Platin-Kunde
Dr. med. Christian Brix

Dr. med.Christian Brix

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Termin buchen
Note
1,0
7Bewertungen
Note
1,0
Bewerten

Dr. Brix

Arzt, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Di
08:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Mi
08:00 – 13:00
Do
08:00 – 12:00
14:00 – 17:00
Fr
08:00 – 12:00

Adresse

Goethestr. 31-3360313 Frankfurt

Leistungsübersicht

Akuter SchmerzChondroprotektive InjektionsbehandlungenExtrakorporale StoßwellentherapieManuelle Therapie/ChirotherapieWirbelsäulenverkrümmungSchmerztherapieRückenbehandlungenRundrückenSchulterverletzungSchulterschmerzenUltraschallSchulterprothetikTennisarmKniegelenksproblemeHandgelenkschmerzenChronische SchmerzenBandscheibenleidenWirbelentzündungSchulterstabilisierungArthrose

Weiterbildungen

  • Notfallmedizin

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

wenn Sie Schulterschmerzen, Ellenbogenschmerzen, einen Tennis-Ellenbogen Fersenschmerz, Achillessehnenschmerzen oder viele weitere orthopädische Beschwerden haben, können Sie sich gerne an mich wenden. Mein Name ist Dr. med. Christian Brix. Ich bin Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Seit dem Jahr 2017 bin ich in der orthopädischen Privatpraxis Dr. med. Joachim Baron in Frankfurt am Main tätig. Hier kümmern wir uns um die medizinische Versorgung des Stütz- und Bewegungsapparats in gesamter Bandbreite: von der topmodernen Diagnostik und gründlichen Befundabklärung über konservative Therapien und operative Eingriffe bis hin zur engmaschigen Nachsorge und umfassenden Remobilisierung und Rehabilitation.

Im Fokus unseres Denkens und Handelns als orthopädische Fachärzte stehen nicht Röntgenbilder, Ultraschallgeräte und Behandlungspläne, sondern immer die betroffenen Menschen. Wir sind als Menschen für Menschen da und vertreten dies mit ganzer Leidenschaft. So sind wir in unserer Praxis viel mehr als die Summe aller Teile. Bei uns finden Sie Spezialisten auf so gut wie jedem orthopädischen Teilgebiet. Zum Beispiel konzentriere ich mich auf den Schwerpunkt Arthrose mit Behandlung und Optimierung des Gelenkknorpels sowie auf das weite Feld der sportlich bedingten Verletzungen und Schäden. Wenn es in Ihrem Interesse ist, kann ich meine fachliche Kompetenz auch mit dem Wissen der weiteren Behandler in der Praxis bündeln. Grundsätzlich werden Sie bei uns auf einem sehr hohen Niveau auch von erstklassigen orthopädischen Fachassistenzen unterstützt. Uns liegt viel daran, im ersten Schritt eine solide Vertrauensbasis zu schaffen. Dafür nehmen wir Ihre Anliegen, Wünsche und Sorgen ernst, widmen Ihnen die erforderliche Zeit und beraten Sie verständlich zur optimalen medizinischen Lösung. Zögern Sie nicht, uns mit Ihren Fragen oder orthopädischen Beschwerden zu kontaktieren. Wir verstehen und als Dienstleister am Patienten und freuen uns auf Sie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. med.Christian Brix


Meine Behandlungsschwerpunkte

Diesen Teil meines persönlichen Tätigkeitsprofils auf der Jameda Plattform möchte ich nutzen, um Sie mit drei großen therapeutischen Schwerpunkten vertraut zu machen. Sie sind herzlich eingeladen, mich bei entsprechenden Beschwerden zu konsultieren oder im Fall des Falles die von Ihnen gewünschte fachärztliche Zweitmeinung bei mir einzuholen:

