Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. med. dent. Yvonne Klein

Dr. med. dent. Yvonne Klein

Zahnärztin, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie, Endodontologie

0351/4718511

Dr. Klein

Zahnärztin, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie, Endodontologie

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 20:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 18:00
Do
08:00 – 18:00
Fr
08:00 – 16:00
Sa
12:00 – NV
n.V.*

*nach Vereinbarung

Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Mockritzer Str. 601219 Dresden

Leistungen

Zahnarzt Angst
CMD
Zahnschmuck
Lumineers
Zahnersatz
Wurzelbehandlung
Zahnfleisch
Zahnreinigung
Prophylaxe
Veneers
Bleaching
Professionelle Zahnreinigung
Lachgas-Sedierung

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

Mund und Zähne bringen Persönlichkeit und Selbstbewusstsein zum Ausdruck - ob wir sprechen, lachen, atmen, trinken oder essen. Wir wollen Ihnen ein strahlendes und gesundes Lächeln ermöglichen.

Unser Ziel ist dabei eine individuelle und anspruchsvolle Zahnheilkunde, optimale Behandlung und umfassende Betreuung, die sowohl funktionellen, als auch ästhetisch hohen Ansprüchen langfristig gerecht wird. Erwarten Sie von uns innovative Behandlungsmethoden, den Einsatz hochwertiger Materialien und modernster Technik auf höchstem Qualitäts- und Hygienestandard

Das KLEIN ZAHNÄRZTE Team bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, jederzeit ein strahlendes Lächeln zeigen zu können. Machen Sie unsere Visitenkarte zu Ihrer eigenen .. BITTE LÄCHELN!

Mein Team und ich freuen uns auf Sie!

Ihre Dr. med. dent. Yvonne Klein

Weitere Informationen zu mir

Vita

Dr. Yvonne Klein studierte an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden Zahnheilkunde.

Nach Ihrer Approbation 1997 und folgender Zeit als Assistenzzahnärztin, promovierte sie 1999 an der TU Dresden zur Dr. med. dent. und arbeitete danach zunächst als angestellte Zahnärztin. 2004 ließ sie sich mit eigener Praxis in Dresden nieder. Ihr Fokus galt seither dem Ausbau des Behandlungsspektrums im Bereich der Ästhetischen Zahnheilkunde, Prophylaxe und Prothetik.

2012 gründete sie die Praxis KLEIN ZAHNÄRZTE und legte damit die Grundlage für ein deutlich erweitertes Spektrum im Bereich der Ästhetischen Zahnheilkunde. Mit diesem Fokus folgte dann im Jahr 2015 mit der BITTE LÄCHELN Lounge die nächste Evolutions-Stufe: Zugang zu den fortschrittlichsten Möglichkeiten und Erkenntnissen im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin in Kombination mit einer besonders entspannten Behandlungsweise waren das Ziel. In einer modernen Zahnarztpraxis kann damit nun in enger Zusammenarbeit mit einer „eingebetteten“ Zahntechnik eine naturanaloge ästhetische und auch „kosmetische“ Versorgung der Patienten angeboten werden. 

Die gebürtige Dresdnerin lebt und arbeitet in Dresden.

Interessen / Hobbies

In Ihrer Freizeit entspannt Sie bei Mountainbike, Snowboard und kocht für Ihr Leben gern.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
KLEIN ZAHNÄRZTE Dresden


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Wir möchten Ihnen bei KLEIN ZAHNÄRZTE und in unserer BITTE LÄCHELN Lounge Zugang zu den fortschrittlichsten Möglichkeiten und Erkenntnissen im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin ermöglich. In unserer modernen Zahnarztpraxis können wir Ihnen so in enger Zusammenarbeit mit einer „eingebetteten“ Zahntechnik eine naturanaloge ästhetische und auch „kosmetische“ Versorgung anbieten.

