Gold-Kunde

Dr. med. dent. Matthias Brune

Dr. med. dent.Matthias Brune

Zahnarzt

Anrufen
Note
1,0
21Bewertungen
Note
1,0
Bewerten
Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte
Bewerten

Dr. Brune

Zahnarzt

Sprechzeiten

Jetzt geöffnet

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 19:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 19:00
Mi
08:00 – 12:30
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 19:00
Fr
08:00 – 12:30
Adresse
Humperdinckstr. 2453773 Hennef
jameda Profil Karte Dr. med. dent. Matthias Brune

Leistungsübersicht

Professionelle ZahnreinigungZahnimplantateWurzelkanalbehandlung (Endodontologie)Prothetik (Zahnersatz)Invisalign (Kieferorthopädie)Kinderzahnheilkunde/ KinderprophylaxeMaterial / AllergietestungBleaching-professionelle ZahnaufhellungParodontitisbehandlungästhetische Zahnheilkunde -Veneertechnik

Herzlich willkommen

Herzlich Willkommen!

Ich bin Ihr Zahnarzt Dr. Matthias Brune und zusammen mit meinem Team sind wir das Zahnwerk in Hennef an der Sieg. 

Wir lieben was wir tun – Eine simple aber wichtige Eigenschaft, die uns täglich antreibt und motiviert, unsere Patienten in allen Fragen rund um ihre Zähne und die Gesundheit optimal zu betreuen.

Ganz gleich ob Sie Ihre Zähne „nur“ für den halbjährlichen Kontrolltermin vorbeibringen oder doch befürchten, mehr als nur ein kleines „Loch“ im Zahn entdeckt zu haben, wir beraten Sie ausführlich, zeigen Ihnen Möglichkeiten und Alternativen auf, sodass letztendlich Sie entscheiden können, welche Lösung für Sie die richtige ist. Dabei gehen wir stets behutsam vor und führen Sie Schritt für Schritt zu einem blendenden Ergebnis. Wir begleiten Sie und die ganze Familie, vom ersten Milchzahn bis hin zu den dritten Zähnen, hier im [zahn_werk] Hennef. 

Herzlichst,

Ihr Dr. Matthias Brune

mehr


Mein Lebenslauf

2006Beginn des Zahnmedizin-Studiums an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
2012Zahnärztliche Approbation. Anschließend Assistenz-Zahnarzt an der universitären Poliklinik Bonn
2014Angestellter Zahnarzt in Bonn
2015Promotion zum Dr. med. dent. an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
2017Absolvierung des Curriculum Chirurgie und Implantologie der DGZI.
2018Niederlassung mit der eigenen Zahnarztpraxis Zahnwerk in Hennef an der Sieg.


Über mich:

Oft werde ich gefragt, weshalb ich den Beruf des Zahnarztes ergriffen habe und eine Arbeit ausübe, die vielen unangenehm und vorbelastet erscheint. Die Antwort ist einfach: Erkennt man in den Zähnen ein Handwerk und weiß um den enormen Beitrag, den gesunde „Beißer“ tagtäglich zu unserem Wohlbefinden und Komfort beisteuern, wird aus dem Beruf des Zahnarztes schnell eine Passion.

Viele meiner Patienten haben schlechte Erfahrungen mit dem Zahnarzt gemacht, oftmals bereits in ihrer Kindheit. Behutsam nähern wir uns daher Ihrem Anliegen an, nehmen uns ausreichend Zeit Sie kennenzulernen und Ihre Wünsche und Vorstellungen im persönlichen Gespräch zu vertiefen. Wir bauen dabei auf hochmoderne und innovative Techniken, ein engagiertes, kreatives und kompetentes Team aus Behandlern und interdisziplinären Partnern, sowie eine große Auswahl hochwertigster Werkstoffe und Materialien. Exzellentes Handwerk, viel Liebe zum Detail und die Begeisterungsfähigkeit für Ihr persönliches Anliegen bilden die Basis für eine optimale, individuelle Lösung. Fehlt am Ende keines der vielen Puzzleteilchen für ein strahlendes Ergebnis, entstehen auf diese Art und Weise immer wieder Einzelstücke, die unseren Patienten verlorenes Selbstbewusstsein und nicht selten Lebensqualität zurückgeben.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnwerk-hennef.de


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ein schönes Lächeln kann verzaubern. Umso wichtiger sind gesunde und attraktive Zähne. Dabei möchte ich Sie gerne unterstützen und mit meinen Leistungen zu Ihrer Mundgesundheit beitragen. Ob  Prophylaxe, eine Parodontitistherapie oder ein Implantat - ich informiere Sie gerne persönlich in meiner Praxis [zahn_werk] Hennef über das gesamte Spektrum. Mehr zu meinen Behandlungen erfahren Sie bereits hier auf jameda.

