Schnarchen Tipps

Gut schlafen statt schnarchen: Tipps für einen erholsamen Schlaf

Etwa jeder dritte Mann mittleren Alters schnarcht. Ist die Nachtruhe gestört, lässt die Müdigkeit am nächsten Tag nicht lang auf sich warten. Wie kann man das nächtliche Rasselkonzert vorbeugen?

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Schnarchen Hilfe

Wenn die Nachtruhe gestört ist

Übermüdete Bettnachbarn kennen es genau, das knatternde, röchelnde oder auch fiepende Atemgeräusch des Partners: das Schnarchen. Etwa jeder fünfte Erwachsene schnarcht, bei den über ...  Mehr

Was tun, wenn der Partner schnarcht?

Was tun, wenn der Partner schnarcht? Tipps unserer User

Schnarchen treibt viele Paare in getrennte Betten, so unsere aktuelle jameda-Umfrage. Aber die 571 Teilnehmer haben noch viele weitere kreative Tipps auf Lager, um sich die Nachtruhe zurückzuholen.  Mehr

Schnarchen Ursachen

Nächtliche Ruhestörung: Was steckt hinter dem Schnarchen?

Einfaches Schnarchen ist für den Betroffenen ungefährlich, dagegen können schlafbezogene Atemstörungen die Gesundheit erheblich einschränken. Die jameda Gesundheitsredaktion informiert in diesem  Mehr

Anti-Schnarch-Tipps

Die 7 besten Anti-Schnarch-Tipps

Schnarchen Sie jede Nacht so sehr, dass Ihr Partner auf die Couch auswandert? Dieser jameda Gesundheitstipp verrät, wie Sie wieder für nächtliche Ruhe sorgen.  Mehr

Warum manche Frauen nur in der Schwangerschaft vermehrt schnarchen

Etwa ein Drittel aller Schwangeren beginnen plötzlich zu schnarchen. Woher das kommt und was dagegen hilft, lesen Sie in diesem jameda Gesundheitstipp. ... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 17.04.2017

Tagesmüdigkeit trotz CPAP-Therapie: Das sind die Ursachen!

Sie haben sich daran gewöhnt, nachts eine Atemmaske zu tragen? Die Anzahl Ihrer Apnoen und Hypopnoen hat sich durch die nächtliche Beatmung jedoch auf ein Minimum reduziert. Sie meinen zwar, die Therapie verläuft erfolgreich. In Wahrheit fühlen Sie sich tagsüber schlapp und haben das... Mehr

Verfasst von Dr. Robert-Marie Frey am 13.02.2017  |  1 Kommentar

Wie Schnarchen behandelt werden kann

Schnarchen ist ein weit verbreitetes Problem. Es stört nicht nur den Partner, sondern kann für Betroffene auch zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Therapiemöglichkeiten bestehen. In vielen Schlafzimmern ist nachts kaum an Ruhe und... Mehr

Verfasst von Michael Schneider am 21.12.2016

Helfen Hausmittel wirklich gegen Schnarchen?

Wenn Ihnen das eigene laute Schnarchen den Schlaf raubt oder Ihr Bettnachbar bzw. Ihre Bettnachbarin dadurch wieder kein Auge zu bekommt, können Sie nur hoffen, dass dies an einer vorübergehenden Erkältung liegt. Sollte der Zustand des lautstarken Schnarchens jedoch nicht mit einer... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Frank Meckbach am 17.11.2016

Das jameda-Interview: 8 Fragen an Herrn Dr. Haushofer

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Dr. Haushofer interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Zahnarzt sowie zahnärztlicher Schlafmediziner... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Karl Haushofer am 25.10.2016

Wie Protrusionsschienen gegen Schnarchen und Schlafapnoe helfen

Schätzungsweise rund 80 Prozent aller Schlafapnoe-Patienten wissen nichts von ihrer Erkrankung. Doch eine Therapie zum Beispiel mit Protrusionsschienen ist wichtig, um gesundheitliche Folge-Erkrankungen zu verhindern. Laut Statistik schnarchen 60 Prozent aller Männer und 40 Prozent... Mehr

