Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Zahnärzte:
Platin-Kunde
Dr. med. dent. Anja Gummelt

Dr. med. dent. Anja Gummelt

Zahnärztin, Kieferorthopädie, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

0331/23748393

Dr. Gummelt

Zahnärztin, Kieferorthopädie, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Sprechzeiten

Mo
11:00 – 19:00
Di
11:00 – 19:00
Mi
11:00 – 19:00
Do
11:00 – 19:00
Fr
11:00 – 18:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Nuthestr. Eingang 814480 Potsdam

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Invisalign® - die durchsichtige
Herausnehmbare Zahnspangen
Feste Zahnspangen
Aktive Zahnspangen
FKO-Geräte
Brackets
Retainer
Knirscherschienen
Antischnarchschienen

Bilder

Herzlich willkommen

Die nötige kieferorthopädische Korrektur und Regulierung kann man beim Kind oder auch noch im Erwachsenalter vornehmen: Bei „Dörfer Kieferorthopädie Berlin & Potsdam“ sind wir auf alle gängigen Behandlungsformen in diesem wichtigen Bereich spezialisiert. Von uns erhalten Sie oder Ihr Kind die optimale Therapie, um ein Optimum beim Ergebnis zu erzielen. Ich bin Dr. med. dent. Anja Gummelt und stelle Ihnen unsere Einrichtung vor.

Zusammen mit meinem Kollegen Dr. med. dent. Stefan Dörfer bin ich für Sie da, wenn Sie sich für die individuelle, kompetente und in der Regel kostenlose Erstberatung interessieren. Wir sind die beiden leitenden Behandler bei „Dörfer Kieferorthopädie Berlin & Potsdam“. Und wir haben das Ziel, jedem Patienten – ob jung oder schon ein bisschen älter – den effizienten und wirkungsvollen Weg gegen schiefe Zähne oder einen ungünstigen Zusammenbiss der Kiefer zu erschließen. Praxen unseres Netzwerks finden Sie in Berlin und Potsdam an fünf Standorten: So sind wir neben Potsdam-Zentrum und Potsdam im Stern-Center auch in Charlottenburg, Friedrichshain und Köpenick präsent. Neben der individuell besten kieferorthopädischen Therapie haben wir das Anliegen, Ihrem Kind und selbstverständlich auch Ihnen von Anfang an ein gutes Gefühl der individuellen Versorgung zu geben. Dafür haben wir unseren Praxisräumen einen hohen Wohlfühlfaktor gegeben. Und aus demselben Grund begegnen wir Ihnen vom ersten persönlichen Kennenlernen bis zum Therapieabschluss mit viel Sympathie und menschlichem Einfühlungsvermögen. Gerade Kinder brauchen  eine spielerische und motivierende Begleitung, um engagiert am kieferorthopädischen Langzeitergebnis mitzuwirken. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Bedarf haben. Kommen Sie gerne zum Ersttermin in unsere Sprechstunde. Wir freuen uns auf das persönliche Kennenlernen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med. dent. Anja Gummelt


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Jeder Praxisstandort von „Dörfer Kieferorthopädie Berlin & in Potsdam“ konzentriert sich neben hochwertigen kieferorthopädischen Versorgungen auf zeitgemäßen Patientenservice. Wir legen großen Wert auf den vertrauten und eingespielten Umgang mit Ihnen und Ihrem Kind. Dafür ist es uns wichtig, Ihnen vor allem auch schnelle Termine, eine zügige Behandlungsplanung und kurze Wartezeiten zu bieten. Die zeitsparende Verkehrsverbindung aller unserer KFO-Praxen kommt hinzu.

  • Invisalign® - die unsichtbare Zahnspange

  • Feste Zahnspangen

  • Herausnehmbare Zahnspangen

  • Invisalign® - die unsichtbare Zahnspange

    Auf drei große Schwerpunkte unserer Praxen möchte ich Sie vorrangig aufmerksam machen. Dabei beginne ich mit dem Invisalign® System, einem innovativen kieferorthopädischen Konzept, bei dem Schienen aus durchsichtigem Kunststoff zur Anwendung kommen. Sie sorgen dafür, dass Zähne mit Fehlstellung im Behandlungsverlauf an den idealen Platz im Gebiss gelangen. Derzeit steht der Name Invisalign® für eine der modernsten Behandlungsapparaturen, die wir für Ziele der ästhetischen und funktionellen Kieferorthopädie anwenden können. Bereits seit Jahren gehören unserer KFO-Praxen in Berlin und Potsdam zum Kreis der Spezialisten, die eine besonders hohe therapeutische Kompetenz für Invisalign® vorweisen können. Diese dezente und minimalinvasive Methode ist für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende genauso gut geeignet wie für erwachsene Patienten. Da sie unter ästhetischen Aspekten besonders interessant ist, wird sie häufig von Patienten bevorzugt, die schon im Beruf stehen und nicht durch eine unattraktive KFO-Apparatur im Mund auffallen wollen.

  • Feste Zahnspangen

    Mit fest sitzenden, für bestimmte Zeit am Gebiss verankerten kieferorthopädischen Apparaturen verbindet sich für Patienten insbesondere der Vorteil, dass kaum Zeit auf dem Weg zur erwünschten Zahnkorrektur verloren wird. Man kann sie während des geplanten Therapiezeitraums so gut wie pausenlos tragen. In vielen Fällen werden sie vom Patienten nicht einmal beim Essen und Zähneputzen herausgenommen. In diesem Schwerpunkt bieten wir Ihnen so gut alle modernen Verfahren und Therapievarianten – angefangen bei fest sitzenden Brackets über Bogensysteme, Klebetechniken und beispielsweise auch bis zu spezialisierten Techniken wie dem Herbst-Scharnier, der Delaire-Maske und der Gaumenerweiterung. Wir beraten und begleiten Sie auch, wenn es im Zusammenhang mit der KFO-Therapie um die Förderung der optimalen Atmung und Sprachentwicklung geht.

  • Herausnehmbare Zahnspangen

    Grundsätzlich unterteilen sich die von uns angebotenen kieferorthopädischen Apparaturen mit herausnehmbarer Anwendung in drei Segmente: Aktive Zahnspangen machen das erste Segment aus. Sie eignen sich speziell für die kieferorthopädische Behandlung von Kindern, bei denen wir vor und während des Zahnwechsels für ausreichend Platz am Kiefer sorgen müssen. Segment Nummer 2 wird vom weiten Feld der sogenannten FKO-Geräte gebildet. Dabei steht die Abkürzung FKO für den Begriff Funktionskieferorthopädie. Hier kommt zum Ausdruck, dass wir mit Hilfe dieser Apparaturen vorrangig das Kieferwachstum positiv beeinflussen möchten, um Probleme mit der Kieferlage und dem Zusammenbiss der Zähne zu vermeiden. Segment 3 konzentriert sich auf das Invisalign® System, über das ich Sie weiter oben in einem separaten Textabschnitt informiere.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Für die folgenden Informationen habe ich einzelne Punkte aus unserem breiten Leistungsspektrum ausgewählt, um Ihnen schon hier Hinweise zum Konzept und der Wirkweise einzelner kieferorthopädischer Instrumente zu geben. Wenn Sie für Ihr Kind oder auch für sich selber Fragen haben, brauchen Sie nur bei anzurufen oder Ihren persönlichen Sprechstundentermin zu vereinbaren.

  • Invisalign® - die durchsichtige Zahnspange

  • Herausnehmbare Zahnspangen

  • Aktive Zahnspangen

  • FKO-Geräte

  • Invisalign® - die durchsichtige Zahnspange

    Über Invisalign® können Sie auch in unseren drei übergeordneten Behandlungsschwerpunkten generelle Informationen finden. Abhängig vom Befund und davon, welche Form der kieferorthopädischen Korrektur und Optimierung wir anvisieren, erhalten Sie von uns eine Reihe transparenter und herausnehmbarer Zahnschienen, die wir im Zahnlabor Stück für Stück für Sie maßanfertigen lassen. Sie müssen von Ihnen oder Ihrem Kind in der vorgegebenen Reihenfolge und jeweils für einen bestimmten Zeitraum im Mund getragen werden und sorgen dann Schritt für Schritt dafür, dass schiefe, fehlstehende oder verschachtelte Zähne in die optimale Position am Zahnbogen verschoben werden.

  • Herausnehmbare Zahnspangen

    Als Alternative zu dem besonders dezenten und optisch unauffälligen Invisalign® System können wir Patienten, die eine herausnehmbare kieferorthopädische Apparatur bevorzugen, zwei weitere wichtige Behandlungsoptionen bieten: Sie haben die Wahl, ob Sie eine sogenannte aktive Zahnspange wünschen. Zum anderen stehen bei uns auch spezielle Instrumente bereit, mit deren Hilfe wir therapeutische Ziele im Bereich der Funktionskieferorthopädie angehen. Solche Instrumente werden als FKO-Geräte bezeichnet und untergliedern sich in zahlreiche Modelle und Modellvarianten.

  • Aktive Zahnspangen

    Die sogenannten aktiven Zahnspangen eignen sich vorrangig für eine Anwendung im Kindesalter. In unseren Praxen planen wir Sie vor allem dann therapeutisch ein, wenn es darum geht, vor und während des Zahnwechsels ausreichend Platz im Kiefer für das optimale Durchbrechen der Zähne des lebenslangen Erwachsenengebisses zu schaffen. Zahnspangen dieses Typs müssen individuell geplant, gefertigt und angepasst werden. Sie bestehen aus Kunststoff und lassen sich mit integrierten Federn und Schrauben so feinjustieren, dass einzelne Zähne und sogar größere Zahneinheiten gezielt in die optimale Richtung geführt werden.

  • FKO-Geräte

    Zum weit gefächerten Kreis der funktionskieferorthopädischen Apparaturen gehören Vorrichtungen wie zum Beispiel der Bionator, der Aktivator, der Funktionsregler und zahlreiche weitere Modelle sowie Unterformen. Sie alle gehören in den Bereich der herausnehmbaren Zahnspangen und geben uns die Möglichkeit, sanften, aber nachhaltigen Einfluss auf das Wachstum des Kiefers zu nehmen. Das kann beim einzelnen Patienten in jungen Jahren sehr wichtig sein, um später eine falsche Kieferlage mit entsprechenden Folgeproblemen wie einem starken Rückbiss oder einem belastenden Vorbiss zu vermeiden. Im Lauf der FKO-Behandlung setzt die angewandte Apparatur kontinuierliche Impulse, die das Kieferwachstum entweder dämpfen oder stimulieren – und dies alles mit dem Ziel, den Unterkiefer in eine optimale Position zum Oberkiefer zu bringen.

  • Brackets

    Die Bezeichnung Brackets steht für fest verankerte Zahnspangen, die man in verschiedene Varianten einteilen kann. Besonders häufig werden in unseren Praxen Metallbrackets in normaler Ausführung mit zusätzlichen Bogenkonstruktionen angewendet. Wir kennen uns aber auch mit Mini-Brackets bestens aus. Sie können für Patienten unter hygienischen wie unter ästhetischen Gesichtspunkten besonders vorteilhaft sein. Dazu kommen in diesem Leistungsbereich zahnfarbene Brackets aus Keramik oder kristallinen Werkstoffen. Da man sie nahtlos an die natürliche Zahnfarbe anpassen kann, sind mit Ihnen wirklich erstklassige ästhetische Vorteile verbunden. Ein eigenes Segment bilden selbstligierende Brackets, die eine gleichmäßige und schonende Kraftübertragung auf die Zähne gewährleisten. Sie sind weniger schmerzhaft und sorgen in der Regel für eine schnellere Behandlung. Selbstverständlich bieten wir Patienten in diesem Segment auch Lingualbrackets bzw. Lingualtechnik. Hier werden die einzelnen Brackets auf der Innenseite der Zähne verankert und sind damit beim Sprechen und Lachen kaum zu sehen. Das aktuell bekannteste System für Lingualtechnik trägt den Namen Incognito® und arbeitet mit Brackets, die Stück für Stück individuell an den jeweiligen Zahn angepasst werden.

  • Retainer

    Retainer sind kieferorthopädische Apparaturen und Instrumente, die erzielte Behandlungserfolge dauerhaft erhalten und stützen sollen. Insofern helfen Sie unseren Patienten und auch uns, erbrachte und zum Teil sehr aufwändige KFO-Therapien auf lange Sicht abzusichern. Man kann sie in der Nachsorge ebenso verwenden wie für Zwecke der weitsichtigen und prophylaktischen Zahngesundheit. Denn selbst sehr sorgfältig und aufwändig korrigierte Zähne können dazu neigen, sich mit der Zeit wieder zu verschieben. Um ein Zurückwandern zu unterbinden, kann es erforderlich sein, nach dem Ende der aktiven Therapiephase eine meist lebenslange Sicherungsphase anzuhängen. Dafür lässt sich zum Beispiel sehr gut eine herausnehmbare Nachtschiene verwenden oder ein Dauerretainer, der man fest auf der Zahninnenseite anbringen kann.

