Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Allgemein- & Hausärzte:
Platin-Kunde
Prof. Dr. med. Burkhard Herrmann

Prof. Dr. med. Burkhard Herrmann

Arzt, Internist

0234/97834330

Prof. Dr. Herrmann

Arzt, Internist

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 17:00
Di
08:00 – 17:00
Mi
08:00 – 14:00
Do
08:00 – 17:00
Fr
08:00 – 14:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Springorumallee 244795 Bochum

Leistungen

Klin. Chemie
Schilddrüse
Gynäkologie
Diabetes
Tumormarker
Sekundäre Hypertonie
Knochenstoffwechsel
Metanephrine
Virus/Bakt.-Serologie
Herz & Kreislauf
Rheuma-Screening
Endokrinologie

Weiterbildungen

Diabetologie
Endokrinologie & Diabetologie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patienten,

Ihr Interesse an meiner Privatpraxis mit modernster Ausstattung im Innovationspark Springorum in Bochum freut mich sehr.

Mein Name ist Prof. Dr. Burkhard L. Herrmann und ich bin Facharzt für Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie; Osteologie (DVO) und Experte für spezielle Osteoporoseversorgung (DVO).

Als Mitglied der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikums Essen habe ich mich unter anderem auf Schilddrüsenerkrankungen, Osteoporose, Wechseljahrsbeschwerden, Testosteronmangel, Hirnanhangsdrüsenerkrankungen, Übergewicht, Diabetes mellitus (Typ 1 und Typ 2), Schwangerschaftsdiabetes und Innere Medizin spezialisiert.

Wir bieten Ihnen in einer angenehmen Praxisatmosphäre die ganze Breite der aktuell zur Verfügung stehenden universitären Medizin – angefangen von allgemeinen Check-Up-Untersuchungen bis hin zur Behandlung von differenzierten Hormon- und Stoffwechselerkrankungen. Um Ihnen die bestmögliche Versorgung und die passende Therapie zu ermöglichen, nehmen wir uns für die Darstellung beziehungsweise die Anamnese Ihrer akuten oder chronischen Erkrankung stets ausreichend Zeit. Als erfahrener Facharzt mit langjähriger Berufserfahrung weiß ich, dass wir eine Erkrankung nur so gezielt lösen und mit den entsprechenden Untersuchungsverfahren effizient behandeln können.

Da wir über ein eigenes medizinisches Labor verfügen, stehen uns die Ergebnisse Ihrer Blutproben sehr zeitnah zur Verfügung und können analysiert sowie stets neu evaluiert. werden. Vereinbaren Sie gerne einen Termin.

Mein Team und ich freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen und in unserer Praxis begrüßen zu dürfen!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.endo-bochum.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Als Internist verfüge ich über eine breite und fundierte universitäre Ausbildung und lege großen Wert auf eine fundierte Analytik bei der Behandlung meiner Patienten – gerade auch dann, wenn es um komplexe und seltene Erkrankungen geht. Damit Sie sich schon im Vorfeld ein Bild über meine Arbeit machen können, stelle ich Ihnen hier gerne drei meiner Behandlungsschwerpunkte vor:

  • Osteoporose

  • Schilddrüse

  • PCO-Syndrom

  • Osteoporose

    In Deutschland beziehungsweise in Mitteleuropa zählt die Osteoporose, die mit einer erniedrigten Knochenmasse sowie einer Verschlechterung der sogenannten Mikroarchitektur des Knochens einhergeht, mittlerweile zu den häufigsten Erkrankungen. Das große Problem dabei: Eine Osteoporose kann zum Knochenbruch, insbesondere im Bereich der Wirbelkörper, der Oberschenkelhälse oder des Unterarms, führen. In der Medizin unterscheidet man zwischen einer primären und einer sekundären Osteoporose. Die primäre Osteoporose zeichnet sich bei der Frau durch einen Östrogenmangel aus, der mit dem Eintritt der Wechseljahre beginnt. Bei der primären Osteoporose im fortgeschrittenen Alter (ab zirka 70 Jahre) spielt der Vitamin D-Mangel und das erhöhte Sturzrisiko eine entscheidende Rolle. Die sekundäre Osteoporose wird dagegen durch Medikamente, wie etwa Cortison, Heparin oder Magenschutzmittel, ausgelöst. Zudem können auch Hormonstörungen, ein Testosteron-Mangel, eine Schilddrüsenüberfunktion oder Typ 1-Diabetes mellitus die Ursache für eine sekundäre Osteoporose sein. In meiner Praxis benutzen wir zum Bestimmen der Osteoporose die Knochendichtemessung nach der DXA-Methode. Im Anschluss erhalten Sie einen detaillierten Behandlungs- und Therapieplan, der exakt auf Sie abgestimmt ist.

