Halsweh, Nasen- und Ohrerkrankungen

Der Hals brennt, die Nase juckt, die Ohren brummen – was nun?

Von Schnupfen über Schluckstörungen bis hin zu Tinnitus: In den jameda-Expertentipps erfahren Sie alles über Erkrankungen an Hals, Nase und Ohren.
© Peter Atkins - Fotolia.com

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Ohrenschmerzen richtig behandeln

Ohrenschmerzen richtig behandeln

Gerade in der Erkältungszeit treten Ohrenschmerzen häufig auf. Doch darf man nicht vergessen, dass Ohrenschmerzen ein ziemlich unspezifisches Symptom sind und Ausdruck verschiedener, auch ...  Mehr

Hilfe bei Nebenhöhlenentzündung

Effektive Hilfe bei Nebenhöhlenentzündung

Dass der Mensch Nebenhöhlen hat, merkt man meist erst, wenn sie entzündet sind. In den Schädel- und Gesichtsknochen finden sich unter anderem seitlich der Nase und im Stirnbereich Hohlräume, ...  Mehr

Hausmittel Erkältung

Die besten Hausmittel und pflanzlichen Medikamente bei Erkältung

Laufende Nase, kratzender Hals, bellender Husten - die Symptome einer Erkältung sind vielfältig. Umso besser zu wissen, dass gegen viele Beschwerden „ein Kraut gewachsen ist": Bei Erkältung ...  Mehr

Tinnitus Therapie

Tinnitus – Wenn das Ohr keine Ruhe gibt

Ständiges Pfeifen oder Rauschen im Ohr ohne erkennbare Ursache kann Angst machen, den Schlaf rauben, die Konzentration beeinträchtigen und zu Depressionen führen. Dieser jameda Gesundheitstipp  Mehr

Zwiebelsaft gegen Husten: 5 Rezeptideen zum Selberkochen

Zwiebelsirup gehört zu den traditionellen Hausmitteln bei Husten und anderen Erkältungsbeschwerden. Wie man einen Saft sehr einfach selbst zubereitet, welche Wirkungen er entfaltet und für wen er geeignet ist, lesen Sie in diesem jameda Gesundheitsspecial... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 21.02.2018

Zink stärkt das Immunsystem

Zink ist für den Menschen ein essentielles Spurenelement, d.h. der Körper kann es nicht selbst herstellen... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 09.02.2018

Hustenanfälle, verstopfte Nase, Niesen - nicht immer ist es eine Erkältung

Experten schätzen, dass in Deutschland mehr als 12 Millionen  Menschen an einer Hausstaub-Allergie leiden. Sehr häufig bleibt sie unerkannt, denn die Symptome sind denen einer Erkältung sehr ähnlich: Husten, Schnupfen und Nies-Attacken aber auch Juckreiz, schlechter Schlaf und... Mehr

Verfasst von Petra Müller am 09.02.2018  |  5 Kommentare

OP bei Schnarchen und Schlafapnoe: Dauerhafte Heilung durch Rotations-Vorverlagerung der Kiefer

Entscheidend für einen Behandlungserfolg ist es entscheidend, dass der Rachenraum erweitert wird.Um diesen sogenannten PAS, also die Weite des Zungen-Rachenraums, zu vermessen, werden 3D Aufnahmen erstellt. Damit kann die Weite des Nasen-Rachenraums präzise vermessen werden und der... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. Dr. Robin Seeberger am 25.01.2018

Wie lange dauert eine Erkältung? Wie lässt sie sich verkürzen?

Wer am Anfang einer Erkältung steht, kann sich auf eine „Leidenszeit“ von sieben bis zehn Tagen einstellen. Welche typischen Phasen man dabei durchläuft und ob sich die Erkältung durch eine Behandlung verkürzen lässt, erklärt dieses jameda Gesundheitsspecial. Bei einer Erkältung... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 20.01.2018

Mandel-OP bei Kindern: Welche Behandlung ist die richtige?

