Platin-Kunde
Dr. med. Ulrich Kusenack

Dr. med.Ulrich Kusenack

Arzt, Gefäßchirurg, Facharzt für Allgemeinchirurgie

0211/860696164
Note
1,0
18Bewertungen
Note
1,0
Bewerten

Dr. Kusenack

Arzt, Gefäßchirurg, Facharzt für Allgemeinchirurgie

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Mo
08:00 – 18:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 18:00
Do
08:00 – 19:00
Fr
08:00 – 18:00
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Breite Str. 6940213 Düsseldorf

Leistungsübersicht

PhlebologieGefäßchirurgieGefäßdiagnostikMinimalinvasive GefäßmedizinKrampfadernLaserverfahrenRadiofrequenztherapieVenenkleberThromboseBesenreiserSchaufensterkrankheitSchlaganfallvorsorgeBauchaorten-AneurysmaDiabetisches FußsyndromDialyseshunt Chirurgie

Weiterbildungen

  • Phlebologie

Videosprechstunde

Dr. Kusenack bietet Ihnen Videosprechstunden an. Viele Terminarten können Sie einfach als Videosprechstunde abhalten.
Die Videosprechstunde ist ein Service von patientus.
ist ein jameda Unternehmen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf dem jameda-Profil meiner Düsseldorfer Privatpraxis für Phlebologie, Gefäßchirurgie und Gefäßdiagnostik. Ich bin seit über 20 Jahren auf dem Gebiet der Gefäßmedizin tätig und als endovaskulärer Spezialist für minimalinvasive Gefäßmedizin mit meiner Erfahrung und Expertise für Sie da.

Mein Behandlungsschwerpunkt liegt auf der schonenden minimalinvasiven Behandlung des Krampfaderleidens (Laser, Radiofrequenz, Venenkleber) sowie der arteriellen Gefäßdiagnostik an Hals-, Bauch- und Beinschlagader.

Gerne können Sie einen Termin zu einem Erstgespräch telefonisch unter 0211/8 60 69 61 64 oder wahlweise online über meine Webseite www.gefaesspraxis-kusenack.de buchen. Meine Praxis befindet sich auf der 2. Etage des Gebäudes Neuer Stahlhof in der "Klinik Neuer Stahlhof" im Zentrum von Düsseldorf.

Ich freue mich über Ihren Besuch.

Ihr

Dr. med. Ulrich Kusenack


Mein Lebenslauf

2010 bis 2018Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie und Leiter des Bergischen Gefäßzentrums, Helios Universitätsklinikum Wuppertal
2013 bis 2018Studentische Lehre, Lehrauftrag der Universität Witten/Herdecke, Vorlesungen und Lehre am Patientenbett
2006 bis 2010Leitender Oberarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, Helios Universitätsklinikum Wuppertal
2003 bis 2006Assistenzarzt i. W. zum Facharzt für Gefäßchirurgie, Klinik für Gefäßchirurgie, Städtisches Klinikum Solingen
2001 bis 2002Assistenzarzt i. W. zum Facharzt für Viszeralchirurgie, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf
2001Promotion „Langzeitüberleben nach operativer Therapie des Magenkarzinoms“, Ludwig-Maximilians-Universität München
1997 bis 2001Assistenzarzt i. W. zum Facharzt für Chirurgie, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf
1998Ärztliche Approbation
1996 bis 1997Arzt im Praktikum (AiP), Klinik für Chirurgie, Krankenhaus Weilheim/ Oberbayern
1988 bis 1996Hochschulstudium Humanmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München


Mitgliedschaft in Berufsverbänden

  • Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin
  • Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
  • Berufsverband der Phlebologen
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) e.V.
  • Privatärztlicher Bundesverband e.V.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
gefaesspraxis-kusenack.de


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ich freue mich, dass Sie sich für die Leistungen meiner Privatpraxis für Phlebologie, Gefäßchirurgie und Gefäßdiagnostik in Düsseldorf interessieren. Als Facharzt für Gefäßchirurgie und durch meine weitere Spezialisierung zum Phlebologen biete ich Ihnen bei Ihrer Venenerkrankung eine umfassende und differenzierte Therapie an. Wenn Sie unter Krampfadern, Besenreisern, Thrombose oder einer arteriellen Erkrankung leiden, helfe ich Ihnen mit meiner Erfahrung und Expertise weiter. Vereinbaren Sie einen Termin in meiner Privatpraxis unter 0211/8 60 69 61 64. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

