Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Frauenärzte:
Gold-Kunde
Dr. med. Corinna Mann

Dr. med. Corinna Mann

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

089/12359565

Dr. Mann

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

Sprechzeiten

Mo
07:30 – 13:00
14:00 – 17:00
Di
07:30 – 13:00
Mi
07:30 – 13:00
15:00 – 21:00
Do
Fr
07:30 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

Adresse

Herzogspitalstr. 580331 München

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Kinderwunschbehandlung
Schwangerschaftsberatung
Hormonbehandlung
Künstliche Befruchtung
Social Freezing
Insemination
Spermiogramm
Zyklusstörungen
Schwangerschaftswunsch
Polyzystische Ovarien
Schwangerschaftsvorsorge
Genetische Beratung
Schwangerschaftsverhütung
PMS (Prämenstruelles Syndrom)
Fehlgeburt
Wechseljahre
Menopause
Endokrinologie
Endometriose
Unerfüllter Kinderwunsch

Weiterbildungen

Reproduktionsmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

ich begrüße Sie herzlich auf meinem jameda-Profil! Hier stelle ich Ihnen mein medizinisches Leistungsspektrum vor.

Ich bin Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und spezialisiert auf Kinderwunschbehandlung und Hormonerkrankungen. Ich biete Ihnen eine State-of-the-Art-Behandlung, die sich an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert, individuell an Sie und Ihre Wünsche angepasst.

In meiner Privatpraxis habe ich genug Zeit für jede einzelne Patientin bzw. jedes Paar. Sie können in ruhiger Atmosphäre all Ihre Fragen von Frau zu Frau stellen. Vom Erstgespräch bis zur Behandlung haben Sie nur eine einzige Ansprechpartnerin: Ich bin mit Ihrem Fall vertraut und begleite Sie gerne auf Augenhöhe. 

Einen ersten Beratungstermin können Sie vorzugsweise online unter kinderwunschaerztin.de oder unter der Telefonnummer (089) 123 595 65 vereinbaren.

Ich freue mich darauf, Sie bald persönlich kennenzulernen!

Ihre Dr. med. Corinna Mann

 

Fotos: flohagena.com

Mein Lebenslauf

2019 bis heuteNeugründung der Privatpraxis für Kinderwunsch und Frauenhormone 'Die Kinderwunschärztin' in München
2017 bis 2019Funktionsoberärztin gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Klinikum der Ludwig-Maximilians Universität München (LMU), Standort Maistraße
2015 bis 2017Oberärztin IVF / Reproduktionsmedizin, Kinderwunschzentrum Goldenes Kreuz, Wien
2008 bis 2014Assistenz- und Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Klinikum der Ludwig-Maximilians Universität München (LMU), Standort Maistraße
2006 bis 2006Forschungsaufenthalt an der Harvard Medical School, Boston (USA)
2003 bis 2004Forschungsaufenthalt und Promotion am Ludwig Institute for Cancer Research, Melbourne (Australien)
2001 bis 2007Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians Universität München (LMU)

Über mich

“Als Mutter von vier Kindern kann ich den Wunsch nach einem Baby sehr gut verstehen. Kinder schenken so viel Lebensfreude und bereichern das Leben! Um anderen Frauen diese Erfahrung zu ermöglichen, helfe ich ihnen gerne auf ihrem persönlichen Weg zum Wunschkind.”

Dr. med. Corinna Mann

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Person


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Im Laufe meiner langjährigen beruflichen Tätigkeit habe ich mich auf Kinderwunschbehandlungen und die Therapie hormoneller Beschwerden spezialisiert. Gerne nehme ich mir Zeit, Ihre individuelle Situation genau zu verstehen und ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept zu entwerfen.