  • Prophylaxe

  • Alterszahnheilkunde

  • Parodontitistherapie

  • Kiefergelenkbeschwerden

    mehr

    • Prophylaxe

      Eine unausgewogene, säure- und kohlenhydratreiche Ernährung, wie sie im Alltag oftmals nicht zu vermeiden ist, undichte Füllungen, Inlays oder Kronenränder sind weitere Faktoren für die Entstehung bakterieller Infektionen in der Mundhöhle. Dies macht deutlich, weshalb die eigene Zahnpflege nur bedingt ausreicht, um diesen Keimen langfristig vorzubeugen. Abhilfe schafft hier die professionelle Zahnreinigung. Ein stufenweises, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Reinigungsverfahren, in dem schonend alle harten und weichen Beläge vom Zahn entfernt, die Oberflächen anschließend poliert und geglättet und schließlich mit einem Schutzfilm vorübergehend gegen neue Beläge versiegelt werden. Dabei stehen auch für ganz hartnäckige Verfärbungen, beispielsweise in den Zahnzwischenräumen, modernste Pulverstrahlgeräte zur Verfügung.

    • Alterszahnheilkunde

      Es ist schon in jungen Jahren viel Arbeit, seine Zähne in Schuss zu halten. Moderne Hilfsmittel wie die elektrische Zahnbürste erleichtern hier aufwändig einstudierte Putztechniken und beugen Karies & Co zuverlässig vor. Lassen jedoch mit dem Älterwerden die Geschicklichkeit und die motorischen Fähigkeiten nach, ist es oft kaum noch möglich, dem Reinigungsbedarf ausreichend nachzukommen. Zahnfleischentzündungen, Parodontitis und Karies unter vorhandenem Zahnersatz sind die Folge.

      Noch gravierender ist es, wenn bereits eine Pflegebedürftigkeit besteht und die tägliche Mundhygiene von einer Pflegekraft übernommen werden muss. Ohne regelmäßige Kontrollen und die Prophylaxe beim Zahnarzt ist es meist eine Frage der Zeit, bis die eigenen Zähne zu erheblichen Problemen führen und der Kaukomfort dramatisch abnimmt. Auch gesundheitlich haben Entzündungen der Zähne sowie des Zahnhalteapparats (Zahnfleisch, Knochen und Bindegewebe) enormen Einfluss auf den gesamten Organismus (Diabetes, Herzinfarkt). 

    • Parodontitistherapie

      Heute weiß man, dass die Parodontitis auch im Zusammenhang mit weitaus bedrohlicheren Allgemeinerkrankungen wie dem Diabetes mellitus, koronaren Herzerkrankungen und rheumatischen Beschwerden steht. Nur wenige wissen, dass das Risiko eines Herzinfarktes statistisch um ein Vielfaches ansteigt, wird eine chronische Parodontitis nicht rechtzeitig behandelt.
      Die gute Nachricht: Wir kennen die Übeltäter. Da 99% aller Parodontitiden bakteriellen Ursprungs sind, ist das probate Gegenmittel ein systematisch aufeinander abgestimmtes Verfahren, um die verursachenden pathogenen Keime zu beseitigen. Ziel ist es, eine gesunde Mundflora aufzubauen, in der nützliche Bakterien überwiegen und mit vorhandenen pathogenen Keimen im Gleichgewicht bestehen können. Daher bedienen wir uns nicht nur bei besonders schweren Formen der Parodontitis moderner weiterführender Diagnostik und legen in aller Regel für unsere betroffenen Patienten im Vorfeld eine Bakterienkultur an, aus der die genauen Erreger und deren Anzahl hervorgehen. Ausgehend von diesem Testergebnis stimmen wir den weiteren Behandlungsverlauf mit Ihnen ab und finden gezielt ein passendes „Gegenmittel“.
      Die Parodontitistherapie gliedert sich in 3 nacheinander folgende Behandlungskomplexe auf:

      • Die Vorbehandlung
      • Die Parodontitistherapie
      • Die Reevaluation
    • Kiefergelenkbeschwerden

      Migräne und Kiefergelenkbeschwerden kann man oft unter dem Oberbegriff der Craniomandibulären Dysfunktionen (CMD) zusammenfassen. Schuld sind nicht selten ein besonders stressiger Alltag, ein ungleichmäßig abgestützter Biss (bei fehlenden Zähnen) sowie Beckenschiefstände und Bandscheibenvorfälle, die vom Körper häufig über die Zähne, die Muskulatur oder das Kiefergelenk kompensiert werden. Die Folge können äußerst schmerzhafte Zustände des gesamten Kauorgans sein, unter denen die Patienten ohne eine entsprechende Behandlung dauerhaft leiden. Der Zahnarzt arbeitet diesen Beschwerden in aller Regel symptomatisch mit individuellen Aufbissschienen entgegen.
      Oft wird diese Behandlung zusätzlich von einer auf die Beschwerden abgestimmten Physiotherapie begleitet. Durch das Tragen eines Aufbissbehelfs werden Unregelmäßigkeiten der Bisslage ausgeglichen, das Kiefergelenk in eine physiologische Position gebracht und die Muskulatur entlastet. Die angefertigte Schiene wird vom Patienten über einen längeren Zeitraum nachts getragen. Unbewusstes Auslösen der schmerzverursachenden Faktoren wird so vermieden, eine ausgeglichene Okklusion (Biss) ermöglicht harmonische und gleichmäßige Verhältnisse, die bereits nach kurzer Tragezeit deutlich zu spüren sind.

