Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
3D Navigierte Implantation

3D Navigierte Implantation

Dr. Alamouti

von
verfasst am 29.03.2011

© Ihar Kaskevich - Fotolia.com
Um in der Implantologie sichere und schonende Operationsverfahren erfolgreich umsetzen zu können, ist es notwendig, umfangreich zu diagnostizieren und zu planen. In unserer Praxis arbeiten wir dafür mit einer speziellen Diagnostik- und Planungssoftware, die über eine 3D-Diagnostik virtuelle Positionsplanung für Implantate ermöglicht.

In enger Zusammenarbeit mit unserem Zahntechnikermeister werden die Patientenfälle geplant und zur profunden Beratung vor dem Eingriff aufbereitet. Bei gezielter Auswertung können viele wichtige Fragen im Vorfeld beantwortet werden:

    1. Wie viele Implantate (Implantatlänge, Implantatdurchmesser, Implantattyp) müssen gesetzt werden?
    2. Welche Knochenqualität hat der Patient im Operationsgebiet?
    3. Muss eine Knochentransplantation, vielleicht eine Kieferhöhlenbodenanhebung erwogen werden oder kann sogar umgangen werden?
    4. Risiken, wie z.B. Nervirritationen oder –schädigungen, können verhindert werden.

Mit der in der Zahntechnik gefertigten Schablone kann der Bohrvorgang extrem abgekürzt werden. Die Behandlungszeit verkürzt sich erfahrungsgemäß um 40%. Nicht nur die Implantatposition ist durch die Schiene exakt realisiert, auch die Höhe der Implantate kann durch vorgefertigte Anschläge exakt umgesetzt werden. Dies bietet ihnen die höchst mögliche Sicherheit.

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Häufig gesuchte Medikamente zum Thema "Zahn, Zähne, Mund":

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon

Häufig gesucht zum Thema "Zahn, Zähne, Mund":