  • Kinderwunsch

  • PCO-Syndrom

  • Weitere hormonelle Störungen und Behandlungen

  • Kinderwunsch

      • Kompetenz:
        Ich bin seit 2009 als Kinderwunschärztin tätig, war Oberärztin am größten Kinderwunschzentrum Österreichs und stellvertretende Standortleiterin des Hormon- und Kinderwunschzentrums der LMU. Heute halte ich immer wieder Vorträge auf Fachkongressen. Die Reproduktionsmedizin ist eine offizielle Schwerpunktbezeichnung meiner Privatpraxis.
      • Aus der Wissenschaft in die Praxis:
        Ich bin immer auf dem neuesten Stand und sorge dafür, dass meinen Patientinnen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu Gute kommen. Außerdem nutze ich in meiner Praxis moderne Geräte wie zum Beispiel den 3-D-Ultraschall, der eine genaue Diagnostik ermöglicht.  
      • Ganzheitlicher Blick:
        Ich interessiere mich für Ihre Geschichte und betrachte Sie mit ganzheitlichem Blick. Bei der Diagnostik und Behandlung beziehen wir auch Faktoren, wie die Ernährung, Umwelteinflüsse, Stress und Ihre aktuelle Situation mit ein. Zunächst führen wir eine gründliche Diagnostik durch, bevor wir die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten besprechen. Angefangen vom Zyklusmonitoring, über die hormonelle Stimulation, Insemination, bis zur IVF/ICSI Behandlung biete ich Ihnen das ganze Spektrum der Kinderwunschbehandlung, teilweise in Kooperation mit anderen Zentren, an. Eine künstliche Befruchtung erhalten Sie nur, wenn andere Verfahren keinen Erfolg versprechen. Gerne kläre ich Sie darüber auf, was Sie selbst tun können, um Ihren Kinderwunsch endlich zu erfüllen. Auf Wunsch können Sie auch eine TCM-Behandlung durchführen lassen, um die Erfolgschancen...
  • PCO-Syndrom

      • Erfahrung:
        Das PCO-Syndrom ist eine der häufigsten Hormonstörungen, bleibt aber oft unentdeckt. Betroffene Frauen haben mehr männliche Geschlechtshormone im Körper und entwickeln viele kleine Eibläschen, die nicht heranreifen. Unfruchtbarkeit, Akne und vermehrte Behaarung sind typische Begleiterscheinungen. Das PCO-Syndrom ist eine oft vernachlässigte Erkrankung, deren Behandlung mir sehr am Herzen liegt. Ich habe die Schwerpunktbezeichnung „Gynäkologische Endokrinologie“ erworben und lange eine spezielle Hormonsprechstunde an einer Universitätsklinik verantwortet. Gerne nutze ich meinen ganzen Erfahrungsschatz, um betroffenen Frauen weiterzuhelfen.
    • Umfassendes Behandlungskonzept

    Ich diagnostiziere alle mit dem PCO-Syndrom in Verbindung stehenden Beschwerden, um Ihnen eine maßgeschneiderte Behandlung nach internationalen Standards bieten zu können. Bei Bedarf arbeite ich mit anderen Fachärzten zusammen, zum Beispiel mit Internisten und Dermatologen. Gerne erkläre ich Ihnen auch, was Sie selbst tun können, um die Symptome zu lindern. Häufig erzielen Betroffene mit Sport und einer Ernährungsumstellung bereits gute Ergebnisse. Auch die antiandrogene Anti-Baby-Pille kann helfen, den Hormonhaushalt zu regulieren.

  • Weitere hormonelle Störungen und Behandlungen

      • Zyklusstörungen:
        Viele Frauen sind zumindest zeitweise von Zyklusstörungen betroffen. Mögliche Ursachen sind zum Beispiel Hormonprobleme oder Entzündungen der Gebärmutter. Eine genaue Hormonanalyse unseres eigenen Hormonlabors zeigt schnell, was hinter Ihren Zyklusstörungen steckt. Je nach Ursache nutzen wir pflanzliche oder hormonelle Präparate, um den Zyklus zu normalisieren.
      • PMS:
        Wir legen unser Augenmerk auf die Beschwerden, die Sie am meisten plagen. Bei leichten Symptomen können bereits naturheilkundliche Mittel wie Mönchspfeffer oder Akupunktur helfen.
      • Wechseljahre:
        Wechseljahrbeschwerden lassen sich manchmal mit pflanzlichen Präparaten oder mit bioidentischen Hormonen behandeln, die sich gut ins weibliche Hormonsystem einfügen. Natürlich bieten wir auch die klassische Hormontherapie an, die übrigens besser als ihr Ruf ist!
      • Spezialberatung zur Pille:
        Bei der Wahl der richtigen Anti-Baby-Pille berücksichtigen wir alle relevanten Begleitumstände: Je nach Alter, Tabakkonsum, Vorerkrankungen und Gewicht eignen sich unterschiedliche Präparate.
      • Libidostörung:
        Sexuelle Unlust ist in unserer Praxis kein Tabuthema. Die Behandlung richtet sich nach der jeweiligen Ursache, die zum Beispiel hormonell oder durch Stress bedingt sein kann.
      • Hirsutismus:
        Vermehrter Haarwuchs an Armen, Beinen, Gesicht und Bauch ist für viele Frauen unangenehm. Wir decken alle mit dem sogenannten Hirsutismus in Verbindung stehenden Probleme auf und finden eine auf Sie zugeschnittene Lösung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Meine Schwerpunkte sind Kinderwunschbehandlungen und gynäkologische Endokrinologie, also die Therapie von Hormonstörungen. Gerne erkläre ich Ihnen hier im Detail, welche Verfahren ich anbiete, damit Sie sich schnell wieder wohlfühlen. Unsere ruhige Praxis befindet sich im Herzen Münchens und ist teilweise auch abends für Sie geöffnet. Ich und mein freundliches Team freuen sich auf Ihren Besuch! 

  • Gründliche Diagnostik bei Kinderwunsch

  • Zyklusmonitoring

  • Hormonelle Stimulation

  • Insemination

  • Gründliche Diagnostik bei Kinderwunsch

    Nur wenn die korrekte Ursache gefunden wird, ist eine erfolgversprechende Therapie möglich. Wir sind auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und nehmen uns gerne Zeit für ein persönliches Gespräch. Wir haben ein eigenes Hormonlabor, deshalb stehen die Ergebnisse schnell zur Verfügung. Außerdem nutzen wir modernen 3-D-Ultraschall, um genaue Ergebnisse zu erhalten.

    Wie lässt sich die Fruchtbarkeit bei Frauen und Männern testen? Um Ihnen einen ersten Eindruck zu geben, wie die Diagnostik in vielen Fällen abläuft, können Sie sich an folgender Übersicht orientieren:

     

    1. Schritt: Ausführliches Erstgespräch mit einer gründlichen Anamnese und Ultraschall
    2. Schritt: Hormonuntersuchung bei der Frau und Spermiogramm beim Mann
    3. Schritt: Untersuchung der Eileiterdurchgängigkeit mittels der sanften Ultraschallkontrastmitteluntersuchung (HyCoSy bzw. HyFoSy).
    4. Zyklusdiagnostik
    5. Individueller Plan
  • Zyklusmonitoring

    Wir wissen, dass Sie am liebsten auf natürlichem Weg schwanger werden möchten. Deshalb tun wir alles, um sanfte Methoden auszuschöpfen. Ein sanftes Verfahren ist zum Beispiel das Zyklusmonitoring, das wir Ihnen an dieser Stelle gerne vorstellen.

    Im Prinzip ist es ganz einfach: Sie können nur schwanger werden, wenn Eizelle und Spermien aufeinandertreffen. Damit das gelingt, müssen Sie Geschlechtsverkehr haben, wenn die Eizelle aus dem Eierstock in den Eileiter springt, denn nur dort kann sie auf die Spermien treffen.

    Problematisch wird es aber, wenn Sie das kleine Zeitfenster des Eisprungs nicht nutzen können. Das passiert zum Beispiel dann, wenn der Zyklus unregelmäßig ist und Sie nicht wissen, wann der Eisprung stattfindet. Wenn die Eizelle springt, kann sie auf ihrem Weg durch den Eileiter nur für rund 24 Stunden durch ein Spermium befruchtet werden. Nach dem Geschlechtsverkehr können die Spermien je nach Qualität noch bis zu 7 Tage überleben. Die höchste Schwangerschaftswahrscheinlichkeit besteht jedoch, wenn der Geschlechtsverkehr möglichst nahe am Eisprung stattfindet oder bis zu 1 – 3 Tage zuvor.

    Hier kommt das Zyklusmonitoring ins Spiel. Wir ermitteln mit Ultraschall und Hormondiagnostik den genauen Zeitpunkt des Eisprungs in unserer Praxis. Kurz vor dem Eisprung oder währenddessen wird Geschlechtsverkehr empfohlen.

  • Hormonelle Stimulation

    Viele Frauen setzen auf die Hormonbehandlung, um sich ihren lang gehegten Kinderwunsch zu erfüllen. Denn haben die möglichst niedrig dosierten Hormone den Eisprung erst einmal ausgelöst, können sie ihr Kind zu Hause auf natürlichem Weg empfangen. 

