Tinnitus Tipps

Pfeifen, Rauschen, Zischen: Leiden Sie an Tinnitus?

Fast jeder vierte Deutsche hatte schon einmal mit Ohrgeräuschen zu kämpfen. Welche Ursachen dahinter stecken und welche Therapien helfen, verraten Ihnen die jameda-Expertentipps.
© ninell - Fotolia.com
gesponsert von

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Tinnitus: Selbsttest ermittelt persönliche Belastung

Die meisten Menschen hören mindestens einmal in ihrem Leben kurzzeitig einen Pfeifton, der jedoch meist wieder verschwindet. Bleibt der Ton bestehen, summt, klingelt oder pfeift ein permanenter ...  Mehr

Tinnitus - Was tun, wenn das Ohr keine Ruhe mehr gibt

Ständiges Pfeifen oder Rauschen im Ohr ohne erkennbare Ursache kann Angst machen, den Schlaf rauben, die Konzentration beeinträchtigen und zu Depressionen führen. Ca. 80 % der Bevölkerung ...  Mehr

Tinnitus: Mit Stresstagebuch Ohrgeräusche reduzieren

Noch schnell den Bericht fertig stellen, die Kinder zum Sport bringen und endlich mit der besten Freundin ins Café, um das Treffen nicht wieder zu verschieben. Stress hat viele Gesichter: auch ...  Mehr

Wie Tinnitus "Filter" im Gehirn umgeht und warum Sie Ohrgeräusche ignorieren sollten

Von einem „Tinnitus“ spricht man, wenn man Geräusche hört, die nicht aus einer äußeren Schallquelle stammen. Im Prinzip ist es eher ein Zeichen der Leistungsfähigkeit und weniger ein ...  Mehr

Tinnitus, ein Stress-Symptom? Diese Behandlungen helfen

Stress beeinflusst die Wahrnehmung von Geräuschen, gleichzeitig bedeuten permanente Ohrgeräusche Stress für den gesamten Körper. Lesen Sie mehr über den Zusammenhang von Stress und Tinnitus in diesem jameda Gesundheitstipp. Normalerweise bestimmt das Gehirn, welche Geräusche wie... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 19.06.2017

Kopfschmerzen, Tinnitus, Beckenschiefstand: Symptome einer Craniomandibulären Dysfunktion?

Bei einer Funktionsstörung des Kiefergelenks handelt es sich um eine Erkrankung, die weitreichende Folgen mit sich zieht. Die Beschwerden können vom Kopf bis abwärts in die Beine auftreten. Viele Betroffene haben bereits eine lange Leidensgeschichte hinter sich, bis endlich die Diagnose... Mehr

Verfasst von Dr. Clemens Fricke am 05.02.2017  |  2 Kommentare

Tinnitus kann auch psychische Ursachen haben

Es wird vermutet, dass unterschiedlichste Ursachen einen Tinnitus auslösen können. Wurden körperliche Ursachen jedoch bereits von Fachärzten ausgeschlossen, sollte auch die psychische Komponente in Betracht gezogen werden. Kann Tinnitus psychische Ursachen haben? Psychische Ursachen... Mehr

Verfasst von Lucie Hohmann am 29.11.2016

Besser leben mit Tinnitus: 7 Tipps für den Alltag

Ein Tinnitus ist nicht gefährlich, kann aber lästig und quälend sein. Wie es sich leichter mit einem Ohrgeräusch leben lässt, zeigt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. Wer plötzlich unter andauernden Geräuschen wie Sausen, Pfeifen, Zischen oder Summe... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 12.09.2016

Tinnitus verhindern: 5 Tipps für die Vorsorge

Ständiges Pfeifen, Sausen oder Rauschen im Ohr können zur Qual werden. Wie man einen Tinnitus vorbeugen kann, zeigt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 06.06.2016

Physiotherapie bei Ohrgeräuschen

In diesem Artikel soll auf die Möglichkeit der Behandlung von Ohrgeräuschen mit Physiotherapie eingegangen werden. Ohrgeräusche oder Tinnitus sind eine vielschichtige Symptomatik, was bedeutet, dass in jedem Fall eine Zusammenarbeit zwischen Physiotherapeut und Facharzt unabdingbar... Mehr

Verfasst von Silvio Krebs am 17.01.2016  |  2 Kommentare

Die Ohrspritze bei Tinnitus und Hörsturz - mehr als nur eine Alternative

Bei einem Hörsturz oder einem Tinnitus wurde bisher mit Kortison behandelt. Aktuelle Studien zeigen nun, dass eine Ergänzung dieser Therapie mit einer Ohrspritze, der sogenannten intratympalen Kortikoidtherapie, starke Verbesserung hervorruft... Mehr

Verfasst von Dr. med. Mathias C. Heißenberg am 01.08.2015  |  1 Kommentar

Tinnitus – Was tun gegen das Pfeifen im Ohr?