  • Diagnostik und ganzheitliche Behandlung der Arthrose

  • Konservative Arthrosetherapien

  • Versorgung von Sportverletzungen und Überlastungsschäden


    • Diagnostik und ganzheitliche Behandlung der Arthrose

      Damit die im Gelenk verbundenen Knochenenden nicht schmerzhaft aneinander reiben, sind sie in gesundem Zustand mit einer intakten Schicht Gelenkknorpel überzogen. Er sorgt dafür, dass die Knochenenden gegeneinander gedämpft und gepuffert werden. Wird Gelenkknorpel bei einem Unfall, bzw. beim Sport verletzt – oder nützt er sich im Lauf der Jahre übermäßig ab – kann er diese natürliche Funktion nicht mehr ausreichend erfüllen. Durch die Schädigung und das Fehlen von Gelenkknorpel im Gelenkraum kommt es zu schmerzhaften Veränderungen. Da die Knochenenden ungeschützt aufeinandertreffen, treten auch Blutungen, Entzündungen und Schwellungen auf. Als medizinisches Fachwort für dieses in unterschiedlichen Stadien weit verbreitete Krankheitsbild wird der Begriff Arthrose verwendet. In meiner Tätigkeit als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie habe ich mich seit Jahren auf diesen besonderen Bereich spezialisiert. Das gilt für häufig auftretende Arthroseformen wie die Hüftgelenksarthrose und die Kniegelenksarthrose ebenso wie für alle anderen Varianten, etwa die Arthrose am Schultergelenk, am Daumensattelgelenk, an Hand und Fingern sowie vor allem auch am Sprunggelenk und an den Zehen.

    • Konservative Arthrosetherapien

      Zu den zentralen behandlerischen Leitlinien unserer Praxis gehört es, Patienten prinzipiell erst dann zum chirurgischen Eingriff zu raten, wenn alle anderen Therapien vollständig ausgeschöpft sind. Das gilt selbstverständlich auch bei Arthrose in unterschiedlichsten Gelenken. Aus diesem Grund bin ich auf das gesamte Spektrum der konservativen Arthrosebehandlung spezialisiert. Sie reicht von allgemeinen Handlungsempfehlungen für den Patienten wie Gewichtsabnahme und Intensivierung der körperlichen Bewegung bis zur Krankengymnastik, zu Physikalischen Therapien, zur Elektrotherapie und Ergotherapie. Um schmerzhafte und entzündliche Veränderungen zu versorgen, hat nach wie vor auch die gut dosierte medikamentöse Therapie einen hohen Stellenwert. Als innovative Formen zur Behandlung der Arthrose kann ich Ihnen darüber hinaus sogenannte Chondroprotektive Injektionsbehandlungen bieten. Sie lassen sich mit Hyaluronsäure und/oder Plättchen-Reichem Plasma PRP durchführen. In meinem erweiterten Leistungsspektrum finden Sie zu beiden Themen weitere Informationen.

    • Versorgung von Sportverletzungen und Überlastungsschäden

      Ob Schulter, Ellenbogen, Wirbelsäule und Knie oder Sprunggelenk und die mit dem gesamten Körpergewicht belastete Achillessehne: Bei sportlicher Betätigung müssen die unterschiedlichen Strukturen und Abschnitte des Stütz- und Bewegungsapparats erhöhten Belastungen Stand halten. In meiner Freizeit widme ich mich selber regelmäßig verschiedenen Sportarten und kann mich auch deshalb sehr gut in andere Sportbegeisterte hineinfühlen. Konsultieren Sie mich, wenn Sie unter sportbedingten orthopädischen Schmerzen und Problemen leiden, wenn es zu einer Sportverletzung gekommen ist oder wenn bei Ihnen funktionelle Blockaden, Fehlbelastungen und Überlastungen an Muskulatur, Sehnen, Bändern und Gelenken vorliegen. Ich bin da, um Sportler aller Disziplinen, in jedem Alter und sämtlichen Leistungsklassen zu versorgen. Das schließt selbstverständlich immer auch die Nachsorge ein. Was in diesem Zusammenhang ebenfalls sehr wichtig ist: Von mir bekommen Sie nicht nur die Therapie akuter oder chronischer Beschwerden, sondern auch den persönlichen Plan zur physischen Wiederherstellung in unserem eigenen Rehazentrum Orthotrain. Außerdem erläutere ich Ihnen, wie Sie Ihr Training dann wieder sinnvoll aufbauen, worauf Sie künftig achten müssen und wie Sie möglichst schnell zu Ihren früheren Leistungswerten zurückkommen.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Anhand von sieben ergänzenden Schwerpunktthemen möchte ich Ihnen im Folgenden erläutern, auf welche weiteren fachärztlichen Leistungen ich mich vorrangig konzentriere. Diese Auswahl kann Ihnen selbstverständlich nur einen kleinen Ausschnitt meiner vielseitigen fachärztlichen Arbeit geben. Rufen Sie mit Ihrem persönlichen Anliegen in der Praxis an. Wir freuen uns, Ihnen bei orthopädischen Schmerzzuständen aller Art und sämtlichen weitergehenden Krankheitsbefunden zur Seite zu stehen. 