Verfasst von M.Sc. M.Sc. Herrat Schönrock am 22.10.2016

Schnarchen - Behandlung mit Laser

Schnarchen kann sehr lästig sein, ist aber kein Schicksal. Die innovative schmerzfreie Lasertherapie kann dabei helfen, die lauten Atemgeräusche zu stoppen. Schnarchen ist sehr weit verbreitet und betrifft vor allem Männer im mittleren und höheren Lebensalter: Rund 45 Prozent der über... Mehr

Verfasst von Sven Krain am 25.09.2016  |  3 Kommentare

Schnarchen – Antworten auf häufige Fragen zu Ursachen, Risiken und Behandlung

Da wir in unserer Praxis häufig auf das Schnarchen und mögliche Behandlungen angesprochen werden, will ich in folgendem Artikel Stellung nehmen und betroffenen Patienten einen Überblick über Ursachen, Risiken und Behandlungen verschaffen. Abgesehen davon, dass lautes Schnarchen extrem... Mehr

Verfasst von Dr. Norbert Mannl am 19.07.2016

Schnarchen: Wie die Diagnostik abläuft

In vielen deutschen Schlafzimmern ist es nachts nie still: Rund 60 Prozent aller Männer und 40 Prozent aller Frauen über 60 Jahre schnarchen. Das nächtliche Rasselkonzert ist zwar harmlos, kann aber mit Atemaussetzern einhergehen, die wiederum gefährlich werden können. Wann der Besuch... Mehr

Verfasst von Sarah Zweifel am 08.07.2016

Zahnschienen helfen wirksam gegen Schnarchen

Moderne intraorale Geräte aus durchsichtigem Kunststoff können nächtliches Schnarchen wirksam verhindern. Diese zweiteiligen Zahnschienen werden nach Gebissabdrücken individuell hergestellt. Sie halten Unterkiefer, Zunge und Gaumensegel während des Schlafes in einer leichten... Mehr

Verfasst von M.Sc. M.Sc. Herrat Schönrock am 07.04.2016

Der Tod kommt in der Nacht - retten Sie sich vor Schlafapnoe!

Menschen die an Schlafapnoe leiden, sind in ihrem Alltag durch Müdigkeit sowie ein erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen und Unfällen massiv beeinträchtigt. Die gute Nachricht: Therapien zeigen schnell Erfolg!... Mehr

Verfasst von Dr. med. Arun Subburayalu am 20.11.2015  |  3 Kommentare

Schnarchen sichtbar machen – Die Schlaf-Video-Endoskopie

In zunehmendem Maße erscheinen die betroffenen Patienten oder Patientinnen zusammen mit ihren Partnern in der Schnarchsprechstunde für Erwachsene. Oft bleibt die Ortsbestimmung des Schnarchens aber ein Rätsel. Abhilfe verschafft hier die Schlaf-Video-Endoskopie... Mehr

Verfasst von Dr. med. Mathias C. Heißenberg am 21.03.2015

Erste Hilfe gegen nächtliche Ruhestörer - Teil 2

Kommt es regelmäßig zu nächtlichen Schnarch-Konzerten (die meist dem entnervten Partner unangenehm auffallen) oder werden Betroffene selbst durch ihr lautes Schnarchen wach, so sollte ein HNO-Facharzt oder Schlafmediziner aufgesucht werden... Mehr

Verfasst von Dr. med. Michael Bohndorf am 17.01.2015

Erste Hilfe gegen nächtliche Ruhestörer - Teil 1

Fünf Millionen Deutsche schnarchen, vermuten Experten. Oft liegt es an zu engen Atemwegen, Allergien, Erkältungen oder Übergewicht. Kommen Atemaussetzer hinzu, so kann es lebensbedrohlich werden... Mehr

