Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde
Marko Milicevic

Marko Milicevic

Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Endodontologie, Laserzahnmedizin

Termin vereinbaren

Herr Milicevic

Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Endodontologie, Laserzahnmedizin

Sprechzeiten

Adresse

Aßmannshauser Str. 4-614197 Berlin

Leistungen

Angstpatienten
Ästhetische Zahnmedizin
Ästhetischer Zahnersatz
Implantate
Endodontie
Wurzelkanalbehandlung
Parodontologie
Zahnfleischentzündung
Laserzahnmedizin
Prophylaxe
Professionelle Zahnreinigung
Bleaching
Veneers
Inlays
Invisalign
CMD
Kiefergelenksbeschwerden
Amalgamsanierung
Lachgas
Vollnarkose

Herzlich willkommen

In unserer hektischen und schnelllebigen Welt, auf der es nicht nur in der Medizin um jede Sekunde ankommt, verliert man den Blick auf das Wesentliche. Sich einfach Zeit zu nehmen, um auf seine Mitmenschen auf Augenhöhe einzugehen, ihnen zu zuhören, sich einzufühlen und in ihrem Interesse und Wohle zu handeln.

Ich lege einen hohen Wert auf eine möglichst entspannte Behandlung.

Daher steht das Kennenlernen am Anfang. In einem ausführlichen Gespräch gehe ich auf Ihre Wünsche und Ziele als auch Ihre eventuellen Bedenken und Ängste ein. Bei Bedarf geht das Kennenlernen über mehrere Sitzungen. Auch vor Behandlungsbeginn werden Ihre Wünsche von mir berücksichtigt und zusammen mit Ihnen das Vorgehen besprochen, damit Sie sich während der gesamten Behandlung wohlfühlen. Hierfür arbeite ich mit Entspannungstechniken, Anleitung zur Tiefenentspannung, Hypnose, Lachgas bis hin zur Vollnarkose. Immer mit dem Augenmerk für Ihr schönes Lächeln ein Leben lang.

Mein Lebenslauf

2002Abschluss meiner Ausbildung zum Zahntechniker mit Erwerb des Gesellenbriefes
2011Approbation als Zahnarzt in Berlin an der Charité - Universitätsmedizin Berlin
2012 bis 2014Assistenzzahnarzt in Berliner Zahnarztpraxen
2011 bis 2012Zertifiziert im Bereich der Hypnose und Kommunikation in der Zahnmedizin - Curriculum am Phillip-Pfaff-Institut
2012 bis 2013Zertifiziert im Bereich der Hypnose und Kommunikation - Curriculum an der DGZH
2013Anerkannter Hypnosezahnarzt von der DGZH
2014 bis heuteAngestellter Zahnarzt
2014 bis 2015Zertifiziert im Bereich der Endodontologie - Curriculum am Phillip-Pfaff-Institut
2015 bis 2016Zertifiziert im Bereich der Neurolinguistisches Programmieren und therapeutische Kommunikation in der Zahnmedizin Curriculum an der Fortbildungsakademie der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Sachsen
2016 bis 2017Zertifiziert im Bereich der NLP und therapeutische Kommunikation - Curriculum an der Landeszahnärzte Kammer Sachsen
2018Zertifiziert im Bereich der Analogsedierung mit Lachgas - Curriculum am Phillip-Pfaff-Institut
2018 bis 2019Zertifiziert im Bereich der Parodontologie - Curriculum am Phillip-Pfaff-Institut

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Den Mittelpunkt meiner Tätigkeit als Zahnarzt bildet die gemeinsame Arbeit mit Patienten, die mehr als nur ein „ungutes“ Gefühl bei dem Wort Zahnarzt verspüren, man spricht von sogenannten Behandlungsphobien. Woran erkennt man eine solche Phobie, dieses können Sie gerne aus meinem Artikel  „Angst oder Phobie? So entsteht die Furcht vor dem Zahnarzt?“ erfahren. Den Willen Zähne zu erhalten führte mich in die Bereiche der Wurzelkanalbehandlung (Endodontologie), den Erhalt des Zahnhalteapparates (Parodontologie) und der ästhetischen Zahnmedizin.

  • Ästhetische Zahnmedizin

  • Erhalt des Zahnhalteapparates / Parodontologie

  • Wurzelkanalbehandlung / Endodontologie

  • Ästhetische Zahnmedizin

    Was genau ist das ästhetische Zahnmedizin, eigentlich sollen Zahnärzte immer ästhetisch arbeiten, würde man denken. Doch auch hier gibt es Unterschiede. Anhand einer Zahnfüllung vielleicht kurz erklärt. Man kann eine Kavität mit einem einfarbigen Füllmaterial auffüllen, da ein Zahn nicht nur eine Farbe hat, sondern eine Symphonie aus verschiedensten Farben und Lichtreflexen besteht, wird diese einfarbige Füllung deutlich sichtbar sein. Gleiches Beispiel betrachtet man nicht die Farbe, sondern die Gestaltung der Kaufläche. Die Kaufläche gleicht einem schönen Gebirge, es gibt Gipfel und Täler, die mit feinen anatomischen Strukturen durchsetzt sind. Füllt man die Kavität nur ab ohne jegliche Gestaltung der Füllung, erkennt man auch hier deutlich den Übergang zwischen dem natürlichen Zahn und der Füllung.

