Gold-Kunde

DankeProcelsio Clinic!

Aktion
Danke sagen

Procelsio Clinic

Klinik, Orthopädie, Rehabilitationsmedizin

DankeProcelsio Clinic!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Bitte erfragen Sie die Öffnungszeiten bei Bedarf telefonisch

Adresse

Girardetstr. 845131 Essen

Behandler dieser Klinik (3)

Dr. med. Ulrich Hasenberg
Arzt, Orthopäde
Nicht bewertbar
Dr. med. Konrad Körsmeier
Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg
Nicht bewertbar
Dr. med. Michael Kamminga
Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopäde
Nicht bewertbar

Bilder

Herzlich willkommen

Als innovative Privatklinik konzentrieren wir uns ausschließlich auf minimal-invasive Eingriffe an Gelenken und Wirbelsäule. Mit dieser Spezialisierung und unseren neuartigen Behandlungsmethoden haben wir uns zu einem der führenden Kompetenzzentren für Hüft-Arthroskopie, Knorpelzelltransplantation, individuellen Gelenkersatz und spinale Endoprothetik entwickelt. Wir wählen immer die für den Patienten schonendste Therapie. Dazu gehört auch, dass wir zunächst versuchen werden, das Gelenk zu erhalten. Mehr Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten. Sollten Sie zusätzliche Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne für deren Beantwortung zur Verfügung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Procelsio Clinic


Unsere Schwerpunkte

In der Procelsio Clinic folgen wir dem Grundsatz:
Je größer die Spezialisierung, desto mehr Erfahrung und Kompetenz. Daher reflektiert unser Behandlungsspektrum selbst in der Spezialisierung auf Gelenke und Wirbelsäule nicht alle möglichen Eingriffe, sondern nur die, bei denen unsere Ärzte langjährige Erfahrung haben und auf mehrere Tausend durchgeführte Operationen verweisen können.

  • Hüftarthroskopie

  • Knorpelzelltransplantation

  • AMIS Hüfte

  • PSI Knie


  • Hüftarthroskopie

     In der Procelsio Clinic führen wir seit mehr als 10 Jahren durchschnittlich 250 Hüftarthroskopien pro Jahr durch. Damit gehören wir zu den führenden Zentren in Europa. 2011 war die Procelsio Clinic die erste Klinik europaweit, die aufgrund ihrer Erfahrung in der Hüftarthroskopie und der Behandlung von Hüftgelenkserkrankungen mit Erfolg die Transplantation von körpereigenen Knorpelzellen durchgeführt hat. Das Haupteinsatzgebiet der Hüftarthroskopie ist der Schmerz in der Leiste, der vom Gelenk herrührt, wenn noch keine vollständige Arthrose vorliegt. Das Hauptproblem ist zunächst einmal die genaue Diagnosestellung und Abgrenzung zu anderen Erkrankungen, deren Schmerzprojektion u.U. auch bis in die Leiste reichen kann (Wirbelsäulen-erkrankungen, Leistenbruch, Gefäßerkrankungen, gynäkologische Erkrankungen). Die Diagnose kann in der Regel nur korrekt gestellt werden, wenn man aufgrund langjähriger Erfahrung mit der Methode in der Lage ist, die Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Hüftarthroskopie in die Therapieplanung mit einzubeziehen. Es kann deshalb vorkommen, dass eine geraume Zeit vergeht, bis eine entsprechende Diagnose gestellt wird. Unter Umständen sind bereits sogar Operationen in den o.g. Bereichen durchgeführt worden, ohne dass diese einen Besserungseffekt haben. Die Hüftarthroskopie zielt ausschließlich darauf ab, das Gelenk solange wie möglich zu erhalten oder sogar definitiv zu heilen.

     

  • Knorpelzelltransplantation

    Der Erhalt eines geschädigten Gelenks steht bei uns in der Procelsio Clinic immer im Fokus einer Therapie. Durch verschiedene Umstände, u.a. ein Trauma, kann es v.a. am Knie – und Hüftgelenk zu isolierten, tiefgreifenden Knorpelschäden kommen. Werden diese nicht rechtzeitig behandelt, kann bei weiterer Belastung daraus eine Arthrose des Gelenkes entstehen. Wurde in früherer Zeit dieser Knorpelschaden mittels der sogenannten Mikrofrakturierung (Knochenanbohrung) behandelt, die zu einem wenig haltbaren Ersatzgewebe führt, ist der Standard heute die Transplantation körpereigener, im Labor gezüchteter Knorpelzellen, die den Defekt auffüllen. Diese ist von Qualität und Haltbarkeit mit dem gesunden Knorpel vergleichbar. Am Kniegelenk wird diese Methode seit fast 20 Jahren mit guten bis sehr guten Ergebnissen durchgeführt. Die Procelsio Clinic war 2011 die Erste, die dieses Verfahren auch erfolgreich am Hüftgelenk eingesetzt hat.

  • AMIS Hüfte

    In der Procelsio Clinic sind wir natürlich zunächst daran interessiert, Ihre Gelenke zu erhalten, wenn diese Ihnen Probleme bereiten. In den Fällen, bei denen ein irreparabler Verschleiß des Hüftgelenkes vorliegt, muss in der Regel ein künstliches Gelenk eingesetzt werden. Hierbei können Ärzte generell zwischen zwei verschiedenen Operationszugängen zum Hüftgelenk wählen: Konventioneller Zugang unter Durchtrennen von Sehnen und Muskeln oder minimal-invasiver Zugang. Minimal-invasive Eingriffe zeichnen sich durch einen reduzierten Hauteinschnitt und eine Erhaltung der Muskeln, Bänder und Sehnen aus, die Teil der Hüfte sind.