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung und helfen Ihnen, Ihre Gesundheit langfristig zu erhalten oder wiederherzustellen und ihnen auf entspannte Weise ein strahlendes und gesundes Lächeln ermöglichen. 

BITTE...

  • Ästhetische Zahnmedizin, Prophylaxe

  • Zahnchirurgie

  • Zahnersatz

  • Ästhetische Zahnmedizin, Prophylaxe

    Wir wollen Ihnen ein strahlendes und gesundes Lächeln ermöglichen. Unser Ziel ist dabei eine individuelle und anspruchsvolle Zahnheilkunde, optimale Behandlung und umfassende Betreuung, die sowohl funktionellen, als auch ästhetisch hohen Ansprüchen langfristig gerecht wird.

    Erwarten Sie von uns innovative Behandlungsmethoden, den Einsatz hochwertiger Materialien und modernster Technik auf höchstem Qualitäts- und Hygienestandard:

    Karies und Zahnfleischerkrankungen können durch professionelle Vorsorgemaßnahmen in der Zahnarztpraxis, konsequente häusliche Mundhygiene und (zahn-) bewusste Ernährung vermieden werden. Das heißt aber auch: Ihre Mitverantwortung ist gefragt. Maßnahmen im Rahmen einer zahnärtzlichen Individualprophylaxe können sein: Speicheltest, Mundhygienestatus, Instruktion des Patienten zur richtigen Mundhygietechnik, Gebrauch der Hand- und elektrischen Zahnbürste, Professionelle Zahnreinigung, AIR-FLOW®, Fluoridierung, Versiegelung und Ernährungsberatung.

  • Zahnchirurgie

    • Endo / Wurzelkanal Behandlung

    Eine Wurzelkanalbehandlung ist eine Zahnbehandlung, bei der ein Zahn erhalten wird, wenn dessen Nerv (Mark) schwer geschädigt oder abgestorben ist. Es gibt viele Ursachen für die Entzündung des Zahnmarkes. Oft besteht nur ein kariöser Defekt, der als Eintrittspforte für Krankheitserreger dient und nicht unbedingt Schmerzen verursacht. Hintergrund: Wie im Inneren der Wirbelsäule das Rückenmark verläuft befindet sich im inneren jedes gesunden Zahnes das Zahnmark (Pulpa). Es besteht aus Bindegewebe, Blutgefäßen und Nerven. Wenn Bakterien durch tiefe Karies bis zum Zahnmark vordringen, kann es zu einer (mit unter sehr schmerzhaften) Entzündung das Markgewebes kommen. Dringen die Bakterien noch weiter vor, entsteht an der Wurzelspitze eine eitrige Entzündung, die sogar den Kieferknochen auflösen kann. Häufige Symtome, die im Zusammenhang mit einer irreversibel geschädigten Pulpa sein können: ausgeprägte Schmerzen auf Heiß oder Kalt, Aufbiss und Berührungsempfindlichkeit des Zahnes, unter Umständen auch Verfärbung des Zahnes.

    • Wurzelspitzen Resektion

    Eine endodontologische Wurzelspitzenresektion kann notwendig werden, wenn es trotz einer korrekten orthograd – also auf dem „normalen Weg“ entlang des Wurzelkanals – durchgeführten endodontischen Behandlung (Wurzelfüllung) zu Komplikationen kommt. Es handelt sich hierbei um eine Maßnahme zur Behandlung von Entzündungen, Infektionen, oder anderen Schädigungen im Wurzelbereich.

