Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
n.V.*
Di
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Mi
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Do
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00
Fr
08:00 – 12:00
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)
Spanisch (Español)

2 Standorte

OPTICUM - Augentagesklinik Neukölln Dres. Christian Mai und Carsten Thannhäuser
Hermannstr. 182,
12049 Berlin

Leistungen

Vorsorgeuntersuchungen
Sehstörungen
Sehstärke
Augenchirurgie
Katarakt
Glaukom
Augenlidoperation
Linsenchirurgie
Lasertherapie
Makuladegeneration
Makulavorsorge
Kurzsichtigkeit
Weitsichtigkeit
Netzhauterkrankung
Nachstarbehandlung
IVOM Therapie
Hornhautverkrümmung
Glaskörpertrübung
Brillenfreiheit
Implantierbare Kontaktlinse (PIOL)

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

das Sehen ist einer unserer wichtigsten Sinne und essentieller Bestandteil einer hohen Lebensqualität!

Damit Ihre Augen weiterhin verlässlich sehen, ist es entscheidend, sie regelmäßig mit modernsten Methoden untersuchen zu lassen und somit ihre Gesundheit zu unterstützen.

Mein Name ist Dr. med. Carsten Thannhäuser und ich bin Facharzt für Augenheilkunde. Gemeinsam mit meinem Kollegen Dr. med. Christian Mai setzte ich mich bei OPTICUM, unserer Augentagesklinik in Berlin-Neukölln, für das Wohl Ihres Sehvermögens ein.

Als erfahrene Ophthalmochirurgen bieten wir Ihnen die Verzahnung unserer unterschiedlichen Spezialgebiete: Katarakt-, Glaukom- und Lidchirurgie (Dr. Mai) sowie Katarakt-, Hornhaut-, Glaskörper- & Netzhautchirurgie inklusive der Makula als Punkt des schärfsten Sehens. Auf dieser Basis decken wir annähernd das gesamte Spektrum der operativen Augenheilkunde ab.

Mein Lebenslauf

2021Gründung der OPTICUM – Augentagesklinik Neukölln GbR gemeinsam mit Dr. Christian Mai
Oberarzt für Vorder- und Hinterabschnittschirurgie an der Klinik für Augenheilkunde in Teilzeit, Vivantes-Klinikum Neukölln, Berlin, Prof. Aisenbrey
Corona-Impfarzt in Berliner Impfzentren
2019 bis 2021Ophthalmochirurg an der Potsdamer Augenklinik im Albrecht von Graefe Haus, Dr. Volker Rasch, Potsdam & Werder (Havel), Zertifizierung als Kataraktchirurg mit dem Lensar-Femtosekundenlaser
2019Hospitation im VNIO, National Hospital of Ophthalmology Vietnam, Hanoi
2014 bis heuteOberarzt für Hornhaut-, Katarakt- und vitreoretinale Chirurgie an der Klinik für Augenheilkunde, Vivantes-Klinikum Neukölln, Berlin, Prof. Pham & Prof. Aisenbrey
2014 bis 2019Leitung der Vivantes-Augenambulanz und Rettungsstelle
2017Etablierung der DMEK als Standardtechnik für hintere lamelläre Keratoplastik
2013Europäische Facharztprüfung EBOD, Paris, „Fellow of the European Board of Ophthalmology, FEBO”
2011 bis 2013Facharzt an der Klinik für Augenheilkunde, Vivantes-Klinikum Neukölln, Berlin, Prof. Pham
2011Deutsche Facharztprüfung für Augenheilkunde, Ärztekammer Berlin
2009Promotion im Bereich der Hornhaut-OCT-Diagnostik
2006 bis 2011Assistenzarzt an der Klinik für Augenheilkunde, Vivantes-Klinikum Neukölln, Berlin, Prof. Pham

Mitgliedschaften:

  • DOG: Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft
  • BBAG: Berlin Brandenburgische Augenärztliche Gesellschaft
  • DGII: Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie
  • ESCRS: Europeans Society of Cataract and Refractive Surgery
  • Marburger Bund: Verband der angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzte Deutschlands e. V.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OPTICUM Augentagesklinik Neukölln


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OPTICUM Augentagesklinik Neukölln


