegt. Gegebenenfalls wird eine Überweisung in ein Schlaflabor erforderlich.

    Wir beraten über entsprechende Therapiemöglichkeiten, neben allgemeinen Maßnahmen die CPAP-Therapie (Überdruckbeatmung über eine im Schlaf zu tragende Maske), individuell angepasste Aufbißschienen, chirurgische Korrekturmöglichkeiten.

     

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
HNO Gemeinschaftspraxis Norderstedt


Mein weiteres Leistungsspektrum

Bei der Diagnostik setzen wir auf moderne Verfahren wie beispielsweise die Hirnstammaudiometrie oder die Vestibularisdiagnostik und andere Untersuchungen, damit wir auf der Grundlage einer präzisen Befundung passgenaue Therapien einleiten können. Wir haben uns darüber hinaus in Chirotherapie, Akupunktur und Neuraltherapie weitergebildet, um unseren Patienten ein breites Leistungsspektrum anbieten zu können. Auch ambulante und stationäre Operationen gehören zu unserem Angebot. Gerne stellen wir Ihnen auf jameda detailliertere Erläuterungen zu den einzelnen Behandlungen zur Verfügung:

  • Schwindel & Gleichgewichtsstörungen

  • Akupunktur & Neuraltherapie

  • Hörstörungen & Tinnitus

  • Vorsorgeuntersuchung und Früherkennung von Tumorerkrankungen


  • Schwindel & Gleichgewichtsstörungen

    Schwindel ist keine Krankheitseinheit, sondern ein Symptom, dass bei sehr unterschiedlichen Erkrankungen auftreten kann.

    Bei Schwindelbeschwerden wird zunächst durch eine moderne apparative Vestibularisdiagnostik (z.B. Videoelektronystagmographie) die Funktion der Gleichgewichtsorgane untersucht. Dabei kann eine Reihe von Erkrankungen des Innenohres verbunden mit Schwindelbeschwerden abgeklärt werden (z.B. Ausfall eines Gleichgewichtsorgans, Meniere-Krankheit, Akustikusneurinom) .

    Häufig kann Schwindel in Form eines Lagerungsschwindels durch bestimmte Lagerungsmanöver beseitigt werden.

    Bei lang anhaltendem Schwindel beraten wir bezüglich eines sog. Schwindeltrainings.

  • Akupunktur & Neuraltherapie

    Besonders im HNO-Bereich gibt es viele Erkrankungen, die wir durch Akupunktur oder Neuraltherapie hervorragend behandeln können.

    Die aus der Trad. Chinesischen Medizin stammende Akupunktur findet im Westen zunehmend Anerkennung. Zugrunde liegt die jahrtausendalte Erfahrung, dass Beschwerdebilder oder Schmerzzustände durch feinste Nadelstiche an ausgewählten Körperpunkten gebessert werden können. Die Akupunktur ist längst keine Außenseitermethode mehr und ihre Wirksamkeit ist bei verschiedenen HNO-Erkrankungen wissenschaftlich nachgewiesen.

    Bei der Neuraltherapie handelt es sich um eine Therapie über das sympathische Nervensystem durch Ausschaltung von Störimpulsen in der vegetativen Regulation. Die Behandlung erfolgt durch Injektionen v.a. von Procain in Störfelder, Narben oder Triggerpunkte der Muskulatur, Gelenke oder in tiefer gelegene Nervenknoten. Procain ist gewissermaßen „flüssige Energie“ und kann die „leere Batterie“ wieder aufladen und wie ein Startkabel die Normalfunktion wieder in Gang setzen.

    Indikationen für die Akupunktur und Neuraltherapie:

    • Allergische Rhinitis
    • Entzündungen der Nasennebenhöhlen
    • Kopfschmerzen, Migräne
    • Halswirbelsäulensyndrom, Nackenbeschwerden
    • Trigeminusneuralgie
    • Tinnitus
    • Schwindel
    • Tinnitus
    • Chronischer Reizhusten
    • Kloßgefühl im Hals
    • Nikotinabhängigkeit
  • Hörstörungen & Tinnitus

    Bei Hörstörungen und Tinnitus wird durch unterschiedliche audiometrische Untersuchungen die Ursache festgestellt. Zum Einsatz kommen u.a. die Reintonaudiometrie, Sprachaudiometrie, spezielle Kinderhörteste, Tympanometrie und Stapediusreflexmessung, Messung der Otoakustischen Emissionen (OAE) und die Hirnstammaudiometrie (BERA).

    Bei Hörstürzen behandeln wir durch Infusionen mit durchblutungsfördernden Medikamenten und ggf. Cortison.

    Der Tinnitus hat vielfältige Ursachen, die im Innenohr liegen können, aber auch stress- oder lärmbedingt sein oder auch Ursachen im Bereich von Halswirbelsäule oder des Kiefergelenkes haben kann. Vor der Therapieentscheidung steht daher eine sorgfältige Diagnostik der Hörfunktion und aller möglichen Einflussfaktoren auf das bestehende Ohrgeräusch. Oft lässt sich der Tinnitus recht gut durch eine Neuraltherapie bessern.