    Doch sie beinhaltet weit mehr als nur hochästhetische Füllungen, kleine Fehlstellungskorrekturen mit Hilfe unsichtbarer „Zahnspangen“ (Invisalign), Form- sowie Farbkorrekturen durch hauchdünne Keramik Schalen (Veneers). Kronen und Brücken sowie die entsprechenden Implantatversorgungen in Vollkeramik. Auch die rot / weiß (Zahnfleisch / Zahn) Ästhetik wird stets berücksichtigt um ein perfektes Ergebnis zu erhalten. Die Prophylaxe als auch das Bleaching gehört natürlich ebenso in das Portfolio der ästhetischen Zahnmedizin.

    Die ästhetische Zahnmedizin versucht der Natur so nahe wie möglich zu kommen und hin und wieder sie zu übertreffen.

  • Erhalt des Zahnhalteapparates / Parodontologie

    Die Neigung an Parodontitis zu erkranken ist nicht bei jedem Menschen gleich. Oft spielen Gewohnheiten wie Rauchen, mangelnde Zahnpflege, aber auch psychischer Stress, hormonelle Umstellung und auch Krankheiten wie Diabetes oder solche, die das Immunsystem angreifen, eine entscheidende Rolle. Ebenso können Medikamente wie auch erbliche Veranlagung eine Parodontitis begünstigen.

    Die Therapie der Parodontitis hat zwei Hauptziele: die Entzündung zu stoppen und das Gewebe, das die Zähne stützt, dauerhaft zu erhalten.

    Die Konkremente innerhalb der Zahnfleischtaschen, die auf der Zahnwurzeloberfläche haften, werden behutsam entfernt. Die Oberfläche der Zahnwurzel wird geglättet. Das erschwert ein erneutes Anheften der Bakterien. Die verbliebenen Keime werden zusätzlich mittels desinfizierenden Spülungen und dem Einsatz des Laser unschädlich gemacht und das Gewebe zur Regeneration angeregt. Ebenso wird in die Zahnfleischtaschen ein entzündungshemmendes Gel oder Chip eingebracht sowie ein individuell gefertigter Medikamententräger für die Heimanwendung um eine Neubesiedelung während der Ausheilzeit zu unterbinden.

    Voraussetzung ist, dass die sichtbaren Zahnflächen frei von Belägen sind und eine gute Zahnhygiene betrieben wird. Nur so ist gewährleistet, dass die Behandlung erfolgsversprechend verläuft und Sie auch in Zukunft kraftvoll zubeißen können.

  • Wurzelkanalbehandlung / Endodontologie

    Mit der modernen Wurzelkanalbehandlung  kann heute bei vielen unserer Mitmenschen das Ziehen des Zahnes vermieden werden. Wie kommt es zur Entzündung des „Zahnnervs“. Oft kann ein Trauma, wie zum Beispiel beim Sport ein Schlag auf dem Zahn dafür sorgen, dass der „Zahnnerv“ irreparabel geschädigt wird. Auch ein Defekt der Zahnhartsubstanz, zum Beispiel durch Karies, kann Bakterien den Weg in die Zahnpulpa ermöglichen, die diese schädigen. Schädigungen am Zahnhalteapparat, können ebenso einen Zugang zum „Zahnnerv“ für Keime ebnen. Das Ziel dieser Behandlung ist die Desinfektion und Reinigung dieses komplexen Wurzelkanalsystems. Es wird ermöglicht durch prozessorgestützte Aufbereitung, elektrometrischer Längenbestimmung und zeitliche Anwendungen von verschiedenen Spülungen, die zum Teil auch Ultraschall unterstützt sind. Auch die Anwendung des Lasers steigert die Dekontamination und erhöht dadurch die Erfolgsaussichten Die Erfolgsprognose einer solchen Behandlung können bis zu 95% betragen. Die limitierenden Faktoren sind unteranderem der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten, die Größe und Art des Defekts an der Zahnhartsubstanz und des Zahnhalteapparats, sowie die individuellen anatomischen Besonderheiten des Wurzelkanalsystems. Die Folgen eines Zahnverlustes können Ihnen durch die moderne Endodontologie erspart bleiben. Auch die Kaufunktion sowie das Gesamtbild Ihrer natürlichen Zähne bleibt erhalten und trägt zum Wohlbefinden bei.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Hier biete ich Ihnen einen kleinen Einblick in weitere Themengebiete, die von mir abgedeckt werden. Gerne können Sie sich umschauen und sich über Themen wie zum Beispiel Zahnarztangst, medizinische Hypnose, Zahngesundheit und Kiefergelenksprobleme informieren. Bewusst habe ich vermieden, die oft trockenen und mit Fachbegriffen übersäten und schwer zugänglichen Standarttexte, wie sie auf so etlichen Seiten und Infomaterialien zu finden sind, zu benutzen. So wurden die folgenden Bereiche individuell für Sie anschaulich zusammengefasst:

  • Vollkeramischer Zahnersatz

  • Implantatversorgung

  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) / Kiefergelenksbeschwerden / Funktionsstörungen

  • Laserzahnmedizin

  • Vollkeramischer Zahnersatz

    Mit Vollkeramikkronen bzw. einer Vollkeramikkrone setzen Sie auf eine langfristige und qualitativ besonders hochwertige Form der Zahnbehandlung. Im direkten Vergleich mit dem über viele Jahre gängigen Verfahren der Verblendkeramik oder der Vollgusskronen, ergeben sich durch Vollkeramikkronen eine Reihe von Vorteilen. An erster Stelle ist natürlich der komplette Verzicht auf Metall zu nennen, dank dem auch keinerlei Allergierisiko mehr entsteht.

  • Implantatversorgung

    Implantate sind keine Erfindung der Neuzeit, bereits die Mayas kannte Implantate aus Muschelschalen. Das älteste im Konchen eingeheilte Implantat stammt aus dem 7. bis 8. Jahrhundert und wurde durch den italienischen Professor für Implantologie an der Universität von Santos in Brasilien, Amedeo Bobbio, nachgewiesen. Wenn wir heute über Implantate sprechen beziehen wir uns auf die Zeit ab 1935. Implantate haben sich über Jahrzehnte bewehrt und sind somit fester Bestandteil der Zahnmedizin wie zum Beispiel eine Zahnfüllung oder Zahnkrone. Oft ersparen diese künstlichen Wurzeln das beschleifen gesunder Zähne um eine Zahnlücke mit einer Brücke zuschließen. Implantate können weit mehr, zum Beispiel den Sitz eines herausnehmbaren Zahnersatzes deutlich festigen, so dass beim Essen oder Sprechen der Zahnersatz nicht herausfällt. Auch der Freiraum für die Zunge wird dadurch weniger eingeschränkt. Implantate sind ein Gewinn für ihre Lebensqualität. Implantate kann man vergleichen mit einem „Dübel“, einmal eingebracht können Sie bei richtiger Pflege und regelmäßigen Kontrollen ewig halten. Auch die Konstruktion auf dem Dübel kann im Laufe des Lebens der jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Implantate decken somit ein weites Feld an Möglichkeiten ab und für Sie kann eine individuelle Lösung durch aus mit diesen künstlichen Wurzeln in Frage kommen.

  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) / Kiefergelenksbeschwerden / Funktionsstörungen

    Der Begriff Craniomandibuläre Dysfunktion ist nicht so bekannt und ein wahrer „Zungenbrecher“. Dabei handelt es sich bei dieser Funktionsstörung nicht um eine seltene Erkrankung, die nur wenige Menschen betrifft. Ungefähr achtzig Prozent unserer Mitmenschen haben leichte Funktionsstörungen des Kauapparates. In der Regel werden diese nur von Fachleuten wahrgenommen und verursachen keine Beschwerden und sind völlig unbedenklich. Jedoch fünf Prozent unserer Mitmenschen haben derartig starke Beschwerden, dass Sie einen Arzt oder Zahnarzt aufsuchen. Wie kommt es zu diesen Funktionsstörungen, eine Ursache ist Stress. Jeder von uns reagiert anders auf Stress. Manche Menschen knirschen / pressen mit ihren Zähnen. Auch Fehlstellungen der Zähne und fehlerhafte Zahnkontakte unterstützen die Entstehung dieser Funktionsstörungen. Weitere Gründe sind auch fehlende Zähne. Schon ein fehlender Zahn belastet das ausgewogene Verhältnis der Zahnreihen, der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke. Die Bissverhältnisse stimmen nicht mehr und die Belastung im Kiefer verändert sich. Weitere Ursache sind zum Beispiel das Kauen an Fingernägel oder Schreibgeräten, übermäßiges Kaugummikauen oder eine Fehlhaltung des Kopfes, die im Bereich der Nackenmuskulatur zur Verspannungen führt und als Folge davon Kopfschmerzen verursachen. Durch eine gründlich ausgeführte Funktionsanalyse kann der Weg zu einer beschwerdefreieren oder gar beschwerdefreien Zukunft führen.

