Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Frauenärzte:
Alle
Online buchbare
Gold-Kunde
Dr. med. Georg Döhmen

Dr. med. Georg Döhmen

Arzt, Frauenarzt (Gynäkologe)

02161/496860
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Döhmen

Arzt, Frauenarzt (Gynäkologe)

Sprechzeiten

2 Standorte

Madrider Str. 6,
41069 Mönchengladbach

Leistungen

Homologe intrauterine Insemination (IUI)
Heterologe intrauterine Insemination
In-vitro-Fertilisation (IVF)
Intracytoplasmatische
TESE / MESA
Eizellen (Oozytenbanking)
Fertilitätsprotektion (z. B. bei
Blastozystentransfer
Präimplantationsdiagnostik (PID)
Deutscher Mittelweg

Weiterbildungen

Reproduktionsmedizin

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

herzlich willkommen auf dem jameda-Profil des Ki.Nd - Kinderwunschzentrums Niederrhein in Mönchengladbach! Hier erfahren Sie Wissenswertes über meine Behandlungsschwerpunkte. Gerne berate ich Sie auch persönlich und stelle Ihnen alle Behandlungen vor, die in Ihrem individuellen Fall zur Verfügung stehen.

Mein Team und ich freuen uns auf Sie!

Ihr Dr. med. Georg Döhmen

Mein Lebenslauf

1977 bis 1984Medizinstudium an der Universität Mainz
1986 bis 1991Ärztliche Tätigkeit in der UFK Göttingen u.a. in der Andrologie
1988Promotion
1991Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
1992Niederlassung als Gynäkologe in Mönchengladbach
1996Anerkennung der Fakultativen Weiterbildung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
1982Auslandsaufenthalt: Yale University, New Haven, Connecticut, USA
1985University of Hongkong, Queen Mary Hospital

Über mich

Funktionen in der Ärztekammer Nordrhein (ÄK No):

  • Seit 2008 2. Vorsitzender der "Ständigen Kommission für Fragen der In-vitro-Fertilisation und des Embryotransfers nach § 13 der Berufsordnung für die nordrheinischen Ärztinnen und Ärzte
  • Seit 2001 Mitglied der Kammerversammlung der ÄK No
  • seit 2001 Mitglied des Vorstandes der Kreisstelle Mönchengladbach
  • Delegierter des Deutschen Ärztetages 2006/2007/2008
  • Von 2004 - 2009 Vorsitzender Bezirksstelle Linker Niederrhein
  • Seit 8/2014 Vorsitzender Bezirksstelle Linker Niederrhein

     

Mitgliedschaft:

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin e. V. (DGRM)
  • Seit 12/09 Vorstandsmitglied der DGRM
  • seit 12/2017 praesident elect DGRM
  • seit 01/2020 amtierender Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin e.V. (2020-21)

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.ki-nd.de


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Sie möchten mehr über meine Behandlungsschwerpunkte erfahren? Mein Fokus liegt auf der Gynäkologischen Endokrinologie und der Reproduktionsmedizin. Gerne setze ich meine ganze Erfahrung für Sie ein und erkläre Ihnen mögliche Therapien in meiner Sprechstunde. Mein freundliches Team und ich stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

  • Gynäkologische Endokrinologie

  • Reproduktionsmedizin

  • Gynäkologische Endokrinologie

    Hormondiagnostik

  • Reproduktionsmedizin

    Assitiert reproduktionsmedizinische Therapie ART/  IVF/ ICSI

    Fertilitätsprävention

    Polkörperchendiagnostik PKD

    social freezing

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.ki-nd.de


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Hier erfahren Sie, welches Leistungsspektrum ich in meiner Praxis im Ki.Nd - Kinderwunschzentrum Niederrhein abdecke. Hormonelle Ovarstimulation, Homologe intrauterine Insemination (IUI) sowie Heterologe intrauterine Insemination (AID) zählen u. a. dazu.

  • Hormonelle Ovarstimulation

  • Homologe intrauterine Insemination (IUI)

  • Heterologe intrauterine Insemination (AID)

  • In-vitro-Fertilisation (IVF)

  • Hormonelle Ovarstimulation

    Diese dient dazu, innerhalb eines Monatszyklus die Eierstöcke (Ovarien) dazu anzuregen, mehrere Eibläschen (Follikel) zu bilden, um damit mehrere befruchtungsfähige Eizellen zu erhalten.

  • Homologe intrauterine Insemination (IUI)

    Die Insemination ist ein einfaches, wenig aufwendiges Verfahren der assistierten Reproduktionmedizin. Voraussetzung für ihre Durchführung ist, dass zumindest ein Eileiter intakt ist.

  • Heterologe intrauterine Insemination (AID)

  • In-vitro-Fertilisation (IVF)

    Dies ist die klassische Form der extrakorporalen Befruchtung, also der Befruchtung von Eizellen außerhalb des Körpers.

