Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar

Ihre Entscheidungshilfe bezüglich eines Arztbesuchs oder Coronavirus-Tests

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

Entwickelt in Kooperation mit der Charité Berlin

COVID-19 Fragebogen
Allgemein- & Hausärzte:
10.138 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Jochen Schmidt-Walczuch

Arzt, Internist

02232/42600
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Herr Schmidt-Walczuch

Arzt, Internist

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
Di
08:00 – 12:00
14:30 – 17:00
Mi
10:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
16:00 – 19:00
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Gartenstr. 1550321 Brühl
Arzt-Info
Sind Sie Jochen Schmidt-Walczuch?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Weiterbildungen

Diabetologie
Hausarzt
Ernährungsmedizin

Meine Kollegen (1)

Praxis

Note 2,3 •  Gut

2,3

Gesamtnote

2,3

Behandlung

2,1

Aufklärung

2,6

Vertrauensverhältnis

2,1

Genommene Zeit

2,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

gute Öffnungszeiten

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

2,3

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,6

Betreuung

3,4

Entertainment

3,3

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

3,3

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

1,9

Telefonische Erreichbarkeit

4,8

Parkmöglichkeiten

1,8

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (16)

Alle8
Note 1
5
Note 2
0
Note 3
2
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
06.01.2021
3,8
3,8

Praxiswechsel nach zwei Jahren der Unzufriedenheit.

Schlechte Unterstützung bei Diabetes Einstellung, verweigert die Verordnung von Messhilfen wegen der Kosten / Budget.

Der hba1c ,der bei seiner Betreuung unzureichend bei 9,8 gelegen hat, ist nach einem Behandlerwechsel innerhalb eines Jahres durch geänderte Medikation ohne Gewichtsreduktion auf unter 7,5 reduziert worden, damit also auf dem Weg zu einem Normandie.

Kommentar von Herr Schmidt-Walczuch am 05.02.2021

Es ist schwer, auf Ihren knappen Kommentar eine sinn- und respektvolle Antwort zu finden. Fangen wir mit den Messhilfen an: Auf dem Markt befinden sich über 60 verschiedene Blutzuckermesshilfen. Davon können nur in Ausnahmefällen bestimmte (überproportional kostspielige) verordnete werden. Die Diabetologen erhalten dazu strikte Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung. Wenn diese Ausnahmefälle eintreten, habe ich mich gegen eine solche Verordnung noch NIEMALS gesperrt. Wenn sich allerdings kein MEDIZINISCHER Grund finden lässt, der die Verordnung kostspieliger, aber MEDIZINISCH nicht sinnvoller Geräte rechtfertigt, dann behalte ich mit vor, diese auch nicht zu verordnen - und zwar im Sinne der Solidargemeinschaft, die ich ebenfalls vertrete. Gewichtsreduktion: Wenn Sie einen Diabetes haben und zu schwer sind, bleibt eine Gewichtsreduktion extrem sinnvoll. Denn Diabetes ist viel mehr als Zucker! Diabetes ist nur eine Faszette des metabolischen Syndroms mit Blutzuckererhöhung, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörung, Gicht, chronischer Entzündungsreaktion, Gefäßschäden (und orthopädischen Problemen). Schön, wenn Sie nun einen HbA1c von 7,5% erreicht haben. Wenn Ihnen das reicht, ist das schön. Aber das ist nicht meine (ganze) Wahrheit. Behandler: So nennen Sie also Ihre Ärzte? Die, die alles wieder in Ordnung bringen sollen? Ich bin Arzt! Und ich bin es sehr gerne und möchte gar kein "Behandler" sein /genannt werden. Ich sehe meine Aufgabe eben nicht darin, Ihr Erfüllungsgehilfe zu werden. Das wäre auch schlecht, wiewohl Sie offensichtlich Ihr Ziel erreicht haben. Dazu meinen ehrlichen Glückwunsch. Ich sehe mich eher als Lotse. Aber es ist und bleibt Ihr Schiff. Sie sind Kapitän und sollen es auch bleiben. Manchmal passt es zwischen Lotse und Kapitän nicht: So wie bei uns. Dennoch hoffe ich sehr, dass Sie auch weiterhin Ihre gesundheitlichen Ziele erreichen und dabei wünsche ich Ihnen Mast- und Schotenbruch und allzeit eine Handbreit Wasser unter´m Kiel

09.03.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Ein sehr netter kompetenter Arzt

Dr. Schmidt-Walczuch ist ein super,netter und kompetenter Arzt.Er nimmt sich viel Zeit und erklärt alles ganz genau.Ich habe ihn nie schlecht gelaunt erlebt. Ich habe sehr viel vertrauen zu diesem Arzt. Das ganze Praxisteam ist unschlagbar,von mir eine glatte 1.

28.11.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,2
1,2

Kompetent, Nett und Einfühlsam

Die Praxis Dr. Schmidt-Walczuch kann ich nur wärmstens empfehlen. Die Arzthelferinnen und Ernährungsberaterinnen sind sehr freundlich, hilfsbereit und kompetent. Herr Schmidt-Walczuch nimmt sich viel Zeit für seine Patienten und ist sehr Kompetent. Ich bin seit über 3 Jahren Patient in der Praxis und sehr zufrieden. Da ich leider nicht nur unter Insulinpflichtiges Diabetes Type 2 leide sondern auch an Depressionen, nach einem Unfall kann ich mich nur noch im Rollstuhl oder einige Meter mit Unterarmgehstützen fortbewegen. Hr. Schmidt-Walczuch geht sehr Umsichtig und Einfühlsam mit meiner besonderen Situation um.

17.01.2019
1,0
1,0

Mega zufrieden

Ich bin seit längerer Zeit bei ihm in der Praxis. Er ist geraderaus und redet nicht um den heißen Brei. Er ist direkt, was sehr hilfreich ist! Er ist sehr einfühlsam und menschlich!

Das Team ist immer sehr höflich und hilfsbereit. Besonderes Lob gilt der Dame im Labor... (5,9)

17.12.2018 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Gesamturteil sehr gut

Ein guter Arzt und Diabetologe- ich weiterempfehlen

Weitere Informationen

Weiterempfehlung71%
Profilaufrufe10.138
Letzte Aktualisierung19.01.2016

Danke , Herr Schmidt-Walczuch!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Brühl

Finden Sie ähnliche Behandler