    • Kinderzahnheilkunde

      Von den ersten Milchzähnen bis hin zum Durchbruch der Weisheitszähne zwischen dem 5. und 18 Lebensjahr können Kinder und Jugendliche halbjährlich neben der Routinekontrolle die Prophylaxe in Anspruch nehmen. Diese von den Krankenkassen übernommene Leistung beinhaltet das Anfärben von Belägen, die Demonstration geeigneter Mundpflegeprodukte, eine gründliche Reinigung der Zähne sowie die Versiegelung bleibender Seitenzähne und deren Fluoridierung (Schutzlack).

    • Angstpatienten

      Viele meiner Patienten haben schlechte Erfahrungen mit dem Zahnarzt gemacht, häufig bereits in ihrer Kindheit. Oft haben wir uns die Frage gestellt, wie wir Stress beim Zahnarztbesuch reduzieren oder bestenfalls vermeiden können. Selbstverständlich möchten wir, dass Sie sich bereits bei der Ankunft wohlfühlen, einen Schluck trinken und in aktuellen Zeitschriften schmökern. Leider spielt das sogenannte „Kopfkino“ und damit die Vorstellung von dem, was einen auf dem Zahnarztstuhl erwarten könnte, eine übergeordnete Rolle. Deshalb ist es meist bereits im Wartezimmer um die Entspannung geschehen.

      Daher nähern wir uns Ihrem Anliegen behutsam, nehmen uns ausreichend Zeit, Sie kennenzulernen und Ihre Wünsche und Vorstellungen im persönlichen Gespräch zu vertiefen. Ein vertrauensvolles Verhältnis ist dabei unser oberstes Ziel. Sollte das persönliche Gespräch und eine behutsame Behandlung einmal 

      nicht ausreichen, Ihnen Ihre Angst vor dem bevorstehenden Zahnarzttermin zu nehmen, bedienen wir uns einer einfachen aber sehr effektiven Ablenkungsmethode – Musik. Ablenkung reicht nicht? In diesen Fällen stellt uns die moderne Schulmedizin weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Die sog. Sedierung bietet dabei eine schonende und weniger risikoreiche Alternative zur Narkose und ist auch bei Kindern mit Zahnarztangst gut anzuwenden. 

      In der Regel wird dazu etwa 30 Minuten vor der geplanten Behandlung ein Sedativum in Form eines Saftes oder einer Tablette verabreicht. Es wirkt bereits nach...

    • Implantologie

      Immer häufiger greift man heute bei einem oder mehreren fehlenden Zähnen auf sogenannte Implantate zurück. Diese stellen dabei primär die Verankerung des darauf aufgebauten Zahnersatzes dar. Mit einer stabilen und festen Verankerung im Knochen erlauben Implantate die Versorgung kleinerer und größerer Zahnlücken mit festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz. Je nach Vorstellung und Wunsch des Patienten ist eine Vielzahl verschiedenster Aufbauten nach dem Baukastenprinzip möglich. Neben den herkömmlichen und gut verträglichen Titanimplantaten finden auch Implantate aus Keramik immer größeren Zuspruch und gewährleisten auch bei Unverträglichkeiten gegen diverse Metalllegierungen Sicherheit und Flexibilität.
      Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V. (DGZI) orientiere ich mich bei der Implantation an den höchsten Qualitätsstandards und den aktuellsten Studienergebnissen aus der internationalen Forschung und Wissenschaft. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen ermöglichen ein breites und auf meine Patienten individuell zugeschnittenes Behandlungsspektrum.
      Unsere Implantsysteme entsprechen höchsten Qualitätsansprüchen und garantieren auch in vielen Jahren noch ein ausreichendes Angebot an Ersatz- und Austauschelementen, wie es oftmals bei „No-Name“- Fabrikaten nicht der Fall ist.

    • Endodontologie

      Das Unwort beim Zahnarzt schlechthin ist noch immer die „Wurzelkanalbehandlung“. Bereits bei der Aussprache des Wortes treten dem einen oder anderen Schweißperlen auf die Stirn. Zu Unrecht – denn die Behandlung von entzündeten Zähnen aufgrund tiefreichender Karies oder einem Trauma hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert.