  • Intracytoplasmatische Spermatozoeninjektion (ICSI)

    Die intracytoplasmatische Spermatozoeninjektion (ICSI), eine Weiterentwicklung der IVF, unterscheidet sich von der normalen IVF dadurch, dass die Vereinigung der entnommenen Eizellen mit den Samenzellen des Ehepartners unter einem speziellen Mikroskop durchgeführt wird.

  • PICSI

    Bei PICSI benutzt man ein Spezialmedium, an dem die „besseren“ Spermien haften bleiben und verwendet diese für ICSI.

    Das Spezialmedium stellt eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Medien dar, denn es besteht aus Hyaluronat (HA), einer natürlich vorkommenden Substanz im Cumulus Komplex; es hat keine toxischen oder immunologischen Effekte auf Spermien oder Eizellen.

  • »assisted hatching« (Schlüpfhilfe per Laser)

    Durch »assisted hatching« wird unmittelbar vor dem Embryotransfer eine Öffnung in die den Embryo umgebende Hülle (Zona pellucida) eingebracht, um diesem das Verlassen der Hülle zu erleichtern und somit dessen Einnistung in der Gebärmutterschleimhaut zu ermöglichen.

  • TESE / MESA

    Sind im Sperma eines Mannes keinerlei Samenzellen zu finden weil z. B. die Samenleiter verschlossen oder nicht vorhanden sind, besteht die Möglichkeit, befruchtungsfähige Samenzellen aus dem Nebenhoden zu gewinnen.

  • Kryokonservierung (slow freezing/Vitrifikation)

    Das Einfrieren (Kryokonservierung) von Sperma ist insbesondere dann anzuraten, wenn eine anstehende Behandlung (z. B. Chemotherapie bei Hodentumorleiden) mit einer länger andauernden quantitativen und qualitativen Beinträchtigung der Samenzellbildung einhergeht.

  • Spermien

  • Hodengewebe

  • Eizellen (Oozytenbanking)

  • Befruchtete Eizellen (PN-Stadien)

    Häufig gehen aus einer IVF- oder ICSI-Behandlung mehrere befruchtete Eizellen hervor. Laut dem deutschen Embryonenschutzgesetz dürfen sich jedoch nur drei befruchtete Eizellen (Vorkerneizellen) zum Embryo weiterentwickeln. Es besteht allerdings die Möglichkeit, die überzähligen Vorkerneizellen einzufrieren (Kryokonservierung).

  • Fertilitätsprotektion (z. B. bei Tumorerkrankungen)

    http://www.fertiprotekt.de/

  • Blastozystentransfer

    Blastozysten sind Embryonen, die sich nach Follikelpunktion und Befruchtung 5 Tage lang im Brutschrank entwickeln konnten und aus 64 bis 128 Zellen bestehen. Von allen befruchteten Eizellen entwickelt sich unter Kulturbedingungen nur etwa ein Drittel überhaupt zu einer Blastozyste.

  • Akupunktur

    Wir haben einen Flyer zum Thema Akupunktur für Sie vorbereitet: http://www.kindwunsch.de/de/UserFiles/pdf/Akupunktur.pdf

  • Polkörperdiagnostik (PKD)

    Für die IVF/ICSI - Behandlung liegt der Gedanke nahe, durch eine Polkörperdiagnostik Eizellen mit möglichen Chromosomenfehlverteilungen vom Befruchtungsvorgang auszuschließen und damit den Anteil transferierter Embryonen mit einem normalen Chromosomensatz maßgeblich zu erhöhen.

  • Präimplantationsdiagnostik (PID)

  • Deutscher Mittelweg

    Mit der Arbeitsgemeinschaft Reproduktionsmedizin Nordrhein e. V. steht ein kompetenter Ansprechpartner stellvertretend für die meisten nordrheinischen reproduktionsmedizinischen Zentren zur Verfügung.

  • Endometrium scratching

    Es gibt verschiedene Studien die gezeigt haben, dass das leichte Anritzen der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium-Scratching ) in der Gelbkörperphase des dem Stimulations- bzw. Transferzyklus vorangehenden Zyklus die Implantationschancen signifikant verbessern kann.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.ki-nd.de


Meine Kollegen (3)

Praxis

Note 1,5 •  Sehr gut

1,5

Gesamtnote

1,4

Behandlung

1,5

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,6

Genommene Zeit

1,4

Freundlichkeit

Bemerkenswert

bietet alternat. Heilmethoden

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

2,1

Wartezeit Praxis

1,7

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,9

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,4

Kinderfreundlichkeit

1,4

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,8

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (69)

Alle32
Note 1
29
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
24.02.2021
1,6

Richtig gute Praxis

Wir waren von Anfang an sehr zufrieden in der Ki.nd Klinik. Im Erstgespräch mit Herrn Dr. Döhmen sind wir aufgeklärt worden was die weiteren Schritte sind & wie wir genau vorgehen.