    Anhand einer genauen Zyklusanamnese und Zyklusbeobachtung analysieren wir, ob Ihr Zyklus in Ordnung ist. Vielleicht gehören Sie zu den Frauen, bei denen aufgrund einer Hormonstörung sehr selten oder gar kein Eisprung stattfindet. Das kann die Ursache für den bislang unerfüllten Kinderwunsch sein und ist meistens relativ leicht behandelbar.

    Durch eine gezielte Stimulation der Eierstöcke normalisiert sich der Zyklus wieder. Bei einem nun regelmäßigen Eisprung tritt meistens in wenigen Monaten auf natürliche Weise eine Schwangerschaft ein. In manchen Fällen ist auch eine Samenübertragung sinnvoll, um die Chance auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Die Hormonbehandlung ist außerdem Voraussetzung für eine IVF.

    Bei Störungen der Eizellreifung unterstützt eine niedrig dosierte hormonelle Stimulation das Eibläschenwachstum. Wenn das Eibläschen reif genug ist, kann der Eisprung durch hormonelle Unterstützung ausgelöst werden. So kommen Sie Ihrem Wunschkind ein gutes Stück näher!

  • Insemination

    Klar, Sie möchten möglichst auf natürlichem Weg schwanger werden. Aber manchmal ist es notwendig, der Natur etwas auf die Sprünge zu helfen. Die intrauterine Insemination ist ein schonendes Verfahren, bei dem die Spermien direkt in die Gebärmutter gespült werden. Diese schmerzfreie Behandlung bringt die Spermien näher an die Eizellen heran und erhöht die Chance, dass sich Ihr Kinderwunsch endlich erfüllt. Dafür ist kein operativer Eingriff oder eine längere Ausfallzeit notwendig. Außerdem können Sie auf Wunsch auf eine Hormonbehandlung verzichten und den natürlichen Zyklus nutzen.

    Wir arbeiten auf dem neuesten Stand der Forschung und integrieren auf Wunsch ganzheitliche Ansätze in die Therapie. So können Sie sich ergänzend zu einer Kinderwunsch- oder Hormonbehandlung für eine TCM-Behandlung, Naturheilkunde oder psychotherapeutische Beratung und Begleitung entscheiden. In der Münchner Praxis erhalten Sie auf Wunsch auch eine Ernährungsberatung, die westliche und traditionelle chinesische Empfehlungen einbezieht.

  • Samenspende

    Auch bei vollständiger Unfruchtbarkeit des Mannes gibt es Hoffnung: Eine Samenspende kann den Lebenstraum eines Paares mit bislang unerfülltem Kinderwunsch häufig doch noch wahr werden lassen. Wir klären Sie in unserer Praxis im Herzen Münchens gerne auf, was das für Sie bedeutet. 

    Die Behandlung mit einem Spendersamen kommt in Betracht, wenn eine schwere männliche Infertilität vorliegt und durch vorangegangene Behandlungen keine Schwangerschaft erreicht werden konnte. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn sich weder im Ejakulat noch im Hoden funktionsfähige Spermien befinden. Auch Erbkrankheiten können ein Grund für eine Behandlung mit Spendersamen sein. Bei den meisten Paaren geht der sogenannten donogenen Insemination ein längerer Entscheidungsprozess voraus. Wir nehmen uns gerne Zeit, Ihre Situation mit Ihnen zu besprechen und die psychologischen Herausforderungen und rechtlichen Rahmenbedingungen einer Insemination mit fremden Spendersamen mit Ihnen durchzugehen.

  • IVF Behandlung

    In-vitro-Fertilisation bedeutet, dass die Befruchtung außerhalb des Körpers im Reagenzglas stattfindet. Eizellen und Spermien treffen in einer Petrischale aufeinander, damit der Embryo schließlich in die Gebärmutter zurückgegeben werden kann. Wir führen eine IVF nur durch, wenn andere Verfahren erfolglos geblieben sind oder von Anfang an wenig chancenreich sind. Denn wir wissen, dass Sie möglichst auf natürlichem Weg schwanger werden möchten.