  • Schilddrüse

    Als erfahrener Endokrinologe bin ich Ihr Spezialist für Schilddrüsenerkrankungen. Sie kommen recht häufig vor und entstehen beispielsweise durch Jodmangel. Aber auch erbliche Veranlagung kann zu einer Schilddrüsenüberfunktion beziehungsweise Schilddrüsenunterfunktion führen. Viele Prozesse im Körper werden durch die Hormone der Schilddrüse beeinflusst. Kommt es hier also zu Problemen, können ganz unterschiedliche Beschwerden im Körper auftreten. Eine Überfunktion der Schilddrüse wird durch sogenannte warme oder heiße Knoten sowie durch eine Autoimmunerkrankung wie den Morbus Basedow ausgelöst. Dagegen ist die Hashimoto-Erkrankung – sie ist eine chronische Erkrankung der Schilddrüse und formell eine Autoimmunerkrankung – einer der häufigsten Gründe für eine Unterfunktion Ihrer Schilddrüse. Nach einer ausführlichen Anamnese erstellen wir für Sie die passende Behandlung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet sein wird.

  • PCO-Syndrom

    Das PCO-Syndrom (PCOS) gilt als eine der häufigsten hormonellen (endokrinen) Störungen der Frau und ist oft der Grund dafür, dass ein Kinderwunsch im gebärfähigen Alter unerfüllt bleibt. Aufgrund der Vielfalt und der Unterschiedlichkeit der klinischen Symptome kann es zu Schwierigkeiten der Charakterisierung und Erkennung der Krankheit kommen. Da ich mich auf die Lehre der Drüsen und Hormone, sprich der Endokrinologie, spezialisiert habe, sind Sie bei mir in den besten Händen. Die Symptome des PCO-Syndroms sind äußerst vielfältig und können mit einer ausbleibenden oder verzögerten Menstruation, Akne, fettiger Haut, Haarausfall vom männlichen Typ sowie einer vermehrten männlichen Behaarung einhergehen. Dazu kommt, dass rund ein Drittel der Patientinnen eine Schilddrüsenüberfunktion entwickeln kann. Zur Behandlung erfolgt zuallererst eine Blutentnahme, im Rahmen derer wir die sogenannten Androgene, also die männlichen Hormone, bestimmen. Darauf aufbauend entwickeln wir die entsprechende Therapie, die sich stets nach den individuellen Bedürfnissen der Patientin richtet.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Der Schwerpunkt meiner fachärztlichen Tätigkeit liegt auf der Endokrinologie, sprich der Lehre der Drüsen und Hormone sowie auf der Diabetologie. In den vergangenen Jahren hat sich dazu auch die Osteoporose, eine Erkrankung der Knochen, als weiterer Schwerpunkt herauskristallisiert. Dazu kommen eine ganze Reihe weiterer Behandlungsmöglichkeiten, auf die ich mich spezialisiert habe, und die Ihnen gerne im Rahmen meines erweiterten Leistungsspektrums vorstellen möchte:

  • Knochendichtemessung

  • Schilddrüsensonographie

  • Hormonanalytik

  • Schilddrüsenpunktion

  • Knochendichtemessung

    Die Knochendichtemessung nach der DXA-Methode ist der Gold-Standard bei der Bestimmung der Osteoporose. Gemessen wird sowohl an der Lendenwirbelsäule als auch an beiden Oberschenkelhälsen. Im Rahmen einer Knochendichtemessung, die in der Regel fünf bis zehn Minuten dauert, lässt sich der sogenannte T-Score ermitteln, der das Bruchrisiko und einen Vergleichswert zu jungen Erwachsenen im Altern zwischen 28 und 30 Jahren darstellt. Dazu kommt der Z-Score, der den Mineralgehalt Ihrer Knochen widerspiegelt. Die Strahlenbelastung bei der DXA-Methode ist im Übrigen, im Vergleich zu einer Röntgenuntersuchung der Lendenwirbelsäule und auch zur natürlichen jährlichen Belastung in Mitteleuropa, gering.