    Bei Schwerhörigkeiten kommt die Versorgung mit einem modernen Hörsystem in Betracht, wobei wir eng mit versierten Hörakustikern zusammenarbeiten.

    Wir führen Hörsceeninguntersuchungen zum Ausschluss einer Schwerhörigkeit bei Neugeborenen und Säuglingen durch. Die Messung erfolgt sehr einfach, schnell und ohne jegliche Belastung für die kleinen Patienten.

    In der Diagnostik Zentraler Hörwahrnehmungsstörungen werden spezielle Kinderhörteste angewandt.

    Ernsthafte Erkrankungen des Hörnerven (Akustikusneurinome) können durch die Hirnstammaudiometrie (BERA) ausgeschlossen werden.

  • Vorsorgeuntersuchung und Früherkennung von Tumorerkrankungen

    Zur Vorsorgeuntersuchung und Früherkennung von Tumorerkrankungen (z.B. Kehlkopfkrebs) kommen moderne endoskopische Verfahren, die Stroboskopie und Ultraschalluntersuchung zum Einsatz.

    Ursachen für Schluckstörungen, ein Kloß- oder Verschleimungsgefühl im Hals, Reizhusten und Heiserkeit können auf gleiche Weise abgeklärt werden.

    Wir bieten regelmäßige Kontrollen nach Tumoroperationen mittels endoskopischen Untersuchungen und Ultraschall an.

    Im Ärztehaus ist die Durchführung einer Kernspintomographie zeitnah möglich, sodass spezielle Fragestellungen schnell beantwortet werden können.

    Wir kooperieren eng mit spezialisierten Kliniken in Hamburg und Kiel.

  • Radiofrequenz-Therapie

    Die Radiofrequenz-Therapie ist eine moderne, schonende Methode, mit der wir in der Praxis und in örtlicher Betäubung die Schwellkörper in der Nase verkleinern können. Der Eingriff dauert nur wenige Minuten. Dies führt zu einer Verbesserung der Nasenatmung.

    Die gleiche Methode eignet sich auch zur operativen Behandlung des Schnarchens. Dabei wird ebenfalls in örtlicher Betäubung der hintere Bereich des Gaumens gestrafft.

    Mit der Radiofrequenz-Therapie entfernen wir schonend gutartige Hautveränderungen im Kopf- und Halsbereich: Besenreiser, Altersflecken, Warzen.

  • Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin - Schönheitskur für die Haut

    Aktiv im Leben stehen, sich jung fühlen – manchmal scheint das schwer vereinbar mit dem Blick in den Spiegel, wenn dieser unliebsame Anzeichen des Alterns enthüllt: Krähenfüße, Falten im Stirnbereich sowie die „Zornesfalte“.

    Sprechen Sie uns gerne auf das Thema „Botox“ an.

     

  • Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie

    Eine eingeschränkte Nasenatmung wird häufig durch ein Schiefstand der Nasenscheidewand und vergrößerte Nasenmuscheln ausgelöst.  

    Zusätzlich kann diese zu chronischen Entzündungen der Schleimhäute in den Nasennebenhöhlen führen. Typische Symptome können Druck über den Nasennebenhöhlen, Kopfschmerzen, ein eingeschränkter Geruchssinn und Verschleimung mit Räusperzwang sein.  

    Durch eine Begradigung der Nasenscheidewand und Verkleinerung der Nasenmuscheln mit ggf. operativer Sanierung der Nasennebenhöhlen  können diese Beschwerden behoben werden

    Der Eingriff erfolgt in der Regel unter Vollnarkose und ist mit einem Krankenhausaufenthalt von 3 bis 5 Tagen verbunden.

    Wir führen diese operativen Eingriffe als Kooperationspartner in der Asklepios Klinik Nord  (Hamburg) durch.

    • Begradigung der Nasenscheidewand (Septumplastik)
    • Verkleinerung der Nasenmuscheln (Conchotomie)
    • endoskopisch kontrollierte Operation der Nasennebenhöhlen

    Übersicht über die stationären HNO-Eingriffe, die wir in der Asklepios-Klinik Nord durchführen:

    • Tonsillektomie = Mandelentfernung
    • Nasenseptumkorrektur
    • Nasenmuschelverkleinerung
    • Nasennebenhöhlen-Operationen
  • Weitere Untersuchungen und Therapien

    • Tauchtauglichkeitsuntersuchungen
    • Speicheldrüsenerkrankungen
    • Gesichtslähmung und Trigeminusneuralgie
    • Riech- und Geschmacksstörungen
    • Stimm- und Sprachstörungen
    • Raumforderungen im Gesichts- und Halsbereich
    • Schutzimpfungen
    • Operative Entfernung störender Hautveränderungen und Hauttumore

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Unsere Philosophie

In unserer HNO-Gemeinschaftspraxis steht der Patient im Mittelpunkt. Wir streben an, alle unsere Patienten vollständig zufrieden zu stellen. Wir berücksichtigen alle individuellen Wünsche und Ängste unserer Patienten.