  • Krampfadern minimalinvasiv behandeln

  • Besenreiser durch Sklerosierung entfernen

  • Tiefe Venenthrombose vorbeugen und behandeln


    • Krampfadern minimalinvasiv behandeln

      Krampfadern – medizinisch Varikose, Varikosis oder Varizen genannt – sehen nicht nur unschön aus, sie stellen vielmehr ein Krankheitsbild mit erhöhter Gefahr für Venenentzündungen (Phlebitiden), Krampfaderblutungen oder Thrombosen dar. Für die Betroffenen können Sie zudem äußerst schmerzhaft sein und sich mit einer anhaltenden Schwellung und einem Schweregefühl der Beine bemerkbar machen. Weil bei Krampfadern durch die Erweiterung der betroffenen Venen eine Undichtigkeit der Klappen im Gefäß resultiert, kann die Muskelpumpe der Wadenmuskulatur das Blut aus den Beinen nicht mehr ausreichend herzwärts pumpen und das Blut versackt im Unterschenkelgewebe. Das auf diese Weise zunehmende Blutvolumen führt im Sinne eines Teufelskreises zu einer weiteren Schädigung noch gesunder Venenabschnitte am Bein. Wer Krampfadern unbehandelt lässt, riskiert somit langfristig schwere Folgeschäden der Beinvenen (sog. CVI = Chronische venöse Insuffizienz) und als Endstadium der Erkrankung die Ausbildung schwer abheilender offener Stellen am Unterschenkel (sog. Ulcus cruris). Diese bezeichnet man auch als Unterschenkelgeschwüre oder im Volksmund als „offene Beine“.

      Deshalb handelt es sich bei der Beseitigung von Krampfadern - neben dem ästhetischen Aspekt und der Beschwerdelinderung - immer auch um einen vorbeugenden und medizinisch indizierten Eingriff.

    • Besenreiser durch Sklerosierung entfernen

      Besenreiser sind feine, erweiterte Venen, die rötlich bis bläulich durch die Haut schimmern. Obwohl sie im Vergleich zu Krampfadern als unbedenklich gelten, können sie Beschwerden machen und gelten als Krankheitsbild – insbesondere wenn sie großflächiger auftreten und Überwärmung oder leichte Schmerzen verursachen. Die Ursache liegt – ähnlich der von Krampfadern – in einer veranlagten Bindegewebsschwäche, wodurch es zu einer Erweiterung der Vene mit vermehrter bläulich-rötlicher Gefäßzeichnung in der Haut kommt. In 50% der Fälle finden sich aber auch tiefer gelegene Krampfadern, die von außen nicht sichtbar sind, als Ursache der Besenreiser. Daher muß mit dem Ultraschall nach diesen veränderten Venen gefahndet werden, damit es nicht nach der Behandlung zu einer schnellen Neubildung der Besenreiser kommt.

      Die Therapie: Sanfte aber effektive Verödung

      Das Verödungsmittel Polidocanol wird mit einer dünnen Nadel in flüssiger Form oder als Schaum in die betroffene Vene injiziert, die sich daraufhin schließt. Die Nadel ist dabei äußerst dünn und kaum spürbar, die Injektion selbst kann aber manchmal als leicht brennend wahrgenommen werden.

      Um den Heilungsprozess zu fördern ist für einige Tage nach der Sklerosierungstherapie das Tragen von Kompressionsstrümpfen angebracht. Dadurch verbessern sich die Behandlungsergebnisse. Ihren normalen Alltag können Sie sofort nach der Behandlung wiederaufnehmen.

      Unter Umständen sind bei ausgedehnten Befunden mehrere Sitzungen für eine vollständige Entfernung...

    • Tiefe Venenthrombose vorbeugen und behandeln

      Eine plötzliche Schwellung einer Extremität mit Spannungs- und Schweregefühl, eine neu aufgetretene Sichtbarkeit oberflächlicher Venen oder eine bläuliche Verfärbung eines betroffenen Beines oder Armes – all das können Symptome einer tiefen Venenthrombose sein. Und diese muss zu Beginn nicht einmal starke Schmerzen verursachen. Dennoch: Leiden Sie unter den genannten Symptomen, sollten Sie sich schnell in fachärztliche Behandlung begeben, denn aus einer anfänglichen Thrombose kann sich eine gefährliche Lungenembolie entwickeln.

      Diagnose & Therapie: Schnelle Diagnostik mit Ultraschall und Blutverdünnung

      Bei der Thrombose handelt es sich um einen Verschluss einer tiefen Bein- oder Armvene durch ein Blutgerinnsel. Aber auch die Beckenvenen oder die untere große Hohlvene (Vena cava) können von der Thrombose betroffen sein. Der fehlende Blutrückfluss zum Herzen erzeugt dann die erkennbare Schwellung der betroffenen Extremität.

      Für die Diagnostik kommt die Ultraschalluntersuchung zum Einsatz, mit der die Blutgefäße in den Beinen bildlich dargestellt werden können. Sie ist schmerzfrei und völlig ungefährlich. Lässt sich die Vene mit dem Schallkopf dabei leicht zusammendrücken, besteht keine Thrombose. Ist die Vene allerdings nicht komprimierbar, weil ein Gerinnsel in ihrem Inneren zu einer Verhärtung führt, liegt fast immer eine Thrombose vor. Dann müssen blutverdünnende Medikamente in Tablettenform eingenommen werden.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    gefaesspraxis-kusenack.de


Mein weiteres Leistungsspektrum

Sie suchen einen Facharzt für Phlebologie und Gefäßchirurgie? Gerne stehe ich Ihnen mit meiner Expertise zur Seite. Ich biete Ihnen das gesamte Spektrum der arteriellen und venösen Gefäßmedizin: Neben der schonenden und minimalinvasiven Behandlung des Krampfaderleidens biete ich von der Schlaganfallvorsorge (Halsschlagader) über Durchblutungsstörungen bis zum Dialyseshunt zahlreiche gefäßchirurgische Leistungen an. Auf jameda stelle ich Ihnen erstes Informationsmaterial zur Verfügung, damit Sie sich einen ersten Eindruck vom umfangreichen Leistungsspektrum meiner Privatpraxis machen können.

