Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Hautärzte (Dermatologen):
Gold-Kunde
Dr. med. Romika Hilbert

Dr. med. Romika Hilbert

Ärztin, Hautärztin (Dermatologin)

030/8251027

Dr. Hilbert

Ärztin, Hautärztin (Dermatologin)

Sprechzeiten

Mo
09:00 – 12:00
16:00 – 18:00
Di
09:00 – 12:00
16:00 – 18:00
Mi
09:00 – 12:00
Do
09:00 – 12:00
16:00 – 18:00
Fr
09:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Franzensbader Str. 214193 Berlin

Weiterbildungen

Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil und ihrem damit verbundenen Interesse an meiner Hautarztpraxis in  Berlin Wilmersdorf/ Charlottenburg. Die Haut ist – mit zu bis 2qm Oberfläche – das größte Organ des Menschen.
Individuell berate ich Sie in allen Fragen zur Haut, zu Haaren und Nägeln und biete Ihnen ein großes Spektrum an Diagnostik und moderner Therapiemethoden bei Erwachsenen und Kindern.

Neben klassischen Behandlungen biete ich Ihnen auch spezielle Leistungen an. Sollten Sie Fragen dazu haben, rufen Sie mich gerne an!

Ich freue mich auf Sie!

Ihre Dr. Romika Hilbert

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Romika Hilbert-Ärztin


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Auf Basis meiner hohen Fachkompetenz und langjährigen praktischen Erfahrung bin ich in der Lage, das gesamte Spektrum der medizinischen Dermatologie abzudecken. 
Ich konzentriere mich auf die gesundheitliche Vorsorge für die Haut genauso leidenschaftlich wie auf Ihre Genesung und Wiederherstellung nach einem Hautleiden.

  • Faltenbehandlung

  • SKINBOOSTER KTION & PRÄVENTION

  • Hyperhidrosis (übermäßiges Schwitzen)

  • Faltenbehandlung

    Behandlung mit Botulinum (Botox):

    Botulinum ist eine Substanz, die in kleine Gesichtsmuskeln injiziert wird und diese so entspannt, daß mimisch bedingte Falten deutlich reduziert werden.
    Ein eindrucksvolles Beispiel ist der konzentrierte Blick der übermäßig als böses, zorniges Runzeln der Augenbrauen erscheint. Dank Botox können wir heute etwas dagegen tun. Zur Behandlung der Zornesfalten und Krähenfüße ist Botulinum Mittel der ersten Wahl.

    Unterspritzung mit Füllmaterialien (Filler):
    Vermehrt setzen Hautärzte und Schönheits-Chirurgen dabei Hyaluron ein
    Am besten geeignet ist dies Verfahren für die Nasolabial-Falten, die sich von den Nasenflügeln zum Mundwinkel ziehen und für ein vergrämtes Aussehen sorgen können.
    Mit der Hyaluron-Spritze lassen sich auch kleine Narben beseitigen. Neben der wasserbindenden Wirkung soll Hyaluron, wenn sie in die Lederhaut gelangt, auch die Neubildung von Kollagenfasern anregen, die die Haut prall und glatt machen.
    Was die Hyaluronsäure so verträglich macht: Sie wird vom Körper selbst hergestellt. Hyaluronsäure besteht aus einer Kette von Zuckermolekülen und kann große Mengen Wasser binden. Hyaluron schmiert die Gelenke, indem es eine Gleitschicht über dem Korpel bildet und sorgt für straffe Haut, indem sie Wasser im Gewebe hält.

  • SKINBOOSTER KTION & PRÄVENTION

    Entdecken Sie das Geheimnis lang anhaltend schöner Haut
    Sie fu?hlen sich wohl, aber Ihr Hautgefu?hl ist nicht mehr das, was es mal war?

    Versorgen Sie daher Ihre Haut mit ausreichend Feuchtigkeit von innen und zeigen Sie sich mit den Restylane Skinboostern wieder von Ihrer besten Seite: natu?rlich frisch und strahlend.
    Die Restylane Skinbooster stellen einen innovativen Ansatz dar und verbessern sichtbar das Hautbild sowie Struktur, Straffheit und Elastizität der Haut. Sie geben Ihrer Haut einen tiefenwirksamen und lang anhaltenden Feuchtigskeitsboost von innen fu?r ein natu?rlich wirkendes und strahlendes Hautbild.