    Wir freuen uns, Ihnen neben der klassischen auch die natürliche IVF-Behandlung anbieten zu können. Die natürliche IVF, auch natural cycle IVF genannt, ist schonender und greift kaum in den Hormonhaushalt ein. Sie eignet sich vor allem für Frauen, die keine Zyklusstörungen haben und auf eine Hormonstimulation mit verschiedenen Nebenwirkungen reagieren. Sinnvoll ist die natürliche IVF-Behandlung bei Frauen, die eine geringe Eizellreserve haben und bei denen auch mit einer hohen Hormonstimulation nur wenige Eizellen gewonnen werden können. Auch wenn die einzige Ursache des unerfüllten Kinderwunsches ein Verschluss der Eileiter ist, kann die natürliche IVF-Behandlung eine sehr gute Option sein.

  • Social Freezing

    In den USA entscheiden sich bereits viele Frauen dafür, ihre Eizellen einfrieren zu lassen. Denn immer mehr junge Frauen schieben ihren Kinderwunsch auf, weil sie zunächst einige Karriereschritte machen möchten oder sogar noch häufiger noch nicht den richtigen Partner gefunden haben. Dank Social Freezing stehen ihnen mit Ende 30 oder Anfang 40 deutlich jüngere Eizellen zur Verfügung, die bessere Chancen auf eine schnelle und gesunde Schwangerschaft bieten.

    Gerne beraten wir Sie, ob Social Freezing bei Ihnen sinnvoll ist und welche Pro- und Contra-Argumente es gibt. Wir bestimmen zum Beispiel, wie hoch die Eizellreserve ist und ob ein Risiko einer vorzeitigen Menopause  besteht. Etwa 1 % Prozent der Frauen geht schon vor dem 40. Lebensjahr in die Menopause, so dass hier ein rechtzeitiges Einfrieren der Eizellen sinnvoll ist, wenn die Betroffenen noch ein Kind möchten. So können sie auch später noch ein gesundes Kind in den Händen halten.

  • Kinderwunsch mit 40

    Wenn es nicht innerhalb von 6 Monaten mit einer Schwangerschaft klappt, ist es empfehlenswert, die Ursachen abklären zu lassen. Falls beispielsweise Zyklusstörungen vorliegen und ein Eisprung selten oder nie stattfindet, falls die Eileiter verschlossen sind oder die Spermienqualität des Partners nicht ausreicht, sollte eine Kinderwunsch-Behandlung bald beginnen.

    Je nach Ursache kann zunächst der Zyklus hormonell stimuliert und der Zeitpunkt des Eisprungs bestimmt werden. Mit einer künstlichen Befruchtung (IVF oder ICSI) steigen bei vielen Frauen die Chancen auf eine Schwangerschaft deutlich. Zwar wirkt sich das Alter auch hier auf die Chance aus, endlich einen positiven Schwangerschaftstest zu haben. Aber mit 40 beträgt die Erfolgsrate im Schnitt immerhin noch etwa 23 Prozent. Es ist also schwieriger, mit 40 noch ein Kind zu bekommen, aber nicht unmöglich.

  • Sekundäre Sterilität

    Viele Paare sind verwundert, wenn das zweite Kind einfach nicht kommen will, obwohl es mit der ersten Schwangerschaft vielleicht gar keine Probleme gab und sie schnell eingetreten ist. Doch die sogenannte sekundäre Sterilität ist keine Seltenheit. Viele Paare leiden sehr darunter, auch wenn bereits ein Kind da ist. Der Wunsch nach einem zweiten Kind ist häufig genauso hoch wie bei dem ersten. Gerne erklären wir Ihnen, welche Ursachen es hierfür geben kann und wie Sie Ihren Kinderwunsch doch noch erfüllen können. Bei der sekundären Sterilität kommen je nach Ursache dieselben Behandlungen in Betracht wie bei der primären Sterilität.

  • Künstliche Befruchtung lesbischer Paare

    Viele Frauenpaare wünschen sich von Herzen ein Kind. Träumen Sie nicht länger von Ihrem Wunschkind, machen Sie Ihren Kinderwunsch wahr! Wir freuen uns, auch lesbische Paare in unserer Praxis begleiten zu dürfen und unterstützen sie gern bei der Familiengründung. Dank einer Samenspende können auch lesbische Frauen Mütter werden. Der Samenspender muss strenge gesundheitliche Vorgaben erfüllen. Er wird körperlich untersucht und es erfolgt eine gründliche Anamnese in Bezug auf chronische und genetische Erkrankungen. Danach findet häufig eine Insemination statt: Dabei handelt es sich um ein schonendes Verfahren, bei dem keine Schnitte oder Ausfallzeiten notwendig sind. Wir bringen die Spendersamen anhand eines dünnen, weichen Katheters direkt zur Gebärmutterhöhle. So findet die Befruchtung in Ihrem eigenen Körper statt. Ist die Insemination erfolglos geblieben oder sind die Eileiter verschlossen, ist die sogenannte IVF eine Alternative.

