Gold-Kunde

Tanja Ascherfeld

Tanja Ascherfeld

Tanja Ascherfeld

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Phytotherapie, Neuraltherapie, Allergie- & Schmerztherapie

Anrufen
Note
1,0
2Bewertungen
Note
1,0
Bewerten

Frau Ascherfeld

Heilpraktikerin, Schwerpunkte: Phytotherapie, Neuraltherapie, Allergie- & Schmerztherapie

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung. Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten telefonisch.

Adresse
Kornweg 5444805 Bochum
jameda Profil Karte Tanja Ascherfeld

Leistungsübersicht

PhytotherapieNeuraltherapieAllergie- und SchmerztherapieAromatherapieAusleitungsverfahrenManuelle VerfahrenMikrobiologische TherapieProgressive MuskelentspannungCranio Sacrale TherapieDorn Breuss

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich freue mich, dass Sie auf mein jameda-Profil aufmerksam geworden sind. Mein Name ist Tanja Ascherfeld, ich bin Heilpraktikerin und behandele in den Räumen der Praxis für spezielle Schmerz- und Palliativmedizin von Frau Dr. med. Bettina Claßen in Bochum.

Ich wende einen Ganzheitlichen Ansatz an, berücksichtige bei der Behandlung aktuelle und auch vergangene Beschwerden und Erkrankungen und nehme den Menschen in seiner Ganzheit (Körper, Geist und Seele) wahr.

Unter anderem berate ich meine Patienten bei Schmerzen im Bewegungsapparat, Rheumatischen Erkrankungen und Kopfschmerzen und wähle je nach Einzelfall eine erfolgversprechene Behandlung aus meinem Leistungsspektrum aus. Unter anderem Aromatherapie, Ausleitungsverfahren sowie verschiedene Manuelle Verfahren.

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr über meine Methoden erfahren? Wunderbar! Rufen Sie an und ich berate Sie sehr gerne über alles Weitere.

Ihre Tanja Ascherfeld

mehr

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Naturheilpraxis Tanja Ascherfeld


Meine Behandlungsschwerpunkte

Gerne zeige ich Ihnen alternative Wege der Medizin auf, um Sie bei der Genesung zu unterstützen. Es gibt viele sanfte Therapien mit wenigen Nebenwirkungen, aus denen ich das beste Verfahren für Sie heraussuche. In meiner Bochumer Praxis in der Bergstr. 25 heiße ich Sie herzlich willkommen, wenn Sie an Schmerzen im Bewegungsapparat, Rheumatischen Erkrankungen oder Kopfschmerzen leiden und auf der Suche nach alternativmedizinischen Verfahren sind und sich beraten lassen möchten. Auf jameda können Sie sich vorab über meine Schwerpunkte informieren:

  • Phytotherapie

  • Neuraltherapie

  • Craniosacrale Therapie

    mehr

    • Phytotherapie

      Phytotherapie

      Aus Pflanzen wurden und werden Arzneimittel gewonnen. Dabei werden Wirkstoffe aus Pflanzenteilen extrahiert und oftmals auch in modifizierter Form als Arzneimittel zubereitet. Jeder kennt die Acetylsalicylsäure, das Schmerzmittel Ass, das auf die Weidenrinde zurückzuführen ist. Andere Beispiele sind das Colchicin, ein Gichtmittel, gewonnen aus der Herbstzeitlosen oder Digitalis aus den Blättern des Fingerhuts.


      In der eigentlichen Pflanzenheilkunde werden ganze Pflanzen oder Pflanzenteile (Blüten, Blätter, Früchte, Samen, Stängel, Rinden, Wurzeln) verwendet, einiges davon frisch, der überwiegende Teil getrocknet. Zur Anwendung kommen sie in unterschiedlichen Darreichungsformen, so als Tee, Saft oder Tinktur, als Tabletten, Dragees oder auch in Salben oder Cremes.

      Heilpflanzen und daraus hergestellte Phytopharmaka, wie sie im Fachbegriff genannt werden, sind Produkte der Natur und so unterliegen die wirksamen Inhaltsstoffe natürlichen Schwankungen, abhängig z. B. von Standort, Lichtverhältnissen, Klima, Ernte oder Lagerung. Man kann viele Phytopharmaka aber sehr zuverlässig auf Inhaltsstoffe standardisieren und erhält so eine gleich bleibende Wirksamkeit. Natürlich gibt es auch bei pflanzlichen Heilmitteln Gegenanzeigen und Anwendungsbeschränkungen, das ist von den Inhaltsstoffen abhängig. Ich berate Sie jederzeit gerne.

       

      Der Gesetzgeber ordnet die Phytotherapie den anerkannten besonderen Therapierichtungen zu.

      Kräuterstempelmassage

      Ihren Ursprung hat die Kräuterstempelmassage...

    • Neuraltherapie

      Die Neuraltherapie geht davon aus, dass örtlich begrenzte Reizzustände, sogenannte Störfelder, Nervenbahnen so reizen können, dass sie auch in entfernten Körperregionen chronische Beschwerden auslösen und in Gang halten können. Dabei kann, wie wir glauben, jede krankhaft veränderte Stelle des Körpers und jedes krankhaft veränderte Organ zum Störfeld werden.

