Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Zahnarztpraxis Leipziger 14, Dres. dent. Sebastian Zorn, Yevgeni Viktorov, Alexander Planert M. Sc. M. Sc.

Zahnarztpraxis Leipziger 14, Dres. dent. Sebastian Zorn, Yevgeni Viktorov, Alexander Planert M. Sc. M. Sc.

Gemeinschaftspraxis

Termin buchen

Zahnarztpraxis Leipziger 14, Dres. dent. Sebastian Zorn, Yevgeni Viktorov, Alexander Planert M. Sc. M. Sc.

Gemeinschaftspraxis

DankeZahnarztpraxis Leipziger 14, Dres. de… !

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
09:00 – 14:00
15:00 – 19:00
Di
09:00 – 14:00
15:00 – 19:00
Mi
09:00 – 14:00
15:00 – 19:00
Do
09:00 – 14:00
15:00 – 19:00
Fr
09:00 – 14:00
15:00 – 19:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Leipziger Platz 1410117 Berlin

Leistungen

Unterstützende Parodontitistherapi
Ästhetische Zahnheilkunde
Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)
3D Röntgen, Digitales Röntgen
Parodontitistherapie
Wurzelspitzenresektion
Knochenaufbau
Professionelle Zahnreinigung
Zahnfleischchirurgie
Bleaching
Veneers, Kronen und Brücken
Kiefergelenksprechstunde

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir freuen uns, dass Sie den Weg zu unserem jameda-Profil gefunden haben. Hier können Sie sich im Vorfeld über unsere Behandlungsschwerpunkte informieren und uns ein wenig kennen lernen.

Unsere Liebe zum Detail, die Beharrlichkeit auch die komplexesten Schwierigkeiten beherrschen zu können sind unser täglicher Antrieb. In der neuen Zahnarztpraxis Leipziger14-Ihre Zahnärzte in Berlin Mitte, kommen das Know How und die Erfahrung, unterstützt von modernster Technik, zusammen, um für Sie die bestmögliche zahnärztliche Therapie zu erreichen.

Hochspezialisierte Zahnmedizin umrahmt von einem gemütlichen Lounge-Ambiente machen die Angst vor unangenehmen zahnärztlichen Eingriffen vergessen. Unser freundliches Team ist stets bemüht Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.

Unsere Vision von der freundschaftlichen Verbundenheit zwischen Patient und unserem Team drückt sich am besten durch unseren Leitspruch aus:

„Das Ergebnis unserer Bemühungen soll stets das Lächeln unserer Patienten sein; so perfekt wie Sie es gerne hätten!“

In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne ohne Zeitdruck über sämtliche Therapiemöglichkeiten der modernen Zahnmedizin.

Lassen Sie uns zusammen für Ihre Zahngesundheit sorgen und gemeinsam eine auf Sie individuell abgestimmte Behandlung erarbeiten!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Zahnarztpraxis Leipziger14

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnarztpraxis Leipziger14


Unsere Schwerpunkte

Wir freuen uns, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich unser Team spezialisiert hat. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Implantologie

  • Parodontologie

  • Ästhetische Zahnheilkunde

  • Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

  • Implantologie

    Enorale Implantate haben sich in den letzten 50 Jahren zu einer Erfolgsgeschichte der Zahnmedizin entwickelt. Die Implantologie basiert mittlerweile auf einer breiten wissenschaftlichen Grundlage und ist als eine gut untersuchte, reproduzierbare, vorhersagbare Behandlungsmethode nicht mehr aus der Zahnmedizin wegzudenken. Damit eine Implantation sicher erfolgreich verlaufen kann, bedarf es einer perfekten Diagnostik, prothetisch orientierten Planung und schonend chirurgischer Vorgehensweise. Alle diese Komponenten fügen sich zu einem konsequenten Behandlungskonzept und sind die Schlüssel zu langfristigem Erfolg. In unseren Augen ist die Implantologie nicht als eine alleinstehende Disziplin zu sehen, sondern nur eingebettet in ein fundiertes parodontologisch-prothetisches Konzept vorstellbar. Deswegen stammen auch unsere implantierenden Spezialisten Dr. Viktorov und Herr Planert ursprünglich aus den Gebieten der Parodontologie und Prothetik.