  • Schaufensterkrankheit und Durchblutungsstörungen

  • Schlaganfallvorsorge (Halsschlagader)

  • Aneurysma der Bauchschlagader

  • Venenentzündung


    • Schaufensterkrankheit und Durchblutungsstörungen

      Mit zu den häufigsten Durchblutungsstörungen der Beine gehört die sogennante Schaufensterkrankheit. Bei ihr kommt es durch die fortschreitende Verkalkung von Arterien zu Engstellen (Stenosen), die für die Symptome ursächlich sind. Der medizinische Fachbegriff lautet „periphere arterielle Verschlusskrankheit“, kurz pAVK. Im Volksmund hat sich der Begriff "Schaufensterkrankheit" etabliert, da die Betroffenen nach einer gewissen Gehstrecke aufgrund zunehmender Schmerzen oder Krämpfen in den Beinen stehenbleiben müssen und dabei die Schaufensterauslagen betrachten.

      Manche Patienten beschreiben die Beschwerden auch als „Gefühl, die Wade würde in eine Zwinge eingesperrt werden“. Verursacht werden die Schmerzen durch einen Mangel an Sauerstoff in der beanspruchten Beinmuskulatur, da das Blut aufgrund der bestehenden Gefäßverengungen die Muskulatur nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgen kann. Vornehmlich treten die Beschwerden in den Waden und der Oberschenkelmuskulatur, vereinzelt auch in der Gesäßmuskulatur auf. Bei fortschreitendem Verlauf kann es dann zu Schmerzen bereits im Ruhezustand kommen – im schlimmsten Fall droht sogar ein Verlust des Beines.

      Bei plötzlich und akut auftretenden Beschwerden im Bein mit möglicherweise Blässe und Bewegungsstörungen sollten Sie sich direkt in ein Krankenhaus begeben, da in diesem Fall ein akuter Gefäßverschluss (sog. Embolie) der Beinschlagader vorliegen könnte und die Extremität ohne rasche invasive Therapie akut bedroht...

    • Schlaganfallvorsorge (Halsschlagader)

      Kommt es zu einer plötzlichen Durchblutungsstörung oder einem akuten Gefäßverschluss im Gehirn, resultiert daraus sehr oft ein Schlaganfall. Das empfindliche Gehirngewebe ist dringend auf Sauerstoff angewiesen und so treten schnell schwerwiegende neurologische Schädigungen auf.

      Diagnostik: Ultraschall-Untersuchung der Halsschlagader

      Ungefähr 20% aller Schlaganfälle in Deutschland resultieren aus einer Verengung der Halsschlagader. Teile einer Ablagerung in der Halsschlagader werden mit dem Blutstrom mitgerissen und ins Gehirn oder Auge verschleppt und verstopfen hier die Blutbahn.

      Erfreulicherweise ist die Halsschlagader (Arteria carotis) sehr gut mit Ultraschall auf Stenosen (Engstellen) zu untersuchen und sollte bei Vorliegen bestimmter Risikofaktoren jedem empfohlen werden. Dies um so mehr, sollten bereits klassische Symptome einer Durchblutungsstörungen im Gehirn oder Auge aufgetreten sein: Kurzfristige Blindheit auf einem Auge für mehrere Sekunden (Amaurosis fugax), Schwäche oder Lähmungen in einem Arm oder Bein oder akute Sprachstörungen sprechen für einen drohenden Schlaganfall und sollten zu einer sofortigen Vorstellung im Krankenhaus führen.

    • Aneurysma der Bauchschlagader

      Das Risiko einer Erweiterung (sog. Aneurysma) der Bauchaorta ist ab einem gewissen Alter stark erhöht. So wird ab dem 65. Lebensjahr eine vorbeugende Früherkennungsuntersuchung angeraten. Das Screening wird schmerzfrei mit einem Ultraschallgerät durchgeführt und der Durchmesser der Bauchschlagader bestimmt.

      Manchmal kann diese Screeninguntersuchung schon zu einem früheren Zeitpunkt sinnvoll sein – z.B. wenn eine familiäre Veranlagung zu dieser Erkrankung besteht oder Bauch- und Rückenschmerzen vorliegen, für die es keine andere Erklärung gibt.

      Eine Erweiterung der Bauchschlagader ist beim Mann ab einem Querdurchmesser von 5,0 cm und bei der Frau schon ab einem Durchmesser von 4,5 cm ein gefährliches Krankheitsbild, denn wenn die Bauchschlagader platzt, droht unmittelbare Lebensgefahr.