  • Laserzahnmedizin

    Was ist genau Laserzahnmedizin, es geht nicht darum durch Zufall irgendeinen Laser in die Hand zu nehmen. Es gibt verschiedene Laser, mit denen man Gewebe anregen und bearbeiten kann. So gibt es Gas-, Festkörper-, Farbstoff- und Diodenlaser in verschiedenen Wellenlängen. Ein Zahnarzt braucht also verschiedene Laser, um verschiedene Bereich abdecken zu können. Es beginnt mit der Befunderhebung mittels Laser, so lassen sich versteckte Löcher entdecken, die man mit bloßem Auge nicht sehen kann. Dadurch kann die Röntgenbestrahlung deutlich reduziert werden. Auch das „Bohren“ kann mithilfe des Lasers berührungslos gewähren. Dadurch benötigt man keine Spritze, da das "Bohren" nahezu schmerzarm ist. Auch entsteht keine Hitzeeinwirkung auf den Zahnnerv, die diesen dauerhaft schädigen könnte. Es werden auch nur diese Bereiche der Zahnhartsubstanz entfernt die geschädigt sind unter Schonung der umliegenden gesunden Strukturen. Auch in der Chirurgie hat der Laser seinen festen Platz, nicht nur auf Grund nahezu schmerzarmer Behandlung, sondern auch durch die Verminderungen von Schmerzmitteln nach einer chirurgischen Behandlung. Die Narbenbildung ist deutlich reduziert, meistens nach Abheilung nicht sichtbar. Durch die Eigenschaft Bakterie effizient zu reduzieren hat der Laser den Weg in die Zahnfleischbehandlung als auch Wurzelkanalbehandlung gefunden. So kann auf die Gabe von Antibiotika verzichtet werden. Der Laser ist somit ein fester Bestandteil der modernen Zahnmedizin.

  • ICON / Kariesbehandlung ohne bohren

    Wie geht das, das man Karies ohne zu bohren behandeln kann. Der Trend von minimalinvasiv zu mikroinvasiven Vorgehen in der Zahnmedizin geht voran. Bei der mikroinvasiven Kariesbehandlung mit Icon wird die Methode der sogenannten Kariesinfiltration angewandt. Sie basiert auf einem speziellen hochflüssigen Kunststoff, mit dem die angegriffene Zahnsubstanz im Karies-Frühstadium durchdrungen (infiltriert) und verschlossen wird. Wie geht das von statten, der „Infiltrant“, dieser hochflüssige Kunststoff, wird durch die Kapillarkräfte in das Porensystem der durch Karies demineralisierten Zahnhartsubstanz aufgenommen. Er füllt das System auf, stabilisiert es und blockiert somit die Diffusionswege für kariesauslösende Substanzen. Das voranschreiten beziehungsweise ausdehnen der Karies kann so verhindert werden. Nur Demineralisationen die im Zahnschmelz oder im äußeren Rand des Zahnbeins (Dentin) durch Kariesbakterien entstanden sind können mit dieser mikroinvasiven Methode behandelt werden. Dabei wird weder gebohrt, die Behandlung ist nahezu schmerzfrei noch gesunde Zahnhartsubstanz unnötig geopfert. So können auch Demineralisationen in Form von weißen Aufhellungen (Whitespots) die zum Teil sichtbar werden nach Entfernung der festen Zahnspange ohne bohren aufgefüllt werden. Die Aufhellungen können teilweise komplett verschwinden, so dass die natürliche Ästhetik wiederhergestellt ist.

  • Invisalign (unsichtbare Zahnspange)

    Es ist der erste Eindruck, den wir bewusst oder unbewusst treffen, der entscheidet, ob wir unser Gegenüber sympathisch finden oder mit einer höflichen kurzen Begrüßung verabschieden. Es ist der kurze, oft flüchtige Blick in das Gesicht unseres Gegenübers, der uns zu dieser Entscheidung, die wir mehrmals täglich in unserem Alltag treffen veranlasst. Wer kann einem sympathischen Lächeln widerstehen, ich wette, Sie können es auch nicht. Daher hängt der erste Eindruck den Sie auf Ihrem Gegenüber bewusst oder unbewusst hinterlassen oft von Ihren schönen und gepflegten Zähnen ab. Sie zweifeln daran, ich lade Sie gerne ein, sich bewusst in Ihrer Umgebung umzuschauen. Urteilen Sie selbst, ob Ihr Gegenüber mit den schiefen, ungepflegten, gelben Zähnen für Sie sympathischer ist, als jemand, der Sie einfach nur freundlich anlächelt und dieses zarte Lächeln umrahmt mit schönen, hellen und harmonischen Zähnen. Wie unterstützt Sie invisalign dabei. Betracht man sich den Namen ganz genau, so setzt er sich aus invisibel und aligner, sprich aus unsichtbar und Anpassungsschiene. Diese Schienen werden individuell für sie angefertigt, um, um Ihre Zähne Stück für Stück zu richten. Jede kleine Bewegung bringt Sie einen Schritt näher an Ihr neues Lächeln heran. Effizient, sanft und präzise, das ist der Grund, warum mehr und mehr Menschen ein neues Lächeln mit herausnehmbaren, nahezu unsichtbaren Schienen bekommen haben.

  • Prophylaxe

    Das Augenmerk liegt auf: „Vorbeugen statt reparieren“. Denn gerade in der Zahnheilkunde ist es möglich, Erkrankungen zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen, bevor sie zu Problemen führen. So bekommt man gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch für das ganze Leben lang. Mit diesen drei Säulen: Ihrer individuellen Prophylaxe daheim, halbjährlichen, regelmäßigen Besuchen in unserer Praxis und der professionellen Zahnreinigung, die von meinem Team und mir individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist, können wir gemeinsam dieses Ziel für Ihr schönstes Lachen bis in das hohe Alter erreichen. Das Schönste was Sie einem Menschen schenken können, ist Ihr Lächeln. Dazu gehören sowohl schöne als auch gesunde Zähne. Schöne und gesunde Zähne bis in das hohe Alter sind nicht nur ein Zeichen der Attraktivität, sondern auch ein Stück Ihrer persönlichen Lebensqualität.