Am Anfang dachten wir noch „oh man wie lange sich die ganze Therapie wohl ziehen mag“ & dann ging alles ganz schnell.

Ein besonderes Lob geht an Frau Dr. Röper, die unsere Behandlung wirklich perfekt geleitet hat. Einfühlvermögen, Vertrauen, Kompetent all das keine Fremdwörter für Sie.

1. Versuch Check ?

15.02.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
5,8

Sehr schöne Praxis - der Inhalt pures Chaos! Erfolg erst in anderer Klinik!

Leider können wir nicht viel Gutes über die Behandlung bei Dr. Döhmen berichten.

Wir kamen aus einer anderen KiWu-Klinik mit bereits 2 ICSI- und 2 Kryo-Behandlungen zu Dr. Döhmen. Wir hatten die Hoffnung, dass er uns neue Ansätze aufzeigen kann, die nicht immer in negativen Ergebnissen enden.

Doch schnell landeten wir in seinem Schema-F...

Er zeigte leider überhaupt kein Verständnis für unsere Situation, hatte keine Zeit für Fragen, machte immer nur schnell einen US und war wieder weg.

Als dann auch bei ihm 2 weitere TF in einem negativ endeten, wollte er einfach so weitermachen.

Das wäre ja alles noch nicht aussagekräftig, er könnte ja nicht zaubern und die Embryonen seien kein Computer, es sei schließlich alles gemacht.

Er fiel uns ziemlich schnell ins Wort, ließ uns überhaupt nicht ausreden und war absolut von seiner Kompetenz überzeugt! "Die Leute kommen sogar aus Amerika nach hier!!"

Wir müssten einfach mehr Geduld haben.

Er zeigte absolut keine Empathie!!

So verließen wir erneut sehr frustriert die Praxis!!

Und machten keinen neuen Kryo-Versuch!

Zum Glück fanden wir in einer anderen KiWu einen sehr empathischen und netten Arzt, der sich eine Stunde Zeit für uns nahm und sich alles in Ruhe anhörte. Er machte selber Vorschläge, was denn noch sinnvoll sein könnte.

Und prompt hat es nach dem ERA-Test (den Dr. Döhmen für nicht indiziert hielt) und dem darauffolgenden TF geklappt!!!!

Wir sind schwanger!!

Ich denke, da hätten wir bei Dr. Döhmen noch viele weitere negative TF in Kauf nehmen müssen, aber seine Kasse wäre auf jeden Fall sehr gut gefüllt worden!

08.01.2021
1,0

Kompetenter und freundlicher Arzt

Dr. Döhmen und sein gesamtes Praxisteam haben uns bei der Kinderwunschbehandlung über einen langen Zeitraum hinweg zur Seite gestanden, wir fühlten uns immer überaus gut betreut, fachlich sehr kompetent beraten und besonders das nette Team ist sehr einfühlsam und nimmt sich viel Zeit. Ein großer Dank von uns! Der dritte ICSI-Versuch vor vier Jahren war erfolgreich, nun bin ich wieder schwanger nach dem zweiten ICSI- Versuch und wir freuen uns auf unser zweites Kind.

03.12.2020
1,0

Kompetenter Arzt

Wir haben uns vom ersten Tag an sehr gut in der Klinik aufgehoben gefühlt und würden jederzeit wieder dort zur Behandlung hin gehen. Nettes Team und sehr kompetenter Arzt der alles sehr gut erklären kann.

02.12.2020
1,0

Danke an das ganze Team!

Ich wurde bei jedem meiner Termine freundlich begrüßt und ich fühlte mich jederzeit gut aufgehoben. Alle Mitarbeiter waren super nett und haben sich Zeit genommen, meine Fragen zu beantworten. Rückrufe kamen immer wie vereinbart.

Ich danke dem gesamten Team, wir sind mit schlagendem Herzen entlassen worden und freuen uns nun auf alles, was kommt!

Ich war sowohl bei Dr. Bender, als auch bei Dr. Döhmen und auch Frau Dr. Röper in Behandlung und alle waren sehr kompetent und einfühlsam. DANKE!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung91%
Profilaufrufe20.366
Letzte Aktualisierung07.01.2021

Weitere Behandlungsgebiete in Mönchengladbach

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Nordrhein-Westfalen
    Weitere Städte
    • Aachen
    • Bergisch Gladbach
    • Bielefeld
    • Bochum
    • Bonn
    • Bottrop
    • Dorsten
    • Düren
    • Gelsenkirchen
    • Gütersloh
    • Hagen
    • Hamm
    • Herne
    • Iserlohn
    • Krefeld
    • Leverkusen
    • Lüdenscheid
    • Lünen
    • Marl
    • Minden
    • Moers
    • Mülheim an der Ruhr
    • Münster
    • Neuss
    • Oberhausen
    • Paderborn
    • Ratingen
    • Recklinghausen
    • Remscheid
    • Rheine
    • Siegen
    • Solingen
    • Velbert
    • Witten
    • Wuppertal
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken