Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Allgemein- & Hausärzte:
Gold-Kunde
Thomas Riedel

Thomas Riedel

Arzt, Internist

02325/43051
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Herr Riedel

Arzt, Internist

Aktuelle Information

Thomas Riedel • 06.06.2021

Folgen Sie uns auf INSTAGRAM und FACEBOOK
>> @sportkardiologieruhr <<

Kardiologische + sportmedizinische Sprechstunde 02325 / 940996
[Abrechnung:  Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)]

Internistische Sprechstunde 02325 / 43051

Sprechzeiten

Mo
07:30 – 12:00
14:00 – 16:30
Di
07:30 – 15:00
n.V.*
Mi
07:30 – 11:00
n.V.*
Do
07:30 – 15:00
n.V.*
Fr
07:30 – 11:00
n.V.*
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Polnisch (Polski)
Englisch (English)

Adresse

Bielefelder Str. 10844625 Herne

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Spiroergometrie (Laufband / Fahrrad)
Laktatdiagnostik
Ergometrie (Laufband / Fahrrad)
Tauchtauglichkeitsuntersuchung (GTÜM)
Sportkardiologische Untersuch.
Echokardiographie
Duplex extrakranielle hirnversorg.Gefäße
Device Nachsorge (z.B. Schrittmacher)
Langzeit-EKG
Langzeit-RR ( ink. Pulswellenanalyse)
Sonographie Schilddrüse/Bauchorgane

Weiterbildungen

Kardiologie
Sportmedizin
Notfallmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher !

Viele Sportlerinnen und Sportler fragen sich wie sie trotz der anhaltenden widrigen Umstände im Sinne der wütenden Pandemie sich gesundheitsbewusst Verhalten können. Zur Beantwortung dieser Frage gibt es keinen pauschalen Lösungsvorschlag. Vielmehr ist eine individualisierte Beratung mit entsprechender Festlegung von Zielen notwendig, welche realistisch sein sollten. Dies umfasst generell neben der Erhebung einer (Sport-)Anamnese, körperlicher Untersuchung und eines Ruhe-EKGs auch eine qualifizierte Leistungsdiagnostik. Generell sollte nach Möglichkeit sportartspezifisch getestet werden. Als Beispiel seien hier die diversen Laufsport-Varianten aufgeführt die für ein optimales Ergebnis auf dem Laufband und nicht am Ergometer getestet werden sollten. Ich biete ihnen eine fachärztliche, personalisierte Kardiologie im Kontext der Sportmedizin an um ihren Gesundheitsstatus zu überprüfen , bzw. an der Stellschraube optimierte Leistungsfähigkeit zu drehen.

 

Weiterbildungen

Ich bin Mitglied in folgenden Fachgesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
  • Landessportbund Nordrhein-Westfalen
  • Arbeitsgemeinschaft Notärzte in Nordrhein-Westfalen
  • Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin

 

Schwerpunkte:

  • Kardiologie
  • Sportmedizin
  • Hypertensiologie (DHL)
  • Notfallmedizin

 

weitere Tätigkeitsfelder:

  • Innere Medizin (hausärztlich niedergelassen)
  • Allgemeinmedizin
  • Psychosomatische Grundversorgung

Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ist Gesundheit ein unbezahlbares Gut ?

Ja, selbstverständlich ! Modernste Diagnoseverfahren stehen mir zur Verfügung. Als mehrfacher Facharzt (Kardiologe, Innere Medizin, Allgemeinmedizin) mit diversen Subspezialisierung unter anderem auf dem Gebiet der Sportmedizin berate ich sie ausführlich. Sie haben eine klare Frage ? Sie erhalten von mir eine klare Empfehlung. In leicht verständlicher Form stehe ich ihnen zur Seite. Gesund älter werden ist das Ziel.

Kardiologische als auch sportmedizinische Untersuchungen werden ausschließlich privat (GOÄ) in Rechnung gestellt.