  • Fehlgeburten

    Fehlgeburten kommen sehr viel häufiger vor, als man denkt. Viele Frauen fragen sich, wie es nach dem Abort um eine weitere Schwangerschaft steht. Wir begleiten Sie gerne und gehen mit Ihnen den nächsten Schritt vom Kinderwunsch zum Wunschkind.

    Wir wissen, dass eine Fehlgeburt ein tiefgreifendes Ereignis im Leben einer Frau ist. Sie brauchen Zeit, das Erlebte zu verdauen. Vielleicht auch ein offenes Ohr, um über Ihre Ängste und Sorgen zu sprechen. Wir sind froh, dass wir uns in unserer kleinen Kinderwunsch-Praxis genug Zeit für Sie nehmen können. Sie haben Raum für Ihre Trauer, aber auch die Chance, wieder Mut fassen. Auf Wunsch erhalten Sie auch psychologische Unterstützung.

    Bei uns erwarten Sie modernste Diagnostik, jahrelange Erfahrung und eine Extraportion Empathie. Die nutzen wir gerne, wenn es um die mögliche Ursache der Fehlgeburt geht. Falls nötig leiten wir die richtige Therapie ein. So können Sie gut vorbereitet und optimistisch Ihren persönlichen Weg zum Wunschkind weitergehen.

  • Unfruchtbarkeit des Mannes

    Wenn für eine eingeschränkte Spermienqualität eine körperliche Ursache gefunden werden kann, kann sie entsprechend behandelt werden. Infektionen, auch bislang unbemerkte, können mit Antibiotika therapiert werden. Auch Hormonstörungen lassen sich bei Männern mit unerfülltem Kinderwunsch durch eine gezielte Hormontherapie durch den Andrologen beheben. Helfen diese Maßnahmen nicht oder wenn es keine erkennbare Ursache der Unfruchtbarkeit gibt, kann eine künstliche Befruchtung den Traum vom Kind wahrmachen.

  • Spezialsprechstunde für Schwangerschaftsberatung

    Wir wissen, dass die meisten Frauen gesund und gut vorbereitet in die Schwangerschaft starten wollen. Deshalb bieten wir in unserer Praxis in München eine spezielle Sprechstunde für Frauen mit Kinderwunsch an. Denn wer sich bereits vor der Empfängnis um das Wohl des Kindes bemüht, hat bessere Chancen auf einen positiven und gesunden Schwangerschaftsverlauf. Viele Studien zeigen, dass so die Komplikationsrate sinkt und es zu weniger Fehlgeburten kommt.

    Viele Frauen besprechen Ihren Kinderwunsch nicht mit dem Frauenarzt, sondern vereinbaren erst bei einem positiven Schwangerschaftstest einen Termin. Bis dahin ist schon viel in der Entwicklung des Embryos passiert. Denn die kritische Phase der frühen Embryonalentwicklung findet bereits zwischen dem 17. und dem 56. Tag nach der Empfängnis statt, zu einer Zeit, in der viele Frauen vielleicht noch gar nichts von ihrer Schwangerschaft wissen. In dieser Phase werden grundlegende Entwicklungsschritte vollzogen, es erfolgt die Anlage der Organe. Deshalb macht es Sinn, dass Sie bereits bei Beginn der Schwangerschaft Ihre Gesundheit prüfen: Liegen versteckte Infektionen oder andere Grunderkrankungen vor? Wie sind Ihr Impfstatus und Ihre Schadstoffbelastung? Gerne können Sie zu einem Gesundheitscheck zu uns kommen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Informationen


Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
kurzfristige Termine
sehr vertrauenswürdig

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,4

Entertainment

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (8)

Alle7
Note 1
7
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
29.10.2020
OHNE
NOTE

Kompetent und freundlich

Sehr freundlich, besitzt eine beruhigende Art, transparent ueber Kosten. Praxis is sehr schoen.