  • Bleaching (Zahnaufhellung)

    Haben Sie sich nicht auch schon mal gewünscht, hellere Zähne zu haben. Im Laufe unseres Lebens verfärben sich unsere Zähne gelblich oder gräulich. Neben dem Älterwerden ist meist unser Genuss von Kaffee, Tee, Gewürze wie zum Beispiel Curcuma (unter anderem im Curry enthalten), sowie Tabak hauptverantwortlich, dass sich Farbstoffe an und teilweise in unserem Zahnschmelz einlagern und ihn somit dunkler scheinen lassen. Aber auch bestimmte Medikamente, die Eisen, Nitrit oder Chlorhexidin haltig sind, können für die unschönen Verfärbungen verantwortlich sein. Gern helfe ich Ihnen dabei Ihren Wunsch für Ihre strahlend weißen Zähnen zu verwirklichen. Äußere Zahnverfärbungen, die durch Auflagerung von Farbstoffen aus der Nahrung verursacht sind, können unproblematisch durch eine professionelle Zahnreinigung  entfernt werden. Die meist gelblich oder gräulichen Verfärbungen, die sich in der Zahnhartsubstanz eingelagert haben, können leider nicht durch die professionelle Zahnreinigung entfernt werden. Die Aufhellung dieser Zähne ist somit nur mittels eines Bleichmittels möglich. Der Weg zu Ihrem strahlend weißen Lächeln beginnt bei mir mit einer gründlichen Untersuchung und der einhergehenden ausführlichen Beratung. Gesunde Zähne, frei von kariösen Defekten und insuffizienten Restaurationen, wie zum Beispiel Füllungen oder Kronen und auch entzündungsfreies Zahnfleisch, sind Grundvoraussetzungen für eine Zahnaufhellung.

  • Behandlung mit medizinischer Hypnose

    Hypnose ist eine Möglichkeit eine entspannte, angenehme und angstfreie Behandlung zu erleben. Sie beschreibt den Weg, einen veränderten Bewusstseinszustand, die sogenannte hypnotische Trance, zu erlangen. Dieser Zustand ist durch eine tiefe Entspannung und Empfänglichkeit für Eingebungen, sogenannte Suggestionen, gekennzeichnet. Die gesamte Aufmerksamkeit ist in der Trance auf eine bestimmte Sache gerichtet, so dass das Umfeld ganz oder nur teilweise ausgeblendet wird. Jeder von uns kennt solche Situationen, die wir nahezu täglich in unserem Alltag erleben, beim Lesen eines spannenden Buches, beim Joggen oder Tanzen. Diese natürliche Fähigkeit zur Alltagstrance wird auf Ihren Wunsch während der zahnmedizinischen Anwendung der Hypnose gezielt gefördert und verstärkt. Daher wird es Ihnen möglich sein, sich gedanklich aus der momentanen Behandlungssituation zu entfernen und sich auf angenehme Vorstellungen und Erinnerungen zu konzentrieren. Ihr Körper ist während dieser Phase völlig entspannt, Ihre Atmung wird ruhiger und tiefer, der Blutdruck sinkt und auch Ihr Pulsschlag verlangsamt sich. In diesem Zustand könnten sogar chirurgische Eingriffe durchgeführt werden. Immer mehr Patienten entscheiden sich, ob aus Angst vor zahnärztlichen Eingriffen, Spritzenangst, starkem Würgereiz, Zähneknirschen oder einer Medikamentenallergie für eine zahnmedizinische Behandlung in Hypnose. 

  • Sportmundschutz

    Sind Sie sportlich aktiv, teilen Sie auch die Leidenschaft an Moutainbiking vielleicht auch Inlineskating oder Snowboarding? Blühen Sie so richtig auf bei Thaiboxing, Kickboxing, Taekwondo oder anderen Vollkontaktsportarten wie zum Beispiel auch Boxen? Vielleicht sind Sie eher ein Teamplayer in einer Polo, Eishockey, Rugby oder American Football Mannschaft? Es kann aber auch sein, dass Sie einfach nur sehr sportlich sind und es lieben sich schnell zu bewegen. Vielleicht wussten Sie es schon, dass nahe zu achtzig Prozent der Zahnunfälle beim Sport die oberen Schneidezähne betreffen, einhergehend mit häufig auftretenden Folgeprobleme. Bei vielen Patienten ist eine lebenslange intensive zahnärztliche Betreuung bei diesen Verletzungen nicht ausgeschlossen. Auch Kiefergelenksfrakturen sind keine Seltenheit und gehen häufig einher mit Gehirnerschütterungen. Ich würde Ihnen gerne helfen dieses Risiko wirkungsvoll vorzubeugen. Das Tragen eines auf Sie und Ihre Sportart individuell angepassten Mundschutzes  sorgt dafür, dass Sie Ihre Zeit, lieber Ihrer sportlichen Leidenschaft widmen, als in einem Wartezimmer bei einem Arzt oder Zahnarzt.