      Entgegen allen Mythen wird eine solche Behandlung selbstverständlich unter lokaler Betäubung durchgeführt. Anschließend wird der Zahn von innen schonend und mit modernster Technik aufbereitet. Auch wenn wir niemandem Zahnschmerzen wünschen, können wir behaupten, dass diese Methode sehr zuverlässig und effektiv ist und so manchen Zahn vor der sicheren Entfernung bewahrt hat. Abschließend wird der Zahn sorgfältig gereinigt und alle Hohlräume, in denen sich Bakterien verstecken könnten, versiegelt.

      Dieses Vorgehen bezeichnet man als Wurzelfüllung und ermöglicht in den meisten Fällen den langfristigen Erhalt tiefzerstörter Zähne.

      Beschwerden trotz Wurzelfüllung? In seltenen Fällen meldet sich ein bereits wurzelgefüllter Zahn doch. Auch wenn handwerklich keine Mängel festzustellen sind und auch das Röntgenbild nicht so recht Aufschluss über die Ursache der fortwährenden Beschwerden liefert, ist es möglich, dass die eigene Intuition nicht täuscht. Dieser Zustand dauert zumeist bereits Monate oder gar Jahre an. Weiterführende Abklärung bietet hier der sog. Orotoxtest. Anhand eines Papierteststreifens lassen sich so in wenigen...

    • Material-/Allergietestung

      Der Mensch ist von Haus aus erfinderisch und so existieren bereits aus früheren Jahrhunderten erste Aufzeichnungen über künstlichen Zahnersatz. Ob tierische Knochen, Zähne, Holz oder Draht, fast alles wurde damals verwendet, um Zahnlücken den Kampf anzusagen. Die Gesundheit war dabei eher nebensächlich, schließlich ist der Mensch ja auch eitel und das Schönheitsmerkmal „Zähne“ ist so alt wie die Menschheit selbst.

      Auch heute noch spielt die Materialwahl bei der Herstellung von Zahnersatz eine große Rolle, denn nie war die Vielfalt an dentalen Werkstoffen so groß und unübersichtlich wie heute. Edelstahl, Amalgam, Gold, Kunststoffe, Keramik – ja sogar die Holzbrücke ist bei ausgewählten Zahnärzten zu finden.
      Wenn dabei nicht der Holzwurm zuvorkommt, gibt es Patienten, die selbst viele Jahre nach dem Einbringen unterschiedlichster Legierungen als Bestandteil zahnärztlicher Versorgungen Unverträglichkeiten und Allergien entwickeln. Deutliche Anzeichen von Allergien können starke Rötungen und ein Brennen der Mundschleimhäute sein, aber auch weniger offensichtliche Reaktionen des Körpers können auf eine allergische Reaktion hinweisen.

      Abgeschlagenheit, allgemeines Unwohlsein und ein geschwächtes Immunsystem sind weitere, jedoch eher unscheinbare Symptome, die auch anderen Erkrankungen zuzuschreiben sind. Daher lohnt es sich insbesondere bei bestehenden Vorbelastungen, genauer hinzuschauen und bereits vor einer geplanten zahnärztlichen Behandlung die zu verwendenden...

    • Frontzahnfüllungen

      Die „Zahnplombe“ ist noch heute vielen ein Begriff. Wobei das Wort „plombieren“ im eigentlichen Sinne den Vorgang des Stopfens von Amalgam in eine Kavität bezeichnet.

      Heute ist diese Methode nicht mehr so verbreitet. Längst haben modernere und weitaus weniger gesundheitsschädliche Materialien die klassische, aber zu Recht stark umstrittene Amalgamfüllung ersetzt. In der Regel werden Zähne mit Karies oder undichten Füllungen durch zahnfarbene Kunststoffe gefüllt. Diese können aufgrund einer enormen Farbvielfalt und keramischen Zusätzen zumeist auch höchsten ästhetischen Ansprüchen und enormen Belastungen standhalten. Damit ist die sogenannte Kompositfüllung aus der modernen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken.
      Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff! Dies wird deutlich, wenn sich beim

      Blick in den Spiegel besonders ältere Füllungen der Frontzähne von der eigentlichen Zahnsubstanz meist farblich stark abheben. Dunkle oder verfärbte Füllungsränder sind oft ein erstes Anzeichen für die Notwendigkeit eines Füllungsaustauschs, doch die Sorge vor einer noch größeren Füllung, die ebenfalls nicht den ästhetischen Ansprüchen gerecht wird, ist groß.
      In diesem Fall können moderne Kompositmaterialien eine minimalinvasive Lösung bieten, denn insbesondere der Frontzahnbereich ist sehr sensibel. Bereits kleine Unterschiede in der Zahnhartsubstanz sorgen dafür, dass Licht unterschiedlich stark gebrochen oder reflektiert wird. Daher müssen moderne Füllungsmaterialien die Eigenschaften der...