  • Parodontologie

    Dr. Yevgeni Viktorov ist spezialisiert in dem Bereich der Parodontologie ( Zahnfleischbehandlung ) und Implantattherapie. Parodontologie ist ein Teil der Zahnmedizin, der sich mit dem Zahnfleisch befasst. Die Prophylaxe und die Behandlung der Parodontose (Parodontitis) sind die wichtigsten Fragestellungen des Faches. Die immer mehr diskutierte und erforschte Einflüsse vom erkrankten Zahnfleisch auf die Allgemeingesundheit (Blutdruck, Schlaganfall,Diabetes) zeigt die wichtige Rolle der Parodontologie nicht nur für den Zahnerhalt, sondern auch für die allgemeine Gesundheit des Körpers. Neue Entwicklungen im Bereich der Knochenaufbau und der Knochenregeneration stellen eine weitere Entwicklungsrichtung dieses spannenden Faches. Letztendlich stellt die wichtige Rolle des Zahnfleisches in der ästhetischen Zahnmedizin und auch Implantologie den nächsten wichtigen Arbeitsbereich des Zahnfleischspezialisten dar. Ob Zahnfleischaufbau oder Zahnfleischreduktion, Implantation im ästhetischen Bereich – ohne gute Kenntnisse und Erfahrung im chirurgischen Umgang mit dem oft grazilen Weichgewebe sind keine perfekten ästhetischen Ergebnisse erreichbar. Die Dynamik in der Weiterentwicklung der Parodontologie ist so immens, dass es aus unserer Sicht nicht mehr möglich geworden ist solch ein komplexes Fach nebenbei zu betreiben. 

  • Ästhetische Zahnheilkunde

    Die Zähne sind ein sehr wichtiger Bestandteil des Erscheinungsbildes eines jeden Menschen. Unterbewusst signalisieren sie Jugend, Gesundheit und Selbstbewusstsein. Glücklich könne diejenigen sich schätzen, welche von Natur aus mit geraden, hellen und einfach schönen Zähnen gesegnet sind. Dies trifft jedoch leider nicht für alle zu. Mit dieser Problematik beschäftigt sich die ästhetische Zahnmedizin.

  • Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

    Die klassische Wurzelbehandlung wird von fast jedem Zahnarzt durchgeführt. In einer groß angelegten Studie an einer deutschen Hochschule wurde jedoch festgestellt, dass die Erfolgschance dabei leider durchschnittlich unter 50% liegt. Der Erfolg einer Wurzelbehandlung steigt mit der Fähigkeit die entzündungsauslösenden Bakterien aus den winzigen, schlecht zugänglichen Hohlräumen des Zahnes zu entfernen. Um diesen anatomischen Schwierigkeiten adäquat zu begegnen, benötigt man spezielle Instrumente wie Operationsmikroskop, hochflexible Nickel-Titan Instrumente, endodontische Ultraschallspülung, elektrische Längenmessung, thermoplastische Kondensation zur Wurzelfüllung und viel Routine. Wenn diese Vorraussetzungen erfüllt sind, können Erfolgschancen von 85% bis über 90% erreicht werden. „You can´t treat what you can´t see.“ „Man kann nur das behandeln, was man auch sehen kann.“ Mit diesem Satz erklärte mein Lehrmeister, der Begründer der mikroskopgestützten Endodontie, Prof. Syngcuk Kim das Problem bei jeder Wurzelbehandlung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Schwerpunkte


Unser gesamtes Leistungsspektrum

In der folgenden Darstellung unseres Behandlungsspektrums finden Sie die für Sie wichtigsten Leistungen erläutert. Natürlich beantworten wir alle Ihre offenen Fragen gerne in einem ausführlichen Behandlungsgespräch.