Die Gaumenmandeln sind ein Teil des Waldeyerschen Rachenringes, zu dem auch die Rachenmandeln und die Seitenstränge gehören. Entzündungen oder Vergrößerungen der Gaumenmandeln sind ein häufiges Problem beim Kindergarten- oder Schulkind, sodass sie oft operiert werden müssen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Matthias O. Heinze am 12.01.2018

Schluss mit Schnarchen: So funktioniert die Therapie beim Zahnarzt

Um die Behandlungsmöglichkeiten des Schnarchens beschreiben zu können, sollte man wissen, wovon man spricht... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Steffen Balz am 24.11.2017

Erkältungen vorbeugen und heilen: 10 Naturheilmittel und Verhaltenstipps

Leider ereilt uns mit dem schönen Herbstlaub und der gemütlichen Zeit zuhause auch die Zeit von Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Die trockene Heizungsluft im Haus setzt den Schleimhäuten in der Nase und auch im Rachen sehr zu. Dadurch werden diese Häute durchlässig für Bakterien und... Mehr

Verfasst von Kirsten Luzie Kruse am 17.11.2017

Erkältungszeit – Sechs Tipps, wie Sie eine Ansteckung vermeiden

Jetzt geht es los mit der nasskalten Jahreszeit, und viele Menschen schnappen sich einen grippalen Infekt mit Schnupfen, Halsschmerzen, Husten und oft auch Kopf- und Gliederschmerzen auf. Frierende Menschen sind grundsätzlich leichte Opfer, da sich die Blutgefäße der Schleimhäute bei... Mehr

Verfasst von Dr. med. David Reinhardt am 13.10.2017

Brennende Schmerzen und Schluckbeschwerden - Symptome einer Kehlkopf- oder Rachenentzündung?

Entzündungen im Rachen- und Kehlkopfbereich sind relativ häufig. Je nach Ort des Geschehens und Art der Erreger unterscheidet man die viral bedingten oder bakteriellen Entzündungen der Gaumenmandeln (Tonsillitis), der Rachenschleimhaut (Pharyngitis) und des Kehlkopfs (Laryngitis)... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 08.09.2017

Tinnitus: Selbsttest ermittelt persönliche Belastung

Die meisten Menschen hören mindestens einmal in ihrem Leben kurzzeitig einen Pfeifton, der jedoch meist wieder verschwindet. Bleibt der Ton bestehen, summt, klingelt oder pfeift ein permanenter Tinnitus im Kopf der Betroffenen. Viele von ihnen können den Ton gut in ihr Leben integrieren... Mehr

Gesponsert von 

Tinnitus - Was tun, wenn das Ohr keine Ruhe mehr gibt

Ständiges Pfeifen oder Rauschen im Ohr ohne erkennbare Ursache kann Angst machen, den Schlaf rauben, die Konzentration beeinträchtigen und zu Depressionen führen. Ca. 80 % der Bevölkerung bemerken hin und wieder ein Ohrgeräusch, welches dann aber auch wieder verschwindet... Mehr

Verfasst von Dr. med. David Reinhardt am 03.08.2017  |  1 Kommentar

(Kinder-) HNO-Heilkunde: Antibiotika sind oft unnötig!

Bei entzündlichen Erkrankungen des HNO-Bereiches, z.B. bei Hals-, Ohr- oder Nasennebenhöhlen-Entzündungen, werden seit Jahrzehnten, insbesondere bei Kindern, viel zu häufig unnötige und falsche Antibiotika verordnet. Nicht nur die automatisch auftretenden Nebenwirkungen stellen... Mehr

Verfasst von Dr. med. David Reinhardt am 03.08.2017

Ein Kloß im Hals - Was tun bei Schluckbeschwerden?

Ein Druckgefühl im Hals, ein Fremdkörpergefühl, ein „Hängenbleiben“ von Nahrung oder auch gehäuftes „Verschlucken“ fasst man allgemein unter dem Symptom „Schluckstörung“ zusammen. Eine Schluckstörung tritt dann auf, wenn eine der am Schluckakt bzw. Schluckreflex... Mehr

Verfasst von Dr. med. David Reinhardt am 02.08.2017

Tinnitus: Mit Stresstagebuch Ohrgeräusche reduzieren

Noch schnell den Bericht fertig stellen, die Kinder zum Sport bringen und endlich mit der besten Freundin ins Café, um das Treffen nicht wieder zu verschieben. Stress hat viele Gesichter: auch schöne Ereignisse wie Hochzeiten oder die Vorfreude auf eine Reise können im positiven Sinn... Mehr

Gesponsert von 

Ohrenschmerzen nach dem Baden ernst nehmen!