    • Kieferorthopädie

      Heute ist der Gang zum Kieferorthopäden als Jugendlicher eine Normalität. In manchen Ländern gilt die Zahnspange sogar als Statussymbol. Doch was, wenn sich Zähne trotz aufwändiger Kieferorthopädie und zumeist teuren Behandlungen nach Jahren wieder verschieben oder der Kieferorthopäde in Ihrer Kindheit keine Selbstverständlichkeit war – wenn verschachtelte Frontzähne eine gründliche Reinigung der Zähne dauerhaft erschweren oder nach und nach entstandene Zahnlücken Sie von einem breiten Lächeln abhalten?

      Auch als Erwachsener ist heute die minimalinvasive kieferorthopädische Behandlung mittels sogenannter „Aligner“ (Zahnschienen, individuell gefertigt aus Kunststoff) möglich. Dabei wird gänzlich auf die Anwendung metallischer Fixierungspunkte (Brackets) an den Zähnen verzichtet. Auch kieferorthopädische Drähte und Ligaturen werden bei diesem schonenden Verfahren nicht benötigt. Somit lassen sich die Schienen bequem auch tagsüber in den Alltag integrieren und stellen auch bei beruflich stark in der Öffentlichkeit stehenden Menschen keine Einschränkung dar. Nach einer ersten Abdrucknahme der beiden Kieferhälften wird ein Situationsmodell aus Gips erstellt.

      Dieses wird bei unserem Partner Invisalign® durch einen Zahntechniker analysiert, vermessen und anschließend gescannt und digitalisiert. Eventuelle Zahnfehlstellungen (Eng-, Dreh- oder Kippstände) werden so erfasst und können bereits virtuell auf dem PC korrigiert werden. Anhand des so entstandenen Datensatzes...

    • Veneers

      Oftmals sind ein Sturz oder ein Unfall Schuld daran, dass Schneidekanten an Frontzähnen bereits im Jugendalter abbrechen und zumeist notdürftig mit Kunststoffen wieder aufgebaut werden. Was zu Beginn meist farblich von den eigenen Zähnen kaum zu unterscheiden ist, wird nach Jahren für die Betroffenen oft zum Problem. Füllungsränder und das häufig zu beobachtende Aufquellen der Kunststoffe sorgen nach einigen Jahren oftmals für störende, farblich abweichende Übergänge zur eigenen Zahnhartsubstanz. Noch gravierender sind besonders große Füllungen der Frontzähne, denn auch die beste Füllung muss eines Tages ausgetauscht werden. Meist geht bei der wiederholten Korrektur der Schneidekanten erneut ein Großteil der Zahnhartsubstanz verloren, bis in aller Regel nur noch eine vollständige Überkronung des zerstörten Zahnes übrig bleibt.

      Nicht selten kommt es auch vor, dass Frontzähne schief und verschachtelt nebeneinander stehen.

      Die Folge sind meist kaum zu reinigende Zwischenräume und letztendlich die Entstehung einer Parodontitis oder Karies.  Auch in diesen Fällen ist ein frühzeitiges Handeln sinnvoll und eine Korrektur der Zahnmorphologie erfolgsversprechend. Kieferorthopädische Behandlungen solcher Zahnfehlstellungen sind aufwändig, meist teuer und sehr zeitintensiv.

      Eine minimalinvasive Lösung dieser Problematik bieten keramische Veneers. Auch bekannt als „Keramikverblendschalen“, ermöglichen Veneers ein minimalinvasives Abtragen der äußersten Zahnhartsubstanzschichten an den...

    • Bleaching

      Ein helles, strahlendes Lächeln ist ein Ausdruck von Gesundheit, manchmal jedoch gibt es Unregelmäßigkeiten, die sich in Farbunterschieden einzelner Zähne oder des gesamten Zahnbogens darstellen. Meist sind es harmlose aber hartnäckige Verfärbungen, die sich mit der Zeit durch den Konsum verschiedenster Lebensmittel, Getränke oder Tabak manifestieren. Oft reicht hier die regelmäßige Durchführung einer professionellen Zahnreinigung vollkommen aus, um diese zuverlässig zu entfernen und neuen Verfärbungen eine Zeit lang vorzubeugen. Liegt die Ursache der Farbveränderung jedoch tiefer oder wurde der betroffene Zahn zuvor einer Wurzelbehandlung unterzogen, ist eine kosmetische, in seltenen Fällen aber auch medizinische Zahnaufhellung, das sog. Bleaching, notwendig.


      Um die betroffenen Zähne langfristig aufzuhellen, stehen dem Patienten mehrere schonende Methoden zur Auswahl.
      Für ein rasches Ergebnis und eine deutliche Zeitersparnis bei der Durchführung empfiehlt sich die direkte Aufhellung in der Zahnarztpraxis durch den Zahnarzt (In-Office- Bleaching).