  • Behandlungsphobie / Zahnarztangst

    Angst vor dem Zahnarzt ist nicht nur ein Thema, das Sie betrifft. Siebzig Prozent unserer Mitmenschen in Deutschland teilen diese Angst mit Ihnen, obwohl sie sich regelmäßig untersuchen lassen. Jedoch gibt es unter uns Menschen, vielleicht auch Sie, die zu jenen zehn Prozent zählen, deren Angst so groß ist, dass sie trotz Schmerzen über Jahre jeglichen Zahnarztbesuch zu umgehen versuchen. Daher erfolgt bei unserer ersten Verabredung keine zahnärztliche Behandlung. Ich lege von Beginn an einen großen Wert auf das Kennenlernen. Im ausführlichen Gespräch gehe ich auf Ihre Bedenken und Ängste sowie Wünsche und Ziele ein. Wenn Sie sich bei mir wohlfühlen und ein gutes Gefühl haben, kann auch auf Ihren Wunsch hin das Kennenlernen gern mehrere Verabredungen beinhalten. Nur gemeinsam, auf gleicher Augenhöhe mit Ihnen, können wir Vertrauen aufbauen und ganz allmählich und stückchenweise Ihre Wünsche und Ziele verwirklichen.  Auch vor einem Behandlungsbeginn werden Ihre Wünsche und eventuelle Bedenken von mir stets berücksichtigt und zusammen mit Ihnen das Vorgehen ausführlich besprochen, damit Sie sich während der gesamten Behandlung am wohlsten fühlen. Selbstverständlich können Sie zu jeder Zeit mit einem vorher abgesprochenen Signal die Behandlung pausieren lassen. Somit bleibt die Kontrolle über die Behandlung in Ihren eigenen Händen. Gern zeige ich Ihnen auch Techniken und Methoden diese Ängste systematisch abzubauen und zu überwinden.

  • Behandlung mit Lachgas

    Obwohl das Bauchgefühl für den Zahnarzt spricht, sitzen die Ängste und Bedenken vor einer anstehenden zahnmedizinischen Behandlung tief in den Knochen. Wenn man aus persönlichen oder gar medizinischen Gründen die Vollnarkose nicht möchte führt der Weg zu einer „leichten Narkose“ wie zum Beispiel Lachgas. Lachgas kennt man aus Filmen wie „Need for Speed“ oder „Fast and Furious“ es diente um die Autos einen extra Schub zu gewähren. Doch wie wirkt dieses Distickstoffmonoxid (N2O / Lachgas) beim Menschen. Lachgas wirkt wie ein Beruhigungsmittel, man spricht von einer Sedierung. Über eine Nasenmaske Atmen Sie das für Sie individuell bestimmte Sauerstoff/Lachgas Gemisch ein, ab einem gewissen Zeitpunkt fühlt sich leicht benommen und gelöst. Das Gemisch nimmt einem nicht nur die Angst, sondern reduziert auch deutlich die Schmerzwahrnehmung. Die zahnmedizinische Behandlung unter Lachgas hat ihren Ursprung bereits im 19. Jahrhundert und stellt daher einer der ältesten Sedierungsverfahren im zahnmedizinischen Bereich dar. Weltweit lassen sich Millionen von Menschen unter Lachgas behandeln, es zählt zu den sichersten Verfahren. Der große Vorteil für Sie als Patient ist, dass Sie während der gesamten Behandlung ansprechbar sind und nicht das Bewusstsein verlieren. Sobald die Behandlung abgeschlossen ist, sind sie fit und können den Tag wie gewohnt begehen.

  • Behandlung in Vollnarkose

    Hin und wieder möchte man vielleicht auch Garnichts von der anstehenden Behandlung mitbekommen. Gründe können unterschiedlich sein, neben der Angst oder gar der Phobie bis hin zum Umfang der Behandlung. Dann stimmt der Spruch „Am besten schlafen Sie bei Ihrem Anästhesisten!“ und diese Aussage können Sie wörtlich nehmen, denn nirgendwo „schlafen“ Sie so tief wie bei einer Vollnarkose. Sie werden nach der Narkose aber auch schnell wieder wach und fühlen sich nach ein paar Minuten wieder „fit“. Während Ihres gesamten „Schlafes“ überwacht ihr Narkosearzt und sein Team Ihre Körperfunktionen. Die zahnmedizinische notwendige Behandlung verschlafen Sie so. Sie können auch während der Narkose träumen oft wird dieser Traum von Ihrer letzten Erinnerung vor dem Einleiten der Narkose geprägt. Daher lade ich Sie gerne ein von Ihrem Lieblingsort oder Lieblingssituation zu träumen, während wir an Ihrem zukünftigen Lächeln arbeiten. Wenn Sie erwachen sind alle für diesen Termin geplanten zahnmedizinischen Behandlungen abgeschlossen und Sie können wieder mit Ihren Zähnen lächeln.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Auf eine angenehme Atmosphäre und ein freundliches Miteinander legen wir sehr viel Wert. Wir setzen uns für den Erhalt und die Wiederherstellung Ihrer Gesundheit ein. Dafür nutzen wir präzise Diagnosetechniken und effiziente Therapiemethoden. Wir bedienen uns moderner Technik und nehmen uns Zeit für die Untersuchung. In unserer Praxis erwartet Sie ein freundliches Praxisteam - schließlich möchten wir, dass Sie gerne zu uns kommen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