      Wichtig ist, immer individuell zu beurteilen, ob eine von einem Aneurysma ausgehende Gefahr einen operativen Eingriff rechtfertigt. Die Entscheidung hängt immer vom individuellen Fall und vom Gesamtzustand des Patienten ab.

      Sollte die Entscheidung zu einem operativen Eingriff fallen, kommen sowohl ein klassisches Operationsverfahren mit Bauchschnitt und Ersatz der erweiterten Bauchschlagader mit einer Polyester-Prothese (sog. Rohr- oder Y-Prothese) oder die interventionelle Stenteinlage über zwei kleine Hautschnitte in den Leisten in Betracht (sog. EVAR = Endovaskulärer Aortenrepair). Die Stenteinlage ist deutlich schonender, kommt aber nicht bei jeder Aneurysmaform ohne Weiteres in Frage.

    • Venenentzündung

      Eine oberflächliche Venenentzündung (Thrombophlebitis) sollte auf keinen Fall verharmlost werden. Wenn die Haut über einer oberflächlichen Vene sich rötet, lokal ein deutliches Wärmegefühl entsteht, die betroffene Vene anschwillt und sich verhärtet, ist es höchste Zeit, einen Facharzt aufzusuchen. Denn bei Nichtbehandlung kann auch eine zunächst nur oberflächliche Thrombose in eine Thrombose der tiefen Venen und sogar – wenn auch selten – in eine potentiell lebensgefährliche Lungenembolie übergehen.

      Die Therapie: Behandlung mit Kompression und Blutverdünnung

      Die Ursachen einer oberflächlichen Venenentzündung können vielfältig sein, je nachdem ob die betroffene Vene zuvor gesund war oder die Entzündung zusammen mit einer Krampfader oder anderen Symptomen auftritt.

      Je schwerwiegender die Entzündung ist, umso länger fällt auch die Behandlungsdauer aus. In den meisten Fällen kommen dabei lokal kühlende Maßnahmen und eine Kompressionstherapie in Kombination mit entzündungshemmenden und blutverdünnenden Medikamenten zum Einsatz.

      Zudem muss die Ursache der Entzündung und Gerinnselbildung abgeklärt werden.

    • Diabetisches Fußsyndrom

      Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) sind besonders gefährdet, an Ihren Füßen offene Stellen zu entwickeln, die ohne eine intensive Therapie nicht mehr abheilen und schlimmstenfalls zu einem Verlust von Zehen, Teilen des Fußes oder auch des ganzen Unterschenkels führen können.

      Die Entstehung dieses sog. „Diabetischen Fußsyndroms“ ist vielschichtig. Vor allem eine Schädigung der Nerven am Unterschenkel führt zu einer Fehlstellung in den kleinen Fußgelenken mit einer daraus resultierenden Fehlbelastung des Fußgewölbes. Dadurch entstehen ungewollt neue Druckpunkte an der Fußsohle mit sich entwickelnden Wunden. Diese Wunden machen oft aufgrund des Diabetes keine Schmerzen und werden deshalb vom Patienten nicht bemerkt. Tritt dann noch eine Durchblutungsstörung durch den Diabetes, der bevorzugt die Arterien am Unterschenkel schädigt, hinzu, können Nährstoffe und Abwehrzellen nicht ausreichend für eine Wundheilung in den Fuß transportiert werden. Dies kann zu einer zunehmenden Infektion der Wunde und damit einer Gefahr für die Extremität führen.

      Die Behandlung des diabetischen Fußsyndroms stützt sich auf mehrere Säulen:

      • Erkennung und rasche Behandlung eventueller Durchblutungsstörungen am Bein
      • Operative Beseitigung abgestorbenen Gewebes, um eine bessere Abheilung zu ermöglichen
      • Spezielles Schuhwerk zur Entlastung pathologischer Druckzonen (Diabetiker-Schuhe)
      • Einbindung eines Diabetologen zur Mitbehandlung der Folgekrankheiten des Diabetes mellitus.
    • Dialyseshunt-Chirurgie

      Bei Dialyse-Patienten ist die Nierenfunktion stark herabgesetzt, was eine regelmäßige Blutwäsche erforderlich macht. Hierfür benötigt man einen ständigen Zugang zu den Blutgefäßen, den sogenannten Shunt  (= Kurzschluß) – eine künstliche Querverbindung zwischen einer Arterie und einer Vene –, um ein großvolumiges Gefäß für einen einfachen Dialyse-Zugang zur Verfügung zu haben.

      Dialyseshunts sind für Menschen mit einer dialysepflichtigen Niereninsuffizienz überlebenswichtig. Da es in der Regel 6 - 8 Wochen dauert, bis der Shunt sich ausbildet und genutzt werden kann, sollte das Anlegen möglichst früh vor der ersten Blutwäsche erfolgen.

      Zur Vorbereitung untersuche ich Ihre Venen und Arterien am Arm mit Ultraschall und lege in Abhängigkeit von der Gefäßqualität den Ort der Shuntanlage fest (meistens am Handgelenk oder in der Ellenbeuge).