      Durch die von diesem Störfeld ausgelöste permanente Reizung sei es möglich, dass für den Körper ein Dauerstress entsteht, der seine eigenen Regulationsmechanismen stört und zu einer „Regulationsstarre“ führt. So in der Theorie. Mit Hilfe der Neuraltherapie wollen wir diese Starre z. B. mit Hilfe eines injizierten Lokalanästhetikums oder eines injizierbaren Homöopathikums unterbrechen. So soll der auslösende Herd in unserem Sinne wieder Anschluss an das gesamtkörperliche Geschehen erhalten.

    • Craniosacrale Therapie

      Die Craniosacrale Therapie ist ein Teilbereich der Osteopathie, welcher sich als separate Behandlungstechnik aus der Osteopathie herausgehoben hat.

      Beschreibung

      Übersetzt bedeutet Cranio = Kopf und Sacral = Kreuzbein, somit ist die grobe Richtung der Behandlung schon etwas klarer. Denn zwischen Kopf und Kreuzbein gibt es verschiedene Strukturen mit denen der Craniosacral Therapeut arbeitet. Zum einen gibt es die Wirbelsäule als knöchernde Struktur und zum anderen gibt es die Bindegewebe und Membranen wie die Gehirnhäute. Jeder Knochen und jede Struktur bzw. jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus, welchen der Therapeut erspüren kann. In diesem Rhythmus wird zum einen erkannt wie fließend er ist und ob es ggf. Blockaden gibt. Jeder Teil unseres Körpers ist bindegewebig miteinander verbunden. Somit kann es sein, dass es an einer Stelle zieht und die Ursache an einem anderen Punkt liegt. Z.B. kann eine Spannung einer Gehirnmembran zu einer Anspannung am Kreuzbein führen und die dazwischen Liegenden Strukturen (Wirbelsäule, Nerven etc.) mit beeinflussen . Diese Spannungen können durch Fehlstellungen, Unfällen, Traumen etc. ausgelöst werden.

       Die Therapie

       Ebene: Körper

      Die eigentliche Therapie sieht nun wie folgt aus: Durch sanfte Manipulation z.B. am Schädelknochen, Wirbelsäule und dem Kreuzbein sowie an den weiteren Strukturen, erkennt der Therapeut an welcher Stelle die Fehlstellung und auch die Spannung liegt. Sanfte Bewegungen führen dazu, dass das Gewebe sind entspannen kann . Durch die...

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Naturheilpraxis Tanja Ascherfeld


Mein weiteres Leistungsspektrum

Sie interessieren sich für sanfte Behandlungsmethoden, die stets den ganzen Menschen im Blick haben? Kommen Sie in meine Naturheilpraxis, um sich alternativmedizinisch versorgen zu lassen. Über Aromatherapie, Ausleitungsverfahren und viele weitere Leistungen können Sie sich auf jameda vorab informieren. Natürlich folgt in meiner Bochumer Praxis ein ausführliches Erstgespräch.

  • Aromatherapie

  • Ausleitungsverfahren

  • Ganzheitliche Schmerzbehandlung

  • Manuelle Verfahren

    mehr

    • Aromatherapie

      Die ätherischen Öle sind Auszüge aus unterschiedlichen Pflanzenteilen und haben einen hohen Anteil unterschiedlicher Substanzen. Ihre Besonderheit ist, dass diese Substanzen flüchtig sind und einen der Pflanze charakteristischen Geruch verströmen.

      Deshalb hat sich auch der Begriff Aromatherapie herausgebildet, der vielfach, aber nicht immer, eine Sonderform der Phytotherapie darstellt.

      Ihre Wirkung entfaltet die Aromatherapie durch die Haut, die Nase oder auch über die Verdauungsorgane.

    • Ausleitungsverfahren

      Das Ausleitungsverfahren hat seinen Ursprung bereits in der Antike. Durch Schröpfen und auch über den Aderlass wurden erkrankte Menschen behandelt, um die krankmachenden Kräfte auszutreiben.

      Hippokrates, Urvater der westlichen Medizin, hat die Ursache der Erkrankungen im Inneren des Menschen gesucht. Er hat die Humoralpathologie ins Leben gerufen. Humor = Saft, Flüssigkeit.

      Nach diesem Prinzip gibt es vier Körpersäfte, die den vier Elementen zugeordnet sind:

      Luft -> Blut -> Herz
      Wasser -> Schleim -> Gehirn
      Feuer -> gelbe Galle -> Leber
      Erde -> schwarze Galle -> Milz

      Um eine ausgeglichene Gesundheit zu haben, sollte es das Anliegen sein, alle Körpersäfte in einer guten Mischung zu halten. Wenn es zu Veränderungen der ausgeglichenen Mischung kommt, gibt dies den Auslöser für eine Krankheit.