Mein weiteres Leistungs­spektrum

  • Grauer-Star-Operationen

    Bei Patienten, die an Grauer Star (Katarakt) leiden, ist die natürliche Augenlinse von einer immer stärker werdenden Eintrübung betroffen. Meist hängt dies mit dem Alterungsprozess zusammen. Es kommt zu fortschreitenden Seheinschränkungen wie Grauschleier, Blendempfindlichkeit oder vermindertem Kontrastsehen. Farben verblassen und Konturen verschwimmen. Ohne Behandlung kann langfristig die Erblindung drohen.
    Ich bin Spezialist für den Bereich der Kataraktchirurgie und kann Ihnen den nötigen Eingriff zum Austausch der trübe Naturlinse gegen eine synthetische, klare Augenlinse bieten. Dafür werden in der Hornhaut winzige Schnitte angelegt, durch die die getrübte Augenlinse zerkleinert und schonend abgesaugt werden kann.
    Für die Erfüllung der individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten stehen verschiedene künstlichen Linsenmodelle bereit.

  • Implantation von Premiumlinsen

    Die beim Austausch der natürlichen Augenlinse verwendeten Premiumlinsen sind qualitativ hochwertig und können Ihnen eine optimale Sehwahrnehmung geben. Damit lassen sich auch Fehlsichtigkeiten korrigieren, da unterschiedlichste Modelle zur Verfügung stehen:
    - asphärische Linsen für weniger Abbildungsfehler
    - torische Linsen für den Ausgleich einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)
    - multifokale (trifokale, MFL) Linsen mit mehreren Brennpunkten für optimale Sicht von der Nähe bis in die Ferne
    - EDOF Linsen (Extended Depth of Focus) mit erweitertem Brennpunkt für die Ferne sowie z.B. auch bei PC-Arbeit

  • Lamelläre Hornhauttransplantation DMEK

    An der Hornhaut des Auges wirken unterschiedliche Zellen, Gewebe und Stoffwechselabläufe eng zusammen. Nur so ist dieses besondere biologische Gewebe in der Lage, viele Jahre lang transparent zu bleiben sowie gleichzeitig im vorderen Augenabschnitt eine formgebende, robuste Funktion zu erfüllen. Da die Hornhaut aber auch höchst sensibel und für ca. zwei Drittel der Brechkraft des Auges verantwortlich ist, können schon kleinste Veränderungen für enorme Einschränkungen des Sehvermögens sorgen. Um den betroffenen Patienten zu helfen, kann es nötig sein, die erkrankte Hornhaut chirurgisch zu behandeln; meist geht es in diesem Bereich um eine Hornhauttransplantation (Keratoplastik), bei der eine Spendergewebe transplantiert wird.
    Als Hornhautchirurg bin ich mit modernsten OP-Techniken vertraut. Neben der klassischen perforierenden Keratoplastik, der ultradünnen DSAEK-Methode bin ich vor allem vom revolutionären DMEK-Verfahren überzeugt. Hierbei wird bei speziellen Erkrankungen der inneren Schicht der Hornhaut nur noch eine hauchdünne Membran mit neuen funktionierenden Zellen (Endothel) eines Spenders transplantiert, die die Hornhaut wieder klar pumpen. Nahtfrei, minimalinvasiv und mit sehr schnellem Heilungsverlauf.

  • Keratokonus-Crosslinking / Hornhaut-Quervernetzung

    Das augenärztliche Fachwort Keratokonus steht für eine krankhafte, kegelförmige Vorwölbung der Hornhaut, die fortschreiten und immer stärkere Sehbehinderungen auslösen kann. Um den Fortgang dieser Augenerkrankung zu stoppen, wurde das Hornhaut-Crosslinking entwickelt.
    In dieser speziellen Therapie kombiniere ich eine UV-Bestrahlung und die Gabe von Riboflavin-haltigen Augentropfen, um in der Hornhaut die verstärkte Freisetzung von Sauerstoffradikalen in Gang zu setzen. So kann es zu einer Quervernetzung und zur strukturellen Verbesserung und höheren Robustheit des Hornhautgewebes kommen.

  • Vitrektomie / Netzhaut-Glaskörper-Chirurgie (Vitrektomie)

    Als Spezialist für Verfahren der vitreoretinalen Chirurgie widme ich mich  anspruchsvollen ophthalmochirurgischen Eingriffen an Glaskörper und Netzhaut.
    Die wichtigste OP-Methode in diesem Segment zählt die Pars-plana-Vitrektomie (PPV) für Patienten mit Glaskörpertrübungen, fortgeschrittener proliferativer diabetischer Retinopathie (PDRP), einem zentralen Netzhautloch (Makulaforamen) oder einer zentralen Netzhautmembran (epiretinale Gliose). Diese OP zielt darauf ab, den Glaskörper vollständig zu entfernen und Pathologien an der Netzhaut zu behandeln und somit das Fortschreiten der Krankheit und die damit verbundenen Sehprobleme zu unterbinden.

