Gold-Kunde
Thomas Becher

Thomas Becher

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Allergie- & Schmerztherapie, Neuraltherapie, Eigenbluttherapie

Termin buchen
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

Herr Becher

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Allergie- & Schmerztherapie, Neuraltherapie, Eigenbluttherapie

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Mo
08:00 – 13:00
n.V.*
Di
n.V.*
Mi
n.V.*
Do
n.V.*
Fr
n.V.*
Sa
n.V.*

*nach Vereinbarung

Adresse

Hahnemannstr. 704177 Leipzig

Leistungsübersicht

Cellsymbiosistherapie®EigenblutbehandlungMassagenSchmerztherapieSexualtherapieBlutegeltherapieNeuraltherapie nach HunekeSchröpfenbiologische InfusionstherapieVitamin C HochdosistherapieMisteltherapie

Bilder

Herzlich willkommen

Es braucht Mut und Aufgeschlossenheit, um für die eigene Gesundheit aktiv zu werden. Ich gehe diesen Weg mit Ihnen.

 

 


persönlich

Ich (Jg. 1972, verheiratet, 6 Kinder) arbeite als Heilpraktiker in eigener Praxis in Leipzig Lindenau nach dem ganzheitlichen Ansatz der Inklusionsmedizin. Dieses Therapiekonzept hat stets den ganzen Menschen mit Körper, Geist und Seele im Blick.

Die inklusive Medizin beschreibt einen Ansatz, der auf Wertschätzung der Vielfalt beruht, und ein Verständnis von Heilung und Gesundheit hat, das alle Methoden und Ansätze, die zu Linderung und Heilung von Schmerzen und Krankheiten führen, einbezieht.

Ich bin geschult in den klassischen Naturheil- und Ausweitungsverfahren, Cellsymbiosistherapie, Akupunktur, Yoga, Sexualtherapie (Sexocorporel) und systemischer Aufstellungsarbeit und verfüge über jahrelange Massage-Erfahrung – von Wellness-Massagen bis zu zertifizierten Tantra-Massagen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Natur & Psyche in Leipzig


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ich bin Heilpraktiker für Allergie- und Schmerztherapie, Neuraltherapie und Eigenbluttherapie und habe mich in der Hahnemannstr. 7 in Leipzig niedergelassen. Ich begleite Sie gerne bei Ihrem Heilungsprozess oder bei Ihrer Gesundheitsvorsorge und  freuen mich, Sie in meiner Praxis begrüßen zu dürfen.

  • Cellsymbiosistherapie®

  • Schmerztherapie

  • Psychotherapie


    • Cellsymbiosistherapie®

      Die Cellsymbiosistherapie® nach dem Grundlagenkonzept von Dr. med. Heinrich Kremer und dem Praxistherapiekonzept von Hp Ralf Meyer, Hp Albert Hesse und Kollegen ist ein laborwissenschaftlich dokumentiertes Behandlungskonzept, das auf langjährigen Forschungen und wissenschaftlichen Arbeiten beruht. 

      Kern der Cellsymbiosis® Therapie ist die fundamentale Tatsache, dass alle menschlichen Zellsysteme das Erbe des einmaligen und einzigartigen Fusionsaktes in der Naturgeschichte in sich tragen.

      Die Cellsymbiosistherapie® ist unter anderem hervorragend geeignet für folgende Krankheitsbilder:

      • Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten
      • chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates und Bindegewebes (Rheuma, Arthrose, Lupus E., Sarkoidose,. ...)
      • chronisch entzündliche Darmerkrankungen
      • degenerative Erkrankungen, z.B. MS
      • Tumorerkrankungen
    • Schmerztherapie

      Chronische und akute Schmerzen behindern unser Wohlbefinden und schränken im Alltag teilweise massiv ein.

      Mit einer Kombinationstherapie aus:

      • Manuellen Verfahren und Chiropraktik
      • Massagen
      • Kinesio Taping
      • Ohrakupunktur
      • Neuraltherapie
      • Schmerzinfusionen und -injektionen

      werden chronische und akute Schmerzen gelindert und der Alltag wieder lebenswert.

       

    • Psychotherapie

      Ich behandle u.a. nach lösungsorientierten und verhaltenstherapeutischen Ansätzen und mit Verfahren systemischer Aufstellungsarbeit, Familientherapie, Sexualtherapie sowie Ordnungs- und Atemtherapie vor allem folgende Störungsbilder:

      • Burnout, Depression
      • Ängste, Zwänge
      • Traumata
      • Stress / Schlafstörung
      • Essstörungen
      • Beziehungsschwierigkeiten
      • Sexuelle Störungen
      • Störung von Lust / Verlangen
      • Erleben der Geschlechtsidentität

      Die parallele Behandlung psychosomatischer Beschwerden mittels Akupunktur, Triggerpunktbehandlung und Schmerztherapie ist ebenso möglich wie die Anwendung von Massagen und der Einsatz von Körpertherapien.

      Eine begleitende Behandlung zu laufenden Psychotherapien kann den Heilungserfolg beschleunigen.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Natur & Psyche in Leipzig


Mein weiteres Leistungsspektrum

Schön, dass Sie sich für mein Behandlungsspektrum interessieren. Ich bin Heilpraktiker für Allergie- und Schmerztherapie, Neuraltherapie und Eigenbluttherapie und freue mich, Sie bei Ihrer Genesung unterstützen zu dürfen.

Ich biete Therapiemethoden aus den Bereichen der klassischen Naturheilkunde bis zur modernen Orthomolekularen Medizin, der Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Paar- und Sexualtherapie, so wie manuellen Verfahren und Massagen. Auf jameda finden Sie weiteres Informationsmaterial über mich und meine Praxis in der Hahnemannstr. 7.

  • Blutegeltherapie

  • Neuraltherapie nach Huneke

  • Eigenblutbehandlung

  • Schröpfen


    • Blutegeltherapie

      Die Blutegeltherapie gehört zu den ältesten Heilmethoden in der überlieferten Medizingeschichte und wird heute noch erfolgreich eingesetzt bei:

      • Arthrose der kleinen und großen Gelenke (Knie, Schulter, Hüfte, Wirbelsäule, Sprunggelenk und Hand)
      • Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken, Rheuma und Gicht
      • Erkrankungen der Sehnen und Muskeln z.B. Tennisellenbogen
      • Verstauchungen und Zerrungen
      • Hämatome (Sportverletzungen)
      • Venenentzündungen, venöse Stauungen und Krampfadern
      • Tinnitus (Hörsturz)

       Dabei werden die Blutegel an der schmerzenden Stelle so angelegt, dass sie einen kleinen Aderlass von ca. acht bis zehn Milliliter Blut herbeiführen. Durch die im Speichel (Saliva) der Egel u. a. enthaltenen gerinnungshemmenden Substanzen (Hirudin u. a.) kommt es zu beabsichtigten Nachblutungen, einem Miniaderlass.

    • Neuraltherapie nach Huneke

      Bei der Neuraltherapie wird ein lokales Betäubungsmittel (Procain, Lidocain) oder Arzneimittel (z. B. Homöopathika), die verschreibungsfrei sind in verschiedene Körperstellen – in und unter die Haut, bzw. an Nerven, Sehnen etc. gespritzt, um Reizzustände aufzuheben.

      Die von den Ärzten Walter und Ferdinand Huneke entwickelte Neuraltherapie beruht auf der Vorstellung, dass örtlich begrenzte Reizzustände Nervenbahnen so reizen können, dass sie auch in entfernten Körperregionen chronische Beschwerden auslösen können. Segmentgezielte Injektionen, die auf den Erkenntnissen des Neurologen Henry Head basieren, wirken durch in die Haut gesetzte Reize über Reflexbögen auf innere Organe des behandelten Nervensegments. Die Neuraltherapie findet hauptsächlich Anwendung bei Schmerzen des Bewegungsapparates, Rheuma, Nerven- und Kopfschmerzen.

    • Eigenblutbehandlung

      Die Eigenbluttherapie gehört zu den unspezifischen Reiztherapien. Bei der Eigenbluttherapie wird aus einer Vene Blut entnommen. Anschliessend wird es unverändert oder mit homöopathischen oder pflanzlichen Mitteln angereichert beim selben Menschen in einen Muskel injiziert. 

      Ebenfalls zu den Eigenbluttherapien zählt die homöopathische Aufbereitung von potenzierten Eigenblutnosode. Dabei wird ein Tropfen Kapillarblut aus der Fingerbeere entnommen. Dieser kleine Blutstropfen wird dann anschließend nach homöopathischen Vorschriften potenziert, das heißt verschüttelt und kann anschliessend in Form von Tropfen oral eingenommen werden.

      Eigenbluttherapien werden häufig bei Allergien eingesetzt. Oftmals ist der Grund für den Einsatz der Eigenblutbehandlung auch ein geschwächtes Immunsystem. Hinzu kommen noch Erkrankungen, wie Neurodermitis (atopisches Ekzem), Psoriasis (Schuppenflechte) sowie rheumatische und chronisch entzündliche Erkrankungen, bei denen die Eigenbluttherapie das Mittel der Wahl ist.

    • Schröpfen

      Das Schröpfen ist eine der ältesten Reiztherapien und zählt zu den ausleitenden Verfahren. Es finden sich Darstellungen von Schröpfköpfen bereits im griechischen und ägyptischen Altertum. Auch die älteste indische Arztschrift, das Ayurveda, berichtet  darüber.

      Bei dieser Methode werden mehrere kleine, glockenförmige Gläser, in denen ein Vakuum erzeugt wird, auf dem Rücken aufgesetzt. Das Schröpfen bewirkt die Aktivierung von Reflexzonen am Rücken, die in enger Beziehung zu inneren Organen stehen und auf diese einwirken. Durch den äußeren Reiz der Schröpfglocke wird das Bindegewebe verstärkt durchblutet und die Organtätigkeit der korrespondierenden Organe stimuliert. 

      trockenes Schröpfen

      Beim trockenen Schröpfen werden so genannte "leere Gelosen" behandelt. Sie entstehen dadurch, dass die Blutversorgung zu diesen Gelosen vermindert ist. Durch den Unterdruck, den das Schröpfen erzeugt, entsteht eine bessere Durchblutung, und eine Steigerung des Stoffwechsels.

      blutiges Schröpfen

      In den Körperregionen mit Füllezuständen, die sich als schmerzhafte Verhärtung tasten lassen, wird die Haut mit einer Lanzette geritzt. Diei Blutfülle kann in den Schröpfkopf abfließen. Die Durchblutung und der venöse Abfluss werden gefördert.

      Schröpfmassage

      Bei der Schröpfmassage wird der Rücken mit Massageöl vorbehandelt und das Schröpfglas über die gesamte Fläche bewegt. So kann in einem größeren Gebiet die Durchblutung verbessert werden.

    • biologische Infusionstherapie

      Aufbau– und Entgiftungsinfusionen bieten bei starken Schwächezuständen und chronischen sowie auch bei akuten Erkrankungen besonders effektive Hilfe.

      Über eine venöse Kanüle werden über einen Zeitraum von ca. 30 -60 Minuten zum Beispiel

      • Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe (z. B. Vitamin C Infusion, Selen für das Immunsystem; Kalium und Magnesium bei Herzrhythmusstörungen)
      • Homöopathische Präparate als „Cocktail“ bei unterschiedlichsten Beschwerdebildern (z. B. Erschöpfung, Allergien, Lebererkrankungen …)
      • Aminosäuren als lebenswichtige Eiweiß-Bausteine z.B. bei Muskelschwäche, Darmbeschwerden, Energiemangel
      • Baseninfusionen zur Entgiftung

      direkt ins Blut gegeben.

      Die biologische Infusionstherapie kombiniert moderne orthomolekular Medizin (Vitalstoffmedizin) und die Phytotherapie (Heilpflanzen) mit dem Komplex der Homöopathie. Sie arbeitet mit Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren, Heilpflanzen und homöopathischen Mitteln, die als Infusion direkt in den Blutkreislauf gegeben werden.

      Eine reduzierte Aufnahmefähigkit durch den Darm wird so umgangen und die Mittel kommen direkt und ohne Umweg an den Ort des Geschehens, zu Ihren Zellen.

      Die Anzahl der Infusionen richtet sich nach den zugrunde liegenden Beschwerden, üblicherweise werden 6–10 Behandlungen durchgeführt. Die Infusionstherapie kann durch ihren direkten Weg schnelle Fortschritte erzielen und ist nebenwirkungsarm.

    • Vitamin C Hochdosistherapie

      Die Grundlage der Vitamin C-Hochdosistherapie bildet die Erkenntnis, dass bei zahlreichen Erkrankungen der Vitamin C-Bedarf weit höher ist, als dem Organismus über den Magen-Darmtrakt zugeführt werden kann. Zudem ist krankheitsbedingt häufig die Aufnahme durch die Darmschleimhäute weiter reduziert. Manchmal können therapeutisch wirksame Vitamin C-Spiegel nur erreicht werden, indem Vitamin C direkt über die Blutbahn, also als Injektion oder Infusion, dem Körper zugeführt wird.

    • Misteltherapie

      Die Misteltherapie gehört zu den am häufigsten angewandten Verfahren in der komplementärmedizinischen Krebsbehandlung im deutschsprachigen Raum.Die Misteltherapie wird zumeist als Begleitbehandlung bei malignen Erkrankungen und im Rahmen der Palliativmedizin zur Verbesserung der Lebensqualität eingesetzt.