In unserer Praxis nutzen wir moderne Diagnose- und Therapiemethoden, um Erkrankungen möglichst schnell zu erkennen und zu heilen. Gerne erklären wir Ihnen die einzelnen Behandlungsschritte und bleiben auch bei der Nachsorge an Ihrer Seite. Darüber hinaus kümmert sich unser freundliches Team um Ihre Belange.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über meine Praxis und meine Mitarbeiter, damit Sie sich ein erstes Bild machen können. Gerne begrüßen wir Sie zu einer Sprechstunde, wenn Sie sich behandeln lassen möchten.

  • Über uns

    Hier erfahren Sie mehr über meine Praxis und mein Team.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Über mich

Bereits als kleines Kind lernte ich, dass es neben den Ärzten noch Zahnärzte gab. Bei den Letzteren lehrte mich die Erfahrung, sie bestmöglich zu meiden. In meiner frühen Jugend hinterließ bei mir ein erneuter Besuch beim Zahnarzt nicht gerade die besten Erinnerungen. Doch dieser eine Besuch weckte die Frage in mir, ob ich es nicht anders, vielleicht sogar besser machen könnte.

Ich wollte Zahnarzt werden, obwohl meine Eltern mir in den späteren Jahren nahe legten doch ihren Fußspuren zu folgen und  Humanmedizin oder Elektrotechnik zu studieren. In meiner Schulzeit absolvierte ich mehrere Praktika bei diversen Zahnärzten und mein Entschluss bekräftigte sich. Doch das flaue Gefühl im Magen blieb bestehen sowie der kalte Schweiß an meinen Händen und die aufkeimende Angst vor der nächsten Behandlung. Ich hatte erneut ein Praktikum bei einem Zahnarzt und dieser empfahl mir, vor dem Studium in die Lehre zu gehen und Zahntechniker zu werden. Er hat dieses nicht getan, doch hat er es mir wärmstens empfohlen, um die Zahnmedizin von allen Seiten zu verstehen, nämlich von der technischen als auch von der ärztlichen Seite betrachten zu können.

Die Ausbildung zum Zahntechniker begann im zahntechnischen Labor Schöngarth & Harnau GmbH und dreieinhalb Jahre später schloss ich sie erfolgreich bei Emil J. Bader Dentaltechnik GmbH ab. Als Zahntechniker arbeitete ich noch eine Weile in diesem Beruf um eine größere Routine und einen tieferen Einblick in die Zahntechnik zu erhalten, bevor ich dem Ruf der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin, an die Charite, CharitéCentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde folgte.

Im Studium der Zahnmedizin lernten wir viel, aber nicht wie wir als Zahnärzte einfühlsam und behutsam auf die Wünsche und Ängste der großen als auch kleinen Patienten einzugehen haben. Erst im Laufe der klinischen Semester während der Arbeit am Patienten bemerkte ich, dass meine Patienten entspannter waren als bei meinen Kommilitonen. Im Verhältnis benutzte ich weitaus weniger Betäubungsmittel um eine entspannte und schmerzarme Behandlung zu gewährleisten. Als ich mit einem meiner Dozenten privat darüber sprach, empfahl er mir mich in der medizinischen Hypnose weiterzubilden. Ich begann einen Monat nach dem Erhalt meiner Approbation meine Ausbildung zum Hypnosezahnarzt. In den vielen Seminaren, Supervisionen und Gesprächen mit meinen Kollegen erhielt ich nicht nur einen Einblick, sondern auch die Erfahrung in eine nicht nur für den Patienten entspannte, sondern auch schmerzarme Zahnmedizin fernab von Ängsten und Sorgen.

Gerne lade ich Sie sowie Ihre Familie ein, mich zu besuchen, um selbst die Erfahrung von einer entspannten und einfühlsamen Behandlung auf Augenhöhe zu erleben.

Auf die Frage, ob ich immer noch das gleiche unliebsame Gefühl als Patient beim Zahnarzt habe, kann und werde ich Ihnen gerne antworten.