Unsere Leistungen für Ihre Mundgesundheit:

  • 3D Röntgen, Digitales Röntgen

  • Minimalinvasive Zahnerhaltung

  • Kiefergelenksprechstunde

  • Minimalinvasive Zahnentfernung

  • Parodontitistherapie

  • Wurzelspitzenresektion

  • Behandlung von Angstpatienten

  • Knochenaufbau

  • Mundgeruchtherapie

  • Professionelle Zahnreinigung

  • Zahnfehlstellungen

  • Korrektur von Fehlbehandlungen

  • Oralchirurgie

  • Zahnfleischchirurgie

  • Bleaching

  • Veneers, Kronen und Brücken

  • 3D Röntgen, Digitales Röntgen

    Der Mensch ist ein dreidimensionales Wesen, die Abbildung mit Röntgenaufnahmen ist jedoch nur zweidimensional. In bestimmten Situationen der zahnärztlichen Behandlung wäre es jedoch wünschenswert, die Möglichkeit einer hochauflösenden dreidimensionalen Darstellung der zu untersuchenden Bereiche zur Verfügung zu haben. Da wichtige Strukturen im menschlichen Körper teilweise dicht beieinander liegen und auf herkömmlichen Röntgenbildern überlagert sein können, wird es für den behandelnden Arzt teilweise sehr schwer eine korrekte Diagnostik zu betreiben und die entsprechend passgenaue Therapie zu erarbeiten. Bisher stand hierfür nur die Computertomografie ( CT ) zur Verfügung, welche jedoch, aus zahnärztlicher Sicht, eine nur unzulängliche Auflösung der Bilder bietet. Da der dabei zu durchleuchtende Bereich recht groß ist, ist auch die benötigte Strahlenbelastung vergleichsweise hoch. 

  • Minimalinvasive Zahnerhaltung

    Zum Oberbegriff Zahnersatz zählen Kronen, Brücken, Veneers ( Keramikverblendschalen ), Prothesen etc. Das Ziel moderner Zahnmedizin sollte immer die maximal mögliche Schonung der eigenen Zahnsubstanz sein. Daher ist eine umfassende Diagnostik und damit verbundene Beratung vor der eigentlichen Therapie unabdingbar, um einen für Sie optimalen Therapieplan zu erstellen. Schon bei der Planung muss nicht nur auf die spätere Zahnfarbe, sondern auch auf das umgebende Zahnfleisch geachtet werden. Es sollte ein harmonisches Gleichgewicht von Zahnbreite und Länge im verhältnis zu Ihrem persönlichen Zahnfleischangebot angestrebt werden. Durch „Probetragen“ einer optimierten Biss- und ästhetischen Situation als sogenanntes Mock-Up aus hochwertigem Zahnkunststoff kann man sich als Patient bei Bedarf schon vor der eigentlichen Therapie ein Bild von der späteren Situation machen und eventuelle Wünsche rechtzeitig äußern. 

  • Kiefergelenksprechstunde

    Beschwerden im Bereich der Kiefergelenke und der Kaumuskulatur können sich vielfältig äußern. Die Symptome wie Knacken, Reiben oder “Verhaken” der Kiefergelenke, sowie eine eingeschränkte Mundöffnung oder Schwierigkeiten beim Kauen sind typische Anzeichen für ein dysfunktionelles Kiefergelenk. In solchen Fällen spricht man von einer Arthropathie. Drückende Schmerzen im Gesicht, Kopfschmerzen oder Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule können Anzeichen für eine muskuläre Störung sein. Eine Myopathie kann die mögliche Diagnose sein. Fühlt sich der Zusammenbiss der Zähne ungewöhnlich, unbequem oder nicht „richtig“ an, kann mitunter eine Okklusopathie die Ursache dessen sein. Werden anfallsartige, episodische zum Teil schnell einschießende Schmerzen beschrieben, kann eine Neuropathie vorliegen. Eine typische Erkrankung dieser Art ist beispielsweise die Trigeminusneuralgie. 