Etwa 2,7 Millionen Deutsche leiden an permanenten Ohrgeräuschen. Was in einem Alltag mit Tinnitus Hilfe bringen kann, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. ... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 27.04.2015

Therapie beim chronischen Tinnitus

Es pfeift, piept, zischt oder rauscht und lässt einem keine Ruhe mehr. 5 Millionen Menschen leiden alleine in Deutschland unter einem chronischen Tinnitus. Dabei gibt es heute viele Möglichkeiten, auch einen chronischen Tinnitus effektiv zu behandeln. Es kommt nur auf das richtige... Mehr

Verfasst von Dr. med. Uso Walter am 24.06.2014  |  15 Kommentare

Migräne, Tinnitus, Nackenschmerzen - und nichts hilft?

Schuld daran sind oftmals die Zähne! 30% aller Spannungskopfschmerzen sind durch eine sogenannte craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bedingt. Beim chronischen Tinnitus ist bei 25% aller Betroffenen ebenfalls eine Mitbeteiligung durch CMD vorhanden... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. M.Sc. Paul Robert Strohkendl am 19.06.2014  |  13 Kommentare

Akustische Tinnitustherapie

Chronische Ohrgeräusche sind weit verbreitet und können zu einer starken Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Sie führen zu Stressreaktionen im Körper und diese verstärken wiederum den Tinnitus... Mehr

Verfasst von Dr. med. Uso Walter am 04.03.2014  |  8 Kommentare

Tinnitus und Hörsturz: Was ist der Unterschied?

Tinnitus und Hörsturz sind Störungen des Hörvermögens, die Betroffene körperlich und seelisch belasten. Oft sind die Ursachen unbekannt, die Behandlung kann sich über Monate erstrecken und nicht alle Betroffenen werden die Hörbeeinträchtigung wieder los... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 01.03.2013

Tinnitus – Wenn das Ohr keine Ruhe gibt

Ständiges Pfeifen oder Rauschen im Ohr ohne erkennbare Ursache kann Angst machen, den Schlaf rauben, die Konzentration beeinträchtigen und zu Depressionen führen. Dieser jameda Gesundheitstipp informiert über die Auslöser und Symptome von Tinnitus sowie über Möglichkeiten der... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 03.12.2012

Tinnitus: Das "Klingeln" im Ohr mit Yamamoto-Schädel-Akupunktur lindern

Tinnitus aurium (lateinisch: "Klingeln im Ohr") ist ein Krankheitszeichen (Symptom), bei dem die Betroffenen Geräusche wahrnehmen, welche in der Außenwelt nicht vorhanden sind. In vielen Fällen geht der Tinnitus mit einer Hörminderung einher. Die Ursachen sind vielfältig und können... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ralf Liebhold am 13.06.2012  |  6 Kommentare

Ohrgeräusche: Wie Tinnitus entsteht

Nehmen wir mal an, es gibt 50 oder mehr Gründe für Ohrgeräusche, dann hat vermutlich die Hälfte der Geräusche ihren Ursprung in einer Störung des Nervensystems im Innenohr (otoneurologisch). Die andere Hälfte erleidet ihr Ohrgeräusch durch Störfaktoren, die außerhalb des Ohres... Mehr

Verfasst von Dr. Dr. Jan Jürgens am 30.12.2009

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Platte

Dr. Hans-Walter Platte

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Harkortstrasse 45, 44225 Dortmund

1,1
600 Bewertungen
99 % Weiterempfehlung
Dr. Lutz

Dr. Jörg Lutz

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Theaterplatz 1, 45127 Essen

1,2
207 Bewertungen
89 % Weiterempfehlung
Herr Baumert

Tobias Baumert

Hals- Nasen- Ohrenarzt

Kurfürstendamm 33, 10719 Berlin

1,1
64 Bewertungen
93 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Tinnitus“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Tinnitus  (Ohrgeräusch,, Ohrensausen)

ton- oder geräuschartige Schallempfindungen von unterschiedlicher Dauer (ständig oder anfallsweise), die nur vom Patienten selbst wahrgenommen und als störend bis quälend... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Tinnitus“