  • Sportkardiologie

  • Sportmedizin

  • Hypertensiologie

  • Sportkardiologie

    Im Zentrum des Fachgebietes Sportkardiologie (Subspezialisierung aus dem Fachbereich Kardiologie) steht das Zusammenspiel zwischen Sport und kardiovaskulärem System. Das Ziel ist eine qualitativ hochwertige sportkardiologische Betreuung von Patientinnen/Patienten und Sportlerinnen/Sportlern zu gewährleisten. Sportspezifisch treten beim Individuum physiologische Anpassungsvorgänge statt. Die Interpretation dieser auf den ersten Blick von der Norm abweichenden Befunde können beim nicht spezialisiertem Arzt/Ärztin zu einer Fehlinterpretation führen und die Sporttreibende/den Sporttreibenden verunsichern. Immer wieder hört man aus den Medien von plötzlichen und unklaren Todesfällen bei Sportlerm die vermeindlich  zuvor kerngesund gewesen seien. Im Hinblick auf die individuelle Risikostratifizierung (das schließt einen Leistungsuntersuchung als Gesundheitscheck mit ein!) und Trainingsplanung ist eine fachärztliche sportkardiologische Konsultation zu empfehlen. Zusammenfassend ist objektiv festzustellen das eine fachärztliche sportkardiologische Untersuchung die Frage "Habe ich ein Risiko wenn ich wieder aktiv Sport treibe", bzw. sind die aufgetretenden Veränderungen durch meinen Sport normal oder krankhaft verändert, fachspezifischer beantwortbar sind.

    Mit anderen Worten sie sind bei mir bestens aufgehoben.

  • Sportmedizin

    Für Sportmediziner gibt es keine Diskussion, Neulinge und Wiedereinsteiger sollten vor Aufnahme einer sportlichen Betätigung zur ärztlichen Untersuchung, um möglichen Vorerkrankungen und damit verbundene Risiken vorzubeugen.

    Unabhängig vom Lebensalter ist die Erhebung der (Sport-)Anamnese, körperliche Untersuchung und das Ruhe- EKG eine obligate Untersuchung im Rahmen der sportärztlichen Vorsorgeuntersuchung. Ein Belastungs-EKG oder zum Beispiel  die Echokardiographie (Herzultraschall) erfolgen nur bei Vorliegen bestimmter Symptome, Vorbefunde oder entsprechendes Lebensalter. Weiterführende diagnostische Untersuchungen sind immer bei entsprechenden pathologischen Befunden erforderlich.

    Selbst wenn sie schon sportlich unterwegs sind und mehrmals die Woche in Bewegung sind, hilft eine sportmedizinische Untersuchung bei der Trainingsplanung und der richtigen Belastungsdosierung. Trainingssteuerung nach ventilatorischen Schwellen (threshold-based, Spiroergometrie) sind nach heutiger Lehrmeinung "range-based" Trainingsmodellen (z.B nach HFmax) überlegen.

  • Hypertensiologie

    Bluthochdruck ist eine bedeutende Volkskrankheit in Deutschland und viel verbreiterter und gefährlicher als den meisten bewusst ist. Gerade weil der Bluthochdruck meist nicht gespürt wird, ist er so gefährlich. Aus diesem Grunde ist es entscheidend rechtzeitig sich mit der Erkennung und Behandlung auseinander zu setzen.

     Es gibt verschienen Hypertonieformen:

    • Isolierte diastolische Hypertonie (IDH)
    • Isolierte systolische Hypertonie (ISH)
    • systolisch-diastolische Hypertonie (SDH)

    Allgemein gesprochen erhöht sich mit steigendem Lebensalter die Wahrscheinlichkeit bei Männern und Frauen an einer Hypertonie zu erkranken. Die Verteilung der einzelnen Hypertonieformen zeigt eine Abhängigkeit vom Lebensalter. Soweit aktuell bekannt nimmt der Anteil an der isolierten systolischen Hypertonie (ISH) im Allgemeinen mit dem Alter zu.

    In der Subgruppe der systolisch-diastolischen Hypertonie (SDH) erkranken Menschen häufig  zwischen dem < 40 bis 59 Lebensjahr (Anteil 1/4 bis max. 1/3 aller erkrankt. Hypertoniker)

    Ab dem 65 Lebensjahr nimmt der Anteil dieser Hypertonieform kontinuierliche Abnahme "zugunsten" der ISH (ab 80 Lebensjahr die nahezu ausschließlich dominierende Hypertonieform. Das relative Risiko für die Entwicklung der 3 Hypertonieformen über 10 Jahre aus dem optimalen BD-Bereich (<120/80 mmHg):

    • die ISH im Alter entsteht in der Mehrzahl der Fälle als eine eigenständige Entität. 