      Wird die Misteltherapie bereits während Chemotherapie eingesetzt, verbesserten sich in diesen Studien vor allem die sehr belastenden Nebenwirkungen wie Müdigkeit (Fatigue), Depression, Angst, Schmerzen und Übelkeit/Erbrechen, sowie teilweise auch der Abfall der weissen Blutkörperchen (Leukopenie).

      Mistelpräparate gegen Krebs gibt es nur zur Injektion. Die Behandlung mit Mistelextrakten wird in Intervallen durchgeführt: Auf zwei bis drei Monate Therapie folgt eine Pause von vier bis sechs Wochen. In der Regel wird das jeweils ausgewählte Präparat zwei bis dreimal pro Woche direkt unter die Haut gespritzt. Die allermeisten Menschen vertragen die Behandlung gut: Die Misteltherapie gilt als vergleichsweise sicher.

    • Massagen

      Thaimassage

      Bei der Thaimassage werden passive, dem Yoga entnommene Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen eingesetzt. Grundlegend ist das Wissen um die Meridiane, die nach aryurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen. Diese erfahren sanfte Dehnung und rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen.

      Hot-Stone-Massage

      Die Hot-Stone-Massage wird schon seit Urzeiten praktiziert, und das nicht nur im asiatischen, sondern auch im gesamten pazifischen und amerikanischen Raum. Die Wurzeln dieser Methode liegen im Heilwesen und im Schamanismus.

      Bis zu 40 Basaltsteine werden im Wasserbad auf ca. 60 Grad erwärmt. Einige Steine liegen während der Massage unter dem Körper, einige darauf, mit weiteren Steinen arbeitet der Masseur. Neben der muskelentspannenden Wirkung der Wärme bis hinein in tiefe Körperregionen, wirken besonders der Wechsel zwischen warm und kalt und die intensiven Massagegriffe positiv auf das vegetative Nervensystem und die körpereigenen Selbstheilungskräfte.

      Das Ergebnis: physisches und seelisches Gleichgewicht, allgemeines Wohlbefinden und die Aktivierung körpereigener Energiequellen.

       

    • Spezielle Massagen

      Intuitiv-Massage

      Entfaltung braucht Raum. Wenn wir uns von dem Drang befreien können, jemand Besonderes auf eine bestimmte Art zu sein oder bestimmte Dinge besitzen zu wollen – überhaupt frei zu sein von diesem Begehren, zu tun oder zu sein oder irgend etwas zu haben – dann können wir uns hingeben in die natürliche Entfaltung unseres Daseins in dieser Welt.

      Die Grundelemente dieser Massage stammen aus dem kaschmirischen Tantra mit einer 6.000-jährigen Tradition. Die Methoden aus dem nördlichen Indien wurden für die Massage mit Heilwissen aus dem Schamanismus und Elementen moderner Körperarbeit verknüpft.

      Tantramassagen nach ANDRO

      Jede Tantramassage ist ein Kunstwerk an Berührungen, das unvergessliche Erlebnisse ermöglicht, jenseits  üblicher Vorstellungen über Sexualität, Intimität und Liebe.

      Die Tantramassage nach Andro® ist eine gesundheitsfördernde Massage und tiefe Gefühlserfahrung, die Körper, Gedanken und Gefühle in Harmonie bringen kann, die dich lehren kann, dich in deiner Sinnlichkeit anzunehmen, deine Lust intensiver zu genießen und dein sexuelles Selbstwertgefühl zu steigern.

      Diese von mir gegebenen Massagen erfüllen höchste Qualitätsstandards und sind zertifiziert nach den Richtlinien des  deutschen Tantramassageverband (TMV).

    • Sexualtherapie

      Sexualität ist belebend und prickelnd. Manchmal ist  sie schambesetzt, schmerzhaft oder schlicht langweilig. Sexualität konfrontiert uns mit den eigenen Grenzen, persönlichen und gesellschaftlichen Normen, Werten und Konventionen.

      Die Sexualtherapie bietet den professionellen Rahmen, um offen und ohne Scham sexuelle
      Themen und Schwierigkeiten zu besprechen und Fragen zu klären. Störungen oder Beeinträchtigungen der individuellen oder partnerschaftlichen Sexualität werden verstanden, vermindert oder ganz behoben.

    • Tantra Yoga

      Tantra Yoga, – die 4.000 Jahre alte Synthese aus YogaAtemtechniken und Wahrnehmungsübungen kombiniert mit Mantrasingen. Der Körper wird durch die Asanas (Körperhaltungen), geschmeidig und beweglich. Besonders energetisch sind die dynamischen Übungen, bei denen auch Töne eine Rolle spielen. Der Körper wird von Mal zu Mal energetischer und offener für tiefe Gefühle von Lebendigkeit und Lebenslust.