      Dabei werden zunächst alle sensiblen Bereiche des Zahnfleisches sorgfältig abgedeckt und anschließend ein Gel (35% Wasserstoffperoxid ) auf die verfärbten Zahnflächen appliziert. Nach Aktivierung des Sauerstoffs durch Licht wird auf diese Weise bereits mit einer oder zwei kurzen Anwendungen das gewünschte Ergebnis erreicht. Ein großer Vorteil dabei ist, dass bestimmte Zähne selektiv ausgelassen werden können, sollte dies erforderlich...

    • Ästhetik

      Was wir als "schön" empfinden ist bekanntlich Geschmackssache und hängt ganz davon ab, wie wir unsere Umgebung wahrnehmen. Jede Zeit hat Ihre eigenen Schönheitsideale, die häufig einer Mode unterliegen. Das gilt jedoch nicht für ein schönes, strahlendes Lächeln.

      Weiße, gerade und makellose Zähne gelten überall als Inbegriff von Schönheit. Farbe und Form spielen dabei eine entscheidende Rolle. Bestrebt, dem natürlichen Vorbild zu folgen, sind helle Zähne, ausgeformte Zahnstellungen und fließende Übergänge kein Zufall mehr. Zahnschonende, kosmetische Zahnaufhellungenästhetische Kieferorthopädie oder die substanzschonende Veneertechnik zur Wiederherstellung kleiner und großer Defekte und Unregelmäßigkeiten im Frontzahnbereich stellen dabei effiziente Methoden dar, der individuellen Vorstellung von Ästhetik nachzukommen.Besonders Frontzähnen schenken wir dabei vermehrte Aufmerksamkeit, denn oft sind es nur kleine Zahnlücken oder verfärbte Füllungsränder, die für unsere Patienten einen entscheidenden Einfluss auf das Selbstbewusstsein haben. Oftmals können hier bereits die richtige Wahl des Füllungsmaterials und dessen Austausch den gewünschten Erfolg liefern.

    • Prothetik

      Zähne gehen aus den unterschiedlichsten Gründen verloren. Mal ist es eine tiefreichende Karies, ein nicht zu therapierender Entzündungsherd, eine Fraktur oder noch häufiger ein entzündlicher Knochenabbau (Parodontitis), der das Schicksal des betroffenen Zahnes besiegelt. Nur ungern entfernen wir Zähne und schöpfen daher zunächst alle Möglichkeiten des Zahnerhalts aus. Leider gelingt das nicht immer und so gehören Zahnlücken, mal größer, mal kleiner, zu unseren täglichen Herausforderungen. Oftmals kann die Lücke aber nicht dauerhaft ungeschlossen bleiben, denn unsere Zähne tragen zum Kauen, Sprechen und der Stabilität von Nachbarzähnen sowie des gesamten Kauorgans inklusive Kiefergelenke bei. Fällt ein Zahn weg, können Zahnwanderungen, einseitige Zahnfehlbelastungen (Traumata), Kiefergelenkbeschwerden und eine undeutliche Aussprache die Folge sein. Nicht zuletzt beeinflussen die Zähne auch das äußere Erscheinungsbild und tragen maßgeblich zu einem selbstbewussten Auftreten bei.
      Daher liegt uns viel daran, verlorengegangene Zähne langfristig zu ersetzen. Grundsätzlich unterscheidet man dabei zwischen dem festsitzenden (Brücken/Kronen) und dem herausnehmbaren Zahnersatz (herausnehmbare Brücken/Teil-/Vollprothesen), wobei diese Unterscheidung heute längst nicht mehr als Qualitätsmerkmal zu verstehen ist. Hochwertige Materialien wie beispielsweise Zirkonoxid (Keramik) werden heute verwendet, um auch den höchsten ästhetischen und funktionellen Ansprüchen im Alltag gerecht zu werden. Unsere...

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Zahnwerk Hennef


jameda Siegel

Dr. Brune gehört in diesen Kategorien zu den TOP5

Zahnärzte

in Hennef • 06/2019

Zahnärzte für Angstpatienten

in Hennef • 06/2019

Alle Heilberufler

in Hennef • 06/2019

Je Fachgebiet und je Stadt verleiht jameda halbjährlich Ärzten und Heilberuflern das jameda Siegel.