Kommentar von Dr. Mann am 01.11.2020

Liebe Patientin, vielen Dank für die freundliche Rückmeldung! Mit den besten Wünschen für Sie, Ihre Dr. med. Corinna Mann

15.07.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Hochmoderne Praxis und sehr gute Beratung

Frau Dr. Mann hat sich viel Zeit genommen die Befunde aus Tests mit mir zu besprechen und hat auch konkrete Handlungsvorschläge zur schnelle Umsetzung gemacht. Die Ergebnisse vom Test hatte ich innerhalb von 24h und innerhalb von einer Woche konnte wir Ergebnisse besprechen und mit einer Therapie beginnen.

Kommentar von Dr. Mann am 17.07.2020

Liebe Patientin, vielen Dank für die sehr gute Bewertung! Und es freut mich zu lesen, dass Sie den 'Fruchtbarkeitstest', den ich neuerdings anbiete, hilfreich fanden. Man bekommt damit einen unkomplizierten ersten Einblick in die eigenen Hormone, die für den Kinderwunsch relevant sind. Mit den besten Wünschen für Sie, Ihre Dr. med. Corinna Mann

23.05.2020 • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Sehr nette, kompetente und einfühlsame Ärztin

Fr. Dr. Mann nimmt sich viel Zeit, geht auf alle Fragen ein bzw. hört sich alle Sorgen verständnisvoll an und klärt ihrerseits umfassend über alles auf. Schlägt neue/wichtige Behandlungsansätze vor, ohne diese jedoch „aufzuschwatzen“. Erkennt außerdem Dinge, die andere vor ihr nicht sehen konnten oder wollten!! Deswegen, aber auch wegen Fr. Dr. Manns sehr angenehmer, humorvoller und wertschätzender Art, fühlten wir uns endlich richtig aufgehoben! Herzlichen Dank:-)

Kommentar von Dr. Mann am 24.05.2020

Liebe Patientin, vielen Dank für die sehr gute Bewertung! Ja, dass ich mir ausreichend Zeit für meine Patientinnen und/oder Paare nehme, ist bei mir Teil meines Versprechens der bestmöglichen Behandlung. Und wenn das dann wie in Ihrem Fall auch dazu führt, dass wir Dinge sehen, die bisher unerkannt blieben, freut mich das ganz besonders. Mit den besten Wünschen für Sie, Ihre Dr. med. Corinna Mann

24.03.2020 • Alter: unter 30
1,0
1,0

Sehr freundliche und kompetente Ärztin

Frau Dr. Mann und ihr Team sind außerordentlich freundlich, einfühlsam und kompetent.

Es wurde sich sehr viel Zeit genommen und ich habe mich von Anfang an sehr gut in der Praxis aufgehoben gefühlt. Die Praxis liegt im Herzen von München und ist somit sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Terminvereinbarung war unkompliziert. Zudem ist die Praxis sehr schön und freundlich eingerichtet, sodass man sich direkt willkommen fühlt.

Ich komme sehr gerne wieder.

Kommentar von Dr. Mann am 25.03.2020

Liebe Patientin, ich freue mich sehr, dass Sie so zufrieden sind mit unserer Arbeit und unserer Praxis. Herzlichen Dank und die besten Wünsche für Sie! Ihre Dr. med. Corinna Mann

22.03.2020 • Alter: über 50
1,0
1,0

Wohlfühlärztin

Ich war schon bei mehreren Ärztinnen, doch alle haben nach kürzester Zeit das Interesse an meinem Fall verloren. Fr.Dr.Mann hört zu, denkt mit und sucht nach Lösungen. Eine schöne Praxis, in der man sich dank der freundlichen und kompetenten Ärztin sehr wohl fühlt.

Kommentar von Dr. Mann am 23.03.2020

Liebe Patientin, vielen Dank für die sehr gute Bewertung! Ich freue mich, dass Sie sich bei mir wohl und gut aufgehoben fühlen. Mit den besten Grüßen und Wünschen für Sie, Ihre Dr. med. Corinna Mann

Weitere Informationen

Weiterempfehlung75%
Profilaufrufe2.772
Letzte Aktualisierung14.10.2020

Danke , Dr. Mann!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in München

Finden Sie ähnliche Behandler