      Die eigentliche Shunt-OP erfolgt unter örtlicher Betäubung. Dabei werden Arterie und Vene über einen kleinen Hautschnitt freigelegt und durch eine Gefäßnaht miteinander verbunden. Dies führt im Verlauf der nächsten Wochen zu einer Erweiterung und Wandverdickung der Vene, so dass diese gut punktiert werden kann.

      Die Funktion des Shuntes sollte im weiteren Verlauf mit Ultraschall überwacht werden, um drohende Fehlfunktionen z.B. durch Engstellen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Während der in den nächsten Wochen stattfindenden Ausprägung des Shuntes kann die Reifung durch tägliches Shunttraining verbessert werden.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    gefaesspraxis-kusenack.de


Warum zu mir?

Eine Tätigkeit in privatärztlicher Praxis bringt für Sie als Patient viele Nutzeneffekte mit sich: Wenig Bürokratie und hierdurch mehr Zeit für Ihre Behandlung. Als privatärztlich tätiger Mediziner rechne ich sämtliche meine Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) transparent und ersichtlich ab.

Zudem habe ich mich bei der Behandlung des Krampfaderleidens auf die schonenden und minimalinvasiven Therapieverfahren mittels Laser, Radiofrequenz oder dem Venekleber spezialisiert. So kann ich für jede Form der Varikosis die individuell maßgeschneiderte Therapie anbieten.

  • Ausführliches Eingehen auf Ihre Beschwerden ohne Zeitdruck

  • Kurze Termin-Wartezeiten

  • Individuelle Behandlung unter Ausschöpfung aller diagnostischen und therapeutischen Verfahren

  • Modernste Medizin nach aktuellstem Stand der Wissenschaft

  • Kein Budgetzwang mit Einschränkungen in der Therapie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
gefaesspraxis-kusenack.de/praxis


Meine Praxis und mein Team

Im angenehmen Praxisambiente kann ich Ihnen dank moderner Untersuchungstechniken eine erstklassige Gefäßmedizin anbieten:

- Hochauflösender Gefäßultraschall (Duplex-Sonografie) zur Früherkennung venöser und arterieller Erkrankungen
- Oszillografie zur Bestimmung der peripheren Durchblutung der Beine
- Unidirektionales Dopplergerät zur Bestimmung des ABI (Anckle-Brachial-Index)
- Licht-Reflexions-Rheografie (LRR) zur Bestimmung der Venenfunktion vor und nach Krampfader-Operation
- Veinlite-Auflicht zur ausgefeilteren Venendarstellung, z.B. innerhalb Verödung von Besenreisern und Krampfadern

Sie finden meine Privatpraxis für Gefäßchirurgie, Gefäßdiagnostik und Venenleiden in den Räumlichkeiten des Neuen Stahlhof, mitten im Herzen von Düsseldorf. Das denkmalgeschützte Gebäude steckt in unmittelbarer Nähe zur Heinrich-Heine-Allee, der Altstadt und der Königsallee. Die Praxis befindet sich innerhalb der Klinik Neuer Stahlhof in der 2. Etage des Gebäudes.

Video

jameda Siegel

Dr. Kusenack gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Gefäßchirurgen

in Düsseldorf • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

jameda Siegel

Dr. Kusenack gehört in dieser Kategorie zu den TOP10

Fachärzte für Allgemeinchirurgie

in Düsseldorf • 01/2020

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (18)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,2

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,1

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
sehr vertrauenswürdig
telefonisch gut erreichbar

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
18
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 20.01.2020
1,0

Engagierter und sehr freundlicher Arzt

Ich war wegen meiner Besenreißer bei Herrn Kusenack und war wirklich sehr positiv überrascht. Das Gespräch und die Behandlung waren sehr freundlich, auf "Augenhöhe", er hat sich sehr viel Zeit genommen und war sehr bemüht, mich zufriedenzustellen. Die Praxis ist sehr gepflegt. Mehr geht nicht.

Bewertung vom 27.12.2019
1,0

Ein wirklich liebenswerter Mensch & vertrauenswürdiger Arzt

Es hat nur ein paar Minuten gedauert, da hatte Dr. Kusenack mein vollstes Vertrauen. Der Wohlfühl-Faktor ist bei ihm zu 100% gegeben, da er eine sehr warmherzige Art hat, mit denen er seine Patienten empfängt. Er hat mir mittels Laser & Venenstripping dazu verholfen, dass sich meine Beine wieder leicht und schön anfühlen. Er hat sich für mich alle Zeit der Welt genommen, sowohl was die Termine vor als auch nach der OP betrifft. Ich bin Ihnen sehr dankbar für das tolle Ergebnis!

Kommentar von Dr. Kusenack

Liebe Patientin, lieber Patient, eine sehr sehr schöne Bewertung - herzlichen Dank. Ich freue mich sehr, dass Sie mir Ihr Vertrauen geschenkt haben. Viel Freude mit Ihrem neuen Lebensgefühl in Ihren Beinen. Viele Grüße und weiterhin alles Gute, Ihr Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 06.12.2019, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Hervorragende Leistung!