  • Chondroprotektive Injektionsbehandlung mit Eigenblut PRP/ACP

  • Chondroprotektive Injektionsbehandlung mit Hyaluronsäure

  • Chirotherapie/Manuelle Therapie

  • Neuraltherapie zur orthopädischen Schmerzbehandlung


    • Chondroprotektive Injektionsbehandlung mit Eigenblut PRP/ACP

      Unter dem Stichwort der „Konservativen Arthrosetherapien“ habe ich Ihnen in den drei großen Behandlungsschwerpunkten meiner Arbeit ergänzende Informationen zur Chondroprotektiven Injektionsbehandlung mit Plättchen-Reichem Plasma PRP versprochen. Als alternative Abkürzung wird oft ACP verwendet. Diese drei Buchstaben stehen für den Fachbegriff Autologes Conditioniertes Plasma. Bei dieser Behandlung wird dem Patienten zunächst eine geringe Menge Eigenblut entnommen. Das Blut wird im Labor so aufbereitet, dass ein Serum mit hoher Konzentration von Blutplättchen entsteht. Sie werden auch als Thrombozyten bezeichnet und sind im Körper für die Blutgerinnung zuständig. Die Blutplättchen schütten Wachstumsfaktoren aus, die hormonähnliche Strukturen haben, und fördern damit Heilungsprozesse. Außerdem ziehen sie Stammzellen an, die sich im Körper in ganz unterschiedliche Gewebetypen – und damit auch in neues Knorpelgewebe – verwandeln können. Diese Eigenschaft macht PRP/ACP besonders geeignet für die schützende, erhaltende und regenerative Behandlung von geschädigtem oder abgenutztem Gelenkknorpel. Dafür muss das Serum direkt in den Gelenkraum injiziert werden und kann dort ohne Umwege seine Wirksamkeit entfalten.

    • Chondroprotektive Injektionsbehandlung mit Hyaluronsäure

      Als wertvolle Alternative oder auch als Ergänzung einer PRP/ACP-Behandlung zum Schutz, zur Erhaltung und Regeneration von Gelenkknorpel können Sie von mir auch die Chondroprotektive Injektionsbehandlung mit Hyaluronsäure erhalten. Sie stellt ein weiteres innovatives Verfahren dar, um traumatisch geschädigte, bzw. degenerativ veränderte Knorpelschichten im Gelenkraum gezielt und ohne Umwege zu behandeln. Der dabei ins Gelenk eingebrachte Wirkstoff Hyaluronsäure kommt im Körper des Menschen von Natur aus vor. Diese Substanz sorgt im Gewebe der Haut und der Organe dafür, dass Feuchtigkeit gebunden wird und die nötige Festigkeit, Spannkraft und Elastizität entsteht. Genau diese physiologische Funktionsweise kann den geschädigten und abgenutzten Knorpelflächen am Knie, der Hüfte und in weiteren Gelenken helfen, sich selber bis zu einem gewissen Punkt zu regenerieren und zu heilen. Gerne biete ich Ihnen auch dazu im ersten Schritt die nötige profunde Beratung, damit Sie Ihre Behandlungsentscheidung auf Basis umfassender Informationen treffen können.