  • Hyperhidrosis (übermäßiges Schwitzen)

    Behandlungsmöglichkeiten:

    Auftragen von Aluminiumchlorid-Lösungen auf die betroffenen Hautbezirke:
    Diese Substanz „verschließt“ die Poren. In vielen Fällen kann dies Ausreichen, bei empfindlicher Haut entstehen Hautirritationen und Reizungen. Rezepte für diese Lösungen erhalten Sie in unserer Praxis.

    Anwendung von Botox®:
    Botox® ist ein Medikament, das punktuell angewandt die Nervenübertragung an den Schweißdrüsen reduziert. Es wird oberflächlich in den betroffenen Bezirk der Haut eingebracht. Die Wirkung tritt am 3.-5. Tag ein und hält in der Regel 6-8 Monate an. Wiederholungsbehandlungen sind unbegrenzt möglich.

    Tabletten:
    Eine bestimmte Gruppe von Medikamenten, die für neurologische Erkrankungen auf dem Markt sind, haben den Nebeneffekt Schweißbildung zu reduzieren. Aufgrund der beträchtlichen Nebenwirkungen wie Sehstörungen, trockener Mund und Müdigkeit werden sie nur in Ausnahmefällen verordnet.

    Operative Entfernung der Schweißdrüsen:
    Ähnlich der Fettabsaugung erfolgt dieser Eingriff in örtlicher Betäubung (Tumeszenz). Die Schweißdrüsenwerden über zwei winzige Einschnitte mit speziellen Kanülen von der Unterseite der Haut entfernt und abgesaugt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Romika Hilbert-Ärztin


Mein weiteres Leistungsspektrum

Als umfassend qualifizierte Dermatologin stehe Ich Ihnen von der ersten Diagnosestellung über die Planung der erforderlichen Therapie bis zur Nachsorge zur Seite. 

  • Hautbildverbesserung

  • Lasertherapie

  • Medizinische Kosmetik

  • Medizinische Fußpflege

  • Hautbildverbesserung

    Male, Falten, Akne und Aknenarben, aber auch viele andere Dinge können krankhaften Ursprungs oder auch nur ein kosmetisches Problem sein. Oft handelt es sich dabei um eine Kombination aus beidem. So kann z.B. eine längere Zeit bestehende Kontaktallergie im Gesichtsbereich in Kombination mit falscher Lebensführung und Pflege den Eindruck einer vorgealterten Haut erwecken. Ein Zustand, der durch geeignete hautärztliche Maßnahmen oft rückgängig gemacht werden kann.

    Sie bekommen wieder eine frische, gesunde und jugendliche Haut. Diese Verjüngungseffekte verbinden langanhaltende Hautregeneration und Prophylaxe.

    Behandlung mit Fruchtsäure
    Eine weitere medizinisch – ästhetische Behandlungsmethode zur Verbesserung des Erscheinungsbildes Ihrer Haut, ist die Anwendung eines Fruchtsäurepeelings.  Fruchtsäuren werden überwiegend aus pflanzlichen Lebensmitteln (wie z.B. Äpfeln, Zitronen, Orangen und Weintrauben) gewonnen. Durch die oberflächliche und feine Schälung der Haut,wird sie spürbar glatter und feiner und sieht frischer, jünger und gleichmäßiger aus.

  • Lasertherapie

    Wir verfügen über moderne Lasertechnik zur Entfernung von gutartigen, störenden Hautveränderungen. Alterswarzen, Speckwarzen, Fibrome u.a. können so unauffällig und zum Teil auch narbenfrei entfernt werden. Das ästhetische Ergebnis ist anderen Operationsmethoden meist überlegen.

    Ob Hautveränderungen einer Lasertherapie oder der klassischen operativen Therapie zugeführt werden entscheiden wir mit unseren Patienten nach ausführlicher Anamnese und Auflichtmikroskopie.

