Platin-Kunde
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte
Bewerten

Dr. Böhringer

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
07:30 – 11:30
13:30 – 17:30
Di
07:30 – 11:30
13:30 – 16:30
Mi
07:30 – 11:30
13:30 – 17:30
Do
07:30 – 11:30
13:33 – 16:30
Fr
07:30 – 13:00

Adresse

Spilburgstr. 435578 Wetzlar

Leistungsübersicht

KnochenbrücheTennisellenbogenMeniskusSattelgelenkarthroseEngpassyndrom der SchulterDupuytrenHallux valgusSchultergelenkspiegelungKniegelenkspiegelungSchnellender FingerKnorpelschadenHallux rigidusGanglionKarpaltunnelsyndromSprungelenksbruchSpeichenbruchHandchirurgieFußchirurgieSchulterchirurgie

Weiterbildungen

  • Handchirurgie

  • Spezielle Unfallchirurgie

  • Sportmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient, 

Ihr Interesse an meinem fachärztlichen Profil freut mich. Ich bin Dr. med. Gerhard Böhringer und besitze die langjährige Erfahrung als Facharzt für Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie. Zu diesen Fachgebieten kommen mit der Handchirurgie, der Fußchirurgie und der Sportmedizin wichtige Spezialisierungen hinzu. Gerne stehe ich Ihnen an insgesamt drei Praxisstandorten zur Verfügung. Diese Standorte sind Wetzlar, Gladenbach und Biedenkopf. Mit den folgenden Informationen möchte ich Ihnen Ihre Möglichkeiten als Patient in der Praxis Wetzlar vor Augen führen. Für die Praxis Gladenbach biete ich eigene Informationen, die Sie ebenfalls hier auf Jameda abrufen können.

Unabhängig vom Standort und vom Rahmen, in dem ich als Facharzt vielfältige Leistungen erbringe, ist es mir besonders wichtig, zum einzelnen Patienten durch Kompetenz und ärztliche Empathie Vertrauen aufzubauen und dieses Vertrauen durch die vorbildliche fachmedizinische Versorgung zu rechtfertigen. Mir liegt die vertraute und persönliche Beziehung zum Patienten besonders am Herzen. Natürlich darf sie die Qualität der medizinischen Leistungserbringung nicht beeinträchtigen. Auf der anderen Seite profitieren Patient und Behandler gleichermaßen, wenn neben rein fachlichen Aspekten auch Menschlichkeit, Einfühlsamkeit und Verständnis im Vordergrund stehen. Ausgehend von diesen Werten kann ich Ihnen für Ihre aktuelle gesundheitliche Situation mit der operativen und der nichtoperativen Therapie bei Verletzungen und Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat weiterhelfen. Ich bin als praktizierender Arzt auf ambulanter Ebene genauso tätig wie stationär als Belegarzt. Natürlich ist es immer am besten, wenn es gelingt, durch die maßgeschneiderte Behandlung den operativen Eingriff komplett zu umgehen oder für möglichst lange Zeit hinauszuzögern. Deshalb nehmen Vorsorge, Prävention und Früherkennung in meinem ärztlichen Handeln ebenfalls einen zentralen Stellenwert ein. Das gilt für Schmerzen und Beschwerden an Schulter und Ellenbogen, an Hand, Daumen und Fingern ebenso wie für Verletzungen oder Erkrankungen an Hüfte, Knie, Fuß, Achillessehne und den Zehen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med. Gerhard Böhringer


Meine Behandlungsschwerpunkte

Eine jahrzehntelange Erfahrung als chirurgischer Facharzt gibt mir speziell im orthopädischen Segment die Expertise für ambulante, arthroskopische und offene Operationen in gesamter Bandbreite. Soweit es aus ärztlicher Sicht mehr Vorteile für den Patienten verspricht, werden ich dabei immer die minimalinvasive Vorgehensweise anwenden. Dieser Teil meines Profils gibt Ihnen die Möglichkeit, drei Schwerpunkte kennen zu lernen:

  • Schulterchirurgie

  • Fußchirurgie

  • Handchirurgie


    • Schulterchirurgie

      An der Schulter sind die anatomischen Strukturen und funktionellen Abläufe ausgesprochen komplex. Im Gegensatz zu anderen Gelenken am menschlichen Körper wird der Gelenkkopf am Oberarmknochen nicht vollständig von einer Gelenkpfanne umschlossen. Im gleichen Zug ist am Schulterdach und am Schultergelenk ein mehrteiliger Apparat aus Bändern vorhanden. Sie geben dem Gelenk die nötige Stabilität und sorgen dafür, dass Schultern und Arme ihre einzigartige Beweglichkeit in viele Richtungen bekommen. Da die strukturellen Zusammenhänge sehr komplex sind, können natürlich auch Brüche, Verletzungen und andere Beschwerden im Bereich der Schulter sehr diffizil sein. Chirurgische Versorgungen für diesen Körperabschnitt gehören seit vielen Jahren zu meinen besonderen Kompetenzen. Die wichtigsten Eingriffe stelle ich Ihnen hier vor:

      • Arthroskopische Schulteroperationen
      • Subacromiale Dekompression
      • AC-Gelenk Resektion
      • Bizepssehnentenodese
      • Kalkausräumung bei Kalkschulter
      • Stabilisierung nach Schulterluxation
      • Arthroskopische und offene Rotatorenmanschettennaht
    • Fußchirurgie

      Als zweiten großen Kompetenzschwerpunkt meiner chirurgischen Arbeit möchte ich auf die Fußchirurgie zu sprechen kommen. Durch meine Erfahrung in diesem Teilgebiet gebe ich Ihnen die Möglichkeit, sich von mir mit dem nötigen Eingriff am Sprunggelenk, an der Achillessehne, am Vorfuß und an den Zehen versorgen zu lassen:

      • Zehenfehlstellungen und Deformitäten (Hallux valgus)
      • Schmerzhafte Spreizfußbildung des Fußes (Metatarsalgie)
      • Operative Korrektur von Krallenzeh und Hammerzeh
      • Osteosynthesen an Sprunggelenk und Fuß
      • Rekonstruktion unfallbedingter Spätfolgen und Arthrosen
      • Fehlstellungen der Sprunggelenke und des Fußes
      • Arthroskopische Operationen am Sprunggelenk (Knorpel, Synovia)
      • Bandverletzungen
      • Chronische Instabilitäten nach Bandverletzungen an Sprunggelenk oder Fuß
      • Knorpelschäden am Sprunggelenk (z. B. Knorpel-Knochen-Transplantation)
      • Komplexe Rückfußdeformitäten (Knick-Platt-Fuß, Ballen-Hohl-Fuß)
      • Künstlicher Gelenkersatz (Endoprothetik) von Sprunggelenk und Großzehengrundgelenk
      • Degenerative Sehnenschäden an Fuß und Unterschenkel (Achillodynie)
    • Handchirurgie

      Die Nummer 3 in meinen besonderen orthochirurgischen Schwerpunkten bildet die Handchirurgie. Wie bei meinen beiden bereits genannten Spezialisierungen kann ich auch hierfür die weit gefächerte, in unzähligen Eingriffen bewährte Erfahrung als Operateur vorweisen:

      • Frische Verletzungen der Knochen, Gelenke, Weichteile, Gefäße und Nerven
      • Perkutane Kahnbeinverschraubung
      • Osteosynthese von Radius-, Mittelhand- und Fingerfrakturen
      • Bandverletzungen des Handgelenks und der Finger (Skidaumen)
      • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
      • Arthrose des Handgelenks, des Daumensattelgelenks, der Fingermittel- und –endgelenke
      • Endoprothetischer Gelenkersatz an Hand-, Sattel- und Fingergelenken
      • Diagnostische und therapeutische Arthroskopie (Diskusrisse, Ganglion, Radiusfrakturen)
      • Dupuytren’sche Kontraktur
      • Ganglion, Weichteil- und Knochentumore
      • Tendovaginitis stenosans (schnellender Finger), Tendovaginitis de Quervain
      • Spontanrupturen der Sehnen
      • Plastische Wiederherstellung nach Verletzungen an Knochen, Gelenken, Weichteilen, Sehnen, Gefäßen und Nerven
      • Korrektur bei Fehlstellungen
      • Gelenksteife
      • Sehnenverwachsungen
      • Synovialektomien
      • Funktionsverbessernde knöcherne und/oder Weichteileingriffe

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

In diesem Abschnitt meines Profils darf ich Ihnen die in der Praxis vorhandene fachliche Kompetenz anhand von sieben spezifischen Krankheitsbildern präsentieren. Sie kommen bei meinen Patienten überdurchschnittlich häufig vor. Falls auch Sie daran leiden, können Sie mich konsultieren. Oder Sie lassen sich von Ihrem behandelnden Arzt an mich überweisen:

  • Engpasssyndrom der Schulter

  • Tennisellenbogen

  • Dupuytren’sche Kontraktur

  • Sattelgelenkarthrose am Daumen


    • Engpasssyndrom der Schulter

      Ähnlich wie am Handgelenk und beispielsweise auch an den Nervenaustrittsöffnungen entlang der Wirbelsäule, so kann es auch an der Schulter zu einer zunehmenden Einengung und Einschnürung von nervlichen und geweblichen Strukturen kommen. Veränderungen und Verengungen im Bereich der hier liegenden knöchernen Strukturen sind der Auslöser dafür, dass an der Schulter Sehnen und Schleimbeutel unter Druck geraten. Sie machen sich beim Patienten mit erheblichen Schmerzen bemerkbar. Bei steigender Schmerzintensität kann es darüber hinaus zu Missempfindungen und Bewegungseinschränkungen kommen. Ich bin für Sie da, wenn Sie am Engpasssyndrom der Schulter in einem fortgeschrittenen Stadium leiden, das man durch konservative Therapien nicht angemessen versorgen kann. In einem solchen Fall bleibt letztlich nur der chirurgische Eingriff. Von mir können Sie ihn auf einem sehr hohen Niveau erhalten.

    • Tennisellenbogen

      Neben der Schulterchirurgie steht für mich auch die Ellenbogenchirurgie seit vielen Jahren im Mittelpunkt. Zu den häufig vorkommenden Erkrankungen in diesem Bereich gehört der sogenannte Tennisellenbogen. Dabei kommt es zu einer Überlastung der Sehnenansatzpunkte an der Außenseite des Ellenbogens. Dieses nicht nur unter passionierten Tennisspielern verbreitete Leiden ist ein Beispiel für chirurgische Eingriffe, die am Ellenbogen nötig werden können. Im Schwerpunkt der Ellenbogenchirurgie kann ich meine Patienten bei Bedarf auch mit zahlreichen anderen Leistungen unterstützen: von der diagnostischen und therapeutischen Arthroskopie, auch zur Entfernung von Gelenkkörpern und für die Knorpelbehandlung, über die Osteosynthese von Ellenbogenfrakturen und Bandverletzungen des Ellenbogens und die Endoprothetik am Ellenbogengelenk bis zur Versorgung degenerativer Veränderungen der Sehnen, etwa beim Golferarm, und zum Riss der Bizepssehne.

    • Dupuytren’sche Kontraktur

      Das medizinische Fachwort Dupuytren’sche Kontraktur, bzw. Dupuytren’sche Erkrankung oder Morbus Dupuytren möchte ich nutzen, um damit zu meinem Spezialgebiet Handchirurgie überzuleiten. Patienten, die an Morbus Dupuytren leiden, sind im Bereich der Handfläche von einer fortschreitenden Schrumpfung und Komprimierung des Bindegewebes betroffen. Am verdickten Gewebe bilden sich feste und derbe Knötchen, die mit der Zeit größer werden. Später treten in der Hand strangartige Strukturen auf, die es dem Patienten immer schwerer machen, die Finger zu beugen, zu strecken und zu bewegen. Letztlich wird davon die gesamte Belastbarkeit, Flexibilität und Leistungsfähigkeit der Hand negativ beeinflusst. Ich biete Ihnen als spezialisierter und erfahrener Handchirurg die diagnostische Abklärung des Befundes. Ausgehend vom Schweregrad und den vorhandenen Bewegungseinschränkungen kann ich auch die operative Versorgung planen und die Phasen der Nachsorge übernehmen. 

    • Sattelgelenkarthrose am Daumen

      Grundsätzlich wird in der Medizin mit dem Begriff Arthrose ein überstarker Verschleiß mit fortschreitender Schädigung des Gelenkknorpels umschrieben. Der Grad der Knorpeldegeneration übersteigt dabei einen Grad, der für das spezifische Lebensalter des Patienten normal wäre. Arthrose kann in unterschiedlichen Schweregraden und Stadien an so gut wie allen Gelenken des menschlichen Organismus auftreten, unter anderem also auch am Handgelenk und an den Fingergelenken. Die spezielle Form der Knorpeldegeneration am Daumen wird als Sattelgelenkarthrose bezeichnet. Diese Erkrankung geht im größten Teil der Fälle auf länger andauernde Überlastungen des Daumengelenks zurück, wie sie beispielsweise typisch für bestimmte Sportarten sowie vor allem für viele körperliche  berufliche Tätigkeiten sind. Ich kann mich in einem solchen Fall mit der gebotenen Kompetenz um Sie kümmern und biete Ihnen von der detaillierten Diagnostik über den Eingriff bis zur Nachsorge alle Behandlungsschritte aus einer Hand.