  • Knirscherschienen

    Wenn der Patient im Schlaf öfter zum Knirschen, Malmen oder Mahlen mit den Zähnen neigt, können sich aus diesem unbewussten Verhalten schädliche Folgen für das Gebiss ergeben. Der Zahnschmelz und selbst ganze Zähne können durch das feste nächtliche Zusammenbeißen geschädigt werden. Heftiges Zähneknirschen kann außerdem zu einer Überlastung der Kiefergelenke führen. Und daraus wiederum können sich viele weitere unangenehme Symptome entwickeln, deren Bandbreite vom Kopfschmerz und Ohrgeräusch über Schmerzen beim Kauen bis zu Nackenverspannungen und Rückenproblemen reicht. Wir sind Spezialisten für den gesamten Bereich der modernen Kieferorthopädie und können Sie oder Ihr Kind damit auch im Zusammenhang mit dem häufigen nächtlichen Zähneknirschen unterstützen. Die individuell maßgefertigte Knirscherschiene ist ideal, um dagegen vorzubeugen und somit oft Schlimmeres zu vermeiden.

  • Antischnarchschienen

    Wie das nächtliche Zähneknirschen, so darf man auch häufiges Schnarchen während der Nachtruhe keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Denn auf der einen Seite stellt das Schnarchen für die Partnerin oder den Partner eine extrem störende Belastung dar. Andererseits leiden Schnacher selbst unter den Folgen, weil sich aus dem Schnarchen auf Dauer deutliche Einschränkungen der wichtigen  nächtlichen Erholungsphase ergeben können. Wir helfen Ihnen auch in einem solchen Fall schnell und effektiv durch die Planung, Maßanfertigung und Anpassung einer individuellen Schnarcherschiene, die nachts während des Schlafs getragen wird.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Mit „Dörfer Kieferorthopädie Berlin & Potsdam“ steht Ihnen ein Verbund topmoderner Praxen für die Kinderkieferorthopädie und die Erwachsenenkieferorthopädie zur Verfügung. Wir sind in Berlin und Potsdam an insgesamt fünf Standorten präsent. Eine unserer Praxen liegt sicherlich besonders verkehrsgünstig für Sie, so dass Sie schnell und bequem zu uns kommen können.

Wir bieten Ihnen ein weit gefächertes und anspruchsvolles Leistungsspektrum. Dabei setzen wir uns mit ganzem Know-how für die genaue Diagnostik, gefolgt von der sorgfältig geplanten Therapie mit Nachsorge und langfristiger Sicherung Ihrer Behandlungsergebnisse ein.

Als Erstpatient können Sie eine kostenlose Erstberatung durch meinen Kollegen Dr. med. dent. Stefan Dörfer oder mich erhalten. Und wenn Sie sich auf dieser Basis für uns entscheiden, stehen wir als junges, sympathisches und vor allem kinderfreundliches Team bereit, um die Therapie perfekt ablaufen zu lassen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu unserer Homepage


Meine Praxis und mein Team

An allen fünf Praxisstandorten von „Dörfer Kieferorthopädie Berlin & Potsdam“ können Sie sich darauf verlassen, von qualifizierten Behandlern und erstklassigen Fachassistenzen betreut zu werden. Die tolle Praxisatmosphäre – unter anderem mit Kletter- und Ballburg in unserer Praxis Potsdam-Zentrum wird Sie und Ihr Kind begeistern.

Sie finden uns neben der Praxis in Potsdam-Zentrum am Luisenplatz 1 auch in Potsdam im Stern-Center, in Berlin-Charlottenburg am KaDeWe, in Berlin-Friedrichshain im Ring-Center und in Berlin-Köpenick am Müggelsee. Die gute Erreichbarkeit aller Standorte auch mit dem ÖVM ist gewährleistet. Da wir überall zentral liegen, können Sie Ihren Praxisbesuch natürlich immer mit einem Shoppingerlebnis kombinieren.