Verfasst von Dr. med. Michael Bohndorf am 16.01.2015

Schlafstörungen und Schnarchen

Schnarchgeräusche sind nicht nur ein lästiges Symptom, sondern können auch Anzeichen von schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen sein. Das Schnarchen ist zunächst gekennzeichnet durch laute Atemgeräusche der oberen Luftwege während des Schlafens... Mehr

Verfasst von Dr. med. Shabnam Fahimi-Weber am 05.06.2014

Nichterholsamer Schlaf - Schnarchen - Tagesmüdigkeit

In der modernen großstädtischen Leistungsgesellschaft wird uns im Berufsalltag einiges an Stress und Hektik abverlangt. Dabei morgens frisch und ausgeruht aufzuwachen, steht für viele ganz oben auf der Wunschliste, um beruflich erfolgreich zu sein und auch privat Lebensqualität... Mehr

Verfasst von Dr. med. Johannes Wiedemann am 12.04.2014

Wann wird Schnarchen gefährlich? (Teil 2)

Ihr HNO-Facharzt kann die Risiken einer Schlafapnoe minimieren, indem eine sorgfältige Untersuchung und eine entsprechende Therapie eingeleitet werden. Dazu gehört eine Anamnese, eine körperliche Untersuchung mit HNO-Status, ein ambulantes Schlafscreening (zu Hause, im eigenen Bett)... Mehr

Verfasst von Dr. med. David J. Reinhardt am 09.09.2013  |  1 Kommentar

Wann wird Schnarchen gefährlich? (Teil 1)

Der erholsame, ungestörte Schlaf ist eines der kostbarsten Dinge, die wir zu Lebzeiten benötigen. Leider gibt es in der heutigen Zeit eine Vielzahl von Faktoren, die diese so wichtige Regenerationsquelle stören. g etc.) auch eine st... Mehr

Verfasst von Dr. med. David J. Reinhardt am 08.09.2013

Krach im Schlafzimmer - Wenn der Haussegen schief hängt

Schnarchen belastet nicht nur die Beziehung, weil man dem Nebenmann oder der Nebenfrau den Schlaf raubt. Tatsächlich ist Schnarchen auch ziemlich ungesund: Bei starkem Schnarchern ist das Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, deutlich erhöht. Liegt die Ursache fürs... Mehr

Verfasst von Dr. Diana Svoboda am 20.08.2013  |  1 Kommentar

Auch Kinder können schnarchen

Nicht nur Erwachsene schnarchen, auch bei Kindern kann die Nachtruhe aus diesem Grund gestört sein. Das Schnarchgeräusch entsteht bei Kindern wie bei Erwachsenen durch Vibrationen der Rachenschleimhaut. Diese wird beim Erwachsenen (v. a. bei Männern über 50 Jahre) meist durch das... Mehr

Verfasst von Dr. med. Claudius Fauser am 18.01.2013  |  3 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Ugurlu

Dr. Bülent Ugurlu

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Neuer Wall 36, 20354 Hamburg

1,2
156 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Tuna

Dr. Altug Tuna

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Goethestr. 3, 60313 Frankfurt

1,1
132 Bewertungen
98 % Weiterempfehlung
Dr. Senkal

Dr. Bülent Senkal

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Heinrich-Lersch-Str. 25, 51109 Köln

1,1
100 Bewertungen
93 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Schnarchen“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Schlafapnoe-Syndrom

Unter Schlafapnoe versteht man eine Atempause im Schlaf, die länger als zehn Sekunden anhält. Beim Schlafapnoe-Syndrom kommen definitionsgemäß mehr als zehn solcher Atempausen... Mehr

Mandelvergrößerung

Der Rachen ist mit abwehraktivem lymphatischem Gewebe ausgekleidet, dem so genannte Waldeyer'schen Rachenring. Innerhalb der ersten drei Lebensjahre nimmt der Rachenring rasch an... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Schnarchen“