Vermeiden Sie Ansteckung - Nutzen Sie die Videosprechstunde.
Gold-Kunde
Karl-Otto Franke

Karl-Otto Franke

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Chiropraktik, Osteopathie, Klassische Homöopathie

0202/306576
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

DankeHerr Franke!

Aktion
Danke sagen

Herr Franke

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Chiropraktik, Osteopathie, Klassische Homöopathie

DankeHerr Franke!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
10:00 – 17:00
Di
n.V.*
Mi
10:00 – 17:00
Do
n.V.*
Fr
10:00 – 17:00

*nach Vereinbarung

Adresse

Sondern 1142399 Wuppertal

Videosprechstunden

Leistungsübersicht

Chiropraktik - Manuelle Therapien -Neuraltherapie - Akupunktur -Klassische Homöopathie - AugendiagnoseOsteopathieGanzheitstherapie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

es freut mich sehr, dass Sie sich Zeit nehmen, sich auf meinem jameda-Profil über meine Praxis zu informieren.

Falls Sie Fragen haben oder Informationen benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihren Besuch!      

Ihr Karl-Otto Franke


Mein Lebenslauf

Geboren 1937 in Wuppertal
Verheiratet, drei Kinder
Ausbildung zum Rundfunk- und Fernsehtechniker
Ausbilder, Werkstattleiter, danach langjähriger Inhaber eines Radio- und Fernsehgeschäftes mit handwerklichen Nebenbetrieb
Kam über seinen Patenonkel, der als Homöopath in den 30er Jahren in Köln tätig war, zur Naturheilkunde
Die Ausbildung zum Heilpraktiker konnte als ;Selbständiger; nur nebenberuflich erfolgen
Seit 1981 in eigener Naturheilpraxis tätig
Spezialgebiete sind Erkrankungen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates, Homöopathie, Antihomotoxische Therapie,
Homöosiniatrie, Augendiagnose, Triggerpunkt-Therapie, Stoßwellen-Therapie
Heilpraktiker können nicht über die RVO Kassen abrechnen sondern nur über Privatkassen und der Beihilfe, einige Kassen haben jedoch meine erfolgreiche manuelle-osteopathische-chiropraktische Behandlung übernommen.

Über mich:

Schmerzen erfolgreich behandeln unter anderem durch eine Behandlung der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates.

Das Gelenk beherrscht die Struktur, und die Struktur das Gelenk, eine ausgewogene Chiropraktik sowie eine strukturelle Osteopathie werden nach Bedarf unter Berücksichtigung von Kontraindikationen von mir behandelt.

Ich bin seit über 30 Jahren erfolgreich tätig.

Desweiteren ergänzt sich die Behandlung durch eine Iris-Augendiagnostik die  häufig ein gestörter Fließgleichgewicht erkennen läßt , um dann bei Bedarf eine homöopathische Therapie mit einfließen zu lassen.

Die Iris - und Augendiagnostik ist eine Hinweisdiagnostik, die Konstitution-Disposition-  Diathesen erkennen läßt

Ganzheitliches Denken und Handeln ist die Voraussetzung einer ausgewogenen Behandlung sie ergänzt sich auch zu einer erforderlichen schulmedizinischen Therapie.

25 Jahre hatte ich in Wuppertal-Elberfeld eine große Praxis, eine Zweitpraxis in Bonn - Tannenbusch, und Bonn Bad - Godesberg als Gesundheitszentrum.

Nun habe ich seit drei Jahren eine kleine Landpraxis in Wuppertal -Beyenburg wo auch von weit her meine Patienten zu mir finden.

Therapieformen: Homöopathie, Regulationstherapien, Akupunktur,  Komplexhomöopathie, Manuelle Therapien, strukturelle Osteopathie, Chiropraktik, Neuraltherapie, Homotoxikologie, Homöosiniatrie, Iris und Augendiagnostik,Kneipp`sche Lehren, Ganzheitstherapie. 

Meine Behandlungsschwerpunkte

Meine Diagnostik führt über eine Iris-Augendiagnose mit einer ausführlichen Anamnese zu einer Ganzheitsdiagnose. Zusammen mit ihren bisherigen Unterlagen ihrer bisherigen Therapien Arztberichte Laborberichte Röntgenbilder zu einem ausgewogenen Behandlungsansatz.Einer homöopatischen Therapie einer Manuellen Therapie-Osteopathie und/oder Chiropraktik, Ernährungsempfehlungen sowie aufzeigen einer ausgewogenen Lebensführung. 