Bei diesen sommerlichen Temperaturen kommen Wasserratten derzeit endlich wieder voll auf ihre Kosten. Flüsse, Badeseen, Freibäder und auch das offene Meer während der Urlaubszeit bieten herrliche Abkühlung und Wasserspaß pur. Doch der Spaß kann empfindlich getrübt werden, deshalb... Mehr

Verfasst von Dr. med. David Reinhardt am 01.08.2017

Wie Tinnitus "Filter" im Gehirn umgeht und warum Sie Ohrgeräusche ignorieren sollten

Von einem „Tinnitus“ spricht man, wenn man Geräusche hört, die nicht aus einer äußeren Schallquelle stammen. Im Prinzip ist es eher ein Zeichen der Leistungsfähigkeit und weniger ein Zeichen eines Defizits. Der Nobelpreisträger Daniel Kahnemann hat Vor- und Nachteile... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang Vahle am 21.07.2017

Wenn das Gleichgewichtssystem des Menschen gestört ist: Ursachen des Schwindels

Das Gleichgewichtsystem sorgt dafür, dass wir Menschen unseren Körper „im Gleichgewicht“ halten. Seit der Mensch aufrecht geht, sind die Anforderungen an das Gleichgewichtssystem sehr hoch. Wenn es ausfällt, kann es zu folgenreichen Stürzen mit einem hohen Verletzungsrisiko... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang Vahle am 20.07.2017

Verbesserung der Nasenatmung durch lasergestützte Nasenmuschel-OP

Die Nase ist anatomisch gesehen ein Teil des äußeren Atemweges. Sie hat mehrere Funktionen, wie zum Beispiel die Atemlust zu erwärmen, zu reinigen oder auch anzufeuchten. Zudem ermöglichen uns die Riechzellen der Nasenschleimhaut die Vielzahl von Düften unserer Umgebung wahrzunehmen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Matthias O. Heinze am 21.06.2017

Tinnitus, ein Stress-Symptom? Diese Behandlungen helfen

Stress beeinflusst die Wahrnehmung von Geräuschen, gleichzeitig bedeuten permanente Ohrgeräusche Stress für den gesamten Körper. Lesen Sie mehr über den Zusammenhang von Stress und Tinnitus in diesem jameda Gesundheitstipp. Normalerweise bestimmt das Gehirn, welche Geräusche wie... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 19.06.2017

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Senkal

Dr. Bülent Senkal

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Heinrich-Lersch-Str. 25, 51109 Köln

1,1
120 Bewertungen
93 % Weiterempfehlung
Dr. Quante

Dr. Gero Quante

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Schillingsrotter Str. 39-41, 50996 Köln

1,0
83 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Dr. Privatpraxis

Dr. Björn Ritscher - ...

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Tal 13, 80331 München

1,1
110 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Hals, Nase, Ohren“

Auch interessant:

Wenn Husten gefährlich ist

Der November ist der klassische Monat für Erkältungen. Regen und Kälte sorgen dafür, dass man lieber in der warmen Wohnung bleibt und seltener lüftet... Mehr

Erkältungszeit – Wo lauern Bakterien und Viren?

Kaum hat die nasskalte Jahreszeit begonnen, holen sich viele Menschen einen grippalen Infekt mit Husten, Schnupfen, oft auch Kopf- und Gliederschmerzen. Wo die Krankheitserreger... Mehr

Wenn der Infekt aufs Herz schlägt

Wer in der kalten Jahreszeit eine Erkältung nicht vollständig auskuriert und sich zu früh wieder belastet, riskiert eine Entzündung des Herzmuskels, eine sogenannte... Mehr

Fieber bei Kindern - was Sie selbst tun können und wann ein Arztbesuch nötig ist

Fieber ist "nur" ein Symptom, oft Begleiterscheinung einer Erkrankung. Fieber ist ein Zeichen dafür, dass sich der Körper mit Krankheitserregern auseinandersetzt und die... Mehr

Husten - Schutzmechanismus und lästiges Erkältungs-Übel

Husten ist keine Krankheit, sondern ein Symptom. Im Grunde ist Husten sogar ein Schutzreflex unseres Körpers, der unsere Atemwege reinigt, wenn nötig. Feine Nervenenden in der... Mehr