  • Minimalinvasive Zahnentfernung

    Es sollte stets erste Prämisse des Zahnarztes von heute sein, alle Ihre Zähne zu erhalten. Leider ist es jedoch nicht immer zu vermeiden, kaputte oder entzündete Zähne zu entfernen. Zu diesen gehören stark kariös zerstörte Zähne oder auch die Weisheitszähne. Gerade diese, liegen häufig verlagert unter dem Zahnfleisch, umgeben von Knochen und drücken auf die Nachbarzähne oder entzünden dass umliegende Gewebe. Daher ist es erforderlich diese „Störenfriede“ chirurgisch zu entfernen. Nach heutigem wissenschaftlichen und technischem Stand ist es möglich, Zähne minimalinvasiv, d.h. absolut knochenschonend und gewebefreundlich zu entfernen. Das bedeutet für Sie als Patient eine schmerzfreie Behandlung, durch spezielle Anästhesietechniken, kurze Behandlungszeiten, durch perfekt abgestimmte Behandlungstechniken und wenig Beschwerden nach dem Eingriff , wie Schwellungen oder Schmerzen, durch die schonende Vorgehensweise. 

  • Parodontitistherapie

    Die Zahnfleischbehandlung ( Parodontitisbehandlung ) hat primär das Ziel, die auf der Wurzeloberfläche (in den Zahnfleischtaschen) lebenden Bakterien zu minimieren. Als erstes wird im Rahmen der vorbereitenden Prophylaxesitzungen die Mundhygiene verbessert, die Bakterien oberhalb des Zahnfleisches beseitigt und ein elektronischer Taschentiefenstatus erstellt. Mit Hilfe modernster elektronischer Sonden wird die Information direkt aus dem Mund in den Computer eingetragen und kann anschließend sehr anschaulich mit Ihnen besprochen werden. Im Anschluss an diese Sitzungen wird die tatsächliche nichtchirurgische Parodontitisbehandlung in einer ( full mouth ) oder maximal zwei Sitzungen durchgeführt. Der Unterschied zu Prophylaxesitzungen besteht lediglich darin, dass diese Behandlung unter lokalen Betäubung statt findet und so die Möglichkeit besteht die Wurzeloberfläche tief unter dem Zahnfleisch zu säubern. 

  • Wurzelspitzenresektion

    Wenn eine vorangegangene Wurzelbehandlung nicht zum Erfolg geführt hat, kann eine Wurzelspitzenresektion nötig werden, um den betroffenen Zahn zu retten. In Fällen von Entzündungsreaktionen im Kieferknochen nach vorheriger Wurzelbehandlung gibt es grundsätzlich zwei Wege zur Zahnrettung. Als erste Möglichkeit gilt die sogenannte Revisionstherapie, eine erneute konventionelle Wurzelkanalbehandlung unter verbesserten technischen Bedingungen, welche in den meisten Fällen die schonendste und erfolgversprechendste Therapieoption darstellt. Wenn jedoch der Weg in Richtung Wurzelspitze durch große Stiftaufbauten, umfangreichen und teuren Zahnersatz, nicht entfernbare abgebrochene Wurzelkanalinstrumente oder stark verengte Wurzelkanäle verlegt ist, kann eine mikrochirurgisch korrekt durchgeführte Wurzelspitzenresektion die Lösung des Problems sein.

  • Behandlung von Angstpatienten

    Viele Menschen haben große Angst vor Zahnarztbesuchen. Dies ist meist auf schlechte Erfahrungen in der Kindheit zurück zu führen. Auch empfinden viele Patienten den Zahnarztbesuch als unangenehmen Eingriff in ihre Privatsphäre. Durch jahrelange Erfahrung mit Angstpatienten stehen Ihnen mit Zahnarzt Alexander Planert, Dr. Yevgeni Viktorov Msc. und Dr. Sebastian Zorn bei Leipziger14-Ihre Zahnärzte verständnisvolle und einfühlsame Behandler zu Verfügung, die Ihre Ängste ernst nehmen und diese mit Ihnen gemeinsam abbauen. Der Schlüssel zum Erfolg ist das umfangreiche Aufklärungsgespräch vorher, schmerzfreie Behandlungen und Erklärungen während der Behandlung.