Herr Dr. Kusenack nimmt sich viel Zeit für seine Patienten. Die Praxis ist modern und gut ausgestattet. Das Ambiente ist sehr angenehm.

Die Untersuchung im Vorfeld der OP war sehr gründlich und die Beratung sehr verständlich und ich fühlte mich zu jeder Zeit gut aufgehoben.

Was besonders hervorzuheben ist, dass Herr Dr. Kusenack nicht nur Optionen aufzeigt sondern auch seine persönliche Empfehlungen zur besten Therapieform gibt.

Das ist leider nicht selbstverständlich bei vielen Ärzten.

Toll fand ich auch, dass Herr Dr. Kusenack persönlich nach der OP, als ich selber noch geschlafen habe (natürlich nach Abstimmung mit mir), meine Frau angerufen hat und ihr mitgeteilt hat, dass die OP gut gelaufen ist.

Die Nachuntersuchungen waren sehr gewissenhaft und auch das Ergebnis ist absolut zufriedenstellend.

Nachdem ich nun alles überstanden habe, erhebe ich mein „Altbier“ Glas auf Dr. Kusenack und bedanke mich für die hervorragende Leistung!

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrter Patient, ich freue mich, dass Sie mit Ihrem Behandlungsergebnis zufrieden sind und sich in meiner Praxis wohlgefühlt haben. Als medizinischer Laie ist es oftmals nicht einfach, eine Entscheidung für eine bestimmte Therapie zu treffen. Vor diesem Hintergrund empfehle ich ausschließlich eine Therapie, nach der ich mich auch selbst oder meine Angehörigen behandelt lassen würde. In diesem Sinne: Herzlichen Dank für diesen Toast und "Prost"! Viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 04.12.2019
1,0

Ein sehr netter und vor allem professioneller Arzt!

Ich kann Herrn Dr. Kusenack nur weiter empfehlen und ich hab viel Respekt vor Ihren Leistungen! Ich habe Hernn Dr. Kusenack kennengelernt, als er Chefarzt war! Er ist ein sehr guter Operator und vor allem ein sehr guter Mensch!

Kommentar von Dr. Kusenack

Liebe Patientin, lieber Patient, herzlichen Dank für das sehr schöne Kompliment. Viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 01.12.2019
1,0

Uneingeschränkte Empfehlung!

Herr Dr. Kusenack hat mich von seiner medizinischen und menschlichen Kompetenz überzeugt. Er hat mir aktiv zugehört, konkrete Fragen gestellt und meine Fragen konkret beantwortet, die medizinische Untersuchung ausführlich und verständlich erläutert sowie Vor- und Nachteile unterschiedlicher Behandlungsarten aufgezeigt. Er hat klar zwischen rein kosmetischer und medizinisch erforderlicher Behandlung differenziert und versuchte nicht, mir mögliche Leistungen zu "verkaufen".

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, als Gefäßchirurg weiß ich, wie wichtig es ist, gesunde Gefäße zu erhalten und nachvollziehbare Indikationen zur Behandlung zu stellen. Ich danke Ihnen sehr für diese sehr schöne Empfehlung und freue mich darüber, dass Sie sich bei mir gut aufgehoben gefühlt haben. Viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 19.11.2019
1,0

Kompetenter Facharzt

Ich kann mich den anderen positiven Bewertungen nur anschließen. Mit freundlichen Grüßen Kohler

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Frau Kohler, herzlichen Dank für diese sehr schöne Empfehlung! Alles Gute und viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 31.10.2019
1,0

In besten Händen

In Herrn Dr. Kusenack fand ich einen freundlichen und empathischen Arzt, der mich wirklich sehr gut untersucht und super beraten hat. Durch seine langjährige Erfahrung fühlt man sich bestens aufgehoben. Vielen Dank an Sie und ihr tolles Team

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, ich freue mich sehr, dass Sie sich bei mir gut aufgehoben gefühlt haben und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute. Viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 12.10.2019
1,0

Fachkundiger und sympathischer Arzt

Ich kann mich den anderen positiven Bewertungen nur anschließen. Herr Dr. Kusenack ist ein sehr fachkundiger Arzt, bei dem auch der menschliche Faktor groß geschrieben wird. In dieser Praxis ist der Patient noch Mensch.

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, herzlichen Dank für diese sehr schöne Empfehlung. Viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 09.10.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Alles perfekt!

Die Sensation:

bin aus Köln nach Düsseldorf zur OP angereist. Ein voller Erfolg!

Sehr empfehlenswert.

Er ist ein wahrer Glücksfall für seine Patienten.

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, es ehrt mich sehr, als Düsseldorfer einen Kölner glücklich gemacht zu haben. Herzlichen Dank für diese schöne Empfehlung und weiterhin alles Gute, Dr. Ulrich Kusenack.

Bewertung vom 16.09.2019, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Hervorragender Arzt!