Ausschlaggebend sind dabei:
- Patientenmeinungen
- Note
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (21)

Gesamtnote

1,0
1,1

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,4

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,6

Entertainment

1,4

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

öffentlich gut erreichbar
sehr gute Aufklärung
sehr gute Praxisausstattung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
21
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 13.11.2019
1,0

Hervorragender Arzt

Das Team der Praxis ist ausserordentlich freundlich und hilfsbereit. Dr. Brune ist ein hervorragender Zahnarzt. Er nimmt sich immer Zeit und erklärt, was er wann, warum und wie bei der Behandlung tun wird. Jeden Schritt kann ich während der Behandlung mitverfolgen, was mir die Nervosität und die Angst während der Behandlung nimmt. Er ist verbindlich, geduldig und immer freundlich. Dr. Brune arbeitet konzentriert und fachlich absolut sicher und gut. Er legt Wert auf gute Qulität bei der Zahntechnik. Dieser Zahnarzt und sein Team sind sehr empfehlenswert!
Bewertung vom 18.09.2019
1,0

Sehr freundlicher und kompetenter Arzt mit viel Verständnis .

Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Besonders gefällt mir, dass jeder Schritt erklärt wird. Endlich habe ich meinen Zahnarzt gefunden.
Bewertung vom 18.07.2019
1,0

Sehr gut!

1-A Qualität in einer sehr modernen, wunderschönen Praxis. Ich fühle mich hier bestens beraten und behandelt.
Bewertung vom 15.07.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Ein super Zahnarzt

Wir sind zu ihm gekommen, nachdem er die Praxis übernommen hatte mit dem vorhandenen Kundenstamm. Ich habe schon einige Zahnärzt_innen in diesem Leben kennengelernt - Dr. Brune gehört für mich zu den besten ever! Darum bekommt er auch in allen Noten eine "1". Was ihn angeht, gibt es nichts für mich zu differenzieren, zu beklagen oder schlecht zu bewerten.
Bewertung vom 09.07.2019
1,4

Empathischer Arzt

Sehr nette Atmosphäre. Alle sind freundlich und nehmen sich Zeit. Dr. Brune ist sehr freundlich und kompromissbereit. Ein Zahnarzt, der mit Herzblut und Geschick arbeitet.
Bewertung vom 04.07.2019
1,0

Prima Arzt, klasse Team

Einfach perfekte Behandlung! Weiter so!
Bewertung vom 11.03.2019, privat versichert, Alter: unter 30
1,0

Toller Arzt, tolles Team!

Vorab: die Praxis ist sehr modern und liebevoll eingerichtet, was mir persönlich sehr gut gefällt. Die Mädels am Empfang sind alle kompetent und sehr freundlich. Man muss nicht allzu lang auf seinen nächsten Termin warten und auch bei Notfällen steht die Türe offen. Hier wird versucht alles möglich zu machen. Ich bin Angstpatientin und habe schon etliche Zahnärzte durch. Herr Dr. Brune ist wirklich toll! Auch wenn meine Eingriffe nicht immer easy sind, gibt er sich immer Mühe, versucht mich zu beruhigen und strahlt dennoch eine Ruhe aus. Er erklärt mir alle Vorgehensweisen, die mich zudem beruhigen. Dr. Brune arbeitet sehr ruhig und gewissenhaft. Trotz meiner Angst, bin ich froh, jemanden gefunden zu haben, der mit Sorfalt und Empathie arbeitet. Hier bleibe ich noch lange Patient!
Bewertung vom 05.03.2019, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Ich bin sehr begeistert!

Sowohl das Team, als auch Dr. Brune sind stets kompetent, freundlich und geduldig. Auch bei schwierigen Terminen schafft es das Praxisteam den Patienten mit Humor und Menschlichkeit zu beruhigen und die Angst vor der Zahnbehandlung zu nehmen. Da macht der Zahnarztbesuch schon fast Spaß!
Bewertung vom 29.01.2019, Alter: unter 30
1,0

Bester Zahnarzt den ich je hatte

Dr. Brune ist ein außergewöhnlich guter Zahnarzt. Meine bisherigen Behandlungen waren sehr angenehm und sind gar nicht zu vergleichen mit meinen ehemaligen Zahnärzten. Er ist sehr gewissenhaft und gibt viele gute Ratschläge, hier werde ich definitiv bleiben.
Bewertung vom 04.12.2018, gesetzlich versichert
1,0

Sehr nette freundliche Praxis

kaum Wartezeit und gute Beratung, moderne freundliche Praxis, gut ausgestattet
Bewertung vom 06.11.2018, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

Vertrauen gewonnen !

Es ist beachtlich in was für einer kurzen Zeit Herr Dr. Brune mein Vertrauen und das meiner Familie gewonnen hat. Er ist mit Abstand der beste Zahnarzt den wir je hatten. Er macht seine Arbeit gewissenhaft und vorallem merkt man ihm den Spaß an dem was er tut an. Das ist für mich persönlich sehr wichtig. Er tut das was er seinen Beruf nennt mit Leidenschaft und nicht nur aufgrund von Finanzen. Von seinem Team ganz zu Schweigen, einer Netter als der andere. Man wird von Anfang an wunderbar betreut. Sie verstehen ihr Handwerk, egal welche frage man dem Doktor stellt diese kann man ebenso gut die Damen fragen, denn man bekommt eine exakt so detallierte antwort wie vom Chef selbst. Wir sind mehr als zufrieden und würden das Zahnwerkteam wärmsten Herzens weiterempfehlen.
Bewertung vom 30.10.2018
1,0

Sehr kompetenter Arzt

Dr. Brunne ist sehr freundlich und nimmt sich Zeit für seine Patienten. Es wird nichts gemacht ohne Erfordernis und vor allem nicht ohne Zustimmung des Patienten. Angstpatienten sind hier hervorragend aufgehoben. Das pr PRAXIS-TEAM ist überaus freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben.
Bewertung vom 30.10.2018, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Einfach genial...!!!!!