  • Schilddrüsensonographie

    Mit Hilfe der Schilddrüsensonographie lässt sich zum einen die Größe sowie die Gesamtstruktur Ihrer Schilddrüse und zum anderen die Lymphknoten und Blutgefäße beurteilen. Zuvor klären wir in einem gemeinsamen Gespräch die typischen Symptome ab, die auf eine Vergrößerung, eine Unterfunktion oder eine Überfunktion Ihrer Schilddrüse hinweisen. Dazu kommt ein manuelles Abtasten. Die Ultraschalluntersuchung dient dazu, ein genaueres Bild Ihrer Schilddrüse zu bekommen. Damit einher geht zudem eine Blutabnahme, die zur Bestimmung Ihrer Schilddrüsenhormone und – je nach Bedarf – der Antikörper dient. Oft lässt sich schon gleich nach der Sonographie eine Diagnose stellen. Sie erhalten außerdem eine entsprechenden Therapieplan, den wir gemeinsam besprechen.

  • Hormonanalytik

    Für den körpereigenen Organismus ist das Hormonsystem unverzichtbar. Die sogenannte Hirnanhangsdrüse, auch Hypophyse genannt, ist dabei das zentrale Organ des Hormonsystems, denn sie steuert die Schilddrüsenfunktion, die Nebennieren sowie die weiblichen und männlichen Geschlechtsdrüsen, sprich die Eierstöcke und Hoden. Sie ist außerdem für das Längenwachstum als Kind und für die Milchproduktion der Frau zuständig. Als erfahrener Endokrinologe kann ich anhand der Hormonanalytik eventuelle Störungen Ihres Hormonhaushalts feststellen und entsprechend therapieren, etwa bei einer Über- oder Unterfunktion Ihrer Schilddrüsen. Erkrankungen der Schilddrüsen zählen im Übrigen zu den häufigsten auftretenden Hormonstörungen.

  • Schilddrüsenpunktion

    Bei einem Verdacht auf bösartiges Schilddrüsengewebe, etwa bei einem Knoten, können wir eine Punktion der Schilddrüse durchführen. Die entnommenen Zellen werden dann unter dem Mikroskop in unserem eigenen Labor auf ihre Zusammensetzung untersucht. Diese Feinnadelpunktion wird ambulant und im Liegen durchgeführt. Bevor der unklare Knoten mit einer feinen Nadel punktiert wird, führen wir eine Schilddrüsensonographie durch, um den betroffenen Bereich darzustellen. Mit Hilfe dieser Ultraschalluntersuchung lassen sich auch Nachblutungen vermeiden und ausschließen. Die Punktion selbst dauert dabei in der Regel nur wenige Sekunden und ist, ähnlich einer Blutabnahme, meist schmerzfrei. Eine Schilddrüsenpunktion können wir auch bei gutartigen Knoten anwenden, um den genauen Befund abzuklären.

  • Eigenes Labor

    Unser eigenes Labor ist mit hochmodernen Analysegeräten ausgestattet, mit denen wir die Blut- und Urinuntersuchungen sehr zeitnah analysieren können. Die Ergebnisse lassen sich per EDV-Datentransfer direkt in den Praxis-PC übertragen und stehen den behandelnden Ärzten aktuell zur Verfügung. Das Know-how unserer erfahrenen Medizinisch-Technischen Assistentinnen sorgt für eine hohe Genauigkeit. Dabei werden innovative Laborparameter, die zur Diagnosefindung und zur Charakterisierung der Beschwerden wichtig sind, stets evaluiert und im Labor implementiert. Wir arbeiten dabei mit verschiedenen Praxen und Krankenhäusern zusammen. Kurze Wege, wodurch so genannte präanalytische Fehler vermieden werden, und persönliche Ansprechpartner garantieren einen unkomplizierten Ablauf.