    • Chirotherapie/Manuelle Therapie

      Neben den oben vorgestellten knorpelschützenden und knorpelerhaltenden Verfahren im Schwerpunkt der Arthrosebehandlung bin ich auf eine ganze Reihe weiterer, schonender Therapien spezialisiert. Ein wichtiges Beispiel ist die Chirotherapie, häufig auch als Manuelle Therapie bezeichnet. Bei Behandlungssitzungen, die ich unseren Patienten in diesem Segment biete, setze ich  ausschließlich meine Hände ein. Ich verwende bestimmte Grifftechniken und gebe damit Impulse auf erkrankte oder schmerzende Körperstellen ab. Diese Techniken müssen vom Behandler extrem sorgfältig erlernt und trainiert werden, damit man sie in ihrer Wirkrichtung und Wirkintensität präzise dosieren und steuern kann. Sie unterteilen sich prinzipiell in zwei Gruppen: Zum einen in manuelle Techniken der Mobilisation für Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenkkapseln. Zum anderen in fokussierte Manipulationen schwerpunktmäßig an der Wirbelsäule. Sie dienen in erster Linie dazu, vorhandene Funktionsstörungen an Gelenken und Wirbelsäule aufzulösen und so die normale Beweglichkeit bei möglichst weit gehender Schmerzfreiheit wiederherzustellen.

    • Neuraltherapie zur orthopädischen Schmerzbehandlung

      Bei der Neuraltherapie, die ich zum Vorteil unserer Patienten ebenfalls häufig anwende, handelt es sich um eine Kombination von Reiz-, Regulations- und Umstimmungsbehandlung. Mit dieser Methode kann man pathologische Prozesse und Veränderungen vorrangig an der Wirbelsäule lindern und heilen. Die Vorgehensweise ist auch hier sehr zielgerichtet, da ich betäubende und schmerzstillende sowie häufig auch entzündungshemmende und abschwellende Wirkstoffe unmittelbar in die betroffene Region injiziere. Anwendbar ist die Neuraltherapie mit hochwirksamen Lokalanästhetika zum Beispiel bei Bandscheibenvorfall, Reizzuständen und degenerativen Verschleißerscheinungen an den Wirbelkörpern, den Facettengelenken und den hier ebenfalls vorhandenen Nervenaustrittsöffnungen. Unter anderem eignet sie sich auch bei Weichteilrheumatismus, Nervenschmerz und hartnäckigem Kopfschmerz.

    • Extrakorporale Stoßwellentherapie ESWT

      Für die von mir angewandten konservativen Therapieformen der modernen Orthopädie sind zum Teil leistungsfähige medizintechnische Geräte und Apparaturen notwendig. Unsere orthopädische Privatpraxis ist hier in sämtlichen Teilbereichen hervorragend aufgestellt: beispielsweise auch für Patienten, bei denen ich Anwendungen der Extrakorporalen Stoßwellentherapie ESWT empfehle. Bei solchen Therapiesitzungen werden von unserem ESWT-Gerät von außen hochenergetische Impulse auf erkrankte Bereiche im Körperinneren abgegeben. Sie ähneln Radiowellen und geben das in ihnen gebundene energetische Potenzial ähnlich wie bei einer Nierensteinzertrümmerung an verkalkten, blockierten und veränderten Stellen ab. So können sie gezielt für die Auflösung vorhandener Krankheitsursachen und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers sorgen.