 

  • Chiropraktik - Manuelle Therapien - Osteopathie

  • Neuraltherapie - Akupunktur - Homöosiniatrie

  • Klassische Homöopathie - Augendiagnose - Irisdiagnose


  • Chiropraktik - Manuelle Therapien - Osteopathie

    Was ist Chiropraktik?   (tätig, wirksam – übersetzt)  Behandlung von Rotationsblockaden des Bewegungs- und Stützapparates

    Das Grundprinzip der Chiropraktik besteht darin, blockierte Gelenke in ihre physiologische Beweglichkeit zurückzuführen. Chiropraktik setzt am Gelenk an.

    Chiropraktik/ Chirotherapie wird zum Einrichten (Adjustieren) von gegeneinander lateralen Verschiebungen oder Rotationen von Wirbelsäulen-Gelenkblockaden bzw. Einklemmungen(Subluxationen) im Zwischenwirbelbereich genutzt. (lt. Pschyrembel)

    Da wo Gelenke blockiert sind, in der Wirbelsäule, in den oberen, und den unteren Extremitäten können Blockaden unter Berücksichtigung ihrer Kontraindikationen durch Chiropraktik gelöst werden. Blockierungen von Gelenken, jeglicher Art setzen direkt am Gelenk an.

    Die Wechselbeziehungen der Struktur zwischen Gelenk - Muskeln - Fascien - Ligamente bestimmen  unser Vorgehen in der Behandlung, mit der strukturellen - Osteopathie. Sie dienen gemeinsam der Wiederherstellung, der Beweglichkeit von Segmenten, mit dem Ziel eine dynamische Integrität im ausgeglichenen individuellen Gleichgewicht eines Gesamtorganismus zu erreichen. Chiropraktik und Osteopathie  sind überall da hilfreich, wo blockierte (pathologisch) Gelenkstrukturen in ihren artikulierenden Verbindungen  keinen ausreichenden physiologischen Bewegungsspielraum mehr aufbauen können, mit und ohne Schmerzen. Die Behandlungsmethode Chiropraktik und Osteoathie muss in Theorie und Praxis vom Therapeuten verantwortungsvoll unter...

  • Neuraltherapie - Akupunktur - Homöosiniatrie

    Homöosiniatrie und Akupunktur

    Die Homöosiniatrie ist eine Kombination der traditionellen Chinesischen Akupunktur mit der westlichen Heilkunst der Homöopathie von Hahne­mann.Die Erfahrung lehrt uns, dass Homöopathie und Akupunktur sich ergänzen. Sie zeigen analoge Effekte. Beide finden ihren therapeutischen Weg über naturgegebene Phänomenologie. In der Homöopathie ist es das Arzneimittelbild, bei der Akupunktur das Disharmonie muster, welche den therapeutischen Weg bestimmen. Das Arzneimittelbild ist die Summe aller am Gesunden gefundenen Phä­nomene und registriertem Symptome in geistiger, seelischer und körperli­cher sowie konstitutioneller Sicht. Die Simile- Regel ist eine Form von Analogieschluss! Das Disharmonie muster ist eine Identifikation der Disharmonie, die allen klinischen Erscheinungen zugrunde liegt und Ausdruck einer bestimmten energetischen Situation ist. Für beide Disziplinen gilt die Auffassung, dass Krankheit eine Verstimmung des ganzen Menschen sind. Heilung ist demzufolge nur durch eine Um­stimmung zu erreichen. Nehmen wir ein analoges Bild: Wenn in einem großen Orchester die Saite eines Instrumentes verstimmt ist, muss diese neu auf ihre harmonische Vibration gebracht werden, damit das harmonische Musizieren wieder möglich wird. So ergibt sich logischerweise bei beiden Disziplinen der Schluss, dass Ge­sundung in Wirklichkeit ein energetischer Prozess ist. Homöosiniatrische Behandlung sind intrakutane Injektion bestimmter Homöopathika in Akupunkturpunkte.

  • Klassische Homöopathie - Augendiagnose - Irisdiagnose

    In allen Kulturkreisen der Erde gilt seit Jahrtausenden das Auge als zentrales wichtiges Sinnesorgan. Wir nehmen Kontakt zur Umwelt und allen Lebewesen auf. Augen können Eindrücke aufnehmen, Gefühle, Befindlichkeiten und Gedanken ausdrücken. Die Augen sind integrativer Bestandteil des gesamten Organismus. Es lässt sich nicht verleugnen das die ständigen Wechselbeziehungen zwischen „Körper-Geist und Seele“ in ihren Regelkreisen der Organsysteme im Rahmen der cerebralen Konfliktfähigkeiten sich frühzeitig im Auge darstellen, schon bevor ein Laborwert oder klinische Symptome pathologisch geworden sind. Als Zeichen in der Iris, finden sie ihren Ausdruck und Abdruck, daraus lässt sich die Abänderung der bisherigen Lebensweise beeinflussen, sowie die Möglichkeiten eines ausgewogenen Therapieansatzes einleiten.  Vergangenheit, Gegenwart- und voraussichtliche Entwicklung des Organismus lassen sich diagnostizieren bzw. voraussagen. Schon die Untersuchungen des Anatomen Lang, 1954, ergaben dass von allen Teilen des menschlichen Körpers Nervenverbindungen und Gefäße zur Iris führen. Wir erkennen eine Konstitution, die Disposition, und Diathesen, sowie die Veränderungen durch Giftstoffbelastungen, wir erkennen den aktuellen Zustand, negativer Verhaltensmuster, und die Summationsdiagnostik in einem Gesamtorganismus. Wir erkennen auch frühzeitig Tendenzen zu Krankheitsbildern die eine schulmedizinische Therapie bedürfen. Das bedeutet:

                         „Das Rezept aus dem Auge"

Sonstige Informationen über mich

Ich bin Autor folgender Fachbücher:

  • Band I „Manuelle - Therapie Chiropraktik und Osteopathie“ in Theorie und Praxis.  1.Auflage 1994 S&M Verlag Köln vergriffen.
  • Band II-Handbuch Von der Diagnose zur Therapie. 1.Auflage 1998 S&M Verlag Frechen ISBN 3-00-002767-X vergriffen ev.im Antquariat Internet noch erhältlich. 
  • Fachbuch Praktische Iris und Augendiagnostik 2002 1.Auflage/2.Auflage 2003 vergriffen.
  • Fachbuch 2005 Lehrbuch Moderne Irisdiagnostik 1.Auflage  erweiterte 2.Auflage  2007, 3.Auflage 2011
  • 3.Auflage 2011 beim Verleger Firma Kattwiga Nordhorn zu beziehen.
  • Therapiehandbuch 2009, Firma Kattwiga Nordhorn.
  • Aktuell November 2012 neu "Arbeitsbuch Manuelle Therapie-Chiropraktik - strukturelle Osteopathie" mit vielen Tätigkeits Abbildungen 100 Seiten. Die 4.Auflage 2019 (erweitert)
  • Neues Buch „Komplemetäre Diagnostik und Behandlung in der Heilpraktiker - Praxis"280 Seiten
  • Vielfältige fachspezifische Sonderdrucke.
  • Des weiteren Autor von weit über 400 weiteren Fach- Veröffentlichungen. Seit 1983/84 Ausbildungstätigkeiten und Vortragstätigkeiten.


Sonstiges über mich:

  • Anerkanntes Fort-(Aus-)Bildungsinstitut , Erstellung der  Qualitäts-Therapierichtlinie für CHIROPRAKTIK  die Erlaubnis durch  „Die Deutschen Heilpraktikerverbände- DDH“ den Ausbildungsabschluss im Namen der DDH zu zertifizieren.
  • Als Sachverständiger,18 Jahre Beisitzer im Musterungsausschuss. 16 Jahre als ehrenamtlicher Richter  bei den Strafkammern des Landgericht Wuppertal tätig, sowie bei weiteren staatlichen und berufsständigen Organisationen, .Bürgerschaftsvertreter im Rat der Stadt Wuppertal in verschiedenen Ausschüssen. u.a 5 Jahre Mitglied des Sport und Bäderausschuss.
  • Von 1984 bis 1989 Bezirksvorsitzender des FDH Bezirks Wuppertal.
  • Von 1989 bis 1992 Fachfortbildungsleiter des Heilpraktikerverbandes Rheinland im F.D. H.
  • Von 1991 bis 1995 Mitglied der Kommission D (Homöopathie) beim Bundesgesundheitsamt in Berlin.
  • 11 Jahre Präsident des Forum Antihomotoxische Medizin e.V. Baden- Baden.
  • Seit dem 30.9.2000 Landesverbandsvorsitzender des Fachverbandes Deutscher Heilpraktiker Landesverband Rheinland e.V. Seit 1991 als
  • 1.Vorsitzender des Kneipp-Verein Wuppertal e.V. im Sinne von Pfarrer Kneipp. Erstellung einer Kneipp-Wassertretanlage in Wuppertal  im Krankenhaus St. Josef  Zentrum für Orthopädie und Rheumatologie, zur kostenlosen Nutzung aller Bürger.
  • Gründungsmitglied der Bonner Akademie für Naturheilkunde e.V. 1.Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates.
  • Von 1952 bis 1969 Mitglied des RV Endspurt 08 dann Gründer des Wuppertaler Radsportvereins RC Musketier e.V., ein Jahrzehnt 1.Vorsitzender, Geschäftsführer etc.- Seit 2010 -2.Vorsitzender-Geschäfts- und Schriftführer Des RV Blitz Barmen e.V. Veranstalter von vielfältigen  Radsportveranstaltungen in Wuppertal und Solingen.
  • Seit 1982 Mitglied der Radsportlichen Vereinigung Deutscher Ärzte und Apotheker e.V. Hobbys sind seit 1952 der Radsport,  Triathlon, Leichtathletik  mit einigen nennenswerten Erfolgen. 7.Platz bei der EM in Roth 1987 sowie Ironmann in Koblenz 1987.
  • Amtierender Deutscher Amateursteherrekordhalter über 50 km in 39.45 Minuten und in einer Stunde erreichte ich 72,433 Km, aufgestellt am 16.09.1983 auf der Radrennbahn in Bielefeld, die heute immer noch Bestand haben.
  • Von 1996 bis 2006 BDR und UCI Schrittmacher für Dernys und schwere Motoren  01.10.06 davon Abschied in Solingen;  21.11.06 Abschied in Alkmar siehe Archiv www.stayer.de
  • 1983 Sportehrenplaketten der Stadt Solingen und der Stadt Wuppertal.
  • Am 17.01.2000 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande durch den Herrn Bundespräsidenten Rau.
  • Am 02.06. 2012 Verleihung des Kattwiga-Preis 2012 für meine umfangreichen Aus - und Fortbildungstätigkeiten dotiert mit 2500,00 Euro.
  • Am 16.12.2003 Funkamateurzulassung  der Klasse A mit dem internationalen Rufzeichen DC 7 KOF.
  • Bei den Radsportweltmeisterschaften für Ärzte und medizinische Heilberufe Juli  2009 in Bad Birnbach wurde ich in fünf Radsportdisziplinen: MTB im Gelände, auf der Zementbahn in zwei Wettbewerben, sowie auf der Straße ebenfalls bei zwei Wettbewerben fünffach Weltmeister der Klasse E.
  • 23.08.09 Teilnahme des 2.Cross-Montainbike Triathlon in Wuppertal um den Preis des „Bergischen Hammer“ 750m schwimmen, 30km MTB durch schwereres Waldgelände und 10 km laufen in 3:38.00 / 1.in meiner Altersklasse und ältester Teilnehmer trotz Sturz Sieger des „goldenen Hammer“.
  • Am 4.9. und 5.9.09  nahm ich bei den Deutschen Meisterschaften der Ärzte und medizinischen Berufe im Straßenrennen in Pulheim teil, über 42km in der Klasse D ab 60 Jahre bei den 12 Jahre jüngeren Kollegen , im Zeitfahren am Samstag und am Sonntag  Straßenrennen  konnte ich jeweils Bronze den 3.Platz belegen.
  • 5.Juni 2010 Deutsche Meisterschaft der medizinischen Heilberufe in Bad Saulgau über 30km Zeitfahren Vizemeister Klasse D.1. der Klasse E. Bei den Deutschen Meisterschaften der Heilberufe in Pulheim am 05.09.2010 5.Platz in der Klasse D; 1.der Klasse E einziger Teilnehmer.
  • Am 12.9.2011 in Bielefeld 4.Platz beim Steherrennen der Legenden  älteste Legende!
  • 9.September 2012 Hamburg Deutschland Cup der medizinischen Berufe im Straßenrennen7.Platz Klasse D, 1.Platz Klasse E
  • 20.05.2013 bei  den Deutschen Meisterschaften der medizinischen Heilberufe in Köln-Longerisch im Straßenrennen Klasse D 2.Platz Klasse E 1.Platz, 
  • Fit halten bis ins hohe Alter nur so können Krankheiten verhindert werden, das ist meine Devise - mit gutem Beispiel Vorangehen!