  • Medizinische Kosmetik

    Die medizinische Kosmetik und medizinische Fußpflege erfolgt in unserer Praxis durch unsere Kosmetikerinnen. Die Behandlungen sind begleitende und unterstützende Maßnahmen, die nach entsprechender Untersuchung und Diagnostik durch die Hautärztinnen und in Ergänzung zu den verordneten Medikamenten stattfinden.

    Es werden Gesichtsbehandlungen zur unterstützenden Therapie der Rosazea (Couperose), der Akne und anderer entzündlicher und kosmetisch beeinträchtigender Hautveränderungen durchgeführt.

    Die professionelle medizinische Ausreinigung beschleunigt wesentlich die Besserung und Abheilung der Hautveränderungen und kann alleine oder auch in Ergänzung zur klassischen medikamentösen Therapie angewandt werden. Grundlage der Therapie sind Tiefenreinigungen, Lymphdrainagen von Ödemflüssigkeiten in der Gesichtshaut und Masken mit Wirkstoffen, deren Auswahl sich speziell nach der zugrunde liegenden Hauterkrankung richtet.

    Beim Fruchtsäurepeeling, einem milden chemical Peeling, wird mit hochkonzentrierter Glykolsäure die obere Hautschicht entfernt. Bei richtiger Anwendung werden hierdurch exzellente Ergebnisse bei Verhornungsstörungen, kleinen Fältchen, grobporiger oder narbiger Haut sowie Pigmentveränderungen erreicht.

  • Medizinische Fußpflege

    Bei der medizinischen Fußpflege, welche ebenfalls nach einer ausführlichen ärztlichen Untersuchung

    im mykologischen (=Pilz) Labor durchgeführt wird, helfen wir Ihnen durch die Behandlungen mit modernster
    Technik und unserer erfahrenen und hochspezialisierten Fußpflegerin, die sich ausschließlich mir ihren Füßen beschäftigt.

    Wir helfen Ihnen gerne gegen Nagelpilz, eingewachsene Nägel (durch Setzen von Nagelspangen), Verhornungen, Hühneraugen,
    Warzen, usw. Mit dem Ziel, dass Sie bald wieder Ihre Füße „genießen können“ und Sie schmerzfrei
    durch Ihr Leben tragen.

  • Akne | Rosacea

    Akne ist eine sehr häufige entzündliche Erkrankung des Talgdrüsenfollikels, die in der Pubertät auftritt und meist im jüngeren Erwachsenenalter wieder abheilt. Manchmal kann sie bis zum 40. Lebensjahr andauern. Bei der Akne kommt es durch Verstopfung von Talgdrüsen zur Bildung von Mitessern (unreiner Haut). Durch die übermäßige Vermehrung bestimmter Bakterien der Haut (der Propionibakterien) entstehen entzündliche Hautveränderungen (von Eiterpickeln bis hin zu schmerzhaften Knoten).

    Die erste Stufe der Behandlung besteht in der äußerlichen Therapie mit verhornungsregulierenden, antientzündlichen und desinfizierenden Mitteln. Eine besondere Stellung nimmt dabei das Fruchtsäurepeeling (siehe „Medizinische Kosmetik “) ein, eine hervorragend wirksame Methode vor allem bei unreiner Haut. Bei tief sitzenden Akneknoten ist die Therapie “von innen“ erforderlich, z.B. Antibiotika oder –bei schwerer Akne- Isotretinoin (Vit.-A-Säure-Abkömmling).
    Eine wichtige Ergänzung in allen Therapiestadien ist die professionelle medizinische Hautausreinigung (siehe „Medizinische Kosmetik “).

  • Allergologie

    Allergien sind fehlgesteuerte Übermepfindlichkeitsaktionen unseres Abwehrsystems auf „harmlose“ Umweltfaktoren. Sie äußern sich an der Haut u.a. durch in Hautrötungen und quälendem Juckreiz und an den Schleimhäuten z.B. durch den Heuschnupfen.

    Eine Allergie auf Pollen kommt bei ca. 20% der deutschen Bevölkerung vor und äußert sich zeitweise mit Fließschnupfen und ggf. Augentränen. In bis zu 50% der Fälle kommt es ohne Therapie nach einer gewissen Zeit zu einem Lungenasthma.
    Viele Allergien können wir heute durch Hautteste und Blutuntersuchungen sehr genau abklären und dann einer passenden Therapie zuführen.