    • Ganzheitliche Schmerzbehandlung

    • Manuelle Verfahren

      Naturheilkundliche manuelle Verfahren

      Folgende manuelle Verfahren biete ich in meiner Praxis an:

      • Craniosacrale Therapie
      • Dorn-Breuss
      • TuiNa Massage

      Näheres zu den einzelnen Therapien erfahren Sie auf der jeweiligen Seite.

      Bei Fragen bin ich gern für Sie da.

    • Mikrobiologische Therapie

      Jeder Mensch besteht nicht nur aus Zellen und Wasser, sondern auch aus Mikroorganismen, den Bakterien und Keimen. Wir brauchen sie! Denn ohne sie würde unser Verdauungssystem und Stoffwechsel nicht funktionieren. Aber auch unser Immunsystem ist stark von unseren Darmbewohnern abhängig. Mittlerweile haben Forscher über 1.000 verschiedene Arten von Mikroorganismen identifizieren können.

      Häufig werden andere Erkrankungen wie z. B. Erkrankungen im Verdauungssystem, rezidivierende Infekte, Allergien, Hauterkrankungen, Migräne und noch einige mehr mit einer Störung der Darmflora in Verbindung gebracht.

      Die Feststellung einer Störung der Darmflora erfolgt mittels einer Stuhluntersuchung durch ein Labor. Somit ist dies für Sie als Patient/in keine unangenehme Untersuchung, denn die Stuhlprobe entnehmen Sie selbst zu Hause und versenden diese dann direkt an das Labor. Genaue Informationen erhalten Sie bei mir im Gespräch.

    • Progressive Muskelentspannung

      Progressive Muskelentspannung (Muskelrelaxation) nach Edmund Jacobson

      Die Grundlage der Progressiven Muskelentspannung (PMR) ist, dass nacheinander Muskelgruppen (z. B. Bauch, Oberschenkel etc.) angespannt und für einige Sekunde gehalten werden und im Anschluss eine längere Entspannungsphase folgt.

      Progressiv bedeutet: voranschreitend. Was so viel heißt, dass der Übende nach voranschreitender Praxis lernt immer besser Muskelgruppen zu entspannen.

      Ziel soll es sein, Anspannungs- und Entspannungszustände im Körper wahrzunehmen, somit wird der Übende darauf geschult Anspannungen zu vermindern und die Muskulatur zu entspannen, wie z. B. im Alltag dies umgesetzt werden kann und auch in Stress-Situationen damit umzugehen und schnell wieder eine Entspannung einzustellen.

      Die PMR kann helfen aus dem Teufelskreis von Schmerzen, Anspannung und schlechtem Befinden, herauszukommen.

    • Sportlerbetreuung / Behandlung von Sportlern

      Erkrankungen des Bewegungsapparats bei Sportlern in der Naturheilpraxis

      Auch Sportler haben Beschwerden im Bewegungsapparat, trotz des regelmäßigen Trainings gibt es verschiedene Erkrankungen und Schmerzen z. B. der Muskulatur und Gelenke. Ebenso treten Folgebeschwerden durch Verletzungen auf.

      Wie kann die Naturheilkunde helfen?

      Es wird der individuelle Sportler mit seinen körperlichen und psychischen Beschwerden wahrgenommen und gemeinsam die möglichen Ursachen angegangen und ein persönlicher Therapieplan aufgestellt.

      Therapiemöglichkeiten:

      Hier können z. B. manuelle Verfahren wie die Dorn-Breuss-Therapie, TuiNa Massage, Cranioscrale Therapie und die Neuraltherapie eingesetzt werden.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Naturheilpraxis Tanja Ascherfeld


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (2)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

2,0

Sprechstundenzeiten

1,5

Betreuung

1,0

Entertainment

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
2
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 16.05.2017, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr kompetente Heilpraktikerin, die sich Zeit für ihre Patienten nimmt !

Frau Kaminski ist eine freundliche, vertrauenswürdige und sehr kompetente Heilpraktikerin, die ein offenes Ohr hat und sich Zeit für ihre Patienten nimmt. Termine können auch kurzfristig gemacht werden und werden pünktlich eingehalten. Ich kann sie nur vollumfänglich weiterempfehlen. Sie konnte mir bereits bei HWS/BWS Problemen, Muskelverspannungen und auch anhaltenden Magenproblemen weiterhelfen.
Kommentar von Frau Ascherfeld

Vielen Dank für Ihr positives Feedback und Ihr Vertrauen in meine Praxis.

Bewertung vom 08.06.2016, Alter: 30 bis 50
1,0

Super Heilpraktikerin, die weiß was sie tut

Ich bin seid zwei Jahren bei Frau Kaminski in Behandlung. Ich werde immer ganzheitlich betrachtet und alle Beschwerden werden ernst genommen. Sie hat immer ausreichend Zeit und ein sehr umfangreiches Wissen.. Nur sie konnte meine Beschwerden lindern. Ich bin so froh, dass ich Frau Kaminski gefunden habe. Ich kann sie nur jedem empfehlen!

Weitere Informationen

WeiterempfehlungKollegenempfehlungenProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
0%
0
1.144
13.05.2019

Passende Artikel unserer jameda-Kunden