Herr Dr. Kusenack ist ein hervorragender Arzt mit Weitblick und absolut empfehlenswert!

Online hatte ich samstags einen Termin für die kommende Woche Dienstag vereinbart, da ein Thromboseverdacht bestand. Daraufhin hat Herr Dr. Kusenack mich kontaktiert und mir eine sofortigen Termin angeboten, damit -falls eine Thrombose besteht-, sofort agiert werden kann. Toll!

Er hat sich viel Zeit genommen, schaute sehr akribisch nach, zeigt, und erklärt alles genau. Hat auf meinen Wunsch auch direkt einen kompletten Venencheck durchgeführt, da meine Hautärztin dies empfohlen hatte, da evtl. eine Vene operativ entfernt werden müsse. Nach genauer Untersuchung war dies nicht nötig. Es wäre eine rein optische Geschichte, die man „wegspritzen“ könnte. Wäre aber absolut nicht erforderlich und er würde dies nur machen, wenn mich die blaue kleine Stelle stören würde. Auch hier wurde wieder deutlich, dass er keine Behandlung „verkaufen“ möchte, im Gegenteil. Ich habe mit wirklich hervorragend aufgeboben, beraten und behandelt gefühlt. Ein Arzt der den Eindruck vermittelt, dass er seinen Job mit Begeisterung ausübt. Sein Job scheint nicht nur sein Beruf sondern auch seine Berufung zu sein.

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, herzlichen Dank für diese sehr schöne Weiterempfehlung. Ich habe mich sehr darüber gefreut und es ist schön für mich, dass ich Ihnen schnell helfen und Ihnen Ihre Sorgen nehmen konnte. Viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 23.07.2019
1,0

Wunderbarer Arzt in jeder Hinsicht

Dr. Kusenack ist ein großartiger Arzt und ein wunderbarer Mensch. Er nimmt sich viel Zeit, schaut auch zweimal nach, zeigt, und erklärt alles genau. Außerdem hat man immer Zeit für Fragen, und fühlt sich stets ernst genommen.

Dr. Kusenack hat nicht nur die eigentliche Ursache meiner Seitenastvarikose herausgefunden - nämlich eine insuffiziente Stammvene - sondern mich auch fantastisch operiert. Danke!

Man fühlt sich bei ihm sehr gut aufgehoben und sicher.

Kommentar von Dr. Kusenack

Liebe Patientin, herzlichen Dank für Ihre lobenden Worte. Ich freue mich, dass Sie sich gut bei mir aufgehoben gefühlt haben. Weiterhin alles Gute und viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 20.07.2019, gesetzlich versichert
1,0

Hier bekommt man Kompetenz, Aufrichtigkeit und Transparenz

Als Kassenpatientin war ich bereits mit Überweisung bei einem anderen Venenarzt. Dort wurde ich binnen 9 Minuten abgefertigt. 4 Krampfadern müssen operiert werden. Da ich keine klassische Schnittoperation wollte wurde mir eine Summe genannt, eine Broschüre in die Hand gedrückt und ich sollte dann anrufen und mir einen OP Termin geben lassen. Ich hätte heulen können, da ich weiterhin nicht wusste wie stark meine Krampfadern sind und ob eine Operation wirklich nötig sei.

Ich suchte dann selber einen anderen Arzt und fand Dr. Kusenack. Bei ihm buchte ich gleich an dem Abend einen Termin online.

Dr. Kusenack ist so nett! Er nimmt sich wirklich sehr viel Zeit für das Gespräch. Man merkt, dass er medizinisch einen weiten Durchblick hat. Es wurden verschiedene Untersuchungen durchgeführt, Befundbilder gemacht, ich wurde aufgeklärt und alle meine Fragen wurden ganz verständlich beantwortet. Ich habe sogar einen ausführlichen Brief für meinen Hausarzt bekommen.

So fühlt es sich also an, wenn man ein Privatpatient ist!

Für mich war das Geld für die Aufklärung auf jeden Fall richtig investiert. Dass meine Versicherung die Laser Operation nicht zahlt, das wusste ich bereits. Und es mussten nicht 4 sondern nur 2 Venen behandelt werden!

3 Wochen später hat mich Dr. Kusenack operiert. Die OP, der Heilungsprozess und die Nachsorge verliefen reibungslos.

Meine Beine sind wieder federleicht, ich habe keine Schmerzen und keine Schwellungen mehr!

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, es freut mich sehr, dass ich Ihnen durch die Behandlung Ihre Beschwerden nehmen konnte und nicht alle Venen behandelt werden mussten. Oftmals ist weniger mehr. Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und viel Freude mit dem neuen "Beingefühl". Herzliche Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 08.07.2019
1,0

Ein Privatarzt vom Feinsten!

Herr Dr. Kusenack wurde mir als ein hervorragender Diagnostiker und Operateur von meinem Hausarzt empfohlen. Meine Erwartungen wurden dann noch übertroffen. Dr. Kusenack nimmt sich viel Zeit für ein Gespräch und die Untersuchung. Er versucht nicht Behandlungen zu „verkaufen“. Was nicht nötig ist, wird nicht operiert. Ganz klar! Und so klar auch meine Weiterempfehlung!