    Folgende Stoffe sind häufige Allergene:
    – Pollen, Gräser, Bäume Kräuter, Ambrosia Ragweed, Tierhaare, Hausstaub
    – Inhaltsstoffe von Kosmetik- und Pflegeprodukten
    – Chemische Substanzen der Umwelt
    – Stoffe aus dem beruflichen Alltag
    – Nahrungsmittel und Nahrungsmittelzusatzstoffe
    – Arzneimittel
    – Bienen- und Wespengift

    Die Hyposensibilisierung oder Desensibilisierung (Spezifische Immuntherapie) ist die einzige ursächliche Behandlung von Allergien, d.h. sie bekämpft den Grund der Allergie. Übersetzt heißt Hyposensibilisierung „unempfindlich machen“. Es handelt sich um eine Allergie-Impfung, ähnlich einer Schutzimpfung, bei der das Immunsystem mit abgeschwächten Erregern konfrontiert wird. Wir verwenden moderne Präparate die nur noch kurze Behandlungszeiten bei hohem Sicherheitsprofil haben. Somit einen schnellen und dauerhaften Schutz vor Allergien...

  • Besenreiser

    Als Besenreiser bezeichnet man kleine büschelartige, bläulich-rote Erweiterungen von Hautvenen an den Beinen. Obwohl diese „Äderchen“ keine Beschwerden verursachen, wünschen viele Patienten aus optischen Gründen eine wirksame Beseitigung. Dafür hat sich die Sklerosierung (Verödung) als nebenwirkungsarme und wenig schmerzhafte Behandlung seit langem bewährt.

    Die Veranlagung zur Ausbildung von Besenreisern ist erblich. Besenreiser entstehen bei Frauen durch die Einwirkung weiblicher Geschlechtshormone während oder nach der Pubertät und können durch Schwangerschaften zusätzlich gefördert werden. Weitere mögliche Ursachen sind Übergewicht oder längeres Stehen im Beruf. Besenreiser bilden sich bevorzugt an den Außenseiten der Oberschenkel aus, können aber auch flächenhaft am gesamten Bein auftreten. Im Gegensatz zu größeren Varizen („Krampfadern“) führen Besenreiser alleine nicht zu ernsthaften Beschwerden. Dennoch sollte vor einer Behandlung grundsätzlich ausgeschlossen werden, dass eine Erkrankung des tiefen oder oberflächlichen Venensystems vorliegt. Dafür stehen moderne und schmerzfreie Untersuchungsmethoden (Ultraschall-Doppler) zur Verfügung.

  • Haarerkrankungen

    Diagnostik und Therapie von Haarerkrankungen:

    Haarausfall ist ein Problem, das viele Menschen sehr belastet. Länger anhaltender, deutlicher Haarverlust sollte mit dem Dermatologen besprochen werden. In einigen Fällen ist Haarausfall nämlich ein Hinweis auf eine Erkrankung oder einen Mangelzustand, die behandelt werden sollten.

    Für Erkrankungen der Haare sowie bei Hautveränderungen der Kopfhaut bieten wir Ihnen eine ausführliche Basisdiagnostik und bewährte Therapieschemata an. Ziel ist die Verhinderung von Haarverlust, bzw. die Wiederherstellung des Haarwachstums. Unser Spektrum umfasst Haarprobleme infolge normaler Alterungsprozesse als auch echte Haarerkrankungen wie die Alopecia areata.

  • Hautchirurgie

    Wenn aus medizinischer Sicht eine Hautveränderung operativ entfernt werden muss, so führen wir dies in den meisten Fällen in lokaler Betäubung ambulant in unserer Praxis durch.

    Unsere Hautchirurgie strebt nach der Verbindung von Funktionalität mit Ästhetik nach den Prinzip „so wenig wie nötig, so korrekt wie möglich“. Das bedeutet wir machen kleine Schnitte, so dass nur kleine Narben entstehen, dann erfolgt die feingewebliche Schnittrandkontrolle, durch ein anerkanntes dermatohistologisches Labor. Damit zeigt sich unmittelbar nach der Operation, ob alle Zellen einer Hautveränderung entfernt wurden.