  • Hypophysentests

    Ein Hypophysentest wird etwa dann durchgeführt, wenn der Verdacht auf eine partielle oder komplette Insuffizienz der Hypophysenvorderlappen vorliegt. In diesem Fall sind entweder einzelne oder mehrere Hormone der Hirnhangsdrüse, der Hypophyse, ausgefallen. Die Hirnhangsdrüse nimmt durch den Hypophysenvorderlappen Funktionen der Schilddrüse wahr – und zwar durch das Hormon TSH, der Stressfunktion der Nebennierenrinde, des Längenwachstums sowie der Milchproduktion der stillenden Mutter. Wenn die Hypophyse nicht mehr richtig arbeitet, kann es unter anderem zu einer Gewichtsabnahme, Leistungsverlust, Abgeschlagenheit, niedrigem Blutdruck oder einer Unterzuckerung kommen. Mit einem Hypophysentest können wir ein genaues Krankheitsbild ermitteln, dass anschließend mit einer entsprechenden Therapie individuell behandelt wird.

  • Hormonstatus

    Die Bestimmung des Hormonstatus ist vor allem dann wichtig, wenn der Verdacht auf eine Hormonstörung besteht. In diesem Fall wird den Patientinnen Blut abgenommen, dass anschließend in unserem Labor untersucht wird. Eine Blutentnahme der Hormone ist dabei immer am Anfang des Menstruationszyklus sinnvoll, da die weiblichen Hormone sehr von diesem Zyklus abhängig sind. Hormonstörungen können sich im Übrigen in Stimmungsschwankungen und Gereiztheit bis hin zu Depressionen äußern. Ein Hormonstatus macht des Weiteren aber auch Sinn, um bestimmte Störungen oder Erkrankungen wie zum Beispiel Erkrankungen der Nebennieren, Schilddrüsenerkrankungen, einen unerfüllten Kinderwunsch, eine Unterfunktion der Eierstöcke, Wachstumsstörungen, Übergewicht oder Diabetes zu diagnostizieren. Lassen Sie sich gerne in meiner Praxis zu einer Bestimmung Ihres Hormonstatus individuell beraten.

  • EKG

    Hier kann sehr rasch und einfach der Rhythmustyp des Herzens bestimmt werden. Erste Rhythmusstörung als auch ein beginnender Hinweis einer Durchblutungsstörung können hier aufgezeigt werden. Schenkelblockbildungen als auch sogenannte Zusatzschläge (Extrasystolen) können in dem anschließendem Rhythmusstreifen hier nachgewiesen werden. Die Untersuchung ergänzt sich häufig im Rahmen der körperlichen Untersuchung und der anschließenden Schilddrüsenuntersuchung sowie Blutabnahme.

  • Belastungs-EKG

    Bei internistischen Fragestellungen als auch Check-Up-Untersuchungen schließt sich zum Ende häufig das Belastungs-EKG an. Dies wird auch in Zusammenschau der Lungenfunktionsuntersuchung (Bodyplethysmographie) mit beurteilt. Hier können Rhythmusstörungen unter der Belastungs als auch starke Blutdruckanstiege oder fehlende Erholungen des Blutdrucks nach Beendigung der Belastung nachgewiesen werden. Anhand der Computer-gestützten Analyse werden auch frühzeitige oder klinisch relevante Durchblutungsstörungen entdeckt und direkt einer weiteren invasiven Diagnostik bei Kooperationspartner zugeführt.

  • Polygraphie (ambulante Schlafuntersuchung)

    Hierbei handelt es sich um eine ambulante Schlafuntersuchung die durch modernste kleine Geräte dem Patienten über eine Nacht mitgegeben wird. Hier können Schlafstörungen, Atemaussetzer wie zum Beispiel schlafbezogene Atemstörungen, wie das Schlaf-Apnoe-Syndrom rasch diagnostiziert werden. Einige Hormonstörungen sind auch Ursache von sogenannten Schlafstörungen.