    • Vielfältige konservative Behandlungsformen

      Grundsätzlich wenden wir in unserer Praxis vielfältige konservative Therapien an. Im Leistungsspektrum spielt der große Bereich der Physikalischen Anwendungen mit Wärme, Kälte und weiteren medizinisch wirksamen Reizen eine zentrale Rolle. Dazu kommen Krankengymnastik, Akupunktur und die Gabe von Medikamenten. Sie alle sind bei zahlreichen orthopädischen Schmerzzuständen und Krankheiten bewährt. Ob sie anschlagen, hängt selbstverständlich immer von den tiefer liegenden Auslösern, vom Schweregrad und der allgemeinen Disposition des Patienten ab. Wir geben solchen Therapiewegen grundsätzlich immer den Vorzug, bevor wir zum chirurgischen Eingriff raten. Zu den orthopädischen Krankheitsbildern, die in diesem Zusammenhang relevant sind, gehören unter anderem Rückenschmerzen und Wirbelsäulenprobleme, Verspannungen, Rundrücken, Tennisarm, Fersensporn, Knieschmerzen, Schulterprobleme, Schleimbeutelentzündung und Bandscheibenleiden.

    • Weit gefächerte orthopädische Diagnostik

      In der orthopädischen Privatpraxis Dr. Baron sind wir für Patienten mit sehr vielen Verfahren der sicheren diagnostischen Abklärung da. Zu den wichtigsten Methoden in diesem Segment zählen die folgenden. Sie helfen uns, schnell und präzise zu einer klaren Befundung zu gelangen und die angemessene Therapie zu planen:

      • Ultraschall
      • Digitales Röntgen
      • Computertomographie (CT)
      • Magnetresonanztomographie (MRT)
      • Knochendichtemessung (DEXA)
      • Neurophysiologische Diagnostik (EMG, NLG, SSEP)
      • Ganganalyse/Physiometrie/Pedographie (Fußdruckmessung)
      • Knochenszintigraphie
      • Funktionsdiagnostik mit Back-Check nach Dr. Wolff
      • Computerbasierte Messung und Analyse zur allgemeinen Kraft- und Muskeltestung
      • Wirbelsäulenscan und Statikanalyse/Statikvermessung

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
    Unser Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Bereits seit dem Jahr 1989 können sich Patienten mit unterschiedlichsten Anliegen an Orthopädie, Sportorthopädie und Handchirurgie nun bereits an unsere Praxis im Herzen der Frankfurter City wenden. Wir sind mit einem weit gefächerten Spektrum aus Diagnostik, konservativen Therapien, apparativen Therapien, orthochirurgischen Eingriffen und der nötigen Nachsorge da. In unserem eigenen Rehazentrum Orthotrain, nur wenige Meter von der Praxis entfernt, können Sie vielfältige Maßnahmen zur Remobilisierung und gesundheitlichen Wiederherstellung in Anspruch nehmen.

Unsere enorme therapeutische Bandbreite und die enge, bedarfsgerechte Zusammenarbeit im Team gibt Ihnen als Patient die Option, sich von uns ganzheitlich behandeln zu lassen. Dabei versprechen wir Ihnen, erst alle anderen konservativen Formen der Behandlung auszuschöpfen, bevor wir Ihnen zum operativen Eingriff, etwa an der Bandscheibe, am Kniegelenk oder Sprunggelenk, raten. Persönlich ist es mir sehr wichtig, Ihnen als aufmerksamer, kompetenter und engagierter Facharzt zur Seite zu stehen. Dafür wende ich viel Zeit auf, höre Ihnen konzentriert zu und behandle Sie so, dass Sie neben der Versorgung orthopädisch-körperlicher Beschwerden auch durch ein Plus an Lebensqualität und seelischem Wohlbefinden profitieren.

  • Internationale Zusammenarbeit

    Da wir über unsere Praxis mit vielen weiteren Spezialisten im In- und Ausland zusammenarbeiten und enge persönliche Kontakte pflegen, sind Konsultationen, Überweisungen und vieles Weitere ebenfalls problemlos möglich. Das gilt selbstverständlich in besonderer Weise, wenn Sie an einer sehr komplexen oder seltenen orthopädischen Erkrankung leiden und sich dafür den hochspezialisierten Operateur in Deutschland oder im internationalen Ausland wünschen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu unserer Homepage


Meine Praxis und mein Team

Neben dem Gründer unserer Praxis, Dr. med. Joachim Baron, sind bei uns drei weitere Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie tätig: meine beiden Kollegen Dr. med. Daniel Fries, Facharzt Dominic Schmidt und ich. Im Management der Praxisabläufe, in unserer Sprechstunde, bei Untersuchungen und Therapien werden wir von zahlreichen sehr gut ausgebildeten orthopädischen Fachassistenzen unterstützt. Bei uns bildet sich jeder kontinuierlich weiter und nimmt an den nötigen Fortbildungen teil. Denn nur so holen wir das neueste Wissen der medizinischen Forschung in die Praxis und wenden es zum Vorteil der Patienten an.