    Hypertonie geht mit einer erhöhter Mortalität einher. Durch Sport kann die Hypertonie positiv beeinflusst werden.

     

Warum zu mir?

Ist Gesundheit Glückssache ?

Nein, natürlich nicht. Zumindest wenn man es nicht schleifen lässt und sich differenziert mit der Frage auseinandersetzt welche Vertrauensärztin/welcher Vertrauensarzt kann mich dabei qualifiziert und nachhaltig unterstützen.

Zwar bringt jeder einzelne Mensch von Haus aus ein multifaktorielles, genetisch determiniertes Riskoprofil mit, jedoch müssen die "Schalter" nicht unbedingt aktiviert werden, beziehungsweise kann in positiver Art und Weise aktiv gegen die "Schwachstelle" im Bauplan gearbeitet werden. Und das meine ich wörtlich. Durch regelmässige und kontinuierliche sportliche Betätigung laden wir unser Gesundheitskonto auf und können bildlich gesprochen im Alter davon zehren, bzw. verschafft es uns die Möglichkeit gesund zu Altern und für eine lange Zeit Aktiv und mobil im Alter zu bleiben.

Entsprechend des unterschiedlichen Risikoprofils sollte auch die Strategie zur Risikominimierung und Gesundheitsmaximierung sein. Regelmässige Fortbildungen, akribische Betrachtung jedes einzelnen Menschen und hohe Untersuchungszahlen bilden die Grundlage einer soliden Diagnostik und optimale Trainingssteuerung.

Auf den Gesundheitsaspekt fokussiert kann durch gezieltes Training trotz bereits eingetretener chronischen Schädigung zum Beispiel durch eine manifeste koronare Herzkrankheit (KHK) oder Herzinsuffizienz eine signifikante Verbesserung der Leistungsfähigkeit erzielt und erhalten werden.

Zusammenfassend gesagt sind sie bei mir gut aufgehoben.

 

  • Sport als Pille

    Gäbe es die Wirkung des "Sports als Pille zu kaufen", sie wäre zweifellos die Pille des Jahrhunderts (Zitat Wildor Hollmann. Vordenker der heutigen Sportmedizin).

     

jameda Siegel

Thomas Riedel ist aktuell – Stand Januar 2021 – unter den TOP 5

Internisten · in Herne
Ärzte · in Herne

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr gute Aufklärung
telefonisch gut erreichbar
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

2,0

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,6

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,2

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (78)

Alle78
Note 1
76
Note 2
2
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
07.06.2021

Diese Bewertung ist aktuell nicht online.

Herr Riedel hat uns die Bewertung gemeldet, da er sie für rechtswidrig hält. Aus diesem Grund wird die Bewertung derzeit von jameda überprüft. Zumindest bis zum Abschluss der Prüfung ist die Bewertung offline.

01.05.2021
1,0

Ein super Arzt

Ein super Arzt. Ein Arzt der weiß wovon er spricht. Kompetent. Hat mir sofort die Angst genommen. Habe sehr schnell Vertrauen gewonnen. Ab jetzt mein Vertrauensarzt.

23.04.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Exzellenter Spezialist

Herr Riedel behandelt mich (End-Fünfziger) wegen Herzbeschwerden, die er medikamentös, aber vor allem mit ausgeklügelter Hilfe bei einem auf mich zugeschnittenen Sportprogramm sehr gut in den Griff bekommt.

19.04.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,6

Sehr netter Arzt!

Bin nun seit einigen Monaten bei ihm. Er hört sich alles bei mir an und hilft mir bei meinen Problemen.

Kann ich nur Empfehlen.

Würde jederzeit zu ihm wieder gehen.

Danke für alles

16.04.2021
1,0

Immer wieder gerne!!!

Sehr freundlicher und kompetenter Arzt. Auch das Team stellt eine adäquate Betreuung der Patienten sicher. Die Praxis ist sehr gut ausgestattet!

Danke, lieber Gruß Dave

Weitere Informationen

Weiterempfehlung93%
Profilaufrufe21.820
Letzte Aktualisierung06.06.2021

Weitere Behandlungsgebiete in Herne

Finden Sie ähnliche Behandler