  • Zahnersatz

    Wir finden, dass Zahnersatz nicht nur das gleiche leisten sollte wie die eigenen Zähne, er sollte auch perfekt aussehen. Und deshalb stellen wir höchste Ansprüche an die „neuen“ Zähne – und das sollten Sie auch tun. Bei KLEIN ZAHNÄRZTE legen wir ein besonderes Augenmerk auf Zahnersatz, der zu Ihnen paßt. Denn Kronen und Brücken sollen im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbare Schmuckstücke sein. Jede einzelne Krone oder Brücke ist ein Unikat, dass von unseren Zahntechnikern mit viel handwerklichem Können, fortschrittlicher Technologie und Liebe zum Detail hergestellt wird. Und wenn Sie schöne und langlebige Füllungen wünschen, sind Keramik-Inlays oder Mehrschicht-Kunststoff-Füllungen die optimale Lösung. Sie gelten nicht zu Unrecht als die schönste und naturgetreueste Alternative bei Zahnfüllungen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
KLEIN ZAHNÄRZTE Dresden


Mein weiteres Leistungsspektrum

MEHR ALS NUR EINE ZAHNARZTPRAXIS

Wir möchten Ihnen in unserer BITTE LÄCHELN Lounge Zugang zu den fortschrittlichsten Möglichkeiten und Erkenntnissen im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin ermöglichen und Sie damit auf entspannte Weise zu einem strahlendenden und gesunden Lächeln führen.

Unsere Mission: Wir lieben Lächeln.
Euer LÄCHELN ist einzigartig und universell ..
in jeder Sprache und in jedem Kulturkreis, 
das Lächeln selbstbewusster und entspannter Menschen. 

Macht unsere Visitenkarte zu Eurer eigenen: BITTE LÄCHELN!

  • BITTE LÄCHELN® Lounge

  • Lachgas-Sedierung

  • BITTE LÄCHELN® Zahnaufhellung

  • BITTE LÄCHELN® DENTAL Labor

  • BITTE LÄCHELN® Lounge

    Mit dem Wunsch nach schönen und gesunden Zähnen nehmen wir bei unseren Patienten ein steigendes Bewusstsein fur Ästhetik im Sinne von höherer Lebensqualität war. Entscheidend aber ist, dass diese neue und steigende Nachfrage nach „dem schönen Lächeln“ heute von der Zahnmedizin und Zahntechnik mit ihren inzwischen hochentwickelten Fähigkeiten aber auch mit hochwertigen Produkten und Materialien befriedigt werden kann.

    Für die Lounge haben wir die Räumlichkeiten in der Gründerzeitvilla einer grundhaften Neugestaltung unterzogen und die für den erweiterten ästhetisch zahnmedizinischen Betrieb notwendigen Geräte, Mobiliar und Medien eingebaut. Die Lounge erscheint „unbeschwert-leicht“ bis „gemütlich-loungig“. Alt und Neu finden hier ihren Einklang: strahlende Stuckelemente an der Decke, ein moderner organisch wirkender Empfangsbereich, eine gemütliche Warte-Lounge .. und natürlich hochmoderne loungige Behandlungszimmer, die Euch überraschen werden

  • Lachgas-Sedierung

    BITTE LÄCHELN® = entspannt und stressfrei

    Für uns bedeutet BITTE LÄCHELN, Ihnen auch eine entspannte und stressfreie Behandlung zu ermöglichen. Dazu bieten wir in unserer Praxis die Möglichkeit der schonenden und sicheren Inhalations-Sedierung mit Lachgas an. Gerne klären wir Sie über alles Weitere in unserer Praxis in der Mockritzer Straße in Dresden-Strehlen auf.

    Die zahnärztliche Sedierung mit Lachgas bietet Ihnen neben den verschiedenen Arten der Lokalanästhesie, eine moderne und sichere Behandlungsalternative, um entspannt und angstfrei behandelt zu werden. Mit modernster Medizintechnik und unserem geschulten Personal wird dieses bewährte Verfahren auch bei KLEIN ZAHNÄRZTE eingesetzt. Im Gegensatz zu anderen Sedierungsverfahren oder zur Vollnarkose lässt sich die Lachgassedierung komplikationslos in den Praxisalltag integrieren. Der Patient benötigt keine besondere Vorbereitung, er muss nicht nüchtern sein, nicht begleitet werden und ist nach kurzer Zeit in der Lage, die Praxis zu verlassen und am Straßenverkehr teilzunehmen. Als Patient bleiben Sie während der gesamten Behandlung ansprechbar und verlieren nicht ihr Bewusstsein.