In allen Bereichen ist unsere Praxis mit modernsten Geräten und Techniken ausgestattet, vor allem natürlich im diagnostischen Segment, wo wir neben dem Digitalen Röntgen und hochauflösendem Ultraschall auch mit CT, MRT, Knochendichtemessung, Wirbelsäulenscan und vielen weiteren Verfahren arbeiten.

Sie haben die Gewähr, bei uns auf einem sehr hohen fachlichen Niveau betreut zu werden und finden uns in der Frankfurter Innenstadt unter der Adresse Goethestraße 31-33. Die Praxis ist barrierefrei und kann damit auch von verletzten oder bewegungseingeschränkten Patienten problemlos aufgesucht werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Nach meinem Studium der Humanmedizin in Frankfurt am Main habe ich eine chirurgische Grundausbildung im Sankt Katharinen Krankenhaus Frankfurt am Main absolviert. Darauf folgte die intensive orthopädisch-unfallchirurgische sowie sportmedizinische Weiterbildung am Sportmedizinischen Institut Frankfurt am Main e. V. (SMI), Otto-Fleck-Schneise (bei den Sportverbänden) in Frankfurt sowie an der ARCUS Sportklinik in Pforzheim.

Dem fachärztlichen Team der orthopädischen Privatpraxis Dr. Baron in Frankfurt am Main gehöre ich seit Frühjahr 2017 an.

In meiner Freizeit bin ich sehr viel sportlich unterwegs, beispielsweise liebe ich Radfahren, Joggen und Tennis. Selber sehr sportorientiert zu sein, ist für mich äußerst wertvoll, da ich große Schwerpunkte in der Sportorthopädie zur Behandlung von Sportverletzungen und von sportbedingten Verschleißerscheinungen setze.

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (7)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,2

Wartezeit Praxis

1,3

Sprechstundenzeiten

1,5

Betreuung

1,7

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

2,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,4

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

kurzfristige Termine
kurze Wartezeit in Praxis
nimmt sich viel Zeit

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
7
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 27.01.2020, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Schaut genau hin und hört zu

Dr. Brix findet kompetent passende Lösungen für und mit dem Patienten.

Er analysiert sehr genau und ganzheitlich den Befund und hat immer mehrere Lösungsmöglichkeiten parat. Auch aus der alternativen Medizin.

Ich fühle mich sehr gut aufgehoben bei ihm, da er auch immer noch meine Gefühle und Sichtweisen mit einbeziehen kann.

Seine humorvolle, zugewandte und hochmotivierte Art, hat immer etwas Begeisterndes.

Ich kann Dr. Brix sehr empfehlen.

Kommentar von Dr. Brix

Lieber Patient, vielen Dank für Ihre Bewertung. Ihr Feedback motiviert mich, weiterhin gemeinsam mit meinen Patienten an der Lösung ihres orthopädischen Problems zu arbeiten. Dabei ist mein Ansporn nicht nur zu behandeln, sondern zu heilen. Ich freue mich, wenn ich Ihnen helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft mit Rat und Tat zur Seite. Herzlichst Ihr Dr. Brix

Bewertung vom 16.01.2020, privat versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Behandlung während und nach BandscheibenVorfall

Ich bin sehr zufrieden und fühle mich sehr gut betreut. In dieser Praxis stimmt wirklich alles. Kurze Wartezeiten, ausführliche Aufklärung über Behandlung und Therapie-Möglichkeiten , ein sicherer, sehr kompetenter Arzt und ein superfreundliches Praxisteam. Vielen Dank