Vielen Dank Herr Doktor und bis zur nächsten Kontrolle! J. E.

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, Sie haben mir ein sehr schönes Kompliment gemacht, als Sie sagten, ich wollte Ihnen keine Therapie verkaufen. Ich denke, so wie man selbst behandelt und beraten werden möchte, so sollte man auch seine Patienten behandeln. Herzlichen Dank und viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 13.06.2019
1,0

Sehr nett und kompetent

Dr. Kusenack ist ein sehr einfühlsamer und menschlicher Arzt. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Aufklärung war super und alle Fragen wurden verständlich erklärt.

Ich werde Dr. Kusenack immer weiter empfehlen.

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, ich freue mich sehr, dass Sie sich bei mir gut aufgehoben und betreut gefühlt haben. Es freut mich auch, Ihnen geholfen zu haben und dass Sie alle Schritte der Behandlung gut nachvollziehen konnten. Vielen Dank für Ihre nette Empfehlung und viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 12.06.2019
1,0

Hohe Kompetenz

Ich lernte Dr. Kusenack kennen, als andere Ärzte nur noch den schlimmsten Ausweg für meine Gefäßkrankheiten mit diabetischen Fußsyndrom sahen.Durch hohe Kompetenz und Empathievermögen gelang ihm, die Angelegenheit mittels minimalinvasive Ansätze in den Griff zu bekommen. Eine Glanzleistung! Übrigens:auch hervorragende Nachsorge! Äußerst empfehlenswert.

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient, wir freuen uns sehr über Ihre positive Bewertung, die Weiterempfehlung und die lieben Worte. Es ist schön zu hören, dass Herr Dr. Kusenack Ihnen helfen konnte und Sie mit der Behandlung, sowie der Nachsorge sehr zufrieden waren. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Gesundheit. Wir geben Ihre Bewertung gerne an Herrn Dr. Kusenack weiter. Ihr Online-Team der Gefäßpraxis Dr. Kusenack.

Bewertung vom 06.06.2019
1,0

Kompetenter und angenehmer Arzt

Sehr hervorragender Arzt mit Weitblick sehr empfehlenswert.

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrter Patient, vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Es freut uns zu hören, dass Sie sehr zufrieden mit Herrn Dr. Kusenack gewesen sind und sich in der Praxis gut aufgehoben gefühlt haben. Über jede Empfehlung freuen wir uns. Ihr Online-Team der Gefäßpraxis Dr. Kusenack.

Bewertung vom 02.06.2019
1,0

Sympathischer Lebensretter

Vor genau einem Jahr wurde mein Mann mit einem lebensgefährlichen Aneurysma ins Klinikum Helios, Wuppertal eingeliefert. Während 1 Woche Intensivstation und 3 Wochen stationärem Aufenthalt kümmerte sich Herr Dr. Kusenack nach der gelungenen OP täglich um meinen Mann. Für Fragen oder Besorgnisse hatte er immer ein offenes Ohr und sorgte mit seiner sympathischen Art für Vertrauen. Heute geht es meinem Mann wieder viel besser und wir danken Herrn Dr. Kusenack von ganzem Herzen. Ute und Egon Köhler

Kommentar von Dr. Kusenack

Sehr geehrte Familie Köhler, herzlichen Dank für Ihre sehr netten Worte und die Tatsache, dass Sie sich während all der Wochen bei mir in guten Händen gefühlt haben. Ich kann mich noch sehr gut an Ihre Behandlung erinnern und freue mich, dass es Ihnen wieder besser geht. Viele Grüße, Dr. Ulrich Kusenack

Bewertung vom 28.04.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Fachlich und menschlich absolut zu empfehlen

Mein Mann und ich kennen Herrn Dr. Ulrich Kusenack aus seiner Zeit als Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am HELIOS-Klinikum in Wuppertal-Barmen, wo ich im September 2013 von ihm auch erfolgreich an der Carotis operiert wurde. Er vereinigt in seiner Person hohe fachärztliche Kompetenz mit großer Empathie für seine Patienten.

Wir würden jederzeit auch nach Düsseldorf kommen, um uns von ihm erneut behandeln zu lassen.

Antonia H.T.

Theo H.

Wuppertal

Kommentar von Dr. Kusenack

"Liebe Frau Antonia H.T., lieber Herr Theo H., ich freue mich sehr über Ihre positive Bewertung und die lieben Worte. Es ist schön, dass Sie sich gut bei mir aufgehoben gefühlt haben und mit meiner Behandlung zufrieden waren. Ich wünsche Ihnen für die Zukunft weiterhin alles Gute und viel Gesundheit. Ihr Dr. Ulrich Kusenack"

Weitere Informationen

WeiterempfehlungProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
100%
4.531
12.02.2020

Weitere Behandlungsgebiete in Düsseldorf

Passende Artikel unserer jameda-Kunden