    In der Procelsio Clinic nutzen wir das schonendste Verfahren dieser Art: die AMIS-Methode. Die Abkürzung steht für „Anterior Minimally Invasive Surgery“ und bedeutet vorderer minimal-invasiver Zugang. Diese ist die derzeit schonendste Operationsmethode, um eine Hüftprothese zu implantieren. Dazu bedarf es sowohl profunder chirurgischer Erfahrung als auch bestimmter technischer Voraussetzungen, wie z. B. eines speziellen OP-Tisches.

  • PSI Knie

    Wenn schon ein neues Knie – warum nicht Ihr eigenes?
    Bei fortgeschrittenem Gelenkverschleiß wird selbst bei jüngeren Patienten immer öfter ein künstlicher Kniegelenksersatz erforderlich. Herkömmliche Kniegelenksersatzprodukte bieten serienmäßig produzierte Implantate in einem begrenzten Größenspektrum, d. h. der Chirurg ist beim Eingriff zu Kompromissen in Bezug auf die Dimensionierung gezwungen. Um das zu vermeiden und dem Patienten die für ihn bestmögliche Lösung bieten zu können, setzen wir in der Procelsio Clinic die Patienten Spezifische Implantation, kurz PSI genannt, ein. Hierbei wird für jeden Betroffenen – statt einer Standardimplantation (dem „Knie von der Stange“) – in einem individuellen Entscheidungsprozess die optimale technische Versorgung ermittelt.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Behnandlungsspektrum


So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (52)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Freundlichkeit Ärzte

1,1

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,4

Wartezeit Neuaufnahme

1,1

Zimmerausstattung

1,5

Essen

1,1

Hygiene

1,0

Besuchszeiten

1,1

Atmosphäre

1,5

Klinik-Cafeteria

1,8

Einkaufsmöglichkeiten

1,1

Kinderfreundlichkeit

1,7

Unterhaltungsmöglichkeiten

1,2

Innenbereich

2,3

Außenbereich

2,4

Parkmöglichkeiten

2,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
36
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 18.05.2020
1,0

Top alles einwandrei

Nur zu empfehlen, das Beste was ich je erlebt habe. Erinnert einen an einem Erholgungsort nicht wie ein KH

Bewertung vom 13.05.2020
1,0

Clinic hervorragend

Mitte 01/2020 re. Hüfte nach AMIS operiert worden. Super aufgehoben gefühlt. Nettes und freundliches Team ob Büro oder Pflege. Täglich Arztbesuch und Training durch Therapeut.

Verpflegung super und lecker. Zimmer gross und Fernseher sowie Internet.

Kann die Clinic nur weiterempfehlen

Bewertung vom 13.04.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

HüftOP im Januar

Am 07.01.2020 habe ich eine neue Hüfte nach der Amis OP Methode in der Proselsio Clinic in Essen, behandelnder Arzt Dr. Hasenberg, erhalten.

Schon vom ersten Gespräch an fühlte ich mich bei Dr. Hasenberg sehr gut aufgehoben. Nach drei Jahren konservativer Behandlung war es einfach an der Zeit, eine neue Hüfte zu bekommen. Jeden Tag Schmerztabletten einzunehmen, war keine Alternative.

Die Amis OP Methode ist ein Segen und wie versprochen,konnte ich direkt am Tag nach der OP das Bein voll belasten. Sofort begann die Physiotherapie und schon nach einer Woche konnte ich kleinere Strecken ohne Gehhilfen gehen.

Die Versorgung in der Klinik war wirklich einwandfrei; sehr freundliches und hilfsbereites Personal. Die Zimmer außerordentlich großzügig gestaltet.

Lediglich das Mittagessen könnte in der Quailität verbessert werden.

Ich kann jedem die AMIS OP Methode ans Herz legen und wenn möglich, diese Klinik empfehlen. Falls man nicht privat versichert ist, so haben die Ärzte der procelsio Clinic auch Belegbetten in einem nahe gelgenen Krankenhaus, wo auch gesetzlich Krankenversicherte von den guten Ärzten operiert werden.

Bewertung vom 23.03.2020
1,0

So soll es sein...

Ich habe in der Procelsio Clinic bei Dr. Hasenberg eine neue AMIS-Hüfte bekommen. Wie versprochen konnte ich am Tag der OP bereits voll belasten. Heute, drei Wochen nach der OP, fahre ich wieder selbst Auto, mache 3km Spaziergang ohne Stützen, und es geht mir besser als vor der OP. Sollte in ein paar Jahren die andere Seite an der Reihe sein, weiß ich, wohin ich gehen kann...

Bewertung vom 01.03.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Konzentration auf den Patienten und Ruhe

Ich wurde von Dr. Hasenberg an der Hüfte operiert. Das Vorgespräch war gründlich und informativ. Nach der erfolgreichen OP wurde ich sofort vom Chirurg wie vom Anästhesisten detailliert über den Verlauf informiert. Ich wachte punktgenau aus der Narkose aus und hatte keinerlei Beschwerden. Der Aufenthalt auf der Station war ruhig, auf dem Zweibettzimmer hatte jeder sein eigenes TV, die Physio war sehr entspannend und zeigte gute Fortschritte. Das gesamte Personal war ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Sogar das Essen hat gut geschmeckt, das Frühstück verdient 5*****. Insgesamt Top und sehr empfehlenswert.

Weitere Informationen

97%Weiterempfehlung
36.262Profilaufrufe
27.11.2019Letzte Aktualisierung