Regulationstherapie = Komplexhomöopathie

von Karl Otto Franke Wuppertal

Hippokrates von Kos (460 bis 377 v.Chr.) gilt als Begründer und gleichzeitiger Urvater der westlichen Medizin.

Er definierte Krankheit aufgrund von „schlechter Säftemischung“: man spricht von der Humoralmedizin.

Störung der Zusammensetzung und Verteilung der Körpersäfte (Dyskrasie) bedeutet, Krankheit bedeutet Regulationsstörung, bildet den Nährboden für Krankheiten.

Durch mangelhafte Ausscheidung über Leber, Darm und Niere kann es zur Dyskrasie, Anhäufung von Schadstoffen durch Belastung der Körpersäfte, und damit zur Erkrankung kommen. Endogene wie exogene Faktoren sind entscheidend.

Zelluläre Erkrankungen entstehen erst dann, wenn auf Dauer die Regulationsvorgänge im humoralen System der Grundregulation und des Fließgleichgewichtes gestört sind, je nach Konstitution, Disposition und Kondition des Einzelnen.

Eine ausgeglichene Mischung und Verteilung der Körpersäfte (Eukrasie) wurde und wird als Grundlage der Gesundheit verstanden.
„Unbedingte Voraussetzung für einen gesunden Organismus ist also die intakte Reaktionsfähigkeit der Grundsystems.“

Die Komplexhomöopathie bewirkt eine Gegenregulation im Gesamtorganismus und eine Mobilisierung der gestörten Stoffwechselvorgänge je nach Zusammensetzung der Kombinationen, sie erreicht eine Umstimmung in den unterschiedlichen Organstrukturen so wie in ihren Regulationsvorgängen, sie unterstützt dadurch die Selbstheilungskräfte des Gesamtorganismus.

Durch die Unterstützung der Konstitution so wie der unterschiedlichen gestörten Organstrukturen und deren Ausscheidungsstörungen, aber auch durch Ausgleich von Mangelerscheinungen eines gestörten Organismus erreicht man eine Kaskade von Gegenreaktionen, die zu einer Umstimmung im Gesamtorganismus führt.

Heute haben wir 80% chronische Erkrankungen unter den Patienten. Hierauf sprechen homöopathische Komplexmittel regulativ besonders gut an.
Jeder Bestandteil eines homöopathischen Komplexmittels sollte einen positiven Beitrag zur Gesamtbeurteilung leisten.

Heilpraktiker Pastor Felke - Wilhelm Zähres – Heinrich Hense waren die ersten die  Komplexhomöopathika - Synergone- passende homöopathische Zusammensetzungen entwickelten und zur Regulationstherapie zur Ausleitung und Umstimmung eines Organismus erfolgreich einsetzten.

jameda Siegel

Herr Franke gehört in dieser Kategorie zu den TOP5

Heilpraktiker

in Wuppertal • 06/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (70)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,7

Entertainment

1,2

Kinderfreundlichkeit

2,0

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,2

Parkmöglichkeiten

1,6

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

telefonisch gut erreichbar
kurzfristige Termine
sehr gute Aufklärung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
18
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 26.07.2019, privat versichert
1,0

Sehr empfehlenswert!!!

Ich war gestern Nachmittag das erste Mal bei Herrn Franke und bin begeistert. Herr Franke ist sehr sympathisch, fachlich top und hat mich mit gezielten chiropraktischen Griffen und Akkupunkturnadeln von meinen starken Nacken-, Schulter- und Armschmerzen befreit. Es geht mir heute schon sehr viel besser und es durfte viel Belastendes, was ich auf meinen Schultern getragen habe, gehen. Sein fundiertes Wissen, auch bei der Irisdiagnose, haben mich sehr beeindruckt. Die Untersuchung war für mich sehr aufschlussreich und ich bekam speziell für mich abgestimmte homöopathische Tropfen und Kapseln verschrieben. In 4 Wochen mache ich einen neuen Termin. Ganz lieben Dank Herr Franke!