    • Meniskusverletzung

      Durch eine Meniskusverletzung entstehen mehr oder weniger große Schädigungen an funktionell besonders wichtige Knorpelflächen am Kniegelenk. Entsprechende Schädigungen an den halbmondförmigen Knorpelstrukturen zu beiden Seiten der Gelenkkapsel können mit einer Torsion, einem Sturz, einem Schlag oder einem Sportunfall zusammenhängen. Bei mir sind Sie als betroffener Patient in qualifizierten Händen und können den erforderlichen minimalinvasiven Eingriff in Form einer Kniearthroskopie in Anspruch nehmen. Auch auf diesem für die Mobilität und Belastbarkeit der Patienten besonders wichtigen Teilgebiet habe ich zahlreiche weitere Eingriffe im Leistungsprogramm. Dazu zählen Versorgungen bei Schleimbeutelentzündung und arthroskopische Band- und Knorpel-OPs, außerdem Knorpeltransplantationen, das Behandeln Patello-femoraler Dysplasien und Quadrizeps- bzw.  Patellarsehnenaffektionen. Vor allem fallen aber auch Eingriffe zur Versorgung der Tibiakopffraktur und der Patellafraktur in diesen Bereich.

    • Hallux valgus

      Der Fachbegriff Hallux valgus umschreibt eine belastende und oft schnell fortschreitende Fehlstellung der Großzehe. Oft liegt bei Patienten hier eine entsprechende erbliche Veranlagung vor. Da enges Schuhwerk mit hohen Absätzen oft zur Verstärkung des Hallux valgus beiträgt, sind überdurchschnittlich oft Frauen davon betroffen. Infolge der Fehlstellung am Großzeh verändert sich auch die Zugrichtung der Sehnen. So entsteht eine immer ungünstigere Verlagerung dieser Zehe, wobei auch der in direkter Nähe liegende Mittelfußknochen mit einbezogen sein kann. Im Extremfall gerät im weiteren Verlauf auch die 2. Zehe unter Druck. Sie kann von der Großzehe überlagert und ebenfalls verschoben werden. Konsultieren Sie mich, wenn Sie an Hallux valgus leiden oder wenn von Ihrem behandelnden Arzt ein entsprechender Verdacht geäußert wird. Dann können wir nach der sorgfältigen diagnostischen Abklärung mit genauer Bestimmung des Krankheitsstadiums überlegen, welche Therapie angemessen ist und ob eine Operation in Frage kommt.

    • Knochenbrüche

      Sportbedingte Knochenfrakturen kann ich als erfahrener orthochirurgischer Behandler ebenso versorgen wie Knochenbrüche, die auf Arbeitsunfälle zurückgehen oder im ganz normalen Alltag vorkommen. Das gilt selbstverständlich für so gut wie alle Abschnitte des Stütz- und Bewegungsapparats. Und es gilt auch für komplexe und schwierige Knochenfrakturen, die zum Beispiel mit dem sorgfältigen Einrichten der Bruchzonen und unterstützenden Maßnahmen zur Knochenfixation verbunden sind.

    • Speichenbruch

    • Sprungelenksbruch

    • Karpaltunnelsyndrom

    • Ganglion

    • Hallux rigidus

    • Knorpelschaden

    • Schnellender Finger

    • Kniegelenksspiegelung

    • Schultergelenksspiegelung

    • Sprunggelenksspiegelung

    • Ellenbogengelenksspiegelung

    • Sehnenverletzung

    • Bandverletzung

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Wie wichtig ich als Facharzt die von Vertrauen und Menschlichkeit geprägte Beziehung zwischen Patient und Arzt nehme, das habe ich Ihnen in den einleitenden Sätzen zu diesem Profil bereits gesagt.

Damit liegt ein überzeugender Vorteil für Sie in meiner sympathischen und angenehmen Herangehensweise, die ich mit meiner seit Jahrzehnten immer weiter entwickelten fachärztlichen Expertise verbinde.