  • BITTE LÄCHELN® Zahnaufhellung

    Wenn es um die Zahnfarbe geht, ist weiß nicht gleich weiß. Mit einer Medizinischen Zahnaufhellung erreichen wir jedoch eine deutliche Aufhellung Ihrer individuellen Zahnfarbe, und erhalten dabei den natürlichen Eindruck Ihres Lächelns. Ein Termin reicht aus, um die sanften und zahnschonenden Verfahren zu besprechen, Ihre gewünschte Farbnuance zu bestimmen und Ihr Lächeln aufzuhellen. Mit unserer BITTE LÄCHELN® Zahnaufhellung ist es möglich, die Zähne bei nur einem Zahnarztbesuch um bis zu 8 Helligkeitsstufen zu verbessern. Das Ergebnis wird Sie begeistern.

  • BITTE LÄCHELN® DENTAL Labor

    Um unseren Patienten individuelle, naturanaloge und ästhetisch anspruchsvolle Arbeiten in höchster Qualität und Passform anbieten zu können, haben wir gemeinsam mit unserer Partner Dentaltechnik eng verzahnte Verfahren und das Konzept einer integrierten bzw. „eingebetteten“ Dentaltechnik entwickelt.

    Unsere Patienten profitieren dabei sowohl von der reibungslosen und direkten Kooperation zwischen Zahnarzt, Techniker und Patient vor Ort als auch von der hochmodernen Technologie eines prämierten deutschen Dentallabors.

    In der bei KLEIN ZAHNÄRZTE auch räumlich voll integrierten Zahntechnik liefern unsere Zahntechniker-Meister in Kooperation mit unseren Zahnärzten Spitzenqualität Made in Germany ab und garantieren hochwertigen Zahnersatz und Zahnimplantate (Zahnbrücken, Zahnkronen, Veneers), Keramik Inlays (Zahnfüllungen).

  • HarmonieSchiene®

    Gerade Zähne lachen schöner. Schöne, gerade Zähne unterstreichen das attraktive Äußere eines Menschen. Schiefe Zähne hingegen können die Attraktivität eines gepflegten Menschen mindern.

    Mit der HarmonieSchiene® stellen wir Ihre Zähne gerade - einfach und unsichtbar. Mit der HarmonieSchiene® kann auch im Erwachsenenalter die Stellung der Frontzähne korrigiert werden. Dabei ist sie für andere unsichtbar und stört nicht beim Sprechen.

    Gemeinsam bestimmen wir für Sie zunächst das Ziel: die optimale Stellung Ihrer Zähne. Im Fachlabor Orthos werden dann die notwendigen Schritte in eine kleine Serie klarer Kunststoffschienen "programmiert". Sie überträgt die erforderlichen Bewegungen in fein dosierten Schritten auf Ihre Zähne, bis diese die gewünschte Endposition erreicht haben. Alles was Sie tun, ist die Schiene den ganzen Tag tragen. Fragen Sie uns einfach!

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
KLEIN ZAHNÄRZTE Dresden


Meine Kollegen (1)

Praxis

Note 2,1 •  Gut

2,1

Gesamtnote

2,1

Behandlung

1,9

Aufklärung

2,0

Vertrauensverhältnis

2,1

Genommene Zeit

1,8

Freundlichkeit

Bemerkenswert

öffentlich gut erreichbar

Optionale Noten

1,3

Angst-Patienten

1,6

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,3

Betreuung

1,8

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

2,8

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

2,3

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (48)

Alle15
Note 1
12
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
2
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
02.01.2020 • privat versichert • Alter: über 50
OHNE
NOTE

Das geht gar nicht

Meine Frau ist mit Starken Zahnschmerzen und einer Dicken Wange am 30.12. ca 14:00 Uhr in ihre Praxis gekommen.