Wir sind freundlich, qualifiziert und fürsorglich. Zu unserer Arbeit gehört es auch, besonders kinder- und familienorientiert zu denken. Deshalb haben wir an allen Standorten Räume mit Wohlfühlfaktor und kinderfreundlichem Interieur geschaffen. Kurze Wartezeiten und eine ausgeprägte Flexibilität in der Terminvereinbarung runden unsere patientenorientierte Praxisphilosophie ab.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Für mein Studium der Zahnmedizin habe ich mich an der Universität Berlin eingeschrieben. Im Jahr 2002 konnte ich zunächst als Zahnärztin tätig werden. Dabei habe ich in den Jahren 2002 und 2003 meine allgemeinzahnärztliche Assistenzzeit in Potsdam absolviert, bevor ich in die dreijährige kieferorthopädische Assistenzzeit in Berlin starten konnte. 2007 habe ich promoviert und mir damit den Titel des Dr. med. dent. erworben. Es folgte meine Anerkennung als Fachzahnärztin für Kieferorthopädie, die ich 2009 erhielt. Seit dieser Zeit berate und begleite ich kleine und große Patienten im Zusammenhang mit den unterschiedlichsten kieferorthopädischen Anliegen.

Meine Kollegen (2)

Gemeinschaftspraxis • Dörfer Kieferorthopädie Potsdam Stern-Center

jameda Siegel

Dr. Gummelt ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 10

Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt Kieferorthopädie · in Potsdam

Note 1,8 •  Gut

1,8

Gesamtnote

1,8

Behandlung

1,9

Aufklärung

1,9

Vertrauensverhältnis

2,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

gute Öffnungszeiten
telefonisch gut erreichbar
sehr gute Betreuung

Optionale Noten

Angst-Patienten

1,2

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,7

Entertainment

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,5

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,0

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (11)

Alle8
Note 1
6
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
15.06.2021
4,2

Zu wenige Freie Termine

Keine Gute Aufklärung was nach dem Tragen der Zahnspange passieren wird. Wenn man einen Termin nicht wahrnehmen kann dann muss man meist über einen Monat warten bis man den nächsten bekommt.

12.02.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Hier fühlt sich mein Kind wohl

Ich kann diese Praxis nur empfehlen. Mein Kind kommt immer gerne her und die anfängliche Angst vor einer Zahnspange wurde meinem Sohn sehr schnell genommen. Das gesamte Personal ist stets freundlich und für Fragen offen. Die Räumlichkeiten sind hell und freundlich eingerichtet, sodass sich gleich ein Wohlfühlfaktor einstellt.

Da die Praxis direkt am Stern Center angelieder ist, gibt es immer ausrreichend Parkmöglichkeiten und ist auch mit den Öffentlichen gut erreichbar.

Besonders klasse finde ich die Öffnungszeiten, diese sind perfekt für arbeitende Eltern.

05.11.2018 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,0

Freundliches und kompetentes Team

Nach 1,5 Jahren wurde die Behandlung meiner Tochter planmäßig und erfolgreich abgeschlossen. Frau Dr. Gummelt ist ein top Kieferorthopädin mit einem guten Draht zu Kindern, die sich immer Zeit nimmt. Auch ohne Termin, dann mit etwas Wartezeit verbunden, wurden Probleme mit der Zahnspange schnell gelöst. Von Anfang bis Ende war das gesamte Team freundlich und zuvorkommend. Man merkt, dass alle Spaß an ihrer Arbeit haben und die Stimmung im Team gut ist. Als Mutter, die Vollzeit berufstätig ist, finde ich persönlich sehr gut, das Termine am späten Nachmittag / frühen Abend möglich sind. Die Praxis ist gut erreichbar und es sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

27.02.2018 • Alter: 30 bis 50
1,0

Erstklassige Behandlung

Ab der Erstberatung vor mehr als 1 Jahr bis zur finalen Kontrollbehandlung verging die Zeit wie im Flug. Beim nächsten Termin wird die Zahnspange entfernt. ich muss zugeben, bei dem Gedanken kommt etwas Wehmut auf. Durch die freundliche und kompetente Art aller Beteiligten in der Praxis kann ich nur die beste Note vergeben.

14.02.2018 • Alter: 30 bis 50
1,0

Hier ist man in besten Händen

Eine sehr freundliche und angenehme Praxisklima. Das Team ist sehr freundlich und professionell. Die Terminvereinbarung hat reibungslos geklappt und ich kam zur vereinbarten Zeit an die Reihe. Soweit man es beurteilen kann, hat Frau Dr. Gummelt effektiv behandelt und erklärt die einzelnen Behandlungsschritte patientenfreundlich. Gut fand ich die Behandlungsempfehlungen, die auf mich nicht aufdringlich wirkten. Zudem die Aufklärung welche Leistungen selbst oder durch die Krankenkasse getragen werden, sodaß man selbst die Wahl hat. Bleibe gerne hier Patient.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung75%
Profilaufrufe7.175
Letzte Aktualisierung24.02.2021

Finden Sie ähnliche Behandler