  • Lungenfunktionsuntersuchungen (Bodyplethysmographie):

    Durch diese Untersuchungen können sehr differenziert Lungenfunktionsstörungen wie die COPD oder das Asthma bronchiale erkannt als auch in der Therapie überwacht werden. In den letzten Jahren wurden auch zunehmende Erkenntnisse der Lungenveränderungen beim Diabetes mellitus als auch bei an anderen Stoffwechselerkrankungen erkannt, so dass diese Untersuchungen auf diesem Gebiet eine zusätzliche Information bietet.

  • Dupelex-Carotiden (Ultraschall der Hals-Arterien)

    Diese Untersuchung ist ein Standard-Verfahren bei Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus oder arterieller Hypertonie durch Sonographie der Halsschlagadern (Carotiden), um hier den Durchfluss, das Fluss-Profil, Kalk-Ablagerungen sowie die Gefäßwanddicke zu messen.

  • Abdomensonographie (Ultraschall der Bauchorgane)

    Diese dient bei schmerzbezogenen Symptomen des Bauches als auch im Rahmen von Check-Up-Untersuchungen der Darstellung der Bauchorgane wie der Leber, der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), der Nieren, der Milz sowie der Aorta (Hauptschlagader des Bauches) und der Darstellung der Blase sowie der Prostata.

  • Langzeitblutdruck-Messung

    Dies ist eine 24-stündige Blutdruckmessung, die den Blutdruck tagsüber alle 15 Minuten und nachts alle 30 Minuten misst, und somit in Ruhe als auch bei Bewegung (Alltagsituation) den Blutdruck genau zu evaluieren. Dies ist ein Standard-Verfahren zur Überprüfung der Blutdruck-Therapie als auch zur Ergänzung von einmalig gemessenen erhöhten Blutdruckwerten.

  • Blutentnahme

    Blutentnahmen können hier zu jeder Tageszeit durch das angeschlossene Labor im eigenen Haus durchgeführt werden. Durch diese Konstellation liegt hier unter anderem auch der Fokus bei vielen Patienten, die uns aufsuchen. Hierfür als auch für weitere aufwändige Testverfahren oder Infusionen ist unser Personal besonders geschult und kompetent aufgestellt.

  • Diabetesberatung

    Durch unsere Diabetesassistentin können hier jederzeit in einer Einzelschulung alle zu lernenden Erfordernisse, insbesondere bei der Insulin-Injektion und Blutzuckermessung, angeleitet werden. Besonders die nicht mehr blutigen Zuckermessungen durch das Unterhautfettgewebe kommen in den letzten Jahren sehr vorzugsweise zum Einsatz. Es werden hier auch Pumpenschulungen angeboten.

  • Ernährungsberatung

    Seit über 15 Jahren erfolgte diese in kompetenter Weise durch unsere Ökotrophologin im Einzelunterricht. Somit kann sehr individuell zum Beispiel bei Übergewicht/Adipositas, bei Erkrankungen wie der Fruktoseintoleranz, Milchunverträglichkeit oder auch Histaminintoleranz sowie Glutenunverträglichkeit gezielt eingegangen und beraten werden.

  • Ergometrie

  • Bodyplethmographie

  • Infusionen

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein weiteres Leistungsspektrum


Warum zu mir?

In meiner Privatpraxis behandle ich mit den modernsten diagnostischen Verfahren und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich der universitären Medizin – vor allem im Hinblick auf die Endokrinologie, die Diabetologie, die Osteologie und die Innere Medizin. Unser eigenes Labor sorgt dafür, dass Sie alle Schritte aus erster Hand und an einem Ort erhalten. Egal, wie komplex die Behandlungsmöglichkeiten auch sein mögen, eines darf ich Ihnen versichern: Sie erhalten bei uns stets eine umfassende und kompetente Beratung und eine darauf ausgerichtete Behandlung, die immer individuell an Ihren Bedürfnissen angelehnt ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie mich kennen!