Die Behandlung wurde abgelehnt obwohl man den Notfall sehen konnte und nur wenige Personen im Wartezimmer waren. Wir wurden abgewiesen mit den Worten: " wir behandeln nur unsere Patienten, gehen sie zum Notdienst".

Wir bekamen von der Sprechstundenhilfe eine Adresse. Nach 2 Std. Wartezeit wurde Sie dann behandelt.

Um 21 Uhr musste meine Frau in der Medak Haus 30 als Notfall behandelt werden.

Kommentar von Dr. Klein am 23.01.2020

Liebe Patientin, lieber Patient, wir bedauern, dass Sie an diesem Tag diesen Eindruck von uns erlangt haben und können Ihren Unmut nachvollziehen. Natürlich soll jedem Patienten im Schmerzfall unkompliziert und umgehend weitergeholfen werden. Sofern der jeweilige Hauszahnart durch Urlaub oder Krankheit nicht erreichbar ist, ist dieser verpflichtet, eine Praxisvertretung zu benennen. Zu bestimmten Tages-Nachtzeiten, Wochenend- und Feiertagen oder wie hier im Beispiel, um Weihnachten und Neujahr, wird ein allgemein zugängiger zahnärztlicher Notdienst, d.h. speziell für Notfälle geöffnete Zahnarztpraxen, öffentlich bekannt gemacht. Im Rahmen unseres Qualitätsstandards stellen wir unseren Behandlungsservice an jenen Tagen, u.a. zwischen Weihnachten und Silvester, sofern wir keine offiziell bestellte Notfallpraxis sind, lediglich bestellten Patienten bzw. Praxispatienten zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis, dass bei einem Patientenvolumen von mehr als 70 Behandlungen an diesem Tag unsere Kapazitäten schlichtweg ausgeschöpft waren. Wir möchten uns jedoch nochmals dafür entschuldigen, dass wir Sie nicht abwimmeln, sondern lediglich Alternativen benennen wollten, damit Ihrer Frau schnellstmögliche Hilfe zukommen konnte. Wenn dies nicht in der richtigen Art und Weise kommuniziert wurde, sehen wir Ihre Kritik jedoch als Anlass und Motivation, daran zu arbeiten und besser zu werden. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Dr. Yvonne Klein

11.08.2019 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
5,2
5,2

Absolut enttäuscht

Ich war Jahrelang recht zufrieden und gehöre aber zu den Menschen, die glücklicherweise sehr gesunde Zähne haben. Als vor ein paar Jahren ein Zahn anfing bei mir Probleme zu machen und öfters schmerzte, wurde dies leider immer wieder mit Einbildung bzw. Stresssymptomen abgetan.

Nun wurde er Schmerz in den letzten Monaten heftiger. Selbst hier wurde versucht mir einzureden, dass ich mir das Problem wahrscheinlich nur einbilden würde. Trotzdem wurde ein Röntgenbild angefertigt. Mir wurde gesagt, da wäre „plötzlich“ doch etwas zu sehen, eine kleine Karies, die man mit gutem Putzen und fluoridieren wieder heilen könnte. Ansonsten würde ein Termin in einem halben Jahr ausreichen, es könnte eine Kariesinfiltration gemacht werden.

Mir kam das ganze komisch vor, da die Schmerzen schlimmer wurden. Also holte ich mir eine Zweitmeinung bei meinem früheren Zahnarzt ein.

Dieser stellte auf demselben Röntgenbild Karies fest die schon längst in das Dentin gewandert war und definitiv schnellstmöglich behandelt werden sollte, da sie weder minimalinvasiv, noch durch putzen zu heilen ist. Daraufhin rief ich bei ihrer Praxis an und sprach über das zweite Gutachten. Das schien nicht gut anzukommen und man versuchte, mich abzuwimmeln. Nach Bestehen auf einen Termin wegen der Schmerzen erkannten zwei ebenfalls in Frau Kleins Praxis arbeitende Zahnärztinnen das von Frau Klein nicht erkannte Problem und mahnten eine schnelle Behandlung an.