    Beispiele für Operationen sind:

    • schwarze Hautkrebse (Melanome),
    • helle Hautkrebse (Basaliome, Plattenepithelkarzinome),
    • Muttermale (Nävi),
    • Fettgeschwulste (Lipome) und
    • Zysten.

  • Hautkrebsvorsorge

    Hautkrebs ist vor Brust – und Darmkrebs die häufigste Krebserkrankung in Deutschland.

    Besonders der Wunsch nach sonnengebräunter Haut, Solarium und geändertes Freizeitverhalten erhöhen das Hautkrebsrisiko. In Europa entstehen ca. 60% der schwarzen Hautkrebse aus vorhandenen Muttermalen und Leberflecken. Durch Sonne können auch Vorstufen des hellen Hautkrebses entstehen. Diese erscheinen häufig im Gesicht, Dekolleté und Handrücken als rote, schuppige Hautveränderungen.
    Bei der Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung von schwarzem und hellem Hautkrebs wird die gesamte Haut von Kopf bis Fußsohle betrachtet. Mit dem bloßen Auge ist eine genaue Beurteilung eines Leberfleckes nicht immer möglich. Wir empfehlen ihnen die Durchführung mit einem Dermatoskop.  Ein Dermatoskop ist ein Auflichtmikroskop, dass der Untersucher auf die verdächtigen Stellen auflegt, um im vergrößerten Bild eine genauere Einschätzung zu bekommen.

    Um die Entstehung eines Hautkrebses zu verhindern, kann es medizinisch notwendig sein verdächtige Muttermale und Leberflecke entfernt werden.
    Wir vermeiden unnötige Operationen, indem wir harmlose von gefährlichen Veränderungen mit dem Auflichtmikroskop sicher unterscheiden. Wenn sich helle Hautkrebsformen im Anfangstadium befinden, können wir sie mit Laser entfernen, so dass keine Operation notwendig ist.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Romika Hilbert-Ärztin


Dres. Romika Hilbert und Alina Rosenberger

Meine Kollegen

Note 1,4 •  Sehr gut

1,4

Gesamtnote

1,3

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,4

Genommene Zeit

1,3

Freundlichkeit

Bemerkenswert

telefonisch gut erreichbar
freundlicher Umgang mit Kindern

Optionale Noten

1,9

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,4

Betreuung

1,7

Entertainment

2,3

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

1,6

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,0

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (23)

Alle21
Note 1
19
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
2
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
16.09.2020
1,0
1,0

Sehr nette und kompetente Ärztin die sich Zeit nimmt

Frau Dr Hilbert ist eine sehr freundliche Ärztin bei der man das Gefühl hast das sie einem aufmerksam zuhört und sich dafür auch die Zeit nimmt.

16.09.2020
1,0
1,0

Professionell, freundlich, kompetent

Frau Hilbert ist eine sehr kompetente, freundliche Ärztin. Zeitnaher Termin, freundliches Team. Geringe Wartezeit.

Alles tip top.

Fühle mich stets gut beraten und aufgehoben!

03.09.2020
1,0
1,0

Sehr kompetente Ärztin und nettes Praxisteam

Sehr kompetente Ärztin, freundliches Praxisteam, unbedingt empfehlenswert !

31.08.2020
1,0
1,0

kompetente und nette Ärztin

keine überfüllte Praxis, keine langen Wartezeiten. Frau Dr. Hilbert ist eine sehr professionelle, kompetente und freundliche Ärztin. Ich würde sie jederzeit weiter empfehlen.

20.07.2020 • Alter: über 50
1,0
1,0

Kompetente und einfühlsame Ärztin

Ich hab mich bei Frau Dr. Hilbert toll aufgenommen gefühlt und empfehle sie daher gern weiter. Sie ist eine einfühlsame Ärztin, die genau erklärt was sie macht (ich hatte etwas Angst vor der Behandlung) und meine Hyaloron Behandlung hat sie einfach toll gemacht. Ein super Ergebnis und ich hab mich dank ihr pudelwohl gefühlt! Danke und gerne wieder Frau Dr. Hilbert!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung80%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe17.425
Letzte Aktualisierung20.08.2020

Danke , Dr. Hilbert!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Berlin

Finden Sie ähnliche Behandler