  • Knochenaufbau

    Eine dauerhafte Entzündung des Knochens um die Zähne herum führt zu einem Abbau des Knochenbettes und des darüber liegenden Zahnfleisches. Diese Erkrankung nennt man Parodontitis. Gehen in Folge einer Parodontitis Knochen und Zahnfleisch und damit auch der Zahn verloren, besteht die Möglichkeit einen sogenannten Knochenaufbau durchzuführen, um genügend Fundament für das Setzen eines Implantates zu erhalten. Diese Maßnahmen können laut aktueller Studienlage nur im Rahmen einer systematischen Zahnfleischbehandlung Ihren Erfolg haben. Erst nach einer erfolgten konservativen, nicht-chirurgischen Zahnfleischbehandlung zur Bekämpfung der chronischen Entzündung des Zahnhalteapparates sollte ein Knochenaufbau durchgeführt werden, da man ansonsten nicht von einer Verbesserung der Knochensituation ausgehen kann, da die vorhandenen Bakterien eine Abstoßungsreaktion des eingesetzten Knochenaufbaumaterials provozieren können.

  • Mundgeruchtherapie

    Mundgeruch ist ein Thema welches naturgemäß nicht gern besprochen wird. Niemand möchte gern über sich hören, dass er/sie unter Mundgeruch leidet. Wenn man insgeheim ahnt, daß man unter dieser sehr unangenehmen Situation leidet, kann das mitunter zu einem schwerwiegenden sozialen Problem werden. Man lacht nicht mehr gern und möchte sich nicht mehr in Gesellschaft begeben. Die dauerhafte Angst unangenehm aufzufallen, kann das gesamte Auftreten beeinträchtigen. Oft wird ein Aufsteigen von Magensaft als allgemeingültige Erklärung für dieses Dilemma benannt. Jedoch ist das nur in eher seltenen Fällen die Ursache. Sehr häufig entstehen die fauligen Gerüche aus dem Mund durch entzündete Zahntaschen. Bakterien bei Patienten mit Parodontitis/Parodontose sorgen für eine starke Entzündungsreaktion. Die dabei entstehenden Zerfallsprodukte verströmen dann den unangenehmen fauligen Geruch. Auch können Bakterien auf der Oberfläche des Zungengrundes eine ähnliche Geruchsbildung verursachen.

  • Professionelle Zahnreinigung

    Das man seine Zähne putzen muss, lernen wir im Kindergartenalter. Sie benutzen eine elektrische Zahnbürste oder eine gute Handzahnbürste? Auch die tägliche Benutzung von Zahnseide gehört zu Ihrer Routine? Auch wenn Sie die vorigen Fragen mit „ja“ beantworten können, wird man bei Ihnen an der einen oder anderen Stelle im Mund feste und weiche Anlagerungen finden können, die Karies verursachen können oder zu Zahnfleischerkrankungen führen. Selbst bei penibelstem Putzen ist man nicht in der Lage dauerhaft diese Anlagerungen, oder auch Verfärbungen zu vermeiden. In diesem Falle hilft nur der Weg zur Zahnreinigung. Speziell in den nur schwer erreichbaren Arealen muss dafür gesorgt werden, dass Zahnstein und weiche Beläge nicht dauerhaft anhaften, um Ihre Mundgesundheit zu gewährleisten. Im Rahmen einer Zahnreinigung werden sämtliche weiche und harte Beläge und Verfärbungen entfernt. Es werden die Zahnoberflächen poliert und fluoridiert. 