Auf dieser Basis sind bei mir medizinische Versorgungen möglich, die bewusst umfassend und aus einer Hand angeboten werden. Denn bei meinem qualifizierten Team und mir können Sie die ganze Leistung von der detaillierten Diagnostik über die ganzheitliche Behandlungsplanung mit konservativen Ansätzen und eben auch dem operativen Eingriff bis zur Nachsorge erhalten: mit bewusst schonenden und minimalinvasiven Methoden auf ambulanter Ebene genauso wie im klinischen Rahmen bei einem kurzzeitigen stationären Aufenthalt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Wie ich Ihnen bereits in der Einleitung mitgeteilt habe, stehe ich an insgesamt drei Standorten für Patienten und ihre Anliegen bereit. An allen drei Anlaufpunkten arbeite ich mit hervorragenden fachärztlichen Kollegen und exzellenten fachmedizinischen Assistenzen zusammen. Vielfältiges Fachwissen und lange Erfahrung zeichnen uns aus. Dazu kommen Freundlichkeit, gute Laune und ein fürsorgliches Denken zum Wohl der Patienten. Nützliche Services wie unsere Online-Terminvergabe und meine persönliche Erreichbarkeit am Handy im Notfall für frisch operierte Patienten runden das Profil ab.

  • Meine Behandlungsstandorte

    Unter der Adresse Spilburgstraße 4 bin ich am Praxisstandort Wetzlar für Sie da. Die Praxis wird als überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft geführt. Daran wirken außer mir die beiden Orthopäden Dr. med. Rolf Frey und Jürgen Langsdorf mit. Mehr finden Sie hier: www.frey-langsdorf.de

    Ambulante und stationäre Eingriffe für Patienten der Wetzlarer Praxis nehme ich vorrangig im Kaiserin-Auguste-Viktoria-Krankenhaus in Ehringshausen vor. Der Standort dieser Klinik kommt Ihnen vor allem entgegen, wenn Sie im Raum Wetzlar oder im Raum Gießen wohnen.

    Bei meinem Standort in Gladenbach handelt es sich um eine Praxisgemeinschaft mit dem Allgemein- und Viszeralchirurgen Dr. med. Ziad Zeidan. Die Adresse lautet: Bahnhofstraße 1. Mehr finden Sie hier: www.chirurgie-gladenbach.de

    Operative Eingriffe bei meinen Patienten kann ich entweder ambulant in der Praxis oder auch ambulant und stationär in der DRK Klinik Biedenkopf  bzw. im Kaiserin-Auguste-Viktoria-Krankenhaus Ehringshausen anbieten.

  • Zweigpraxis

    Darüber hinaus unterhalte ich in Biedenkopf seit dem Jahr 2017 eine Zweigpraxis im dortigen DRK Klinikum. Sie finden uns in den Räumen der ehemaligen Notdienstzentrale. Diese Einrichtung wird im Wesentlichen von meinem Kollegen Dr. med. Sellmann bedient. Ich halte dort aber in regelmäßigen Abständen auch eine Spezialsprechstunde ab.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Seit dem Jahr 1978 bin ich nun bereits ununterbrochen in der Medizin tätig. Zuerst als Sanitätssoldat, später als Rettungssanitäter und schließlich als Medizinstudent.

Nach meinem Studium habe ich eine chirurgische Grundausbildung in einem großen Kreiskrankenhaus absolviert und konnte anschließend die klinische Universitätslaufbahn beginnen. In diesem Rahmen habe ich über mehr als 10 Jahre hinweg eine Oberarzttätigkeit an der Unfallchirurgie der Universität Marburg und anschließend an der Unfallchirurgie der Universität Gießen ausgeübt, die mit der umfassenden Ausbildung und Erfahrung verbunden war.

Meine chirurgische Tätigkeit beruht auf zwei Pfeilern. Der eine ist die Unfallchirurgie, der zweite die orthopädische Gelenkchirurgie mit Hauptaugenmerk auf der minimalinvasiven Gelenkchirurgie.

Erfahren Sie hier gerne mehr über meinen beruflichen Werdegang.

Orthopädische Praxis Dr. Gerhard Böhringer Dr. Rolf Frey und Heiko Nolting

Meine Kollegen

jameda Siegel

Dr. Böhringer gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Fachärzte für Allgemeinchirurgie

in Wetzlar • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (1)

Gesamtnote

1,2
1,0

Behandlung

2,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

Wartezeit Termin

Wartezeit Praxis

Sprechstundenzeiten

Betreuung

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

Barrierefreiheit

Praxisausstattung

Telefonische Erreichbarkeit

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 14.11.2019, gesetzlich versichert
1,2

kompetenter Arzt

Herr Dr. Böhringer hat bei mir schon mehrmals sehr gute Arbeit geleistet, einmal am Knie, einen Knochenbruch an der Hand und 2 x Schnappfinger. Ich kann ihn nur empfehlen.

Weitere Informationen

1.396Profilaufrufe
09.10.2019Letzte Aktualisierung

Termin online buchen

Weitere Behandlungsgebiete in Wetzlar

Passende Artikel unserer jameda-Kunden