  • Intravitreale Operative Medikamenteninjektionen IVOM

    Bei unterschiedlichen Krankheitsbildern am Auge, insbesondere wenn der Glaskörper, die Netzhaut und die Stelle des schärfsten Sehens (Makula) betroffen sind, kann es nötig sein, die verordneten Arzneien und Wirkstoffe direkt zu injizieren. Zu den wichtigsten Indikationen dieser bewährten Behandlungsform zählen Makulaveränderungen im Bereich der zentralen Netzhaut wie die feuchte AMD, das diabetische Makulaödem sowie weitere Prozesse bei Entzündungen oder Myopie.
    Beim Behandlungstermin appliziere ich unter sterilen Bedingungen spezielle Medikamente mit unterschiedlichem Wirkansatz in den Glaskörperraum des Auges. So kommen die Wirksubstanzen unmittelbar dorthin, wo wir sie haben möchten, um erkrankte Blutgefäße an der Netzhaut abzudichten, minderwertige Gefäßneubildungen zu behandeln oder eine Flüssigkeitsansammlung (Ödem) in der Netzhaut auszutrocknen.

  • Laser-Eingriffe am Auge (Netzhaut, YAG, SLT)

    Neben dem weiten Spektrum an ambulant durchführbaren, klassischen Augenoperationen biete ich verschiedene Lasereingriffe an. Zu den häufigsten OPs in diesem Schwerpunkt zählen die Laser-Koagulation zur Behandlung von krankhaften Netzhautveränderungen, die Selektive Laser-Trabekuloplastik (SLT) und die YAG-Iridotomie. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit einer YAG-Kapsulotomie für Patienten, die nach einer Grauen-Star-OP einen Nachstar entwickeln.

  • Makuladiagnostik (FAG, OCT)

    An der Netzhaut im hinteren Abschnitt des Auges gibt es eine für optimales Sehen besonders wichtige Zone, die man als Makula, bzw. als Punkt des schärfsten Sehens bezeichnet. Hier sind Sehzellen mit der Fähigkeit zur Farbwahrnehmung ungewöhnlich dicht angeordnet. Außerdem setzt etwa 20° Grad davon der Sehnerv an, der die optischen Reize der Sehzellen bündelt und an das Gehirn weiterleitet.
    Ich biete unseren Patienten eine spezielle Makuladiagnostik, um Veränderungen schon im frühen Stadium abzuklären. Zu den wichtigsten diagnostischen Ansätzen zählen die Makula- und Netzhaut-Weitwinkeluntersuchung (Optomap) bis in die Randbereiche, die Optische Kohärenztomographie (OCT) zur detaillierten Betrachtung der geweblichen Schichtstruktur der Netzhaut und die Fluoreszenzangiographie (FAG) zur Darstellung des Gefäßsystems am Augenhintergrund.

  • Glaukomdiagnostik (OCT Papille, Pachymetrie)

    Mit modernsten und sehr schonenden Diagnoseverfahren gibt es auch für Glaukompatienten die Möglichkeit, in einem noch sehr frühen Krankheitsstadium weiterzuhelfen. Für detaillierte diagnostische Befundungen arbeite ich hier vor allem mit der Optischen Kohärenztomographie (OCT) der Papille. Diese Methode erlaubt es, die Nervenfasern zu untersuchen. Sie sind vorrangig gefährdet, wenn für längere Zeit ein erhöhter Augeninnendruck besteht. Damit dieser möglichst exakt bestimmt und auf sein Risikopotenzial hin bewertet werden kann, ist es außerdem nötig, die Hornhautdicke zu messen. Dafür bieten wir die Pachymetrie als zentrale Methode der Glaukomvorsorge und Glaukomdiagnostik an.

  • Keratokonusdiagnostik (Topographie)

  • Augendiagnostik im Zusammenhang mit Diabetes mellitus (Weitwinkelfunduskopie)

  • Hornhautdiagnostik (Endothelmessung, Topographie)

  • Netzhautdiagnostik (Weitwinkelfunduskopie)

  • Erstellung von Gutachten vor allem zur Beurteilung der Sehfähigkeit im Beruf und im Straßenverkehr

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OPTICUM Augentagesklinik Neukölln


Warum zu mir?