„Ein Lächeln kostet nichts und ist manchmal das Schönste, was man einem Menschen schenken kann.“

Ihr Marko Milicevic

Meine Kollegen (4)

Fachabteilung • CAMPUS BENJAMIN FRANKLIN CharitéCentrum 3 Institut für Zahnheilkunde, Abt. Kinderzahnmedizin

jameda Siegel

Marko Milicevic ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Endodontologen · in Berlin
Laserzahnmediziner · in Berlin
Ästhetische Zahnmediziner · in Berlin

jameda Siegel

Marko Milicevic ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 10

Zahnärzte · in Berlin

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern
sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,2

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,4

Entertainment

1,2

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,4

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (75)

Alle71
Note 1
71
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
11.06.2021
1,0

Sehr kompetenter, emphatischer Zahnarzt

Alle Eltern mit kleinen Kindern wissen, wie schwierig der Gang zum Arzt manchmal sein kann. Somit waren wir vor der ersten Behandlung auch mit einem „komischen“ Bauchgefühl in der Praxis.

Das war allerdings mit betreten des Behandlungszimmers wie verflogen. Herr Milicevic ist sehr einfühlsam und geduldig an die Sache gegangen, hat viel erklärt und sich Zeit genommen. Meine Tochter (2J.) fühlte sich super aufgehoben, durch die freundliche und emphatische Art. Bei allem kam der Spaß nie zu kurz!

04.02.2021
1,0

Sehr netter und kompetenter Arzt

Ich bin eine Patientin,die wirklich große Angst vor Zahnärzten hat. Ich habe viele Baustellen und war längere Zeit nicht beim Zahnarzt. Hr. Milicevic ist ein netter und kompetenter Arzt, der einen ganz tollen Umgang mit Angstpatienten hat. Durch seine freundliche Art und seinen Humor während einer Behandlung,konnte er mir trotz meiner Anspannung ,mehrmals ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ich muss noch öfters dahin, aber ich merke, dass der Weg dorthin,mir nicht mehr schwer fällt. Danke für Alles

10.12.2020 • Alter: über 50
1,0

Ein Magier. Nicht weniger.

Ich habe sehr hohe Ansprüche. Ein Taxi betrete ich nur, wenn es sich um ein Mercedes E Klasse handelt.

Es gibt Autos und es gibt Mercedes E-Klasse. Das sind zwei Welten, die sich nur wenig berühren. So wie Apple und Windoof.

Herr Milicevic ist definitv ein Mercedes unter den Zahnärzten. Auch und vor allem im zwischenmenschlichen Bereich. Und grade darauf kommt es bei Angstpatienten an.

Ich habe nie etwas vergleichbares kennen gelernt. Das so etwas, wie bei ihm erfahrbar, überhaupt möglich ist, hätte ich in meine künsten Träumen nicht zu träumen getraut.

Nach endlosen Behandlungen war endlich alles getan. Ich bin vom ersten Tag an gerne da hin gegangen und das hat sich nie geändert. Ich habe mich auf die nächsten Termine gefreut. Gefreut! Auf einen Zahnarzttermin!

Und dann, als alles getan war, habe ich ihn vermisst. Ich habe meinen Zahnarzt vermisst. Meinen Zahnarzt. Nein, ich bin nicht schwul. Und selbst wenn, wäre das nicht der Grund.

Ich weiss nicht, wie er es schafft. Gehen Sie hin. Überzeugen Sie sich selbst.

Ich liebe diesen Mann. Weil ich vorher vollgedröhnt mit Beruhigungstabletten und prophylaktisch Schmerzmittel 2 800 Ibo zum Arzt gegangen bin und hinterher Blut im Stuhl hatte, so angespannt war ich. Und jetzt hier: Ich bin gerne hingegangen. Und es gab einiges zu tun.

Ich freue mich auf mein nächstes Loch im Zahn, dass ich endlich wieder hinkann... Kein Scherz.

Für mich ein Magier. Drunter tue ich es nicht in der Bewertung. Und das, obwohl ich Angstpatient bin. Nein war. Und im Grunde: genau deshalb bewerte ich ihn so toll! Er hat es verdient. Und ich kenne einige Zahnärzte.

01.10.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Der Zahnarzt unserer Familie und unseres Vertrauens

Wir sind als Familie bereits seit Jahren bei Herrn Milicevic und sind bestens betreut.

Wer schon Enttäuschungen mit Zahnärzten hatte, ist hier bestens aufgehoben. Auch wenn man keine Probleme hat ist man bei ihm ebenfalls gut beraten.

Ein Arzt mit Feingefühl, Geduld und Empathie der menschlich geblieben ist und unser Vertrauen genießt.

28.09.2020
1,0

Tollster Zahnarzt der Welt

Herr Milicevic hat mich als erster Zahnarzt wirklich kompetent und sehr einfühlsam über meine Probleme und die möglichen Behandlungen aufgeklärt. Ich wurde noch nie bei einem Zahnarzt so gut beraten.

Da ich eine generalisierte Angststörung habe und ihm dies auch gesagt habe, ist er jeden einzelnen Schritt mit mir vorher durchgegangen und ist sehr auf mich eingegangen und konnte somit eine feste Vertrauensbasis schaffen. Ich für meinen Teil folge ihm überall hin.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlungen5
Profilaufrufe20.029
Letzte Aktualisierung22.11.2021

Termin vereinbaren

030/450-662550

Marko Milicevic bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).