  • Zahnfehlstellungen

    Ästhetik spielt in unserer Gesellschaft eine immer größere Rolle. Schief und verschachtelt gewachsene Zähne sind aber nicht nur ein ästhetisches Ärgernis, auch Erkrankungen wie die Parodontitis stellen sich durch die damit verbundene eingeschränkte Mundhygienefähigkeit eher ein. Wenn man nicht von Natur aus das große Glück gerader Zähne hat, wird oft eine kieferorthopädische Behandlung nötig. Ob noch Heranwachsend, oder im Erwachsenenalter stellt dies die biologisch sinnvollste Therapiemöglichkeit dar. Mit den modernsten kieferorthopädischen Therapien lassen sich auch gravierende Fehlstellungen beseitigen. Für diese Spezialrichtung der Zahnmedizin arbeiten wir eng mit den Kieferorthopäden von ADENTICS am Leipziger Platz 7 zusammen. Somit ist es uns möglich, in direkter Nähe zu unserer Praxis auf kollegial-freundschaftlicher Ebene Ihre kieferorthopädische Behandlung zu begleiten. Nicht nur schiefe Zähne im sichtbaren Bereich können ein Problem verursachen. 

  • Korrektur von Fehlbehandlungen

    Mit dem Begriff Fehlbehandlungen sollte man als betroffener Patient/in sehr vorsichtig umgehen. Grundsätzlich versucht jeder Behandler/in das Bestmögliche, um seinen Patienten eine gute Therapie zukommen zu lassen. Trotz dieser Sorgfalt, gelingen nicht alle Therapieversuche. Unsere Erfahrung sagt, dass im 21. Jahrhundert auf dem Feld der Zahnmedizin eine derartige Wissensflut herrscht, dass ein „Allrounder“ nicht mehr in der Lage ist, das gesamte Gebiet der Zahnmedizin auf neuestem Stand vollständig zu beherrschen. Daher gilt in unserer Praxis das absolute Prinzip der spezialisierten Arbeitsteilung. Insgesamt 5 große Teilbereiche können dabei unterschieden werden: Implantologie, Parodontologie (Zahnfleischbehandlung), Ästhetische Zahnmedizin, Kiefergelenksdiagnostik/therapie und die Endodontologie (Wurzelbehandlung). Für alle diese Teilbereich steht Ihnen in unserer Praxis ein darauf spezialisierter Behandler zur Verfügung. 

  • Oralchirurgie

    Oralchirurgie ist ein Sammelbegriff für alle chirurgisch-zahnärztlichen Tätigkeiten. Darunter fallen unter anderem Zahnentfernungen, Wurzelspitzenresektionen, Zahnfleischchirurgie und Implantationen. Diese Behandlungen sind klassischerweise das Metier eines Oralchirurgen. Das Verständnis der Oralchirurgie in unserer Praxis wird an der einen oder anderen Stelle von der „klassischen“ Vorstellung der Chirurgen abweichen. Der Ansatzpunkt für uns an die Oralchirurgie kommt aus den zahnerhaltenden Disziplinen wie Parodontologie, Endodontie und Prothetik. Das bedeutet, das der Erhalt Ihrer Zähne im unmittelbaren Vordergrund steht. Sie als Patient benötigen eine möglichst präzise Prognose, ob es sich langfristig lohnt, in den betroffenen Zahn Zeit, Nerven und Geld zu investieren. Daher legen wir besonderen Wert darauf, Sie umfangreich und verständlich, mit viel Ruhe und modernster Technik, zu beraten. Dies ist die Grundlage für eine gemeinsame Therapieentscheidung.

  • Zahnfleischchirurgie

    Geht das Zahnfleisch zurück, kann es zu überempfindlichen Zahnhälsen, Karies an den Zahnwurzeln und natürlich ästhetischen Beeinträchtigungen kommen. In solchen Fällen gibt es die Möglichkeit durch spezielle Techniken Zahnfleisch wieder aufzubauen. Dieser plastische Eingriff am Zahnfleisch sollte von einem erfahrenem Parodontologen durchgeführt werden, da nur ein sehr schonendes, mikrochirurgisches Vorgehen zu einem langfristigen Erfolg führen kann.