Kommentar von Herr Franke vom 27.07.2019

Lieben Dank für die Bewertung ich versuche immer das richtige für meine Patienten zu erreichen. Ich freue mich wenn ich eine solche Rückmeldung bekommen- Danke!

Bewertung vom 12.05.2019, privat versichert, Alter: unter 30
1,0

GROSSE HILFE SEIT LANGER ZEIT

SEIT MEHR ALS 25 JAHREN BEGLEITET MICH HERR FRANKE BEI MEINEN BESCHWERDEN,

DIE SICH HAUPTSÄCHLICH IM BEWEGUNGSAPPARAT NIEDERSCHLAGEN, MIT SEINER SEHR

ERFOLGREICHEN ARBEIT:

Bewertung vom 02.10.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Einzigartig gut

Herr Franke ist ein unglaublich authentischer und herzlicher Mensch. Er hat bei unserer kleinen Tochter innerhalb von 2 Minuten einen Beckenschiefstand festgestellt und korrigiert. Danach hat er uns noch einige Zusammenhänge erläutert, mit einer Passion, Herzlichkeit und Fachkenntnis, die ich bisher bei keinem anderen Arzt gesehen habe. Hier merkt man die jahrelange Erfahrung und dass sein Herzblut darin hängt, Menschen zu helfen. Absolute Empfehlung und einen herzlichen Dank.

Bewertung vom 13.07.2018, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

Ist wie eine andere Welt

Als ich das erste Mal was über Heilpraktiker gehört habe, bin ich mit skeptischen Gedanken daran gegangen. Als ich aber auch von den Erfolgen gehört habe, war schon etwas hellhörig und habe mir kurzer Hand mal einen Termin beim Herrn Karl-Otto Franke geben lassen. Der Termin entstand über das Telefon und an der anderen Leitung war eine nette Dame, die sehr freundlich war und mir auch kurzer Hand einen Termin geben konnte. Eigentlich ist es schon etwas schwerer, aber ich kam wohl zu einer günstigen Zeit.

Ich fuhr als hin, wurde super nett in Empfang genommen und verbrachte eine kurze Zeit im Wartezimmer. Alles war super modern eingerichtet, auch der Empfang ist recht groß und sieht einfach einladend ein. Ich wurde also aufgerufen und ging ins Behandlungszimmer, bzw. ich wurde ins Behandlungszimmer begleitet und immer mit einem netten lächeln. Das Personal hatte in allen Sitzungen immer sehr gute Laune. War schon richtig neidisch.

Im Behandlungsraum habe ich noch kurz gewartet bis der Herr Franke den Raum betrat und im Vorfeld erstmal ein Gespräch führt. Es wird gefragt, warum man da ist und es wird erklärt was er eigentlich macht bzw. was ein Heilpraktiker eigentlich ist. Das klang alles so sehr interessant, dass ich komplett fixiert war. Es hat sich alles super gut angehört und dann ging es auch schon zur ersten Behandlung/Diagnose und er stellte schon mit den wenigen Handgriffen so viel fest, das bekommt kein Hausarzt hin. Die erste Behandlung hat etwa 45 Minuten gedauert und war sehr entspannend und auch aufschlussreich. Es folgten noch einige Behandlungen mehr und ich muss schon sagen, dass es mir danach um einiges besser ging.

Mein Fazit ist recht kurz: Man kann von Heilpraktiker halten was man will, solang man aber keine eigenen Erfahrungen damit hat, ist man mit der Meinung auf dem Holzweg. Ich bin in der Zukunft mit der Skeptik etwas vorsichtiger. Probiert es aus und redet dann darüber, mir tut es gut und ich werde wahrscheinlich weitere Sitzungen nutzen.

Bewertung vom 05.07.2018, Alter: über 50
1,0

Heilt mit Herz und Seele

Ich höre oft : "Heilpraktiker..... Ja ja..."

Auch ich war skeptisch und wurde eines Besseren belehrt.

Und auch alle die ich an Herrn Franke verwies, bedauern es, Ihn nicht vor ihrer Ärzte - Odyssee aufgesucht zu haben.

Hier agiert ein Mensch mit Herz, Hirn, Respekt, Empathie und fachlicher Kompetenz !!!

Absolut unübertroffen!!!

Es gibt keinen Zweiten seiner Art.

Weitere Informationen

97%Weiterempfehlung
4Kollegenempfehlungen
85.461Profilaufrufe
29.05.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Wuppertal

Passende Artikel unserer jameda-Kunden