Wir bieten höchste Qualität durch ständige Fortbildung, so dass in Diagnostik und Therapie immer die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse Berücksichtigung finden. Bevor wir zu einem operativen Eingriff raten, versuchen wir alle konservativen oder naturheilkundlichen Möglichkeiten auszuschöpfen, auch alternative Therapieformen kommen bei uns zur Anwendung.

Wir führen ein regelmäßiges Qualitätsmanagement in unserer Praxis durch. Qualität hat für uns höchste Priorität, wir zielen auf kontinuierliche Verbesserung im Bereich Patientenversorgung und Praxisorganisation. Wir arbeiten nach den hygienischen Standards unserer Fachgesellschaft.

Unsere Praxiskultur ist geprägt durch Vertrauen, Kooperation, offene Kommunikation und Teamgeist. Da wir wissen, dass wir immer noch besser werden können, nutzen wir die Vorschläge und Hinweise von unseren Mitarbeiterinnen und Patienten zur ständigen Verbesserung.

Dr. med. Patrick Fischer und Dr. med. Ivan Klasnic

Meine Kollegen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (12)

Gesamtnote

1,1
1,1

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,3

Wartezeit Termin

2,8

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

2,0

Betreuung

2,0

Entertainment

1,8

alternative Heilmethoden

1,7

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr freundlich
sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
7
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 12.05.2020
1,0

Sympathischer Arzt, sehr kompetent und nimmt sich angemessen Zeit

Ich wurde in der Praxis wegen eines Hörsturzes behandelt. Leider gibt es dafür nur wenig Behandlungsmöglichkeiten. Aber es wurden mir alle Möglichkeiten der Behandlungen ermöglicht (Hörtest, MRT, Hörnervuntersuchung, Medikamente etc.) Ich war deswegen psychisch sehr angeschlagen, da es für mich eine sehr schlimme Zeit war. Aber Herr Doktor hat mir immer gut zugesprochen und mir eine realistisch positive Verbesserung prophezeit ... So kam es auch. Jetzt bin ich wieder gesund. Vielen Dank...

Bewertung vom 27.01.2019
1,0

Immer lange Wartezeit trotz Termin, aber es lohnt sich

Ich habe mich immer gut behandelt gefühlt

Bewertung vom 06.11.2018, Alter: über 50
1,8

Helferin schlecht gelaunt und Patient. Warten lassen

Obwohl ich von Zuhause aus versucht habe anzurufen und es war oft besetzt,bin ich direkt hin gefahren die eine Arzthelferin war böse und sagte ich musste vorher anrufen und ich habe erklärt das ich es versucht habe,leider ohne Erfolg,sie war böse und sagte ich musste dann wartenund ich habe mit bekommen das Leute ohne anzurufen da war und viel er dran war und ich immer noch nach2 Stunde immer noch am warten,ich habe die Dame angesprochen und sie sagte ohne vorher anzurufen weiter hin warten.

Bewertung vom 20.09.2017, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,2

Uneingeschränkte Empfehlung!

Meiner Meinung nach eine absolut tolle und vorbildliche Praxis! Ich habe aufgrund akuter Schmerzen sofort am nächsten Morgen einen Termin bekommen. Die Wartezeit blieb völlig im Rahmen (obwohl ein Arzt im Urlaub war). Herr Dr. Fischer war sehr nett und kompetent und auch die Helferinnen an der Rezeption sind super freundlich und zuvorkommend. Selbst mit einer aufwändigen chronischen Krankheit und dem dadurch verbundenen Mehraufwand wird einem mehr als geholfen. Ich bin begeistert, fühle mich gut aufgehoben und kann diese Praxis wärmstens empfehlen.

Bewertung vom 16.05.2017
1,0

Sehr nett und kompetent. Fühle mich gut versorgt!

Verständnisvoll, sehr kompetent, hilfreich, trotz vollem Wartezimmer nicht in Eile!

Weitere Informationen

80%Weiterempfehlung
12.718Profilaufrufe
20.05.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Norderstedt

  • Top Städte in Schleswig-Holstein
    Weitere Städte
    • Ahrensburg
    • Bad Bramstedt
    • Bad Oldesloe
    • Bad Schwartau
    • Bad Segeberg
    • Bargteheide
    • Barsbüttel
    • Brunsbüttel
    • Büdelsdorf
    • Eutin
    • Fehmarn
    • Geesthacht
    • Glinde
    • Halstenbek
    • Handewitt
    • Harrislee
    • Heide
    • Henstedt-Ulzburg
    • Husum
    • Kaltenkirchen
    • Kronshagen
    • Mölln
    • Neuwühren
    • Quickborn
    • Ratekau
    • Reinbek
    • Rellingen
    • Rendsburg
    • Scharbeutz
    • Schenefeld
    • Schleswig
    • Schwentinental
    • Stockelsdorf
    • Wedel
    • Westerland
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken

Passende Artikel unserer jameda-Kunden