    • Weitere Angebote

      • Handarbeitsabend
      • Atmen
      • Raufen
      • Fasten

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Natur & Psyche in Leipzig


jameda Siegel

Herr Becher gehört in dieser Kategorie zu den TOP10

Heilpraktiker

in Leipzig • 01/2020

Je Fachgebiet und je Stadt verleiht jameda halbjährlich Ärzten und Heilberuflern das jameda Siegel.

Ausschlaggebend sind dabei:
- Patientenmeinungen
- Note
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (22)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,0

Entertainment

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,1

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine
sehr gute Behandlung
nimmt sich viel Zeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
22
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 08.03.2020
1,2

Alternative Behandlung

Herr Becher hat mir Blutegel angesetzt und geduldig mit mir gewartet bis diese satt waren(2 Stunden). Hat mich gut aufgeklärt, das es noch lange nach Leuten kann und mit Verbandsmaterial versorgt.

Die Gelenke und Muskeln sind lockerer und weniger schmerzhaft. Werde das wiederholen.

D. Schirmer

Bewertung vom 06.03.2020, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Schnelle, kompetente und sehr freundliche Behandlung

Da meine Schulter stark schmerzte und in der Beweglichkeit sehr eingeschränkt war, bat ich Herrn Becher um Hilfe. Bei einem Hausbesuch erklärte er mir sehr einfühlsam und kompetent die Vorgehensweise seiner Behandlung. Die nahezu schmerzfreien Injektionen zeigten bereits am Tag danach eine deutliche Besserung. Die Schulter ist beweglicher, ich kann beide Arme über den Kopf heben. Beim Herunternehmen knäckert es noch etwas im Gelenk und ziept auch etwas. Es fühlt sich wie leichter Muskelkater an. Aber ich kann den Arm wieder deutlich besser und vor allen Dingen in wieder in alle Richtungen bewegen. Danke, Herr Becher, für die schnelle Hilfe.

Bewertung vom 31.01.2020, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Ein inspirierender Begleiter auf dem persönlichen Weg

Über mehr als ein Jahr hat mich Thomas in vielfältiger Weise beraten und mir mit seinen Fragen, aber auch seinen Methoden neue Einblicke auf mich gegeben. Meine Erfahrungen während einer Sitzung haben mich stets über einen längeren Zeitraum begleitet, manches tun dies immer noch.

Auf meinem Weg zum mehr Körperbewusstsein und innerer Achtsamkeit konnte ich ein ganzes Stück vorwärts kommen. Die einfühlsame und geduldige Art von Thomas hat mir dabei Kraft, Inspiration und Selbstdisziplin geschenkt.

Bewertung vom 31.07.2019, gesetzlich versichert
1,0

Dauerhafte gesundheitliche Stabilisierung

Nach rund drei Monaten Behandlung kann ich sagen, dass meine Gesundheit sich stabilisiert hat. Schon nach der ersten Sitzung fühlte ich mich deutlich besser. Herr Becher hat eine sehr angenehme Art, geht super auf seine Patienten ein, in den Praxisräumen fühlt man sich sehr wohl. Die Terminvergabe klappt reibungslos und richtet sich nach meinen Wünschen.

Ich bin rundum zufrieden!

Bewertung vom 24.07.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Retter in der Not

Als ich zu Herrn Becher kam, hatte ich seit Monaten starke Schmerzen im Unterbauch und im Rücken und konnte kaum ein paar Schritte laufen ohne Pause. Die Hausärztin verschrieb Massagen und Schmerzmittel, die kaum Linderung brachten. Meine letzte Hoffnung, eine Neuraltherapie beim Heilpraktiker. Herr Becher nahm sich viel Zeit für mich, stellte viele Fragen, um sich einen Überblick zu verschaffen. Seine ruhige und verständnisvolle Art war sehr angenehm und ich fühle mich gut aufgehoben. Nach jeder Behandlung ging es mir besser. Die Schmerzen im Unterbauch sind komplett verschwunden. Das Laufen und Treppensteigen geht schneller voran. Ich bin sehr zufrieden und begeistert, dass sich so schnell eine Besserung einstellte. Ich kann Herrn Becher 100%ig weiterempfehlen. Vielen Dank!

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
4Kollegenempfehlungen
2.154Profilaufrufe
10.12.2017Letzte Aktualisierung

Termin online buchen

Weitere Behandlungsgebiete in Leipzig

Passende Artikel unserer jameda-Kunden