Für mich absolut enttäuschend, denn nun muss zwangsweise gebohrt werden. Bleibt die Frage offen, ob der Zahn vorher hätte minimalinvasiv behandelt werden können, wenn schon frühzeitig geröntgt und genau hingeschaut worden wäre, anstatt meine Probleme als psychosomatisch abzutun.

Kommentar von Dr. Klein am 22.08.2019

Liebe Patientin, wir bedauern, dass sie mit dem Ergebnis Ihrer Behandlung nicht zufrieden sind und auch, dass es uns offenbar nicht gelungen ist, das nötige Vertrauen in den ursprünglich gewählten Behandlungsplan aufzubauen, was wohl letztlich zum Abbruch ihrerseits geführt hat. Bei Klein Zahnärzte haben wir uns auf minimal-invasive Behandlungen spezialisiert, da wir glauben, dass dies nach dem heutigen Stand der Zahnmedizin sehr gut mit den Anforderungen an eine ausgezeichnete medizinische und ästhetische Versorgung vereinbar ist. In Ihrem Fall ergab die Untersuchung ihres Zahnes zunächst visuell keinerlei Grund zu einer Behandlung. Das daraufhin vorsorglich angefertigte Röntgenbild zeigte eine beginnende Karies im Zahnzwischenraum. Der mit ihnen vereinbarte mikro-invasive Plan beinhaltete ein engmaschiges Kontrollintervall und eine Behandlung mittels Icon - Kariesinfiltration (Therapieren ohne Bohren), da bei einer konservativen Füllungstherapie überdurchschnittlich viel gesunde Zahnsubstanz hätte entfernt werden müssen. Wir haben wirklich keinerlei Interesse daran, Sie Abzuwimmeln. Das wäre bei der Art der ursprünglich geplanten Behandlung auch kontraproduktiv. Gern stehe ich Ihnen kurzfristig für ein klärendes Gespräch zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen, Dr. Yvonne Klein

28.10.2018 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,6
1,6

Ich finde, der Arzt hat sich viel zu wenig Zeit genommen

die Freundlichkeit,es war alles gut dort ich würde sie weider empfehlen

04.06.2018 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Ein neues Leben begann

Für mich hat nach vielen Rückschlägen und nicht passenden Zahnärzten als Angstpatient bei Euch ein neues Leben angefangen. Die Zahntechnik hat einen super Job gemacht !!! Danke Keiner der jahrelang fehlende Zähne hat und mit seinem alten Gebiss nicht zufrieden war, kann dieses Gefühl endlich einen Kaugummi zu kauen oder überhaupt was zu kauen nachempfinden....ich hab heute noch Gänsehaut wenn ich an mein erstes zu kauendes Essen denke *-* Es war ein Geschmacksorgasmus ;-) Wenn es als Angstpatient zu viel wird auf dem Stuhl wird eine Pause gemacht, es wird schön erklärt, was passiert und vorher besprochen.Vor der Beträubungsspritze gibts auch ein Mittel, damit man den Einstich nicht merkt. Macht nicht jeder Zahnarzt. Ich bin soooooo dankbar und kann das gar nicht in Worte fassen. Definitiv eine Empfehlung von mir !!!

Fellige Grüße

31.05.2018 • Alter: 30 bis 50
1,2
1,2

Eine wunderbare Praxis

Nach nun weit über einem Jahr in Behandlung muss ich sagen, dass die Qualität nicht ein einziges Mal nachgelassen hat. Ich bin immer zu 100% zufrieden. Leider gibt es mittlerweile die ein oder andere Schwester/Assistentin, welche ihre schlechte Laune auch an den Patienten auslässt... Ich hoffe das Frau Dr. Klein irgendwann da eingreifen wird.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung76%
Profilaufrufe28.695
Letzte Aktualisierung03.04.2019

Danke , Dr. Klein!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Dresden

Finden Sie ähnliche Behandler