  • Bleaching

    Wenn Zähne von Natur aus dunkler sind, durch Amalgamfüllungen oder verfärbte alte Füllungen unangenehm auffallen, gibt es verschiedene Möglichkeiten diesem Problem therapeutisch zu begegnen. Ganz ohne Bohren kann man von Natur aus dunklere Zähne, oder Zähne, welche sich nach Wurzelbehandlungen verfärbt haben, durch verschiedene Bleachingtechniken ( Bleichtechniken ) aufhellen lassen. Man unterscheidet:

    • „in office Bleaching“ – das „klassische“ Bleaching in der Zahnarztpraxis
    • „home Bleaching“ – das Bleaching für zu Hause für kleinere Farbveränderungen
    • „internal Bleaching“ – das Bleaching für verfärbte wurzelbehandelte Zähne
  • Veneers, Kronen und Brücken

    Immer wieder suchen Patienten unsere Praxis auf, mit dem Wunsch nach schönen hellen Zähnen und dem perfekten Lächeln. Um Ihnen diesen Wunsch erfüllen zu können, bedarf es einer sorgfältigen und umfangreichen Planung, wobei eine enge Zusammenarbeit zwischen Patient, Zahnarzt und natürlich nicht zuletzt dem Zahntechniklabor oberste Priorität hat. Dabei können unsere Spezialisten für ästhetische Zahnmedizin, Herr Planert und Herr Dr. Viktorov auf unser hauseigenes, hochmodernes Zahntechniklabor zurückgreifen. Somit können wir unseren Patienten alle zur Verfügung stehenden Therapiemöglichkeiten, die den aktuellsten Standards der modernen ästhetischen Zahnmedizin zugrundeliegen, anbieten und Ihnen die bestmögliche Behandlung für „Ihr perfektes Lächeln“ garantieren.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Unsere Philosophie

Zahnmedizin im 21. Jahrhundert kann eine Menge für die Mundgesundheit leisten. Wo früher nur gebohrt wurde, versucht man es durch gezielte Prophylaxemaßnahmen gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Schon im Kindesalter kann durch Individualprophylaxemaßnahmen der Weg in eine kariesfreie Zukunft bereitet werden.

Sind jedoch schon Zähne zerstört, oder fehlen bereits, bietet die moderne Zahnmedizin mannigfaltige Therapieoptionen. Dabei gilt das zentrale Prinzip des maximalen Zahnerhaltes. Denn nichts ist so gut wie der eigene Zahn.

Da der medizinische Fortschritt auch an der Zahnmedizin nicht vorbei geht, werden diese Behandlungen aber immer spezialisierter und komplexer.

Um mit dieser Entwicklung Schritt halten zu können, bedarf es einer ständigen zeitaufwändigen Fortbildung auf allen Gebieten. Daher vertrauen wir bei Leipziger14-Ihre Zahnärzte auf das Prinzip der spezialisierten Arbeitsteilung. Jeder Behandler ist auf jeweils ein bestimmtes Spezialgebiet orientiert, welches dessen individuelles umfassendes Können vervollständigt. Somit steht Ihnen in allen wichtigen Disziplinen der Zahnmedizin bei Leipziger14-Ihre Zahnärzte ein ausgewiesener Experte zur Verfügung, um Ihrem und unserem unbedingten Anspruch auf höchste Qualität gerecht zu werden.

In einer immer besser informierten Welt erscheint der Patient heute sehr oft schon mit umfangreichem Vorwissen und einem großen Fragenkatalog in der Praxis. Daher ist es unabdingbar vor eventuellen Therapien umfassend zu informieren und gemeinsam einen idealen Behandlungsplan aufzustellen.

Sehr gern gehen wir auf jede Frage ein, auch auf Englisch oder Russisch.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung96%
Profilaufrufe18.950
Letzte Aktualisierung20.06.2017

Termin online buchen