Kommentar von Dr. Brix

Lieber Patient, vielen Dank für Ihre positive Rückmeldung. Das Wohlergehen meiner Patienten liegt mehr sehr am Herzen. Dabei ist mir das Verständnis des Patienten für die jeweilige Erkrankung sehr wichtig und ich nehme mir gerne die Zeit Ursachen, Therapie und Prognose zur erklären. Ich ziehe mit meinen Patienten "an einem Strang". Durch dieses gemeinsame Handeln können wir aktiv die Heilung gestalten. Dazu gehört auch die entsprechende Nachsorge bzw. Weiterbetreuung. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Bewertung vom 27.11.2019
1,0

Vertrauensvoller und äußerst kompetenter Arzt

Ich bin aufgrund starker Rückenschmerzen zu Dr. Brix gegangen. Die Rückenmuskulatur war extrem verhärtet und ich hatte einige Blockaden an der LWS.

Dr. Brix hat sich Zeit für die Anamnese genommen und ich habe mich sehr gut behandelt gefühlt - sprich, er ist auf mich und die Ursachen eingegangen und nicht nur auf die Symptome. Die Untersuchung selbst war trotz der Schmerzen angenehm und hat ad hoc geholfen. Die besprochene Behandlung + vorbeugende Übungen helfen mir bis heute. Vielen Dank!

Kommentar von Dr. Brix

Lieber Patient, vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Ich freue mich Ihnen so schnell und nachhaltig geholfen zu haben!

Bewertung vom 29.08.2019
1,0

Sehr kompetent und vertrauenswürdig

Ich hatte ein paar „außergewöhnlichere“ Verletzungen, die Herr Dr. Brix hervorragend diagnostiziert hat. Die Behandlungsmethoden wurden immer ausführlich erläutert, alternative/ konservative Methoden genutzt und der Behandlungsprozess eng begleitet.

Auch hat er große Erfahrung mit Sportlern und deren (Trainings-)Bedürfnissen.

Neben der fachlichen Qualifikation ist er auch absolut sympathisch und mit dem richtigen Humor, wo es angebracht ist.

Ich kann ihn uneingeschränkt empfehlen.

Bewertung vom 10.04.2019, Alter: 30 bis 50
1,0

Sehr kompetent und flexibel - top!

Sehr kompetenter Orthopäde, dem man wirklich vertrauen kann - Dr. Brix geht es wirklich darum, die für den Patienten beste Lösung zu finden, dafür nimmt er sich Zeit, geht auch "Umwege" bzw. versucht alternative/konservative Ansätze. Ebenfalls hervorzuheben: ich wohne nicht mehr im Rhein-Main Gebiet, auch das ist kein Problem, dann wird eben telefonisch oder per Mail kommuniziert wenn nötig.

Kurz: sehr zu empfehlen, VIELEN DANK!

Bewertung vom 18.02.2019, privat versichert, Alter: über 50
1,0

Kompetente Behandlung in freundlicher Atmosphäre

Herr Dr. Brix ist ein sehr zugewandter Arzt, freundlich und offen. Diagnose und Behandlungsschritte werden zusammen mit dem Patienten ausführlich, auch anhand von medizinischen Modellen aus dem Internet, anschaulich erörtert. Ich habe mich während der Behandlungszeit gut informiert und in die Behandlungsweise einbezogen gefühlt. Die Behandlungen wurden erfolgreich abgeschlossen, was meine sehr positiven Bewertung verstärkt hat. Herr Dr. Brix ist ein sehr kompetenter Orthopäde.

Bewertung vom 28.11.2018, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,2

Top Behandlung - besser geht nicht

- kurze Wartezeit, trotz Spontanbesuch ohne Termin

- ausführliche Untersuchung, umfassende Beratung

- freundlich, kompetent, besser geht nicht!

Weitere Informationen

WeiterempfehlungProfilaufrufeLetzte Aktualisierung
100%
2.264
27.01.2020

Termin online buchen

Passende Artikel unserer jameda-Kunden

Experten-Ratgeber Zum ThemaArthrose