Mit meinem Kollegen Dr. med. Christian Mai und mir sind bei OPTICUM zwei wissenschaftsnahe Augenfachärzte und Augenoperateure mit langer Erfahrung tätig. Wir ergänzen uns in unseren Leistungen. So profitieren alle unserer Patienten von einem Angebot, das ganzheitlich strukturiert ist und annähernd das gesamte Spektrum umfasst.

Wir sind bereits seit 2005, bzw. 2006 im klinischen Bereich tätig und haben in leitender Funktion als Oberärzte an der Charité bzw. bei Vivantes sowie in einer operativen Praxis gearbeitet. Unsere augenchirurgische Erfahrung umfasst weit über 25.000 Augenoperationen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OPTICUM Augentagesklinik Neukölln


Meine Praxis und mein Team

Unsere Augentagesklinik OPTICUM in Berlin-Neukölln wurde mit Herz gebaut und bietet Ihnen seit Sommer 2021 einen idealen Anlaufpunkt bei allen Augenproblemen und Sehveränderungen.

Wir erwarten Sie in großzügigen Räumen im grünen Zentrum von Berlin. Sie finden uns in der Hermannstraße 182 - direkt an der Station Leinestraße der U8.

Wir freuen uns auf Sie und nehmen uns die Zeit, um individuell auf Ihre Wünsche und Fragen rund um Ihre Augengesundheit einzugehen!

  • Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
OPTICUM Augentagesklinik Neukölln


Meine Kollegen (1)

Gemeinschaftspraxis • OPTICUM - Augentagesklinik Neukölln Dres. Christian Mai und Carsten Thannhäuser

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurze Wartezeit in Praxis
sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,5

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,5

Kinderfreundlichkeit

1,3

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,5

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (6)

Alle6
Note 1
6
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
11.03.2022
1,0

Kompetenz und Vertrauen

Wie ein neues Leben! Nach meiner Operation am grauen Star hat mein Leben wieder eine nicht mehr für möglich gehaltene Lebensqualität erreicht.

Ich kann jetzt auch ohne Brille fast alles wieder sehen - und bin sehr glücklich darüber.

Ich kann Dr. Thannhäuser und seinem Team in der Opticum Augentagesklinik Neukölln nur danken und sie alle weiterempfehlen!

07.03.2022
1,0

Kompetente Ärzte, empathische Betreuung

Eine schöne und moderne Praxis mit einem freundlichen Team, einem netten Empfang und tollen Ärzten. Ich bin sehr froh und dankbar, diese Praxis gefunden zu haben und als Patientin dort betreut zu werden.

19.10.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr glücklich

Kompetent und freundlich, gut untersucht, keine unnötige Diagnostik. Ich habe sofort Vertrauen gefasst und mittlerweile sind auch meine Frau und meine Tochter hier in Behandlung.

Mit meiner neuen Brille kann ich nun auch meinen Bildschirm wieder erkennen. Nützlich!

Ich kann Hr. Thannhäuser nur empfehlen!

07.10.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

bester Augenarzt

Dr Thannhäuser ist ein sehr freundlicher Augenarzt der sich viel Zeit für seinen Patienten nimmt. Alle Erklärungen sind sehr gut verständlich ( also kein Fachchinesisch ) ich habe großes Vertrauen zu ihm.

Das Personal der Praxis ist ebenfalls sehr freundlich und die Praxisräume überbieten alle meine Erwartungen.

Diese Praxis ist sehr zu empfehlen und hier werde ich mich operieren lassen.

06.09.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Fachkundig und sehr einfühlsam - Toller Augenarzt!

Wir waren sehr beeindruckt von der Atmosphäre in der Augenpraxis. Direkt am Eingang wurden von den kompetenten Mitarbeitern freundlich begrüßt. Auch die Behandlung bei Herrn Dr. Thannhäuser war sehr professionell - er ist sehr fachkundig und dabei auch sehr einfühlsam und erklärt einem genau was er tut.

Die Praxis an sich ist sehr modern, die Geräte gehören zu den neuen Generationen und sind auf einem, aus meiner Sicht, sehr hohen technologischen Stand.

Ich danke Ihnen vielmals für die exzellente Behandlung!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Profilaufrufe9.548
Letzte Aktualisierung27.12.2021

Termin online buchen




Finden Sie ähnliche Behandler