SCHMERZEN - UNSICHERHEIT - ANGST sind oft meine dämonischen Begleiter vor einem Termin.Herr Dr. Brune besitzt die Fähigkeit immer....kompetent...einfühlsam und sicher mit seinem Wissen und seiner Empathie darauf einzuwirken,so das sich schon während der Behandlung vieles auflöst und gleichzeitig neue Lösungsmöglichkeiten zu Vorschein kommen ........dafür bin ich sehr dankbar! Meine gesamten Erfahrungen werden natürlich von einem super netten Team begleitet (Terminvergabe- Empfang - kompetente Aufklärung in allen Fachgebieten ect..) EINFACH KLASSE!!!
Bewertung vom 25.10.2018
1,0

Wunderbare Praxis

Ich habe große Angst vor Zahnärzten. Das änderte sich innerhalb kurzer Zeit bei Dr Brune und seinem Team. Dr Brune ist sehr verständnisvoll und wirkt, als würde er seinen Beruf wirklich gerne machen. Die Arzthelferin war sehr freundlich, hat meine Hand gehalten und ermutigt. Ich gehe definitiv wieder hin und diesmal gerne.
Bewertung vom 23.10.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Patientenbezogen

Herr Dr. Brune geht auf seine Patienten ein. Er ist ehrlich im Umgang. Sein Team nett und zuvorkommend.
Bewertung vom 26.07.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Besser geht´s nicht !!!

Ich habe einen neuen Zahnarzt gesucht, und habe ihn definitiv gefunden. Ich bin von der Praxis sehr begeistert. Das Personal ist nett, freundlich und kompetent. Die Terminvergabe ist schnell und man bekommt den Termin sofort in gedruckter Form. Dr. Brune einfach klasse." Dr. Brune und sein Team sind absolut empfehlenswert !!!
Bewertung vom 05.07.2018, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Tolles Praxis!

Erstemal in der Praxis netter Arzt,erklärt gut uns ausführlich Zahnreinigung bestens komme gerne wieder
Bewertung vom 20.06.2018, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

Ausgezeichnet !!!!!!

Ich bin zu Herrn Dr. Brune gekommen aufgrund einer Schmerzbehandlung. Nun habe ich den Zahnarzt meines Vertrauens gefunden. Er ist ein junger sehr netter viel erklärender Zahnarzt. Es gibt kaum offene Fragen nach einer Behandlung weil er alles erklärt jeden kleinen Schritt der gemacht wird. Ich fühle mich unglaublich gut aufgehoben und betreut. Ebenfalls sein Team ist sehr kompetent und unglaublich lieb und einfühlsam. Trotz Angst vorm Zahnarzt, bin ich sehr gerne hier :)
Bewertung vom 03.06.2018
1,0

Super

beherrscht sein Handwerk freundlich geht auf Patient ein nimmt sich Zeit erklärt alles wie er vorgeht lässt dem Patienten Zeit
Bewertung vom 20.05.2018
1,0

Praxis mit Wohlfühlfaktor

Ich habe meinen neuen Zahnarzt gefunden - herzlich & sehr kompetent. In dieser tollen Praxis kann man sich nur wohlfühlen - trotz Zahnarztangst. Ich fühle mich bestens aufgehoben! Danke!!
Bewertung vom 15.05.2018
1,0

Hilfsbereit in der Not

Am Brückentag Zahn abgebrochen, eigene Zahnärztin u. Vertretungsärzte nicht erreichbar, über die Notfall-Hotline Kontakt mit der Praxis Dr. Brune aufgenommen. Sehr netter telefonischer Kontakt. Obwohl ich um Geduld wg. Wartezeit gebeten wurde, kam ich recht schnell dran. Der junge Arzt war äußerst sympatisch, gewissenhaft, sorgfältig. Er erklärte jeden Behandlungsschritt und war sehr einfühlsam. Zum Schluß hatte ich wieder einen korrekten Zahn und konnte glücklich zähnezeigend ins Wochenende.

Weitere Informationen

WeiterempfehlungKollegenempfehlungenProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
100%
0
1.521
15.11.2018

Weitere Behandlungsgebiete in Hennef

Passende Artikel unserer jameda-Kunden