Meine Praxis und mein Team

Mein kompetentes Team und ich verfügen über eine langjährige Berufserfahrung, die wir stets zu Ihrem Besten einsetzen. In unserer modern ausgestatteten Privatpraxis in der Springorumallee 2 in Bochum bieten wir unseren Patienten auf 600 Quadratmetern eine angenehme Atmosphäre. Uns liegt es sehr am Herzen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Darum nehmen wir uns für eine Behandlung immer auch ausreichend Zeit. Mein Praxisteam ist mehrsprachig aufgestellt und spricht neben deutsch auch englisch, französisch und italienisch.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,2

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,2

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
telefonisch gut erreichbar
kurzfristige Termine

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,3

Entertainment

2,3

alternative Heilmethoden

2,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,2

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (53)

Alle12
Note 1
11
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
13.01.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Sehr guter Arzt

Prof. Herrmann ist ein sehr kompetenter Arzt, der sich für mich sehr viel Zeit genommen hat und alle gesundheitlichen Belange detailliert erklärte. Das Personal ist sehr freundlich und die Atmosphäre in der Praxis ist sehr ruhig, aber alles läuft wie am Schnürchen.

14.03.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Hervorragender Arzt

Prof. Dr. Herrmann hat mir wahrscheinlich das Leben gerettet, als er mich trotz negativem Herzschnelltest innerhalb von 30 min bei einem Kardiologen vorgestellt hat. Ergebnis, auch dank seines schnellen Labors: Herzinfarkt ->Krankenhaus->Stents->alles gut->Danke!

02.02.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Fachlich sehr kompetent, menschlich und einfühlsam!

Meine Vorstellung bei Prof. Herrmann erfolgte aufgrund der Empfehlungen mehrerer Ärzte wegen eines Hypophysen-Makroadenoms, welches zu Sehstörungen und einem schlechten Allgemeinzustandes führte. Ein Tumor im Kopf, eine Diagnose die Angst macht!

Herr Prof. Herrmann hat mich vor der Entfernung des Adenoms sehr gründlich untersucht, und mir letztendlich auch die Angst vor dem bevorstehenden Eingriff genommen. Er hat mir und meiner Frau die Aufnahmen des MRT´s erläutert, anschauliche Skizzen angefertigt und uns in aller Ruhe alles Wichtige erklärt. Alle Fragen wurden verständlich und einfühlsam beantwortet.

Der neurochirurgische Eingriff wurde auf Empfehlung im Hamburg Eppendorf durchgeführt. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen dem Neurochirurgen und Prof. Herrmann funktionierte ausgezeichnet. Ich wurde zu jeder Zeit über den Stand der Dinge informiert. Auch die Frage nach meiner Flugfähigkeit wurde zwischen beiden Ärzten besprochen und abschließend entschieden. Ich durfte fliegen und konnte mich eine Woche in Portugal erholen.

Postoperativ wurde in der Praxis ein Stimulationstest durchgeführt, um meine Streßfähigkeit zu überprüfen. Herr Prof. Herrmann und sein Praxisteam haben sich auch in dieser Zeit sehr intensiv und liebevoll um mich gekümmert.

Die verordnete Medikation erscheint mir wohl dosiert und wird nach jeder Untersuchung entsprechend angepasst.

Herrn Prof. Herrmann und seinem Praxisteam bin ich sehr dankbar. Ich fühle mich 10 Jahre jünger und bin beschwerdefrei.

DANKE!

22.09.2019 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Medizin auf bestem Niveau

Es ist ein Privileg von Dr. Herrmann und dem Team betreut zu werden. Als Patient entwickelt man schnell ein Vertrauen in die Diagnosen und Behandlungsempfehlungen. Bei mir auch mit großem Erfolg. Sämtliche Abläufe in der Praxis sind effizient und für den Patienten zeitschonend. Auch die telefonische Erreichbarkeit von Arzt und Praxis ist top.

19.09.2019
1,6

Sehr gute fachliche Qualitäten

Sehr gute, präzise und schnelle Diagnostik auf Grund des eigenen Labors und der vorhandenen Infrastrulktur. Angestellte stets direkt telefonisch zu sprechen. Hilfsbereit und sehr freundlich. Zu den Laborwerten, die außerordentlich differenziert sind, wird noch ein Medikamentenplan mitgesendet. Prof. Dr Hermann ist charakterlich ein typischer Arzt. Und von der etwas oberflächlichren oder unterkühlten Athmosphäre sollte man sich nicht einschüchtern und täuschen lsen. Es ist nichts zu beanstanden.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlungen6
Profilaufrufe91.460
Letzte Aktualisierung25.06.2021

Passende Behandlungsgebiete in Bochum

Finden Sie ähnliche Behandler